Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Berlin
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9927

Beitrag(#2132816) Verfasst am: 29.04.2018, 08:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
(..)
worse hat folgendes geschrieben:
Auf die Radfahrer muss man höllisch aufpassen, dass man nicht versehentlich auf den Radweg kommt, die heizen nämlich ziemlich übel dort.
Das haben wir auch festgestellt. Wenn Fußgänger außerhalb einen Zebrastreifen über der Straße laufen, bremsen Autofahrer ab, Radfahrer klingeln.


Radfahrer sind traditionell die asozialsten Verkehrsteilnehmer überhaupt. Ein kräftiger Tritt ins Hinterrad hilft. Lachen


Motzen Ich fahre regelmäßig mit dem Fahrrad! Prügel


Und das hat jetzt mit dem Benehmen von Radfahrern im allgemeinen was genau zu tun? Am Kopf kratzen

Dass Du Radfahrer ins Hinterrad tritts, finde ich nicht so gut. Vielleicht verwischt Du mich irgendwann.
Wenn Du allerdings nur Rüpelfahrer trittst, kann es mich nicht erwischen.


Nimmst Du vorfahrtsberechtigten Fußgängern die Vorfahrt oder hältst Du an und läßt sie durch?

OT

Zum Fahrrad-Trööt gehts hier lang.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2972
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2132825) Verfasst am: 29.04.2018, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mir auch mal die Mühe gemacht ein paar meiner Bilder der letzten Trips auszusuchen und zurecht zu stutzen. Auf den Arm nehmen







Frankfurter Allee:



Der Dome:



Bahnhof Friedrichstrasse:



Brandenburger Tor:



Hbf:



SchönhauserAllee:



Kultur-Brauerei:



Gustavo-Haus:



Die Wahrzeichen:



Der Alex:

http://666kb.com/i/dt29ugum6mmgdfyl5.jpg

In den Gärten der Welt:











Weißensee:



Tempelhof:





Treptow:



Obersee:



Pankower Kirche:



Schloss Schönhausen:



East-Side-Gallerie:



Oberbaumbrücke:


_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2132871) Verfasst am: 29.04.2018, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Hab mir auch mal die Mühe gemacht ein paar meiner Bilder der letzten Trips auszusuchen und zurecht zu stutzen. Auf den Arm nehmen



Das ist eine nackte Frau, du perverser Sexist! Sehr glücklich
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2972
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2132877) Verfasst am: 29.04.2018, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:

Das ist eine nackte Frau, du perverser Sexist! Sehr glücklich

Hab nie was anderes behauptet.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35064
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2132928) Verfasst am: 30.04.2018, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Das ist eine nackte Frau, du perverser Sexist! Sehr glücklich

Nein, das ist eine Statue einer nackten Frau. freakteach
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28742

Beitrag(#2132930) Verfasst am: 30.04.2018, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Das ist eine nackte Frau, du perverser Sexist! Sehr glücklich

Nein, das ist eine Statue einer nackten Frau. freakteach


Müsste man in diesem Fall nicht von einer Skulptur sprechen? Statue kommt doch von "statuere" (stehen) und die Frau sitzt ja.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2972
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2132935) Verfasst am: 30.04.2018, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Das ist eine nackte Frau, du perverser Sexist! Sehr glücklich

Nein, das ist eine Statue einer nackten Frau. freakteach


Müsste man in diesem Fall nicht von einer Skulptur sprechen? Statue kommt doch von "statuere" (stehen) und die Frau sitzt ja.

'stare' heißt 'stehen' stare, sto, steti, statum.
'statuere' heißt 'aufstellen, (fest-)setzen' frech
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2132936) Verfasst am: 30.04.2018, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Hab mir auch mal die Mühe gemacht ein paar meiner Bilder der letzten Trips auszusuchen und zurecht zu stutzen. Auf den Arm nehmen




ein vorbidlicher Tourie... zynisches Grinsen
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2972
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2132937) Verfasst am: 30.04.2018, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Hab mir auch mal die Mühe gemacht ein paar meiner Bilder der letzten Trips auszusuchen und zurecht zu stutzen. Auf den Arm nehmen




ein vorbidlicher Tourie... zynisches Grinsen

Wenn ich 50 Likes kriege, zieh ich hin! Auf den Arm nehmen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1615
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2132938) Verfasst am: 30.04.2018, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Früher habe ich Berlin immer gehasst. Abfuck, schmutzig, heruntergekommen, hässlich, unfreundliche Leute, die sich vorstellten in einer Weltmetropole zu leben, ärmlich, ewige Baustelle, Smog. Das war in den 90er Jahren. Vor einem Jahr bin ich nach Berlin gefahren. Totale Überraschung. Vieles ist renoviert worden, teilweise ist es richtig ästhetisch, sehr angenehme Viertel mit viel Leben, entspannte Athmosphäre. Unglaublich wie eine Stadt sich verändern kann. In dem Falle sehr positiv. Ich weiss nicht, ob die Berliner , die ihre Mieten nicht mehr bezahlen können, es so empfinden aber für Touristen ist die Stadt sehr angenehm.

PS. Im Vergleich zu Paris läuft der Verkehr dort wirklich reibunglos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13733
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2132949) Verfasst am: 30.04.2018, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Früher habe ich Berlin immer gehasst. Abfuck, schmutzig, heruntergekommen, hässlich, unfreundliche Leute, die sich vorstellten in einer Weltmetropole zu leben, ärmlich, ewige Baustelle, Smog. Das war in den 90er Jahren. Vor einem Jahr bin ich nach Berlin gefahren. Totale Überraschung. Vieles ist renoviert worden, teilweise ist es richtig ästhetisch, sehr angenehme Viertel mit viel Leben, entspannte Athmosphäre. Unglaublich wie eine Stadt sich verändern kann. In dem Falle sehr positiv. Ich weiss nicht, ob die Berliner , die ihre Mieten nicht mehr bezahlen können, es so empfinden aber für Touristen ist die Stadt sehr angenehm.

PS. Im Vergleich zu Paris läuft der Verkehr dort wirklich reibunglos.


Aber nicht der U- und S-Bahn-Verkehr. Der stockt seit Jahren in Berlin wegen Unterfinanzierung. Der ÖPNV ist sowieso veraltet, aber nicht nur in Berlin.

Fahrradfahren in Berlin funktioniert gut, aber meist ist die abgasverseuchte, laute Straße ständiger Begleiter.

Autofahren ist dort immer noch am komfortabelsten.

Ansonsten sieht Berlin aus Sicht der Einheimischen natürlich anders aus als aus Sicht von Touristen, die regelmäßig in Heerscharen in Berlin einfallen.

Letzten Endes sind alle Städte dermaßen verbaut, dass sich damit nichts Zukunftsträchtiges mehr machen lässt.

Am besten wäre es, die Städte völlig neu zu konzipieren.

Aber wer das Alte liebt, ist mit Berlin nicht so schlecht bedient. Cool
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34377
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2132952) Verfasst am: 30.04.2018, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Früher habe ich Berlin immer gehasst. Abfuck, schmutzig, heruntergekommen, hässlich, unfreundliche Leute, die sich vorstellten in einer Weltmetropole zu leben, ärmlich, ewige Baustelle, Smog. Das war in den 90er Jahren. Vor einem Jahr bin ich nach Berlin gefahren. Totale Überraschung. Vieles ist renoviert worden, teilweise ist es richtig ästhetisch, sehr angenehme Viertel mit viel Leben, entspannte Athmosphäre. Unglaublich wie eine Stadt sich verändern kann. In dem Falle sehr positiv. Ich weiss nicht, ob die Berliner , die ihre Mieten nicht mehr bezahlen können, es so empfinden aber für Touristen ist die Stadt sehr angenehm.

PS. Im Vergleich zu Paris läuft der Verkehr dort wirklich reibunglos.


Aber nicht der U- und S-Bahn-Verkehr. Der stockt seit Jahren in Berlin wegen Unterfinanzierung. Der ÖPNV ist sowieso veraltet, aber nicht nur in Berlin.

Wir haben nur saubere pünktliche Bahnen und Bussen erlebt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13733
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2132955) Verfasst am: 30.04.2018, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Früher habe ich Berlin immer gehasst. Abfuck, schmutzig, heruntergekommen, hässlich, unfreundliche Leute, die sich vorstellten in einer Weltmetropole zu leben, ärmlich, ewige Baustelle, Smog. Das war in den 90er Jahren. Vor einem Jahr bin ich nach Berlin gefahren. Totale Überraschung. Vieles ist renoviert worden, teilweise ist es richtig ästhetisch, sehr angenehme Viertel mit viel Leben, entspannte Athmosphäre. Unglaublich wie eine Stadt sich verändern kann. In dem Falle sehr positiv. Ich weiss nicht, ob die Berliner , die ihre Mieten nicht mehr bezahlen können, es so empfinden aber für Touristen ist die Stadt sehr angenehm.

PS. Im Vergleich zu Paris läuft der Verkehr dort wirklich reibunglos.


Aber nicht der U- und S-Bahn-Verkehr. Der stockt seit Jahren in Berlin wegen Unterfinanzierung. Der ÖPNV ist sowieso veraltet, aber nicht nur in Berlin.

Wir haben nur saubere pünktliche Bahnen und Bussen erlebt.


Sauber, ja.

Aber die Zahl der Fahrzeuge hat sich reduziert, die Wagen sind wirklich veraltet, wie euch auch aufgefallen sein müsste. Und es gibt eben mehr Verspätungen und auch Zugausfälle als früher.

Gelegenheitstouristen fällt dies nicht so auf.

Ein Artikel der BZ dazu:
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/stress-im-untergrund-die-probleme-bei-der-u-bahn-spitzen-sich-zu-28987792

Insgesamt haben die Großstädte in Deutschland Probleme, die Zugereisten infrastrukturmäßig zu verdauen, durch eine immer weiter sich verstärkende Landflucht.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2132960) Verfasst am: 30.04.2018, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:


Am besten wäre es, die Städte völlig neu zu konzipieren.



Geschockt Geschockt Geschockt

Du meinst, so die Metropolen der Welt? Nur in Europa, oder weltweit?

Und: Ab welchem Zeitpunkt hätte die Neukonzeption Wirkung? Alles abreissen und neubauen (BER!!), oder nur betreffend der Welt ab 2020??
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9415
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2147436) Verfasst am: 17.08.2018, 20:54    Titel: Kreuzberger Nächte werden kurz gemacht Antworten mit Zitat

Don Alphonso war auch in Berlin,
und zu seinem Text auch schöne Bilder mitgebracht:

Kreuzberger Nächte werden kurz gemacht
http://blogs.faz.net/stuetzen/2018/01/27/kreuzberger-naechte-werden-kurz-gemacht-8683/
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1615
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2147444) Verfasst am: 17.08.2018, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:


Am besten wäre es, die Städte völlig neu zu konzipieren.



Geschockt Geschockt Geschockt

Du meinst, so die Metropolen der Welt? Nur in Europa, oder weltweit?

Und: Ab welchem Zeitpunkt hätte die Neukonzeption Wirkung? Alles abreissen und neubauen (BER!!), oder nur betreffend der Welt ab 2020??


Viele haben versucht in den Satellitenstädten von Paris , etwas ganz Neues zu planen und zu bauen. Viele waren am Anfang begeistert, mit Grünanlagen, Einkaufcenters, Spielplätzen für die Kinder. Alles schön durchdacht. Und das Resultat nach ein Paar Jahren.... langweilig, schon veraltet, furchtbar. Dann ist mir eine Stadt , die leicht chaotisch und mehr oder weniger organisch bis zufällig gewachsen ist, doch lieber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9878
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154345) Verfasst am: 13.10.2018, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Und war jemand auf der Demo in Berlin?

Ich hoffe, die bewegung erfährt nicht das gleiche Schicksal wie occupy bzw blockupy vor zig Jahren.

Und nichts hat sich entsprechend der Forderungen positiv verändert. Im gegenteil. Vielleicht ja beim ueber naechsten mal.
Da halte ich es lieber mit dem untier - autor horstmann :einfach innehalten.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6150

Beitrag(#2154348) Verfasst am: 13.10.2018, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:


Am besten wäre es, die Städte völlig neu zu konzipieren.



Geschockt Geschockt Geschockt

Du meinst, so die Metropolen der Welt? Nur in Europa, oder weltweit?

Und: Ab welchem Zeitpunkt hätte die Neukonzeption Wirkung? Alles abreissen und neubauen (BER!!), oder nur betreffend der Welt ab 2020??


Viele haben versucht in den Satellitenstädten von Paris , etwas ganz Neues zu planen und zu bauen. Viele waren am Anfang begeistert, mit Grünanlagen, Einkaufcenters, Spielplätzen für die Kinder. Alles schön durchdacht. Und das Resultat nach ein Paar Jahren.... langweilig, schon veraltet, furchtbar. Dann ist mir eine Stadt , die leicht chaotisch und mehr oder weniger organisch bis zufällig gewachsen ist, doch lieber.

Planung heißt eben nicht selten, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1615
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2154351) Verfasst am: 13.10.2018, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:


Am besten wäre es, die Städte völlig neu zu konzipieren.



Geschockt Geschockt Geschockt

Du meinst, so die Metropolen der Welt? Nur in Europa, oder weltweit?

Und: Ab welchem Zeitpunkt hätte die Neukonzeption Wirkung? Alles abreissen und neubauen (BER!!), oder nur betreffend der Welt ab 2020??


Viele haben versucht in den Satellitenstädten von Paris , etwas ganz Neues zu planen und zu bauen. Viele waren am Anfang begeistert, mit Grünanlagen, Einkaufcenters, Spielplätzen für die Kinder. Alles schön durchdacht. Und das Resultat nach ein Paar Jahren.... langweilig, schon veraltet, furchtbar. Dann ist mir eine Stadt , die leicht chaotisch und mehr oder weniger organisch bis zufällig gewachsen ist, doch lieber.

Planung heißt eben nicht selten, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.

Der Satz ist gut! Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4772

Beitrag(#2154352) Verfasst am: 13.10.2018, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Und war jemand auf der Demo in Berlin?

Welche Demo?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34377
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2154357) Verfasst am: 13.10.2018, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Und war jemand auf der Demo in Berlin?

Welche Demo?



Tu nicht so.




_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13733
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2154359) Verfasst am: 13.10.2018, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

240.000!

Das ist ein Schlag für all die Maaßens, Seehofers, Baberoswkis, Münklers, Sarrazins und das ganze rechte Gesäuge im Staatsapparat.

Die Menschen haben ihren politischen Willen machtvoll ausgedrückt.

#Aufstehen mit der drögen Wagenknecht ist liegen geblieben. Sollen sie weiter schlafen.





Buntes Volk gegen den Rechtsruck in Deutschland
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9878
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154361) Verfasst am: 13.10.2018, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
240.000!

Das ist ein Schlag für all die Maaßens, Seehofers, Baberoswkis, Münklers, Sarrazins und das ganze rechte Gesäuge im Staatsapparat.

Die Menschen haben ihren politischen Willen machtvoll ausgedrückt.

#Aufstehen mit der drögen Wagenknecht ist liegen geblieben. Sollen sie weiter schlafen.





Buntes Volk gegen den Rechtsruck in Deutschland


auf zdf info, unten im laufband mit den nachrichten stad was von zehntausenden teilnehmern. gleiche seite videotext die richtige anzahl. komisch
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9878
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154362) Verfasst am: 13.10.2018, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.facebook.com/202102663791918/posts/243357172999800
überdies:

Zitat:
Aufstehen
Gestern um 12:15 ·

Aufstehen weist falsche Berichte zurück.
In aktuellen Pressemeldungen wird behauptet, Sahra Wagenknecht habe der unteilbar-Demonstration am Samstag „eine Absage erteilt“. Zudem wird der Umstand, dass Mitglieder von „Aufstehen“ an der Demo teilnehmen, als Distanzierung von ihr gewertet. Richtig ist, dass Sahra Wagenknecht auf einer Veranstaltung in Berlin inhaltliche Kritik an dem Aufruf zur unteilbar-Demo formuliert, sich aber unabhängig davon dafür ausgesprochen hat, dass möglichst viele Menschen gegen Rechtsentwicklung und Rassismus auf die Straße gehen
(...)
https://www.facebook.com/202102663791918/posts/243088219693362
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13733
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2154363) Verfasst am: 13.10.2018, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
240.000!

Das ist ein Schlag für all die Maaßens, Seehofers, Baberoswkis, Münklers, Sarrazins und das ganze rechte Gesäuge im Staatsapparat.

Die Menschen haben ihren politischen Willen machtvoll ausgedrückt.

#Aufstehen mit der drögen Wagenknecht ist liegen geblieben. Sollen sie weiter schlafen.


auf zdf info, unten im laufband mit den nachrichten stad was von zehntausenden teilnehmern. gleiche seite videotext die richtige anzahl. komisch


Da haben die vergessen, die aktuellen Zahlen nachzupflegen.

Hier ein aktueller Bericht in der Tagesschau:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-459071.html
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9878
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154365) Verfasst am: 13.10.2018, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
240.000!

Das ist ein Schlag für all die Maaßens, Seehofers, Baberoswkis, Münklers, Sarrazins und das ganze rechte Gesäuge im Staatsapparat.

Die Menschen haben ihren politischen Willen machtvoll ausgedrückt.

#Aufstehen mit der drögen Wagenknecht ist liegen geblieben. Sollen sie weiter schlafen.


auf zdf info, unten im laufband mit den nachrichten stad was von zehntausenden teilnehmern. gleiche seite videotext die richtige anzahl. komisch


Da haben die vergessen, die aktuellen Zahlen nachzupflegen.

Hier ein aktueller Bericht in der Tagesschau:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-459071.html


kann sein. aber bis nach 20:00 uhr?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2154366) Verfasst am: 13.10.2018, 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
240.000!

Das ist ein Schlag für all die Maaßens, Seehofers, Baberoswkis, Münklers, Sarrazins und das ganze rechte Gesäuge im Staatsapparat.

Die Menschen haben ihren politischen Willen machtvoll ausgedrückt.

#Aufstehen mit der drögen Wagenknecht ist liegen geblieben. Sollen sie weiter schlafen.


auf zdf info, unten im laufband mit den nachrichten stad was von zehntausenden teilnehmern. gleiche seite videotext die richtige anzahl. komisch


Da haben die vergessen, die aktuellen Zahlen nachzupflegen.

Hier ein aktueller Bericht in der Tagesschau:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-459071.html



Daumen hoch!

Ein wichtiges Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Vor allem, weil sich die Teilnehmerzahl in einer voellig anderen Größenordnung bewegt wie die flüchtlingsfeindlichen "Protestveranstaltungen" der rechten Szene. Da werden Relationen geradegerueckt und es wird klar wer fuer das Volk sprechen kann und wer nicht. Da koennen die paar Hanseln noch so laut "Wir sind das Volk" plaerren.......die sind das einfach nicht! Smilie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9878
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154367) Verfasst am: 13.10.2018, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
240.000!

Das ist ein Schlag für all die Maaßens, Seehofers, Baberoswkis, Münklers, Sarrazins und das ganze rechte Gesäuge im Staatsapparat.

Die Menschen haben ihren politischen Willen machtvoll ausgedrückt.

#Aufstehen mit der drögen Wagenknecht ist liegen geblieben. Sollen sie weiter schlafen.


auf zdf info, unten im laufband mit den nachrichten stad was von zehntausenden teilnehmern. gleiche seite videotext die richtige anzahl. komisch


Da haben die vergessen, die aktuellen Zahlen nachzupflegen.

Hier ein aktueller Bericht in der Tagesschau:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-459071.html



Daumen hoch!

Ein wichtiges Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Vor allem, weil sich die Teilnehmerzahl in einer voellig anderen Größenordnung bewegt wie die flüchtlingsfeindlichen "Protestveranstaltungen" der rechten Szene. Da werden Relationen geradegerueckt und es wird klar wer fuer das Volk sprechen kann und wer nicht. Da koennen die paar Hanseln noch so laut "Wir sind das Volk" plaerren.......die sind das einfach nicht! Smilie


auch interessant:
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/10/unteilbar-demonstration-kritik-muslime-islamisten.html?fbclid=IwAR2sBCHgzPLxOZRAbfctV9xaqGfM7dDxdNV2fsSNrMc5luYNyPCz2p-atHQ

Zitat:
An der #Unteilbar-Demonstration nimmt auch der Zentralrat der Muslime teil. In dem Verband sind Moscheevereine organisiert, die Islamisten und türkischen Nationalisten nahestehen. Liberale Muslime distanzieren sich deshalb von dem Protest.

Am Kopf kratzen
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13733
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2154368) Verfasst am: 13.10.2018, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Daumen hoch!

Ein wichtiges Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Vor allem, weil sich die Teilnehmerzahl in einer voellig anderen Größenordnung bewegt wie die flüchtlingsfeindlichen "Protestveranstaltungen" der rechten Szene. Da werden Relationen geradegerueckt und es wird klar wer fuer das Volk sprechen kann und wer nicht. Da koennen die paar Hanseln noch so laut "Wir sind das Volk" plaerren.......die sind das einfach nicht! Smilie


auch interessant:
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/10/unteilbar-demonstration-kritik-muslime-islamisten.html?fbclid=IwAR2sBCHgzPLxOZRAbfctV9xaqGfM7dDxdNV2fsSNrMc5luYNyPCz2p-atHQ

Zitat:
An der #Unteilbar-Demonstration nimmt auch der Zentralrat der Muslime teil. In dem Verband sind Moscheevereine organisiert, die Islamisten und türkischen Nationalisten nahestehen. Liberale Muslime distanzieren sich deshalb von dem Protest.

Am Kopf kratzen


Zitat:
Eine der umstrittenen Gruppen ist der Zentralrat der Muslime. Doch auch sein Vorsitzender Aiman Mazyek sprach sich in seiner Rede, unmittelbar nach Süsskinds Beitrag, gegen Antisemitismus aus: »Jeder Angriff auf eine Kirche, Synagoge oder Moschee ist ein Angriff auf uns alle.« Er forderte, dass Deutschland endlich aus den 90er Jahren mit fremdenfeindlichen Pogromen in Hoyerswerda und anderswo und aus den aktuellen Ausschreitungen in Chemnitz lernt: »Keine Toleranz der Intoleranz.«

Dass so viele unterschiedliche Menschen zusammengekommen sind, freut Spangenberg: »Wir sind froh, dass der Zentralrat der Muslime geredet hat.« Dass sich Muslime und Juden, später auch noch die evangelische Kirche geäußert haben, sei toll. »Das ist #unteilbar!«


https://www.neues-deutschland.de/artikel/1103316.unteilbar-aufstand-gegen-rechts.html

_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9878
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154369) Verfasst am: 13.10.2018, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Daumen hoch!

Ein wichtiges Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Vor allem, weil sich die Teilnehmerzahl in einer voellig anderen Größenordnung bewegt wie die flüchtlingsfeindlichen "Protestveranstaltungen" der rechten Szene. Da werden Relationen geradegerueckt und es wird klar wer fuer das Volk sprechen kann und wer nicht. Da koennen die paar Hanseln noch so laut "Wir sind das Volk" plaerren.......die sind das einfach nicht! Smilie


auch interessant:
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/10/unteilbar-demonstration-kritik-muslime-islamisten.html?fbclid=IwAR2sBCHgzPLxOZRAbfctV9xaqGfM7dDxdNV2fsSNrMc5luYNyPCz2p-atHQ

Zitat:
An der #Unteilbar-Demonstration nimmt auch der Zentralrat der Muslime teil. In dem Verband sind Moscheevereine organisiert, die Islamisten und türkischen Nationalisten nahestehen. Liberale Muslime distanzieren sich deshalb von dem Protest.

Am Kopf kratzen


Zitat:
Eine der umstrittenen Gruppen ist der Zentralrat der Muslime. Doch auch sein Vorsitzender Aiman Mazyek sprach sich in seiner Rede, unmittelbar nach Süsskinds Beitrag, gegen Antisemitismus aus: »Jeder Angriff auf eine Kirche, Synagoge oder Moschee ist ein Angriff auf uns alle.« Er forderte, dass Deutschland endlich aus den 90er Jahren mit fremdenfeindlichen Pogromen in Hoyerswerda und anderswo und aus den aktuellen Ausschreitungen in Chemnitz lernt: »Keine Toleranz der Intoleranz.«

Dass so viele unterschiedliche Menschen zusammengekommen sind, freut Spangenberg: »Wir sind froh, dass der Zentralrat der Muslime geredet hat.« Dass sich Muslime und Juden, später auch noch die evangelische Kirche geäußert haben, sei toll. »Das ist #unteilbar!«


https://www.neues-deutschland.de/artikel/1103316.unteilbar-aufstand-gegen-rechts.html


das wäre natürlich wunderbar.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group