Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nach dem Tod
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1858070) Verfasst am: 13.08.2013, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hirnforschung-forscher-finden-erklaerung-fuer-nahtod-erlebnis-a-916121.html


Mir tun die Ratten leid.

Dafür kommen sie bestimmt in den Himmel. zwinkern
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40301
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1879513) Verfasst am: 06.11.2013, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Heute einen schönen satz gelesen auf der Facebookseite meiner Frau:

Zitat:
Neulich ist mir eine Inschrift auf einer Grabplatte aufgefallen:
...und wir dachten, wir hätten noch so viel Zeit.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1879520) Verfasst am: 06.11.2013, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

Mag ot sien, aber ich bestehe auf die Inschrift auf dem Grabstein: Möge die Macht mir ihr sein. Mr. Green Meine Erben müssen es bis zum BVerwG durchfechten, und darüber hinaus...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1879527) Verfasst am: 06.11.2013, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Mag ot sien, aber ich bestehe auf die Inschrift auf dem Grabstein: Möge die Macht mir ihr sein. Mr. Green Meine Erben müssen es bis zum BVerwG durchfechten, und darüber hinaus...

Du könntest auch draufschreiben lassen:
"Gegen meinen Wunsch deaktiviert". zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1879528) Verfasst am: 06.11.2013, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
Mag ot sien, aber ich bestehe auf die Inschrift auf dem Grabstein: Möge die Macht mir ihr sein. Mr. Green Meine Erben müssen es bis zum BVerwG durchfechten, und darüber hinaus...

Du könntest auch draufschreiben lassen:
"Gegen meinen Wunsch deaktiviert". zynisches Grinsen



Hey!!! DAS ist GEIL!!!! Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1879552) Verfasst am: 06.11.2013, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

auch schön
http://www.spiegel.de/reise/europa/kramsach-in-tirol-zum-lachen-auf-den-friedhof-a-930976.html
zwinkern
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14209
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1964645) Verfasst am: 13.11.2014, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

tipp aus der titanic:

Zitat:
Hotel Hades von Katharina Greve

Als Imbissbudenbesitzer Peter, die Schriftstellerin Martha und ihr Geliebter Florian gleichzeitig erschossen werden, beginnt für sie eine seltsame Reise. Sie schippern in ein bürokratisches Jenseits, das zu einer Mega-City angewachsen ist. Schon das Einreiseformular.

gleicht einem absurden Witz. Doch während Peter sein Glück in der Hades-Küche findet, muss Martha büßen, obwohl sie einst ein VIP-Ticket für das Paradies löste. Diesen Betrug kann Peter nicht mit ansehen. Er versucht, sie zu retten …


http://www.egmont-graphic-novel.de/graphic-novel/hotel-hades/


radiointerview:
http://www.kulturradio.de/programm/sendungen/141110/kulturradio_am_nachmittag_1505/zu_gast_1610.html
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14209
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1981419) Verfasst am: 27.01.2015, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

..kommt die, zitat "beseitigungsszene":

Zitat:
(...)Doch Resomation ist beileibe nicht der letzte Trend der Beseitigungsszene. Dass Tote zu Diamanten gepresst oder gefriergetrocknet werden, ist in Kanada allmählich Standard. Wem das zu unspektakulär ist, der lässt sich in Karbonit einfrieren und lebt als Wandschmuck bei der Sippe fort. (...)


http://taz.de/Die-Wahrheit/!148639/
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1981566) Verfasst am: 28.01.2015, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:


Zitat:
(...)Doch Resomation ist beileibe nicht der letzte Trend der Beseitigungsszene. Dass Tote zu Diamanten gepresst oder gefriergetrocknet werden, ist in Kanada allmählich Standard. Wem das zu unspektakulär ist, der lässt sich in Karbonit einfrieren und lebt als Wandschmuck bei der Sippe fort. (...)





http://i.imgur.com/ZhvusX0.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1981570) Verfasst am: 28.01.2015, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:


Zitat:
(...)Doch Resomation ist beileibe nicht der letzte Trend der Beseitigungsszene. Dass Tote zu Diamanten gepresst oder gefriergetrocknet werden, ist in Kanada allmählich Standard. Wem das zu unspektakulär ist, der lässt sich in Karbonit einfrieren und lebt als Wandschmuck bei der Sippe fort. (...)





http://i.imgur.com/ZhvusX0.jpg

du taugst ja richtig zum nerd! Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1981572) Verfasst am: 28.01.2015, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:


Zitat:
(...)Doch Resomation ist beileibe nicht der letzte Trend der Beseitigungsszene. Dass Tote zu Diamanten gepresst oder gefriergetrocknet werden, ist in Kanada allmählich Standard. Wem das zu unspektakulär ist, der lässt sich in Karbonit einfrieren und lebt als Wandschmuck bei der Sippe fort. (...)





http://i.imgur.com/ZhvusX0.jpg

du taugst ja richtig zum nerd! Sehr glücklich



Thx, das ist ein Kompliment... Ich liebe es...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1981573) Verfasst am: 28.01.2015, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:


Zitat:
(...)Doch Resomation ist beileibe nicht der letzte Trend der Beseitigungsszene. Dass Tote zu Diamanten gepresst oder gefriergetrocknet werden, ist in Kanada allmählich Standard. Wem das zu unspektakulär ist, der lässt sich in Karbonit einfrieren und lebt als Wandschmuck bei der Sippe fort. (...)





http://i.imgur.com/ZhvusX0.jpg

du taugst ja richtig zum nerd! Sehr glücklich



Thx, das ist ein Kompliment... Ich liebe es...
war auch so gemeint Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1981617) Verfasst am: 28.01.2015, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:


Zitat:
(...)Doch Resomation ist beileibe nicht der letzte Trend der Beseitigungsszene. Dass Tote zu Diamanten gepresst oder gefriergetrocknet werden, ist in Kanada allmählich Standard. Wem das zu unspektakulär ist, der lässt sich in Karbonit einfrieren und lebt als Wandschmuck bei der Sippe fort. (...)





http://i.imgur.com/ZhvusX0.jpg
ich will nach dem tod nicht mehr arbeiten, auch nicht als kühlschranktür! Lachen
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40301
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1981622) Verfasst am: 28.01.2015, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:


Zitat:
(...)Doch Resomation ist beileibe nicht der letzte Trend der Beseitigungsszene. Dass Tote zu Diamanten gepresst oder gefriergetrocknet werden, ist in Kanada allmählich Standard. Wem das zu unspektakulär ist, der lässt sich in Karbonit einfrieren und lebt als Wandschmuck bei der Sippe fort. (...)





http://i.imgur.com/ZhvusX0.jpg
ich will nach dem tod nicht mehr arbeiten, auch nicht als kühlschranktür! Lachen



Vielleicht begegnet mir der eine oder andere nach meinem Tod.


_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2845

Beitrag(#2189348) Verfasst am: 14.09.2019, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.welt.de/vermischtes/article200251754/Beweis-per-Zeitraffer-Leichen-bewegen-sich-noch-lange-nach-dem-Tod.html
Zitat:
Ein australisches Team von Wissenschaftlern hat nachgewiesen, dass es bei menschlichen Leichen auch noch mehr als ein Jahr nach dem Tod deutliche Bewegungen gibt. „Wir glauben, dass die Bewegungen auf den Prozess der Verwesung zurückgehen, während der Körper mumifiziert und die Bänder austrocknen“, sagte Forschungsleiterin Alyson Wilson am Freitag. Ihre Erkenntnisse könnten die Arbeit von Kriminalisten und Pathologen bei der Aufklärung von Mordfällen verändern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2189350) Verfasst am: 14.09.2019, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.welt.de/vermischtes/article200251754/Beweis-per-Zeitraffer-Leichen-bewegen-sich-noch-lange-nach-dem-Tod.html
Zitat:
Ein australisches Team von Wissenschaftlern hat nachgewiesen, dass es bei menschlichen Leichen auch noch mehr als ein Jahr nach dem Tod deutliche Bewegungen gibt. „Wir glauben, dass die Bewegungen auf den Prozess der Verwesung zurückgehen, während der Körper mumifiziert und die Bänder austrocknen“, sagte Forschungsleiterin Alyson Wilson am Freitag. Ihre Erkenntnisse könnten die Arbeit von Kriminalisten und Pathologen bei der Aufklärung von Mordfällen verändern.

Wenn man Leichen bei sommerlichen Temperaturen offen liegen lässt, bewegen sie sich nicht nur ein bisschen. Dann fangen sie in kurzer Zeit an, sich stückweise fortzubewegen, meistens kriechend. Und anschließend fliegen sie meist weg. Wahrscheinlich in den Himmel. Nur das Skelett kommt da nicht hin.

Sehr interessant ist es auch, wenn die Maden unter der Haut diese zu Wellenbewegungen veranlassen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7428

Beitrag(#2189360) Verfasst am: 14.09.2019, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.welt.de/vermischtes/article200251754/Beweis-per-Zeitraffer-Leichen-bewegen-sich-noch-lange-nach-dem-Tod.html
Zitat:
Ein australisches Team von Wissenschaftlern hat nachgewiesen, dass es bei menschlichen Leichen auch noch mehr als ein Jahr nach dem Tod deutliche Bewegungen gibt. „Wir glauben, dass die Bewegungen auf den Prozess der Verwesung zurückgehen, während der Körper mumifiziert und die Bänder austrocknen“, sagte Forschungsleiterin Alyson Wilson am Freitag. Ihre Erkenntnisse könnten die Arbeit von Kriminalisten und Pathologen bei der Aufklärung von Mordfällen verändern.

Wenn man Leichen bei sommerlichen Temperaturen offen liegen lässt, bewegen sie sich nicht nur ein bisschen. Dann fangen sie in kurzer Zeit an, sich stückweise fortzubewegen, meistens kriechend. Und anschließend fliegen sie meist weg. Wahrscheinlich in den Himmel. Nur das Skelett kommt da nicht hin.

Sehr interessant ist es auch, wenn die Maden unter der Haut diese zu Wellenbewegungen veranlassen.

Vom sehr appetitlichen Weiterarbeiten des Verdaungsapparates wie anderer Körper“säfte“ gar nicht zu reden. So sind ja wohl auch die Vampirgeschichten entstanden.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2189376) Verfasst am: 14.09.2019, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.welt.de/vermischtes/article200251754/Beweis-per-Zeitraffer-Leichen-bewegen-sich-noch-lange-nach-dem-Tod.html
Zitat:
Ein australisches Team von Wissenschaftlern hat nachgewiesen, dass es bei menschlichen Leichen auch noch mehr als ein Jahr nach dem Tod deutliche Bewegungen gibt. „Wir glauben, dass die Bewegungen auf den Prozess der Verwesung zurückgehen, während der Körper mumifiziert und die Bänder austrocknen“, sagte Forschungsleiterin Alyson Wilson am Freitag. Ihre Erkenntnisse könnten die Arbeit von Kriminalisten und Pathologen bei der Aufklärung von Mordfällen verändern.

Wenn man Leichen bei sommerlichen Temperaturen offen liegen lässt, bewegen sie sich nicht nur ein bisschen. Dann fangen sie in kurzer Zeit an, sich stückweise fortzubewegen, meistens kriechend. Und anschließend fliegen sie meist weg. Wahrscheinlich in den Himmel. Nur das Skelett kommt da nicht hin.

Sehr interessant ist es auch, wenn die Maden unter der Haut diese zu Wellenbewegungen veranlassen.

Vom sehr appetitlichen Weiterarbeiten des Verdaungsapparates wie anderer Körper“säfte“ gar nicht zu reden. So sind ja wohl auch die Vampirgeschichten entstanden.

Wobei das, was wir Verdauungsapparat nennen, ja ein Außenweltskanal mit eigenen Lebensformen ist, die nicht aufhören zu stoffwechseln, wenn ihr Träger stirbt. So schaffen es Leichen, selbst beschwerte Leichen, regelmäßig ohne explizite Schwimmbewegungen wieder aufzutauchen, wenn man sie ins Wasser geworfen hat. Leichen sind in der Tat noch ziemlich lebendig.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7428

Beitrag(#2189380) Verfasst am: 14.09.2019, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Leichen sind in der Tat noch ziemlich lebendig.

Während manche Lebende schon ziemlich tot aussehen. So bleibt alles im Gleichgewicht. zwinkern
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14209
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2189389) Verfasst am: 14.09.2019, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.welt.de/vermischtes/article200251754/Beweis-per-Zeitraffer-Leichen-bewegen-sich-noch-lange-nach-dem-Tod.html
Zitat:
Ein australisches Team von Wissenschaftlern hat nachgewiesen, dass es bei menschlichen Leichen auch noch mehr als ein Jahr nach dem Tod deutliche Bewegungen gibt. „Wir glauben, dass die Bewegungen auf den Prozess der Verwesung zurückgehen, während der Körper mumifiziert und die Bänder austrocknen“, sagte Forschungsleiterin Alyson Wilson am Freitag. Ihre Erkenntnisse könnten die Arbeit von Kriminalisten und Pathologen bei der Aufklärung von Mordfällen verändern.

Wenn man Leichen bei sommerlichen Temperaturen offen liegen lässt, bewegen sie sich nicht nur ein bisschen. Dann fangen sie in kurzer Zeit an, sich stückweise fortzubewegen, meistens kriechend. Und anschließend fliegen sie meist weg. Wahrscheinlich in den Himmel. Nur das Skelett kommt da nicht hin.

Sehr interessant ist es auch, wenn die Maden unter der Haut diese zu Wellenbewegungen veranlassen.

Vom sehr appetitlichen Weiterarbeiten des Verdaungsapparates wie anderer Körper“säfte“ gar nicht zu reden. So sind ja wohl auch die Vampirgeschichten entstanden.

Wobei das, was wir Verdauungsapparat nennen, ja ein Außenweltskanal mit eigenen Lebensformen ist, die nicht aufhören zu stoffwechseln, wenn ihr Träger stirbt. So schaffen es Leichen, selbst beschwerte Leichen, regelmäßig ohne explizite Schwimmbewegungen wieder aufzutauchen, wenn man sie ins Wasser geworfen hat. Leichen sind in der Tat noch ziemlich lebendig.


in diesem zusammenhang empfehle ich zur anschauung den film:
swiss army man
https://www.youtube.com/watch?v=JEYJVubep9U

top
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mia More
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.08.2019
Beiträge: 116

Beitrag(#2189392) Verfasst am: 14.09.2019, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
[...]

Wobei das, was wir Verdauungsapparat nennen, ja ein Außenweltskanal mit eigenen Lebensformen ist, die nicht aufhören zu stoffwechseln, wenn ihr Träger stirbt.


Nun, wie du selbst schreibst, sind es eigene Lebensformen, also die Bakterien, Viren und Pilze, die nach dem Tod eines Menschen nicht aufhören zu leben. Sie werden zwar teilweise auch zum Überleben des Menschen gebraucht, aber sie sind eben eigene Lebewesen, die als Allesfresser solange überleben, bis in dem toten menschlichen Körper keine Nahrung mehr vorhanden ist. Aber da sie selbst z.B. von Würmern gefressen werden, sind sie in der Lage, in den Würmern weiterzuleben, bis diese sterben und den Viren, Bakterien und Pilzen, keine tote Nahrung mehr bieten.

fwo hat folgendes geschrieben:
So schaffen es Leichen, selbst beschwerte Leichen, regelmäßig ohne explizite Schwimmbewegungen wieder aufzutauchen, wenn man sie ins Wasser geworfen hat. Leichen sind in der Tat noch ziemlich lebendig.


............... Lachen ...............

So so, dann sind also auch tote Fische, die auf dem Wasser schwimmen noch lebendig, solange sie sich im Verwesungsprozess befinden? Und der ganze (Plastik)Müll oder die vielen Stahl,- Holz,- oder Plastikschiffe oder Boote in den Ozeanen, Flüssen und Seen leben ebenfalls? Na dann, ist das alles ja gar nicht so schlimm und kann ruhig weiterleben. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mia More
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.08.2019
Beiträge: 116

Beitrag(#2189394) Verfasst am: 14.09.2019, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Leichen sind in der Tat noch ziemlich lebendig.

Während manche Lebende schon ziemlich tot aussehen. So bleibt alles im Gleichgewicht. zwinkern


So ist es. Und es gibt sogar Menschen, die behaupten, dass unser Sterbeprozess direkt nach der Geburt beginnt und das ganze Leben lang anhält, bzw. mehr oder weniger langsam voranschreitet. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2189395) Verfasst am: 14.09.2019, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wer behauptet denn sowas zB? showtime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mia More
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.08.2019
Beiträge: 116

Beitrag(#2189410) Verfasst am: 14.09.2019, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

swifty hat folgendes geschrieben:
Wer behauptet denn sowas zB? showtime


Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich das irgendwo in dem folgenden Artikel über das Sterben gelesen:

http://www.reporter-forum.de/fileadmin/pdf/Reporterpreis_2016/schulz_2016.pdf

Als Metapher könnte man den menschlichen Verfall vielleicht mit einer Blume vergleichen, die nach dem Abschneiden langsam stirbt. Also, dass der Zeitraum des Verfalls auch beim Menschen unmittelbar nach der Trennung der Nabelschnur beginnt. zwinkern

Aber biologisch gesehen, stimmt das natürlich nicht, denn der erste Nachweis eines Verfalls im menschlichen Körper wurde "erst" im Alter von drei Jahren nachgewiesen.

Zitat:

Die Filterleistung der Niere erreicht schon ab drei Jahren das Maximum, ihre Durchblutung ab acht. Bei zwei von drei Erwachsenen sinken beide Werte mit Ende 20, Filterkörperchen verkümmern und Nierenkanäle sterben ab: Medikamente werden langsamer abgebaut, es kann leichter zur Überdosierung kommen. Immerhin: Bei jedem Dritten verschlechtert sich auch im Alter die Nierenleistung nicht.

Quelle: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/gesundheit/das-ist-ja-der-gipfel-79492

(Unter: Poröser Filter)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 580

Beitrag(#2189437) Verfasst am: 15.09.2019, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
So schaffen es Leichen, selbst beschwerte Leichen, regelmäßig ohne explizite Schwimmbewegungen wieder aufzutauchen, wenn man sie ins Wasser geworfen hat.


Aus denen man dann auch prima ein Floß basteln kann:

https://www.youtube.com/watch?v=1CD0MVKIXbg

zumindest im Film
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2287
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2189447) Verfasst am: 15.09.2019, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem Tod ist es wahrscheinlich wie vor der Geburt. Das heisst noch lange nicht, dass nichts war. Einige merken sich mehr als andere ....oder phantasieren mehr als andere. Wer weiß?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2189469) Verfasst am: 15.09.2019, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Nach dem Tod ist es wahrscheinlich wie vor der Geburt. Das heisst noch lange nicht, dass nichts war. Einige merken sich mehr als andere ....oder phantasieren mehr als andere. Wer weiß?

wie wahr, wie wahr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40301
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2189476) Verfasst am: 15.09.2019, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sage immer, ich war bereits trilliarde von Jahre tot. Vor meiner Geburt!
So wird es nach meinem Ableben auch sein.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2189507) Verfasst am: 16.09.2019, 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist nicht der Rede werth. Hinter Dir eine Ewigkeit und vor Dir eine Ewigkeit: dazwischen – was für ein Unterschied, ob Du 3 Tage oder 3 Jahrhunderte zu leben hast?

- Marc Aurel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44851
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2189508) Verfasst am: 16.09.2019, 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Nach dem Tod ist es wahrscheinlich wie vor der Geburt. Das heisst noch lange nicht, dass nichts war. Einige merken sich mehr als andere ....oder phantasieren mehr als andere. Wer weiß?


Und was bringt mir diese Erkenntnis? Ich kann mich nicht mehr erinnern wie das vor der Geburt war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
Seite 13 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group