Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kriegsverbrechen in Afghanistan
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14054

Beitrag(#2232863) Verfasst am: 03.12.2020, 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Australian defence chief releases report into allegations of war crimes in Afghanistan"

»Die Jagd auf Afghanen und ihre Tötung wurden von den Soldaten als eine Art Sport sowie als Aufnahmeritual für Neuankömmlinge betrachtet.

»"Wir schossen regelmäßig auf Menschen, deren Identität unklar war. Die Afghanen, die uns meiner Meinung nach zu Recht bekämpften, wurden von uns komplett entmenschlicht"


Code:
https://www.heise.de/tp/features/Westliche-Kriegsverbrechen-in-Afghanistan-4972470.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2232893) Verfasst am: 03.12.2020, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Australian defence chief releases report into allegations of war crimes in Afghanistan"

»Die Jagd auf Afghanen und ihre Tötung wurden von den Soldaten als eine Art Sport sowie als Aufnahmeritual für Neuankömmlinge betrachtet.

»"Wir schossen regelmäßig auf Menschen, deren Identität unklar war. Die Afghanen, die uns meiner Meinung nach zu Recht bekämpften, wurden von uns komplett entmenschlicht"


Code:
https://www.heise.de/tp/features/Westliche-Kriegsverbrechen-in-Afghanistan-4972470.html


wen interessiert das denn?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42910
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2232894) Verfasst am: 03.12.2020, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Australian defence chief releases report into allegations of war crimes in Afghanistan"

»Die Jagd auf Afghanen und ihre Tötung wurden von den Soldaten als eine Art Sport sowie als Aufnahmeritual für Neuankömmlinge betrachtet.

»"Wir schossen regelmäßig auf Menschen, deren Identität unklar war. Die Afghanen, die uns meiner Meinung nach zu Recht bekämpften, wurden von uns komplett entmenschlicht"


Code:
https://www.heise.de/tp/features/Westliche-Kriegsverbrechen-in-Afghanistan-4972470.html


wen interessiert das denn?


Das ist der üblicher Schweinehund, der in viele Menschen wohl vorhanden zu sein scheint. Der dann nach außen tritt, wenn er keine Konsequenzen für seine Schweinereien zu fürchten hat.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14054

Beitrag(#2232898) Verfasst am: 03.12.2020, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Australian defence chief releases report into allegations of war crimes in Afghanistan"

»Die Jagd auf Afghanen und ihre Tötung wurden von den Soldaten als eine Art Sport sowie als Aufnahmeritual für Neuankömmlinge betrachtet.

»"Wir schossen regelmäßig auf Menschen, deren Identität unklar war. Die Afghanen, die uns meiner Meinung nach zu Recht bekämpften, wurden von uns komplett entmenschlicht"


Code:
https://www.heise.de/tp/features/Westliche-Kriegsverbrechen-in-Afghanistan-4972470.html


wen interessiert das denn?

DW: »Sie hätten mindestens 39 Gefangene oder Zivilisten unrechtmäßig getötet

n-tv: »mögliche Kriegsverbrechen

faz: »mutmaßlichen Kriegsverbrechen australischer Elitesoldaten in Afghanistan, die jüngst ein Untersuchungsbericht des Militärs ans Licht gebracht hatte.

(alles vom Montag)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2232905) Verfasst am: 03.12.2020, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Australian defence chief releases report into allegations of war crimes in Afghanistan"

»Die Jagd auf Afghanen und ihre Tötung wurden von den Soldaten als eine Art Sport sowie als Aufnahmeritual für Neuankömmlinge betrachtet.

»"Wir schossen regelmäßig auf Menschen, deren Identität unklar war. Die Afghanen, die uns meiner Meinung nach zu Recht bekämpften, wurden von uns komplett entmenschlicht"


Code:
https://www.heise.de/tp/features/Westliche-Kriegsverbrechen-in-Afghanistan-4972470.html


wen interessiert das denn?

DW: »Sie hätten mindestens 39 Gefangene oder Zivilisten unrechtmäßig getötet

n-tv: »mögliche Kriegsverbrechen

faz: »mutmaßlichen Kriegsverbrechen australischer Elitesoldaten in Afghanistan, die jüngst ein Untersuchungsbericht des Militärs ans Licht gebracht hatte.

(alles vom Montag)

mir musst du das nicht näher erläutern...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2326

Beitrag(#2262009) Verfasst am: 01.10.2021, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern wurde auf Arte die Doku
Afghanistan Das verwundete Land wiederholt (Vier Teile). Ist auch in der Mediathek zu schauen.

Zitat:
Seit mittlerweile mehr als 40 Jahren herrscht in Afghanistan Krieg, dessen verheerende Zerstörungen seither unser Bild des Landes prägen. Der Dokumentarfilm „Afghanistan. Das verwundete Land“ zeigt ausgehend von den 60er-Jahren zunächst das damals gesellschaftlich geteilte Land. Die Hauptstadt Kabul war in der „goldenen Ära“ sehr modern – es gab Modenschauen, Schönheitswettbewerbe und Touristen –, während die Menschen auf dem Land deutlich einfacher und traditioneller lebten. Seltenes Archivmaterial aus den 60er- und 70er-Jahren zeigt ein Afghanistan in einer Phase des Fortschritts und des Friedens, bevor das Land aufgrund der politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in einem nicht mehr enden wollenden Krieg versank. Ausschließlich Frauen kommen zu Wort: Zeitzeuginnen wie die aktuelle Staatsministerin für Menschenrechte oder „Miss Afghanistan 1972“ berichten von ihren teils traumatischen Erlebnissen, manche von ihrer Flucht in die Vereinigten Staaten, und vor allem von ihrem Wunsch, ihr Land, wie sie es kennen, zurückzubekommen.

Für jeden der sich für neuere Afghanische Geschichte interessiert empfehlenswert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group