Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tunesien, Ägypten, Libyen, Syrien, Jemen... - Der Nahe Osten brennt lichterloh
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2016736) Verfasst am: 21.08.2015, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

bot_vatnik hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
bot_vatnik hat folgendes geschrieben:


interessant sehen diese zwei Nachrichten nebeneinander aus


warum genau?
Die einen kommen, die anderen gehen.
was läuft da im Hintergrund?

die auslieferung der Migs war doch seit jahren geplant.
ich frag mich bloß, wieso der assad jetzt das geld für die übrig hat...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bot_vatnik
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 14.11.2014
Beiträge: 337

Beitrag(#2016887) Verfasst am: 22.08.2015, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
bot_vatnik hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
bot_vatnik hat folgendes geschrieben:


interessant sehen diese zwei Nachrichten nebeneinander aus


warum genau?
Die einen kommen, die anderen gehen.
was läuft da im Hintergrund?

die auslieferung der Migs war doch seit jahren geplant.
ich frag mich bloß, wieso der assad jetzt das geld für die übrig hat...

fragst du dich nicht: - wieso "Schutz vor syrischen Luftangriffen" nicht mehr aktuell wird?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2016890) Verfasst am: 22.08.2015, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

nö, ich hab nie geglaubt, dass die Syrier die türkei angreifen würden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bot_vatnik
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 14.11.2014
Beiträge: 337

Beitrag(#2016891) Verfasst am: 22.08.2015, 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
nö, ich hab nie geglaubt, dass die Syrier die türkei angreifen würden...
aha
die waren dort auf urlaub? die patriot-flugabwehrraketen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2016893) Verfasst am: 22.08.2015, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

kA warum die da waren...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2349

Beitrag(#2104631) Verfasst am: 14.08.2017, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

500'000 Personen könnten von einer Cholera Epidemie im Jemen betroffen sein.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/jemen-das-internationale-rote-kreuz-ueber-die-cholera-epidemie-a-1162427.html
Eine höchst bedenkliche Situation, die durch den Krieg ausgelöst und verschärft wurde.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2349

Beitrag(#2116665) Verfasst am: 04.12.2017, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.fr.de/politik/jemen-es-droht-ein-dreifrontenkrieg-a-1400417 schrieb:

Zitat:
Denn der Konflikt könnte sich auch zu einem Dreifrontenkrieg ausweiten zwischen den Huthis, den Streitkräften von Ex-Präsident Saleh im Norden und den mit der Golfkoalition verbündeten Regierungstruppen im Süden.


Zitat:
Nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) hungern mittlerweile zwei Drittel aller Jemeniten oder sind mangelernährt. 1,8 Millionen der 4,5 Millionen Kinder unter fünf sind akut unterernährt, eine Zunahme um 325 Prozent seit 2014. 920 000 Menschen erkrankten in den vergangenen zwölf Monaten an Cholera, mehr als 2200 starben an der Epidemie.


Es ist global die derzeit größte Katastrophe.

Zitat:
Der zweieinhalbjährige Krieg, der im März 2015 begann, stürzte den Jemen neben Syrien in die gegenwärtig größte humanitäre Katastrophe des Globus. Nach UN-Angaben wurden bisher 8400 Menschen getötet und 48 000 verletzt. Drei Millionen verloren ihr Dach über dem Kopf und fristen ein Dasein als Binnenflüchtlinge.


Die Huthi Rebellen wollen nicht einsehen, dass sie auf verlorenem Posten kämpfen.
Müsste man diese Huthi Rebellen als Terroristen einstufen?
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2116669) Verfasst am: 04.12.2017, 16:21    Titel: blame all - win nothing Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
(...)

Zitat:
Denn der Konflikt könnte sich auch zu einem Dreifrontenkrieg ausweiten zwischen den Huthis, den Streitkräften von Ex-Präsident Saleh(...)


Der ist jetzt sogar nicht nur sogar ein Ex-Präsident,
sondern auch ein toter, zumindest wenn man den Gläubigen Huthi-Killern glauben kann:

Zitat:
Huthi-Rebellen im Jemen melden Tod von Ex-Präsident Saleh

Der jemenitische Ex-Präsident Saleh hatte sich bereit erklärt, mit der Regierung und mit Saudi-Arabien zu verhandeln. Die Kämpfe mit seinen früheren Verbündeten, den Huthi-Rebellen, sind daraufhin eskaliert.


http://www.dw.com/de/huthi-rebellen-im-jemen-melden-tod-von-ex-pr%C3%A4sident-saleh/a-41640417

Huthi - Rebellen zu Terroristen erklären?,
von mir aus,
wenn man dann die Regime in Saudi-Arabien und dem Iran auch gleichzeitig mit zu Terrorstaaten erklärt.
Und vielleicht die Staaten, die denen auch noch Waffen liefern, Pfeifen

"quote wolle" korrigiert, schtonk
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10771

Beitrag(#2116671) Verfasst am: 04.12.2017, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Müsste man diese Huthi Rebellen als Terroristen einstufen?

Nimmt man Syrien als Maßstab dann nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10771

Beitrag(#2122686) Verfasst am: 22.01.2018, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Bundespressekonferenz: "Bundesregierung will "Beteiligte" am Krieg im Jemen nicht nennen"

Ungustiöses im Blickfeld
Ungustiöses im Blickfeld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10358
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2122694) Verfasst am: 22.01.2018, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Bundespressekonferenz: "Bundesregierung will "Beteiligte" am Krieg im Jemen nicht nennen"

Ungustiöses im Blickfeld
Ungustiöses im Blickfeld


Das ist halt eine hochbrisante Angelegenheit - genauso, wie der türkische Einmarsch in Syrien.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38078
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2122698) Verfasst am: 22.01.2018, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Bundespressekonferenz: "Bundesregierung will "Beteiligte" am Krieg im Jemen nicht nennen"

Ungustiöses im Blickfeld
Ungustiöses im Blickfeld



Oberpeinlich.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4705

Beitrag(#2122703) Verfasst am: 22.01.2018, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Es geht noch perverser:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ditib-laesst-in-deutschland-fuer-sieg-der-tuerkei-in-syrien-beten-a-1189223.html
schmeisst diese Bande endlich raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28696

Beitrag(#2122704) Verfasst am: 22.01.2018, 23:52    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Es geht noch perverser:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ditib-laesst-in-deutschland-fuer-sieg-der-tuerkei-in-syrien-beten-a-1189223.html
schmeisst diese Bande endlich raus.


Genau. Von deutschem Boden soll nie wieder ein Gebet ausgehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cortano
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 106

Beitrag(#2122716) Verfasst am: 23.01.2018, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Es geht noch perverser:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ditib-laesst-in-deutschland-fuer-sieg-der-tuerkei-in-syrien-beten-a-1189223.html
schmeisst diese Bande endlich raus.


Genau. Von deutschem Boden soll nie wieder ein Gebet ausgehen.


Fürbitten für den deutschen Leoparden müssen aber erlaubt bleiben !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21646
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2122723) Verfasst am: 23.01.2018, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Es geht noch perverser:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ditib-laesst-in-deutschland-fuer-sieg-der-tuerkei-in-syrien-beten-a-1189223.html
schmeisst diese Bande endlich raus.


Genau. Von deutschem Boden soll nie wieder ein Gebet ausgehen.

Also, wenn DonMartin die Integration der türkischstämmigen Bevölkerung in unser Land will, kann ich seinen Ärger über den offenen Einsatz von NLP-Technik zur Erhaltung des türkischen Nationalismus in dieser Bevölkerungsgruppe schon verstehen. Denn auf dieser Ebene sind Gebete durchaus wirksam - sage ich mal so als Küchenpsychologe.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10771

Beitrag(#2122734) Verfasst am: 23.01.2018, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Bundespressekonferenz: "Bundesregierung will "Beteiligte" am Krieg im Jemen nicht nennen"

Ungustiöses im Blickfeld
Ungustiöses im Blickfeld


Das ist halt eine hochbrisante Angelegenheit - genauso, wie der türkische Einmarsch in Syrien.

Wenn man die USA i.d.F. schon im voraus bei Beurteilungen ausschliesst (weil keine Maßnahmen bei diesem einen "Beteiligten") dann muß man solche Phrasen eben gleich unterlassen .... wenn man gar nicht alle Beteiligten meint.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28696

Beitrag(#2122739) Verfasst am: 23.01.2018, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Also, wenn DonMartin die Integration der türkischstämmigen Bevölkerung in unser Land will, kann ich seinen Ärger über den offenen Einsatz von NLP-Technik zur Erhaltung des türkischen Nationalismus in dieser Bevölkerungsgruppe schon verstehen.


In was auch immer DonMartin diese Leute integrieren will - wenn DonMartin ein Teil davon ist, ist es nicht meins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21646
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2122740) Verfasst am: 23.01.2018, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Also, wenn DonMartin die Integration der türkischstämmigen Bevölkerung in unser Land will, kann ich seinen Ärger über den offenen Einsatz von NLP-Technik zur Erhaltung des türkischen Nationalismus in dieser Bevölkerungsgruppe schon verstehen.


In was auch immer DonMartin diese Leute integrieren will - wenn DonMartin ein Teil davon ist, ist es nicht meins.

Zu spät. Du bist schon mit ihm im fgh.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Combie



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 34805
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2122759) Verfasst am: 23.01.2018, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Also, wenn DonMartin die Integration der türkischstämmigen Bevölkerung in unser Land will, kann ich seinen Ärger über den offenen Einsatz von NLP-Technik zur Erhaltung des türkischen Nationalismus in dieser Bevölkerungsgruppe schon verstehen.


In was auch immer DonMartin diese Leute integrieren will - wenn DonMartin ein Teil davon ist, ist es nicht meins.


Daumen hoch!
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13610
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2122795) Verfasst am: 23.01.2018, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wegen Afrin ist der Westen "besorgt":

EU, USA, Bundesregierung: Alle sind "besorgt" um Efrîn

Dazu ein treffender Artikel auf TP:

Zitat:
Afrin: "Besorgt" und scheinheilig wegschauen

Die EU-Außenbeauftragte Mogherini erklärte sie sei angesichts der Situation in Nordsyrien "in großer Sorge", Rex Tillerson äußerte sich "besorgt", Sigmar Gabriel telefonierte mit Mevlüt Cavuşoğlu und brachte seine "Sorge" zum Ausdruck. (...)

Es ist nicht schwer, einen Einmarsch mit Panzern und bewaffneten Kämpfer in ein anderes Land gegen den Willen der dortigen Regierung "völkerrechtlich" einzuordnen. Das müsste der Außenamtssprecherin Maria Adebah auch klar sein. Sie redet biederen Unfug. Zu einer klaren Aussage bräuchte sie nicht mehr Wissen, sondern mehr Mut. Schwierig ist nicht die völkerrechtliche Einordnung, sondern die machtpolitische.

Da kann sie allerdings auch nicht mutiger sein als ihr Vorgesetzter Sigmar Gabriel, der sich mit Kritik an der türkischen Regierung deutlich zurückhält und dabei ein schlechtes Gewissen haben muss, da er bei seiner kürzlichen Teestunde seinem türkischen Amtskollegen Cavusoglu Waffenlieferungen in Aussicht stellte und seit dem Angriff der türkischen Bodentruppen auf Afrin unübersehbar ist, für welche Zwecke von Deutschland erworbene Panzer verwendet werden. (...)

Auch US-Verteidigungsminister Jim Mattis tut sich sehr schwer damit, der Realität Anerkennung zu verleihen, lieber flüchtet er sich in ein erträumtes Selbstbild der USA. Der türkische Kommandostab habe vor dem Angriff auf Afrin beim amerikanischen Kommandostab angerufen und Bescheid gegeben, erklärte Mattis Journalisten. Darüber, was die Amerikaner geantwortet haben, wollte er lieber nichts sagen.

Frage: Wie haben sie Bescheid gegeben und wie fiel Ihre Reaktion aus?

Verteidigungsminister Mattis: Wir erhielten einen Telefonanruf von höherer Stelle im türkischen Militär an eine höhere Stelle im US-Militär. Im Vorfeld der Aktion.

Frage: Und haben Sie gesagt: "Ja, macht das!"?

Verteidigungsminister Mattis: Ja, wir werden … wir werden ... Ich werde nicht … Ich ziehe es vor, auf die Frage nicht zu antworten.


https://www.heise.de/tp/features/Afrin-Besorgt-und-scheinheilig-wegschauen-3949477.html


Genau, besser nicht antworten, Mr. Mattis. Denn in "Verantworten" steckt das Wort "Antworten" drin. Und seit Münkler wird *Verantwortung* wieder andersrum verstanden, nämlich als das Gegenteil davon.

Und Gabriel hat den professoralen Amoralisten, d.h. seinen ideologischen Vorbeter hiermit bereits zum ersten Mal praktisch angewendet. Tanz den Herfried Münkler, Siggi!

------

Syrien ist ja seit langem und immer mehr nur Objekt der regionalen und globalen Großmächte und soll offensichtlich aufgeteilt werden. Der Norden an Europa/Türkei, der Osten an die USA, der Süden an Russland/Iran.

Wo da die Kurden bleiben? Na, das ist den besagten Staaten und Staatsführern so ziemlich egal. Die BRD verschärft demnächst wieder die repressiven Gesetze gegen kurdische Organisationen, insbesondere gegen die PKK.

Zitat:
Deutschland ermittelt verstärkt gegen Unterstützer der als Terrororganisation verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Die Zahl eingeleiteter Ermittlungsverfahren sei von rund 15 im Jahr 2013 auf etwa 130 im vergangenen Jahr gestiegen, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe.

Wie oft es am Ende er Ermittlungen zu einer Verurteilung kam, bezifferte die Bundesanwaltschaft nicht. Die Türkei fordert von Deutschland seit längerem ein härteres Vorgehen gegen die PKK.


https://www.zdf.de/nachrichten/heute/auch-in-deutschland-verstaerkte-ermittlungen-gegen-pkk-100.html


Dies ist die innenpolitische Ergänzung der GroKo zur außenpoltiischen und militärischen Unterstützung der Türkei.

Fehlen nur noch Chulz und Merkel als Front- und Kühlerfiguren auf den Leopard-Panzern.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38078
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2122929) Verfasst am: 25.01.2018, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Gut, dass es deutsche Waffenhersteller gibt! Kurdische Kämpfer im Norden Syriens sind derzeit nach eigenen Angaben zutiefst dankbar, dass sie deutsche Panzerabwehrwaffen besitzen, um sich gegen die deutschen Panzer der türkischen Armee zur Wehr zu setzen.
"Nichts vernichtet einen Leopard 2 aus guter deutscher Handarbeit besser als eine MILAN-Panzerabwehrrakete oder eine Panzerfaust 3 aus guter deutscher Handarbeit", erklärt ein General der kurdischen YPG-Miliz, die derzeit nahe der syrischen Stadt Afrin gegen die türkische Armee kämpft. "Wir können wirklich von Glück reden, dass die Deutschen offenbar an jede Konfliktpartei in der Region fleißig Waffen liefern." ...



http://www.der-postillon.com/2018/01/deutsche-waffen.html?utm_content=buffer20647&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21646
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2122943) Verfasst am: 25.01.2018, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Gut, dass es deutsche Waffenhersteller gibt! Kurdische Kämpfer im Norden Syriens sind derzeit nach eigenen Angaben zutiefst dankbar, dass sie deutsche Panzerabwehrwaffen besitzen, um sich gegen die deutschen Panzer der türkischen Armee zur Wehr zu setzen.
"Nichts vernichtet einen Leopard 2 aus guter deutscher Handarbeit besser als eine MILAN-Panzerabwehrrakete oder eine Panzerfaust 3 aus guter deutscher Handarbeit", erklärt ein General der kurdischen YPG-Miliz, die derzeit nahe der syrischen Stadt Afrin gegen die türkische Armee kämpft. "Wir können wirklich von Glück reden, dass die Deutschen offenbar an jede Konfliktpartei in der Region fleißig Waffen liefern." ...



http://www.der-postillon.com/2018/01/deutsche-waffen.html?utm_content=buffer20647&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

Wobei der Postillion da etwas aufgegriffen hat, was nicht weiter verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass zum Zeitpunkt der Lieferungen beide, Türken und Kurden, formal noch auf der selben Seite des Konfliktes standen.

Seit Erdogan diesen Kurs verlassen hat, wird er mW nicht mehr beliefert. Freuen wir uns doch, wenn es den Kurden gelingen sollte, die dummerweise an die Türkei gelieferten Panzer wenigstens zu neutralisieren - auch wenn das das Image des Leo II beschädigen dürfte.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34144
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2122949) Verfasst am: 25.01.2018, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Gut, dass es deutsche Waffenhersteller gibt! Kurdische Kämpfer im Norden Syriens sind derzeit nach eigenen Angaben zutiefst dankbar, dass sie deutsche Panzerabwehrwaffen besitzen, um sich gegen die deutschen Panzer der türkischen Armee zur Wehr zu setzen.
"Nichts vernichtet einen Leopard 2 aus guter deutscher Handarbeit besser als eine MILAN-Panzerabwehrrakete oder eine Panzerfaust 3 aus guter deutscher Handarbeit", erklärt ein General der kurdischen YPG-Miliz, die derzeit nahe der syrischen Stadt Afrin gegen die türkische Armee kämpft. "Wir können wirklich von Glück reden, dass die Deutschen offenbar an jede Konfliktpartei in der Region fleißig Waffen liefern." ...



http://www.der-postillon.com/2018/01/deutsche-waffen.html?utm_content=buffer20647&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

Wobei der Postillion da etwas aufgegriffen hat, was nicht weiter verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass zum Zeitpunkt der Lieferungen beide, Türken und Kurden, formal noch auf der selben Seite des Konfliktes standen.

Seit Erdogan diesen Kurs verlassen hat, wird er mW nicht mehr beliefert. Freuen wir uns doch, wenn es den Kurden gelingen sollte, die dummerweise an die Türkei gelieferten Panzer wenigstens zu neutralisieren - auch wenn das das Image des Leo II beschädigen dürfte.

Es ist schon gut, dass Verteidigungswaffen besser sind als Angriffswaffen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21646
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2122972) Verfasst am: 26.01.2018, 01:37    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Es ist schon gut, dass Verteidigungswaffen besser sind als Angriffswaffen.

Ist das so? In welcher Hinsicht?

Wie kann man diese Unterscheidung überhaupt so genau treffen, was eine Verteidigungs- und was Angriffswaffe ist? (Wir sollten uns in dem Zusammenhang daran erinnern, dass 2001 ein paar Leute ganz normale Verkehrsflugzeuge, also gar keine Waffen, als Angriffswaffen benutzt haben.)
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34144
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2122983) Verfasst am: 26.01.2018, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Es ist schon gut, dass Verteidigungswaffen besser sind als Angriffswaffen.

Ist das so? In welcher Hinsicht?

Wie kann man diese Unterscheidung überhaupt so genau treffen, was eine Verteidigungs- und was Angriffswaffe ist? (Wir sollten uns in dem Zusammenhang daran erinnern, dass 2001 ein paar Leute ganz normale Verkehrsflugzeuge, also gar keine Waffen, als Angriffswaffen benutzt haben.)

Vernichtung abwehren finde ich immer noch besser als vernichten. So, im Prinzip.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cortano
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 106

Beitrag(#2122984) Verfasst am: 26.01.2018, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Es ist schon gut, dass Verteidigungswaffen besser sind als Angriffswaffen.

Ist das so? In welcher Hinsicht?

Wie kann man diese Unterscheidung überhaupt so genau treffen, was eine Verteidigungs- und was Angriffswaffe ist? (Wir sollten uns in dem Zusammenhang daran erinnern, dass 2001 ein paar Leute ganz normale Verkehrsflugzeuge, also gar keine Waffen, als Angriffswaffen benutzt haben.)

Vernichtung abwehren finde ich immer noch besser als vernichten. So, im Prinzip.


Fwo wollte dich vermutlich darauf hinweisen, dass dieses Prinzip keines der Waffe innewohnendes ist, sondern sich durch die Verwendung erst ergibt, wodurch deine kategorische "besser"-Aussage obsolet ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21646
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2122989) Verfasst am: 26.01.2018, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

cortano hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Es ist schon gut, dass Verteidigungswaffen besser sind als Angriffswaffen.

Ist das so? In welcher Hinsicht?

Wie kann man diese Unterscheidung überhaupt so genau treffen, was eine Verteidigungs- und was Angriffswaffe ist? (Wir sollten uns in dem Zusammenhang daran erinnern, dass 2001 ein paar Leute ganz normale Verkehrsflugzeuge, also gar keine Waffen, als Angriffswaffen benutzt haben.)

Vernichtung abwehren finde ich immer noch besser als vernichten. So, im Prinzip.


Fwo wollte dich vermutlich darauf hinweisen, dass dieses Prinzip keines der Waffe innewohnendes ist, sondern sich durch die Verwendung erst ergibt, wodurch deine kategorische "besser"-Aussage obsolet ist.

Tatsächlich. Wenn man das so interpretierte, ergäbe sogar die Nennung der Angriffswaffe Verkehrsflugzeug irgendwie noch einen Sinn.

btw: Von kleinen (nicht unbedingt Partisanen-) Verbänden in unwegsamem Gelände kann auch MILAN sinnvoll als Angriffswaffe gegen stärkere Ziele benutzt werden.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18
Seite 18 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group