Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nicht alle christlichen Kirchen sind so...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#6137) Verfasst am: 30.07.2003, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Nein, die Basis meiens Glaubens ist die richtige Interpretation der Bibel.


Also hast Du wie alle anderen Christen auch einen selbstgeklöppelten Glauben bei dem Du alles ausblendest was Dir nicht in den Kram passt und alles was zufällig reinpasst als unabänderliche Wahrheit betrachtest?
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#6138) Verfasst am: 30.07.2003, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Letzlich hat die Kirche mit der Akzeptanz der Homosexuellen doch nur einen neuen Absatzmarkt gefunden. Dass man schwule nicht bekehrern kann haben sie in ihrer tollen langen Geschichte wohl schon rausgefunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Graf Zahl
untot



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7040
Wohnort: Universum

Beitrag(#6139) Verfasst am: 30.07.2003, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

gustav hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Unser Büro-Fundi und Mitglied einer Freikirche steht auf dem Standpunkt und sagt es auch wörtlich: "Weiße Christen sind die besseren Menschen." Argh


Was hast er denn mehr, weiße Atheisten oder schwarze Christen? Am Kopf kratzen


Spielt für die Christen bzgl. den Atheisten die Couleur überhaupt eine Rolle? skeptisch
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#6141) Verfasst am: 30.07.2003, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

gustav hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Unser Büro-Fundi und Mitglied einer Freikirche steht auf dem Standpunkt und sagt es auch wörtlich: "Weiße Christen sind die besseren Menschen." Argh


Was hast er denn mehr, weiße Atheisten oder schwarze Christen? Am Kopf kratzen


Hassen tut er gar nicht. Er ist doch ein Christ. Mit den Augen rollen

Er ist einfach nur dumm. Neulich hat er in einer Diskussion über das Märchen der Christenverfolgung unter Nero, als ihm die Argumente ausgingen, wütend mit der Faust auf den Tisch geschlagen und in heiligem Zorn ausgerufen "Und wir sind doch verfolgt worden!" zynisches Grinsen
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Graf Zahl
untot



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7040
Wohnort: Universum

Beitrag(#6142) Verfasst am: 30.07.2003, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
gustav hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Unser Büro-Fundi und Mitglied einer Freikirche steht auf dem Standpunkt und sagt es auch wörtlich: "Weiße Christen sind die besseren Menschen." Argh


Was hast er denn mehr, weiße Atheisten oder schwarze Christen? Am Kopf kratzen


Hassen tut er gar nicht. Er ist doch ein Christ. Mit den Augen rollen

Er ist einfach nur dumm. Neulich hat er in einer Diskussion über das Märchen der Christenverfolgung unter Nero, als ihm die Argumente ausgingen, wütend mit der Faust auf den Tisch geschlagen und in heiligem Zorn ausgerufen "Und wir sind doch verfolgt worden!" zynisches Grinsen


Na bei solch aussagekräftigen Argumenten muß er doch einfach Recht haben... Mit den Augen rollen
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#6143) Verfasst am: 30.07.2003, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Na bei solch aussagekräftigen Argumenten muß er doch einfach Recht haben... Mit den Augen rollen


Mr. Green
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
L.I.E.
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2003
Beiträge: 39

Beitrag(#6158) Verfasst am: 30.07.2003, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

diogenes hat folgendes geschrieben:
L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Nein, die Basis meiens Glaubens ist die richtige Interpretation der Bibel.
Und ich nehme an, die richtige Interpretation ist Deine Interpretation der Bibel... Mit den Augen rollen Verwundert


Sicher. meine Interpretation ist die einzig wahre. zwinkern Nein, kleiner Scherz.

Ich glaube an das Wesentliche, was in der Bibel steht, wie andere Christen, und verzichte nicht darauf Knöpfe zu tragen, weil Knöpfe in der Bibel nicht vorkamen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diogenes
Gast






Beitrag(#6159) Verfasst am: 30.07.2003, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Ich glaube an das Wesentliche, was in der Bibel steht, wie andere Christen, und verzichte nicht darauf Knöpfe zu tragen, weil Knöpfe in der Bibel nicht vorkamen.
Und was ist das Wesentliche? Schon darin gehen die Meinungen der Christen massiv auseinander!
Nach oben
L.I.E.
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2003
Beiträge: 39

Beitrag(#6160) Verfasst am: 30.07.2003, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist richtig. Na, das wesentliche ist die Nächstenliebe etc.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#6161) Verfasst am: 30.07.2003, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Das ist richtig. Na, das wesentliche ist die Nächstenliebe etc.


Ah ja... die Nächstenliebe... ist das die Liebe, die zur Vernichtung der verschiedensten Völker und Volksgruppen im Namen des heiligen Gespenstes geführt hat?
Und was ist etc.?
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Graf Zahl
untot



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7040
Wohnort: Universum

Beitrag(#6162) Verfasst am: 30.07.2003, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Das ist richtig. Na, das wesentliche ist die Nächstenliebe etc.


Die Nächstenliebe ist aber nicht nur typisch christlich. Die Christen haben da kein Copyright drauf. Will sagen, die Nächstenliebe wurde bereits lange vor den Christen von anderen Religionen als Lehre vertreten.
Auch ein Atheist kann Nächstenliebe in seinem Leben zuteil werden lassen.
Wenn das also alles ist...
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20842
Wohnort: Germering

Beitrag(#6163) Verfasst am: 30.07.2003, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Das ist richtig. Na, das wesentliche ist die Nächstenliebe etc.
Also nicht der Glauben an Gott und seinen geopferten Sohn, und eine Erlösung, ein Leben nach dem Tode? Das würde ja bedeuten, die biblische Aussage wäre falsch, es gebe keine Werkegerechtigkeit, also glauben bringe die Erlösung, nicht aber "gutes" Handeln ...

Mein Eindruck, mal etwas provokativ, nach einigem Mitlesen: Du möchtest nur eine Gemeinschaft, die Dich so akzeptiert, wie Du bist. Was die genau vertritt, ist Dir schnurzpiepegal.

gruß/step
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.I.E.
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2003
Beiträge: 39

Beitrag(#6165) Verfasst am: 30.07.2003, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn mir egal wäre, was sie vertritt könnte ich genauso gut progressiver Jude werden, die akzeptieren Homosexuelle AFAIR auch.
Stimmt auch, der Glaube an Gott brignt die Erlösung, nicht gutes Handeln. Zumindest ist das die reformatorische Auffassung, die vor einigen Jahren auch die katholische Kirche akzeptiert hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20842
Wohnort: Germering

Beitrag(#6167) Verfasst am: 30.07.2003, 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Stimmt auch, der Glaube an Gott brignt die Erlösung, nicht gutes Handeln. Zumindest ist das die reformatorische Auffassung, die vor einigen Jahren auch die katholische Kirche akzeptiert hat.
Gut. Vielleicht solltest Du jetzt also nochmal aufschreiben, was Du für das wichtigste hältst?

gruß/step
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Graf Zahl
untot



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7040
Wohnort: Universum

Beitrag(#6168) Verfasst am: 30.07.2003, 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Stimmt auch, der Glaube an Gott brignt die Erlösung, nicht gutes Handeln.

Wenn der Katholik Hitler also Millionen von Juden umgebracht hat, kommt er trotzdem in den Himmel, die atheistisch aufgewachsenen Kinder in den neuen Bundesländern aber nicht?

Was soll übrigens der Begriff "Erlösung"? Erlösung von was?
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diogenes
Gast






Beitrag(#6169) Verfasst am: 30.07.2003, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Wenn mir egal wäre, was sie vertritt könnte ich genauso gut progressiver Jude werden, die akzeptieren Homosexuelle AFAIR auch.
Also ich fasse mal zusammen: Dein Glaube basiert auf das Wesentliche. Das Wesentliche ist die "richtige" Interpretation der Bibel. Die evangelisch-methodistische Kirche liefert die "richtige" Interpretation. Du weißt aber nicht genau, was die EMK vertritt. Habe ich Dich richtig verstanden?
Nach oben
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#6171) Verfasst am: 30.07.2003, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

diogenes hat folgendes geschrieben:
L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Wenn mir egal wäre, was sie vertritt könnte ich genauso gut progressiver Jude werden, die akzeptieren Homosexuelle AFAIR auch.
Also ich fasse mal zusammen: Dein Glaube basiert auf das Wesentliche. Das Wesentliche ist die "richtige" Interpretation der Bibel. Die evangelisch-methodistische Kirche liefert die "richtige" Interpretation. Du weißt aber nicht genau, was die EMK vertritt. Habe ich Dich richtig verstanden?


nicht ganz... zusätzlich bringt noch der Glauben (an was auch immer, das kann er ja nicht verifizieren) die Erlösung und nicht das Handeln...
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#6173) Verfasst am: 30.07.2003, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Das ist richtig. Na, das wesentliche ist die Nächstenliebe etc.


Also wenn schon, dann die Feindesliebe.

Außerehelicher Wanderprediger hat folgendes geschrieben:
43 Ihr habt gehört, daß gesagt ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.
44 Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde, und betet für die, die euch verfolgen,
45 damit ihr Söhne eures Vaters seid, der in den Himmeln ist; denn er läßt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und läßt regnen über Gerechte und Ungerechte.
46 Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, welchen Lohn habt ihr? Tun nicht auch die Zöllner dasselbe?
47 Und wenn ihr allein eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Tun nicht auch die von den Nationen dasselbe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
L.I.E.
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2003
Beiträge: 39

Beitrag(#6241) Verfasst am: 30.07.2003, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Feindesliebe fällt ja unter Nächstenliebe.
BTW: Hitler war kein Katholik, er war vielleicht mal in der kath. Kirche, aber er war auf jeden Fall keiner egal ob er in der Kirche war.
Nein, ich weiß, schon was die EMK vertritt. Immerhin, bin ich ja noch in der EKD. Und die vertetetn ja *ähnliches*. Austreten will ich erst als Erwachsener.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diogenes
Gast






Beitrag(#6242) Verfasst am: 30.07.2003, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Feindesliebe fällt ja unter Nächstenliebe.
BTW: Hitler war kein Katholik, er war vielleicht mal in der kath. Kirche, aber er war auf jeden Fall keiner egal ob er in der Kirche war.
Jedenfalls hat ihn die Kirche nie exkommuniziert.

Du meinst also, Hitler war kein wahrer Katholik? Siehe dazu auch diesen Artikel. (Davon abgesehen hat dein Einwand durchaus seine Berechtigung.)
Nach oben
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#6243) Verfasst am: 30.07.2003, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

L.I.E. hat folgendes geschrieben:
Feindesliebe fällt ja unter Nächstenliebe.


Nicht laut dem außerehelichen Wanderprediger Jesus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#6262) Verfasst am: 30.07.2003, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

diogenes hat folgendes geschrieben:
Siehe dazu auch diesen Artikel.


Klasse Link! Küßchen
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20842
Wohnort: Germering

Beitrag(#6265) Verfasst am: 30.07.2003, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht ganz. Man könnte einwenden, Hitler sei nur dann ein guter Katholik gewesen, wenn die KK ihn offiziell für einen solchen hielt.

gruß/step
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#6266) Verfasst am: 30.07.2003, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Nicht ganz. Man könnte einwenden, Hitler sei nur dann ein guter Katholik gewesen, wenn die KK ihn offiziell für einen solchen hielt.

gruß/step


Angesichts der Tatsache, dasz - da war die rote Armee bereits in Berlin - der Fuerstkardinal Bertram von Breslau anwies, fuer den Selbstmoerder (immerhin aus katholischer Sicht ein schwere Suende!) Hitler ein Requiem abzuhalten, zeugt dies nicht gerade von groszer Distanzierung! Von der schweigenden bis zustimmenden katholischen Haltung gegenueber den zahlreichen Verbrechen der Diktatur mal ganz zu schweigen. Zahlreiche Nazikriegsverbrechern verschaffte die katholische Kirche falsche Paesse und Fluchtwege ueber eine Klosterlinie ('rat line'), betrieb also also Strafvereitelung. An den klerofaschistischen Regimen in Kroatien und der Slowakei waren Priester offiziell beteiligt. Die katholische Kirche haelt deren Andenken noch heute in Ehren! Diese Regime waren gegenueber allen Nichtkatholiken und insbesondere gegenueber Juden diskriminierend bis moerderisch.

http://www.ibka.org/artikel/ag98/1945.html

http://www.ibka.org/artikel/rundbriefe00/zwangsarbeiter.html
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken


Zuletzt bearbeitet von Sermon am 30.07.2003, 20:11, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20842
Wohnort: Germering

Beitrag(#6275) Verfasst am: 30.07.2003, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

... ja, man kann drüber streiten, ob Hitler nun offiziell ein guter Katholik war oder nicht. Seine Worte und Taten haben offensichtlich nicht dazu ausgereicht, daß die Kirche sich wesentlich von ihm abwandte. Und jedenfalls waren viele offizielle Vertreter der katholischen und der evangelischen Kirche gute Faschisten.

gruß/step
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group