Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

links und rechts

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Vobro
Privatnachdenker



Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 1024
Wohnort: Wuppertal

Beitrag(#1742705) Verfasst am: 05.04.2012, 15:27    Titel: links und rechts Antworten mit Zitat

Woher kommt eigentlich ursprünglich die Einteilung bestimmter politischer Gesinnungen in links und rechts? In der Schule brachte man uns bei, das hat mit der Sitzordnung im Bundestag zu tun aber das ist doch Blödsinn, die Einteilung gab es ja schon lange vor der Entstehing des Bundes- oder Reichstags und wird zudem in anderen Ländern auch gebraucht.

Weiß jemand, wann, wo und warum die Zuordnung in links- oder rechtsgesinnt zum ersten mal aufgetaucht ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15465

Beitrag(#1742707) Verfasst am: 05.04.2012, 15:30    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

Vobro hat folgendes geschrieben:
Woher kommt eigentlich ursprünglich die Einteilung bestimmter politischer Gesinnungen in links und rechts? In der Schule brachte man uns bei, das hat mit der Sitzordnung im Bundestag zu tun aber das ist doch Blödsinn, die Einteilung gab es ja schon lange vor der Entstehing des Bundes- oder Reichstags und wird zudem in anderen Ländern auch gebraucht.

Weiß jemand, wann, wo und warum die Zuordnung in links- oder rechtsgesinnt zum ersten mal aufgetaucht ist?

http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_Spektrum#Herkunft
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vobro
Privatnachdenker



Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 1024
Wohnort: Wuppertal

Beitrag(#1742712) Verfasst am: 05.04.2012, 15:49    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Vobro hat folgendes geschrieben:
Woher kommt eigentlich ursprünglich die Einteilung bestimmter politischer Gesinnungen in links und rechts? In der Schule brachte man uns bei, das hat mit der Sitzordnung im Bundestag zu tun aber das ist doch Blödsinn, die Einteilung gab es ja schon lange vor der Entstehing des Bundes- oder Reichstags und wird zudem in anderen Ländern auch gebraucht.

Weiß jemand, wann, wo und warum die Zuordnung in links- oder rechtsgesinnt zum ersten mal aufgetaucht ist?

http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_Spektrum#Herkunft


Danke, ich nutze Wikipedia halt so gut wie nie und hatte jetzt keine große Lust zu googeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34375
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1742717) Verfasst am: 05.04.2012, 16:09    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

Vobro hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Vobro hat folgendes geschrieben:
Woher kommt eigentlich ursprünglich die Einteilung bestimmter politischer Gesinnungen in links und rechts? In der Schule brachte man uns bei, das hat mit der Sitzordnung im Bundestag zu tun aber das ist doch Blödsinn, die Einteilung gab es ja schon lange vor der Entstehing des Bundes- oder Reichstags und wird zudem in anderen Ländern auch gebraucht.

Weiß jemand, wann, wo und warum die Zuordnung in links- oder rechtsgesinnt zum ersten mal aufgetaucht ist?

http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_Spektrum#Herkunft


Danke, ich nutze Wikipedia halt so gut wie nie und hatte jetzt keine große Lust zu googeln.


http://www.youtube.com/watch?v=Tlng8RSxm-4



In diesen Thread steht bstimmt auch einiges Wissenswertes für dich drinn.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Navigator2
unbefristet gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 2546

Beitrag(#1743410) Verfasst am: 09.04.2012, 16:58    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

Vobro hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Vobro hat folgendes geschrieben:
Woher kommt eigentlich ursprünglich die Einteilung bestimmter politischer Gesinnungen in links und rechts? In der Schule brachte man uns bei, das hat mit der Sitzordnung im Bundestag zu tun aber das ist doch Blödsinn, die Einteilung gab es ja schon lange vor der Entstehing des Bundes- oder Reichstags und wird zudem in anderen Ländern auch gebraucht.

Weiß jemand, wann, wo und warum die Zuordnung in links- oder rechtsgesinnt zum ersten mal aufgetaucht ist?

http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_Spektrum#Herkunft


Danke, ich nutze Wikipedia halt so gut wie nie



Ein Fehler - es könnte deiner Bildung gut tun, wenn du es öfter verwenden würdet!

Zitat:


und hatte jetzt keine große Lust zu googeln.



Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl...
*GRÖÖÖÖÖÖÖHHHHHHLLLLLL* ..... und so etwas schreibt einer, der anderen ihre Arbeitslosigkeit vorwerfen wollen...... aber dass andere für Dich googeln, das findest du OK?

nv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1743419) Verfasst am: 09.04.2012, 17:51    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

Navigator2 hat folgendes geschrieben:
Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl...
*GRÖÖÖÖÖÖÖHHHHHHLLLLLL* ..... und so etwas schreibt einer, der anderen ihre Arbeitslosigkeit vorwerfen wollen...... aber dass andere für Dich googeln, das findest du OK?

nv.

Ein echter Geschäftsmann hätte stattdessen einfach den Betrag und Paypal-Account genannt, auf den die Gebühr für die Beantwortung dieser Frage im Voraus zu entrichten ist.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20808
Wohnort: Germering

Beitrag(#1743420) Verfasst am: 09.04.2012, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ob sie bei der Arbeitsagentur auch Hilfsgoogler vermitteln?
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der_Guido
dafür dagegen zu sein



Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 2518
Wohnort: Östlich von Holland

Beitrag(#1743425) Verfasst am: 09.04.2012, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hilfsgoogler als Alternative zur Fachhochschulreife paßt bestimmt für den Job des Informationsbeschaffer. Smilie

Zitat:
Die Tätigkeit nach der dreijährigen Laufbahnausbildung befasst sich vor allem mit der Beschaffung von Informationen oder mit deren Auswertung
http://www.verfassungsschutz.de/de/jobs/ausbildung/
.
_________________
lieber einen schlechten Plan, als gar kein Plan haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Navigator2
unbefristet gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 2546

Beitrag(#1743468) Verfasst am: 09.04.2012, 20:39    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

Vobro hat folgendes geschrieben:
Woher kommt eigentlich ursprünglich die Einteilung bestimmter politischer Gesinnungen in links und rechts? In der Schule brachte man uns bei, das hat mit der Sitzordnung im Bundestag zu tun aber das ist doch Blödsinn,



Es war nicht der Bundestag, sondern die Frankfurter Paulskirche, in der so etwas ähnliches wie der Vorläufer des erste deutsche Parlaments tagte.

Und dort saßen auf der rechten Seite die Interessenvertreter des Adels und des Klerus und all der Leute, die Geld und Macht hatten, während auf der linken Seite die Interessensvertreter des "einfachen" in der Regel verarmten Volkes saßen.

Und aus diesen Interessensvertretungen entstammen auch die geistigen Grundhaltungen zwischen Konservativen (den Rechten) und den Leuten (den Linken), welche die Lebensbedingungen für das gemeine Volk verbessern wollten, also etwas für die gemeine Bevölkerung verbessern, verändern, also revolutionieren wollten.

Und damit ist klar, dass die Konservativen die Ärsche sind, welche die herrschenden Verhältnisse (die Reichen sollen reich, die Armen sollen arm bleiben) konserveren - also erhalten - wollten ..... und heute noch wollen.

Es freut mich, wenn ich deiner Unbildung mit einem Jota an Wissen abhelfen konnte....

nv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#1743486) Verfasst am: 09.04.2012, 22:37    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

Navigator2 hat folgendes geschrieben:

Und aus diesen Interessensvertretungen entstammen auch die geistigen Grundhaltungen zwischen Konservativen (den Rechten) und den Leuten (den Linken), welche die Lebensbedingungen für das gemeine Volk verbessern wollten, also etwas für die gemeine Bevölkerung verbessern, verändern, also revolutionieren wollten.

Das ist falsch. Zwischen den konservativen wie auch den "linken" des 19. Jahrhunderts und den jeweiligen modernen Äquivaltenten gibt es kaum eine gedankliche Kontinuität.

Zitat:
Und damit ist klar, dass die Konservativen die Ärsche sind, welche die herrschenden Verhältnisse (die Reichen sollen reich, die Armen sollen arm bleiben) konserveren - also erhalten - wollten ..... und heute noch wollen.

nv.

Und daher ist auch diese Schlussfolgerung falsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15465

Beitrag(#1743487) Verfasst am: 09.04.2012, 22:37    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

Navigator2 hat folgendes geschrieben:
Es freut mich, wenn ich deiner Unbildung mit einem Jota an Wissen abhelfen konnte....

DK.
Der Unbildung, und nicht nur seiner, abhelfen könnte auch der oben verlinkte Wiki-Beitrag.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1743633) Verfasst am: 10.04.2012, 15:57    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:
Navigator2 hat folgendes geschrieben:
Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl...
*GRÖÖÖÖÖÖÖHHHHHHLLLLLL* ..... und so etwas schreibt einer, der anderen ihre Arbeitslosigkeit vorwerfen wollen...... aber dass andere für Dich googeln, das findest du OK?

nv.

Ein echter Geschäftsmann hätte stattdessen einfach den Betrag und Paypal-Account genannt, auf den die Gebühr für die Beantwortung dieser Frage im Voraus zu entrichten ist.
Du scherzt vielleicht, aber ich bekomme genug Textaufträge, die sich tatsächlich nur so erklären lassen. Deprimiert
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Landei
Gesinnungspolizist



Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 1113
Wohnort: Sandersdorf-Brehna

Beitrag(#1743642) Verfasst am: 10.04.2012, 16:48    Titel: Re: links und rechts Antworten mit Zitat

Navigator2 hat folgendes geschrieben:
Und dort saßen auf der rechten Seite die Interessenvertreter des Adels und des Klerus und all der Leute, die Geld und Macht hatten, während auf der linken Seite die Interessensvertreter des "einfachen" in der Regel verarmten Volkes saßen.


Oder mit Ambrose Bierce:

Zitat:

Konservativer, der - Ein Politiker, dem es die bestehenden Übel angetan haben, im Unterschied zum Liberalen, der sie durch neue ersetzen möchte.

(Wörterbuch des Teufels)
_________________
Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. (Kemal Atatürk)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23048

Beitrag(#1993760) Verfasst am: 02.04.2015, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/test-wie-links-bin-ich-13517922.html

Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch! Sie sind ideologisch noch nicht festgelegt. Sie müssen nur aufpassen, dass man Sie nicht als „standpunktlos“ und „entscheidungsschwach“ denunziert.


Teufel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34375
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1993763) Verfasst am: 02.04.2015, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/test-wie-links-bin-ich-13517922.html

Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch! Sie sind ideologisch noch nicht festgelegt. Sie müssen nur aufpassen, dass man Sie nicht als „standpunktlos“ und „entscheidungsschwach“ denunziert.


Teufel


Dito.

Sind aber saudoofe Fragen dabei.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23048

Beitrag(#1993764) Verfasst am: 02.04.2015, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/test-wie-links-bin-ich-13517922.html

Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch! Sie sind ideologisch noch nicht festgelegt. Sie müssen nur aufpassen, dass man Sie nicht als „standpunktlos“ und „entscheidungsschwach“ denunziert.


:teufel:


Dito.

Sind aber saudoofe Fragen dabei.


Jep. Bisschen arg simpel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1993767) Verfasst am: 02.04.2015, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/test-wie-links-bin-ich-13517922.html

Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch! Sie sind ideologisch noch nicht festgelegt. Sie müssen nur aufpassen, dass man Sie nicht als „standpunktlos“ und „entscheidungsschwach“ denunziert.


Teufel

was'n das für ein dämlicher test?
Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch, Sie sind ein Linker aus altem Schrot und Korn! Sie sind sich treu geblieben und können stolz darauf sein. Aber die Welt hat sich weiter gedreht.

_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1993769) Verfasst am: 02.04.2015, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/test-wie-links-bin-ich-13517922.html

Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch! Sie sind ideologisch noch nicht festgelegt. Sie müssen nur aufpassen, dass man Sie nicht als „standpunktlos“ und „entscheidungsschwach“ denunziert.


Teufel

was'n das für ein dämlicher test?
Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch, Sie sind ein Linker aus altem Schrot und Korn! Sie sind sich treu geblieben und können stolz darauf sein. Aber die Welt hat sich weiter gedreht.



Ob den der samson konzipiert hat? Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1993795) Verfasst am: 02.04.2015, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/test-wie-links-bin-ich-13517922.html

Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch! Sie sind ideologisch noch nicht festgelegt. Sie müssen nur aufpassen, dass man Sie nicht als „standpunktlos“ und „entscheidungsschwach“ denunziert.


Teufel

was'n das für ein dämlicher test?
Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch, Sie sind ein Linker aus altem Schrot und Korn! Sie sind sich treu geblieben und können stolz darauf sein. Aber die Welt hat sich weiter gedreht.

Ich hab's ein paar mal durchprobiert, es scheint nur diese beiden Ergebnisse zu geben.

Man ist also entweder ein vernünftiger, ideologiefreier Mensch oder ein ewiggestriger Linker.

edit: aber na gut, der Test ist vom 1. April
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Sonderberater



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3136
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#1993800) Verfasst am: 02.04.2015, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

alae hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/test-wie-links-bin-ich-13517922.html

Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch! Sie sind ideologisch noch nicht festgelegt. Sie müssen nur aufpassen, dass man Sie nicht als „standpunktlos“ und „entscheidungsschwach“ denunziert.


Teufel

was'n das für ein dämlicher test?
Zitat:
Ergebnis

Glückwunsch, Sie sind ein Linker aus altem Schrot und Korn! Sie sind sich treu geblieben und können stolz darauf sein. Aber die Welt hat sich weiter gedreht.

Ich hab's ein paar mal durchprobiert, es scheint nur diese beiden Ergebnisse zu geben.

Man ist also entweder ein vernünftiger, ideologiefreier Mensch oder ein ewiggestriger Linker.

edit: aber na gut, der Test ist vom 1. April


Es gibt noch Lachen

Glückwunsch, Sie sind sich im Herzen treu geblieben. Sie wissen: Die wahren Linken sind heute liberal (hat übrigens nichts mit FDP zu tun). Lassen Sie sich nicht beirren, wenn andere Sie für kalt und herzlos halten. Sie wissen: Auch die Liberalen haben ein Herz aus Fleisch und wollen eine bessere Welt – für alle.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1995231) Verfasst am: 10.04.2015, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da ich allerdings der Ansicht bin, dass es 'Rechts' und 'Links' nicht nur gibt, sondern dass sie unvereinbar sind, verläuft meine Grenzziehung woanders.

So der Autor hier in seiner kleinen Streitschrift:
http://feynsinn.org/?p=3332

Wiederholt ein Artikel, der meine Zustimmung findet und zudem ein weiter verbreitetes Element untersucht, was besser in den Querfront-Thread passen würde, wenn er denn nicht hier genau so richtig läge:
Zitat:
Ich werde heute einmal eine Querfront ziehen. Der Begriff ist so schön abgenudelt und in der Dummwortliste zirka an zweiter Stelle, gleich hinter "Verschwörungstheorie". Alles, was nicht am gängigen Narrativ mitstrickt, muss irgendwie niedergemacht werden, und da gewisse Medien und das, was sie sich unter ihren idealen Konsumenten vorstellen, mit einem zweiten Schlagwort schon überfordert sind, bringen sie die Dinge halt auf dasselbe. Dazu macht man allerhand passend, nach der Schere und dem Messer kommt da auch gern die Säge zum Einsatz, und wenn das nicht reicht, werden Reste von Logik und Verstand halt mit dem Mixer zu Brei verrührt, damit es passt.


Damit ist viel über das Schema F der heutigen Berichterstattung in fast allen Gazetten zum Thema: Griechenland/Russland sowie Friedensbewegung, aber auch Edward Snowden gesagt.
Ich finde es gut, wenn offensichtlich wird, dass Fronten keine starren Elemente sind, die der Abgrenzung der Abgrenzung dienen, sondern zugleich ein sich immerwährend verändernder Part der eigenen und fremden Einstellung zur Politik und ihren gängigen Fragen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10835

Beitrag(#2094221) Verfasst am: 08.05.2017, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Da auch hier immer wieder "rechts" und "links" gesagt wird, obwohl das m.E. nur schwammige bis beliebige Begriffe sind, und gerade "rechts" auch zur Diffamierung genutzt wird, mal meine Definition davon:

links = anti-imperialistisch
rechts = imperialistisch

[Selbstzensur.... ]

[Selbstzensur...]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9878
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2094245) Verfasst am: 08.05.2017, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

...und anti:

https://www.conne-island.de/nf/90/15.html

Anti-Politik ist eine Möglichkeit

auch mal interessant.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23048

Beitrag(#2149310) Verfasst am: 02.09.2018, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Georg Diez auf SPON

Zitat:
Die Probleme dieses Landes sind geometrisch, und das ist eine gute Nachricht. Denn dann gibt es ja keine Gefahr für die Demokratie, dann bleiben es doch alles besorgte Bürger, die sich eben gerade rechts aufstellen, während sich andere links aufstellen - so ist das Gleichgewicht des Erschreckens.
[...]
...Ernst Nolte. Der Historiker baute seine Theorie des Faschismus darauf auf, dass der Faschismus vor allem ein Antimarxismus sei, also eine Reaktion auf eine linke Provokation, möglicherweise sogar eine nötige Reaktion.
[...]
Dieses Muster durchzieht alle Entschuldungsdiskurse der vergangenen Jahrzehnte, wenn es etwa um Dresden geht, das 1945 von den Engländern zerstört wurde, während das englische Coventry schon 1940 von den Deutschen zerstört wurde. Immer ging es um die Frage, ob die Deutschen nicht doch Opfer waren. Immer ging es darum, geschichtliche Fakten zu verdrehen und Kausalitäten zu konstruieren, die ganz offensichtlich falsch waren. Immer ging es schließlich darum zu behaupten, dass links und rechts doch irgendwie das Gleiche seien und sich das eine als Reaktion auf das andere erklären ließe.
[...]
Da wurde in gleichem Atem über Linke und die Antifa geschrieben, mittlerweile der rechtsnationale Platzhalter schlechthin für alles, was von rechtsextremer Gewalt ablenken soll. Mein Kollege Sascha Lobo hat schon darauf hingewiesen, ich möchte es noch mal tun, weil die Heuchlerei allzu groß ist: Donald Trump - und damals war die Empörung zu recht vehement - hat nichts anderes getan, als er nach den rassistischen Ausschreitungen von Charlottesville vor einem Jahr frech meinte, es gebe "bad people on both sides".
[...]
Nichts anderes hat nun etwa die FDP getan, die sich besonders stark machte für die Verschleierung von geschichtlichen Kategorien oder moralischen Prämissen. Antifaschisten sind für sie auch nur Faschisten, und überhaupt haben sie, wie so viele, die sich in den vergangenen drei Jahren dazu äußern, die Fake News übernommen, die sie zur Grundlage ihres Kampfschreis "Merkel muss weg, Merkel muss weg" gemacht haben: Die Grenzöffnung vom Sommer 2015, genau vor drei Jahren, die keine Grenzöffnung war, weil die Grenzen offen waren, so wollte es das geltende europäische Recht.
[...]
Oder deutlicher: auf einer Lüge basierend. Das politische Tourettesyndrom der vergangenen Woche also, dieses dauernde: "links links links", wäre damit durchaus pathologisch zu erklären, wenn das Ganze nicht schlimmer wäre: Intentional, dazu gedacht, eine Unwahrheit, die wohl die allermeisten, die sie verbreiten auch als Unwahrheit akzeptieren, so lange zu wiederholen, bis sich Kausalitäten in der Kakofonie verlieren.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/politischer-diskurs-nach-chemnitz-die-luege-von-der-grenzoeffnungskanzlerin-a-1224556.html
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6150

Beitrag(#2149316) Verfasst am: 02.09.2018, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Georg Diez auf SPON
[...]

Schreibt ein Linker.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5319

Beitrag(#2149319) Verfasst am: 02.09.2018, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Diez hat für eine wirklich linke Position nicht das Format. Ein lauer Schwätzer, nicht mehr.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1790

Beitrag(#2149497) Verfasst am: 04.09.2018, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Georg Diez auf SPON

Zitat:

Nichts anderes hat nun etwa die FDP getan, die sich besonders stark machte für die Verschleierung von geschichtlichen Kategorien oder moralischen Prämissen. Antifaschisten sind für sie auch nur Faschisten, und überhaupt haben sie, wie so viele, die sich in den vergangenen drei Jahren dazu äußern, die Fake News übernommen, die sie zur Grundlage ihres Kampfschreis "Merkel muss weg, Merkel muss weg" gemacht haben: Die Grenzöffnung vom Sommer 2015, genau vor drei Jahren, die keine Grenzöffnung war, weil die Grenzen offen waren, so wollte es das geltende europäische Recht.


Diese Fake-News hat auch der Spiegel übernommen.
Z.B. hier:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-bundesregierung-verteidigt-vorgehen-bei-der-grenzoeffnung-a-1169358.html

Wenn die Grenzöffnung eine Fake-News war, dann war es die erfolgreichste Falschnachricht aller Zeiten. Jahrelang verbreiteten Nachrichtenagenturen, Fernsehsender, Zeitungen diese Nachricht ohne das jemand widersprach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group