Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dumme Gedanken II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 249, 250, 251 ... 257, 258, 259  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16573
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2175282) Verfasst am: 18.04.2019, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Stichwort: Magdeburger Hochzeit

Wiki hat folgendes geschrieben:
Durch die Kriegshandlungen vom 20. Mai 1631 starben rund 20.000 Magdeburger Bürger. Die „Magdeburger Hochzeit“ gilt als das größte und schlimmste Massaker während des Dreißigjährigen Krieges, das in ganz Europa Entsetzen hervorrief. Es hieß, die Taten und der Schrecken seien in ihrer Entsetzlichkeit „nicht in Worte zu fassen und nicht mit Tränen zu beweinen“. Die meisten der Überlebenden mussten die Stadt verlassen, da ihnen auf Grund der Zerstörungen die Lebensgrundlage genommen war. Seuchen, die in der Folge auftraten, forderten weitere Todesopfer. Am 9. Mai 1631 hatte Magdeburg noch rund 35.000 Einwohner, 1639 waren es nur noch 450. --
Papst Urban VIII. verfasste am 24. Juni ein Schreiben, in dem er seine Freude über die „Vernichtung des Ketzernestes“ zum Ausdruck brachte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16573
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2175478) Verfasst am: 21.04.2019, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Manchmal ist das hohe Alter auch von Vorteil. Ich habe draußen Ostereier versteckt. Nach einer Stunde hatte ich völlig vergessen wo. Jetzt kann ich suchen gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23841
Wohnort: München

Beitrag(#2175486) Verfasst am: 21.04.2019, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Manchmal ist das hohe Alter auch von Vorteil. Ich habe draußen Ostereier versteckt. Nach einer Stunde hatte ich völlig vergessen wo. Jetzt kann ich suchen gehen.


Eichhörnchen haben dieselben Probleme mit ihren Nüssen.
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40878
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2175493) Verfasst am: 21.04.2019, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Manchmal ist das hohe Alter auch von Vorteil. Ich habe draußen Ostereier versteckt. Nach einer Stunde hatte ich völlig vergessen wo. Jetzt kann ich suchen gehen.


Lachen
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26701
Wohnort: Edo

Beitrag(#2175506) Verfasst am: 22.04.2019, 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

"Hach ja, Ostern. Alles riecht wie 'n Räucheraal. Ich liebe es..."
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11346
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2175553) Verfasst am: 22.04.2019, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

ich frage mich, wann (die von mir geschätzte) greta t von der bildfläche verschwinden wird. so wie die Occupy-Bewegung z.b.

womöglich hängt man ihr einen sex-skandal an oder sie * zwinker* lässt schokoladenpapier im ice liegen. Geschockt skeptisch
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11423

Beitrag(#2175559) Verfasst am: 22.04.2019, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ich frage mich, wann (die von mir geschätzte) greta t von der bildfläche verschwinden wird. so wie die Occupy-Bewegung z.b.

womöglich hängt man ihr einen sex-skandal an oder sie * zwinker* lässt schokoladenpapier im ice liegen. Geschockt skeptisch

Stellt Greta die Systemfrage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11346
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2175560) Verfasst am: 22.04.2019, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ich frage mich, wann (die von mir geschätzte) greta t von der bildfläche verschwinden wird. so wie die Occupy-Bewegung z.b.

womöglich hängt man ihr einen sex-skandal an oder sie * zwinker* lässt schokoladenpapier im ice liegen. Geschockt skeptisch

Stellt Greta die Systemfrage?


klar. die markt- bzw konsumfrage.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11423

Beitrag(#2175576) Verfasst am: 22.04.2019, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ich frage mich, wann (die von mir geschätzte) greta t von der bildfläche verschwinden wird. so wie die Occupy-Bewegung z.b.

womöglich hängt man ihr einen sex-skandal an oder sie * zwinker* lässt schokoladenpapier im ice liegen. Geschockt skeptisch

Stellt Greta die Systemfrage?


klar. die markt- bzw konsumfrage.

Eine Systemfrage sehe ich aber nicht. Da soll bestehendes ("Umweltschutz",Übereinkommen von Paris) einen höheren Stellenwert bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16327

Beitrag(#2175590) Verfasst am: 22.04.2019, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Mir fällt noch ein anderes Versprechen ein.

    Selig die im Geiste Armen, denn ihrer ist das Himmelreich.



Der Himmel voll mit Deppen, Trotteln, AfD-Wählern, Neonazis usw. usw. Schrecklicher Gedanke.
Aber ursprünglich soll diese Zeile mal gelautet haben:
"Selig ist, wer um geistiger Güter willen arm bleibt."
Also: Reich und doof oder arm und gescheit? Tja. Wenn ihr die Wahl hättet....?

Naja, was heißt "Ursprünglich gelautet"? Das ist eine der diskutierten, möglichen Bedeutungen. Ganz sicher sollte es aber nicht "dumm" bedeuten.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40878
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2175606) Verfasst am: 22.04.2019, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ich frage mich, wann (die von mir geschätzte) greta t von der bildfläche verschwinden wird. so wie die Occupy-Bewegung z.b.

womöglich hängt man ihr einen sex-skandal an oder sie * zwinker* lässt schokoladenpapier im ice liegen. Geschockt skeptisch

Stellt Greta die Systemfrage?


Diese Greta ist noch ein Kind. Da kann man nicht erwarten, dass die schon alles zu Tode analysiert hat.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23658
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2175622) Verfasst am: 23.04.2019, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Mir fällt noch ein anderes Versprechen ein.

    Selig die im Geiste Armen, denn ihrer ist das Himmelreich.



Der Himmel voll mit Deppen, Trotteln, AfD-Wählern, Neonazis usw. usw. Schrecklicher Gedanke.
Aber ursprünglich soll diese Zeile mal gelautet haben:
"Selig ist, wer um geistiger Güter willen arm bleibt."
Also: Reich und doof oder arm und gescheit? Tja. Wenn ihr die Wahl hättet....?

Naja, was heißt "Ursprünglich gelautet"? Das ist eine der diskutierten, möglichen Bedeutungen. Ganz sicher sollte es aber nicht "dumm" bedeuten.

Also, mit dem, was Du in religiösen Dingen ganz sicher weißt, bin ich seeehr vorsichtig.
Selbst innerhalb der Logik des NT wäre "Selig sind die Bekloppten" doch logisch, wenn man sich ansieht, dass dieser Jesus sich regelmäßig mit Ausgestoßenen, Unterprivilegierten usw. beschäftigt haben soll.

Außerdem: Wenige Stellen sind so offensichtlich politisch redigiert worden wie diese. So gibt es ja auch die andere Version mit "Selig sind die Armen.", bei der dann regelmäßig sofort dazu gesetzt werden muss, dass das natürlich nicht heißt, dass die mittellose Plebs automatisch in den Himmel käme .....
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16573
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2175633) Verfasst am: 23.04.2019, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Mir fällt noch ein anderes Versprechen ein.

    Selig die im Geiste Armen, denn ihrer ist das Himmelreich.



Der Himmel voll mit Deppen, Trotteln, AfD-Wählern, Neonazis usw. usw. Schrecklicher Gedanke.
Aber ursprünglich soll diese Zeile mal gelautet haben:
"Selig ist, wer um geistiger Güter willen arm bleibt."
Also: Reich und doof oder arm und gescheit? Tja. Wenn ihr die Wahl hättet....?

Naja, was heißt "Ursprünglich gelautet"? Das ist eine der diskutierten, möglichen Bedeutungen. Ganz sicher sollte es aber nicht "dumm" bedeuten.

Da bin ich nicht sicher. Die mir als Konfirmanden (ca 1948) geläufige Version: "Selig sind die geistig Armen, denn das Himmelreich ist ihrer." trifft es ganz genau. Dumm sein und tief glauben - dann bist du gegen alles gewappnet und wirst leicht sterben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23658
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2175640) Verfasst am: 23.04.2019, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Mir fällt noch ein anderes Versprechen ein.

    Selig die im Geiste Armen, denn ihrer ist das Himmelreich.



Der Himmel voll mit Deppen, Trotteln, AfD-Wählern, Neonazis usw. usw. Schrecklicher Gedanke.
Aber ursprünglich soll diese Zeile mal gelautet haben:
"Selig ist, wer um geistiger Güter willen arm bleibt."
Also: Reich und doof oder arm und gescheit? Tja. Wenn ihr die Wahl hättet....?

Naja, was heißt "Ursprünglich gelautet"? Das ist eine der diskutierten, möglichen Bedeutungen. Ganz sicher sollte es aber nicht "dumm" bedeuten.

Da bin ich nicht sicher. Die mir als Konfirmanden (ca 1948) geläufige Version: "Selig sind die geistig Armen, denn das Himmelreich ist ihrer." trifft es ganz genau. Dumm sein und tief glauben - dann bist du gegen alles gewappnet und wirst leicht sterben.

Ob Du damit leicht sterben wirst, weiß der Henker, denn zur Leichtgläubigkeit gehört auch, sich allerlei Unvermeidliches als große Sünde einreden zu lassen - denk allein an den ganzen Krampf rund um die Sexualität. Es wird nur der Platz im Himmel versprochen, das Sterben findet aber noch auf der Erde statt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16327

Beitrag(#2175643) Verfasst am: 23.04.2019, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Mir fällt noch ein anderes Versprechen ein.

    Selig die im Geiste Armen, denn ihrer ist das Himmelreich.



Der Himmel voll mit Deppen, Trotteln, AfD-Wählern, Neonazis usw. usw. Schrecklicher Gedanke.
Aber ursprünglich soll diese Zeile mal gelautet haben:
"Selig ist, wer um geistiger Güter willen arm bleibt."
Also: Reich und doof oder arm und gescheit? Tja. Wenn ihr die Wahl hättet....?

Naja, was heißt "Ursprünglich gelautet"? Das ist eine der diskutierten, möglichen Bedeutungen. Ganz sicher sollte es aber nicht "dumm" bedeuten.

Da bin ich nicht sicher. Die mir als Konfirmanden (ca 1948) geläufige Version: "Selig sind die geistig Armen, denn das Himmelreich ist ihrer." trifft es ganz genau. Dumm sein und tief glauben - dann bist du gegen alles gewappnet und wirst leicht sterben.

Ja nun, dann hat der Pfaff nicht gut erklärt in deinem Konfirmandenunterricht. Das Wort "geistig" bezieht sich hier nun mal, wenn man in den griechischen Text schaut, definitiv nicht auf die menschliche Intelligenz.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21630
Wohnort: Germering

Beitrag(#2175645) Verfasst am: 23.04.2019, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

In meiner Schulzeit verkündete die Kirche, mit den "Armen im Geiste" seien keinesfalls ökonomisch Arme oder soziale Randgruppen gemeint (Kommunismus war Todfeind), ebensowenig aber Dumme und Leichtgläubige - das hätte der eigenen besserwisserischen Deuterei und Predigerei widersprochen. Stattdessen wurde es etwa so gedeutet wie "demütig", oder etwas ausführlicher ähnlich wie hier in wikipedia:

Zitat:
Viele heutige Bibelübersetzungen verstehen „die Armen nach dem Geist“ als Metapher: „die arm sind vor Gott“ ... „die nur noch von Gott etwas erwarten“ ... und ähnlich.
Zitat:
Die Einheitsübersetzung kommentiert: „Gemeint sind Menschen, die wissen, dass sie vor Gott nichts vorweisen können, und die daher alles von Gott erwarten.“
Zitat:
Die römisch-katholische und die lutherische Kirche verstehen „Armut im Geist“ traditionell als Grundzustand des endlichen, begrenzten, sündigen Menschen, der von sich aus keine Rechtfertigung erlangen und daher nur alles von Gott und seiner Gnade erwarten ... könne.

Dieses Gnadenzeugs ist mir schon als Kind gewaltig auf den Senkel gegangen. Etwas mehr philosophisches Potenzial bietet Meister Eckhart:

Zitat:
Meister Eckhart definierte die Armut anhand dreier Punkte: „Das ist ein armer Mensch, der nichts will und nichts weiß und nichts hat.“

Ein paradiesischer, nahezu vegetativer Zufriedenheitszustand.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23658
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2175646) Verfasst am: 23.04.2019, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
In meiner Schulzeit verkündete die Kirche, mit den "Armen im Geiste" seien keinesfalls ökonomisch Arme oder soziale Randgruppen gemeint (Kommunismus war Todfeind), ebensowenig aber Dumme und Leichtgläubige - das hätte der eigenen besserwisserischen Deuterei und Predigerei widersprochen. ...

Ein schönes Beispiel aus der Gegenwart für meine Aussage, dass wohl wenige Passagen der Bibel so offensichtlich politisch redigiert wurden wie diese Seligpreisungen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21630
Wohnort: Germering

Beitrag(#2175647) Verfasst am: 23.04.2019, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
In meiner Schulzeit verkündete die Kirche, mit den "Armen im Geiste" seien keinesfalls ökonomisch Arme oder soziale Randgruppen gemeint (Kommunismus war Todfeind), ebensowenig aber Dumme und Leichtgläubige - das hätte der eigenen besserwisserischen Deuterei und Predigerei widersprochen. ...
Ein schönes Beispiel aus der Gegenwart für meine Aussage, dass wohl wenige Passagen der Bibel so offensichtlich politisch redigiert wurden wie diese Seligpreisungen.

Mein Eindruck ist, daß nahezu alle relevanten Bibeltexte ständig zeitgeistig genutzt und umgedeutet wurden, oft auch in Übereinstimmung mit den Interessen der Deutenden. Man sieht das schon an der Schwierigkeit, überhaupt Aussagen zu finden, deren theologische Deutung über die Jahre einigermaßen konstant geblieben ist. Selbst so etwas scheinbar Fundamentales wie "Jesus ist Gottes Sohn und von den Toten erstanden" ist keinesfalls theologischer Konsens.

Bei den "Armen" finde ich noch interessant, daß dieser Begriff sowohl in der jüdischen als auch griechischen Kultur bereits vor der Zeitenwende eine "preisende" Bedeutung hatte.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16573
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2175659) Verfasst am: 23.04.2019, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Ob Du damit leicht sterben wirst, weiß der Henker, denn zur Leichtgläubigkeit gehört auch, sich allerlei Unvermeidliches als große Sünde einreden zu lassen - denk allein an den ganzen Krampf rund um die Sexualität. Es wird nur der Platz im Himmel versprochen, das Sterben findet aber noch auf der Erde statt.

Ich meinte mit dem Glück des tiefen Glaubens was anderes: Das Christentum ist die Religion des Leides. Leid ist eine Prüfung Gottes, und wer jedes Leid wie Hiob klaglos erträgt "dem wird große Freude zuteil". Wer den richtigen tiefen Glauben hat, der freut sich, wenn es ihm dreckig geht, und er hat ein schlechtes Gewissen, vielleicht sogar Angst, wenn ihm "was Gutes widerfährt". Was bekanntlich dazu führen kann, daß manche sich selber noch Leid zufügen. Weshalb es eine Lästerung ist, in einer Kirche zu lachen.
Meine Mutter hatte den Spruch drauf: "Der hat's gut, der ist doof."
Übrigens habe ich oben die Bergpredigt falsch zitiert. In meiner damaligen Bibel stand: "Selig sind, die da geistlich arm sind, denn das Himmelreich ist ihrer." Also "geistlich", nicht "geistig". Den Unterschied habe ich nie so richtig begriffen. (Vielleicht das Glück, weit weg von einer Kirche zu leben, daß man nie einen Geistlichen sieht?) Wir Schuljungen sagten kurz und bündig im gegebenen Fall über einen Mitschüler oder Lehrer: "Mit den Doofen ist Gott."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
swifty
alien species



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4378
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2175766) Verfasst am: 24.04.2019, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

I. Krieg ist der Vater aller Dinge.
II. Krieg ist die Hölle.
I+II: Die Hölle ist der Vater aller Dinge.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16327

Beitrag(#2175768) Verfasst am: 24.04.2019, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
In meiner Schulzeit verkündete die Kirche, mit den "Armen im Geiste" seien keinesfalls ökonomisch Arme oder soziale Randgruppen gemeint (Kommunismus war Todfeind), ebensowenig aber Dumme und Leichtgläubige - das hätte der eigenen besserwisserischen Deuterei und Predigerei widersprochen. ...

Ein schönes Beispiel aus der Gegenwart für meine Aussage, dass wohl wenige Passagen der Bibel so offensichtlich politisch redigiert wurden wie diese Seligpreisungen.

Interpretation =/= Redaktion.

Und natürlich wurden gerade diese Stellen sehr oft verharmlosend interpretiert, weil sie ansonsten natürlich politisch sehr unbequem sind.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23658
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2175791) Verfasst am: 24.04.2019, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
In meiner Schulzeit verkündete die Kirche, mit den "Armen im Geiste" seien keinesfalls ökonomisch Arme oder soziale Randgruppen gemeint (Kommunismus war Todfeind), ebensowenig aber Dumme und Leichtgläubige - das hätte der eigenen besserwisserischen Deuterei und Predigerei widersprochen. ...

Ein schönes Beispiel aus der Gegenwart für meine Aussage, dass wohl wenige Passagen der Bibel so offensichtlich politisch redigiert wurden wie diese Seligpreisungen.

Interpretation =/= Redaktion.
...

Die christliche Seligpreisung kommt im NT zweimal vor. Ein Schelm, wer Redaktionelles bei den Unterschieden denkt. Kennst Du irgendeine Religion, deren heilige Schrift bis zu ihrer Kanonisierung keine redaktionelle Überarbeitung erfuhr?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16327

Beitrag(#2175803) Verfasst am: 24.04.2019, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
In meiner Schulzeit verkündete die Kirche, mit den "Armen im Geiste" seien keinesfalls ökonomisch Arme oder soziale Randgruppen gemeint (Kommunismus war Todfeind), ebensowenig aber Dumme und Leichtgläubige - das hätte der eigenen besserwisserischen Deuterei und Predigerei widersprochen. ...

Ein schönes Beispiel aus der Gegenwart für meine Aussage, dass wohl wenige Passagen der Bibel so offensichtlich politisch redigiert wurden wie diese Seligpreisungen.

Interpretation =/= Redaktion.
...

Die christliche Seligpreisung kommt im NT zweimal vor. Ein Schelm, wer Redaktionelles bei den Unterschieden denkt. Kennst Du irgendeine Religion, deren heilige Schrift bis zu ihrer Kanonisierung keine redaktionelle Überarbeitung erfuhr?

Ja gut, der Unterschied zwischen Mt und Lk bei den Seligpreisungen geht natürlich wahrscheinlich auf Redaktion (mW unwahrscheinlicher: unterschiedliche Überlieferung) zurück. Mein Fehler, dass ich beim Stichwort "Gegenwart" nicht an die doppelte Überlieferung in den synoptischen Evangelien dachte, sondern die vorhergehende, dem Stichwort entsprechende Diskussion.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40878
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2175828) Verfasst am: 25.04.2019, 01:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab's! idee


Wir versehen einfach öffentliche Plakate, die dunkelhäutige oder sonstwie "fremd" wirkende Menschen abbilden, mit Triggerwarnungen fuer Rassiten, damit die da erst gar nicht hingucken und verhindern so, dass deren Ueberfremdungsaengste getriggert werden. zwinkern
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36474
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2175857) Verfasst am: 25.04.2019, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

"Ich finde es nicht nachvollziehbar, nach welchen Kriterien RTL die Personen für die Jury und Profitänzer von Let´s Dance ausgewählt hat".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1756
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2175860) Verfasst am: 25.04.2019, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

"Mit ihr hat niemand gerechnet: Hanna"

Dann kann sie wahrscheinlich nicht rechnen.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1756
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2175867) Verfasst am: 25.04.2019, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja gut, der Unterschied zwischen Mt und Lk bei den Seligpreisungen geht natürlich wahrscheinlich auf Redaktion (mW unwahrscheinlicher: unterschiedliche Überlieferung) zurück.

Im Thomasevangelium taucht das Wort "geistig" in diesem Zusammenhang nicht auf.

Logion 54: Jesus sprach: "Selig sind die Armen, denn euer ist das Himmelreich."

_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16573
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2175880) Verfasst am: 25.04.2019, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Kennst Du irgendeine Religion, deren heilige Schrift bis zu ihrer Kanonisierung keine redaktionelle Überarbeitung erfuhr?

Wieviele Heilige Schriften gibt's denn überhaupt? Im Grunde doch nur zwei, die Bibel und den Koran. Das Heilige Buch Mormon dürfte bedeutungslos sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16327

Beitrag(#2175887) Verfasst am: 25.04.2019, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja gut, der Unterschied zwischen Mt und Lk bei den Seligpreisungen geht natürlich wahrscheinlich auf Redaktion (mW unwahrscheinlicher: unterschiedliche Überlieferung) zurück.

Im Thomasevangelium taucht das Wort "geistig" in diesem Zusammenhang nicht auf.

Bei Lk, wie fwo oben verlinkt hat, auch nicht. Und natürlich - dieser Unterschied ist wohl redaktionell.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40878
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2175910) Verfasst am: 25.04.2019, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Kennst Du irgendeine Religion, deren heilige Schrift bis zu ihrer Kanonisierung keine redaktionelle Überarbeitung erfuhr?

Wieviele Heilige Schriften gibt's denn überhaupt? Im Grunde doch nur zwei, die Bibel und den Koran. Das Heilige Buch Mormon dürfte bedeutungslos sein.



In Indien gibt es z.B. die Veden und zumindest in Asien mit seiner kulturellen Vielfalt mit Sicherheit auch noch ein paar andere Sachen.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 249, 250, 251 ... 257, 258, 259  Weiter
Seite 250 von 259

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group