Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die sinnfreiesten Sprüche unserer übersinnlich begabten Mitbürger
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 18, 19, 20  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frevlerin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.11.2007
Beiträge: 255
Wohnort: In der Breisgau-Metropole

Beitrag(#1063734) Verfasst am: 13.08.2008, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Kennst Du eigentlich das komische Gefühl, welches sich immer dann einstellt, sobald bestimmte Persönlichkeiten auf deine Beiträge antworten? Findest Du es ermüdend, dass deine Beiträge immer wieder missverstanden werden und beschleicht dich der Gedanke, dies passiere absichtlich? Ist es mittlerweile schon so weit, dass jegliche, anfänglich durchaus wohlmeinende/positive Kommunikationsversuche lediglich dazu dienen deinen Frust abzulassen, statt Informationen auszutauschen?

Wenn Du diese Fragen bejahen kannst, kann es sein, dass Du einem psychischen Vampir (PV) aufgesessen bist. Hier wurde der Begriff Energie Vampire etwas abgewandelt, um aufzuzeigen, dass auch in Foren Personen vorhanden sind, die den Betrieb durch ihre Anwesenheit nicht beleben, sondern eher zum stagnieren bringen, sei es durch permanente Versuche die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, die Zeit und Energie anderer anzapfen zu wollen oder sich einfach zu profilieren auf Kosten anderer, ohne wirklich selbst etwas konstruktives BEI-ZU-TRAGEN.

Wenn Du die folgenden Kriterien berücksichtigst wird es dir vielleicht etwas leichter fallen solche Wesen ausfindig zu machen und ggf. zu meiden, Diese Kriterien mögen nur als Anhalt dienen, beanspruchen keineswegs vollständig zu sein und nicht jeder muss ein PV sein, wenn er den einen oder anderen Punkt tatsächlich erfüllen sollte.

Auch ist NICHT beabsichtigt, dass man jetzt eine „Hexenjagd“ veranstaltet, um mögliche Kandidaten ein Pflock durchs Herz zu jagen. Hier geht es nicht um eine Schuldzuweisung für fehlgeschlagene Kommunikation, denn ein jeder von uns hier „kommuniziert“ und wie man wiederholt feststellen kann eher schlecht denn recht. Wie wir kommunizieren wollen ist jedem selbst überlassen, doch sollte sich jeder auch bewusst machen, dass er/sie mitverantwortlich ist wie eine Kommunikation verläuft.

Hier soll nur ein Denkanstoss dafür gegeben werden, ob man wirklich seine kostbare Zeit und Energie bei bestimmten Beiträgen/Forumsbesucher investieren will, wenn die Gefahr besteht jedes Mal auf die gleiche Art und Weise„abgespeist“ zu werden.


Mögliche Anzeichen, dass ein PV sich mit dir „unterhält“ sind:


1. Eine bereits zu Beginn der Kommunikation „übertriebene“ Freundlichkeit, die
eigentlich Antipathie oder gar Feindseligkeit signalisiert. Dazu zählen ebenso Fragen und Bemerkungen, die teils verborgene Beleidigungen beinhalten, (anstatt nur die eigene ehrliche Meinung zu repräsentieren).

2. Die mangelnde Fähigkeit des PV wenn die Intentionen und Prämissen des Autors zu verstehen. PV neigen sogar dazu selbsterklärende Titel von Aufsätzen, Beiträgen, etc zu vergessen oder völlig zu ignorieren, nur um später zu fragen was Dein Beitrag z.B. mit der Farbe „rot“ zu tun hat, obwohl Du ausschließlich und ausführlich nur über die Farbe „blau“ geschrieben hast.

3. Der Kontext wird ständig missinterpretiert.


4. PV sind unfähig Texte anderer wortgetreu zu lesen und tendieren dazu ihre eigenen Meinungen in den Text hineinzulesen. Dadurch sieht der PV dann Sachverhalte, die gar nicht vorhanden sind. So ist der PV auch nicht in der Lage neue Perspektiven zu begreifen.

5. Sobald die Begrüßungszeremonien vorbei sind wird fast alles was der PV von sich gibt in einer Diskussion dermaßen fehlerhaft sein, dass man nicht weiß wo man beginnen soll mit einer etwaigen Korrektur.
Schreibt der PV: “Was Du sagst ist das 1,2,3,4..“
wird es immer mehr oder weniger eine inkorrekte Wiedergabe darstellen. Gerade
diese Wiedergabe bildet aber den Grundstein der Kritik bei jeder weiteren Diskussion
seitens des PV.

6. Wörter und Sätze werden nicht in Relation zur dessen objektiven Wahrheit analysiert und beurteilt sondern nur in Relation zum persönlichen Ego des PV.

BEISPIEL: Ein Schwarzmagier schreibt 2 2=4, ein Wissenschaftler 2 2=5.
Die Aussage des Schwarzmagiers zu befürworten würde ein „schlechtes Bild“ abgeben, so dass die Aussage des Wissenschaftlers eher unterstützt werden würde durch den PV. Für „Schwarzmagier“ kann man eine x-beliebige Person einsetzen die der „gegnerischen, anderen Seite angehört“ – für Wissenschaftler eine Person, die auf „unserer Seite“ ist.

7. Sehr auffällig ist der Eindruck, dass der PV ständig und absichtlich die Meinung anderer missinterpretiert, also mit anderen Worten LÜGT. Dieser Eindruck erfolgt meist nach dem Du dir die Mühe machst der Person zum wiederholten Male zu erklären, dass Du „U“ und nicht „X“ geschrieben hast und dass das „U“ von Anfang an dein eigentliches Thema ist. PV weigern sich unbewusst derartiges anzuerkennen und werden weiterhin Dir und anderen ein X für ein U vormachen wollen.

8. Jeder Versuch Frieden zu schließen oder eine Art „Waffenstillstand“ wird begleitet sein von Arroganz, Mitleidsbekundungen, Provokationen, etc.

9. Alles was der PV schreibt hat den Anschein Stunk und Ärger verbreiten zu wollen. Der PV entfacht oft Wut bei seinen Gesprächspartnern. Diese Wut dient dann dem
PV als Bestätigung sowie als weiteren Kritikpunkt – siehe insbesondere Punkt 12.

10. Oft wird ein einzelnes Wort völlig aus dem Kontext gerissen aber als unglaublich wichtig für die Argumentation präsentiert. Diese Argumentationsweise ähnelt die des
„Strohmannes“. Nimmt man ein einzelnes Wort aus dem Kontext kann es nach
belieben verdreht werden und fast alles bedeuten und das wird es auch seitens des PV.


11. Fundierte Kritik wird selten beantwortet und Fehler werden NIEMALS zugegeben. Der PV wird sich des Öfteren auf bereits abgehandelte, meist triviale Fakten berufen als ob diese auch die NEUEN Kritikpunkte des Gesprächspartners selbstverständlich
beantworten würde. Das ist nichts anderes als ein Ausweich- und Ablenkmanöver.

12. Wenn es dem PV irgendwie möglich ist wird er/sie irgendetwas finden und als Strohmann zu nutzen, um seinem Gesprächspartner/Wirt zu diskreditieren.

BEISPIEL: “Er ist sowieso nur ein zorniger ----------- (Magier, Hexe, Atheist, Freidenker, Christ etc) und nur darum so kritisch - (folglich sollten wir nicht darauf achten WAS er uns sagt.)“ oder „Er ist ein Ungläubiger und als solches sind keines seiner Aussagen GLAUBWÜRDIG.“

13. Der eigentliche Inhalt von Texten ist grundsätzlich weniger von Belang für den PV als die äußere Verpackung und der Absender. Meist kritisiert der PV in erster Linie nicht WAS ausgesagt wird sondern WER etwas sagt.
Einen Grossteil der vom PV ausgehenden Kritik bezieht sich darauf anderen aufzuzeigen, dass der Gesprächspartner u.a. unhöflich, wegen der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe unglaubwürdig oder gar bösartig sei, irgendeine Etikette (Werte und Normen) nicht befolgt, etc.

BEISPIEL: „Du bist sowieso nicht vom heiligen Geist erleuchtet also ist alles was Du sagst von vorn herein falsch und unwichtig.“

14. Wenn der PV während einer Diskussion am Ende ist mit seinem Latein, d.h. er anfangen muss für sich selber zu denken, statt auswendig gelerntes wiederzugeben wird seine bisherig gezeigte Rationalität einen Einsturz aufzeigen, die er durch Ausweich- und Ablenkmanöver zu kaschieren sucht. Oder er zieht sich für gewisse Zeit zurück um ein paar Tage später in einem anderen Thread von vorne zu beginnen.

15. Oft wird dem PV nicht bewusst, dass er etwas nicht weiß. Öfters werden gute
Argumente einfach ignoriert oder abgetan nicht weil der PV sie nicht versteht, sondern weil ihm nicht bewusst ist auf welch dünnem Eis er sich gerade befindet. Der „Ottonormalbürger“ mag sich zu einem bestimmten Thema eingestehen:
“Könnte schon sein, dass an dem Argument XY irgendetwas dran ist aber das übersteigt meine Kompetenzen.“, aber bei einem PV ist das NICHT der Fall!


16. Alles wird antagonistisch dualisiert wahrgenommen – Böse/Gut, Richtig/Falsch,
Katze/Hund, etc Sollte der Gesprächspartner behaupten Alkohol zu mögen wird der PV annehmen, dass der Gesprächspartner Alkoholfreie Getränke verabscheut und/ oder gar ein Alkoholiker ist.

17. Alles wird antagonistisch dual präsentiert, d.h. alles wird so dargestellt als ob es NUR die zwei Möglichkeiten gebe und diese werden dementsprechend vereinfacht zugeordnet im Weltbild des PV.

18. Überhaupt ist es dem PV nicht möglich non-dualistische Ideen zu verstehen. Wenn These und Antithese aufeinander treffen muss die daraus resultierende Synthese nicht eine Mischung der beiden darstellen sondern kann eine komplett neue, dritte Variante sein. Es ist Höchst unwahrscheinlich, dass der PV dies begreift.

19. PV´s legen großen Wert auf ihr „Erscheinungsbild“. Sie präsentieren sich u.a. als besser gebildet, über irgendein geheimes Wissen verfügend, bzw. durch eine höhere Instanz (Gott, Institution, etc) berufen. Was sie aber von sich geben ist meist längst bekannter alter Hut, teils banal, teils sogar einfach schlicht und ergreifend falsch.

20. PV reagieren allergisch/überempfindlich auf bestimmte Worte.

Vielen Dank für Dein Interesse sowie kostbare Zeit diesen Beitrag und eine Abhandlung von Melanie zu lesen.


http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=20900.15

Das muss verboten werden!!
edit: Zitat als solches kenntlich gemacht!
_________________
Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muß.

Benjamin Franklin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Asz
WiW (Weib im Web)



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 2431
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1063746) Verfasst am: 13.08.2008, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Außer dem Psychovampir-Unsinn ist aber alles richtig, was da steht. Gibts auch einige hier, die sich so benehmen.
_________________
Der Gescheitere gibt nach! Ein unübertreffliches Wort. Es begründete die Weltherrschaft der Dummheit
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frevlerin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.11.2007
Beiträge: 255
Wohnort: In der Breisgau-Metropole

Beitrag(#1063754) Verfasst am: 13.08.2008, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Asz hat folgendes geschrieben:
Außer dem Psychovampir-Unsinn ist aber alles richtig, was da steht. Gibts auch einige hier, die sich so benehmen.


Jo, die nennt man auch gerne Trolle.......
_________________
Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muß.

Benjamin Franklin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Komodo
Maggots!



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 4588
Wohnort: 2Fort

Beitrag(#1063777) Verfasst am: 13.08.2008, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Frevlerin hat folgendes geschrieben:
[...]
http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=20900.15

Das muss verboten werden!!
edit: Zitat als solches kenntlich gemacht!
Da solche Spinner unfähig zur Selbstreflexionen sind, suchen sie "Fehler" immer bei anderen. Die Fehler sind natürlich Erfunden, die Psychovampire sind eigentlich nur eine Abwandlung der "Gehirnwäsche"-Masche, um nicht weiter Diskutieren zu müssen.

Asz hat folgendes geschrieben:
Außer dem Psychovampir-Unsinn ist aber alles richtig, was da steht. Gibts auch einige hier, die sich so benehmen.
Es stimmt zwar, dass es die Punkte wirklich gibt, allerdings kommen derlei Vorwürfe selbst dann als Argument vor, wenn KEINER der Punkte erfüllt wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MilleSabor
assaulted peanut



Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Berlin, Europa

Beitrag(#1063827) Verfasst am: 13.08.2008, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

boule-de-neige hat folgendes geschrieben:
ich will dich ja nicht entäuschen, aber diskutieren geht mit denen noch schlechter als mit christlichen fundis Mit den Augen rollen
..


Stimmt - dem ist leider so: Gibt in meinem (glücklicherweise nicht engeren) Bekanntenkreis jemanden, die ich nur noch als "Kackefrau" bezeichne (Die entsorgt ihre Faeces nicht so wie wir sondern breitet sie [immerhin auf einer Zeitung] auf dem Tisch aus und analysiert sie): Wenn sie mal liest dann nur Geschwurbel von Autoren wie Jan Holey, das sie für bare Münze nimmt oder sie kauft kilogrammweise "Himalaya-Salz" weil sie auf den Blödsinn von "Peter Ferreira" (ist nur ein Deckname) und sein "Institut für Biophysik" hereingefallen ist.
Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat. Allerdings hat sie Angst um ihr Leben, weil sie für die anderen Mieter im Haus ein Notiz gemacht hat, sie mögen für Vorräte sorgen, sie hätte das bereits gemacht - und nun denkt sie, im Ernstfall bringt man sie um, um an das Lebensmittellager zu gelangen...
Das ist KEINE Satire, das ist NICHT übertrieben und NICHT jemand, den der Freund eines Freundes kennt: Ich kenne die Frau persönlich.
_________________
"Schon gemeinsame Brechreize schaffen eine Art ausreichender Sympathie"
(Arno Schmidt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Backside
NGC 2997



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 755
Wohnort: Sirius

Beitrag(#1063871) Verfasst am: 13.08.2008, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

MilleSabor hat folgendes geschrieben:
(Die entsorgt ihre Faeces nicht so wie wir sondern breitet sie [immerhin auf einer Zeitung] auf dem Tisch aus und analysiert sie)

Geschockt

Das is ja mal richtig krank, ich dachte immer Kaffeesatz wäre was anderes ...
_________________
Atheist = Realist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frevlerin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.11.2007
Beiträge: 255
Wohnort: In der Breisgau-Metropole

Beitrag(#1063979) Verfasst am: 13.08.2008, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

MilleSabor hat folgendes geschrieben:
boule-de-neige hat folgendes geschrieben:
ich will dich ja nicht entäuschen, aber diskutieren geht mit denen noch schlechter als mit christlichen fundis Mit den Augen rollen
..


Stimmt - dem ist leider so: Gibt in meinem (glücklicherweise nicht engeren) Bekanntenkreis jemanden, die ich nur noch als "Kackefrau" bezeichne (Die entsorgt ihre Faeces nicht so wie wir sondern breitet sie [immerhin auf einer Zeitung] auf dem Tisch aus und analysiert sie): Wenn sie mal liest dann nur Geschwurbel von Autoren wie Jan Holey, das sie für bare Münze nimmt oder sie kauft kilogrammweise "Himalaya-Salz" weil sie auf den Blödsinn von "Peter Ferreira" (ist nur ein Deckname) und sein "Institut für Biophysik" hereingefallen ist.
Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat. Allerdings hat sie Angst um ihr Leben, weil sie für die anderen Mieter im Haus ein Notiz gemacht hat, sie mögen für Vorräte sorgen, sie hätte das bereits gemacht - und nun denkt sie, im Ernstfall bringt man sie um, um an das Lebensmittellager zu gelangen...
Das ist KEINE Satire, das ist NICHT übertrieben und NICHT jemand, den der Freund eines Freundes kennt: Ich kenne die Frau persönlich.

Ich kanns einfach nicht glauben.
Sowas.....ne... NeinNein glaub ich nicht.
Arme Frau.......
_________________
Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muß.

Benjamin Franklin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GermanHeretic
Individualoptimist & Kulturpessimist



Anmeldungsdatum: 16.06.2004
Beiträge: 4932

Beitrag(#1063984) Verfasst am: 13.08.2008, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

MilleSabor hat folgendes geschrieben:
Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat.

Sekunde mal, wie überleben die Kartoffeln den Weltuntergang?
_________________
"Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück." (Henrik Ibsen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1063997) Verfasst am: 13.08.2008, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

GermanHeretic hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Es gibt einige die behaupten es gäbe nur die Reichsdeutschen und die Galaktische Föderation des Lichts sei eine Erfindung der CIA. Also mal ganz ehrlich, was haben denn die Flugscheiben und Maria Ortisch mit einander zutun? So ziemlich alles den Sie war ein Medium und muss doch wohl mit irgendetwas Kontakt gehabt haben. Oder? Etwa die Reichsdeutschen aus dem Aldebaransystem?


Das gibt 10 von 10 möglichen Crankpunkten in der Kür.

Der Beitrag ist aber doch offensichtlich Verarsche, oder?

http://www.secret.tv/artikel965203/Neuschwabenland_Ahnenerbe_

Lesenswert:
http://www.verfassungsschutz-thueringen.de/infomaterial/symposien/2002/Meining.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MilleSabor
assaulted peanut



Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Berlin, Europa

Beitrag(#1064148) Verfasst am: 13.08.2008, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

GermanHeretic hat folgendes geschrieben:
MilleSabor hat folgendes geschrieben:
Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat.

Sekunde mal, wie überleben die Kartoffeln den Weltuntergang?


Um, Du glaubst doch nicht ansatzweise, dass man der Frau mit Logik kommen kann? Ich habe auch nicht ganz begriffen, was sie nun genau mit Weltuntergang meint - aber es scheint offensichtlich noch ein "hinterher" zu geben...
_________________
"Schon gemeinsame Brechreize schaffen eine Art ausreichender Sympathie"
(Arno Schmidt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frevlerin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.11.2007
Beiträge: 255
Wohnort: In der Breisgau-Metropole

Beitrag(#1064393) Verfasst am: 14.08.2008, 09:18    Titel: Antworten mit Zitat

MilleSabor hat folgendes geschrieben:
GermanHeretic hat folgendes geschrieben:
MilleSabor hat folgendes geschrieben:
Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat.

Sekunde mal, wie überleben die Kartoffeln den Weltuntergang?


Um, Du glaubst doch nicht ansatzweise, dass man der Frau mit Logik kommen kann? Ich habe auch nicht ganz begriffen, was sie nun genau mit Weltuntergang meint - aber es scheint offensichtlich noch ein "hinterher" zu geben...


Aber nur für die mit genug Kartoffeln im Keller..... Komplett von der Rolle
denn, es gibt ein Leben nach den Pommes!
_________________
Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muß.

Benjamin Franklin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Freikletterer
hat's überstanden.



Anmeldungsdatum: 20.05.2008
Beiträge: 601
Wohnort: Fußballfreie Zone

Beitrag(#1064460) Verfasst am: 14.08.2008, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Erinnert mich irgendwie an die Szene aus Ice Age:

Dodos:"Das ist unser Privat-Vorrat! Sub-arktische Temperaturen treiben uns unter die Erde für eine Million-Milliarde Jahre lang!"

Manni:"Und ihr habt drei Melonen?"
_________________
"22 Männer in lächerlicher Kriegsausrüstung, die sich gegenseitig niederschlagen, nur um an eine luftgefüllte Blase aus Schweinsleder zu kommen! Einige der menschlichen Bräuche verwirren mich, aber Football ist mir ein absolutes Rätsel!"

- K.I.T.T.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16717
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1064476) Verfasst am: 14.08.2008, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Freikletterer hat folgendes geschrieben:
Erinnert mich irgendwie an die Szene aus Ice Age:

Dodos:"Das ist unser Privat-Vorrat! Sub-arktische Temperaturen treiben uns unter die Erde für eine Million-Milliarde Jahre lang!"

Manni:"Und ihr habt drei Melonen?"


Die Antwort der Dodos (?, ich dachte das wären Möwen) darauf ist Spitze Lachen
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 39963

Beitrag(#1064479) Verfasst am: 14.08.2008, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

MilleSabor hat folgendes geschrieben:
GermanHeretic hat folgendes geschrieben:
MilleSabor hat folgendes geschrieben:
Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat.

Sekunde mal, wie überleben die Kartoffeln den Weltuntergang?


Um, Du glaubst doch nicht ansatzweise, dass man der Frau mit Logik kommen kann? Ich habe auch nicht ganz begriffen, was sie nun genau mit Weltuntergang meint - aber es scheint offensichtlich noch ein "hinterher" zu geben...

Gehört die vielleicht zu dieser Truppe? http://de.wikipedia.org/wiki/Fiat_Lux_(neureligi%C3%B6se_Bewegung) (irgendwie gehen diese Links mit Klammern nicht. Traurig )

Zitat:
Eine wesentliche Rolle spielen Weltuntergangsprophetien. 1991 verkündete Uriella, das Ende der Welt sei nahe, aber die Anhänger von Fiat Lux würden von Außerirdischen in Raumschiffen (siehe Reichsflugscheibe) gerettet werden, um einige Wochen später auf einer „gereinigten“ Erde mit dem Namen „Amora“ abgesetzt zu werden


Ich kannte da mal welche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dasWuslon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 193

Beitrag(#1064485) Verfasst am: 14.08.2008, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

MilleSabor hat folgendes geschrieben:
boule-de-neige hat folgendes geschrieben:
ich will dich ja nicht entäuschen, aber diskutieren geht mit denen noch schlechter als mit christlichen fundis Mit den Augen rollen
..

Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat. Allerdings hat sie Angst um ihr Leben, weil sie für die anderen Mieter im Haus ein Notiz gemacht hat, sie mögen für Vorräte sorgen, sie hätte das bereits gemacht - und nun denkt sie, im Ernstfall bringt man sie um, um an das Lebensmittellager zu gelangen...
Das ist KEINE Satire, das ist NICHT übertrieben und NICHT jemand, den der Freund eines Freundes kennt: Ich kenne die Frau persönlich.


Für mich klingt das ziemlich stark nach einer paranoiden Persönlichkeitsstörung....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16717
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1064489) Verfasst am: 14.08.2008, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

dasWuslon hat folgendes geschrieben:
MilleSabor hat folgendes geschrieben:
boule-de-neige hat folgendes geschrieben:
ich will dich ja nicht entäuschen, aber diskutieren geht mit denen noch schlechter als mit christlichen fundis Mit den Augen rollen
..

Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat. Allerdings hat sie Angst um ihr Leben, weil sie für die anderen Mieter im Haus ein Notiz gemacht hat, sie mögen für Vorräte sorgen, sie hätte das bereits gemacht - und nun denkt sie, im Ernstfall bringt man sie um, um an das Lebensmittellager zu gelangen...
Das ist KEINE Satire, das ist NICHT übertrieben und NICHT jemand, den der Freund eines Freundes kennt: Ich kenne die Frau persönlich.


Für mich klingt das ziemlich stark nach einer paranoiden Persönlichkeitsstörung....


Solange die Jemand allein zu Hause mit ein paar Kartoffeln auslebt, ist mir sowas total egal.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
boule-de-neige
mensch



Anmeldungsdatum: 13.05.2008
Beiträge: 621
Wohnort: hier ;o)

Beitrag(#1064491) Verfasst am: 14.08.2008, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

dasWuslon hat folgendes geschrieben:
MilleSabor hat folgendes geschrieben:
boule-de-neige hat folgendes geschrieben:
ich will dich ja nicht entäuschen, aber diskutieren geht mit denen noch schlechter als mit christlichen fundis Mit den Augen rollen
..

Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat. Allerdings hat sie Angst um ihr Leben, weil sie für die anderen Mieter im Haus ein Notiz gemacht hat, sie mögen für Vorräte sorgen, sie hätte das bereits gemacht - und nun denkt sie, im Ernstfall bringt man sie um, um an das Lebensmittellager zu gelangen...
Das ist KEINE Satire, das ist NICHT übertrieben und NICHT jemand, den der Freund eines Freundes kennt: Ich kenne die Frau persönlich.


Für mich klingt das ziemlich stark nach einer paranoiden Persönlichkeitsstörung....


ich glaub ohne persönlichkeitsstörung glaubt man auch nicht an so einen mist zwinkern
_________________
Es reicht nicht nur gegen eine dumme Sache zu sein, man muss auch dumme Alternativen aufzeigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1064502) Verfasst am: 14.08.2008, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

boule-de-neige hat folgendes geschrieben:
dasWuslon hat folgendes geschrieben:
MilleSabor hat folgendes geschrieben:
boule-de-neige hat folgendes geschrieben:
ich will dich ja nicht entäuschen, aber diskutieren geht mit denen noch schlechter als mit christlichen fundis Mit den Augen rollen
..

Momentan sitzt sie ohne Strom (wegen des Elektrosmogs) nur noch in der Küche und wartet auf den Weltuntergang für den sie mehrere Zentner Kartoffeln im Keller eingelagert hat. Allerdings hat sie Angst um ihr Leben, weil sie für die anderen Mieter im Haus ein Notiz gemacht hat, sie mögen für Vorräte sorgen, sie hätte das bereits gemacht - und nun denkt sie, im Ernstfall bringt man sie um, um an das Lebensmittellager zu gelangen...
Das ist KEINE Satire, das ist NICHT übertrieben und NICHT jemand, den der Freund eines Freundes kennt: Ich kenne die Frau persönlich.


Für mich klingt das ziemlich stark nach einer paranoiden Persönlichkeitsstörung....


ich glaub ohne persönlichkeitsstörung glaubt man auch nicht an so einen mist zwinkern


paranoide Persönlichkeitsstörung hat folgendes geschrieben:
Die paranoide Persönlichkeitsstörung ist durch übertriebene Empfindlichkeit gegenüber Zurückweisung, Nachtragen von Kränkungen, durch Misstrauen, sowie Neigung, Erlebtes zu verdrehen, gekennzeichnet.


Schizophrenie hat folgendes geschrieben:
Für den Laien wird eine psychotische Schizophrenie zumeist an der Wahnsymptomatik erkennbar: Ein Betroffener glaubt beispielsweise, von Außerirdischen oder Geistern aus dem Jenseits beobachtet zu werden (sog. Verfolgungswahn), dass Nachbarn oder andere ihn schädigen wollen, dass er nachts im Schlaf von elektronischen Geräten (durch die Wand hindurch) bestrahlt wird, dass seine Gedanken von anderen gehört werden können oder dass er aufgrund früherer Sünden Schuld an Naturkatastrophen trage. Häufig ist auch die wahnhafte Überzeugung, dass im Kopf ein Chip oder Ähnliches implantiert sei, mit dem die Gedanken oder das Handeln kontrolliert bis hin zu gesteuert würden. Wahn bedeutet eine unerschütterliche Überzeugung, die auch durch Fakten nicht zu widerlegen ist, und ist dadurch gekennzeichnet, dass die eigene Person wesentlich darin verwickelt ist; für den Betroffenen besteht eine Gewissheit, dass das wahnhaft Vorgestellte tatsächlich geschieht.


nerv
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16521
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1064724) Verfasst am: 14.08.2008, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Frevlerin hat folgendes geschrieben:
Dieses Freigeistforum macht mich ganz aggresiv.
Wie könnt ihr so locker damit umgehen?

Naja, im Anfang haben die mich auch schon aufgeregt. Aber inzwischen nehme ich das lustiger, es amüsiert mich, da ein bißchen im Ameisenhaufen zu stochern.
Bemerkenswert aber ist, daß etliche dieser Spinner die deutsche Sprache gut bis sehr gut beherrschen und ebenso die Rechtschreibung. So ganz ungebildet können die eigentlich nicht sein. Zumindest müssen sie viel gelesen haben, aber vielleicht die falschen Bücher.
Der von mir zitierte "Angel" ist auch dort eine Ausnahme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2559
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1065325) Verfasst am: 15.08.2008, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Schizophrenie hat folgendes geschrieben:
... Wahn bedeutet eine unerschütterliche Überzeugung, die auch durch Fakten nicht zu widerlegen ist, und ist dadurch gekennzeichnet, dass die eigene Person wesentlich darin verwickelt ist; für den Betroffenen besteht eine Gewissheit, dass das wahnhaft Vorgestellte tatsächlich geschieht.

Und ich war der Meinung, "Der Gotteswahn" sei eine misslungene Übersetzung von "The God Delusion", aber so gesehen ist es noch passender als das Original.
_________________
Was rennst du so, Gilgamesch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
v_v
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 361

Beitrag(#1065508) Verfasst am: 15.08.2008, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie macht es mich immer aggressiv, wenn nicht betroffene Laien über Schizophrenie/Manie einem irgedend etwas kopieren oder erzählen, was Schizophrene grundsätzlich als lebensunfähige Spinner darstellt. Es gibt Leute, die durchaus mit dieser Krankheit ein halbwegs normales Leben führen können. Auch würde es die Schizophrenie als erblich veranlagte Krankheit wohl kaum noch geben, wenn alle Betroffen derart lebensunfähig wären. Was hier geschildert wird, sind Symptome bei den schwersten Formen in der akuten Phase. Böse Ich bin je nach Diagnose vieleicht schizophren oder manisch-depressiv, aber ich bin kein Idiot, der sich von Aliens kontrolliert sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
r'zr
dickes reh



Anmeldungsdatum: 23.01.2008
Beiträge: 2578
Wohnort: Vault 13

Beitrag(#1065511) Verfasst am: 15.08.2008, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

v_v hat folgendes geschrieben:
Irgendwie macht es mich immer aggressiv, wenn nicht betroffene Laien über Schizophrenie/Manie einem irgedend etwas kopieren oder erzählen, was Schizophrene grundsätzlich als lebensunfähige Spinner darstellt. Es gibt Leute, die durchaus mit dieser Krankheit ein halbwegs normales Leben führen können. Auch würde es die Schizophrenie als erblich veranlagte Krankheit wohl kaum noch geben, wenn alle Betroffen derart lebensunfähig wären. Was hier geschildert wird, sind Symptome bei den schwersten Formen in der akuten Phase. Böse Ich bin je nach Diagnose vieleicht schizophren oder manisch-depressiv, aber ich bin kein Idiot, der sich von Aliens kontrolliert sieht.


tztz....das sind die stimmen in deinem kopf die dir das erzählen zwinkern

then again: wie 'normal' wäre denn das leben ohne meds - bzw. wäre es noch vorhanden?
_________________
....das Aufbringen von flächigen Halbzeugen auf gekrümmte Oberflächen...
useful information for teh womenfolk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
v_v
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 361

Beitrag(#1065518) Verfasst am: 15.08.2008, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab schonmal über ein halbes Jahr ohne Medikamente gelebt, bis wieder ne stressigere Phase kam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1065529) Verfasst am: 15.08.2008, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

v_v hat folgendes geschrieben:
Irgendwie macht es mich immer aggressiv, wenn nicht betroffene Laien über Schizophrenie/Manie einem irgedend etwas kopieren oder erzählen, was Schizophrene grundsätzlich als lebensunfähige Spinner darstellt. Es gibt Leute, die durchaus mit dieser Krankheit ein halbwegs normales Leben führen können. Auch würde es die Schizophrenie als erblich veranlagte Krankheit wohl kaum noch geben, wenn alle Betroffen derart lebensunfähig wären. Was hier geschildert wird, sind Symptome bei den schwersten Formen in der akuten Phase. Böse Ich bin je nach Diagnose vieleicht schizophren oder manisch-depressiv, aber ich bin kein Idiot, der sich von Aliens kontrolliert sieht.


*hüstel* das ist ein Abschnitt, der diejenigen Symptomatiken nachzeichnet, die für den Laien erkennbar sind.
Es zielte eigentlich darauf ab, die Vorposter über ihr grundsätzliches Mißverständnis betreffs paranoiden Persönlichkeitsstörungen aufzuklären - bei Persönlichkeitsstörungen gibt's idR gar keine Wahnvorstellungen.
Keinesfalls lag die Aussage darin, dass Schizophrenie durch [permanente] Wahnvorstellungen geprägt sei: Die Symptomatik, dass Jemand der festen Überzeugung ist, über die strategischen Bewegungen von reichsdeutschen Flugscheiben vom Aldebaran informiert zu sein deckt sich jedenfalls überhaupt nicht mit der einer "paranoiden Persönlichkeitsstörung" sondern mit der einer Schizophrenie - der Umkehrschluß, dass nämlich eine solche oder ähnliche Vorstellung vorliegen müsse, um von einer Schizophrenie sprechen zu können, verbietet sich selbstredend.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
v_v
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 361

Beitrag(#1065537) Verfasst am: 15.08.2008, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mit der Klarstellung kann ich sehr gut leben. Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1065586) Verfasst am: 15.08.2008, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.traugott-ickeroth.com/derausserird.htm

Zitat:
Das aufmerksame Studium der Heiligen Schrift läßt den Gedanken an Jesus als einen Außerirdischen zwar nicht zwangsläufig gegeben, aber dennoch plausibel erscheinen. Dies um so mehr vor dem Hintergrund des aktuellen Kenntnisstandes der Ufoforschung.

...

Wahrscheinlich, daß sich in den Geheimarchiven des Vatikan, den ehemaligen unterirdischen Katakomben Roms, vergilbte Dokumente finden, der Öffentlichkeit nicht zugänglich, aus denen brisante Informationen hervorgeht, die diese Annahme weiter erhärtet.

...

Wir wissen von Wolken in Diskusform (wahrscheinlich hüllen sie ihre Flug- oder Raumscheiben in Kondenswasser ein) und wir wissen auch, daß Menschen mit ihren physischen Körper abduziert werden (überwiegend aber mit dem feinstofflichen Körper).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16717
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1065714) Verfasst am: 15.08.2008, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

alae hat folgendes geschrieben:
http://www.traugott-ickeroth.com/derausserird.htm

Zitat:
Das aufmerksame Studium der Heiligen Schrift läßt den Gedanken an Jesus als einen Außerirdischen zwar nicht zwangsläufig gegeben, aber dennoch plausibel erscheinen. Dies um so mehr vor dem Hintergrund des aktuellen Kenntnisstandes der Ufoforschung.

...

Wahrscheinlich, daß sich in den Geheimarchiven des Vatikan, den ehemaligen unterirdischen Katakomben Roms, vergilbte Dokumente finden, der Öffentlichkeit nicht zugänglich, aus denen brisante Informationen hervorgeht, die diese Annahme weiter erhärtet.

...

Wir wissen von Wolken in Diskusform (wahrscheinlich hüllen sie ihre Flug- oder Raumscheiben in Kondenswasser ein) und wir wissen auch, daß Menschen mit ihren physischen Körper abduziert werden (überwiegend aber mit dem feinstofflichen Körper).


Man, das tut echt weh Argh
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1066643) Verfasst am: 16.08.2008, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=20496.0


Zitat:
Etwas Ungeheuerliches ist auf der Erde im Gange.
Erfahren habe ich davon durch ein Channeling, welches ein Medium aus Frankfurt bekam und in dem Erzengel Metatron vor der Durchführung eines geplanten Experimentes in der Schweiz warnte. Das Experiment, ein schwarzes Loch zu erzeugen, würde der Erde sehr schaden, sagte Metatron in erwähntem Channeling. Er bat darum, dass die Menschen für das Wohlergehen der Erde und der Menschheit beten mögen...




Und wer glaubt, die Story mit der Erbsünde sei schon eine sehr gewagte Interpetation des Jesus-Mythos:
Code:
http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=1406.0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1083864) Verfasst am: 10.09.2008, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aus spiritueller Sicht hat eine Erkrankung immer einen emotionalen oder geistigen Bezug, sie ist ein Zeichen oder ein Reinigungsprozess und dient der Entwicklung des Menschen. Eine ganzheitliche Betrachtungsweise deckt die zugrunde liegenden Ursachen auf. Über den Weg der Erkenntnis kann Krankheit geheilt oder sogar vermieden werden, denn jeder Mensch hat das Potential, vollkommen gesund zu sein.

Aufklärung ist daher der wichtigste Bestandteil violetter Gesundheitspolitik. Ein umfassendes Wissen über Körper, Geist und Seele und das Verständnis der Zusammenhänge ist zugleich die beste Prophylaxe.

Unser Leitsatz ist "Wer heilt, hat Recht" und bedeutet: Was am besten für den Patienten ist, entscheidet dieser selbst, nicht die Kasse oder der Arzt. Welchen Arzt, welchen Therapeuten oder welchen Heiler und Heilpraktiker der Patient aufsuchen möchte ist ihm freigestellt.

...

Wir sehen Ärzte, Heiler, Heilpraktiker und andere Therapeuten als ergänzend nebeneinander und miteinander Praktizierende. Durch Öffnungen und Änderungen im bestehenden System fördern wir ganzheitliches Denken und eröffnen Möglichkeiten für Alternativen.

Finanzielle Transparenz bei allen Kranken-, Gesundheits- und Heilkassen ist selbstverständlich. Der ganzheitliche Ansatz und die Einbeziehung alternativer Heilweisen führen zu einer erheblichen Kostensenkung im Gesundheitsbereich.

http://www.die-violetten.de/index.php?fdir=htmdocs&lang=de&subdir=programm&fname=index.html



Zitat:
Die materielle (sichtbare) Welt ist die Manifestation der geistigen (unsichtbaren) Welt. Beide entsprechen einander.

Alles ist Schwingung (Energie und Information) vom Gedanken bis zur Materie, und alles ist miteinander verbunden. Alles kommuniziert miteinander (morpho­genetische Felder). Die Information über das Ganze ist in jedem Punkt der Schöpfung enthalten (holistisches Prinzip).

http://www.die-violetten.de/index.php?fdir=htmdocs&lang=de&subdir=weltsicht&fname=index.html

Jetzt habe ich Kopfschmerzen. skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16730

Beitrag(#1083867) Verfasst am: 10.09.2008, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

*Gacker*



alae hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Finanzielle Transparenz bei allen Kranken-, Gesundheits- und Heilkassen ist selbstverständlich. Der ganzheitliche Ansatz und die Einbeziehung alternativer Heilweisen führen zu einer erheblichen Kostensenkung im Gesundheitsbereich.

Und was ich hier las: Finanzielle Transzendenz... noc
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 18, 19, 20  Weiter
Seite 2 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group