Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wahlen in Österreich

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2190943) Verfasst am: 29.09.2019, 16:13    Titel: Wahlen in Österreich Antworten mit Zitat

Wahlen in Österreich
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2190945) Verfasst am: 29.09.2019, 16:21    Titel: ÖVP Wahlsieger Antworten mit Zitat

Heute sind die Nationalratswahlen,
ich schaue gerade Phönix - und darüber ORF,

ÖVP liegt deutlich vorne,
interessant finde ich diese Grafik,
eine Österreichkarte mit Nadeln,
um die Stimmgewinne oder -verluste anzuzeigen.

SPÖ



SPÖ von Unten - Lachen



finde ich eine gelungenen Darstellung,

ansonsten gibt es auch die trivialen Balken,



Mal schauen,
ob die SPÖ noch in den Städten aufholt - ansonsten geht die SPÖ vielleicht auch nun den Weg der SPD,
dem Abgrund entgegen.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16749

Beitrag(#2190946) Verfasst am: 29.09.2019, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Positiv: Die FPÖ hat drastisch verloren, und nicht nur an die ÖVP, die vorher mit diesen Rechtsextremisten zusammengearbeitet hat.
Negativ: Zusammen hätten sie immer noch eine Mehrheit, das heißt eine Koalition ohne FPÖ geht nur mit ÖVP.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2190948) Verfasst am: 29.09.2019, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Positiv: Die FPÖ hat drastisch verloren, und nicht nur an die ÖVP, die vorher mit diesen Rechtsextremisten zusammengearbeitet hat.
Negativ: Zusammen hätten sie immer noch eine Mehrheit, das heißt eine Koalition ohne FPÖ geht nur mit ÖVP.


Wird glaube ich nicht passieren,
eher eine Fortsetzung des österreichischen Modells,
dann aber mit einer SPÖ als unscheinbarer Politerfüller,
was dann den Abwärtstrend noch weiter beschleunigen würde.

Ich bin gespannt, wie es dann mit den Neos weiter geht.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11634

Beitrag(#2190952) Verfasst am: 29.09.2019, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hochrechnung

ÖVP 28,1%
Nicht(s) 24,2%
SPÖ 16,9%
FPÖ 12,6%
GRÜNE 10,1%
NEOS 5,9%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2190953) Verfasst am: 29.09.2019, 17:23    Titel: Demokratie siegt Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:


(...)
Nicht(s) 24,2%


Aha,
und diese haben ja auch wieder im Vergleich zur letzten Wahl verloren,
diese Looser,
Lachen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2190954) Verfasst am: 29.09.2019, 17:28    Titel: Überaltert - die SPÖ stirbt Antworten mit Zitat

SPÖ im Fallen:



In Wien sind es nur noch die überalterten Bezirke,
da geht es dann in ein paar Jahren noch schneller nach Unten.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37114
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2190955) Verfasst am: 29.09.2019, 17:36    Titel: Re: Demokratie siegt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:


(...)
Nicht(s) 24,2%


Aha,
und diese haben ja auch wieder im Vergleich zur letzten Wahl verloren,
diese Looser,
Lachen

In Russland sind die sogar Wahlsieger. Lachen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11634

Beitrag(#2190957) Verfasst am: 29.09.2019, 17:45    Titel: Re: Demokratie siegt Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
In Russland sind die sogar Wahlsieger. Lachen

Kommunalwahlen <> Nationalwahlen ... auch in D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16749

Beitrag(#2190960) Verfasst am: 29.09.2019, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das österreichische Wahlsystem mit Regionalwahlkreisen, die mehrere Mandate haben, statt wie bei uns Wahlkreisen mit nur einem Direktmandat, ganz interessant. Das könnte man auch auf Deutschland übertragen, um das Problem der Überhangmandate zu lösen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2190963) Verfasst am: 29.09.2019, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich finde das österreichische Wahlsystem mit Regionalwahlkreisen, die mehrere Mandate haben, statt wie bei uns Wahlkreisen mit nur einem Direktmandat, ganz interessant. Das könnte man auch auf Deutschland übertragen, um das Problem der Überhangmandate zu lösen.


Danke,
muss ich mir mal unbedingt mal anschauen.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2190980) Verfasst am: 29.09.2019, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird vernichtend für die SPÖ,
trotz den noch fehlenden Bezirken aus Wien bleibt sie unter 22 %,
ÖVP mit Kurz über 37%,
Grüne als Wahlzugewinnsieger bei 14%
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5339

Beitrag(#2190984) Verfasst am: 29.09.2019, 19:51    Titel: Re: Demokratie siegt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:


(...)
Nicht(s) 24,2%


Aha,
und diese haben ja auch wieder im Vergleich zur letzten Wahl verloren,
diese Looser,
Lachen

Dann sollte die ÖVP am besten mit Nichts koalieren. Zusammen hätten sie die komfortabelste Mehrheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41691
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2190994) Verfasst am: 29.09.2019, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die fremdenfeindliche FPOE 10% runter, die imigrationsfreundlichen Grünen 10% rauf. Wenigstens bewegt sich jetzt mal was sehr deutlich in die richtige Richtung beim südlichen Nachbarn Deutschlands. Das war leider nicht immer so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2191021) Verfasst am: 30.09.2019, 07:46    Titel: Grüne in Ö werden wegen ihres Grün gewählt Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
(...) die imigrationsfreundlichen Grünen 10% rauf. (...)


Die Grünen werden aber vorwiegend wegen ihres Hauptthemas Umweltschutz gewählt - auch im im Wahlkampf plakatierten sie wohl überwiegend sich als Umweltschutzpartei.

Nach einem heißen Sommer der medial ähnlich abgefeiert wurde wie japanische Kernkraftkatastrophen durchaus stimmig.

Allgemein zu Umfragen und Wahlverhalten dann hier:
https://orf.at/stories/3138987/

Das siehst Du auch,
wenn Du Dir das Wahlprogramm der Grünen in Ö. anschaust,
wo Migration und Asyl erst ab Seite 49 verhandelt werden,
aber die Seiten davor von umweltpolitischen Themen dominiert sind.

https://www.gruene.at/partei/programm/wahlprogramme/das-gruene-wahlprogramm-2019.pdf
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41691
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2191056) Verfasst am: 30.09.2019, 17:10    Titel: Re: Grüne in Ö werden wegen ihres Grün gewählt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
(...) die imigrationsfreundlichen Grünen 10% rauf. (...)


Die Grünen werden aber vorwiegend wegen ihres Hauptthemas Umweltschutz gewählt - auch im im Wahlkampf plakatierten sie wohl überwiegend sich als Umweltschutzpartei.

Nach einem heißen Sommer der medial ähnlich abgefeiert wurde wie japanische Kernkraftkatastrophen durchaus stimmig.

Allgemein zu Umfragen und Wahlverhalten dann hier:
https://orf.at/stories/3138987/

Das siehst Du auch,
wenn Du Dir das Wahlprogramm der Grünen in Ö. anschaust,
wo Migration und Asyl erst ab Seite 49 verhandelt werden,
aber die Seiten davor von umweltpolitischen Themen dominiert sind.

https://www.gruene.at/partei/programm/wahlprogramme/das-gruene-wahlprogramm-2019.pdf



Ja und? Deshalb stimmt meine Aussage trotzdem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dissenter
__



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 123

Beitrag(#2191085) Verfasst am: 30.09.2019, 19:13    Titel: Re: Grüne in Ö werden wegen ihres Grün gewählt Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
(...) die imigrationsfreundlichen Grünen 10% rauf. (...)


Die Grünen werden aber vorwiegend wegen ihres Hauptthemas Umweltschutz gewählt - auch im im Wahlkampf plakatierten sie wohl überwiegend sich als Umweltschutzpartei.

Nach einem heißen Sommer der medial ähnlich abgefeiert wurde wie japanische Kernkraftkatastrophen durchaus stimmig.

Allgemein zu Umfragen und Wahlverhalten dann hier:
https://orf.at/stories/3138987/

Das siehst Du auch,
wenn Du Dir das Wahlprogramm der Grünen in Ö. anschaust,
wo Migration und Asyl erst ab Seite 49 verhandelt werden,
aber die Seiten davor von umweltpolitischen Themen dominiert sind.

https://www.gruene.at/partei/programm/wahlprogramme/das-gruene-wahlprogramm-2019.pdf



Ja und? Deshalb stimmt meine Aussage trotzdem.


Für den ersten Satz deiner Aussage stimmt es wohl. Für den zweiten Satz schon nicht mehr, da deine Aussage dort deine persönliche Meinung ist. Und diese entzieht sich naturgemäß einer objektiven Überprüfung.
_________________
____________
Nur die wenigsten Menschen schweigen, nachdem sie alles gesagt haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41691
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2191091) Verfasst am: 30.09.2019, 21:05    Titel: Re: Grüne in Ö werden wegen ihres Grün gewählt Antworten mit Zitat

dissenter hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
(...) die imigrationsfreundlichen Grünen 10% rauf. (...)


Die Grünen werden aber vorwiegend wegen ihres Hauptthemas Umweltschutz gewählt - auch im im Wahlkampf plakatierten sie wohl überwiegend sich als Umweltschutzpartei.

Nach einem heißen Sommer der medial ähnlich abgefeiert wurde wie japanische Kernkraftkatastrophen durchaus stimmig.

Allgemein zu Umfragen und Wahlverhalten dann hier:
https://orf.at/stories/3138987/

Das siehst Du auch,
wenn Du Dir das Wahlprogramm der Grünen in Ö. anschaust,
wo Migration und Asyl erst ab Seite 49 verhandelt werden,
aber die Seiten davor von umweltpolitischen Themen dominiert sind.

https://www.gruene.at/partei/programm/wahlprogramme/das-gruene-wahlprogramm-2019.pdf



Ja und? Deshalb stimmt meine Aussage trotzdem.


Für den ersten Satz deiner Aussage stimmt es wohl. Für den zweiten Satz schon nicht mehr, da deine Aussage dort deine persönliche Meinung ist. Und diese entzieht sich naturgemäß einer objektiven Überprüfung.


Wenn Du Dich auf mein vollständiges Postring beziehst, dann gebe ich Dir recht. Es handelt sich bei jenem zweiten Satz um eine reine Meinungsäußerung.

Das "meine Aussage stimmt trotzdem" bezieht sich demgegenüber auf die Immigrationsfreundlichkeit der oesterreichischern Grünen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10464
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2191117) Verfasst am: 01.10.2019, 05:01    Titel: Re: Grüne in Ö werden wegen ihres Grün gewählt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
(...) die imigrationsfreundlichen Grünen 10% rauf. (...)


Die Grünen werden aber vorwiegend wegen ihres Hauptthemas Umweltschutz gewählt - auch im im Wahlkampf plakatierten sie wohl überwiegend sich als Umweltschutzpartei.

Nach einem heißen Sommer der medial ähnlich abgefeiert wurde wie japanische Kernkraftkatastrophen durchaus stimmig.


Dazu brauchte man keine mediale "Abfeierung". Dass da was gewaltig falsch läuft, kann man mit bloßem Auge sehen. Und gerade die Gebirgsregionen haben schon jetzt heftige Probleme und werden noch heftigere Folgen zu spüren bekommen. Vielerorts ist man darauf immer noch völlig unzureichend vorbereitet.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2191118) Verfasst am: 01.10.2019, 06:34    Titel: Re: Grüne in Ö werden wegen ihres Grün gewählt Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
(...) die imigrationsfreundlichen Grünen 10% rauf. (...)


Die Grünen werden aber vorwiegend wegen ihres Hauptthemas Umweltschutz gewählt - auch im im Wahlkampf plakatierten sie wohl überwiegend sich als Umweltschutzpartei.

Nach einem heißen Sommer der medial ähnlich abgefeiert wurde wie japanische Kernkraftkatastrophen durchaus stimmig.


Dazu brauchte man keine mediale "Abfeierung". Dass da was gewaltig falsch läuft, kann man mit bloßem Auge sehen. Und gerade die Gebirgsregionen haben schon jetzt heftige Probleme und werden noch heftigere Folgen zu spüren bekommen. Vielerorts ist man darauf immer noch völlig unzureichend vorbereitet.

weswegen ja auch die österreichischen Grünen sehr stark auch den Tourismus als Faktor kritisierten.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41691
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2191197) Verfasst am: 01.10.2019, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
.....Die FPÖ ist auf deutliche Distanz zu ihrem ehemaligen Vorsitzenden Heinz-Christian Strache gegangen und suspendiert dessen Parteimitgliedschaft. Nach stundenlangen Beratungen der Parteigremien erklärte Parteichef Norbert Hofer, sollten sich Vorwürfe gegen Strache in der Spesenaffäre erhärten, könnte sogar der komplette Ausschluss aus der Partei folgen....


https://www.tagesschau.de/ausland/strache-rueckzug-105.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group