Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

LaTeX für Daus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1284782) Verfasst am: 08.05.2009, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Bei mir ergibt das recht ordentliche Ergebnisse im PDF.

Ja, solche skalierbaren Schriftarten wirken selbst bei 6400% Vergrößerung noch gestochen scharf.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1284783) Verfasst am: 08.05.2009, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ah sehr viel besser.

Einen Schönheitsfehler hat mein Projelt allerdings noch. Alle mathischen Buchstaben (meine Buchstaben in den Formeln also die Buchstaben zwischen $ und $) werden kursiv dargestellt. Meist deutet man damit einen Vektor an, aber ich hab's hauptsächlich mit reellen Zahlen zu tun. Kann man dies einfach ändern, so dass es für alle geändert ist oder muss ich es für jeden Buchstaben ändern?
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1284784) Verfasst am: 08.05.2009, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Ah sehr viel besser.

Einen Schönheitsfehler hat mein Projelt allerdings noch. Alle mathischen Buchstaben (meine Buchstaben in den Formeln also die Buchstaben zwischen $ und $) werden kursiv dargestellt. Meist deutet man damit einen Vektor an, aber ich hab's hauptsächlich mit reellen Zahlen zu tun. Kann man dies einfach ändern, so dass es für alle geändert ist oder muss ich es für jeden Buchstaben ändern?


Ich bin mir völlig sicher, dass man das global einstellen kann … Aber frag mich nicht, wie. zwinkern
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1537
Wohnort: München

Beitrag(#1284787) Verfasst am: 08.05.2009, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Danke.
Mir ist aufgefallen, das im DVI-Format die Schrift schärfer ist, während sie in meinem PDF etwas verschwommen wirkt.
Wie beseitige ich das?

Hei, das ist lange her... idee

Das Problem liegt, glaube ich, in den MetaFont-, also Bitmap-Schriften. Die T1Fonts waren da besser, wenn ich mich recht erinnere.
Benutze doch mal
Code:
\usepackage[T1]{fontenc}

_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1284789) Verfasst am: 08.05.2009, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Danke.
Mir ist aufgefallen, das im DVI-Format die Schrift schärfer ist, während sie in meinem PDF etwas verschwommen wirkt.
Wie beseitige ich das?

Hei, das ist lange her... idee

Das Problem liegt, glaube ich, in den MetaFont-, also Bitmap-Schriften. Die T1Fonts waren da besser, wenn ich mich recht erinnere.
Benutze doch mal
Code:
\usepackage[T1]{fontenc}

T1 habe ich bereits vorher benützt, aber Nocs Tip hat schon prima geholfen, jetzt ists gestochen scharf.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1284790) Verfasst am: 08.05.2009, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Ich bin mir völlig sicher, dass man das global einstellen kann … Aber frag mich nicht, wie. zwinkern

Ist ja keine Doktorarbeit also kann's mir auch Wurst sein.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1537
Wohnort: München

Beitrag(#1284791) Verfasst am: 08.05.2009, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Ah sehr viel besser.

Einen Schönheitsfehler hat mein Projelt allerdings noch. Alle mathischen Buchstaben (meine Buchstaben in den Formeln also die Buchstaben zwischen $ und $) werden kursiv dargestellt. Meist deutet man damit einen Vektor an, aber ich hab's hauptsächlich mit reellen Zahlen zu tun. Kann man dies einfach ändern, so dass es für alle geändert ist oder muss ich es für jeden Buchstaben ändern?

Ist das nicht gern gelebte Typographie – Variablen kursiv? – Vektoren waren bei mir ja immer so ausgezeichnet
Code:
\vec{x}

aber ich bin ja auch bloß Physiker... Smilie
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wraith
diskordianischer Papst



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 3189
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#1284796) Verfasst am: 08.05.2009, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Ah sehr viel besser.

Einen Schönheitsfehler hat mein Projelt allerdings noch. Alle mathischen Buchstaben (meine Buchstaben in den Formeln also die Buchstaben zwischen $ und $) werden kursiv dargestellt. Meist deutet man damit einen Vektor an, aber ich hab's hauptsächlich mit reellen Zahlen zu tun. Kann man dies einfach ändern, so dass es für alle geändert ist oder muss ich es für jeden Buchstaben ändern?


Ich dachte eigentlich das sei gewollt und üblich. Hat zumindest einer meiner Matheprofs behauptet.
_________________
"Das ganze Problem ignorieren. Wenn man so tut, als ob es nicht existiert, glaubt es das vielleicht auch."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1284802) Verfasst am: 08.05.2009, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:

Ist das nicht gern gelebte Typographie – Variablen kursiv?
Die als Variabeln gedachten Variabeln oder die Parameter?
Zitat:

– Vektoren waren bei mir ja immer so ausgezeichnet
Code:
\vec{x}

aber ich bin ja auch bloß Physiker... Smilie

Also das geht ja mal gar nicht.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1284803) Verfasst am: 08.05.2009, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Ich bin mir völlig sicher, dass man das global einstellen kann … Aber frag mich nicht, wie. zwinkern

Ist ja keine Doktorarbeit also kann's mir auch Wurst sein.


Grade mal nachgeschaut:
\mathrm{} ist mathematische Notation in Roman. Wenn du das so verwendest, musst du aber alle Stellen einzeln auszeichnen. -.-
Man kann auf jeden Fall global einen Schalter setzen (Das wäre dann nach \begin{document} aber vor dem eigentlichen Inhalt; aber wie gesagt, wie genau das geht wird dir wer anders erklären müssen. Verlegen)

Schau dir zur Sicherheit nochmal den Abschnitt "mathematische Formeln setzen" im l2kurz.pdf an. Das erklärt zumindest die gebräuchlichsten Sachen, vielleicht findet sich sogar irgendwo ein Verweis zu globalen Schaltern.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1284810) Verfasst am: 08.05.2009, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wraith hat folgendes geschrieben:

Ich dachte eigentlich das sei gewollt und üblich. Hat zumindest einer meiner Matheprofs behauptet.

Hat er wohl von wikipedia. zwinkern
Ich kenns nur so: Vektoren: Fraktur oder Kursiv.
Parameter: griechische Buchstaben,
Variabeln: Normal, aber andere Schriftart als der Text.

Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht ganz konsequent bei den Parametern bin.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wraith
diskordianischer Papst



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 3189
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#1284824) Verfasst am: 08.05.2009, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:

Ich dachte eigentlich das sei gewollt und üblich. Hat zumindest einer meiner Matheprofs behauptet.

Hat er wohl von wikipedia. zwinkern


Ich glaube nicht, dass der wusste was wikipedia ist. Er hat Computer genau für zwei Dinge benutzt: Email und TeX, das aber exzessiv. Antwortzeiten unter einer Stunde waren normal, selbst abends und am Wochenende.
_________________
"Das ganze Problem ignorieren. Wenn man so tut, als ob es nicht existiert, glaubt es das vielleicht auch."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1284827) Verfasst am: 08.05.2009, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:

Ich dachte eigentlich das sei gewollt und üblich. Hat zumindest einer meiner Matheprofs behauptet.

Hat er wohl von wikipedia. zwinkern
Ich kenns nur so: Vektoren: Fraktur oder Kursiv.
Parameter: griechische Buchstaben,
Variabeln: Normal, aber andere Schriftart als der Text.

Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht ganz konsequent bei den Parametern bin.

Da LaTeX ja tatsächlich aus der mathematischen Ecke kommt (Donald Knuth ist Mathematiker und LaTeX wird durchaus von einigen mathematischen Fachverlagen als Textsatzsystem verwendet) versucht es erstmal immer, möglichst nah an der mathematischen "Standard"notation zu arbeiten.

Vektoren kenn ich aus der Schule auch immer nur mit Pfeil als \vec{a}, aber das heißt ja nichts.

Wenn Prof. XY Vektoren gerne kursiv und den Rest in Roman gesetzt haben will, dann würde ich das auch so machen. Da geht's ja immerhin um Noten. zwinkern

EDIT: Wobei Mathematiker natürlich sowieso komisch sind. Die bestehen völlig irrationalerweise darauf, Abszisse und Ordinate falsch herum zu bezeichnen Nein und ziehen böse kartesische Koordinaten den guten polaren Koordinaten vor. Nein, so geht das nicht!
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1537
Wohnort: München

Beitrag(#1284837) Verfasst am: 08.05.2009, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:

Ich dachte eigentlich das sei gewollt und üblich. Hat zumindest einer meiner Matheprofs behauptet.

Hat er wohl von wikipedia. zwinkern
Ich kenns nur so: Vektoren: Fraktur oder Kursiv.
Parameter: griechische Buchstaben,
Variabeln: Normal, aber andere Schriftart als der Text.

Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht ganz konsequent bei den Parametern bin.

Naja, über Typographie kann man sich – unabhängig von LaTeX oder nicht – lange streiten.
Sehr üblich ist z.B. auch, Vektoren fett zu setzen: g(x, y) = x_1 + y_1 ...
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1284855) Verfasst am: 08.05.2009, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wenn Prof. XY Vektoren gerne kursiv und den Rest in Roman gesetzt haben will, dann würde ich das auch so machen.
Denke das sollte egal sein. Ich kenns halt nur so, aber kursive Variabeln machen durchaus Sinn. Vektoren werde ich vermutlich ohnehin nicht gebrauchen und wenn doch dann nehme ich einfach Fraktur. Hauptsache man kanns unterscheiden.
Zitat:

EDIT: Wobei Mathematiker natürlich sowieso komisch sind. Die bestehen völlig irrationalerweise darauf, Abszisse und Ordinate falsch herum zu bezeichnen Nein und ziehen böse kartesische Koordinaten den guten polaren Koordinaten vor. Nein, so geht das nicht!

Aus welcher Richtung kommst du, dass du die Abzisse und die Ordinate andersrum bezeichnest?
Oh und Polarkoordinaten sind sehr praktisch, man muss halt nur immer wissen wann man sie praktisch sind.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1284888) Verfasst am: 08.05.2009, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wenn Prof. XY Vektoren gerne kursiv und den Rest in Roman gesetzt haben will, dann würde ich das auch so machen.
Denke das sollte egal sein. Ich kenns halt nur so, aber kursive Variabeln machen durchaus Sinn. Vektoren werde ich vermutlich ohnehin nicht gebrauchen und wenn doch dann nehme ich einfach Fraktur. Hauptsache man kanns unterscheiden.

Notfalls halt eine „Anmerkung: In der vorliegenden Arbeit werden … notiert …“

Zitat:
Zitat:
EDIT: Wobei Mathematiker natürlich sowieso komisch sind. Die bestehen völlig irrationalerweise darauf, Abszisse und Ordinate falsch herum zu bezeichnen Nein und ziehen böse kartesische Koordinaten den guten polaren Koordinaten vor. Nein, so geht das nicht!

Aus welcher Richtung kommst du, dass du die Abzisse und die Ordinate andersrum bezeichnest?
Oh und Polarkoordinaten sind sehr praktisch, man muss halt nur immer wissen wann man sie praktisch sind.

Wieso andersrum? Richtigrum ist das Wort, das du suchtest. Das Kleingedruckte
Die Geodäsie macht alles besser. Schaue das Licht! Zertrümmere die falschen Idole von Altgrad und Descartes! Mathematiker sind alle vom Teufel besessen!
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1284911) Verfasst am: 08.05.2009, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wieso andersrum? Richtigrum ist das Wort, das du suchtest. Das Kleingedruckte
Die Geodäsie macht alles besser. Schaue das Licht! Zertrümmere die falschen Idole von Altgrad und Descartes! Mathematiker sind alle vom Teufel besessen!

Und schon ne Möglichkeit gefunden eine längentreue Karte der Erde zu erstellen? Auf den Arm nehmen
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1284913) Verfasst am: 08.05.2009, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wieso andersrum? Richtigrum ist das Wort, das du suchtest. Das Kleingedruckte
Die Geodäsie macht alles besser. Schaue das Licht! Zertrümmere die falschen Idole von Altgrad und Descartes! Mathematiker sind alle vom Teufel besessen!

Und schon ne Möglichkeit gefunden eine längentreue Karte der Erde zu erstellen? Auf den Arm nehmen

Wieso? Wo ist das Problem? Auf den Arm nehmen


_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wraith
diskordianischer Papst



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 3189
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#1284927) Verfasst am: 08.05.2009, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wieso andersrum? Richtigrum ist das Wort, das du suchtest. Das Kleingedruckte
Die Geodäsie macht alles besser. Schaue das Licht! Zertrümmere die falschen Idole von Altgrad und Descartes! Mathematiker sind alle vom Teufel besessen!

Und schon ne Möglichkeit gefunden eine längentreue Karte der Erde zu erstellen? Auf den Arm nehmen

Wieso? Wo ist das Problem? Auf den Arm nehmen


Deine Bildmenge ist nicht homömorph zu einer offenen Teilmenge von R^2?
_________________
"Das ganze Problem ignorieren. Wenn man so tut, als ob es nicht existiert, glaubt es das vielleicht auch."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1284933) Verfasst am: 08.05.2009, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wraith hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wieso andersrum? Richtigrum ist das Wort, das du suchtest. Das Kleingedruckte
Die Geodäsie macht alles besser. Schaue das Licht! Zertrümmere die falschen Idole von Altgrad und Descartes! Mathematiker sind alle vom Teufel besessen!

Und schon ne Möglichkeit gefunden eine längentreue Karte der Erde zu erstellen? Auf den Arm nehmen

Wieso? Wo ist das Problem? Auf den Arm nehmen


Deine Bildmenge ist nicht homömorph zu einer offenen Teilmenge von R^2?

Sag ich ja: „vom Teufel“!


_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1285083) Verfasst am: 08.05.2009, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wraith hat folgendes geschrieben:
Deine Bildmenge ist nicht homömorph zu einer offenen Teilmenge von R^2?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
Ein Homömorphismus könnte ja immer noch Verzerrung enthalten.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1285085) Verfasst am: 08.05.2009, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wieso andersrum? Richtigrum ist das Wort, das du suchtest. Das Kleingedruckte
Die Geodäsie macht alles besser. Schaue das Licht! Zertrümmere die falschen Idole von Altgrad und Descartes! Mathematiker sind alle vom Teufel besessen!

Und schon ne Möglichkeit gefunden eine längentreue Karte der Erde zu erstellen? Auf den Arm nehmen

Wieso? Wo ist das Problem? Auf den Arm nehmen

Und jetzt versuch's mal mit einer ebenen Karte.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1285104) Verfasst am: 08.05.2009, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wieso andersrum? Richtigrum ist das Wort, das du suchtest. Das Kleingedruckte
Die Geodäsie macht alles besser. Schaue das Licht! Zertrümmere die falschen Idole von Altgrad und Descartes! Mathematiker sind alle vom Teufel besessen!

Und schon ne Möglichkeit gefunden eine längentreue Karte der Erde zu erstellen? Auf den Arm nehmen

Wieso? Wo ist das Problem? Auf den Arm nehmen

Und jetzt versuch's mal mit einer ebenen Karte.

Nix da. Die Problemstellung war mit dem Globus gelöst. Auf den Arm nehmen

Außerdem war's doch der Erbösewicht Gauß (irre ich mich oder war der Mathematiker), der unbedingt ein flächendeckendes kartesisches Koordinatensystem einführen wollte. In der Geodäsie ist das natürlich auch hinreichend exakt, man muss halt schon vom Teufel bessesener Mathematiker sein, um eine Exaktheit erreichen zu wollen, die in der Realität gar keine Entsprechung hat.
Ein Mathematiker würde darauf bestehen, dass es einen Unterschied zwischen 10<sup>-45</sup>m und 10<sup>-50</sup>m gäbe, während beides in der Realität gar keinen Unterschied macht. Reinste Metaphysik. Teufelswerk!
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wraith
diskordianischer Papst



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 3189
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#1285110) Verfasst am: 08.05.2009, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:
Deine Bildmenge ist nicht homömorph zu einer offenen Teilmenge von R^2?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
Ein Homömorphismus könnte ja immer noch Verzerrung enthalten.


Manche Verzerrungen sind aber nicht zulässig. Einen Homöomorphismus von einer Kugel auf die Ebene gibt es nicht. Man bekommt immer igendwelche Unstetigkeiten.
_________________
"Das ganze Problem ignorieren. Wenn man so tut, als ob es nicht existiert, glaubt es das vielleicht auch."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1285117) Verfasst am: 08.05.2009, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wraith hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:
Deine Bildmenge ist nicht homömorph zu einer offenen Teilmenge von R^2?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
Ein Homömorphismus könnte ja immer noch Verzerrung enthalten.


Manche Verzerrungen sind aber nicht zulässig. Einen Homöomorphismus von einer Kugel auf die Ebene gibt es nicht. Man bekommt immer igendwelche Unstetigkeiten.

Den A.... versohlen Deswegen ja auch der Globus. Jaaaa, ich bin mir im Klaren darüber, dass das kein Globus war, sondern das Bild eines Globus'. Deswegen der Magritte. Ihr seid plöd!
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1285118) Verfasst am: 08.05.2009, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Und jetzt versuch's mal mit einer ebenen Karte.

Nix da. Die Problemstellung war mit dem Globus gelöst. Auf den Arm nehmen
Ein Globus ist ja bereits keine richtige Karte mehr, sondern nur eine Trivialität. zwinkern
Zitat:

Außerdem war's doch der Erbösewicht Gauß (irre ich mich oder war der Mathematiker), der unbedingt ein flächendeckendes kartesisches Koordinatensystem einführen wollte.
Zumindest hat Gauß gezeigt, dass sich die Erde nicht längentreu auf eine (ebene) Karte abbilden lässt.
Zitat:

In der Geodäsie ist das natürlich auch hinreichend exakt, man muss halt schon vom Teufel bessesener Mathematiker sein, um eine Exaktheit erreichen zu wollen, die in der Realität gar keine Entsprechung hat.
Man muss Mathematiker sein, um zu zeigen, dass Exaktheit unmöglich ist. Und für mich ist die Größe von Grönland nicht hinreichend klein, auf winkeltreuen Karten. zwinkern
Zitat:

Ein Mathematiker würde darauf bestehen, dass es einen Unterschied zwischen 10<sup>-45</sup>m und 10<sup>-50</sup>m gäbe, während beides in der Realität gar keinen Unterschied macht. Reinste Metaphysik. Teufelswerk!
Das ist aber ein ziemlich deftiger Unterschied. Und selbst kleine Unterschiede können sich zu großen auf summieren.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1285120) Verfasst am: 08.05.2009, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wraith hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:
Deine Bildmenge ist nicht homömorph zu einer offenen Teilmenge von R^2?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
Ein Homömorphismus könnte ja immer noch Verzerrung enthalten.


Manche Verzerrungen sind aber nicht zulässig. Einen Homöomorphismus von einer Kugel auf die Ebene gibt es nicht. Man bekommt immer igendwelche Unstetigkeiten.

In einem Punkt auf dem kann man verzichten. Das Problem an den Karten ist ja nicht, dass ihnen ein Punkt fehlt, sondern dass entweder die Winkel falsch sind oder die Flächenverhältnisse.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wraith
diskordianischer Papst



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 3189
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#1285121) Verfasst am: 08.05.2009, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:
Deine Bildmenge ist nicht homömorph zu einer offenen Teilmenge von R^2?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
Ein Homömorphismus könnte ja immer noch Verzerrung enthalten.


Manche Verzerrungen sind aber nicht zulässig. Einen Homöomorphismus von einer Kugel auf die Ebene gibt es nicht. Man bekommt immer igendwelche Unstetigkeiten.

Den A.... versohlen Deswegen ja auch der Globus. Jaaaa, ich bin mir im Klaren darüber, dass das kein Globus war, sondern das Bild eines Globus'. Deswegen der Magritte. Ihr seid plöd!
Wenn man es genau nimmt war es das Bild einer Hälfte eines Globus(oder zumindest von etwas, das von einer Seite globusartig aussieht). Um nämlich einen Globus ganz zu zeigen, bzw. eine Kugel homöomorph auf die Ebene abbzubilden brauchst du nämlich mindestens zwei Bilder. freakteach
_________________
"Das ganze Problem ignorieren. Wenn man so tut, als ob es nicht existiert, glaubt es das vielleicht auch."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1285124) Verfasst am: 08.05.2009, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wraith hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:
Deine Bildmenge ist nicht homömorph zu einer offenen Teilmenge von R^2?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
Ein Homömorphismus könnte ja immer noch Verzerrung enthalten.


Manche Verzerrungen sind aber nicht zulässig. Einen Homöomorphismus von einer Kugel auf die Ebene gibt es nicht. Man bekommt immer igendwelche Unstetigkeiten.

Den A.... versohlen Deswegen ja auch der Globus. Jaaaa, ich bin mir im Klaren darüber, dass das kein Globus war, sondern das Bild eines Globus'. Deswegen der Magritte. Ihr seid plöd!
Wenn man es genau nimmt war es das Bild einer Hälfte eines Globus(oder zumindest von etwas, das von einer Seite globusartig aussieht). Um nämlich einen Globus ganz zu zeigen, bzw. eine Kugel homöomorph auf die Ebene abbzubilden brauchst du nämlich mindestens zwei Bilder. freakteach




besser?
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1285129) Verfasst am: 08.05.2009, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group