Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wohin will die CSU?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2141098) Verfasst am: 02.07.2018, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
In Wirklichkeit herrschen überall die Naturgesetze.
Und die lassen sich grenzenlos einschirren.


Ich glaube, das hast Du schon mal erwähnt.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2141118) Verfasst am: 02.07.2018, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:

Es geht um kein Weltbild, sondern darum, was uns die grenzenlose Nutzung der Naturgesetze ermöglicht.


Dann geht es eben darum. Hast Du schon mal die Idee in Betracht gezogen, dass Deine Vorstellung davon, was die Nutzung der Naturgesetze ermöglicht, falsch sein könnte?

Was soll bitte daran falsch sein?
Bin sehr gespannt, mein Denken zu erweitern.
Unser Intellekt ermöglicht deren grenzenlose Nutzung.
Es wurde über die letzten Jahrtausende massiv stranguliert:
Sklaverei, Verknechtung, gegeneinander gehetzte Rudelführer-Gefolgschaftskriecher, Religionen, Herren- und Untermenschenunwesen.
Andere Zivilisationen im All konnten sich das erspart haben.
Wir stecken noch in der Steinzeit fest, weil wir aufeinander einprügeln, uns angiften und angreifen.
Leider sind wir auch extrem ungünstig neuronal konditionierbar.
Aber wir können durch unser Denken das Gehirn verändern.


Parteien wie die CSU sind an unserer Entwicklungsbehinderung beteiligt.


Unvoreingenommen betrachtet, finde ich die von mir kursiv markierten Zeilen durchaus akzeptabel.
Nur den Bezug zur CSU kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Mehr Toleranz täte der CSU allerdings gut, statt zu versuchen, der AfD Stimmen abzujagen, indem die CSU der AfD nacheifert, oder besser gesagt nachgeifert.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14425
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2141128) Verfasst am: 02.07.2018, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei - ist es nicht auch von der Dimension, um die es geht, eigentlich ein Popanz?

Da wurde ja auch von einer "Flüchtlingsobergrenze" (oder heißt das heutzutage "atmender Deckel"?) gesprochen. Und wer nachforscht, kann sich auch ein bißchen beruhigen, daß "200.000 Personen" kaum dazu taugt, sich als der "rigide Flüchtlingsbegrenzer" zu inszenieren, als er man mit Blick auf die AfD erscheinen möchte: Denn das entspricht in etwa dem - von der Syrienkrise abgesehen - langjährigen Mittel, bzw. kamen im letzten Jahr etwa 200.000 Asylsuchende nach Deutschland.

Andererseits soll auch die Frage, wie mit bereits in einem anderen Land registrierten Asylsuchenden zu verfahren sei, eigentlich nur ein paar tausend Personen pro Jahr betreffen. Mal davon ab, daß das Dublin-Verfahren nicht funktionieren kann, weil es das "Flüchtlingsproblem" zunächst mal auf die Länder an der Peripherie abwälzt, während die "Kernländer" sich da fein rausziehen können:

(Späterer Edit: Ich sehe hier gerade "Anne Will" von gestern, darin sitzt der Ministerpräsident von S-H und philosophiert, warum man sich überhaupt über Ankerzentren streite, es gehe doch auch schon in etlichen Bundesländern Erstaufnahmeeinrichtungen, die Neuankömmlinge zunächst mal durchlaufen müßten. Eine Politik, die deren Einrichtung erst einfordere, würde doch letztlich "ungeordnete Zustände" suggerieren, wo keine seien.)

Ist dieser Versuch, sich mit eigentlich geringfügigen Dingen zu profilieren, es wert, öffentlich eine Regierungskrise zu inszenieren?

(Oder ist das im Gegenteil - Bewertung ausländischer Journalisten - der Anfang vom Ende einer flüchtlingsfreundlichen Politik in Deutschland?)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)


Zuletzt bearbeitet von Critic am 03.07.2018, 07:29, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1565
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2141132) Verfasst am: 02.07.2018, 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ob die SPD dann noch mitmacht? CDU/CSU plötzlich einig, obwohl die angebliche und wahrscheinlich nicht praktikable "Lösung" schon vor 2 Jahren auf dem Tisch stand. War das ganze Theater notwendig oder ging es gar nicht um Sachfragen sondern um verletzte Eitelkeit von einem Profilneurotiker? Dies war wirklich kein Höhepunkt der deutschen Politik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grass_thierse_kasparek
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 77
Wohnort: Altona

Beitrag(#2141157) Verfasst am: 03.07.2018, 10:34    Titel: Gute Schauspieler, schlechte Schauspieler Antworten mit Zitat

Man wusste eigentlich schon zu beginn dieser 'Krise', dass es sich dabei lediglich um ein schlechtes Laientheater handelt, um den Missmut der Bürger zu kanalisieren.
Dennoch - zugegeben - mittendrin packt es einen dann und man nimmt innerlich Anteil am Dargebotenen, das so schön ablenkt, z.B. vom Ausscheiden bei der Fußball-WM oder dem AfD-Parteitag.
Jetzt nach dem Finale ist es einem dann peinlich, dass man sich wider besseres Wissen überhaupt auf das Schmierentheater eingelassen hat.
_________________
http://www.wahlabsage.de - mehr Demokratie, weniger Politik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23010

Beitrag(#2141158) Verfasst am: 03.07.2018, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
In Wirklichkeit herrschen überall die Naturgesetze.
Und die lassen sich grenzenlos einschirren.


Ich glaube, das hast Du schon mal erwähnt.


Lachen
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23010

Beitrag(#2141160) Verfasst am: 03.07.2018, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Seehofer ist für mich zu einer politischen Witzfigur geschrumpft. Daß er sich nicht von einer Kanzlerin absetzen lasse, der er zur Kanzlerschaft verholfen habe, zeigt wie wenig demokratische Spielregeln bedeuten, wenn es um den Machterhalt geht. Bei ihm. Er sollte alleine schon wegen des Zitats abgesetzt werden.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21689
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2141162) Verfasst am: 03.07.2018, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ob die SPD dann noch mitmacht? CDU/CSU plötzlich einig, obwohl die angebliche und wahrscheinlich nicht praktikable "Lösung" schon vor 2 Jahren auf dem Tisch stand. War das ganze Theater notwendig oder ging es gar nicht um Sachfragen sondern um verletzte Eitelkeit von einem Profilneurotiker? Dies war wirklich kein Höhepunkt der deutschen Politik.

Die "angeblich und wahrscheinlich nicht praktikable Lösung" war vor zwei Jahren nur deshalb juristisch nicht praktikabel, weil Seehofer eine Erklärung für sein Einlenken brauchte.

Der Jurist Wolfgang Kubicki sieht keine Hindernisse und erklärte diese juristischen Bedenken Seehofers vor zwei Jahren genau so gestern abend bei Plasberg, und es fand sich keiner, der ihm widersprach.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1565
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2141166) Verfasst am: 03.07.2018, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ob die SPD dann noch mitmacht? CDU/CSU plötzlich einig, obwohl die angebliche und wahrscheinlich nicht praktikable "Lösung" schon vor 2 Jahren auf dem Tisch stand. War das ganze Theater notwendig oder ging es gar nicht um Sachfragen sondern um verletzte Eitelkeit von einem Profilneurotiker? Dies war wirklich kein Höhepunkt der deutschen Politik.

Die "angeblich und wahrscheinlich nicht praktikable Lösung" war vor zwei Jahren nur deshalb juristisch nicht praktikabel, weil Seehofer eine Erklärung für sein Einlenken brauchte.

Der Jurist Wolfgang Kubicki sieht keine Hindernisse und erklärte diese juristischen Bedenken Seehofers vor zwei Jahren genau so gestern abend bei Plasberg, und es fand sich keiner, der ihm widersprach.


Rein psychologisch gesehen kann ich mir nicht vorstellen, dass es gut geht, wenn man massenweise Menschen einsperrt, die nicht mehr viel zu verlieren haben. Da kann man auf das Schlimmste vorbereitet sein. Entweder ist die Überwachung locker und man kann davon ausgehen, dass die Menschen abhauen oder es wird streng überwacht und dann haben wir die Auswüchse eines Lagers. Unschön.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21689
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2141168) Verfasst am: 03.07.2018, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ob die SPD dann noch mitmacht? CDU/CSU plötzlich einig, obwohl die angebliche und wahrscheinlich nicht praktikable "Lösung" schon vor 2 Jahren auf dem Tisch stand. War das ganze Theater notwendig oder ging es gar nicht um Sachfragen sondern um verletzte Eitelkeit von einem Profilneurotiker? Dies war wirklich kein Höhepunkt der deutschen Politik.

Die "angeblich und wahrscheinlich nicht praktikable Lösung" war vor zwei Jahren nur deshalb juristisch nicht praktikabel, weil Seehofer eine Erklärung für sein Einlenken brauchte.

Der Jurist Wolfgang Kubicki sieht keine Hindernisse und erklärte diese juristischen Bedenken Seehofers vor zwei Jahren genau so gestern abend bei Plasberg, und es fand sich keiner, der ihm widersprach.


Rein psychologisch gesehen kann ich mir nicht vorstellen, dass es gut geht, wenn man massenweise Menschen einsperrt, die nicht mehr viel zu verlieren haben. Da kann man auf das Schlimmste vorbereitet sein. Entweder ist die Überwachung locker und man kann davon ausgehen, dass die Menschen abhauen oder es wird streng überwacht und dann haben wir die Auswüchse eines Lagers. Unschön.

Diese Unschönheit ist im Sinne ihrer Signalwirkung durchaus von den Befürwortern gewollt. Als Gegensignal zu Muttis "Kommt her, wir nehmen euch alle und es wird euch gut gehen auf Erden.", dessen Wirkung katastrophal war.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34187
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2141173) Verfasst am: 03.07.2018, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ob die SPD dann noch mitmacht? CDU/CSU plötzlich einig, obwohl die angebliche und wahrscheinlich nicht praktikable "Lösung" schon vor 2 Jahren auf dem Tisch stand. War das ganze Theater notwendig oder ging es gar nicht um Sachfragen sondern um verletzte Eitelkeit von einem Profilneurotiker? Dies war wirklich kein Höhepunkt der deutschen Politik.

Die "angeblich und wahrscheinlich nicht praktikable Lösung" war vor zwei Jahren nur deshalb juristisch nicht praktikabel, weil Seehofer eine Erklärung für sein Einlenken brauchte.

Der Jurist Wolfgang Kubicki sieht keine Hindernisse und erklärte diese juristischen Bedenken Seehofers vor zwei Jahren genau so gestern abend bei Plasberg, und es fand sich keiner, der ihm widersprach.


Rein psychologisch gesehen kann ich mir nicht vorstellen, dass es gut geht, wenn man massenweise Menschen einsperrt, die nicht mehr viel zu verlieren haben. Da kann man auf das Schlimmste vorbereitet sein. Entweder ist die Überwachung locker und man kann davon ausgehen, dass die Menschen abhauen oder es wird streng überwacht und dann haben wir die Auswüchse eines Lagers. Unschön.

Diese Unschönheit ist im Sinne ihrer Signalwirkung durchaus von den Befürwortern gewollt. Als Gegensignal zu Muttis "Kommt her, wir nehmen euch alle und es wird euch gut gehen auf Erden.", dessen Wirkung katastrophal war.

Immer wieder wird Frau Merkel was in den Mund gelegt, was sie so nie gesagt hat.
Sie hat lediglich Humanität gezeigt, als alle andere weggeschaut haben, und nicht erreichbar waren. Seehofer nicht mal auf dem Handy seiner Frau.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9878

Beitrag(#2141178) Verfasst am: 03.07.2018, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ob die SPD dann noch mitmacht? CDU/CSU plötzlich einig, obwohl die angebliche und wahrscheinlich nicht praktikable "Lösung" schon vor 2 Jahren auf dem Tisch stand. War das ganze Theater notwendig oder ging es gar nicht um Sachfragen sondern um verletzte Eitelkeit von einem Profilneurotiker? Dies war wirklich kein Höhepunkt der deutschen Politik.

Die "angeblich und wahrscheinlich nicht praktikable Lösung" war vor zwei Jahren nur deshalb juristisch nicht praktikabel, weil Seehofer eine Erklärung für sein Einlenken brauchte.

Der Jurist Wolfgang Kubicki sieht keine Hindernisse und erklärte diese juristischen Bedenken Seehofers vor zwei Jahren genau so gestern abend bei Plasberg, und es fand sich keiner, der ihm widersprach.


Rein psychologisch gesehen kann ich mir nicht vorstellen, dass es gut geht, wenn man massenweise Menschen einsperrt, die nicht mehr viel zu verlieren haben. Da kann man auf das Schlimmste vorbereitet sein. Entweder ist die Überwachung locker und man kann davon ausgehen, dass die Menschen abhauen oder es wird streng überwacht und dann haben wir die Auswüchse eines Lagers. Unschön.

Diese Unschönheit ist im Sinne ihrer Signalwirkung durchaus von den Befürwortern gewollt. Als Gegensignal zu Muttis "Kommt her, wir nehmen euch alle und es wird euch gut gehen auf Erden.", dessen Wirkung katastrophal war.

Immer wieder wird Frau Merkel was in den Mund gelegt, was sie so nie gesagt hat.
Sie hat lediglich Humanität gezeigt, als alle andere weggeschaut haben, und nicht erreichbar waren. Seehofer nicht mal auf dem Handy seiner Frau.

Sind halt die klassischen AfD-Sprüche Schulterzucken
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21689
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2141181) Verfasst am: 03.07.2018, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
....
Sind halt die klassischen AfD-Sprüche Schulterzucken

Wenn Dir das hilft. Schulterzucken
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2760
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2141198) Verfasst am: 03.07.2018, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Jahaa, sie werden kommen und das Blut wird meterhoch in den Straßen stehen und überall werden Arme und Beine herumliegen zwischen anderen Leichenteilen und herausgerissenem Gedärm und dazwischen werden furchtbare Grimassen mit Schlangen auf dem Kopf abgehackte Köpfe in die Höhe halten während sie 'Allahu akbar' schreien und schwangeren Frauen ihre Embryos aus dem Leib reißen und die Herzen von wehrlosen christlichen Männern und hinein beißen und Menschen werden aufgespießt bei lebendigem Leib in einer Orgie von Blut und Gewalt...muahahahaha... zynisches Grinsen

Immer noch besser als ein CSU-regiertes Bayern. Coole Sache, das...
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38098
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2141199) Verfasst am: 03.07.2018, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
....
Sind halt die klassischen AfD-Sprüche Schulterzucken

Wenn Dir das hilft. Schulterzucken



Der hat den Spruch doch nicht gesagt.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9878

Beitrag(#2141293) Verfasst am: 03.07.2018, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
....
Sind halt die klassischen AfD-Sprüche Schulterzucken

Wenn Dir das hilft. Schulterzucken

Mir nicht. NeinNein Sie dienen doch deiner psychischen Entlastung.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9878

Beitrag(#2141298) Verfasst am: 04.07.2018, 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

Verschiedene Beiträge nach Flüchtlinge verschoben.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21689
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2141370) Verfasst am: 04.07.2018, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
....
Sind halt die klassischen AfD-Sprüche Schulterzucken

Wenn Dir das hilft. Schulterzucken

Mir nicht. NeinNein Sie dienen doch deiner psychischen Entlastung.

Das Dumme an Deiner Bemerkung war, dass das, was ich geschrieben habe, auch von Teilen der CSU, der CDU, der Grünen, der SPD und der FDP so gesehen wird (Linke weiß ich jetzt nicht). Da geht ein Riss durch das gesamte Parlament, der von den Parteiführungen natürlich nicht offiziell zugegeben werden kann. Was Merkel und Co seitdem aber tun, anstatt es zu sagen, geht auch in diese Richtung.

Da brauche ich mich also nicht zu entlasten. Beiträge zur Sache statt zu meiner Person wären der Diskussion dienlicher.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9878

Beitrag(#2141373) Verfasst am: 04.07.2018, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

-> http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2141372#2141372
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23010

Beitrag(#2141781) Verfasst am: 07.07.2018, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Seehofer weist Söder in die Schranken

Im Windschatten des Asylstreits haben sich Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, beide CSU, ein innerparteiliches Duell geliefert - das Söder offenbar verloren hat. Dabei geht es um dessen Prestigeprojekt einer bayerischen Grenzpolizei, die in Eigenregie an der Grenze zu Österreich kontrollieren soll.

Am Dienstag hat eine hochrangige Delegation des Bundesinnenministeriums dazu die bayerischen Innen-Kollegen in die Schranken gewiesen. Der Bund ist demnach nicht bereit, die Kompetenz der Grenzsicherung mit Bayern zu teilen.


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/markus-soeder-verliert-im-asylstreit-gegen-horst-seehofer-a-1217032.html
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Formulierschwein



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22670
Wohnort: München

Beitrag(#2141785) Verfasst am: 07.07.2018, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Auf dem platten Land, wo die CSU-Stammwähler hausen, kommt solch Bier- und Boden-Politik der CSU ganz gut an, was die vermutlich steigenden Zustimmungswerte nahelegen. Eine eigene Grenzpolizei - mia san mia - das zieht im Wahlkampf bei der SepplundMariafraktion. Dass Söder und Seehofer hier unterschiedlich handeln (müssen) ist nebensächlich und beeindruckt allenfalls die ewige Opposition.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Wir kriegen auch den letzten Schniedel-Ötzi!" (Addis feministischer Wahlspruch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group