Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

tote bei der loveparade
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 27, 28, 29  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17743

Beitrag(#1505807) Verfasst am: 24.07.2010, 23:52    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zumal da ganz schnell Blödsinn weitererzählt wird. Zum Beispiel gab es da auch nicht nur einen Ausgang, wie hier geschrieben wurde, sondern nur einen Zugang - Notausgänge waren durchaus mehrere vorgesehen.

also ich hatte in meinem eingangsposting schon von nur einem ZUgang geschrieben...

Dann musst du dich ja auch nicht angesprochen fühlen ...
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17743

Beitrag(#1505810) Verfasst am: 24.07.2010, 23:58    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Es gab aber schon genügend die auch im Vorfeld genau gewarnt haben, wie jagy bereits hier zeigte.

Ja, es wurde im Vorfeld davor gewarnt, dass die Platzkapazitäten nicht ausreichen könnten.
Das ist aber noch etwas anderes als die Aussage, die ich auch lesen konnte, dass die Polizei ständig immer mehr Leute in den Tunnel gelassen hätte - während man auf dem Liveticker von DerWesten eine Meldung von vor dem Unglück lesen kann, dass die Polizei eben im Gegenteil schon den Tunneleingang immer wieder gesperrt hätte.
Deswegen ja nur mein Appell, die Untersuchung abzuwarten und nicht zu schnell Schuld zuzuweisen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17743

Beitrag(#1505813) Verfasst am: 25.07.2010, 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann übrigens immer noch Hubschrauber und Sirenen hören ... das ist ein ganz schön merkwürdiges Gefühl.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30528

Beitrag(#1505815) Verfasst am: 25.07.2010, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Deswegen ja nur mein Appell, die Untersuchung abzuwarten und nicht zu schnell Schuld zuzuweisen.


Die Schuldzuweisungen schaden doch keinem.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NiH
xenomorph



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 812
Wohnort: Duisburg

Beitrag(#1505817) Verfasst am: 25.07.2010, 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann übrigens immer noch Hubschrauber und Sirenen hören ... das ist ein ganz schön merkwürdiges Gefühl.

Ich wohn relativ weit im Norden von Duisburg. Hier hört man jetzt natürlich nichts mehr, aber heute Nachmittag waren ständig Krankenwagen etc. zu hören. Wir hatten uns schon gefragt, was da los ist. Anscheinend wurde so einiges mobilisiert. Über die A59 ist es auch nicht weit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#1505829) Verfasst am: 25.07.2010, 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich war heute ziemlich schockiert, weil mein Neffe auch dort ist. Aber zum Glück ist ihm nichts passiert.


Das freut mich für Dich/Euch.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#1505830) Verfasst am: 25.07.2010, 01:02    Titel: Re: tote bei der loveparade Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Mindestens 15 Tote bei Massenpanik auf Loveparade
ganz schön heftig,
wenn man bedenkt, dass bei dieser massenveranstaltung ein tunnel als einziger zugang zur verfügung stand, dann frage ich mich, wer sowas geplant hat.


Ach, ist das traurig.


Jap, es ist traurig und schockierend zugleich. Man ist fassungslos. Ich jedenfalls bin es.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1505845) Verfasst am: 25.07.2010, 01:31    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich würde mit Schuldzuweisungen jetzt noch abwarten - im WDR habe ich auch Aussagen gehört, die die Ursache des Unglücks eher nicht bei Fehlplanungen festmachen. Also mal die Untersuchungen abwarten.
Zumal da ganz schnell Blödsinn weitererzählt wird. Zum Beispiel gab es da auch nicht nur einen Ausgang, wie hier geschrieben wurde, sondern nur einen Zugang - Notausgänge waren durchaus mehrere vorgesehen.


Vorgesehen?

Waren da nun welche, oder nicht?

Ich habe mal versucht, das Gelände auf Google Maps zu finden, aber das erkennt man nun nicht wirklich was. Spontan sehe ich da nur, dass das Areal seitlich von der Autobahn und von Eisenbahngleisen begrenzt wird. Wo sollen da die Notausgänge langgehen? Und was könnten die dann für eine Kapazität haben?
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17743

Beitrag(#1505849) Verfasst am: 25.07.2010, 01:56    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Wo sollen da die Notausgänge langgehen?

Über die zu diesem Zweck gesperrte Autobahn.
Das die Autobahn als Notausgang genutzt wurde, entnahm ich jedenfalls WDR-Berichten, und ich fand in der Veranstaltungsankündigung auch den Hinweis, dass die Autobahn gesperrt sein würde.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1505851) Verfasst am: 25.07.2010, 02:21    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:
Wo sollen da die Notausgänge langgehen?

Über die zu diesem Zweck gesperrte Autobahn.
Das die Autobahn als Notausgang genutzt wurde, entnahm ich jedenfalls WDR-Berichten, und ich fand in der Veranstaltungsankündigung auch den Hinweis, dass die Autobahn gesperrt sein würde.


Ah, okay.

Was aber niemandem hilft, der im Tunnel steckt ... da liegt denke ich, das eigentliche Problem, es müssen ja nicht eine Million Leute da durch wollen, sondern ein paar hundert reichen ja schon, damit jeder der auch nur stolpert schlicht stirbt.

Ich bin vor langer, langer Zeit mal bei einem Open Air Konzert in eine Menschenmbnge geraten, die auf einmal anfing, in eine Richtung zu rennen. Das war auf einem offenen Feld, und nach 50 oder 100 Metern haben sich die Leute so wweit verteilt, dass man aufhören konnte mitzulaufen. Aber das war schon kein Vergnügen - und das war nicht in einem Tunnel. (Und wen da einer gestolpert wäre, hätte der wohl auch keine Chance gehabt; so weit ich weiß ist damals niemandem ernstlich was passiert ...)
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1505858) Verfasst am: 25.07.2010, 07:39    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:


Natürlich will ich das damit relativieren. Und "anderso sterben auch Menschen". Ich finde es allerdings makaber, dass einerseits die toten von Duisburg jetzt einen derartigen Fokus der Öffentlichkeit genießen und andererseits die Toten in Irak, Pakistan und Afghanistan kaum eine Rolle spielen. Aber es ist ja Krieg...


Mit "Krieg" hat das rein gar nix zu tun, denn auch dort, wo Menschen schlicht verhungern ist das keine große mediale Aufmerksamkeit.

Duisburg ist aber nunmal Inland, es ist nahe dran, Menschen haben Angehörige und Bekannte, die vor Ort waren. Manch einer war vielleicht selbst da oder hat sich überlegt, hinzufahren.


Ich habe doch schon gesagt, dass es blöde war. Natürlich kann man das weder vergleichen, noch in einen Zusammenhang bringen. Verlegen Ich bin doof!


Rasmus hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich würde mit Schuldzuweisungen jetzt noch abwarten - im WDR habe ich auch Aussagen gehört, die die Ursache des Unglücks eher nicht bei Fehlplanungen festmachen. Also mal die Untersuchungen abwarten.
Zumal da ganz schnell Blödsinn weitererzählt wird. Zum Beispiel gab es da auch nicht nur einen Ausgang, wie hier geschrieben wurde, sondern nur einen Zugang - Notausgänge waren durchaus mehrere vorgesehen.


Vorgesehen?

Waren da nun welche, oder nicht?

Ich habe mal versucht, das Gelände auf Google Maps zu finden, aber das erkennt man nun nicht wirklich was. Spontan sehe ich da nur, dass das Areal seitlich von der Autobahn und von Eisenbahngleisen begrenzt wird. Wo sollen da die Notausgänge langgehen? Und was könnten die dann für eine Kapazität haben?


Ich hatte gelesen, nachdem bereits von 10 Toten die Rede war: "Die Fluchtwege wurden inzwischen geöffnet." Dann waren sie wohl nicht immer geöffnet. skeptisch

SPON heute morgen:
Bei der Love Parade in Duisburg sind 19 Menschen gestorben, weit mehr als 300 wurden verletzt.


Zuletzt bearbeitet von Baldur am 25.07.2010, 08:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#1505861) Verfasst am: 25.07.2010, 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Zumal da ganz schnell Blödsinn weitererzählt wird. Zum Beispiel gab es da auch nicht nur einen Ausgang, wie hier geschrieben wurde, sondern nur einen Zugang - Notausgänge waren durchaus mehrere vorgesehen.


Die wurden - wie in der Pressekonferenz gesagt - auch geöffnet.
Nach der Panik, vorher waren die versperrt.

Nach Augenzeugen wurde vorher der Tunnel in beide Richtungen genutzt.

Es wurde auch gesagt, die Panik brach aus, als das Gelände selbst nur halb voll war.
Sie haben vielleicht nicht so viele auf das Geländer gelassen, aber Massen auf Einlass warten zu lassen, funktioniert eben auch nicht.


Zuletzt bearbeitet von Heike J am 25.07.2010, 08:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martha-Helene
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 1155

Beitrag(#1505862) Verfasst am: 25.07.2010, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich, ob ich über am Boden liegende Leute getrampelt wäre.
Oder ob diejenigen, die helfen wollten, selbst niedergeworfen wurden.
Vermutlich ging das Ganze verdammt schnell, aber Ruhe bewahren wäre für alle besser gewesen.
Klugscheiß...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#1505863) Verfasst am: 25.07.2010, 08:05    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Ich frage mich, ob ich über am Boden liegende Leute getrampelt wäre.


Die Frage verstehe ich nicht. Bei einer Panik wirst du getrieben, da kann man als einzelner nicht mehr viel steuern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martha-Helene
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 1155

Beitrag(#1505866) Verfasst am: 25.07.2010, 08:19    Titel: Antworten mit Zitat

Schätze, das waren eine Menge junger Leute, die mit der Situation überfordert waren.
Vielleicht lesen dies ja genug für ein anderes Mal:
Bleibt ruhig, drängelt nicht, helft denen wieder hoch, die gefallen sind.

Da war kein Feuer oder ähnliches, es hätte nicht gedrängelt werden müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AntagonisT
Master of Disaster



Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 5587
Wohnort: 2 Meter über dem Boden

Beitrag(#1505870) Verfasst am: 25.07.2010, 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Schätze, das waren eine Menge junger Leute, die mit der Situation überfordert waren.
Vielleicht lesen dies ja genug für ein anderes Mal:
Bleibt ruhig, drängelt nicht, helft denen wieder hoch, die gefallen sind.

Da war kein Feuer oder ähnliches, es hätte nicht gedrängelt werden müssen.


Das denke ich zwar auch, aber der Mensch ist nun mal das sprichwörtliche Herdentier und ich befürchte, dass man daran nichts ändern kann.
_________________
“Primates often have trouble imagining an universe not run by an angry alpha male.”
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esme
lebt ohne schützende Gänsefüßchen.



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 5667

Beitrag(#1505871) Verfasst am: 25.07.2010, 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Und ebenso, wenn Menschen nur regelmäßig genug sterben und weit genug weg, spielt es keine Rolle mehr.


Ja, das ist so. Oder hast du bedauernde Worte von afghanischen (oder auch nur österreichischen und hier ist das Ereignis an sich sehr prominent berichtet worden) Politikern zu den Loveparadetoten?

Wenn du wirklich meinen würdest, dass wir deinen Beitrag "einfach vergessen" sollten, hättest du ihn nicht noch auf irreführend umeditiert.
_________________
Gunkl über Intelligent Design:
Da hat sich die Kirche beim Rückzugsgefecht noch einmal grandios verstolpert und jetzt wollen sie auch noch Haltungsnoten für die argumentative Brez'n, die sie da gerissen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martha-Helene
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 1155

Beitrag(#1505872) Verfasst am: 25.07.2010, 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

AntagonisT hat folgendes geschrieben:
Das denke ich zwar auch, aber der Mensch ist nun mal das sprichwörtliche Herdentier und ich befürchte, dass man daran nichts ändern kann.

Ich ziehe es in diesem Fall zumindest vor, an die Vernunft zu appellieren statt gleich auf Obrigkeiten loszugehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1505873) Verfasst am: 25.07.2010, 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

AntagonisT hat folgendes geschrieben:
Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Schätze, das waren eine Menge junger Leute, die mit der Situation überfordert waren.
Vielleicht lesen dies ja genug für ein anderes Mal:
Bleibt ruhig, drängelt nicht, helft denen wieder hoch, die gefallen sind.

Da war kein Feuer oder ähnliches, es hätte nicht gedrängelt werden müssen.


Das denke ich zwar auch, aber der Mensch ist nun mal das sprichwörtliche Herdentier und ich befürchte, dass man daran nichts ändern kann.


1,4 Mio Menschen drängeln automatisch, ob sie wollen oder nicht. Wenn die hinteren Reihen nur normal gehen, setzt sich der Druck immer weiter nach vorne fort und der Druck ganz vorne wird enorm. Die Menschen stehen dicht gedrängt aneinander und es bleibt so kaum noch Luft zum Atmen. Eigentlich könnte man schon zwerquetscht werden, wenn man einfach nur steht.
Wenn vor dir einer umfällt, drücken die Massen von hinten weiter und drei Reihen hinter dir sieht keiner, was vor dir passiert. Und du kannst nicht einfach anhalten und stehenbleiben, weil der Druck von hinten so gewaltig ist. Dir bleibt fast nichts übrig als weiterzugehen und auch das wird fast nicht gelingen, weil du einfach über/auf die vor dir liegenden fällst. Und die hinter dir fallen wieder auf dich. Hinzu kommt, das am Tunnelein- und Ausgang die Masse verdichtet wird und sich auf kleinerem Raum drängt, was den Druck nochmals enorm erhöht.

Meinst du, dass man bei dieser Masse noch normal gehen kann?



[Edit: Und es wollten auch noch gleichzeitig Menschen in den Tunnel hinein und andere hinaus. Es war nämlich der einzige Ein- und Ausgang.]


Bei großen Konzerten und Festivals gibt es immer wieder zwischendurch Zäune und Mauern als "Wellenbrecher", die den Druck der drängelnden Massen dämpfen sollen, so dass nicht die ganze Masse der LEute auf die forderen Drückt, sondern der Druck immer wieder abgemildert wird.

Diese "Wellenbrecher" schien es hier garnicht gegeben zu haben.


Zuletzt bearbeitet von Baldur am 25.07.2010, 09:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1505875) Verfasst am: 25.07.2010, 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

esme hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Und ebenso, wenn Menschen nur regelmäßig genug sterben und weit genug weg, spielt es keine Rolle mehr.


Ja, das ist so. Oder hast du bedauernde Worte von afghanischen (oder auch nur österreichischen und hier ist das Ereignis an sich sehr prominent berichtet worden) Politikern zu den Loveparadetoten?

Wenn du wirklich meinen würdest, dass wir deinen Beitrag "einfach vergessen" sollten, hättest du ihn nicht noch auf irreführend umeditiert.


Lass es doch einfach. Ich lösche ihn gerne. Ich habe ihn auf "irreführend umeditiert", bevor ich darüber reflektiert hatte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esme
lebt ohne schützende Gänsefüßchen.



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 5667

Beitrag(#1505876) Verfasst am: 25.07.2010, 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Ich frage mich, ob ich über am Boden liegende Leute getrampelt wäre.
Oder ob diejenigen, die helfen wollten, selbst niedergeworfen wurden.
Vermutlich ging das Ganze verdammt schnell, aber Ruhe bewahren wäre für alle besser gewesen.
Klugscheiß...


Martha-Helene hat folgendes geschrieben:

Vielleicht lesen dies ja genug für ein anderes Mal:
Bleibt ruhig, drängelt nicht, helft denen wieder hoch, die gefallen sind.


Für mich grenzt dieser "Rat" an Verhöhnung der Betroffenen.

Edit: Baldur hat das ja geduldig erklärt. Das "Appellieren an die Vernunft" zeugt in diesem Fall von Ignoranz und ist geradezu gemeingefährlich, wenn man ignoriert, wie Menschenmassen sich bewegen.
_________________
Gunkl über Intelligent Design:
Da hat sich die Kirche beim Rückzugsgefecht noch einmal grandios verstolpert und jetzt wollen sie auch noch Haltungsnoten für die argumentative Brez'n, die sie da gerissen haben.


Zuletzt bearbeitet von esme am 25.07.2010, 09:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1505877) Verfasst am: 25.07.2010, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Ich frage mich, ob ich über am Boden liegende Leute getrampelt wäre.

Ja wärest du.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martha-Helene
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 1155

Beitrag(#1505880) Verfasst am: 25.07.2010, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Ich frage mich, ob ich über am Boden liegende Leute getrampelt wäre.

Ja wärest du.

Ich will es nicht ausschließen, wenn man in der Masse steckt und nicht sieht wohin man tritt.
Aber mein Herdentrieb ist nicht mehr so ausgeprägt.
Ich hätte versucht Ordnungskraft zu ersetzen, die vermutlich im Tunnel gefehlt hat.
Verantwortung übernehmen.

Ansonsten aber mein Beileid an die Opfer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28055
Wohnort: Edo

Beitrag(#1505881) Verfasst am: 25.07.2010, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Ich frage mich, ob ich über am Boden liegende Leute getrampelt wäre.

Ja wärest du.


Man hätte wohl auch keine andere Wahl gehabt. Traurig

Das ist echt übel. Ich hab mir den Platz mal auf dem Satellitenbild angesehen. Im Norden und Süden gäbe es doch eigentlich auch noch Zuwege. Am Kopf kratzen Die sind zwar recht schmal, hätten aber eine gewisse Entlastung gebracht. Ich vermute, dass das die Notausgänge waren. Aber dem Foto nach zu urteilen, hätte man sie eigentlich auch schnell noch umorganisieren können.

Ich glaub, um in so einem Tunnel in Panik zu geraten muss man noch nichtmal Platzangst haben. Das wäre mir wohl ähnlich gegangen. Traurig
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1505883) Verfasst am: 25.07.2010, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:

Ich will es nicht ausschließen, wenn man in der Masse steckt und nicht sieht wohin man tritt.
Aber mein Herdentrieb ist nicht mehr so ausgeprägt.
Das hat damit nichts zu tun.
Zitat:

Ich hätte versucht Ordnungskraft zu ersetzen, die vermutlich im Tunnel gefehlt hat.
Verantwortung übernehmen.

Dass du dies getan hättest, kann ich ausschließen.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1505885) Verfasst am: 25.07.2010, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:

Ich glaub, um in so einem Tunnel in Panik zu geraten muss man noch nichtmal Platzangst haben. Das wäre mir wohl ähnlich gegangen. Traurig

Sobald die Massenpanik einmal ausgebrochen ist gibt es ja einen sehr guten Grund in Panik zu geraten.
Man hat ja keine andere Wahl als mit zulaufen oder zertrampelt zu werden.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martha-Helene
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 1155

Beitrag(#1505887) Verfasst am: 25.07.2010, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Dass du dies getan hättest, kann ich ausschließen.

Woher nimmst du diese Weisheit? Du kennst mich garnicht.

So eine Panik baut sich erst auf, ich hätte die Leute, die anfangen zu drängeln zusammengefaltet und dann...
hätten sie gedacht "was will die Alte eigentlich" und hätten mich überrannt. Weinen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#1505888) Verfasst am: 25.07.2010, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Dass du dies getan hättest, kann ich ausschließen.

Woher nimmst du diese Weisheit? Du kennst mich garnicht.

So eine Panik baut sich erst auf, ich hätte die Leute, die anfangen zu drängeln zusammengefaltet und dann...
hätten sie gedacht "was will die Alte eigentlich" und hätten mich überrannt. Weinen


Warst Du schon mal in ner Menschenmenge drin, die nur annähernd so eng war wie da? Da kannst Du gar nichts machen!
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mobienne
Auf dem Weg
Moderator



Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 2774
Wohnort: Allgäu

Beitrag(#1505890) Verfasst am: 25.07.2010, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

jagy hat folgendes geschrieben:
Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Dass du dies getan hättest, kann ich ausschließen.

Woher nimmst du diese Weisheit? Du kennst mich garnicht.

So eine Panik baut sich erst auf, ich hätte die Leute, die anfangen zu drängeln zusammengefaltet und dann...
hätten sie gedacht "was will die Alte eigentlich" und hätten mich überrannt. Weinen


Warst Du schon mal in ner Menschenmenge drin, die nur annähernd so eng war wie da? Da kannst Du gar nichts machen!


Eben. Die paar Leute, die du in deinem Umfeld mit "Zusammenfalten" erreichst, reichen bei weitem nicht aus, um sowas verhindern zu können. Zumal das anfängliche "Drängeln" auch viel weiter weg von dir passieren kann. (Zudem besteht zwischen bißchen Drängeln und einer ausgebrochenen Massenpanik auch noch ein himmelweiter Unterschied.)
_________________
Unausgelastet? Hormonkoller? Frustriert? Filter? Verirrt? Borniert? Egoistisch? Praxisfern? Geltungsbedürfnis? Bekloppt? Hoheitsgewohnt? Ignorant? Wahrnehmungsgestört? Selbstherrlich? Muss interessieren? Verstrahlt? Rechthaben? Erbärmlich? Taschentuch? Nochmal? Keine Probleme? Überschätzt? Kein Leben? mAB? Incel? Zurecht. Voyeur? Knall? Gebrainwashed? Wichtignehmer? Komplexe? Armer.


Zuletzt bearbeitet von Mobienne am 25.07.2010, 10:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1505891) Verfasst am: 25.07.2010, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

übel. Traurig
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 27, 28, 29  Weiter
Seite 2 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group