Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Organspende
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7278

Beitrag(#2200219) Verfasst am: 19.01.2020, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Bei Blut/Plasma-Spende, Muttermilchspende, Samenspende, Haarspende gibt es zT auch finanzielle Anreize, wundert mich das fürs finale Ausschlachten noch kein finanzieller Anreiz erfunden wurde.

Die Spender ersterer haben noch was davon, bei letzteren ist wie erwähnt der Hirntod die Voraussetzung, da kannst du vielleicht mit Zuschüssen zu Bestattungskosten locken, aber ob das so attraktiv ist?

Wie wäre es mit der Zusicherung, garantiert nicht als Komapatient jahrelang an Drähten vegetieren zu müssen?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40954

Beitrag(#2200221) Verfasst am: 19.01.2020, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Bei Blut/Plasma-Spende, Muttermilchspende, Samenspende, Haarspende gibt es zT auch finanzielle Anreize, wundert mich das fürs finale Ausschlachten noch kein finanzieller Anreiz erfunden wurde.

Die Spender ersterer haben noch was davon, bei letzteren ist wie erwähnt der Hirntod die Voraussetzung, da kannst du vielleicht mit Zuschüssen zu Bestattungskosten locken, aber ob das so attraktiv ist?

Wie wäre es mit der Zusicherung, garantiert nicht als Komapatient jahrelang an Drähten vegetieren zu müssen?

Koma =/= Hirntod

Dafür kannst du ja eine Patientenverfügung machen - am besten mit Vollmacht an Personen deines Vertrauens.
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7278

Beitrag(#2200222) Verfasst am: 19.01.2020, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Bei Blut/Plasma-Spende, Muttermilchspende, Samenspende, Haarspende gibt es zT auch finanzielle Anreize, wundert mich das fürs finale Ausschlachten noch kein finanzieller Anreiz erfunden wurde.

Die Spender ersterer haben noch was davon, bei letzteren ist wie erwähnt der Hirntod die Voraussetzung, da kannst du vielleicht mit Zuschüssen zu Bestattungskosten locken, aber ob das so attraktiv ist?

Wie wäre es mit der Zusicherung, garantiert nicht als Komapatient jahrelang an Drähten vegetieren zu müssen?

Koma =/= Hirntod

Dafür kannst du ja eine Patientenverfügung machen - am besten mit Vollmacht an Personen deines Vertrauens.

So schlau bin ich auch, und hab dann bei Tod meines Vaters erlebt, was das wert ist. Aber ich wollte darüber nicht diskutieren. Es war einfach eine halbernste Bemerkung. Lassen wir‘s dabei.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40954

Beitrag(#2200224) Verfasst am: 19.01.2020, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:

So schlau bin ich auch, und hab dann bei Tod meines Vaters erlebt, was das wert ist. Aber ich wollte darüber nicht diskutieren. Es war einfach eine halbernste Bemerkung. Lassen wir‘s dabei.

Und ich habe beim Tod meiner Mutter auch was erlebt. PV + Vollmacht.
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38246
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2200226) Verfasst am: 19.01.2020, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Bei Blut/Plasma-Spende, Muttermilchspende, Samenspende, Haarspende gibt es zT auch finanzielle Anreize, wundert mich das fürs finale Ausschlachten noch kein finanzieller Anreiz erfunden wurde.

Die Spender ersterer haben noch was davon, bei letzteren ist wie erwähnt der Hirntod die Voraussetzung, da kannst du vielleicht mit Zuschüssen zu Bestattungskosten locken, aber ob das so attraktiv ist?

Wie wäre es mit der Zusicherung, garantiert nicht als Komapatient jahrelang an Drähten vegetieren zu müssen?

Koma =/= Hirntod

Dafür kannst du ja eine Patientenverfügung machen - am besten mit Vollmacht an Personen deines Vertrauens.

Bei mir haben meiner Frau und meine älteste Tochter Vollmacht. Ich habe bei beiden keine Bedenken, dass die mich zu früh oder zu spät ableben lassen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12038

Beitrag(#2200247) Verfasst am: 19.01.2020, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Bei Blut/Plasma-Spende, Muttermilchspende, Samenspende, Haarspende gibt es zT auch finanzielle Anreize, wundert mich das fürs finale Ausschlachten noch kein finanzieller Anreiz erfunden wurde.

Die Spender ersterer haben noch was davon, bei letzteren ist wie erwähnt der Hirntod die Voraussetzung, da kannst du vielleicht mit Zuschüssen zu Bestattungskosten locken, aber ob das so attraktiv ist?

An Übernahme von Bestattungskosten dachte ich auch als Möglichkeit, aber sagte auch "noch kein finanzieller Anreiz erfunden wurde".

Das ganze würde ein problematisches Bild aufwerfen: Organentnahme ist was für ärmere Menschen.

Bei Blutspende schon 2 Richtungen, bei der einen Organisation kein Geld für Blut, bei anderen Geld oder Gutscheine.
Thrombozytenspende ist alle 2 Wochen erlaubt, bis zu 40€...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11419

Beitrag(#2200449) Verfasst am: 22.01.2020, 03:06    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
... die von den christlichen Kirchen propagierten Uneigenützigkeits-Moral zu bejahen ...
Da möchte ich (als Atheist und Utilitarist) widersprechen. Die gegenseitige Hilfe in einer sozialen Gemeinschaft ist weder eine Erfindung Christentums(...)
Ich habe nicht von gegenseitiger Hilfe gesprochen.

Dann verstehe ich Dein Argument nicht - ist Bereitschaft zur Organspende für Dich keine gegenseitige Hilfsbereitschaft? (...)

Nein. Bei der Organspende handelt es sich nicht um gegenseitige, sondern einseitige Hilfsbereitschaft.
Diese wird verschleiernd propagiert und kultiviert unter Bezugnahme auf christlich-kulturelle Werte. Der ökonomische Faktor (Organhandel) wird dabei nicht thematisiert.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29
Seite 29 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group