Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Klimawandel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Paradox
nicht mehr da



Anmeldungsdatum: 21.03.2007
Beiträge: 418
Wohnort: Köln

Beitrag(#1627418) Verfasst am: 13.04.2011, 12:12    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Paradox hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Du darfst selbstverständlich auch dämliche Standpunkte vertreten, bekommst dann aber entsprechende Antworten.

fwo


Na dann, bye bye.
Schmort weiter schön im eigenen Saft und blubbert Propaganda nach.

Edit: wie löscht man seinen Account?

Komisch, den Rückgang der Gletscher in den Alpen habe ich über die letzten 30 Jahre selbst verfolgt. Den Rückgang der arktischen Eisfläche kann jeder auf Satellitenbilder verfolgen.

Am Kopf kratzen Mit Bildern kenne ich mich aus, die kann man retuschieren, auch wenn das im Digitalzeitalter anders heißt. Aber wie retuschiert man einen Gletscher? Machen das die Ösis nachts mit dem elektrischen Föhn? Als Propaganda?

Zu deinen Edit: Man kann seinen Account nicht selbst löschen, dazu schreibt man einen Admin an.

fwo


Ich hab nie behauptet, es gäbe keine Klimaerwärmung. Ich war selbst schon an verschiedenen Gletschern.
Fakt ist, im frühen Mittelalter war es so warm, wie jetzt, dann wurde es bis 1780 kälter und seit dem wird es wieder wärmer. Man kann in der gleichen Zeit eine Zunahme von CO² in der Atmosphäre beobachten, es ist aber nicht klar, ob es sich deswegen erwärmt, oder ob die CO²- Zunahme Folge der Erwärmung ist, da wärmeres Wasser weniger CO² bindet.
Ausserdem ist diese parallele Entwicklung noch kein Beweis für Zusammenhang.
Grössten Einfluss auf den Treibhauseffekt, der uns am Leben hält, hat der Wasserdampf in der Atmosphäre, der Anteil von CO² in der Atmosphäre ist nur 0,04%.
Es gibt keinen Grund, Angst vor ein paar Grad mehr Durchschnittstemperatur zu haben, die gegenteilige Entwicklung wäre viel schlimmer für uns.
Den Glauben, eine höchstwahrscheinlich natürliche Entwicklung durch Verbraten von Milliarden Steuergeldern aufhalten zu können halte ich für Hybris und Betrug.

So, und nun lösche bitte diesen Account, Herr Moderator.

Ich hab einfach keinen Nerv mehr, hier meine Zeit zu verschwenden.
Ich bin damals wegen des Namens Freigeisterhaus hier aufgetaucht. Leider sind wirklich freie Geister stark in der Minderheit, die meisten sind religiös, ohne es zu merken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mo.
over and out



Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 12690

Beitrag(#1627424) Verfasst am: 13.04.2011, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Regeln für das Forum

Regeln hat folgendes geschrieben:
Wenn Du nicht mehr an diesem Forum teilnehmen möchtest, wende Dich in einer privaten Nachricht (PN) an einen Administrator.

Hab das entscheidende mal gefettet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1627444) Verfasst am: 13.04.2011, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Paradox hat folgendes geschrieben:
So, und nun lösche bitte diesen Account, Herr Moderator.

Ich hab einfach keinen Nerv mehr, hier meine Zeit zu verschwenden.
Ich bin damals wegen des Namens Freigeisterhaus hier aufgetaucht. Leider sind wirklich freie Geister stark in der Minderheit, die meisten sind religiös, ohne es zu merken.


Ich werde dich zwar kaum halten können und vertrete bisher einen anderen Standpunkt als du, aber:

Bitte bleib.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15167
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1627771) Verfasst am: 13.04.2011, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

armer schlucker hat folgendes geschrieben:
Komodo hat folgendes geschrieben:
armer schlucker hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Waren die Alpengletscher im Mittelalter kleiner als heute, so kam es im 17. Jahrhundert zu einem allgemeinen Kälterückfall und einem kräftigen Gletschervorstoß, der seinen Höhepunkt um 1850 erreichte. Während dieser Zeit waren die Jahresmitteltemperaturen um etwa ein Grad Celsius tiefer als heute.


http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/natur/naturgewalten-lexikon/g/index,page=1578088.html

da müssen sie im Mittelalter aber ganz schön viel Auto oder Dampflok gefahren sein...
Das ist so dumm, dass sich schon die Ziege auf deinem Avatar fremdschämen muss.


Ich wollte nur dagegen "protestieren", das immer so schön vereinfacht und verdreht wird.
"Das Klima ändert sich, der Mensch ist dran Schuld und der Beweis dafür ist das Schmelzen der Gletscher".
So was Einfältiges hätte ich hier eigentlich nicht erwartet, weil die Gletscher eben ständig wachsen und schrumpfen, auch ohne Menscheneinfluß.


Wo wir beim "Glauben" sind: Ich "glaube", das hat niemand hier so gesagt.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Komodo
Maggots!



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 4588
Wohnort: 2Fort

Beitrag(#1627811) Verfasst am: 13.04.2011, 23:59    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

Paradox hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Paradox hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Du darfst selbstverständlich auch dämliche Standpunkte vertreten, bekommst dann aber entsprechende Antworten.

fwo


Na dann, bye bye.
Schmort weiter schön im eigenen Saft und blubbert Propaganda nach.

Edit: wie löscht man seinen Account?

Komisch, den Rückgang der Gletscher in den Alpen habe ich über die letzten 30 Jahre selbst verfolgt. Den Rückgang der arktischen Eisfläche kann jeder auf Satellitenbilder verfolgen.

Am Kopf kratzen Mit Bildern kenne ich mich aus, die kann man retuschieren, auch wenn das im Digitalzeitalter anders heißt. Aber wie retuschiert man einen Gletscher? Machen das die Ösis nachts mit dem elektrischen Föhn? Als Propaganda?

Zu deinen Edit: Man kann seinen Account nicht selbst löschen, dazu schreibt man einen Admin an.

fwo


Ich hab nie behauptet, es gäbe keine Klimaerwärmung. Ich war selbst schon an verschiedenen Gletschern.
Fakt ist, im frühen Mittelalter war es so warm, wie jetzt, dann wurde es bis 1780 kälter und seit dem wird es wieder wärmer. Man kann in der gleichen Zeit eine Zunahme von CO² in der Atmosphäre beobachten, es ist aber nicht klar, ob es sich deswegen erwärmt, oder ob die CO²- Zunahme Folge der Erwärmung ist, da wärmeres Wasser weniger CO² bindet.
Ausserdem ist diese parallele Entwicklung noch kein Beweis für Zusammenhang.
Grössten Einfluss auf den Treibhauseffekt, der uns am Leben hält, hat der Wasserdampf in der Atmosphäre, der Anteil von CO² in der Atmosphäre ist nur 0,04%.
Es gibt keinen Grund, Angst vor ein paar Grad mehr Durchschnittstemperatur zu haben, die gegenteilige Entwicklung wäre viel schlimmer für uns.
Den Glauben, eine höchstwahrscheinlich natürliche Entwicklung durch Verbraten von Milliarden Steuergeldern aufhalten zu können halte ich für Hybris und Betrug.

So, und nun lösche bitte diesen Account, Herr Moderator.

Ich hab einfach keinen Nerv mehr, hier meine Zeit zu verschwenden.
Ich bin damals wegen des Namens Freigeisterhaus hier aufgetaucht. Leider sind wirklich freie Geister stark in der Minderheit, die meisten sind religiös, ohne es zu merken.
Die typische Leier. Erst unwahrheiten erzählen, und wenn hier niemand so doof ist darauf reinzufallen, ist man kein wahrer Schotte mehr. Lächerlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#1627857) Verfasst am: 14.04.2011, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Grössten Einfluss auf den Treibhauseffekt, der uns am Leben hält, hat der Wasserdampf in der Atmosphäre, der Anteil von CO² in der Atmosphäre ist nur 0,04%.
Erklärst du mir, was die beiden Satzhälften miteinander zu tun haben?

Zu wieviel prozent unsere Atmosphäre aus CO2/H2O besteht und wie stark dessen Einfluss ist, hat nämlich überhaupt nichts miteinander zu tun (das heisst, nicht relativ zueinander). Es ist zwar richtig, dass Wasserdampf einen deutlich größeren Faktor darstellt, aber CO2 ist deshalb noch lange nicht zu vernachlässigen.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#1628098) Verfasst am: 14.04.2011, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Grössten Einfluss auf den Treibhauseffekt, der uns am Leben hält, hat der Wasserdampf in der Atmosphäre, der Anteil von CO² in der Atmosphäre ist nur 0,04%.
Erklärst du mir, was die beiden Satzhälften miteinander zu tun haben?

Zu wieviel prozent unsere Atmosphäre aus CO2/H2O besteht und wie stark dessen Einfluss ist, hat nämlich überhaupt nichts miteinander zu tun (das heisst, nicht relativ zueinander). Es ist zwar richtig, dass Wasserdampf einen deutlich größeren Faktor darstellt, aber CO2 ist deshalb noch lange nicht zu vernachlässigen.

Interessant für politische Entscheidungen sind außerdem nur Größen, auf die wir einen Einfluss haben.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1628175) Verfasst am: 14.04.2011, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Interessant für politische Entscheidungen sind außerdem nur Größen, auf die wir einen Einfluss haben.



Nein. Ich ahne zwar dunkel, was Du meinst, aber so formuliert stimmt das jedenfalls nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#1628218) Verfasst am: 15.04.2011, 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Interessant für politische Entscheidungen sind außerdem nur Größen, auf die wir einen Einfluss haben.



Nein. Ich ahne zwar dunkel, was Du meinst, aber so formuliert stimmt das jedenfalls nicht.

Dann formuliere doch mal einen Gesetzesantrag mit der Zielgröße der Sonnenscheindauer des nächsten Jahres, der Tiefe des Marianengrabens oder dem Durchmesser des Mondes.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#1628239) Verfasst am: 15.04.2011, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Interessant für politische Entscheidungen sind außerdem nur Größen, auf die wir einen Einfluss haben.



Nein. Ich ahne zwar dunkel, was Du meinst, aber so formuliert stimmt das jedenfalls nicht.

Dann formuliere doch mal einen Gesetzesantrag mit der Zielgröße der Sonnenscheindauer des nächsten Jahres, der Tiefe des Marianengrabens oder dem Durchmesser des Mondes.

fwo
Ich ahne was die Nase meinte: Diese Werte sind auch dann interessant, wenn sie nicht politisch beeinflussbar sind, weil das Ergebnis einer politischen Entscheidung auch von diesen unbeeinflussbaren Faktoren abhängen kann.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1628262) Verfasst am: 15.04.2011, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Interessant für politische Entscheidungen sind außerdem nur Größen, auf die wir einen Einfluss haben.



Nein. Ich ahne zwar dunkel, was Du meinst, aber so formuliert stimmt das jedenfalls nicht.

Dann formuliere doch mal einen Gesetzesantrag mit der Zielgröße der Sonnenscheindauer des nächsten Jahres, der Tiefe des Marianengrabens oder dem Durchmesser des Mondes.

fwo
Ich ahne was die Nase meinte: Diese Werte sind auch dann interessant, wenn sie nicht politisch beeinflussbar sind, weil das Ergebnis einer politischen Entscheidung auch von diesen unbeeinflussbaren Faktoren abhängen kann.


Ja. Und übrigens: In Kalifornien ist Sonnenschein gesetzlich vorgeschrieben, und ein Hurrikan darf in Topsail Beach, NC, per Gesetz nicht die Stadtgrenze übertreten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soulreaver
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 649

Beitrag(#1640731) Verfasst am: 23.05.2011, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Fakt ist, im frühen Mittelalter war es so warm, wie jetzt, dann wurde es bis 1780 kälter und seit dem wird es wieder wärmer. Man kann in der gleichen Zeit eine Zunahme von CO² in der Atmosphäre beobachten, es ist aber nicht klar, ob es sich deswegen erwärmt, oder ob die CO²- Zunahme Folge der Erwärmung ist, da wärmeres Wasser weniger CO² bindet.


Wir sprechen von globaler Erwärmung, und nicht von mitteleuropäischer, wie sie während des Mittelalters stattfand. Das ist der Unterschied. Die Temperatur des europäischen Mittelalters war niedriger als die heutige global-durchschnittliche.
_________________
Religion ist das Opium des Volkes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23884
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2220793) Verfasst am: 19.08.2020, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Während immer noch im Netz Spinner und andere selbsternannte Experten den menschengemachten Klimawandel anzweifeln oder kleinreden, nehmen in der realen Welt die Hiobsbotschaften zu:

1. https://www.derstandard.de/story/2000119409907/kritischer-punkt-erreicht-groenlands-eisverlust-ist-unumkehrbar

2. https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/deutsche-alpen-bald-gibt-es-nur-noch-vier-gletscher-a-e42bab9d-3ca4-4170-b96f-ef9260476a07

3. https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bauernverband-meldet-drittes-jahr-in-folge-unterdurchschnittliche-ernte-a-473fda00-266e-4e6b-a977-496b94c28696
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44557
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2220796) Verfasst am: 20.08.2020, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Interessant für politische Entscheidungen sind außerdem nur Größen, auf die wir einen Einfluss haben.



Nein. Ich ahne zwar dunkel, was Du meinst, aber so formuliert stimmt das jedenfalls nicht.

Dann formuliere doch mal einen Gesetzesantrag mit der Zielgröße der Sonnenscheindauer des nächsten Jahres, der Tiefe des Marianengrabens oder dem Durchmesser des Mondes.

fwo
Ich ahne was die Nase meinte: Diese Werte sind auch dann interessant, wenn sie nicht politisch beeinflussbar sind, weil das Ergebnis einer politischen Entscheidung auch von diesen unbeeinflussbaren Faktoren abhängen kann.


Ja. Und übrigens: In Kalifornien ist Sonnenschein gesetzlich vorgeschrieben, und ein Hurrikan darf in Topsail Beach, NC, per Gesetz nicht die Stadtgrenze übertreten.



....und an der Atlantikkueste darf ein Hurrikan nicht den vom Präsidenten perrsoenlich mit schwarzem Marker auf der Landkarte markierten Korridor verlassen. freakteach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2220879) Verfasst am: 20.08.2020, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Während immer noch im Netz Spinner und andere selbsternannte Experten den menschengemachten Klimawandel anzweifeln oder kleinreden, nehmen in der realen Welt die Hiobsbotschaften zu:


All das Beklagen des Klimawandels ist doch für die Katz, wenn bis 2050 mit 10 Milliarden Menschen auf diesem Planeten gerechnet wird. Wir bauen hier ein paar Kohlekraftwerke ab, die Chinesen bauen dafür 100 neue Kohlekraftwerke dazu.

Wer die Welt retten will, wie das die Grünen immer vorhaben, der muß einen Weg finden, die Weltbevölkerung zu reduzieren. In 30 Jahren 2 Milliarden Menschen mehr als heute zu ernähren und mit Arbeitsplätzen zu versorgen geht nur mittels weiterer Klimaerwärmung und Umweltzerstörung.

Die BRD hat ca. 80 Millionen Einwohner, 2 Milliarden Neubürger sind 25 x BRD, wer nun meint, wir könnten durch Windmühlen und Sonnenkollektoren den Ausstoß an CO2 soweit reduzieren, daß der zusätzliche Dreck durch 2 Milliarden Neubürger ausgeglichen wird, der ist ein Traumtänzer.

Das einzige, was unsre Grünen zerstören, ist unsre wirtschaftliche Stärke, u.a. die Automobilindustrie merkt es schon, die Arbeitslosenzahlen nehmen zu. Hinzu kommen die gewollt offenen Grenzen für Zuwanderer aus aller Welt, mittlerweile gibt die BRD mehr Geld für diese Zuwanderer aus als für die Landesverteidigung (ca. 50 Milliarden/a für die Zuwanderer gegen knapp 44 Milliarden/a für die Landesverteidigung).

Man kann ein Land auch mittels ideologischen Schwachsinns gegen die Wand fahren, wir sind auf dem besten Wege dazu.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39978
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2220880) Verfasst am: 20.08.2020, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Während immer noch im Netz Spinner und andere selbsternannte Experten den menschengemachten Klimawandel anzweifeln oder kleinreden, nehmen in der realen Welt die Hiobsbotschaften zu:


All das Beklagen des Klimawandels ist doch für die Katz, wenn bis 2050 mit 10 Milliarden Menschen auf diesem Planeten gerechnet wird. Wir bauen hier ein paar Kohlekraftwerke ab, die Chinesen bauen dafür 100 neue Kohlekraftwerke dazu.

Wer die Welt retten will, wie das die Grünen immer vorhaben, der muß einen Weg finden, die Weltbevölkerung zu reduzieren. In 30 Jahren 2 Milliarden Menschen mehr als heute zu ernähren und mit Arbeitsplätzen zu versorgen geht nur mittels weiterer Klimaerwärmung und Umweltzerstörung.

Die BRD hat ca. 80 Millionen Einwohner, 2 Milliarden Neubürger sind 25 x BRD, wer nun meint, wir könnten durch Windmühlen und Sonnenkollektoren den Ausstoß an CO2 soweit reduzieren, daß der zusätzliche Dreck durch 2 Milliarden Neubürger ausgeglichen wird, der ist ein Traumtänzer.

Das einzige, was unsre Grünen zerstören, ist unsre wirtschaftliche Stärke, u.a. die Automobilindustrie merkt es schon, die Arbeitslosenzahlen nehmen zu. Hinzu kommen die gewollt offenen Grenzen für Zuwanderer aus aller Welt, mittlerweile gibt die BRD mehr Geld für diese Zuwanderer aus als für die Landesverteidigung (ca. 50 Milliarden/a für die Zuwanderer gegen knapp 44 Milliarden/a für die Landesverteidigung).

Man kann ein Land auch mittels ideologischen Schwachsinns gegen die Wand fahren, wir sind auf dem besten Wege dazu.


Schau doch ganz einfach mal danach, wie der prokopf Ressourcen Verbrauch weltweit verteilt ist.
Ich weiß. Du findest natürlich, dass du einfach eine, worauf auch immer basierende Berechtigung hast, die doppelte Menge an Ressourcen zu verbrauchen, als der Weltdurchschnitt.
Da kann man nichts machen. Schulterzucken
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23884
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2220885) Verfasst am: 20.08.2020, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Während immer noch im Netz Spinner und andere selbsternannte Experten den menschengemachten Klimawandel anzweifeln oder kleinreden, nehmen in der realen Welt die Hiobsbotschaften zu:


All ....


Ich hab mal den Bullshit und die ausläderfeindliche Scheiße aus deinem Beitrag gelöscht.

Geht dir eigentlich bei irgendwelchen Zwangsmaßnahmen zur Reduktion der Bevölkerung eigentlich einer ab?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2220888) Verfasst am: 20.08.2020, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Da kann man nichts machen. Schulterzucken


Nein, daran kann man auch nichts ändern, weil der Mensch nun mal genetisch bedingt ein Egoist ist und deshalb alle Menschen in den weniger entwickelten Ländern so leben wollen wie wir. Deshalb kommen sie nämlich zu uns, sonst würden sie ja bleiben wo sie sind.

Es ginge ihnen ja bei sich besser, wenn sie sich nicht so stark vermehren würden. Wenn ich aber statt 1 oder 2 Kindern 7 oder 8 zu ernähren habe, dann funktioniert das nicht mehr in einer unterentwickelten Wirtschaft. Frag mal hier bei uns in der BRD einen Familienvater mit 2 Kindern, wie er ohne staatliche Hilfe über die Runden käme; ohne Kindergeld und steuerliche Unterstützung wären hier von 10 Familien 8 " finanziell im Arsch".
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39978
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2220889) Verfasst am: 20.08.2020, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Da kann man nichts machen. Schulterzucken


Nein, daran kann man auch nichts ändern, weil der Mensch nun mal genetisch bedingt ein Egoist ist und deshalb alle Menschen in den weniger entwickelten Ländern so leben wollen wie wir. Deshalb kommen sie nämlich zu uns, sonst würden sie ja bleiben wo sie sind.

Es ginge ihnen ja bei sich besser, wenn sie sich nicht so stark vermehren würden. Wenn ich aber statt 1 oder 2 Kindern 7 oder 8 zu ernähren habe, dann funktioniert das nicht mehr in einer unterentwickelten Wirtschaft. Frag mal hier bei uns in der BRD einen Familienvater mit 2 Kindern, wie er ohne staatliche Hilfe über die Runden käme; ohne Kindergeld und steuerliche Unterstützung wären hier von 10 Familien 8 " finanziell im Arsch".


Hattest Du es vorhin nicht über China?
In China ist die Kinderzahl pro Familie 1,6. In Deutschland 1,49. Da ist ja kaum ein Unterschied.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TheStone
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 498

Beitrag(#2220895) Verfasst am: 20.08.2020, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Schau doch ganz einfach mal danach, wie der prokopf Ressourcen Verbrauch weltweit verteilt ist.
Ich weiß. Du findest natürlich, dass du einfach eine, worauf auch immer basierende Berechtigung hast, die doppelte Menge an Ressourcen zu verbrauchen, als der Weltdurchschnitt.
Da kann man nichts machen. Schulterzucken


Der Uwe gehört doch zur Herrenrasse. Der darf das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheStone
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 498

Beitrag(#2220897) Verfasst am: 20.08.2020, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:

Nein, daran kann man auch nichts ändern, weil der Mensch nun mal genetisch bedingt ein Egoist ist


Deine Arschlochhaftigkeit durch deine Küchentischgenetik zu rechtfertigen ist nicht...
uwebus hat folgendes geschrieben:

und deshalb alle Menschen in den weniger entwickelten Ländern so leben wollen wie wir.


Klar...wir haben sowohl ein Mehrfaches des CO2 Ausstoßes, als auch ein mehrfaches des Ressourcenverbrauches als sog. "Entwicklungsländer" und leben noch dazu in einem der am dichtesten besiedelten Gebiete der Welt aber die Anderen sind egoistisch und überbevölkert... Pillepalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mobienne
Auf dem Weg
Moderator



Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 2913
Wohnort: Allgäu

Beitrag(#2220923) Verfasst am: 21.08.2020, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
... Hinzu kommen die gewollt offenen Grenzen für Zuwanderer aus aller Welt, mittlerweile gibt die BRD mehr Geld für diese Zuwanderer aus als für die Landesverteidigung (ca. 50 Milliarden/a für die Zuwanderer gegen knapp 44 Milliarden/a für die Landesverteidigung).

Man kann ein Land auch mittels ideologischen Schwachsinns gegen die Wand fahren, wir sind auf dem besten Wege dazu.


uwebus hat folgendes geschrieben:
...Frag mal hier bei uns in der BRD einen Familienvater mit 2 Kindern, wie er ohne staatliche Hilfe über die Runden käme; ohne Kindergeld und steuerliche Unterstützung wären hier von 10 Familien 8 " finanziell im Arsch".


Das ist interessant. Erst fährt sich der Staat selbst gegen die Wand, weil er so viele Flüchtlinge finanziert und dann erhält er 8 von 10 Familien am Leben. idee Achso. Das müssen dann diese 80% Flüchtlinge sein.

Ernährende Familienväter... Aus welchem Vakuu... äh... Zeitkontinuum stammt denn dieser Post?
_________________
Unausgelastet? Hormonkoller? Frustriert? Filter? Verirrt? Borniert? Egoistisch? Praxisfern? Geltungsbedürfnis? Bekloppt? Hoheitsgewohnt? Ignorant? Wahrnehmungsgestört? Selbstherrlich? Muss interessieren? Verstrahlt? Rechthaben? Erbärmlich? Taschentuch? Nochmal? Keine Probleme? Überschätzt? Kein Leben? mAB? Incel? Zurecht. Voyeur? Knall? Gebrainwashed? Wichtignehmer? Komplexe? Armer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2220927) Verfasst am: 21.08.2020, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:


Hattest Du es vorhin nicht über China?
In China ist die Kinderzahl pro Familie 1,6. In Deutschland 1,49. Da ist ja kaum ein Unterschied.


Die Chinesen flüchten ja auch nicht zu uns, sondern Leute aus Afrika, Indien, Bangladesh, aus Ländern, wo die Kinderzahl eben zu hoch ist. In den Magrebstaaten ist die Jugendarbeitslosigkeit weit über 70%, das Durchschnittsalter knapp über 25, deshalb wird Spanien z.Zt. regelrecht geflutet mit jugendlichen "Flüchtlingen" aus Algerien, Marokko und Tunesien, zusätzlich zu den Schwarzafrikanern, die auch fast täglich anlanden. Ich empfehle sich mal das spanische Fernsehen anzuschauen, TVE Madrid oder Andalucía TV, damit ihr mal einen Eindruck davon bekommt, was da auf uns zukommt.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2220929) Verfasst am: 21.08.2020, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Mobienne hat folgendes geschrieben:

Das ist interessant. Erst fährt sich der Staat selbst gegen die Wand, weil er so viele Flüchtlinge finanziert und dann erhält er 8 von 10 Familien am Leben. idee Achso. Das müssen dann diese 80% Flüchtlinge sein.

Ernährende Familienväter... Aus welchem Vakuu... äh... Zeitkontinuum stammt denn dieser Post?


Ich empfehle dir einen Besuch WERKTAGS in Saarbrücken, das Zentrum ist voll von jungen Leuten beiderlei Geschlechtes einschließlich mehrfachen Kindersegens, nur hörst du kaum noch Deutsch, sondern Sprachen aus dem Osten und arabisch/afrikanisch. Und du siehst immer mehr Kopftücher. Die Deutschen sind bei der Arbeit und müssen die Steuern verdienen, mit denen die "Stadtbummler" ernährt werden.

Laut Statistik lebt der überwiegende Teil der "Zugereisten" von Sozialhilfe, die muß ja anderweitig erstmal verdient werden. Laß dir mal ausrechnen, wie viel du verdienen mußt, um nach 45 Beitragsjahren eine Rente in Höhe der Sozialhilfe zu erhalten. Die Zugereisten bekommen diese Dauerrente schon in jungen Jahren ohne ein einziges eigenes Beitragsjahr geleistet zu haben.

Mittlerweile ist derjenige, der noch arbeitet und Steuern + Rentenbeiträge zahlt, der Idiot. Deshalb wandern zunehmend die sog. Leistungsträger aus.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39978
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2220930) Verfasst am: 21.08.2020, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Mobienne hat folgendes geschrieben:

Das ist interessant. Erst fährt sich der Staat selbst gegen die Wand, weil er so viele Flüchtlinge finanziert und dann erhält er 8 von 10 Familien am Leben. idee Achso. Das müssen dann diese 80% Flüchtlinge sein.

Ernährende Familienväter... Aus welchem Vakuu... äh... Zeitkontinuum stammt denn dieser Post?


Ich empfehle dir einen Besuch WERKTAGS in Saarbrücken, das Zentrum ist voll von jungen Leute beiderlei Geschlechtes einschließlich mehrfachen Kindersegens, nur hörst du kaum noch Deutsch, sondern Sprachen aus dem Osten und arabisch/afrikanisch. Und du siehst immer mehr Kopftücher. Die Deutschen sind bei der Arbeit und müssen die Steuern verdienen, mit denen die "Stadtbummler" ernährt werden.

Laut Statistik lebt der überwiegende Teil der "Zugereisten" von Sozialhilfe, die muß ja anderweitig erstmal verdient werden. Laß dir mal ausrechnen, wie viel du verdienen mußt, um nach 45 Beitragsjahren eine Rente in Höhe der Sozialhilfe zu erhalten. Die Zugereisten bekommen diese Dauerrente schon in jungen Jahren ohne ein einziges eigenes Beitragsjahr geleistet zu haben.

Mittlerweile ist derjenige, der noch arbeitet und Steuern + Rentenbeiträge zahlt, der Idiot. Deshalb wandern zunehmend die sog. Leistungsträger aus.


Ach so! "Die" Chinesen bauen Kohlekraftwerke, und "die" Afrikaner machen die Kinder.
Jetzt kommst Du mit Rente auf Sozialhilfe Niveau.
Ich kann gut von meine Rente leben. Ich war mein ganzes Leben "normale" Malocher.
Was bekommen die "Zugereisten" denn so? Aus welche Quelle hast nun das schon wieder? Wahrscheinlich dieselbe Quelle wie die, die behauptet: Ein ganzes Leben arbeiten für eine Rente auf Sozialhilfeniveau.
Informiere Dich doch erst, vor Du hier Nonsens schreibst.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13998
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2220931) Verfasst am: 21.08.2020, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Mobienne hat folgendes geschrieben:

Das ist interessant. Erst fährt sich der Staat selbst gegen die Wand, weil er so viele Flüchtlinge finanziert und dann erhält er 8 von 10 Familien am Leben. idee Achso. Das müssen dann diese 80% Flüchtlinge sein.

Ernährende Familienväter... Aus welchem Vakuu... äh... Zeitkontinuum stammt denn dieser Post?


Ich empfehle dir einen Besuch WERKTAGS in Saarbrücken, das Zentrum ist voll von jungen Leuten beiderlei Geschlechtes einschließlich mehrfachen Kindersegens, nur hörst du kaum noch Deutsch, sondern Sprachen aus dem Osten und arabisch/afrikanisch. Und du siehst immer mehr Kopftücher. Die Deutschen sind bei der Arbeit und müssen die Steuern verdienen, mit denen die "Stadtbummler" ernährt werden.

Laut Statistik lebt der überwiegende Teil der "Zugereisten" von Sozialhilfe, die muß ja anderweitig erstmal verdient werden. Laß dir mal ausrechnen, wie viel du verdienen mußt, um nach 45 Beitragsjahren eine Rente in Höhe der Sozialhilfe zu erhalten. Die Zugereisten bekommen diese Dauerrente schon in jungen Jahren ohne ein einziges eigenes Beitragsjahr geleistet zu haben.

Mittlerweile ist derjenige, der noch arbeitet und Steuern + Rentenbeiträge zahlt, der Idiot.(...)

Das ist wohl z. T. (Rente, Steuerlast) wahr, aber deine ekelhaften , missguenstigen und oberflächlichen schuldzuweisungen an die üblichen verdächtigen sind zudem noch plemplem.
Ich vermute, es handelt sich um einen fetischismus.

quote gerichtet. vrolijke
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 21.08.2020, 13:47, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23884
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2220933) Verfasst am: 21.08.2020, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Mobienne hat folgendes geschrieben:

Das ist interessant. Erst fährt sich der Staat selbst gegen die Wand, weil er so viele Flüchtlinge finanziert und dann erhält er 8 von 10 Familien am Leben. idee Achso. Das müssen dann diese 80% Flüchtlinge sein.

Ernährende Familienväter... Aus welchem Vakuu... äh... Zeitkontinuum stammt denn dieser Post?


Ich empfehle dir einen Besuch WERKTAGS in Saarbrücken, das Zentrum ist voll von jungen Leute beiderlei Geschlechtes einschließlich mehrfachen Kindersegens, nur hörst du kaum noch Deutsch, sondern Sprachen aus dem Osten und arabisch/afrikanisch. Und du siehst immer mehr Kopftücher. Die Deutschen sind bei der Arbeit und müssen die Steuern verdienen, mit denen die "Stadtbummler" ernährt werden.

Laut Statistik lebt der überwiegende Teil der "Zugereisten" von Sozialhilfe, die muß ja anderweitig erstmal verdient werden. Laß dir mal ausrechnen, wie viel du verdienen mußt, um nach 45 Beitragsjahren eine Rente in Höhe der Sozialhilfe zu erhalten. Die Zugereisten bekommen diese Dauerrente schon in jungen Jahren ohne ein einziges eigenes Beitragsjahr geleistet zu haben.

Mittlerweile ist derjenige, der noch arbeitet und Steuern + Rentenbeiträge zahlt, der Idiot. Deshalb wandern zunehmend die sog. Leistungsträger aus.


Ach so! "Die" Chinesen bauen Kohlekraftwerke, und "die" Afrikaner machen die Kinder.
Jetzt kommst Du mit Rente auf Sozialhilfe Niveau.
Ich kann gut von meine Rente leben. Ich war mein ganzes Leben "normale" Malocher.
Was bekommen die "Zugereisten" denn so? Aus welche Quelle hast nun das schon wieder? Wahrscheinlich dieselbe Quelle wie die, die behauptet: Ein ganzes Leben arbeiten für eine Rente auf Sozialhilfeniveau.
Informiere Dich doch erst, vor Du hier Nonsens schreibst.


von uwe wirst du keine Quellen bekommen. Er sieht ja dunkelhäutige und kopftuchtragende Menschen in der Stadt. Das reicht ihm als "Quelle"
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24276

Beitrag(#2220934) Verfasst am: 21.08.2020, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Man mag es kaum sagen angesichts uwes rassistischer Suada. Aber ich glaube noch immer daran, daß der Rückgang des Wachstums der Erdbevölkerung auf der Grundlage von Frauenrechten (>Bildung>Selbstbestimmung>Verhütung) funktionieren kann.
Dafür müsste allerdings auch eine globale Umkehr der reichen Länder erfolgen, die den armen Ländern die wertvollen Rohstoffe mehr oder weniger für einen Appel und ein Ei stehlen.

sinngebende korrektur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18020

Beitrag(#2220943) Verfasst am: 21.08.2020, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Da kann man nichts machen. Schulterzucken


Nein, daran kann man auch nichts ändern, weil der Mensch nun mal genetisch bedingt ein Egoist ist [...]

Man sollte nicht von sich auf andere schließen.

Ich halte es im Gegenteil für ziemlich evident, dass der Mensch eins der (vorsichtig formuliert) am stärksten kooperationsfähigen Tiere ist. Damit hat er noch längst nicht alle Probleme gelöst, gerade auch nicht die selbstgeschaffenen - aber dass "der Mensch" "genetisch bedingt" ein Egoist sei, ist mMn ziemlich offenkundiger, sozialdarwinistischer Unfug, der dann wenig überraschend rassistisch gewürzt wird.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2220953) Verfasst am: 21.08.2020, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:


von uwe wirst du keine Quellen bekommen. Er sieht ja dunkelhäutige und kopftuchtragende Menschen in der Stadt. Das reicht ihm als "Quelle"


Alchemist, die Grundsicherung 2020 beträgt bei einem (Ehe)paar 2x 389 €/Monat, dazu kommen die Kosten für Wohnung, Heizung, Nebenkosten, KV, rechnen wir mal 500 €/Monat, dann sind das 1.278 €/Monat. Sind Kinder da, kommt noch das Kindergeld dazu.

So, und nun nimm mal einen verheirateten AN mit 2.500 €/Monat brutto und zieh die Steuern und Sozialabgaben ab und laß dir hierfür die Rente nach 45 Beitragsjahren ausrechnen, dann ist die geringer als 1.278 €/Monat.

Der Mindestlohn liegt bei 9,35 €/h, dafür arbeiten Leute, die bekommen gerade mal 1500 €/Monat brutto. Also ist es mittlerweile besser, arbeitslos zu sein und von Stütze zu leben als zu arbeiten.

Das hat sich rumgesprochen, sowohl in Osteuropa als auch in Afrika und den Nahoststaaten. Asyl beantragen und abwarten, selbst wenn das Asyl nicht gewährt wird erfolgt in den meisten Fällen eine Duldung mit gleichen Ansprüchen.

Nachtrag: https://www.nuernberg.de/internet/sozialamt/hilfe_hartz.html
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.


Zuletzt bearbeitet von uwebus am 21.08.2020, 19:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group