Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kinder?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nihil
nothing



Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 655

Beitrag(#1325686) Verfasst am: 09.07.2009, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Suizid ist leider nicht so einfach - ich weiss das seit 20 Jahren ...

diese Seite dürfte ja schon bekannt sein:
vhemt

hier noch ein Buch:
better never to have been
(welches ich nicht zu lesen brauche, da ich mich ohnehin nicht fortpflanze)

und hierbei wird mir anders:
worldclock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yogosh
Leisetreter ...und Klugscheisser



Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 2170
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325687) Verfasst am: 09.07.2009, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Mal angenommen, ich hätte Kinder und mich quatscht einer an, was ich mir denn denke den Kleinen diese schreckliche Welt zuzumuten lalala, würde ich einen Sektenspinner vermuten und zuerst mal die Kinder in Sicherheit bringen.

Wenn man das so sieht, soll man halt auf Kinder verzichten. Schulterzucken

Wenn man das so sieht, sollte man besser auf Kinder verzichten. Ausrufezeichen

Besonderen Grund für andere sich mit dieser pessimistischen Weltsicht auseinanderzusetzen sehe ich nicht. Und wer die Welt so betrachtet, der ist auch nicht wirklich durch Argumente davon abzubringen.
_________________
"If the King's English was good enough for Jesus Christ, it's good enough for the children of Texas!" - Miriam Amanda "Ma" Ferguson, Governor of Texas, als Begründung gegen Spanischunterricht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22297
Wohnort: Germering

Beitrag(#1325714) Verfasst am: 09.07.2009, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Kinder, weil ich und meine Partnerin Freude daran haben. Unter anderem auch daran, daß die Kinder Freude haben. Hätten wir das nicht für wahrscheinlich gehalten, hätten wir keine Kinder zeugen wollen.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1325722) Verfasst am: 09.07.2009, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Ich habe Kinder, weil ich und meine Partnerin Freude daran haben. Unter anderem auch daran, daß die Kinder Freude haben. Hätten wir das nicht für wahrscheinlich gehalten, hätten wir keine Kinder zeugen wollen.
Letztlich wird das Kind aber nicht gefragt, ob es seiner Existenz zustimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40048
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1325739) Verfasst am: 09.07.2009, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

nihil hat folgendes geschrieben:

diese Seite dürfte ja schon bekannt sein:
vhemt


Zitat:
Die langsame Ausrottung der menschlichen Rasse durch freiwilliges Aufgeben der Fortpflanzung wird es dem Leben auf der Erde ermöglichen, wieder einen gesunden Zustand zu erreichen. Die Enge und die Rohstoffknappheit werden nachlassen, wenn unsere Zahl und unsere Dummheit zurückgehen.


Gröhl... *heul* Ich konnt mich nicht entscheiden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Komodo
Maggots!



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 4588
Wohnort: 2Fort

Beitrag(#1325742) Verfasst am: 09.07.2009, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Letztlich wird das Kind aber nicht gefragt, ob es seiner Existenz zustimmt.
Das Kind hat zu diesem Zeitpunkt gar keine Meinung dazu... Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentProvocateur
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 7851
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325745) Verfasst am: 09.07.2009, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Ich habe Kinder, weil ich und meine Partnerin Freude daran haben. Unter anderem auch daran, daß die Kinder Freude haben. Hätten wir das nicht für wahrscheinlich gehalten, hätten wir keine Kinder zeugen wollen.

Letztlich wird das Kind aber nicht gefragt, ob es seiner Existenz zustimmt.

Ja, selbstverständlich, das ist doch banal, öde und völlig stupide. Na und? Was weiter? Was folgt daraus? Was willst Du damit sagen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42146

Beitrag(#1325804) Verfasst am: 09.07.2009, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Yogosh hat folgendes geschrieben:
Wenn man das so sieht, soll man halt auf Kinder verzichten. Schulterzucken

Wenn man das so sieht, sollte man besser auf Kinder verzichten. Ausrufezeichen

Besonderen Grund für andere sich mit dieser pessimistischen Weltsicht auseinanderzusetzen sehe ich nicht. Und wer die Welt so betrachtet, der ist auch nicht wirklich durch Argumente davon abzubringen.
So seh ich das auch.
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14027
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1325838) Verfasst am: 09.07.2009, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wie kurzsichtig, wie eingeschränkt ist doch die Möglichkeit der eigenen Betrachtung.
Ich würde dem Kind eine Garantie geben wollen.
Ja, Garantien gibt es nicht.
Und genau diese Einsicht läßt eben nur die eine Konsequenz zu?


Man kann mit Inkonsequenzen leben.
Natürlich.



Ach so, meine Eltern haben wahrscheinlich nicht darüber nachgedacht.
Ich lebe ganz gerne.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AgentProvocateur
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 7851
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325851) Verfasst am: 09.07.2009, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Ich lebe ganz gerne.

Du lebst gerne, andere Leute leben gerne und einige davon glauben, dass auch ihre Kinder gerne leben werden. Was ist daran inkonsequent? Und wo ist nun eigentlich Dein Problem?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14027
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1325865) Verfasst am: 09.07.2009, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

ich lebe und daran ist nichts zu ändern.
es geht hier um das ungezeugte leben.

glauben, dass auch die kinder gerne leben....
o.k. wenn das reicht.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42146

Beitrag(#1325869) Verfasst am: 09.07.2009, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

glauben, dass auch die kinder gerne leben....
o.k. wenn das reicht.

ich glaubs net, ich weiß inzwischen zwinkern
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentProvocateur
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 7851
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325871) Verfasst am: 09.07.2009, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ich lebe und daran ist nichts zu ändern.

Wozu auch? Du lebst doch gerne.

Wilson hat folgendes geschrieben:
es geht hier um das ungezeugte leben.

glauben, dass auch die kinder gerne leben....
o.k. wenn das reicht.

Welchen Grund siehst Du denn eigentlich, etwas anderes anzunehmen?

Was erwartest Du denn als mehrheitliche Antwort bei einer Umfrage ob die Leute es vorzögen, nicht zu existieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14027
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1325875) Verfasst am: 09.07.2009, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

"Was erwartest Du denn als mehrheitliche Antwort bei einer Umfrage ob die Leute es vorzögen, nicht zu existieren?"

DAs habe ich doch gar nicht gefragt.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AgentProvocateur
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 7851
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325879) Verfasst am: 09.07.2009, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
"Was erwartest Du denn als mehrheitliche Antwort bei einer Umfrage ob die Leute es vorzögen, nicht zu existieren?"

DAs habe ich doch gar nicht gefragt.

Was ist also Deine Frage? Kann doch nicht so schwer sein, mal auf den Punkt zu kommen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14027
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1325882) Verfasst am: 09.07.2009, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Steht doch eingangs.

oder:

Welchen Grund gibt es, Kinder zu zeugen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AgentProvocateur
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 7851
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325888) Verfasst am: 09.07.2009, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Steht doch eingangs.

oder:

Welchen Grund gibt es, Kinder zu zeugen.

Aber das wurde doch schon tausendmal hier gesagt: es gibt Leute, die ihr Leben für lebenswert halten und deswegen annehmen, dass auch ihre Kinder es für lebenswert erachten.

Du hast bloß nichts darauf gesagt.


Zuletzt bearbeitet von AgentProvocateur am 09.07.2009, 21:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nihil
nothing



Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 655

Beitrag(#1325889) Verfasst am: 09.07.2009, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

glauben, dass auch die kinder gerne leben....
o.k. wenn das reicht.

ich glaubs net, ich weiß inzwischen zwinkern

Zeit vergeht ...
ich war auch mal ein glückliches Kind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yogosh
Leisetreter ...und Klugscheisser



Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 2170
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325896) Verfasst am: 09.07.2009, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Welchen Grund gibt es, Kinder zu zeugen.

Ausgehend von Beobachtungen würde ich sagen: Wenn Du welche willst, werden Dir 'ne Menge Gründe einfallen. Wenn nicht, dann eben nicht. Ist auch gut.

Mal 'ne andere Frage: Wunderst Du Dich auch bisweilen, ob es gute Gründe gäbe, sich zu verlieben?
_________________
"If the King's English was good enough for Jesus Christ, it's good enough for the children of Texas!" - Miriam Amanda "Ma" Ferguson, Governor of Texas, als Begründung gegen Spanischunterricht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14027
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1325910) Verfasst am: 09.07.2009, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe die Analogie nicht bzw. ist eine solche Analogie angemessen?
Warum spielt das eine Rolle?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40048
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1325911) Verfasst am: 09.07.2009, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

nihil hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

glauben, dass auch die kinder gerne leben....
o.k. wenn das reicht.

ich glaubs net, ich weiß inzwischen zwinkern

Zeit vergeht ...
ich war auch mal ein glückliches Kind


Sieh mal einer an. Ich war eher ein unglückliches Kind. Jetzt als Erwachsener (schon etwas länger) fühle ich mich eigentlich überdurschnitlich glücklich.
Wenn ich mirs überlege, ists mir so lieber. Erwachsen ist man länger...
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AgentProvocateur
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 7851
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325913) Verfasst am: 09.07.2009, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Steht doch eingangs.

Schauen wir also mal:

Wilson hat folgendes geschrieben:
Ist es denn auf Grund potentiellen oder zu erwartenden Leids dem ein Kind/Mensch in seinem Leben ausgesetzt sein kann gerechtfertigt/verantwortungsvoll oder meinenwegen gut, überhaupt Kinder in die Welt zu setzen?
Ok. Die Frage ist nicht neu.
Dennoch, ich habe nie für mich akzeptable Gegenargumente hören dürfen.

Ich frage mich, wie kann man damit als Vater/Mutter fertig werden, sich damit arrangieren, dass dem eigenen Kind im Laufe des Lebens Leid widerfahren wird.
(Naturkatastrophen, Armut, Krankheiten, Gewaltverbrechen usw. )

Dein Leben enthält Leid. Du lebst trotzdem gerne.

Ist Deine Frage damit nicht absolut hinreichend beantwortet? Deine Prämisse ist also offensichtlich komplettester Schwachsinn, da von Dir selber völlig widerlegt: Du glaubst sie ja noch nicht mal selber.

Dazu hätte es nicht dieses Forums bedurft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14027
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1325919) Verfasst am: 09.07.2009, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Käse.
Mit Verlaub.
Beweisführung und so.

Ich schließe von mir nicht auf andere.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nihil
nothing



Anmeldungsdatum: 19.06.2007
Beiträge: 655

Beitrag(#1325920) Verfasst am: 09.07.2009, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
nihil hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

glauben, dass auch die kinder gerne leben....
o.k. wenn das reicht.

ich glaubs net, ich weiß inzwischen zwinkern

Zeit vergeht ...
ich war auch mal ein glückliches Kind


Sieh mal einer an. Ich war eher ein unglückliches Kind. Jetzt als Erwachsener (schon etwas länger) fühle ich mich eigentlich überdurschnitlich glücklich.
Wenn ich mirs überlege, ists mir so lieber. Erwachsen ist man länger...

ich durfte mir leider nicht raussuchen, wann mich meine Krankheiten erwischen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1325922) Verfasst am: 09.07.2009, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Kinder zu zeugen und sie so zu zwingen im Kapitalismus leben zu müssen? Der Gedanke missfällt mir schon.


Mir auch. Ich habe mich dennoch dafür entschieden, in der Hoffnung, dass die Menschheit zur Vernunft kommt und eine Möglichkeit besteht, dass meine Kinder diesem Schicksal entgehen könnten. Eine Räumliche Alternative hierzu scheint nicht zu bestehen. Da es de Fakto keinen Platz auf der Erde gibt, der langfristig vor der Krake Kapitalismus entkommen kann - sie streckt ihre Arme überallhin aus.
Temporäre Alternativen gäbe es natürlich (und ich meine nicht Nordkorea und andere menschenverachtende Regime), jedoch wären diese spätestens für meine Enkel keine mehr.

Aber ich meine auch, dass man das nicht in jedem Thread thematisieren muss. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentProvocateur
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 7851
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1325925) Verfasst am: 09.07.2009, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

@Wilson

Was willst Du eigentlich?

Du lebst gerne, aber gehst davon aus, dass die Mehrzahl der neu geborenen Kinder nicht gerne leben werden?

Wie zum Teufel kommst Du darauf?

Scheißdreck, bring doch mal ein paar Argumente, sonst werde ich unleidlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14027
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1325930) Verfasst am: 09.07.2009, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

@nihil

Danke für den Link.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14027
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1325937) Verfasst am: 09.07.2009, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

@agent

So beruhigen Sie sich doch.
Ich erdulde es doch auch mit großer Heiterkeit, am Marterpfahle geröstet zu werden.
Von dir.
Im übertragenen Sinne jetzt.;

Wie klein ist deine Welt?
Hast du keine Phantasie.
Für wen sprichst du?
Die Welt?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40048
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1325939) Verfasst am: 09.07.2009, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

nihil hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
nihil hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

glauben, dass auch die kinder gerne leben....
o.k. wenn das reicht.

ich glaubs net, ich weiß inzwischen zwinkern

Zeit vergeht ...
ich war auch mal ein glückliches Kind


Sieh mal einer an. Ich war eher ein unglückliches Kind. Jetzt als Erwachsener (schon etwas länger) fühle ich mich eigentlich überdurschnitlich glücklich.
Wenn ich mirs überlege, ists mir so lieber. Erwachsen ist man länger...

ich durfte mir leider nicht raussuchen, wann mich meine Krankheiten erwischen


Wenn man seine Krankheiten auf die ganze Menschheit überträgt, ist dies nicht ganz fair.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1325940) Verfasst am: 09.07.2009, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

AgentProvocateur hat folgendes geschrieben:
@Wilson

Was willst Du eigentlich?

Du lebst gerne, aber gehst davon aus, dass die Mehrzahl der neu geborenen Kinder nicht gerne leben werden?

Wie zum Teufel kommst Du darauf?

Scheißdreck, bring doch mal ein paar Argumente, sonst werde ich unleidlich.
Es muss ja nichtmal die Mehrzahl aller Kinder sein.

Wenn du mit einer Airline fliegst, dessen Flugzeuge nur mit 10% Wahrscheinlichkeit abstürzen, stürzt ja auch nicht die Mehrheut der Flugzeuge ab - trotzdem kann man ein schlechtes Gefühl haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 3 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group