Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Klimawandel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2220960) Verfasst am: 21.08.2020, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Man mag es kaum sagen angesichts uwes rassistischer Suada. Aber ich glaube noch immer daran, daß der Rückgang des Wachstums der Erdbevölkerung auf der Grundlage von Frauenrechten (>Bildung>Selbstbestimmung>Verhütung) funktionieren kann.
Dafür müsste allerdings auch eine globale Umkehr der reichen Länder erfolgen, die den armen Ländern die wertvollen Rohstoffe mehr oder weniger für einen Appel und ein Ei stehlen.

sinngebende korrektur



Frauenrechte plus verlässliche Sozialsysteme. Wer zur Altersvorsorge nur Kinder machen kann, der wird lieber ein paar mehr Kinder machen als weniger. Sicher ist sicher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15730
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2220966) Verfasst am: 21.08.2020, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Man mag es kaum sagen angesichts uwes rassistischer Suada. Aber ich glaube noch immer daran, daß der Rückgang des Wachstums der Erdbevölkerung auf der Grundlage von Frauenrechten (>Bildung>Selbstbestimmung>Verhütung) funktionieren kann.
Dafür müsste allerdings auch eine globale Umkehr der reichen Länder erfolgen, die den armen Ländern die wertvollen Rohstoffe mehr oder weniger für einen Appel und ein Ei stehlen.

sinngebende korrektur


Frauenrechte plus verlässliche Sozialsysteme. Wer zur Altersvorsorge nur Kinder machen kann, der wird lieber ein paar mehr Kinder machen als weniger. Sicher ist sicher.


Menschenrechte und Sozialismus statt Sozialhilfe; dazu unbedingt auch: ökologische Rechte und Tierrechte - würde ich ergänzend noch hinzufügen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11746

Beitrag(#2221014) Verfasst am: 22.08.2020, 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
... Aber ich glaube noch immer daran, daß der Rückgang des Wachstums der Erdbevölkerung auf der Grundlage von Frauenrechten (>Bildung>Selbstbestimmung>Verhütung) funktionieren kann.
Dafür müsste allerdings auch eine globale Umkehr der reichen Länder erfolgen, die den armen Ländern die wertvollen Rohstoffe mehr oder weniger für einen Appel und ein Ei stehlen.


Die Rohstoffe werden den den ausgebeuteten Ländern um den Preis von Hungersnöten und Kriegen - also Menschenleben- entwendet. Das ist weniger niedlich als Appel und Ei.

Eine globale Umkehr... wünscht sich jeder Mensch, dem Gleichverteilung auf dieser Erde am Herzen liegt. Die Revolutionierung des Kapitalismus werden wir aber nicht mehr erleben, unsere Kinder wahrscheinlich auch nicht Weinen
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3354

Beitrag(#2221049) Verfasst am: 22.08.2020, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Aber ich glaube noch immer daran, daß der Rückgang des Wachstums der Erdbevölkerung auf der Grundlage von Frauenrechten (>Bildung>Selbstbestimmung>Verhütung) funktionieren kann.

Das Wachstum ist bereits zurückgegangen, kein Glaube mehr nötig. zwinkern Einzig Afrika hängt noch hinterher.

Gapminder - Geburten pro Frau vs. Einkommen

Im Link kann man auch das Jahr einstellen. Einmal von 1960 bis heute gezoomt - da bin ich mir ziemlich sicher, daß auch Afrika in einer Generation dort steht, wo der Rest der Welt heute schon ist.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24533

Beitrag(#2221059) Verfasst am: 22.08.2020, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Aber ich glaube noch immer daran, daß der Rückgang des Wachstums der Erdbevölkerung auf der Grundlage von Frauenrechten (>Bildung>Selbstbestimmung>Verhütung) funktionieren kann.

Das Wachstum ist bereits zurückgegangen, kein Glaube mehr nötig. ;) Einzig Afrika hängt noch hinterher.

Gapminder - Geburten pro Frau vs. Einkommen

Im Link kann man auch das Jahr einstellen. Einmal von 1960 bis heute gezoomt - da bin ich mir ziemlich sicher, daß auch Afrika in einer Generation dort steht, wo der Rest der Welt heute schon ist.


Das ist mal eine Site nach meinem Geschmack. Lehrreich, bunt und verständlich. : )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22306
Wohnort: Germering

Beitrag(#2221101) Verfasst am: 22.08.2020, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Das Wachstum ist bereits zurückgegangen, kein Glaube mehr nötig. zwinkern Einzig Afrika hängt noch hinterher.

Gapminder - Geburten pro Frau vs. Einkommen

Im Link kann man auch das Jahr einstellen. Einmal von 1960 bis heute gezoomt - da bin ich mir ziemlich sicher, daß auch Afrika in einer Generation dort steht, wo der Rest der Welt heute schon ist.

Ja, stimmt. Aber Vorsicht - der geschätzte Trend erreicht dennoch erst ca. 2100 das Maximum von 10-11 Mrd.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14953
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2222527) Verfasst am: 30.08.2020, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

interessant:

https://www.fr.de/frankfurt/immer-mehr-autos-im-rhein-main-gebiet-90033465.html
Zitat:
Die Zahl der Fahrzeuge steigt in den Städten und Kreisen. Wiesbaden ist das neue Detroit.

Die Liebe zum eigenen Auto ist im Rhein-Main-Gebiet ungebrochen. In den Städten Frankfurt, Darmstadt, Offenbach und Wiesbaden ist der Pkw-Bestand im vergangenen Jahr gestiegen, im Durchschnitt um knapp vier Prozent. Das geht aus einer Analyse hervor, die der Wirtschaftswissenschaftler Ferdinand Dudenhöffer, Direktor des Center Automotive Research (CAR) in Duisburg, der Frankfurter Rundschau vorgelegt hat.
(...)
In Deutschland gibt es laut Dudenhöffer seit Jahren einen anhaltenden Trend zum Fahrzeugbesitz. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 3,6 Millionen neue Pkw auf die Straße gebracht. Nur im Jahr der Abwrackprämie 2009 seien es mit 3,8 Millionen Pkw-Neuwagen etwas mehr gewesen.

Insgesamt gibt es nun rund 47,7 Millionen Pkw in Deutschland. Netto ist der Pkw-Bestand in Deutschland den Angaben zufolge um 620 000 Pkw gestiegen. Rund 83 Prozent der neuen Pkw haben demnach alte ersetzt. 17 Prozent sind zusätzlich auf die Straßen gekommen. „Die oft vorgebrachte Behauptung, das persönliche Auto verliere an Bedeutung, ist damit widerlegt“, sagt er.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 180

Beitrag(#2223437) Verfasst am: 05.09.2020, 12:35    Titel: Klimawandel und Corona nur global eindämmbar Antworten mit Zitat

Ich weiß gar nicht was der Klimawandel mit Zuwanderung zu tun haben soll.
Außerdem geht die Zuwanderung doch sehr stark zurück:

so stark sogar, dass DIE "Deutschen" (falls es die bei über einem viertel mit Migrationshintergrund
überhaupt gibt) eh bald fast aussterben bzw. global bedeutungslos werden.

Auch der Autoverkehr hat nur einen geringen Anteil am Gesamt-Klimawandel.

Es ist doch so, dass der Klimawandel wie auch Corona nur durch global koordinierte Beschränkungen
bzw. Umstellungen eingedämmt werden kann, doch der homo sapiens bekommt das als genetisch
immer in für ihn gerade noch regelbaren Gruppen bis ca. 100 Menschen lebendes Wesen ja nicht nur
global (mit den länderübergreifendem CO2 und Viren) nicht geregelt, es klappt oft auch nicht mal in der
EU oder im innerdeutschen Föderalismus.

Immerhin: Ganz aussterben wird der Mensch an Corona nicht (da viele überleben) und auch das
Klima wird nicht so heiß werden können, dass gar keiner mehr überlebt, da vorher alles Öl,
alle Kohle und alles Gas verbrannt sein wird.

Nur bis dahin wird es für sehr viele Menschen vor allem in den armen Ländern sehr viel Leid geben,
das eigentlich vermeidbar wäre, wenn der Mensch lernen würde globale Probleme (oder auch nationale
z.B. durch gerechtere Verteilung zwischen arm und reich) gemeinschaftlich-solidarisch anzugehen,
aber in dem einen Punkt hat uwebus dann leider doch recht: Der Mensch ist mehrheitlich (genau
genommen auch der Altruist) ein Egoist ...
_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39543

Beitrag(#2223440) Verfasst am: 05.09.2020, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man nur weit genug im Stammbaum zurückgeht, hat nicht ein Viertel der Deutschen einen Migrationshintergrund, sondern 100%. Ich hatte erst vor vier Generationen einen Ungarn in der Familie.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19427

Beitrag(#2224889) Verfasst am: 14.09.2020, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Woah!


foto online
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14953
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2228489) Verfasst am: 17.10.2020, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-770917.html
Caren Miosga im Gespräch mit Greta Thunberg
gestern zufällig gesehen.

ich finde sie, salopp gesagt, top!
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13282

Beitrag(#2228504) Verfasst am: 17.10.2020, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ich finde sie, salopp gesagt, top!

Im Gegensatz zu manchen kaum noch ertragbaren Worthülsen sticht sie raus Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15730
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2228517) Verfasst am: 17.10.2020, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-770917.html

Caren Miosga im Gespräch mit Greta Thunberg

ich finde sie, salopp gesagt, top!

Im Gegensatz zu manchen kaum noch ertragbaren Worthülsen sticht sie raus Smilie


Ja, das ist beeindruckend.

Man vergleiche das mit Regierungsschwafler Seibert. Nach ihm ist alles bestens, die Regierung tut dies und tut das. Mehr hat er dem nicht hinzu zufügen.

Welch ein Kontrast.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14953
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2232124) Verfasst am: 24.11.2020, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.berliner-zeitung.de/news/deutsche-wohnen-und-vonovia-wollen-investitionen-stoppen-li.120948
Vonovia: Sanierung lohnt sich nicht wegen Mietendeckel
Vonovia ist mit über 40.000 Wohnungen ein großer Vermieter in Berlin. Weil der Mietendeckel es unrentabel macht, keine altersgerechte Sanierung mehr.

Zitat:
Infolge des Mietendeckels entstehe „ein Rückstand beim altersgerechten Umbau“. Bei einer Kappung der Umlage von Modernisierungskosten auf ein Euro je Quadratmeter seien diese „nicht finanzierbar“. Buch schloss Modernisierungen zu diesen Rahmenbedingungen aus. Da die Kappungsgrenze bei der Umlage nicht nur für altersgerechte, sondern für jede Art der Modernisierung gilt, startet die Vonovia aufwändige und deshalb unwirtschaftliche Erneuerungen ihres Berliner Bestandes bis zur Entscheidung aus Karlsruhe nicht mehr.
(...)
Buch bestätigte die guten Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung von Vonovia für dieses Jahr und rechnet auch im kommenden Jahr mit einer "positiven Entwicklung". Beim operativen Gewinn (FFO) peile er das "obere Ende der prognostizierten Spanne" von 1,275 bis 1,325 Milliarden Euro an.
Davon profitieren die Vonovia-Aktionäre: Die Dividende je Aktie soll um 12 Cent erhöht werden. Vor allem durch den Bau neuer Wohnungen und den Erwerb von Wohnimmobilien sei der Gewinn um rund neun Prozent in den ersten drei Quartalen dieses Jahres gestiegen.



https://www.berliner-zeitung.de/news/deutsche-wohnen-und-vonovia-wollen-investitionen-stoppen-li.120948

Zitat:
Weiter sagte er: „Wir haben auch energetische Modernisierungen stark zurückgefahren“, so Wulff weiter. „Wir können Wohnungen bei Neuvermietung nicht mehr renovieren, weshalb wir sie zwar sicher und sauber, aber nicht mehr schön hergerichtet vermieten.“

Auch der Konzern Deutsche Wohnen sieht laut dem Bericht derzeit von Modernisierungen ab. Bei der Instandhaltung und -setzung würden auch unter dem Mietendeckel keine Abstriche gemacht werden. Bei energetischer Sanierung und im Neubau hingegen seien geplante neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 1 Milliarde Euro zurückgestellt worden, äußerte sich ein Sprecher gegenüber dem Fernsehsender.


schade? das arme klima. Weinen

quote-Tag vervollständigt. vrolijke
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4795
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2239018) Verfasst am: 21.01.2021, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Trump-Speichellecker Ted Cruz, Mitglied im US-Senat:

Zitat:

Pariser Klimaabkommen nur für Pariser? US-Senator blamiert sich auf Twitter

Dieser Tweet ging mächtig nach hinten los: Kurz nachdem Joe Biden als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt wurde und verkündete, dem Pariser Klimaabkommen wieder beizutreten, machte der republikanische Senator Ted Cruz (Texas) Schlagzeilen, weil er offenbar annahm, das Pariser Klimaabkommen betreffe nur die Menschen, die in der französischen Hauptstadt leben.

"Mit der Unterzeichnung dieser Anordnung zeigt Präsident Biden, dass er mehr an den Ansichten der Bürger von Paris interessiert ist als an den Arbeitsplätzen der Bürger von Pittsburgh", schrieb Cruz auf Twitter. Tatsächlich ist das Abkommen eine Vereinbarung von 195 Vertragsparteien zur Begrenzung des Klimawandels, das während der UN-Klimakonferenz 2015 lediglich in Paris unterzeichnet wurde. Sein Tweet brachte Cruz jede Menge Spott ein.


Auf dem ntv.de Tagesticker um 11.41

Lachen Gröhl...
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24630
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2239019) Verfasst am: 21.01.2021, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Trump-Speichellecker Ted Cruz, Mitglied im US-Senat:

Zitat:

Pariser Klimaabkommen nur für Pariser? US-Senator blamiert sich auf Twitter

Dieser Tweet ging mächtig nach hinten los: Kurz nachdem Joe Biden als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt wurde und verkündete, dem Pariser Klimaabkommen wieder beizutreten, machte der republikanische Senator Ted Cruz (Texas) Schlagzeilen, weil er offenbar annahm, das Pariser Klimaabkommen betreffe nur die Menschen, die in der französischen Hauptstadt leben.

"Mit der Unterzeichnung dieser Anordnung zeigt Präsident Biden, dass er mehr an den Ansichten der Bürger von Paris interessiert ist als an den Arbeitsplätzen der Bürger von Pittsburgh", schrieb Cruz auf Twitter. Tatsächlich ist das Abkommen eine Vereinbarung von 195 Vertragsparteien zur Begrenzung des Klimawandels, das während der UN-Klimakonferenz 2015 lediglich in Paris unterzeichnet wurde. Sein Tweet brachte Cruz jede Menge Spott ein.


Auf dem ntv.de Tagesticker um 11.41

Lachen Gröhl...


Ist doch logisch! noc

Und die Genfer Konvention gilt nur für einen kleinen Teil der Schweizer! noc
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6500

Beitrag(#2239023) Verfasst am: 21.01.2021, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

und der Typ wollte selber mal Präsident werden, wimre.
Der ist ja noch unterirdischer als der abgewählte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 17213
Wohnort: Güstrow

Beitrag(#2239024) Verfasst am: 21.01.2021, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich zum Gröhl... aber wenn man länger drüber nachdenkt: Geschockt
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19427

Beitrag(#2239033) Verfasst am: 21.01.2021, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Da will man gelegentlich doch noch mal einen Interkontinentalflug buchen, um diesem Arschloch eins in die Fresse zu hauen.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4795
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2239035) Verfasst am: 21.01.2021, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Trump-Speichellecker Ted Cruz, Mitglied im US-Senat:

Zitat:

Pariser Klimaabkommen nur für Pariser? US-Senator blamiert sich auf Twitter

Dieser Tweet ging mächtig nach hinten los: Kurz nachdem Joe Biden als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt wurde und verkündete, dem Pariser Klimaabkommen wieder beizutreten, machte der republikanische Senator Ted Cruz (Texas) Schlagzeilen, weil er offenbar annahm, das Pariser Klimaabkommen betreffe nur die Menschen, die in der französischen Hauptstadt leben.

"Mit der Unterzeichnung dieser Anordnung zeigt Präsident Biden, dass er mehr an den Ansichten der Bürger von Paris interessiert ist als an den Arbeitsplätzen der Bürger von Pittsburgh", schrieb Cruz auf Twitter. Tatsächlich ist das Abkommen eine Vereinbarung von 195 Vertragsparteien zur Begrenzung des Klimawandels, das während der UN-Klimakonferenz 2015 lediglich in Paris unterzeichnet wurde. Sein Tweet brachte Cruz jede Menge Spott ein.


Auf dem ntv.de Tagesticker um 11.41

Lachen Gröhl...


Ist doch logisch! noc

Und die Genfer Konvention gilt nur für einen kleinen Teil der Schweizer! noc


Und das Deutsche Reich hat sich durch die "Drangsalierung" der Franzosen durch den Vertrag von Versailles so betrogen gefühlt, dass es sich durch diesen Umstand für Radikalisierung empfänglich gemacht hat... Böse
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harrass
registrierter User



Anmeldungsdatum: 04.10.2008
Beiträge: 203
Wohnort: Duisburg

Beitrag(#2239214) Verfasst am: 22.01.2021, 15:12    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

Namronia hat folgendes geschrieben:

oder verändert sich euer leben so schlagartig, wenn alle wale verschwunden sind..?

ich meine, es ist doch eigentlich egal was passiert, danach gehts immer weiter, war immer so, wird hoffentlich immer so sein, deswegen sehe ich eigentlich keinen handlungsbedarf...

Nun, uns kann es ja egal sein, aber unsere Kinder müssen schwimmen.

Wenn durch den Klimawandel tatsächlich die Polkappen schmelzen, dann werden sämtliche Küstenstreifen 3 meter unter Wasser stehen. Und da leben wirklich viele Menschen.
_________________
Der deutsche Sonderweg, Atomkraft ausgerechnet durch Braunkohle zu ersetzen, wird das Klima nicht retten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3805
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2239268) Verfasst am: 22.01.2021, 21:47    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

Harrass hat folgendes geschrieben:

Nun, uns kann es ja egal sein, aber unsere Kinder müssen schwimmen.

Wenn durch den Klimawandel tatsächlich die Polkappen schmelzen, dann werden sämtliche Küstenstreifen 3 meter unter Wasser stehen. Und da leben wirklich viele Menschen.


Wie wäre es denn, wenn der vorsorgend denkende Mensch darauf verzichtet, sich Kinder anzuschaffen? Dann müssen nur die Kinder Anderer schwimmen lernen.

Die ganzen Bemühungen, den Klimawandel aufzuhalten oder umzukehren laufen ins Leere, wenn sich die Menschheit jährlich um 80 Millionen vermehrt.

Da wagt sich nur kein Politiker ran, weil er Angst hat, sich mit den Weltreligionen anzulegen. Außer vielleicht die Chinesen, die im Augenblick bei den Uiguren (Muslime) Zwangssterilisationen und Abtreibungen vornehmen, um deren unkontrollierte Vermehrung zu beenden.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harrass
registrierter User



Anmeldungsdatum: 04.10.2008
Beiträge: 203
Wohnort: Duisburg

Beitrag(#2239275) Verfasst am: 22.01.2021, 22:10    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Harrass hat folgendes geschrieben:

Nun, uns kann es ja egal sein, aber unsere Kinder müssen schwimmen.

Wenn durch den Klimawandel tatsächlich die Polkappen schmelzen, dann werden sämtliche Küstenstreifen 3 meter unter Wasser stehen. Und da leben wirklich viele Menschen.


Wie wäre es denn, wenn der vorsorgend denkende Mensch darauf verzichtet, sich Kinder anzuschaffen? Dann müssen nur die Kinder Anderer schwimmen lernen.

Die ganzen Bemühungen, den Klimawandel aufzuhalten oder umzukehren laufen ins Leere, wenn sich die Menschheit jährlich um 80 Millionen vermehrt.

Da wagt sich nur kein Politiker ran, weil er Angst hat, sich mit den Weltreligionen anzulegen. Außer vielleicht die Chinesen, die im Augenblick bei den Uiguren (Muslime) Zwangssterilisationen und Abtreibungen vornehmen, um deren unkontrollierte Vermehrung zu beenden.

Das haben die Chinesen seit Jahrzehnten mit ihrer eigenen Bevölkerung auch gemacht, die Uiguren meckern nur, weil sie das bisher nicht gewohnt waren.

Die Lösungen sind alle bekannt, nur schrecklich unpopulär.
Würde ja schon helfen, wenn endlich alle Abtreibungsverbote aufgehoben würden. Statt dessen wollen die immer noch neue und bessere Verbote.
_________________
Der deutsche Sonderweg, Atomkraft ausgerechnet durch Braunkohle zu ersetzen, wird das Klima nicht retten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6500

Beitrag(#2239276) Verfasst am: 22.01.2021, 22:11    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:

Die ganzen Bemühungen, den Klimawandel aufzuhalten oder umzukehren laufen ins Leere, wenn sich die Menschheit jährlich um 80 Millionen vermehrt.

Da wagt sich nur kein Politiker ran, weil er Angst hat, sich mit den Weltreligionen anzulegen.

Das trifft es nicht so ganz. Nach dieser Karte
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Geburtenrate#/media/Datei:Fertility-Rate-worldmap-2010-2015.svg
sind hauptsächlich islamische und ein paar südafrikanische Länder die Problembären.
Die "christlichen" Gebiete und sogar das übervölkerte hinduistische Indien sind ziemlich aus dem Schneider.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6500

Beitrag(#2239278) Verfasst am: 22.01.2021, 22:19    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

Harrass hat folgendes geschrieben:

Würde ja schon helfen, wenn endlich alle Abtreibungsverbote aufgehoben würden. Statt dessen wollen die immer noch neue und bessere Verbote.

Wer sind "die"?
Ausserdem: Wenn Abtreibungen verboten werden, dann heisst das ja nicht, dass sie nicht stattfinden.
60 Jahre nach Erfindung der Pille und ca 100 Jahre nach der Erfindung von Gummi und Spirale
ist Abtreibung aber so ziemlich die übelste Art der Geburtenkontrolle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18789

Beitrag(#2239284) Verfasst am: 22.01.2021, 22:47    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:

Die ganzen Bemühungen, den Klimawandel aufzuhalten oder umzukehren laufen ins Leere, wenn sich die Menschheit jährlich um 80 Millionen vermehrt.

Da wagt sich nur kein Politiker ran, weil er Angst hat, sich mit den Weltreligionen anzulegen.

Das trifft es nicht so ganz. Nach dieser Karte
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Geburtenrate#/media/Datei:Fertility-Rate-worldmap-2010-2015.svg
sind hauptsächlich islamische und ein paar südafrikanische Länder die Problembären.
Die "christlichen" Gebiete und sogar das übervölkerte hinduistische Indien sind ziemlich aus dem Schneider.

Jaja, "und ein paar südafrikanische Länder". "Ein paar", die eben nicht muslimisch sind, sondern christlich ("aus dem Schneider"?) und etwa die Hälfte der Länder mit den höchsten Geburtenraten ausmachen, du dreckiger, kleiner Lügner.

Und was willst du uns eigentlich mit dem Wort "Problembär" sagen? Was sollte man mit "Problembären" machen?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2239291) Verfasst am: 22.01.2021, 22:57    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Harrass hat folgendes geschrieben:

Nun, uns kann es ja egal sein, aber unsere Kinder müssen schwimmen.

Wenn durch den Klimawandel tatsächlich die Polkappen schmelzen, dann werden sämtliche Küstenstreifen 3 meter unter Wasser stehen. Und da leben wirklich viele Menschen.


Wie wäre es denn, wenn der vorsorgend denkende Mensch darauf verzichtet, sich Kinder anzuschaffen? Dann müssen nur die Kinder Anderer schwimmen lernen.

Die ganzen Bemühungen, den Klimawandel aufzuhalten oder umzukehren laufen ins Leere, wenn sich die Menschheit jährlich um 80 Millionen vermehrt.

Da wagt sich nur kein Politiker ran, weil er Angst hat, sich mit den Weltreligionen anzulegen. Außer vielleicht die Chinesen, die im Augenblick bei den Uiguren (Muslime) Zwangssterilisationen und Abtreibungen vornehmen, um deren unkontrollierte Vermehrung zu beenden.


Dir ist klar, dass es sich bei Zwangssterilisationen um schwere Menschenrechtsverletzungen handelt?
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19427

Beitrag(#2239315) Verfasst am: 23.01.2021, 00:44    Titel: Re: Klimawandel Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Harrass hat folgendes geschrieben:

Nun, uns kann es ja egal sein, aber unsere Kinder müssen schwimmen.

Wenn durch den Klimawandel tatsächlich die Polkappen schmelzen, dann werden sämtliche Küstenstreifen 3 meter unter Wasser stehen. Und da leben wirklich viele Menschen.


Wie wäre es denn, wenn der vorsorgend denkende Mensch darauf verzichtet, sich Kinder anzuschaffen? Dann müssen nur die Kinder Anderer schwimmen lernen.

Die ganzen Bemühungen, den Klimawandel aufzuhalten oder umzukehren laufen ins Leere, wenn sich die Menschheit jährlich um 80 Millionen vermehrt.

Da wagt sich nur kein Politiker ran, weil er Angst hat, sich mit den Weltreligionen anzulegen. Außer vielleicht die Chinesen, die im Augenblick bei den Uiguren (Muslime) Zwangssterilisationen und Abtreibungen vornehmen, um deren unkontrollierte Vermehrung zu beenden.

Wegen der Befürwortung von Menschenrechtsverletzungen und weil du bereits einmal wegen ähnlicher Äußerungen befristet gesperrt worden bist, wirst du scharf verwarnt.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15369
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2239322) Verfasst am: 23.01.2021, 01:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ob das nun eine Befürwortung ist, da bin ich mir nicht mal ganz sicher. Ich bin mir aber relativ sicher, daß was die Chinesen da mit den Uighuren betreiben, nicht mit dem Klimawandel begründet wird.

Autoritäre Systeme haben allerdings Vorteile dabei, auch Maßnahmen zu implementieren, die wir hierzulande als unethisch oder sogar verbrecherisch ansehen würden:

Es gab z.B. jahrzehntelang die "Ein-Kind-Politik", daß also versucht wurde, das Bevölkerungswachstum zu begrenzen, indem es mit deutlich erhöhten Kosten versehen wurde, mehr als ein Kind zu haben. Es wurde ja nicht direkt verboten, aber es war halt mit spürbaren Nachteilen versehen.

(Soweit ich erinnere, stieß dieses politische Diktum dann allerdings auf die traditionelle Vorstellung, ein Junge sei irgendwie "mehr wert" oder habe mehr Potential als ein Mädchen - und wenn man sich nur ein Kind leisten könnte, das halt dann lieber ein Junge sein sollte. Mit dem Resultat, daß einige Jahrzehnte später in einigen Regionen des Landes ein deutlicher Frauen-Unterschuß besteht, Millionen Männer im Land keine Frauen finden und dann auch ihrerseits keine Kinder haben. Das reduziert natürlich das Bevölkerungswachstum auch in der nächsten Generation, damit altert eine Gesellschaft aber statistisch gesehen, fehlen dann künftig Arbeitnehmer, die die Renten finanzieren, Pflegekräfte für die Älteren etc..)

Andererseits ist eben die Frage, ob irgendwelche Maßnahmen am Ende notwendig sein könnten, um bei einer Bevölkerung zu bleiben, die man noch ernähren kann: Neue Nahrungsquellen müssen erschlossen werden, Algen gut und schön, aber Viele sind z.B. schon reserviert gegen Insektenkost. Aber es wird möglicherweise auch eine Frage der Bevölkerungspolitik sein. Vielleicht nicht mit Gewaltmaßnahmen, womöglich aber werden Menschen, die z.B. zehn Kinder haben, in Zukunft schlechter angesehen werden als schon bis dato, irgendwann einen Malus haben, wenn es darum geht Kita-Plätze zu finden etc.?
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6500

Beitrag(#2239324) Verfasst am: 23.01.2021, 01:57    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Ob das nun eine Befürwortung ist, da bin ich mir nicht mal ganz sicher.

In diesem Zusammenhang evtl interessant die Meinung der Glaubensbrüder:
https://de.wikipedia.org/wiki/Uiguren#Arabische_und_islamische_Welt
Zitat:

Die arabischen Staaten lobten im Juli 2019 in einer diplomatischen Note an das UN-Menschenrechtskommissariat ausdrücklich das Vorgehen Chinas gegen die Uiguren und Chinas „bemerkenswerte Erfolge“ bei der Umsetzung der Menschenrechte.

Möchte man die arabischen Staaten jetzt auch verwarnen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group