Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Randi kneift, Dawkins kneift auch
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tribun
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 495
Wohnort: Bayern

Beitrag(#1000580) Verfasst am: 15.05.2008, 01:23    Titel: Randi kneift, Dawkins kneift auch Antworten mit Zitat

Ha, lest Euch das durch.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2008/05/skeptiker-guru-randi-lehnt-teilnahme.html

Weil er Angst um seine materialistische Ideologie hat.
Er könnte es einfach nicht ertragen.

Gröhl...


Zuletzt bearbeitet von tribun am 17.05.2008, 07:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#1000583) Verfasst am: 15.05.2008, 01:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Guru und Wortführer der Skeptikerbewegung, James Randi,...
die haben einen Wortführer?
Randi ist ein Guru?
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1000587) Verfasst am: 15.05.2008, 04:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab die Original-Story nur Quergelesen:

Neben den üblichen Lügen und Halbwahrheiten vermag ich nicht, hier überhaupt ein Problem zu erkennen:

James Randi bzw. JREF wollen sich nicht an einer Studie bzw. deren Durchführung beteiligen. So what?

Mir ist nicht klar, wieso sie das überhaupt tun sollten.

Da regt sich irgendein Spinner darüber auf, daß er nicht ernst genommen wird. Ist ja schon gut...
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1000592) Verfasst am: 15.05.2008, 05:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wo ist das Problem? Die sollen sich um die Million bewerben, dann macht Randi auch bei ihrem kleinen Experiment mit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Asz
WiW (Weib im Web)



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 2431
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1000608) Verfasst am: 15.05.2008, 08:05    Titel: Antworten mit Zitat

Unter Umständen hat der Mann was anderes zu tun? z.B. gute Krimis zu lesen? Ich würde mich an so einem Experiment auch nicht beteiligen. Die Zeit würde ich lieber für Dampferfahrten nutzen.

Jaja, manche Menschen möchten gerne ganz wichtig sein. Zu diesem Behufe erklären sie jemand anderen zum Guru um anschließend zu beweisen, daß dieser gar keiner ist, sondern sie selbst die Größten sind.
Und wenn der andere nicht mitmacht, ist er ein Schuft! Motzen


Hexe
_________________
Der Gescheitere gibt nach! Ein unübertreffliches Wort. Es begründete die Weltherrschaft der Dummheit
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
deirfloo
Globulisierungsgegner



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 1116

Beitrag(#1000613) Verfasst am: 15.05.2008, 08:23    Titel: Re: Erbsenzähler-Führer Randi kneift Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:
Ha, lest Euch das durch.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2008/05/skeptiker-guru-randi-lehnt-teilnahme.html

Weil er Angst um seine materialistische Ideologie hat.
Er könnte es einfach nicht ertragen.

Gröhl...


Zitat:
Via E-Mail erklärte Randi sodann, dass er keinerlei Interesse an dem Projekt habe, solange keine offizielle Anfrage an seine James Randi Educational Foundation (JREF) um die Bewerbung für die von ihm ausgeschriebene "Million Dollar Challenge" (bei der für den wissenschaftlichen Nachweis paranormaler Fähigkeiten oder Phänomene ein Preisgeld von einer Million Dollar ausgezahlt werden soll) vorliege.

Auf den Hinweis, dass die Experimente von unabhängigen Wissenschaftlern und nicht im Rahmen der "Million Dollar Challenge" durchgeführt werden sollen, antwortete Randi lediglich: "No application, no interest. Goodbye." (Kein Antrag. Kein Interesse. Auf Wiedersehen.)


Also, das ist wohl eher umgekehrt:

Jemand will sich nicht den Bedingungen der Randi-Challenge stellen.
Wer kneift da Frage
Sicher nicht Randi...
_________________
Skeptical scrutiny is the means, in both science and religion, by which deep thoughts can be winnowed from deep nonsense.
Carl Sagan

was ich grade höre: http://www.cantosonor.eu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#1000621) Verfasst am: 15.05.2008, 08:39    Titel: Re: Erbsenzähler-Führer Randi kneift Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:


Einmal Lügner, immer Lügner!
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tribun
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 495
Wohnort: Bayern

Beitrag(#1000724) Verfasst am: 15.05.2008, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:

James Randi bzw. JREF wollen sich nicht an einer Studie bzw. deren Durchführung beteiligen. So what?

Mir ist nicht klar, wieso sie das überhaupt tun sollten.


Weil das eine unabhängige Studie wäre; im Gegensatz zu Studien seiner Organisation oder der Studien von Rupert Sheldrake. Dann könnten es beide nicht zu ihren Gunsten beeinflussen, was sie sich ja immer gegenseitig vorwerfen. Derjenige, der die Wahrheit vertritt, muss somit keine Angst haben, daran teilzunehmen. Er könnte seine Meinung auf ein unabhängiges Fundament stellen, was wissenschaftlich viel mehr wert ist.

Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1000728) Verfasst am: 15.05.2008, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:

James Randi bzw. JREF wollen sich nicht an einer Studie bzw. deren Durchführung beteiligen. So what?

Mir ist nicht klar, wieso sie das überhaupt tun sollten.


Weil das eine unabhängige Studie wäre; im Gegensatz zu Studien seiner Organisation oder der Studien von Rupert Sheldrake. Dann könnten es beide nicht zu ihren Gunsten beeinflussen, was sie sich ja immer gegenseitig vorwerfen. Derjenige, der die Wahrheit vertritt, muss somit keine Angst haben, daran teilzunehmen. Er könnte seine Meinung auf ein unabhängiges Fundament stellen, was wissenschaftlich viel mehr wert ist.

Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen


es wird nicht wahrer, tribun...
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
deirfloo
Globulisierungsgegner



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 1116

Beitrag(#1000729) Verfasst am: 15.05.2008, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:

James Randi bzw. JREF wollen sich nicht an einer Studie bzw. deren Durchführung beteiligen. So what?

Mir ist nicht klar, wieso sie das überhaupt tun sollten.


Weil das eine unabhängige Studie wäre; im Gegensatz zu Studien seiner Organisation oder der Studien von Rupert Sheldrake. Dann könnten es beide nicht zu ihren Gunsten beeinflussen, was sie sich ja immer gegenseitig vorwerfen. Derjenige, der die Wahrheit vertritt, muss somit keine Angst haben, daran teilzunehmen. Er könnte seine Meinung auf ein unabhängiges Fundament stellen, was wissenschaftlich viel mehr wert ist.

Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen


Der Frad lautet doch: Randi kneift.
Randi ist es eben zu verdanken, daß er Spinner-Behauptungen erst mal ernst nimmt und mittels wissenschaftlicher Tests widerlegt.
Wenn sich jemand diesen Tests nicht unterziehen will, dann kneift er, nicht Randi.
Wenn dieser jemand von Randi nichts hält, warum läßt er ihn nicht in Ruhe?
Es gibt nur eine Möglichkeit Randi zu "entlarven".
Teilnehmen und 1 Million gewinnen.
_________________
Skeptical scrutiny is the means, in both science and religion, by which deep thoughts can be winnowed from deep nonsense.
Carl Sagan

was ich grade höre: http://www.cantosonor.eu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#1000732) Verfasst am: 15.05.2008, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Der beste Teil ist noch
Zitat:
Wir haben sogar ihm angeboten, die Experimente nicht im Rahmen der 'Million Dollar Challenge' durchzuführen, um ihn zu einer Teilnahme zu bewegen und die Frage wissenschaftlich zu klären


welchen Teil von
Zitat:
"No application, no interest. Goodbye."
hat er nicht verstanden ?

Da schreibt der Autor selbst erst, das Randi nur Anfragen zu seiner MDC beantwortet und keine halbe Seite später regt er sich drüber auf das er eine Anfrage zu einem Experiment welches explizit ausschließt im Rahmen der MDC durchgeführt zu werden, ablehnt ... Pillepalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Asz
WiW (Weib im Web)



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 2431
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1000736) Verfasst am: 15.05.2008, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:

Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen


Ich würde Bedenken kriegen, wenn er ein Nichtmaterialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern könnte. Am Kopf kratzen
_________________
Der Gescheitere gibt nach! Ein unübertreffliches Wort. Es begründete die Weltherrschaft der Dummheit
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sir Chaos
Heilvolles Durcheinander



Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 974
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitrag(#1000743) Verfasst am: 15.05.2008, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:

James Randi bzw. JREF wollen sich nicht an einer Studie bzw. deren Durchführung beteiligen. So what?

Mir ist nicht klar, wieso sie das überhaupt tun sollten.


Weil das eine unabhängige Studie wäre; im Gegensatz zu Studien seiner Organisation oder der Studien von Rupert Sheldrake. Dann könnten es beide nicht zu ihren Gunsten beeinflussen, was sie sich ja immer gegenseitig vorwerfen. Derjenige, der die Wahrheit vertritt, muss somit keine Angst haben, daran teilzunehmen. Er könnte seine Meinung auf ein unabhängiges Fundament stellen, was wissenschaftlich viel mehr wert ist.

Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen


Falsch.

Wie es aussieht, haben gewisse Leute bedenken zu haben, an etwas teilzunehmen, wo tatsächlich die Voraussetzungen gegeben sind, sie am Schummeln zu hindern, weil derjenige, der die Sache durchführt, sich besser mit Tricks auskennt als sie.
_________________
Illusion: Zu schön, um wahr zu sein.
Realität: Zu wahr, um schön zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tribun
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 495
Wohnort: Bayern

Beitrag(#1000747) Verfasst am: 15.05.2008, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

gollrich hat folgendes geschrieben:

Da schreibt der Autor selbst erst, das Randi nur Anfragen zu seiner MDC beantwortet und keine halbe Seite später regt er sich drüber auf das er eine Anfrage zu einem Experiment welches explizit ausschließt im Rahmen der MDC durchgeführt zu werden, ablehnt ...


Da ist kein Widerspruch. Beides sagt doch dasselbe aus, dass Randi an unabhängigen Untersuchungen nicht interessiert ist.
Und eben das ist es, was zu kritisieren ist, denn wenn er nur selber seine Untersuchungen durchführen will, ist das verdächtig.

deirfloo hat folgendes geschrieben:
Randi ist es eben zu verdanken, daß er Spinner-Behauptungen erst mal ernst nimmt und mittels wissenschaftlicher Tests widerlegt.


Das ist es gerade, was bezweifelt wird, genauso wie er die Wissenschaftlichkeit der Gegenseite bezweifelt. Dehalb wäre eine unabhängige Untersuchung optimal. Und wer hier kneift, und sich auf sein eigenes Programm zurückzieht, der macht den Eindruck, dass er die Sache nicht wissenschaftlich und allgemeingültig klären will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deirfloo
Globulisierungsgegner



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 1116

Beitrag(#1000785) Verfasst am: 15.05.2008, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

und tschüss
_________________
Skeptical scrutiny is the means, in both science and religion, by which deep thoughts can be winnowed from deep nonsense.
Carl Sagan

was ich grade höre: http://www.cantosonor.eu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babyface
Altmeister



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11244

Beitrag(#1000796) Verfasst am: 15.05.2008, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Will the results of this research with Dr. Wynne be acceptable to you and JREF?



Regards,

Alex Tsakiris

Dieser Tsakiris fragt ernsthaft, ob Randi Ergebnisse einer Studie akzeptieren würde, deren Design und Ablauf ihm völlig unbekannt sind. Wer hat dem denn bitte ins Gehirn geschissen?
_________________
posted by Babyface
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1000879) Verfasst am: 15.05.2008, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:

Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen


Es steht denen doch jederzeit frei, ihre Behauptungen mit einer Versuchsreihe zu belegen, die den wissenschaftlichen Standards entspricht.
Wozu brauchen die dabei Randy?
Hat der überhaupt einen Hund? Am Kopf kratzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#1000958) Verfasst am: 15.05.2008, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Naja ist halt nen guter Aufhänger ...

Sie wussten ja vorher 100% das er nicht kommen täte und nun versuchen sie es für sich PR-mäßig auszuschlachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1001000) Verfasst am: 15.05.2008, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen ist Freitag, mal sehen, ob Randi selbst was dazu schreibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Komodo
Maggots!



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 4588
Wohnort: 2Fort

Beitrag(#1001005) Verfasst am: 15.05.2008, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
tribun hat folgendes geschrieben:

Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen


Es steht denen doch jederzeit frei, ihre Behauptungen mit einer Versuchsreihe zu belegen, die den wissenschaftlichen Standards entspricht.
Exakt. tribun, rede keinen Scheiß. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1001009) Verfasst am: 15.05.2008, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

alae hat folgendes geschrieben:
Morgen ist Freitag, mal sehen, ob Randi selbst was dazu schreibt.


Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1001012) Verfasst am: 15.05.2008, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Morgen ist Freitag, mal sehen, ob Randi selbst was dazu schreibt.


Frage

Jeden Freitag schreibt Randi was auf seiner Website.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1001017) Verfasst am: 15.05.2008, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blaue fee
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.10.2007
Beiträge: 276

Beitrag(#1001020) Verfasst am: 15.05.2008, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:

James Randi bzw. JREF wollen sich nicht an einer Studie bzw. deren Durchführung beteiligen. So what?

Mir ist nicht klar, wieso sie das überhaupt tun sollten.


Weil das eine unabhängige Studie wäre; im Gegensatz zu Studien seiner Organisation oder der Studien von Rupert Sheldrake. Dann könnten es beide nicht zu ihren Gunsten beeinflussen, was sie sich ja immer gegenseitig vorwerfen. Derjenige, der die Wahrheit vertritt, muss somit keine Angst haben, daran teilzunehmen. Er könnte seine Meinung auf ein unabhängiges Fundament stellen, was wissenschaftlich viel mehr wert ist.

Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen


Ich verstehe nicht ganz was du meinst. Einerseits wirfst du Randi implizit Voreingenommenheit vor und anderseits, dass er sich nicht an dieser Studie beteiligen möchte. Aber wird die Studie nicht sogar unabhängiger, weniger frei von Beeinflussungen, wenn Randi eben nicht teilnimmt?

Ich mag die Skeptikerbewegung auch nicht, weil diese Leute nur Folgerungen und Gedanken akzeptieren, auf die sie von selbst gekommen sind, und alle fremden Gedanken erst mal ablehnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1001027) Verfasst am: 15.05.2008, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

blaue fee hat folgendes geschrieben:
Ich mag die Skeptikerbewegung auch nicht, weil diese Leute nur Folgerungen und Gedanken akzeptieren, auf die sie von selbst gekommen sind, und alle fremden Gedanken erst mal ablehnen.

Nicht zu vergessen: Die Skeptikerbewegung ist so eine Art moderne Inquisition, die unabhängiges Denken rücksichtslos verfolgt und bestraft. freakteach

So, nachdem wir jetzt die Wahrheit<sup>TM</sup> über die Skeptiker erfahren haben, können wir jetzt bitte wieder ganz altmodisch mit Argumenten und Belegen diskutieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blaue fee
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.10.2007
Beiträge: 276

Beitrag(#1001046) Verfasst am: 15.05.2008, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

alae hat folgendes geschrieben:
blaue fee hat folgendes geschrieben:
Ich mag die Skeptikerbewegung auch nicht, weil diese Leute nur Folgerungen und Gedanken akzeptieren, auf die sie von selbst gekommen sind, und alle fremden Gedanken erst mal ablehnen.

Nicht zu vergessen: Die Skeptikerbewegung ist so eine Art moderne Inquisition, die unabhängiges Denken rücksichtslos verfolgt und bestraft. freakteach

So, nachdem wir jetzt die Wahrheit<sup>TM</sup> über die Skeptiker erfahren haben, können wir jetzt bitte wieder ganz altmodisch mit Argumenten und Belegen diskutieren?


Du kannst deine Polemik behalten. Ich bin kein Esofreak und sehe die Skeptiker nicht als eine Gefahr für mein Meinung. Ich habe nur so meine Vorbehalte gegen die "Profiskeptiker", ala Randi und Gefolge.

Einerseits sehe ich da eine gewissen Arroganz und Ignoranz gegenüber Neuen, nach dem Motto: "Das verstehe ich nicht! Du macht da wohl was falsch."

Und andererseits leistet sie keinen Beitrag zum Erkenntnisgewinn, da sie hauptsächlich negative Kritik übt (im Gegensatz zur konstruktiven Kritik):

Stellen wir uns doch noch mal kurz vor, diese Studie bejaht so etwas wie Telepathie bei Hunden und produziert ein paar Schlagzeilen. Was denkst du wie die Skeptiker reagieren, sobald sie diese lesen?

"Kann ja gar nicht sein, da ist bestimmt was faul!" werden sie denken, sind ja überzeuge Materialisten. Und dann geht das suchen nach Fehlern los. Und weil kein Wissenschaftler, kein Mensch, keine Studie perfekt ist, werden sie welche finden (darin sind sie auch gut, muss ich zugeben).
Dann gibt es einen kurzen Dialog zwischen Kritikern und Verteidigern der Studie. Die Skeptiker werfen Pfusch vor, obwohl sie nicht am Set waren; mit dem Ergebnis, dass sich beide Fronten verhärtet gegenüber stehen. Viele Dinge sind eben Ansichtssache, kann man so oder so sehen. Zeigten die Messgeräte die Zahl "X" an, nur weil es am Tag zuvor geregt hat, oder weil "x" die Wahrheit ist? Oder ein bisschen von beidem?

Letztendlich sind die an der Studie beteiligten forscher frustriert, weil sie denken, dass die nachgewiesen Fehler nur unwesentliche Korrekturen erfordern, aber nur negatives Echo ernten. Die Skeptiker dagegen sind arrogant und bestätigt, weil sie es den Esofrizten mal wieder ordentlich gezeigt haben.

Es ist kein Wissen gewonnen, die Lage ist so unklar wie zuvor.

Es gibt so viel unerklärte Phänomene aus dem bereich der Grenzwissenschaften, aber seit Jahrzehnten kaum Fortschritte. Wie kann das sein? Die Themen werden doch so heftig diskutiert.

Vielleicht liegt es auch daran, dass viele Skeptiker hauptsächlich widerlegen wollen, Studien anzweifeln wollen, aber selbst kaum Vorschläge liefern, wie man etwas beweisen könnte.

Dieser Mangel an konstruktiver Kritik ist, was mich an der Skeptikerbewegung stört.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1001051) Verfasst am: 15.05.2008, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

tribun hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:

James Randi bzw. JREF wollen sich nicht an einer Studie bzw. deren Durchführung beteiligen. So what?

Mir ist nicht klar, wieso sie das überhaupt tun sollten.


Weil das eine unabhängige Studie wäre; im Gegensatz zu Studien seiner Organisation oder der Studien von Rupert Sheldrake.


Die JREF ist keine Universität, kein wissenschaftliches Institut oder dergleichen.

Zitat:
Dann könnten es beide nicht zu ihren Gunsten beeinflussen, was sie sich ja immer gegenseitig vorwerfen. Derjenige, der die Wahrheit vertritt, muss somit keine Angst haben, daran teilzunehmen. Er könnte seine Meinung auf ein unabhängiges Fundament stellen, was wissenschaftlich viel mehr wert ist.


Die JREF führt im allgemeinen keine Studien durch. Es wäre ähnlich sinnvoll wenn ich meinen Frisör bitten würde, an so einer Studie teilzunehmen.

Zitat:
Aber wie es aussieht, scheint Randi bedenken zu haben, an einer Studie teilzunehmen, wo er nicht notfalls ein Materialismus-Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, nicht wahr... Lachen


Nein, nicht wahr sondern erstunken und erlogen.

Es geht nicht um "bedenken", sondern um Ressourcen sowie Sinn und Zweck der JREF. Der JREF geht es nicht darum, Studien durchzuführen. Es geht darum, Leute die wilde Behauptungen in die Welt setzen dazu zu animieren, diese zu Beweisen:

Wer behauptet, daß Hunde telepathische Fähigkeiten haben der lügt bzw. übertreibt entweder oder ist jenseits des Punktes, wo es noch prüfender Studien bedarf. Der JREF geht es um diesen Unterschied, nicht um die wissenschaftliche Überprüfung von vagen Möglichkeiten.

Die MDC lässt sich recht eindach zusammenfassen:

1) Sage genau welche paranormale Fähigkeit Du hast bzw. demonstrieren kannst.
2) Zeig's mir.

Studien haben damit nichts zu tun.
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1001058) Verfasst am: 15.05.2008, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

blaue fee hat folgendes geschrieben:
Und dann geht das suchen nach Fehlern los. Und weil kein Wissenschaftler, kein Mensch, keine Studie perfekt ist, werden sie welche finden (darin sind sie auch gut, muss ich zugeben).

Prima, die Studie hat 'nen Fehler, wiederholen wir sie ohne Fehler! Und plötzlich verschwindet das Phänomen. War zum Beispiel bei Benveniste und dem Wassergedächtnis so. In solchen Fällen muss man halt zugeben, dass das Phänomen durch den Fehler vorgetäuscht wurde.

blaue fee hat folgendes geschrieben:
Es gibt so viel unerklärte Phänomene aus dem bereich der Grenzwissenschaften

lol. Du weißt, wo man eine Million Dollar kriegt, wenn man die Existenz eines einzigen solchen Phänomens beweist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tribun
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 495
Wohnort: Bayern

Beitrag(#1001061) Verfasst am: 15.05.2008, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

blaue fee hat folgendes geschrieben:

Du kannst deine Polemik behalten. Ich bin kein Esofreak und sehe die Skeptiker nicht als eine Gefahr für mein Meinung. Ich habe nur so meine Vorbehalte gegen die "Profiskeptiker", ala Randi und Gefolge.

Einerseits sehe ich da eine gewissen Arroganz und Ignoranz gegenüber Neuen, nach dem Motto: "Das verstehe ich nicht! Du macht da wohl was falsch."

Und andererseits leistet sie keinen Beitrag zum Erkenntnisgewinn, da sie hauptsächlich negative Kritik übt (im Gegensatz zur konstruktiven Kritik):

Stellen wir uns doch noch mal kurz vor, diese Studie bejaht so etwas wie Telepathie bei Hunden und produziert ein paar Schlagzeilen. Was denkst du wie die Skeptiker reagieren, sobald sie diese lesen?

"Kann ja gar nicht sein, da ist bestimmt was faul!" werden sie denken, sind ja überzeuge Materialisten. Und dann geht das suchen nach Fehlern los. Und weil kein Wissenschaftler, kein Mensch, keine Studie perfekt ist, werden sie welche finden (darin sind sie auch gut, muss ich zugeben).
Dann gibt es einen kurzen Dialog zwischen Kritikern und Verteidigern der Studie. Die Skeptiker werfen Pfusch vor, obwohl sie nicht am Set waren; mit dem Ergebnis, dass sich beide Fronten verhärtet gegenüber stehen. Viele Dinge sind eben Ansichtssache, kann man so oder so sehen. Zeigten die Messgeräte die Zahl "X" an, nur weil es am Tag zuvor geregt hat, oder weil "x" die Wahrheit ist? Oder ein bisschen von beidem?

Letztendlich sind die an der Studie beteiligten forscher frustriert, weil sie denken, dass die nachgewiesen Fehler nur unwesentliche Korrekturen erfordern, aber nur negatives Echo ernten. Die Skeptiker dagegen sind arrogant und bestätigt, weil sie es den Esofrizten mal wieder ordentlich gezeigt haben.

Es ist kein Wissen gewonnen, die Lage ist so unklar wie zuvor.

Es gibt so viel unerklärte Phänomene aus dem bereich der Grenzwissenschaften, aber seit Jahrzehnten kaum Fortschritte. Wie kann das sein? Die Themen werden doch so heftig diskutiert.

Vielleicht liegt es auch daran, dass viele Skeptiker hauptsächlich widerlegen wollen, Studien anzweifeln wollen, aber selbst kaum Vorschläge liefern, wie man etwas beweisen könnte.

Dieser Mangel an konstruktiver Kritik ist, was mich an der Skeptikerbewegung stört.


Na das ist doch mal ein super Beitrag Coole Sache, das...

Und er legt schon die Antwort auf den folgenden berechtigten Einwand nahe


Zoff hat folgendes geschrieben:

Es steht denen doch jederzeit frei, ihre Behauptungen mit einer Versuchsreihe zu belegen, die den wissenschaftlichen Standards entspricht.
Wozu brauchen die dabei Randy?


Sie haben ihrer Meinung nach ihre Behauptungen bereits mit einer Versuchsreihe belegt. Nur die Skeptiker erkennen das nicht an - Die üblichen Vorwürfe der Parteilichkeit und Manipulation eben.

Randi soll an der geplanten Versuchsreihe deshalb mitwirken, damit er am Schluss nicht die selben altbekannten Vorwürfe formulieren kann; und dass er im Falle des Beweises der paranormalen Kräfte diese akzeptieren muss.
Umgekehrt müssten die "Aufgeschlossenen" die Nicht-Existenz akzeptieren, wenn Randi im Rahmen seiner Mitarbeit aufzeigen könnte, dass deren Ergebnisse irgendwie auf eine falsche Art zustande gekommen sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21382
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1001064) Verfasst am: 15.05.2008, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

blaue fee hat folgendes geschrieben:


Vielleicht liegt es auch daran, dass viele Skeptiker hauptsächlich widerlegen wollen, Studien anzweifeln wollen, aber selbst kaum Vorschläge liefern, wie man etwas beweisen könnte.

Dieser Mangel an konstruktiver Kritik ist, was mich an der Skeptikerbewegung stört.


Ach ne.
Da behaupten Leute es gäbe Telepathie oder Außerirdische auf Erden oder sonst irgendeinen Hokus-Pokus und dann soll die Skeptiker Bewegung diese Behauptungen auch noch beweisen?

Kommt einem irgendwie bekannt vor... Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group