Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Asyl für Julian Assange - Tagesschau hetzt gegen Ecuador
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2202173) Verfasst am: 07.02.2020, 08:17    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


.
WIKILEAKS --- Jeder der willens ist kann Julian Assange helfen --- PETITIONEN UNTERSCHREIBEN

.
RT DEUTSCH --- RT DE Productions GmbH ( 30. Januar 2020 ) @
Code:
https://deutsch.rt.com/europa/97444-dreht-sich-wind-solidaritatsaktionen-fur-assange-wikileaks/
Kurz-URL für diesen Bericht:
Code:
https://de.rt.com/236s


Zitat:
.
Europa

Dreht sich der Wind? Solidaritätsaktionen für Assange nehmen zu – Europarat fordert Freilassung

30.01.2020 • 12:19 Uhr

[ FOTO: Foto einer Lichtinstallation auf dem Eingangsgebäude des Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh in London wo Julian Assange von der UK für die USA gefangen gehalten wird. ]

Der Journalist und Begründer der Whistleblower-Plattform WikiLeaks, Julian Assange, droht an die USA ausgeliefert zu werden. Unter anderem mit Lichtinstallationen auf öffentlichen Gebäuden wird derzeit versucht, auf sein Schicksal aufmerksam zu machen.

Nach anfänglichem Zögern mobilisiert sich derzeit verstärkt die Zivilgesellschaft, auch die öffentliche Meinung scheint sich zugunsten von Assange zu drehen. Unter dem Motto Lichtinstallationen für #Assange läuft derzeit zudem eine Spendenkampagne [ Siehe @ https://www.gofundme.com/f/lichtinstallationen-fur-assange ].

[ FOTO: Weiteres Foto einer solchen Lichtinstallation auf der Aussenwand der Britischen Botschaft in Berlin: "Julian Assange is TORTURED now by THESE people for YOUR freedom of Information" ]

Die Parlamentarische Versammlung des Europarates (PACE) hat am 28. Januar erstmals und einstimmig eine Resolution verabschiedet, die die "sofortige Freilassung" von Julian Assange sowie die Verhinderung einer Auslieferung an die USA fordert [ Siehe @ https://bridgesforfreedom.media/council-of-europes-parliamentary-assembly-calls-for-assanges-prompt-release/ ]:

Zitat:
.
Andrej Hunko [ Aachener Bundestagsabgeordneter, Europapolitischer Sprecher der Linksfraktion, auf TWITTER : ], Mitglied Parlamentarische Versammlung des Europarats (PACE) :
Parlamentarische Versammlung des Europarates fordert die „sofortige Freilassung“ von Julian Assange.
Council of Europe’s Parliamentary Assembly calls for Assange’s "prompt release #FreeAssangeNowhttps://bridgesforfreedom.media/council-of-europes-parliamentary-assembly-calls-for-assanges-prompt-release/ …
176 Likes
08:07 - 29. Jan. 2020
117 Nutzer sprechen darüber [Anzahl steigend] >

.

Dazu erklärte der europapolitische Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE und Vertreter der Linksfraktion in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, Andrej Hunko:

Dieser deutlichen Forderung der Versammlung müssen jetzt Konsequenzen folgen. Großbritannien bleibt auch nach dem Brexit an die Europäische Menschenrechtskonvention und die Urteile des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte gebunden. Sie garantieren Julian Assange das Recht auf ein faires Verfahren und den Schutz vor Folter und unmenschlicher Behandlung, die in Großbritannien und vor allem im Falle einer Auslieferung an die USA bedroht werden.

[ FOTO: Weiteres Foto einer solchen Lichtinstallation vor dem Londoner Gericht, in dem die Verhandlung zu Assange läuft; wo die USA seine Auslieferung fordert: "to be, or not to be, that is the human rights question #FreeAssange" ]

Der Resolution war am Montag eine Anhörung vorausgegangen, in der John Shipton, der Vater von Julian Assange, Nils Melzer, UN-Sonderberichterstatter über Folter, Anthony Bellanger, Generalsekretär der Internationalen Journalisten-Föderation, und Regis Brilliard, Exekutivsekretär des Anti-Folter-Komitees des Europarates, über die zweifelhafte juristische Verfolgung und Folter von Assange berichtet hatten [ Siehe @
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=A2_bhPP2-1c
(Länge: 3 Min. und 8 Sek.) ].

Mehr zum Thema - UN-Sonderberichterstatter über Folter widerlegt Aussagen des Auswärtigen Amtes zu Assange-Berichten [ Siehe @
Code:
https://deutsch.rt.com/inland/95338-un-sonderberichterstatter-uber-folter-widerlegt-aussagen-auswaertiges-amt/
]

[ FOTO: Weiteres Foto einer solchen Lichtinstallation an der Fassade des Britischen Parlament / Big Ben an der Themse in London: "Julian Assange is TORTURED now by THESE people for YOUR freedom of Information" ]

Die Bundesregierung hat bisher die Anfrage von Journalisten, unter anderem von RT-Redakteur Florian Warweg und von Oppositionspolitikern der Linkspartei und der Grünen, wie sie die Foltervorwürfe gegen Assange bewerte und ob sie sich für die Einhaltung rechtsstaatlicher Verhältnisse beim britischen Partner einsetze, negativ beantwortet.

Mehr zum Thema - Regierungssprecher zu Haftbedingungen von Julian Assange: Können und wollen keine Einschätzung geben [ Siehe @
Code:
https://deutsch.rt.com/inland/91155-regierungssprecher-zu-haftbedingungen-von-julian-assange-wikileaks/
]

[ FOTO: Weiteres Foto einer solchen Lichtinstallation an der Hauptfassade des Kensington Palace in London, wo die britische Königin residiert: "GOD SAVE THE QUEEN AND ASSANGE - ROYAL PARDON" ]

Selbst bei einem persönlichen Treffen Ende November 2019 mit Vertretern der Menschenrechtsabteilung des Auswärtigen Amtes gaben sich die bundesdeutschen Diplomaten gegenüber dem UN-Sonderberichterstatter Nils Melzer ahnungslos und sagten ihm offen ins Gesicht, dass sie seine Berichte nicht gelesen haben [ Siehe @
Code:
https://deutsch.rt.com/inland/95170-aussenamt-un-sonderberichterstatter-folter-berichte-assange-kein-interesse/
]

Zitat:
.
Florian Warweg [ Jg. 1979, ist Leiter der Online-Redaktion bei RT-Deutsch und hat Politikwissenschaften sowie Anthropogeographie in Tübingen studiert, auf TWITTER ] [ ÜBER: Florian Warweg @
Code:
https://www.facebook.com/kentrails/photos/der-online-chefredakteur-florian-warweg-des-neuesten-stern-am-himmel-der-halbsei/545137515631023/
] :

#Unfassbar: Die auf Video gebannte Aussage des @UN-Sonderberichterstatters @NilsMelzer zu Treffen mit @AuswaertigesAmt über Lage #JulianAssange: "Es war nicht besonders ergiebig. Man hat mir dort gesagt, man habe meine Berichte nach wie vor nicht gelesen." #AAzumFremdschämen

Eingebettetes Video [kurzes Video – von nur 48 Sek. Länge]
362 Likes
22:25 - 28. Nov. 2019
251 Nutzer sprechen darüber [Anzahl steigend] >

.

Mehr zum Thema - Julian Assange: Mitgefangene erwirken das Ende der Einzelhaft für den WikiLeaks-Journalisten [ Siehe @
Code:
https://deutsch.rt.com/europa/97292-julian-assange-mithaeftlinge-erwirken-ende-der-einzelhaft/
]

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=Jm6wTTL35xg&feature=emb_title
(Länge; 1. Min. und 21 Sek.)

Nach Protesten von Häftlingen für Assange: WikiLeaks. Assange in Gefängnistrakt verlegt, allerdings in einen Trakt mit nur 40 Insassen.

[ Bitte auch den dortigen etwas längeren Begleittext zu diesem YouTube-Video beachten ! ]

Tags: Deutschland, Großbritannien, Julian Assange, Justiz, Wikileaks, International,

.

.
Es steht jedem frei eine oder andere der zuvor von mir erwähnten diesbezüglichen Petitionen oder auch alle drei dieser Petitionen zu unterschreiben.

PETITION 1: Unabhängige eigenständige Petition des Australiers Phillip Adams: http://chng.it/KLMLppvYks (in englischer Sprache) !

PETITION 2: Unabhängige eigenständige Petition des Deutschen Thilo Hahn: http://chng.it/5GPSst4KSR (in deutscher Sprache) !

PETITION 3: Unabhängige eigenständige Petition der europäischen Organisation DiEM25: https://internal.diem25.org/de/petitions/1 (in deutscher Sprache --- und auch in jeder anderen beliebigen europäischen Sprache Deiner Wahl ) !
.

Links zu RTdeutsch in Code gesetzt. Mobienne.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.


Zuletzt bearbeitet von Martin Mitchell am 09.02.2020, 23:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2202468) Verfasst am: 09.02.2020, 07:43    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


.
WIKILEAKS --- Jeder der willens ist kann Julian Assange helfen --- PETITIONEN UNTERSCHREIBEN

.
Alles nur erfunden?

ZDFheute Journal / ZDFheute Nachrichten

QUELLE: Gesprochene Nachrichten des öffentlich-rechtlichen Senders ZDF (vom 05.02.2020) @ https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/verschwoerung-gegen-julian-assange-100.html :

Zitat:
.
Verschwörung gegen Julian Assange?

von Diana Zimmermann

Im Verfahren gegen den Wikileaks-Gründer seien Vergewaltigungen erfunden und Beweise manipuliert worden. Das meint UN-Sonderberichterstatter für Folter, [Nils] Melzer. Die USA und andere wollten Whistleblower abschrecken. Melzer sieht den Rechtsstaat in Gefahr.

Beitragslänge: 3 Minuten
Datum: 05.02.2020
Verfügbarkeit: Video verfügbar bis 05.02.2021
[ danach wird das Video – per deutschen speziellen diesbezüglichen gesetzlichen Vorschriften – vom ZDF gelöscht ]

.

Leider steht diesbezüglich auch bisher kein offizielles Manuscript dieser Sendung zur Verfügung!
Ein Manuskript (also ein Schriftstück!), dass für immer bestehen bleibt, wäre m.M.n nach, jeder Zeit, viel besser als ein Video, dass nach einiger Zeit wieder für immer verschwindet!


Die wichtigsten Punkte sind, in diesem Fall, aber auch auf YouTube mit einem dazugehörigen Begleittext festgehalten :

https://www.youtube.com/watch?v=50zQG6yPY58 (Länge: 3 Min. und 22 Sek.)

Begleittext zu diesem YouTube-Video :


Zitat:
.
[ Datum: Donnerstag, 6. Februar 2020 : ]

Mehr als 130 Politiker, Künstler und Journalisten fordern die sofortige Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange.

In einem gemeinsamen Appell, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde, rufen sie Großbritannien dazu auf, den 48-Jährigen aus medizinischen und menschenrechtlichen Gründen aus der Haft zu entlassen. Zu den Unterzeichnern der Erklärung gehören unter anderen zehn ehemalige Bundesminister wie der frühere Außenminister Sigmar Gabriel (SPD), der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff und die Schriftstellerin Elfriede Jelinek.

Seit April sitzt Assange im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh im Osten Londons. Die USA fordern seine Auslieferung. Sie werfen ihm vor, der Whistleblowerin Chelsea Manning geholfen zu haben, geheimes Material über US-Militäreinsätze zu veröffentlichen.

Zuvor hatte er sich sieben Jahre lang in der ecuadorianischen Botschaft in London verschanzt, um einer Auslieferung nach Schweden wegen Vergewaltigungsvorwürfen aus dem Jahr 2010 zu entgehen.

Inzwischen hat die schwedische Justiz die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Assange fallengelassen. Die USA verlangen seit Jahren die Auslieferung des Wikileaks-Gründers, dem sie wegen Geheimnisverrats den Prozess machen wollen. Wikileaks hatte geheime US-Dokumente unter anderem über den Irak-Krieg veröffentlicht.

Sein Gesundheitszustand gilt allerdings als schlecht. Der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, kam bereits im vergangenen Jahr zu dem Ergebnis, Assange zeige typische Anzeichen von „psychologischer Folter“.

––––––––––––––––––––––––––––––––

Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.

Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf https://www.ZDFheute.de .


#wikileaks
#Assange
#nachrichten
.

.
Es steht jedem frei eine oder andere der zuvor von mir erwähnten diesbezüglichen Petitionen oder auch alle drei dieser Petitionen zu unterschreiben.

PETITION 1: http://chng.it/KLMLppvYks

PETITION 2: http://chng.it/5GPSst4KSR

PETITION 3: https://internal.diem25.org/de/petitions/1
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2202597) Verfasst am: 10.02.2020, 10:40    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


.
WIKILEAKS --- Jeder der willens ist kann Julian Assange helfen --- PETITIONEN UNTERSCHREIBEN

.
Bezüglich dem UN-Sonderberichterstatter über Folter, Nils Melzer, der den Fall Julian Assange eingehend untersucht hat und dazu berichtet, konsultiere einfach WIKIPEDIA @ https://de.wikipedia.org/wiki/Nils_Melzer

Empfang und Behandlung von Nils Melzer und die Einstellung ihm gegenüber seitens der deutschen Bundesregierung (unter jetziger Führung von Kanzlerin Angela Merkel) im Fall von Julian Assange :
Siehe, zum Beispiel, Merkur.de (vom 12.12.2019) @ https://www.merkur.de/politik/julian-assange-wikileaks-gesundheit-ndr-journalisten-ausgespaeht-anzeige-angela-merkel-zr-12183033.html .
Was ist in Zukunft von der Bundesregierung Deutschlands im Fall von Julian Assange zu erwarten ? – GLEICHGÜLTIGKEIT oder UNTERSTÜTZUNG ?

Empfang und Behandlung von Nils Melzer und die Einstellung ihm gegenüber seitens der australieschen Bundesregierung (unter jetziger Führung von Premierminister Scott Morrison) im Fall von Julian Assange :
Siehe, zum Beispiel, Futurezone.at (vom 12.04.2019) @ https://futurezone.at/digital-life/es-kann-jahre-dauern-bis-julian-assange-ausgeliefert-wird/400465267 und, weiterhin zum Beispiel, auch World Socialist Web Site (WSWS.ORG) (vom 07.12.2019) @ https://www.wsws.org/de/articles/2019/12/07/hran-d07.html .
Was ist in Zukunft von der Bundesregierung Australiens (Federal Government of Australia) im Fall von Julian Assange zu erwarten ? – GLEICHGÜLTIGKEIT oder UNTERSTÜTZUNG ?

Empfang und Behandlung von Nils Melzer und die Einstellung ihm gegenüber seitens der Regierung Großbritanniens (UK) (unter vorheriger Führung von Premierministerin Theresa May und unter jetziger Führung von Premierminister Boris Johnson) im Fall von Julian Assange :
Siehe, zum Beispiel, Camden New Journal.com (vom 06.02.2020) @ http://camdennewjournal.com/article/assange-now-a-focus-of-press-freedom (in englischer Sprache) und, weiterhin zum Beispiel, auch im schweizerischen Tages Anzeiger (vom 12.04.2019) @ https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/standard/mutter-von-assange-wirft-may-ablenkung-von-brexit-vor/story/28567202
Desweiteren, siehe, zum Beispiel, – mit Boris Johnston jetzt an der Macht –, Nachrichten und Analysen aus Lateinamerika in Amerika21 (vom 17.06.2019) @ https://amerika21.de/2019/06/227721/ecuador-drohende-auslieferung-assange
Noch hat sich Boris Johnston, als neuer Premierminister Großbritanniens, im Fall von Julian Assange nicht geäussert. Es gibt bisher keine aktuellen Andeutungen seinerseits oder seines Kabinets.
Was ist in Zukunft von der Regierung Großbritanniens im Fall von Julian Assange zu erwarten ? – GLEICHGÜLTIGKEIT oder UNTERSTÜTZUNG ?

Selbst die nordamerikanischen Medien und einige USA Politiker sprechen sich gegen die Auslieferung an die USA von Julian Assange aus !! :
Siehe, zum Beispiel, die sehr, sehr langen und detaillierten Ausführungen auf der Internetplattform Consortium News - Independent Investigative Journalism and Political Review - Since 1995 (vom 27.05.20190) @ https://consortiumnews.com/2019/05/27/tide-of-public-opinion-is-turning-in-assanges-favor/ (leider aber ist all dies nur in englischer Sprache - amerikanisches Englisch / amerikanischer Schriftsatz)


Zitat:
.
Tide of Public Opinion is Turning in Assange’s Favor
.

.
JETZT GIBT ES INSGESAMT VIER PETITIONEN !!

Es steht jedem frei eine oder andere aller von mir erwähnten diesbezüglichen Petitionen oder auch alle vier dieser Petitionen zu unterschreiben.

PETITION 1: http://chng.it/KLMLppvYks

PETITION 2: http://chng.it/5GPSst4KSR

PETITION 3: https://internal.diem25.org/de/petitions/1

PETITION 4: https://assange-helfen.de/
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2202750) Verfasst am: 11.02.2020, 08:59    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


.
WIKILEAKS --- Jeder der willens ist kann Julian Assange helfen --- PETITIONEN UNTERSCHREIBEN

.
AKTUELLSTE ZUR VERFÜGUNG STEHENDE NACHRICHTEN:
Julian Assange bestätigt in einem Telefongespräch aus Belmars Gefängnis in London, am 10.02.2020, dass er weiterhin in Einzelhaft gehalten wird.

LATEST AVAILABLE NEWS:
Julian Assange confirmed in a phone call from Belmars Prison in London, on 10.02.2020, that he continues to be kept in solitary confinement.


SOURCE: https://www.facebook.com/Free-Julian-Assange-112794885456369/ > enlarged: https://www.facebook.com/112794885456369/photos/a.112960355439822/2914732898595873/?type=3&theater :

Wednesday, 12 February 2020, at 12:54 a.m. (Australian time: Brisbane / Sydney / Melbourne)

Zitat:
.
DISTURBING NEWSASSANGE STILL IN SOLITARY: "Yanis Varoufakis emails me to say Julian Assange rang him on prison pay-phone. Talked for 30 minutes. Julian confirms he spends 23 hours of every day in solitary. Torture!"
...
"Thanks to protest by other prisoners Julian has one hour a day outside his cell"
~ Phillip Adams, ABC Late Night Live.
https://twitter.com/PhillipAdams_1/status/1227010414090670082?fbclid=IwAR10BOus3AwkkxErl0mcgTgq4Y1Ux-PKKBMJDv9i3mAdBzof5wqUxXA8r_M
https://twitter.com/PhillipAdams_1/status/1227151414889046016?fbclid=IwAR1M4piPZTIYdhU3OEfTw5JSXz0AEfup5vvt3MlRepe9v9LTWnmeKKOij4E

.

.
ES GIBT JETZT INSGESAMT VIER PETITIONEN MIT DENEN JULIAN ASSANGEs UNTERSTÜTZER VERSUCHEN IHM ZU HELFEN !!

Es steht jedem frei eine oder andere aller von mir erwähnten diesbezüglichen Petitionen oder auch alle vier dieser Petitionen zu unterschreiben.

PETITION 1: http://chng.it/KLMLppvYks (Verfasser dieser Petition: der Australier Phillip Adams)

PETITION 2: http://chng.it/5GPSst4KSR (Verfasser dieser Petition: der Deutsche Thilo Hahn)

PETITION 3: https://internal.diem25.org/de/petitions/1 (Verfasser dieser Petition: die europäische Organisation DiEM25)

PETITION 4: https://assange-helfen.de/ (Verfasser dieser Petition: der Deutsche Günter Wallraff)
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2203380) Verfasst am: 16.02.2020, 02:11    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


.
WIKILEAKS --- Jeder der willens ist kann Julian Assange helfen --- PETITIONEN UNTERSCHREIBEN

Begleittext zu dem hier vorgestellten ROB YouTube-Video :

Zitat:
.
REPORTER OHNE GRENZEN

#FreeAssange Petition unterschreiben (siehe Link unten)

[ d.h., BITTE AUCH DIESE NEUE "REPORTER OHNE GRENZEN PETITION" UNTERSCHREIBEN und WEITERVERBREITEN ) ]

https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=UrLPzyVUiuc

#FreeAssange


Julian Assange nicht an die USA ausliefern

Feb 14, 2020

In den USA drohen Julian Assange bis zu 175 Jahre Haft – allein dafür, dass er Medien Informationen zur Verfügung stellte, die von großem öffentlichen Interesse waren. Wir fordern, dass die britische Regierung bei ihrem Umgang mit Assange dem Grundsatz der Pressefreiheit oberste Priorität gibt und in Einklang mit britischen Recht sowie internationalen Menschenrechtsverpflichtungen Großbritanniens zu handelt. Wir können nicht zulassen, dass Assange in den USA verurteilt wird. Das würde einen gefährlichen Präzedenzfall für alle Journalistinnen und Journalisten schaffen, die geheime Informationen von öffentlichem Interesse publizieren. Gemeinsam können wir die Pressefreiheit und den investigativen Journalismus weltweit schützen!Unterstützt uns, unterschreibt die Petition, damit Großbritannien Julian Assange nicht an die USA ausliefert, und teilt diese Petition unter dem Hashtag #FreeAssange! Die Zeit drängt: Am 24. Februar beginnt in London die Anhörung zum Auslieferungsverfahren. Reporter ohne Grenzen: Recherchieren, Anklagen, Unterstützen - Reporter ohne Grenzen dokumentiert Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit weltweit und alarmiert die Öffentlichkeit, wenn Journalisten und deren Mitarbeiter in Gefahr sind. Wir setzen uns für mehr Sicherheit und besseren Schutz von Journalisten ein. Wir kämpfen online wie offline gegen Zensur, gegen den Einsatz sowie den Export von Überwachungstechnik und gegen restriktive Mediengesetze.

LINK zur Petition: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/mitmachen/petitionen-protestmails/julian-assange-nicht-an-die-usa-ausliefern/

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

WEBSITE // https://www.reporter-ohne-grenzen.de/

TWITTER // https://twitter.com/ReporterOG

INSTAGRAM // https://www.instagram.com/reporterohnegrenzen/

FACEBOOK // https://www.facebook.com/pg/reporterohnegrenzen/posts/?ref=page_internal

.

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.


Zuletzt bearbeitet von Martin Mitchell am 17.02.2020, 00:55, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2866

Beitrag(#2203420) Verfasst am: 16.02.2020, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe hier unterschrieben:
PETITION 2: http://chng.it/5GPSst4KSR (Verfasser dieser Petition: der Deutsche Thilo Hahn)

Es darf nicht sein, dass Enthüllungs-Journalismus mit Gefängnis bedroht wird, weil das unsere Freiheit der Information beeinträchtigt.
Auch staatliche Vorbereitungen für Kriege und entsprechende Geheimdienst-Operationen sowie Vertuschungs-Versuche müssen öffentlich gemacht und international sanktioniert und unterbunden werden.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2203727) Verfasst am: 18.02.2020, 02:00    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


WIKILEAKS --- Jeder der willens ist kann Julian Assange helfen --- PETITIONEN UNTERSCHREIBEN

.
DOCH ZWEI VERSCHIEDENE WEITERE PETITIONEN !! :

QUELLE: https://assange-helfen.de/ :

Zitat:
.
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und [bisher] 25705 weitere fordern
"JULIAN ASSANGE AUS DER HAFT ENTLASSEN"
Am 6. Februar 2020 stellten GÜNTER WALLRAFF (Investigativjournalist), Sigmar Gabriel (Bundesaußenminister a.D.), Gerhart Baum (Bundesinnenminister a.D.) undSevim Dagdelen (MdB) in der Bundespressekonferenz in Berlin den Appell "Julian Assange aus der Haft entlassen" vor, der von weit mehr als 100 Prominenten aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Medien unterzeichnet wurde.
[ Der TEXT DIESER PETITIONIM ORIGINAL – ist natürlich viel länger als hier wiedergegeben. Dies ist nur ein kleiner Kurzauszug. ]

.

DIESE PETITION ( PETITION 4 ) wurde am 6. Februar 2020 , u.a., auch von "REPORTER OHNE GRENZEN unterschrieben! ----- Siehe „LISTE DER ERSTUNTERZEICHNER“ @ https://assange-helfen.de/liste-der-unterzeichner/ !

Und hier kann auch jeder andere DIESE PETITION unterschreiben: https://assange-helfen.de bzw. https://assange-helfen.de/#form


.
QUELLE: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/mitmachen/petitionen-protestmails/julian-assange-nicht-an-die-usa-ausliefern/ ( Dort „mehr lesen“ selektieren ! ) :

Folgende WEITERE PETITION ( PETITION 5 ) – unabhängig von jeder anderen Petition – wurde erstmalig am 14. Februar 2020 von "REPORTER OHNE GRENZEN" selbst initiiert, und ist bis zum jetzigen Zeipunkt von 2014 Personen unterschrieben worden ( Es hat wohl bisher noch nicht jeder mitgekriegt, dass diese WEITERE PETITION ( PETITION 5 ) überhaupt existiert. ) :

Zitat:
.
Julian Assange nicht an die USA ausliefern

Wir fordern Großbritannien auf, Wikileaks-Gründer Julian Assange nicht an die USA auszuliefern. Dort drohen ihm bis zu 175 Jahre Haft – allein dafür, dass er internationalen Medien Informationen zur Verfügung gestellt hat, die von großem öffentlichen Interesse waren. Die Zeit drängt: Am 24. Februar beginnt in London die Anhörung zum Auslieferungsverfahren.

Die Anklage der Trump-Regierung in 18 Punkten, 17 davon unter dem US-Spionagegesetz, könnte im Falle einer Verurteilung in 175 Jahren Haft enden. Sie ist eine reine Vergeltungsmaßnahme für Assanges Enthüllungen über die Kriegsführung der Vereinigten Staaten. Eine Verurteilung würde einen gefährlichen Präzedenzfall schaffen für alle Journalistinnen und Journalisten, die geheime Informationen von öffentlichem Interesse publizieren. Ein britisches Gericht entscheidet ab dem 24. Februar darüber, ob Großbritannien dem Auslieferungsersuchen der USA nachkommen soll.

Die angeblichen Verbrechen Assanges fanden im Jahr 2010 statt, als die von ihm gegründete Enthüllungsplattform Wikileaks Dokumente an Medien wie Le Monde, The Guardian und The New York Times weiterleitete. Diese Dokumente, die Wikileaks von der Whistleblowerin Chelsea Manning erhalten hatte, enthielten 250.000 US-Botschaftsdepeschen und Tausende zumeist als geheim eingestufte interne Berichte des US-Militärs über Operationen im Irak und in Afghanistan. Durch die Veröffentlichung wurden zahlreiche Fälle von Folter, Entführungen und Verschleppungen aufgedeckt.

Mit dem Video „Collateral Murder“ enthüllte Wikileaks, dass am 12. Juli 2007 in Bagdad neben irakischen Zivilisten auch der Reuters-Reporter Namir Noor-Eldeen sowie sein Fahrer und Assistent Saeed Chmagh durch Schüsse getötet wurden, die aus einem Hubschrauber der US-Armee abgefeuert wurden.

Die Veröffentlichung dieser Dokumente war eindeutig von großen öffentlichem Interesse und keine Spionage. Die journalistischen Verdienste von Julian Assange sind unbestreitbar.
[ Der Text dieser Petition – IM ORIGINAL – ist natürlich noch viel, viel länger als hier wiedergegeben. Dies ist nur ein Kurzauszug. ]

.

DIESE WEITERE PETITION ( PETITION 5 ) ist eine Petition von "REPORTER OHNE GRENZEN selbst !! und dies ist DIE PETTION von der in diesem ROB YouTube-Video die Rede ist

https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=UrLPzyVUiuc

Und hier kann auch jeder andere DIESE WEITERE PETITION ( PETITION 5 ) unterschreiben: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/mitmachen/petitionen-protestmails/julian-assange-nicht-an-die-usa-ausliefern/
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2203848) Verfasst am: 19.02.2020, 03:21    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Für all diejenigen, die auch der englischen Sprache mächtig sind:
For all who are also able to understand and communicate in English :

AKTUELLSTE UPDATE ZU INFORMATION BEZÜGLICH ALLEN FÜR NÄCHSTE WOCHE WELTWEIT STATTFINDENDEN DEMONSTRATIONEN

GLOBALER PROTEST = GLOBAL PROTEST

"FREIHEIT FÜR JULIAN ASSANGE"
"FREEDOM FOR JULIAN ASSANGE"

Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


Für alle diesbezüglichen Einzelheiten :
For all details pertaining to all this :

Link gekürzt.

Unterzeichne die Petition ( PETITION 1 – initiierender Petent: Phillip Adams )
und teile diesen Link: http://chng.it/pNZDPkJdxx


Sign the Petition ( PETITION 1 – initiating Petitioner: Phillip Adams )
and share this Link
: http://chng.it/pNZDPkJdxx


.
Siehe auch = see too :

https://www.candles4assange.de/#petitions ----- insgesamt 11 Petitionen und viele Demos.
Text in DEUTSCH.

https://www.candles4assange.com/ ----- List of all events worldwide.
Text mainly in ENGLISH with some portions in GERMAN as well.


.
DESWEITEREN SIEHE AUCH DEN MEINERSEITIGEN HINWEIS @
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2203850#2203850 !!

.

Link gekürzt. vrolijke
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.


Zuletzt bearbeitet von Martin Mitchell am 27.02.2020, 04:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2203944) Verfasst am: 20.02.2020, 07:32    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


.
Die lesenswertesten und wichtigsten Artikel in dieser Angelegenheit, eine Angelegenheit, die uns alle betrifft. !! :

.
Zitat:
.
[ QUELLE: https://www.deutschlandfunk.de/wikileaks-gruender-vor-gericht-es-wird-nicht-nur-ueber.724.de.html?dram:article_id=470584 ]

Deutschlandfunk

18.02.2020

Wikileaks-Gründer vor Gericht

Es wird nicht nur über Julian Assange verhandelt

Im Prozess gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange in Großbritannien geht es nicht nur um seine Auslieferung an die USA, wo er wegen Geheimnisverrats angeklagt werden soll. Seine Unterstützer und selbst der UNO-Sonderberichterstatter für Folter sehen darin eine Bewährungsprobe für freie Demokratien.

Von Friedbert Meurer und Christoph Sterz

[ FOTO: Weltweit setzen sich Mensche für Julian Assange ein und verurteilen das Vorgehen gegen ihn (dpa / picture alliance / Sputnik / Justin Griffiths-Williams) ]

„Collateral Murder“ heißt das Video, das vor knapp zehn Jahren um die Welt geht. Veröffentlicht hat es die Enthüllungsplattform Wikileaks. Es zeigt einen Einsatz der US-Armee im Irak. Zu sehen ist, wie mehrere Menschen getötet werden; und zu hören, wie US-amerikanische Soldaten ihre Opfer verhöhnen. Später stellt sich heraus, dass bei dem Angriff mehrere Zivilisten gestorben sind, darunter zwei Journalisten. Die USA kommen dadurch stark in die Kritik – und der Mann, der das Video veröffentlicht hat, hat auch heute noch mit den Folgen dieser und anderer Veröffentlichungen zu tun:

Julian Assange, Australier, Jahrgang 1971, schlohweißes Haar, abgebrochenes Physik-Studium, Hacker – und Gründer von Wikileaks. Ein Mann, der viele Geheimnisse enthüllt hat, egal wie vertraulich sie waren; vom Vorgehen der Scientology-Sekte über Kriegsverbrechen der USA, Lauschangriffe der US-amerikanischen Geheimdienste bis zu illegalen Hinrichtungen in Kenia.

„Wir wollen eine transparente Regierung, keine transparenten Menschen. Wir sagen auch nicht, dass das Außenministerium keine Geheimnisse haben sollte. Wir sagen vielmehr, dass, wenn es Leute im Außenministerium gibt, die meinen, dass dort etwas schief läuft, und es keine geeigneten Maßnahmen zur internen oder externen Aufklärung gibt, dass es einen Kanal braucht. Einen Kanal, um solche Informationen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Und wir sind dieser Kanal.“

Julian Assange sagt das 2011 dem Fernsehsender CBS News. []

[ ……… ]

.

BITTE DIESEN SEHR LANGEN ARTIKEL IM ORIGINAL WEITERLESEN.

.
Zitat:
.
M - Merkur.de - MITTWOCH, 19. FEBRUAR 2020

Aktualisiert: 18.02.20 14:52 Uhr [Mittel-Europäische-Zeit]

[ QUELLE: https://www.merkur.de/politik/julian-assange-wikileaks-usa-anhoerung-auslieferung-london-aerzte-lebensgefahr-twitter-zr-13545992.html ]

ANHÖRUNG AM 24. FEBRUAR

„Zu Tode gefoltert“? Ärzte in Sorge um Julian Assange - Aufregung um Twitter-Bann

vonFlorian Naumann

Die Veröffentlichung von US-Kriegsverbrechen brachte Julian Assange ins Visier der USA. Er ist in London in Haft; jetzt geht es um seine Zukunft und seine Gesundheit.

.

BITTE DAS GANZE IM ORIGINAL LESEN UND STUDIEREN.

.
Zitat:
.
Watson - FIXXPUNKT AG, Zürich, Schweiz

19.02.2020, 17:56 Uhr [Mittel-Europäische-Zeit]

[ QUELLE: https://www.watson.ch/schweiz/romandie/372867362-wikileaks-genf-unterstuetzt-humanitaeres-visum-fuer-julien-assange ]


Wikileaks: Genf unterstützt humanitäres Visum für Julien Assange

In Genf gibt es Bestrebungen, den Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julien Assange, mit einem humanitären Visum in die Schweiz zu holen. Der 48-Jährige befindet sich derzeit in einem Hochsicherheitsgefängnis in London, wo er nach Überzeugung von Experten unter psychologischer Folter leidet.
.

BITTE DIESEN SEHR DETAILLIERTEN ARTIKEL IM ORIGINAL WEITERLESEN.
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2204020) Verfasst am: 21.02.2020, 13:03    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


Was tun die Christlichen Kirchen in der ganzen Welt im Einsatz für Julian Assange um seine sofortige Freilassung zu erzielen? --- Absolut nichts! ---
Sein Schicksal und das Schicksal der Pressefreiheit weltweit interessiert sie nicht im geringsten!

What are the Christian Churches all over the world doing for Julian Assange in order to bring about his immediate release? --- Absolutely nothing! ---
The Christain Churches are all totally indifferent and unconcerned about his fate and the fate of press freedom worldwide!


Ich habe gründlich recherchiert – in Deutsch und in Englisch – und so sehe ich die Sache momentan.

Evangelische Kirche in aller Welt – tut bisher nichts für Julian Assange.
Katholische Kirche, "Weltkirche" – tut bisher nichts für Julian Assange.
Die Freikirchen in aller Welt – tun bisher nichts für Julian Assange.
Anglikanische Kirche (Großbritannien) – tut bisher nichts für Julian Assange.
Anglikanische Kirche (Australien) – tut bisher nichts für Julian Assange.
Uniting Church in Australia – tut bisher nichts für Julian Assange.
Hill Song Church (Australien) – tut bisher nichts für Julian Assange.
Horizon Church (Australien) – tut bisher nichts für Julian Assange.
Pentecostal Church / Protestant Christian movement – tut bisher nichts für Julian Assange.
Australian Christian Churches – tun bisher nichts für Julian Assange.
Assemblies of God (Australien) – tun bisher nichts für Julian Assange.
der "born again Christian" Scott Morrison (Australiens jetziger Premierminister) – tut bisher nichts für Julian Assange.


Ein Artikel von Moritz Müller

Zitat:
.
[Großbritanniens] Einstellung von Anglikanischer Kirche zu Julian Assange bleibt nebulös | Moritz Müller | 17.02.2020

https://www.youtube.com/watch?v=v2bNaJ9PE10

Länge: 11 Min. und 26 Sek.

Links und Quellennachweise in der Videobeschreibung:


[ Begleittext zu dem hier vorgestellten YouTube-Video von Moritz Müller : ]

1280 views • Feb 20, 2020

Im Dezember [2029] hatten die NachDenkSeiten in dem Artikel Offener Brief an den Erzbischof von Canterbury zum Thema Assange über eine Initiative der Journalistin Diana Johnstone berichtet. Nachfolgend findet sich die Korrespondenz zwischen dem Erzbischof von Canterbury bzw. seinem Korrespondenzbeauftragten (im Lambeth Palace) und uns. Wir wollten genug Zeit zum Antworten geben, aber nach der letzten Antwort aus Lambeth Palace scheint nun der Zeitpunkt für eine Veröffentlichung gekommen. Die Korrespondenz spricht eigentlich für sich selbst, und positiv zu sehen ist wohl, dass der Korrespondenzbeauftragte unseren Briefverkehr in den Akten aufbewahren will und ein späteres Eingreifen in diesem Fall nicht ausschließt. Zusammengestellt von Moritz Müller.
[…]

NachDenkSeiten – Die kritische Website
https://www.nachdenkseiten.de/?p=58551
Artikel veröffentlicht am: 17. Februar 2020 um 14:18
Autor: Moritz Müller (verantwortliche Redaktion)
Sprecherin: Ala Goldbrunner
Titelbild: Moritz Müller

Quellen/Links im Beitrag:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=56887
https://www.youtube.com/watch?v=88Kzf9ivQSQ
https://www.theguardian.com/media/2019/nov/25/julian-assanges-health-is-so-bad-he-could-die-in-prison-say-60-doctors
https://www.republik.ch/2020/01/31/nils-melzer-about-wikileaks-founder-julian-assange
https://www.eventbrite.com/e/free-the-truth-london-feb-3-freethetruth-tickets-88746570381
https://www.eventbrite.com/e/press-freedom-and-the-case-of-julian-assange-tickets-89223874009

.

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.


Zuletzt bearbeitet von Martin Mitchell am 23.02.2020, 17:00, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2204089) Verfasst am: 22.02.2020, 09:02    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


Was tun die Christlichen Kirchen in der ganzen Welt im Einsatz für Julian Assange um seine sofortige Freilassung zu erzielen? --- Absolut nichts! --- Sein Schicksal und das Schicksal der Pressefreiheit weltweit interessiert sie nicht im geringsten!

What are the Christian Churches all over the world doing for Julian Assange in order to bring about his immediate release? --- Absolutely nothing! --- The Christain Churches are all totally indifferent and unconcerned about his fate and the fate of press freedom worldwide!


Zitat:
.
ARD
Feb 21, 2020

#Dokumentation

WikiLeaks - Staatsfeind Julian Assange | Doku

https://www.youtube.com/watch?v=MQ8vlyAQ7cA
Länge: 43 Min. und 38 Sek.

Für die einen ein Revolutionär, für andere ein Dämon. Unsere #Dokumentation zeigt den Aufstieg und Fall des Julian Assange und geht der Frage nach, ob er Journalist oder Spion ist.
.

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2204239) Verfasst am: 23.02.2020, 00:10    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


ALLE WICHTIGEN RECHTSFRAGEN IM FALL VON JULIAN ASSANGE UND DEM AUSLIEFERUNGSANTRAG DER USA WERDEN HIER BEANTWORTET :

LTO - Legal Tribune Online @ https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/interview-auslieferung-julian-assange-grossbritannien-usa/ .
PERMALINK: https://www.lto.de/persistent/a_id/40383/ :


Zitat:
.
Auslieferungsverfahren gegen Julian Assange

"Ich wage keine Prognose"

Interview von Tanja Podolski

[ Autor: https://www.lto.de/autoren/name/tanja-podolski/ ]

20.02.2020

[ FOTO: Ein mit der USA Flagge geknebelter Julian Assange.picture alliance / AP Photo]


Am Montag [ 24.02.2020 ] beginnt die Anhörung zum Auslieferungsverfahren gegen den Wikileaks-Gründer, der seit über neun Monaten in Haft sitzt und laut UN-Sonderberichterstatter Nils Melzer psychologischer Folter ausgesetzt ist. Im Gespräch mit Wolfgang Kaleck über den anstehenden Prozess. [ Langes / Detailliertes Interview. ]

LTO: Herr Kaleck, am Montag beginnt das Anhörungsverfahren um die Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange von Großbritannien in die USA. Können Sie den anstehenden Prozesses kurz skizzieren?


Wolfgang Kaleck: Vor dem Woolwich Crown Court, ein Strafgericht, welches dem Belmarsh-Gefängnis angegliedert ist, in dem Assange inhaftiert ist, wird darüber verhandelt, ob Großbritannien Julian Assange wegen der gegen ihn erhobenen Vorwürfe in die USA ausliefern kann. Dabei stellen sich eine Vielzahl von tatsächlichen Fragen, aber auch viele Rechtsfragen.

[ ……… ]


Wolfgang Kaleck ist Mitbegründer und Generalsekretär des European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und ist in Berlin als Rechtsanwalt zugelassen.
.

PERMALINK: Auslieferungsverfahren gegen Julian Assange: "Ich wage keine Prognose" . In: Legal Tribune Online, 20.02.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/40383/ (abgerufen am: 22.02.2020 )
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13291
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204283) Verfasst am: 23.02.2020, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Am Montag beginnt in London die Anhörung im Verfahren gegen Assange. Hunderte Menschen demonstrierten in der Stadt heute gegen seine Auslieferung und für Pressefreiheit. Sie fürchten einen Präzedenzfall.

https://www.tagesschau.de/ausland/assange-demo-101.html

-----

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/videos/Weltspiegel-Podcast-60-staatsfeind-julian-assange-wikileaks-100.html#
Weltspiegel-Podcast (60): WikiLeaks – Staatsfeind Julian Assange
23.02.20 | 27:05 Min.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13291
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204285) Verfasst am: 23.02.2020, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Am Montag beginnt in London die Anhörung im Verfahren gegen Assange. Hunderte Menschen demonstrierten in der Stadt heute gegen seine Auslieferung und für Pressefreiheit. Sie fürchten einen Präzedenzfall.

https://www.tagesschau.de/ausland/assange-demo-101.html

-----

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/videos/Weltspiegel-Podcast-60-staatsfeind-julian-assange-wikileaks-100.html#
Weltspiegel-Podcast (60): WikiLeaks – Staatsfeind Julian Assange
23.02.20 | 27:05 Min.

sehr sehr interessanter podcast mit einzelheiten mit hinweis auf Pfeil

Link gekürzt.

Link gekürzt. vrolijke
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2204298) Verfasst am: 23.02.2020, 17:07    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!
Free Julian Assange before it is too late. Stop USA extradition!


.
QUELLE:
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/doku-assange-ueberwacher-102.html :


Zitat:
.
ARD - Das ErsteReportage und Dokumention
[ Das nur im Google-Index hierzu angegebene Datum ist: 20. Februar 2020 ]

[ Die Autorin, die / Der Autor, der diesen Text formuliert hat ist im ORIGINAL dieser Reportage leider nicht angegeben; darum kann ich auch hier darüber keine Angaben machen. ]


Sendungsübersicht

Julian Assange – Die Überwacher

Was für ein Unternehmen ist UC-Global?

UC-Global ist eine spanische Sicherheitsfirma mit Sitz in Jerez de la Frontera, Südspanien. Zu ihren Kunden gehörten Prominente wie der US-Milliardär und Trump-Unterstützer Sheldon Adelson oder der ehemalige Präsident von Ecuador, Rafael Correa. Die Firma bietet neben dem Personenschutz auch die Sicherung von Frachtschiffen oder Fabriken an. Geschäftsführer der Firma ist der ehemalige Elite-Soldat David Morales. Bekannt wurde das Unternehmen, weil es Wikileaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London beschützt und gleichzeitig überwacht hat.

Was war der Auftrag?

Das Unternehmen sollte anfangs vor allem für die Sicherheit von Julian Assange sowie der Botschaftsmitarbeiter sorgen. Später wurde die Firma von der ecuadorianischen Regierung auch damit beauftragt, Assange und seine Gäste zu überwachen. Dokumente, die NDR und WDR einsehen konnten, zeigen, dass von vielen Besuchern die Pässe sowie ihre Telefone und Laptops fotografiert, Passwörter und Textnachrichten abgeschrieben wurden. Darüber hinaus hat UC-Global Video- und Audioaufnahmen von Julian Assange und seinen Besuchern angefertigt. Von den Überwachungsmaßnahmen waren auch Berufsgeheimnisträger wie Ärzte, Anwälte, Abgeordnete und Journalisten betroffen.

Was wird dem Unternehmen vorgeworfen?

UC-Global-Geschäftsführer David Morales wird unter anderem vorgeworfen, mit seiner Firma umfangreiche Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen und das Recht auf Privatsphäre begangen zu haben. Gespräche mit Anwälten beispielsweise unterliegen einem besonderen Schutz, denn sie können der Vorbereitung der eigenen juristischen Verteidigung dienen. Darüber hinaus soll Morales Informationen, Fotos und Videoaufzeichnungen an die USA geliefert haben. Interne Mails sowie eidesstattliche Versicherungen ehemaliger UC-Global-Mitarbeiter legen das nahe. Morales selbst streitet diesen Vorwurf ab. Er sagt: Sein Unternehmen habe lediglich im Auftrag Ecuadors gehandelt.

Was sind die Konsequenzen?

Mittlerweile beschäftigt sich die spanische Justiz mit dem Fall. Sie ist wegen des Firmensitzes von UC-Global zuständig. Bereits im Herbst 2019 hatten spanische Ermittler Geschäftsräume des Unternehmens sowie Privathäuser durchsucht, Bargeld beschlagnahmt und den Geschäftsführer David Morales vorübergehend festgenommen. Vor dem Nationalen Gerichtshof in Spanien ist nun ein Verfahren gegen das Unternehmen und Morales anhängig. Ausgangspunkt der Ermittlungen war eine Strafanzeige von Julian Assange und seinen spanischen Anwälten. Da auch drei Journalisten des Norddeutschen Rundfunks betroffen waren, stellte im vergangenen Herbst der NDR ebenfalls Strafanzeige. UC-Global weist alle Vorwürfe einer illegalen Überwachung zurück. Es bezeichnet die Vorwürfe als konstruiert und beschuldigt Mitarbeiter von Wikileaks, selbst verdeckte Audioaufnahmen von Treffen innerhalb der Botschaft angefertigt zu haben.

Ist UC-Global noch immer für die Sicherheit in der Botschaft zuständig?

Im Sommer 2018 übernahm ein anderes Unternehmen die Absicherung der ecuadorianischen Botschaft in London: PromSecurity. Diese Firma wird von einem ehemaligen ecuadorianischen Geheimdienst-Oberst geführt. Auch gegen PromSecurity haben Julian Assanges Anwälte Strafanzeige gestellt. Denn auch hier steht der Verdacht im Raum, dass Gespräche mit Anwälten aufgezeichnet wurden. Im März 2019 wurde der Wikileaks-Chefredakteur Kristinn Hrafnsson von einer spanischen Gruppe kontaktiert. Sie habe kompromittierende Überwachungsvideos von Julian Assange. Entweder Wikileaks zahle drei Millionen Euro oder sie veröffentliche die Videos. Bei einem Treffen zeigten die Erpresser umfangreiche Dokumente und Videos, aus denen unter anderem hervorgegangen sein soll, dass PromSecurity Unterlagen von Assanges Anwalts Aitor Martinez mit dessen Verhandlungsstrategie für die Verteidigung von Julian Assange ausspioniert haben soll. Die spanische Polizei hat zwei der Erpresser festgenommen. Wikileaks Chefredakteur Kristinn Hrafnsson und Aitor Martinez haben Strafanzeige gestellt.
.

Siehe auch folgende diesbezügliche Reportage in englischer Sprache:
ABC-News (Australia) »Julian Assange and his Australian lawyers were secretly recorded in Ecuador's London embassy«
ABC Investigations
By Dylan Welch, Suzanne Dredge and Clare Blumer
( very comprehensive and detailed ! )
( mid- to late-February 2020; constantly updated; ABC investigations are ongoing ) @ https://www.abc.net.au/news/2020-02-23/surveillance-of-julian-assange-captured-lawyers-conversations/11985872

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2204528) Verfasst am: 25.02.2020, 04:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
.....Nachdem die Plattform schwer belastendes Material über die USA veröffentlicht hatte, wurde Assange 2010 in Schweden Vergewaltigung vorgeworfen. Nun stellt sich heraus: Die Polizei hat diese Anschuldigungen manipuliert. Mittlerweile hat Schweden die Anklage fallengelassen; doch die britischen Behörden halten an ihrer Anklage fest. Kommt es zu einer Auslieferung an die USA drohen Julian Assange 175 Jahre Haft. Der Europarat fordert in seiner Resolution die sofortige Freilassung und ein Ende der Folter.....



https://kontrast.at/europarat-julian-assange-freilassung/?fbclid=IwAR2_S8LRcYsvtHeNxP629mX4HKyjhEG-iifXZ9RNxauL93PDq8ZF9YyRiZ0


Es waere zu wuenschen, dass es hier nicht bei einer blossen Resolution bleibt! Schliesslich verfügt die EU nach dem Austritt GBs ueber ein starkes Druckmittel, mit dem sie Boris Johnson und seine Regierung gefügig machen kann: Man kann GB unmissverständlich klarmachen, dass es ohne eine Freilassung von Assange kein Handelsabkommen gibt und man hat sogar freie Hand Strafzölle fuer britische Waren zu erheben, falls das notwendig werden sollte. Letztlich braucht GB das Abkommen sehr viel dringender als die EU. Ohne Handel zwischen GB und der EU gehen der EU ein paar Zehntel Prozent Wachstum verloren, waehrend die ritische Wirtschaft ganz unvermeidlich in eine tiefe und schmerzhafte Rezession stürzen wuerde.

Also: Nicht nur unverbindlich labern, sondern erst mal "die Instrumente zeigen", die zur Anwendung kommen koennen, falls die Briten nicht parieren und dann konsequent die Daumenschrauben anziehen. Smilie

Will Europa bei Fragen bezüglich der Menschenrechte glaubwürdig wirken, dann waere hier eine gute Gelegenheit das zu demonstrieren. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13291
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204566) Verfasst am: 25.02.2020, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.deutschlandfunkkultur.de/herta-daeubler-gmelin-ueber-den-fall-assange-es-wird-zeit.1008.de.html?dram:article_id=470919

Herta Däubler-Gmelin über den Fall „Assange“
„Es wird Zeit, dass die UN sich damit beschäftigen“


https://www.deutschlandfunk.de/heribert-prantl-zu-julian-assange-es-gilt-fuer-jemanden.694.de.html?dram:article_id=470922
Heribert Prantl zu Julian Assange
„Es gilt, für jemanden einzutreten, dem übelst mitgespielt wird“
Zitat:
„Es ist einfach pervers, dass nicht die Kriegsverbrecher verfolgt werden, sondern derjenige, der sie an die Öffentlichkeit gebracht hat“, sagte Heribert Prantl im Dlf
(...)
Heribert Prantl, Journalist der Süddeutschen Zeitung, äußerte Zweifel daran, dass die Objektivität und Neutralität des Londoner Gerichts gegeben sei. „Der politische Druck ist in diesem Fall so ungeheuer groß, dass ich nur hoffen kann, dass der Rechtsstaat das bringt, was wir von ihm erwarten“, sagte er im Dlf.




meine güte, jetzt wird sich aber überschlagen...


FREE Assange!

schon lange setzt sich vivienne westwood für assange ein. hätte ich money, würde ich westwwod tragen
lustiger wäre allerdings, prantl trüge westwood Sehr glücklich

https://www.spiegel.de/fotostrecke/vivienne-westwood-modeschau-in-mailand-fuer-julian-assange-fotostrecke-138480.html
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2204666) Verfasst am: 27.02.2020, 00:01    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Wilson hat folgendes geschrieben:

sehr sehr interessanter podcast mit einzelheiten mit hinweis auf Pfeil

Link gekürzt.

Link gekürzt. vrolijke

Dieser von "Wilson" zur Verfügung gestellte Link bedarf dringend eines Zeilenumbruchs !
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38982
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2204671) Verfasst am: 27.02.2020, 00:36    Titel: Re: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

Martin Mitchell hat folgendes geschrieben:
.
Wilson hat folgendes geschrieben:

sehr sehr interessanter podcast mit einzelheiten mit hinweis auf Pfeil

Link gekürzt.

Link gekürzt. vrolijke

Dieser von "Wilson" zur Verfügung gestellte Link bedarf dringend eines Zeilenumbruchs !
.


Ich habe noch zusätzlich einen Link von Dir gekürzt.
Es wäre allerdings wesentlich einfacher solche Links zu bearbeiten, wenn sie nicht von andere Tags durchsetzt wären. (andere Schriftgröße. Andere Schriftfarbe usw usw). Böse
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2204680) Verfasst am: 27.02.2020, 04:37    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
QUELLE: DW - DEUTSCHE WELLE @ https://www.dw.com/de/ausweg-f%C3%BCr-julian-assange-gesucht/a-52454641 :

Zitat:
.
PERMALINK: DW - DEUTSCHE WELLE @ https://p.dw.com/p/3Y5qb :

WIKILEAKS

Ausweg für Julian Assange gesucht

Datum: 20.02.2020
Autorin/Autor: Barbara Wesel (Paris)

Bald [ am Montag, 24.02.2020 ] startet in London das Auslieferungsverfahren gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange. Um eine Überstellung in die USA zu verhindern, kommt von seinen Anwälten ein überraschender Vorschlag. Von Barbara Wesel, Paris.

[ FOTO: UK, London - Julian Assange nach seiner Verhaftung am 11. April 2019 - © Reuters / S.Dawson ]

Es ist eine internationale Gruppe von Anwälten, die sich an der Verteidigung von Julian Assange beteiligen. Bevor am Montagmorgen [ 24.02.2020 ] das Auslieferungsverfahren vor einem Gericht im Londoner Stadtteil Woolwich beginnt, wollen sie noch einmal auf die Einzigartigkeit dieses Auslieferungsverfahrens hinweisen. "Die 175 Jahre Gefängnis, die die US-Justiz ihm androhen, sind eine unwürdige, unerträgliche Strafe", sagt der französische Verteidiger Eric Dupont-Moretti. Die Verfolgung von Assange sei nach jedem juristischen Maßstab ein politischer Prozess.


Poltisches Asyl in Frankreich?

Assange habe von 2007 bis 2010 in Frankreich gelebt, dort wohnten auch seine Ex-Frau und sein Sohn. Außerdem sei Wikileaks noch in Frankreich registriert - der Jurist versucht offensichtlich, einen Fall zu konstruieren, der eine Frankreichnähe des Australiers belegen soll. Abgesehen davon enthalte die Verfassung des Landes einen Absatz, wonach politisch verfolgten Menschen Asyl gewährt werden könne. "Wir halten die Situation für schwerwiegend genug, dass wir mit Präsident Macron darüber reden sollten", sagt Dupont-Moretti.

[ FOTO: Eric Dupont-Moretti - © Getti-Images/AFR/F.Guillot ]

[ ……… ]

[ ……… ]

Erst kürzlich waren dem UN-Beauftragten für Folter, Nils Melzer, bei Assange Symptome aufgefallen, die bei Folteropfern vorkommen. Anfang der Woche forderten 175 Ärzte im Fachmagazin "Lancet" die Entlassung des Wikileaks-Gründers, weil dessen Zustand keine weitere Inhaftierung erlaube [ Siehe @ https://www.dw.com/de/%C3%A4rzte-kritisieren-haft-von-wikileaks-gr%C3%BCnder-assange-als-folter/a-52412264 ].

Er habe Probleme, sich auszudrücken, fügt Dupont-Moretti hinzu, "er kann sich nicht verteidigen und die Unterlagen nicht analysieren". Das Verfahren gegen ihn sei nicht fair und außerdem gefährde es alle Journalisten in ihrer Freiheit, Informationen zu veröffentlichen.


Trump soll Assange Begnadigung angeboten haben

Der prominenteste unter Assanges Verteidigern ist Balthasar Garzon, ein früherer spanischer Richter, der dafür bekannt ist, dass er versucht hatte, den chilenischen Diktator Pinochet anhand internationalen Rechts anzuklagen. Der Spanier engagiert sich seit Jahren für den Wikileaks-Gründer und sagt, er habe in seiner Karriere "einen solchen Fall noch nicht erlebt, was die Menge der juristischen Verstöße gegen die Rechte eines Beschuldigten" angehe.

[ FOTO: »Verteidiger Garzon: "Einen solchen Fall habe ich noch nicht erlebt"« - © Getti-Images/AFR/F.Guillot ]

Garzon weist noch einmal auf eine mutmaßliche Verstrickung der spanischen Sicherheitsfirma hin, die Assange in der ecuadorianischen Botschaft während seines jahrelangen Asyls dort bewachen sollte. Dieses Unternehmen habe sich von der US-Regierung anwerben lassen, Assange zu bespitzeln. Aus dem inzwischen in Spanien anhängigen Verfahren würden die Details bekannt werden, wonach alle Besuche, auch von seinen Anwälten und die geführten Gespräche in der Botschaft an US-Stellen weitergereicht worden seien. Das bedeute in jedem Fall einen schweren Verstoß gegen das Recht von Assange auf Verteidigung.

[ Siehe @ https://www.dw.com/de/trump-soll-assange-begnadigung-angeboten-haben/a-52437623 : ] Garzon wiederholte auch die Behauptung, dass US-Präsident Donald Trump dem Australier Assange eine Begnadigung angeboten habe, wenn Assange damit aufhören würde, russische Hacker für die Veröffentlichung von privaten E-Mails der einstigen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton verantwortlich zu machen. Das Weiße Haus hat dies zurückgewiesen. Der spanische Anwalt erklärt dagegen, am kommenden Dienstag werde seine Londoner Verteidigerin Jennifer Robinson vor dem dortigen Gericht Beweise dafür vorlegen.


Der Vater kämpft unermüdlich

[ ……… ]

[ ……… ]

[ FOTO: »Assange-Vater Shipton: "Das wird ein Schauprozess"« - © Getti-Images/AFR/F.Guillot ]

Er habe seinen Sohn in der vorigen Woche sehen können und wolle ihn auch in den nächsten Tagen wieder besuchen, fügt der Vater hinzu. Seit eine Gruppe von Häftlingen im Belmarsh-Gefägnis sich für ihn eingesetzt hätte, sei er in die Abteilung für ältere Häftlinge verlegt worden und sein Zustand habe sich gebessert.

"Ich frage immer wieder, warum er nicht entlassen werden kann. Die Königin, die ein Gnadenrecht hat, habe durch ihre Beamten antworten lassen, der Fall sei eine politische Angelegenheit. Wenn es aber ein politischer Fall ist, dann folgt daraus auch, dass Julian nach britischem Recht nicht ausgeliefert werden darf", sagt John Shipton. Er hat offenbar schon auf allen Wegen versucht, seinen Sohn aus dem Gefängnis zu holen.

Ob die britischen Behörden jetzt Nachsicht zeigen, ist unsicher. Denn das Verfahren wird sich hinziehen. In der nächsten Woche [ Montag, Dienstag und Mittwoch: 24., 25. und 26. Februar ] werden zunächst in einer ersten Runde die Argumente der Staatsanwaltschaft und der Verteidiger ausgetauscht. Dann wird das Verfahren bis Mai unterbrochen, um der Verteidigung mehr Zeit zu geben, weil die Anwälte bisher wenig Gelegenheit hatten, ihren Mandanten zu treffen. Ein Urteil wird erst im Mai erwartet. Entscheidet die erste Instanz, ihn ausliefern zu lassen, ist zu erwarten, dass die Assange-Anwälte Berufung einlegen und bis zum Obersten Gerichtshof gehen.


.
» Menschenrechtler weiter besorgt um Julian Assange
Nach jahrelanger Isolation zeige der Wikileaks-Gründer Julian Assange deutliche Zeichen psychischer Folter, sagt der UN-Berichterstatter Nils Melzer. Im Februar soll über seine Auslieferung in die USA entschieden werden. (19.12.2019) [ Siehe @ https://www.dw.com/de/menschenrechtler-weiter-besorgt-um-julian-assange/a-51742516 ]

» Breiter Appell für Freilassung von Wikileaks-Gründer Assange
Mehr als 130 Persönlichkeiten aus deutscher Politik und Kultur rufen Großbritannien auf, den Wikileaks-Gründer Julian Assange freizulassen. Zur Begründung verweisen sie auf seinen kritischen Gesundheitszustand. (06.02.2020) [ Siehe @ https://www.dw.com/de/breiter-appell-f%C3%BCr-freilassung-von-wikileaks-gr%C3%BCnder-assange/a-52274494 ]
.

Für weitere Empfehlungen von Deutsche Welle, siehe das ORIGINAL @ https://www.dw.com/de/ausweg-f%C3%BCr-julian-assange-gesucht/a-52454641 ( dort bis zum Ende der Seite runterscrollen ).
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2204733) Verfasst am: 27.02.2020, 22:48    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Obwohl ich selbst kein Fan von Donald Trump bin, muß ich dies trotzdem teilen:
Even though I myself am not a fan of Donald Trump, I must share this:

( am 25.02.2020 ) Jemand schrieb in einem anderen Diskussionsforum das Folgende:

Zitat:
.
Man stelle sich das vor, Donald Trump würde Julian Assange begnadigen. Was wäre das für ein innenpolitischer Gewinn für ihn vor der Wiederwahl. Die Verbrechen, die andere im Nahen Osten zuvor begangen haben, kann man nur seinen Vorgängern anlasten. Das wäre ein Affront den früheren US-Eliten gegenüber und er würde mit der Begnadigung politisch nur gewinnen.
Hoffen wir also für Julian Assange das Beste, dass dieses widerliche Anklagverfahren eingestellt wird und er frei kommt!

.

( on 25.02.2020 ) Somebody wrote in another discussion forum the following:
Zitat:
.
Imagine, Donald Trump would now actually formally and unconditionally pardon Julian Assange. Changing tack and playing the Trump Card would place him at a huge advantage in respect of domestic politics and his reelection in November. He most certainly cannot be held responsible for the crimes committed by others (Americans), in the Middle East in years past, under his predecessors. Such a move – to unconditionally pardon Julian Assange – on the part of Donald Trump, would be an affront to the former political elite in North America; he could only win by issuing such a pardon.
Let us hope for the best for Julian Assange, and that this disgraceful and spiteful political witch hunt which he – the journalist Julian Assange – has been and continues to be subjected to will cease forthwith and that he will be released without further ado!

.

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11578

Beitrag(#2204748) Verfasst am: 28.02.2020, 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
[...)
sehr sehr interessanter podcast mit einzelheiten mit hinweis auf Pfeil

Link gekürzt.

Link gekürzt. vrolijke

Danke, habe mir das mit hoher Aufmerksamkeit angeschaut.

Auch der Folgebeitrag ist sehr informativ.

Assanges Hauptverteidiger Baltasar Garzon wurde als engagierter Richter (organ. politische Kriminalität in Spanien, Pinochet- und Franco-Hintermänner...) von der spanischen Justiz unter fadenscheiniger Begründung kaltgestellt und eröffnete daraufhin ein Anwaltsbüro. Schon ein Skandal für sich. Er übernahm Assanges Verteidigung kostenlos.

Sein erstes Ziel damals: Keine Auslieferung Assanges an die USA, die Kausa Schweden war für ihn erst mal zweitrangig.

Warum er so dachte, ergibt sich aus damaligen Äußerungen prominenter Politiker sowie den Hetzreden in den Medien (hier speziell "Fox"):

Staatsanwalt Holder sprach 2010 von der "Gefährdung der nationalen Sicherheit der USA" durch Assange. Hillary Clinton setzte noch eins drauf, indem sie von einem "Angriff auf die internationale Gemeinschaft" fabulierte.

Beide lieferten dem Fox-Sender damit eine Steilvorlage, denn dort meinte dann ein gewisser Bob Beckel, er sei zwar gegen die Todesstrafe (haha), aber diesem "Hurensohn" solle man dann doch "illegal eine Kugel in den Kopf schießen". (im Beitrag ab 19:20) Ein "Disskussionsteilnehmer" goutierte das mit "peng-peng"-Geste.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2204751) Verfasst am: 28.02.2020, 02:47    Titel: Re: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

Martin Mitchell hat folgendes geschrieben:
.
Obwohl ich selbst kein Fan von Donald Trump bin, muß ich dies trotzdem teilen:
Even though I myself am not a fan of Donald Trump, I must share this:

( am 25.02.2020 ) Jemand schrieb in einem anderen Diskussionsforum das Folgende:

Zitat:
.
Man stelle sich das vor, Donald Trump würde Julian Assange begnadigen. Was wäre das für ein innenpolitischer Gewinn für ihn vor der Wiederwahl. Die Verbrechen, die andere im Nahen Osten zuvor begangen haben, kann man nur seinen Vorgängern anlasten. Das wäre ein Affront den früheren US-Eliten gegenüber und er würde mit der Begnadigung politisch nur gewinnen.
Hoffen wir also für Julian Assange das Beste, dass dieses widerliche Anklagverfahren eingestellt wird und er frei kommt!

.

( on 25.02.2020 ) Somebody wrote in another discussion forum the following:
Zitat:
.
Imagine, Donald Trump would now actually formally and unconditionally pardon Julian Assange. Changing tack and playing the Trump Card would place him at a huge advantage in respect of domestic politics and his reelection in November. He most certainly cannot be held responsible for the crimes committed by others (Americans), in the Middle East in years past, under his predecessors. Such a move – to unconditionally pardon Julian Assange – on the part of Donald Trump, would be an affront to the former political elite in North America; he could only win by issuing such a pardon.
Let us hope for the best for Julian Assange, and that this disgraceful and spiteful political witch hunt which he – the journalist Julian Assange – has been and continues to be subjected to will cease forthwith and that he will be released without further ado!

.

.


Ich glaube nicht, dass das funktionieren wuerde.

Fuer die Leute, die Trump wählen, ist Assange nichts weiter als ein elender Verraeter an den USA. Die waeren sehr befremdet, wenn Trump den begnadigen wuerde oder doch zumindest so irritiert, dass sie es sich möglicherweise überlegen wuerden Trump nochmal zu waehlen.

Die Leute, die gegen eine Bestrafung Assange sind, wuerden nie im Leben Trump wählen, auch wenn der auf seine Begnadigung noch Chelsea Manning obendrauf packen wuerde.

Wenn Trump den Assange aus einer Drohne heraus abknallen lassen wuerde, dann wuerde dies seiner Basis wohl eher gefallen und es wuerde auch mehr seinem Naturell entsprechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13291
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204755) Verfasst am: 28.02.2020, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
[...)
sehr sehr interessanter podcast mit einzelheiten mit hinweis auf Pfeil

Link gekürzt.

Link gekürzt. vrolijke

Danke, habe mir das mit hoher Aufmerksamkeit angeschaut.

Auch der Folgebeitrag ist sehr informativ.

Assanges Hauptverteidiger Baltasar Garzon wurde als engagierter Richter (organ. politische Kriminalität in Spanien, Pinochet- und Franco-Hintermänner...) von der spanischen Justiz unter fadenscheiniger Begründung kaltgestellt und eröffnete daraufhin ein Anwaltsbüro. Schon ein Skandal für sich. Er übernahm Assanges Verteidigung kostenlos.

Sein erstes Ziel damals: Keine Auslieferung Assanges an die USA, die Kausa Schweden war für ihn erst mal zweitrangig.

Warum er so dachte, ergibt sich aus damaligen Äußerungen prominenter Politiker sowie den Hetzreden in den Medien (hier speziell "Fox"):

Staatsanwalt Holder sprach 2010 von der "Gefährdung der nationalen Sicherheit der USA" durch Assange. Hillary Clinton setzte noch eins drauf, indem sie von einem "Angriff auf die internationale Gemeinschaft" fabulierte.

Beide lieferten dem Fox-Sender damit eine Steilvorlage, denn dort meinte dann ein gewisser Bob Beckel, er sei zwar gegen die Todesstrafe (haha), aber diesem "Hurensohn" solle man dann doch "illegal eine Kugel in den Kopf schießen". (im Beitrag ab 19:20) Ein "Disskussionsteilnehmer" goutierte das mit "peng-peng"-Geste.


danke auch, den beitrag schaue ich gerade.

hier der link zu den wikileaks- veröffentlichungen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Veröffentlichungen_von_WikiLeaks
von loveparade über Toll-Collect-Verträge bis The Guantánamo Files


und daraus zu den veröffentlichten depeschen US-amerikanischer Botschaften von 2010:
https://de.wikipedia.org/wiki/Veröffentlichung_von_Depeschen_US-amerikanischer_Botschaften_durch_Wikileaks#cite_note-108
bsp:
Zitat:
Libyen
Libyens ehemaliges Staatsoberhaupt Muammar al-Gaddafi wird als „Meister-Intrigant“ und „Hypochonder“ beschrieben.[61] Dabei ist Gaddafi eine „sprunghafte und exzentrische Figur, die unter schwerwiegenden Zwängen leidet, den Flamenco-Tanz sowie Pferderennen liebt, sich von Marotten leiten lässt und Freunde wie Feinde gleichermaßen aus der Fassung zu bringen pflegt“.[61]

hier liegen ernst und witz beieinander, würde ich sagen


und ein link aus den quellen:
http://www.cuba.cu/gobierno/reflexiones/2010/ale/f141210a.html
fidel c. reflektiert, aber ziemlich kurz. von 2010, liest sich hochaktuell.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13291
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204876) Verfasst am: 29.02.2020, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

zu den depeschen noch was (aus den Jahren 2003 bis Februar 2010. )
Die UNO:

Zitat:
Nach den Dokumenten haben die USA ihre Diplomaten angewiesen, diplomatische Vertreter anderer Länder auszuspähen. Mitarbeiter des US-Außenministeriums seien aufgefordert worden, Informationen über hochrangige Vertreter zahlreicher Länder zu sammeln. Die Anweisungen wurden demnach an Botschaften in Afrika, im Nahen Osten, in Osteuropa, in Lateinamerika sowie an die US-Vertretung bei den Vereinten Nationen gesandt.

Im Namen von US-Außenministerin Hillary Clinton sei im Juli vergangenen Jahres unter anderem eine Anordnung an mehr als 30 US-Botschaften und Konsulate verschickt worden, berichtete der britische "Guardian". Darin seien die Diplomaten aufgefordert worden, technische Informationen über die Kommunikationssysteme von hochrangigen UN-Vertretern zu sammeln, darunter auch Passwörter für Verschlüsselungen. Auch über UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sollten demnach Informationen gesammelt werden.

Der "Spiegel" führte aus, dass die US-Diplomaten von Diplomaten anderer Länder bei der UNO persönliche Kreditkarteninformationen, Vielflieger-Kundennummern sowie E-Mail- und Telefonverzeichnisse sammeln sollten. Auch Auskünfte über die Absichten von Ban und seinem Sekretariat zu dem Themen wie dem Iran seien "Teil der ausführlichen Wunschliste aus dem US-Außenministerium".



https://web.archive.org/web/20101130215955/http://www.rp-online.de/politik/ausland/Pakt-gegen-den-Iran-Spionage-gegen-die-UNO_aid_936192.html


ganz aktuell auf der berlinale:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/hillary-clinton-in-der-doku-hillary-wenn-frauen-macht-haben.1008.de.html?dram:article_id=471025

Zitat:
Aus 1700 Stunden Filmmaterial ist die Doku-Serie „Hillary“ entstanden. Die frühere Präsidentschaftskandidatin Clinton nutzt darin die Gelegenheit, eine persönliche Seite zu zeigen und ihr Image zurechtzurücken, sagt Kritikerin Nana Brink.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2205107) Verfasst am: 01.03.2020, 22:34    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Schilderung des Geschehens im Gerichtssaal im Auslieferungsprozess von Julian Assange in London (Februar 2020).

QUELLE: https://www.change.org/p/verhindert-die-auslieferung-von-julian-assange-an-die-usa/u/25810727 :

Zitat:
.
Verhindert die Auslieferung von Julian Assange an die USA!

PETITION UPDATE

[ bezüglich PETITION 2:
http://chng.it/5GPSst4KSR (Pentent: der Deutsche Thilo Hahn);
bis zu diesem Zeitpunkt 406200 Unterschriften. ]


Dritter Tag des Auslieferungsprozesses von Julian Assange im Gebäude des Woolwich Crown Court.

AUFSTAND AM WOOLWICH COURT
27. FEBRUAR 2020


Thilo Hahn
PF, Germany

Bericht von Monika Karbowska (übersetzt aus dem Französischen mit DEEPL [ hier gemeint ist https://www.deepl.com/en/translator Computer-Übersetzungsprogramm DEEPL ])

[ Die gesamte Gerichtsverhandlung in London findet natürlich in englischer Sprache statt! ]

[ Dieser deutsche Text wurde, in den Grenzen dessen was zur Verfügung steht, von MM, korrektur gelesen und wo notwendig dementsprechend verbessert. Die Formatierung und das Setzen von Satzzeichen wurde ebenso, wo seines Ermessens nach für notwendig emfunden, von MM überarbeitet. Mehrfachwiederholungen in gleichlautendem Wortsatz in dem hier vom Französischen ins Deutsche übersetzen Text wurden von MM völlig gestrichen, bzw. ausgelassen. ]

Mittwoch, 26. Februar 2020. Dritter Tag des Auslieferungsprozesses von Julian Assange im Gebäude des Woolwich Crown Court [das betreffende Londoner Gerichtsgebäude].

Drei Tage intensiver Kämpfe, Gewalt und Emotionen.

Am ersten Tag [Mo. 24.02.2020]: Lesung der Anklageschrift. Darauffolgend Edward Fitzgeralds Plädoyer und seine Präsentation der Geschichte der Tatsachen für seinen Mandanten Julian Assange.

In der öffentlichen Galerie konnten [wegen Platzmangel in diesem kleinen Gerichtssaal!] [Woolwich Crown Court] nur 18 Personen ihre Plätze einnehmen.

Der Lärm der "Gelben Westen" [Demonstranten] dringt von draußen in den Gerichtssaal ein, gedämpft, aber präsent. Dutzende Journalisten nehmen einen Platz in der Halle und im Nebengebäude des Innenhofs des Gerichtgebäudes ein. Julian Assange erscheint schließlich in Person – aus unterirdischen Gängen herbeieskortiert und von Wachleuten umgeben und in einen sich im Gerichtssaal befindenden Glaskasten plaziert – und wir können ihn mehrere Stunden lang sehen, obwohl er persönlich im Gerichtssaal nicht sprechen darf und schwach und traurig aussieht.

Am nächsten Tag [Di. 25.02.2020] nehmen wir an Mark Summers Plädoyer für die Verteidigung teil, das den Fall der Staatsanwaltschaft [dh. des Auslieferungsantragstellers - der USA] widerlegt. (Das Anwaltsteam der USA setzt sich zusammen aus James Lewis, Clair Dobbin und Joel Smith; alle drei natürlich britische Juristen.)

[Di. 25.02.2020] Julian Assange ist sichtlich viel schwächer; er beobachtet die Ereignisse regungslos und niedergeschlagen.

Mittwoch, 26. Februar 2020, Edward Fitzgerald für Julian Assange präsentiert die Argumente, die die Auslieferung ungültig machen, da der bilaterale Auslieferungsvertrag zwischen Großbritannien und den Vereinigten Staaten von 2003 die Auslieferung aus politischen Gründen verbietet.

Die Atmosphäre ist angespannt, alle sind müde. Julian Assange ist am schlimmsten dran. Er bemüht sich sehr, auf der Anklagebank aufrecht zu sitzen, sein Teint ist sehr blass und nachmittags ist er wütend. Sein Leiden ist spürbar, wir können es trotz seinem Eingekerchertsein in diesem Glasskasten und 20 Meter Entfernung fühlen. Der Ausdruck auf seinem Gesicht ist gefroren, er ist niedergeschlagen. Wir sind fünf Frauen, die links neben der Publikumsbox zusammensitzen. Wir ermutigen ihn mit unseren Blicken und unserem Verstand, wobei uns jede Geste nach den Regeln des Gerichts verboten ist.

Um 15 Uhr [am Mittwoch, den 26. Februar 2020] passiert das Außergewöhnliche: Während der Staatsanwalt, James Lewis (für die USA), durch ein verlorenes Dokument in seinem Fortfahren stockt, steht Julian Assange im Glaskasten auf und erhebt seine Stimme; er protestiert. Er ist fassungslos, er hat die Regeln gebrochen, er rebelliert, er besteht darauf gehört zu werden. Die Richterin Vanessa Baraitser unterbricht ihn und sagt zu ihm: "Was Sie verlangen, ist nicht üblich, Sie müssen durch Ihren Anwalt sprechen." Aber Julian Assange spricht erschöpft weiter und seine Stimme ist nach so vielen Monaten des Schweigens gedämpft. Die Anwälte geraten in Panik. Gareth Peirce (der dritte Anwalt im Verteidigungsteam) geht auf Julian zu, unterbricht ihn aber nicht. Die anderen wundern sich. Die Richterin unterbricht Julian Assange ein zweites Mal; er aber besteht ein drittes Mal darauf weiter gehört zu werden. Er spricht ein paar Minuten; wir sehen ihn Gesten der Verzweiflung und des Ärgers zu machen.
Die Leute in der ersten Reihe hören ein wenig, während wir in der Publikumsbox normalerweise nur hören, was über das Mikrofonsystem gesagt und übertragen wird. Auf engstem Raum stehen die 18 Anwesenden auf, mit Emotionen gestikulierend. Während des Hin und Hers haben wir rekonstruiert, was Julian Assange geäussert hat: Er beklagt sich über seinen Zustand, dass er auf jeder Seite von einem Wachmann umgeben ist (ich denke, es war hauptsächlich der Wachmann von der privaten Sicherheitsfirma Mityes, der ihm feindlich gesinnt ist, mehr als der Wachmann aus dem Belmarsh-Gefängnis; der saß am anderen Ende der Anklagebank).
Julian Assange sagt, er ist erschöpft und kann sich nicht konzentrieren ... Wir wissen, dass es schlimmer ist. Er steht kurz vor dem Zusammenbruch. Richterin Vanessa Baraitser weiß das, weil sie ihn von vorne sieht. In der Konfiguration des Gerichtssaals befinden sich seine Anwälte von ihm abgewandt. Die Wache aus dem Belmarsh-Gefängnis jedoch sitzt mit ihm und direkt neben ihm im Glaskasten auf der Anklagebank.

Richterin Baraitser ist schlußendlich beeindruckt von der Revolte des Gefangenen und setzt die Anhörung aus. Julian Assange wird von den Wachmännern aus dem Glaskasten genommen und verschwindet mit ihnen in unterirdischen Gängen. Julians Anwälte, Edward Fitzgerald, Mark Summers and Gareth Pierce gehen in den Korridor, um sich zu beraten. Die Reporter und Staatsanwälte sind aufgeregt und erstaunt. In unserer Kabine rennt unsere verängstigte Wache weg, um Anweisungen zu erhalten, die nicht eintreffen. Wir sind alleine und haben endlich das Recht, für die Pause im Gerichtssaal zu bleiben; wir reden und wir agitieren. Als die Richterin Vanessa Baraitser fünf Minuten später in den Gerichtssaal zurückkehrt und ihren Platz einnimmt, wird Julian Assange auf unterirdische Weise wieder zurück in den Glaskasten gebracht, weigert sich jedoch, sich zu setzen. Er steht vor dem Gericht und der gesamten im Gerichtssaal versammelten Audienz und hört seinem Anwalt Edward Fitzgerald zu, der die Richterin bittet, den Rest der Anhörung auf morgen zu verschieben, "damit er sich hier innerhalb der Mauern des Gerichts mit seinem Mandanten beraten kann".

Dann passiert das zweite Außergewöhnliche: Richterin Vanessa Baraitser schlägt vor, „einen Antrag auf Kaution“ zu „stellen“!

Wir kämpfen seit 9 Monaten, sicherlich nicht um Kaution, sondern um vollständige Freilassung, aber meiner Meinung nach ist dieser Vorschlag endlich eine Tür, die sich öffnet! – Die Idee, dass Julian Assange seine Freiheit und seinen Zugang zu der Pflege, die er benötigt, wiedererlangen könnte, leitet unser Handeln seit 6 Monaten. – Wikijustice hat 4 Anträge auf gebrauchsfertige Freilassung gestellt, und jetzt urteilt die harte Richterin selbst, dass es besser wäre, wenn der politisch Gefangene aus England während des Prozesses nicht vor ihr infolge der höchstwahrscheinlich erlittenen Misshandlung und Folter sterben werde, aber dass er sein Leben retten und behandelt werden könne. – Ich möchte an dieses Wunder glauben, an diese Wende!

Leitender Verteidigungsanwalt Edward Fitzgerald übernimmt dann die Führung und zum ersten Mal seit dem Prozess nähert er sich dem Glaskasten wo Julian Assange eingekerchert steht und fragt ihn etwas Süßes. Wahrscheinlich bittet er ihn um eine formelle Vereinbarung, um diesen Antrag zu stellen, da er der Richterin, die geduldig auf eine Antwort zu ihrem Vorschlag wartet, dann auch antwortet. Er entschuldigt sich auch "mit allem Respekt" bei dem Staatsanwalt, James Lewis, dessen Rede durch das Aufbegehren des Gefangenen unterbrochen wurde.

Richterin Vanessa Baraitser beschloss jedoch, den Staatsanwalt (James Lewis) seine Abschlussrede vor Gericht im Auslieferungsverfahren im Fall Julian Assange beenden zu lassen. Dies dauert eine weitere Stunde. Niemand hört mehr auf den Staatsanwalt (James Lewis). In unserer Kabine sind alle aufgeregt und verfluchen ihn laut. Julian Assange schläft fast ein und umklammert die Bankakte [ Was ist „Bankakte“?MM ]. In unserer Nähe schlafen auch andere Anwesende im Gerichtssaal. Der Staatsanwalt (James Lewis) muss das Gefühl haben, dass jeder darauf wartet, dass er fertig wird und wir gehen können. Wir sind alle von dieser wunderbaren Nachricht einer möglichen Veröffentlichung geprägt. Die politische Wirkung der Anklage wegen „Verschwörung mit Chelsea Manning“, „Komputereingriff“ und „Diebstahl von Verschlusssachen in einer Besprechung“ ist verschwunden. Die amerikanische Staatsanwaltschaft und ihre Komplizen auf britischem Boden stießen auf einen Aufstand. Ich sagte zu einem meiner Kollegen im Publikum: "Dieses Land braucht eine kleine Revolution." Sie antwortet "nur eine kleine?".

Der Aufstand war kurz, aber intensiv, aber seine Auswirkungen müssen ausgenutzt werden, und wir gehen davon aus, dass die Anwälte von Assange den Antrag auf Freilassung morgen [Do. 27.02.2020] um 9.30 Uhr einreichen werden, wie die Richterin sie dazu aufgefordert hat.

.

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.


Zuletzt bearbeitet von Martin Mitchell am 03.03.2020, 03:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13291
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2205116) Verfasst am: 01.03.2020, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

liest sich nicht gerade positiv

https://www.spiegel.de/politik/ausland/prozess-gegen-julian-assange-alles-deutet-auf-einen-reinen-schauprozess-hin-a-5ab91355-e834-4acc-9a7c-7adb18ab126b

Zitat:
SPIEGEL: Die Verhandlung wird von einer einzelnen Richterin geleitet, die am Ende das Urteil fällt. Welchen Eindruck haben Sie von ihr?

Dagdelen: Allein am letzten Vormittag der ersten Anhörungsrunde hat sie die Verteidigung 17-mal unterbrochen, die US-Seite dagegen nur einmal. Zu Beginn des zweiten Verhandlungstages trugen die Anwälte von Assange vor, dass ihr Mandant von Montag auf Dienstag elfmal gefesselt und in fünf verschiedene Zellen gesteckt worden sei, dass man ihn zweimal nackt einer Leibesvisitation unterzogen habe und er private Notizen abgeben musste.

Die Richterin sagte daraufhin, dass sie da nichts tun könne und die Verteidiger sich an die Gefängnisleitung wenden müssten. Auf die Bitte von Assange, bei seinen Anwälten sitzen zu können, signalisierte die US-Seite Zustimmung und wies auf die Entscheidungsmacht der Richterin hin. Sie vertagte jedoch das Thema mit dem Hinweis, sie habe nicht die Autorität, darüber zu entscheiden. Tags darauf lehnte sie dann den Antrag ab und führte Sicherheitsgründe an.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2205144) Verfasst am: 02.03.2020, 01:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
liest sich nicht gerade positiv

https://www.spiegel.de/politik/ausland/prozess-gegen-julian-assange-alles-deutet-auf-einen-reinen-schauprozess-hin-a-5ab91355-e834-4acc-9a7c-7adb18ab126b

Zitat:
SPIEGEL: Die Verhandlung wird von einer einzelnen Richterin geleitet, die am Ende das Urteil fällt. Welchen Eindruck haben Sie von ihr?

Dagdelen: Allein am letzten Vormittag der ersten Anhörungsrunde hat sie die Verteidigung 17-mal unterbrochen, die US-Seite dagegen nur einmal. Zu Beginn des zweiten Verhandlungstages trugen die Anwälte von Assange vor, dass ihr Mandant von Montag auf Dienstag elfmal gefesselt und in fünf verschiedene Zellen gesteckt worden sei, dass man ihn zweimal nackt einer Leibesvisitation unterzogen habe und er private Notizen abgeben musste.

Die Richterin sagte daraufhin, dass sie da nichts tun könne und die Verteidiger sich an die Gefängnisleitung wenden müssten. Auf die Bitte von Assange, bei seinen Anwälten sitzen zu können, signalisierte die US-Seite Zustimmung und wies auf die Entscheidungsmacht der Richterin hin. Sie vertagte jedoch das Thema mit dem Hinweis, sie habe nicht die Autorität, darüber zu entscheiden. Tags darauf lehnte sie dann den Antrag ab und führte Sicherheitsgründe an.


Natuerlich hat die Frau die Autorität zu entscheiden, wer im Gerichtssaal neben wem sitzen kann. Das war 'ne faule Ausrede. Ich glaube der Frau fehlt es einfach an Rückgrat und deshalb gehorcht die politischen Vorgaben, obwohl sie das als Richterin ausdruecklich nicht muss, zumindest nicht in einem Rechtsstaat mit Gewaltenteilung. Ob Little Britain noch ein solcher genannt werden kann darf man inzwischen durchaus bezweifeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2205447) Verfasst am: 04.03.2020, 07:10    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
WICHTIGE JURISTISCHE ASPEKTE UND HINWEISE:

In dem Auslieferungsantrag der USA an Großbritannien im Fall von Julian Assange – »USA -gegen- JULIAN ASSANGE / GOVERNMENT OF THE UNITED STATES OF AMERICA -v- JULIAN ASSANGE« – sind die britischen Anwälte James Lewis, Clair Dobbin und Joel Smith weder „Kronanwalt“/„Kronanwälte“, noch „Staatsanwalt“/„Staatsanwälte“ (wie die deutschsprachigen Medien sie vielfach nennen). Aus Sicht des Rechtssystems Großbritanniens sind sie, m.E., einfach nur „Anwalt“/„Anwälte“ = "Lawyer"/"Lawyers" „die die Interessen der Regierung der USA vertreten“. Die USA ist ihrMandant:Großmacht-Antragsteller in diesem Auslieferungsverfahren“, „in einem englischen Gericht“!

ANKLAGESCHRIFT = INDICTMENT
»UNITED STATES OF AMERIKA -v- JULIAN PAUL ASSANGE«
@ https://en.wikipedia.org/wiki/File:Julian_Paul_Assange_Indictment_of_6_March_2018.pdf (insgesamt 7 Seiten in Englisch = a total of 7 pages in English)

OPENING SUMMARY OF THE DEFENCE CASE (a total of 28 pages in English).
ZUSAMMENFASSUNG DER VERTEIDIGUNG VON JULIAN ASSANGE (insgesamt 28 Seiten in Englisch): https://dontextraditeassange.com/JA_Defence_Opening.pdf

Anwälte für Julian Assange – "Defence Lawyer" / "Defence Lawyers" = das Verteidigungsteam – sind, u.a., Edward Fitzgerald QC, Mark Summers QC, Florence Iveson, Gareth Peirce (older female = ältere weibliche Menschenrechtsanwältin: Jg. 1940), Jennifer Robinson (younger female; Australian human rights lawyer and barrister with Doughty Street Chambers in London = jüngere weibliche Menschenrechtsanwältin: Jg. 1981).

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1568
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2205539) Verfasst am: 05.03.2020, 06:31    Titel: Jeder kann Julian Assange aktiv helfen Antworten mit Zitat

.
Einige der wichtigsten informellen / inoffiziellen Gerichtsberichte im Fall des Auslieferungsverfahrens von Julian Assange, seitens ehrenamtlichen Gerichtsbeobachtern (private Veröffentlichungen entweder in Deutsch oder in Englisch) :
Some of the most important informal / inofficial court proceedings assessment reports in the matter of the extradition hearing of Julian Assange, from dedicated observers inside the court room (published privately either in German or in English) :


Kein Schaden durch Wikileaks
Posted on 26/02/2020 by Mathias Broeckers / 11 Comments
https://www.broeckers.com/2020/02/26/kein-schaden-durch-wikileaks/ (alles in deutscher Sprache = solely in German)

Craig Murray’s reports:

Craig Murray - Historian, Former Ambassador, Human Rights Activist

Curriculum Vitae: https://www.craigmurray.org.uk/about-craig-murray/

Your Man in the Public GalleryAssange Hearing DAY 1 [ Mo. 24.02.2020 ]
Current report: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/02/your-man-in-the-public-gallery-assange-hearing-day-1/
Daily Archives: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/02/25/
reported on Tuesday 25 February 2020 in Uncategorized by Craig

An excellent translation into German of Craig Murray’s English language report of all happenings in the court room and outside pertaining to Day 1.
Eine ausgezeichnete Übersetzung ins Deutsche des englischen Berichts von Craig Murray aller am Ersten Tag im Gerichtssaal und ausserhalb stattfindenden Begebenheiten.
in »ALTERNATIVE INFORMATION« - »BEYOND MAINSTREAM«
»Ihr Mann auf der öffentlichen GalerieAssange Hearing Tag 1«
[ Author: Danielum: https://dans-ai.ch/author/diekreid/ ]
[ Date: 26 February 2020: https://dans-ai.ch/2020/02/26/ ]
https://dans-ai.ch/2020/02/26/ihr-mann-auf-der-oeffentlichen-galerie-assange-hearing-tag-1/

Your Man in the Public GalleryAssange Hearing DAY 2 [ Tu. 25.02.2020 ]
Current report: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/02/your-man-in-the-public-gallery-assange-hearing-day-2/
Daily Archives: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/02/26/
reported on Wednesday 26 February 2020 in Uncategorized by Craig

Your Man in the Public GalleryAssange Hearing DAY 3 [ We. 26.02.2020 ]
Current report: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/02/your-man-in-the-public-gallery-the-assange-hearing-day-3/
Daily Archives: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/02/27/
reported on Thursday 27 February 2020 in Uncategorized by Craig

Your Man in the Public GalleryAssange Hearing DAY 4 [ Th. 27.02.2020 ]
Current report: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/02/your-man-in-the-public-gallery-assange-hearing-day-four/
Daily Archives: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/02/28/
reported on Friday, 28 February 2020 in Uncategorized by Craig

The Armoured Glass Box is an Instrument of Torture
Current report: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/03/the-armoured-glass-box-is-an-instrument-of-torture/
Daily Archives: https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/03/02/
reported Monday, 2 March, 2020 in Uncategorized by Craig

Everyone of these reports by Craig Murray concludes by saying:
"This article is entirely free to reproduce and publish, including in translation, and I very much hope people will do so actively. Truth shall set us free."
Jeder der Berichte von Craig Murray enthält abschließend folgenden Hinweis:
Translation from English into German = Übersetzung vom Englischen ins Deutsche:
"Dieser Artikel ist völlig frei zu vervielfältigen und zu veröffentlichen, auch in Übersetzung, und ich hoffe sehr, dass die Leute dies aktiv tun werden. Die Wahrheit soll uns frei machen."

Photo of Julian Assange in the court room = Foto von Julian Assange im Gerichtssaal @ https://www.legrandsoir.info/compte-rendu-du-proces-assange-2eme-jour.html

Ein Resümée der Anhörung zu Assange in London | 03. März 2020 um 17:04
Ein Artikel von: Redaktion NachDenkSeiten @ https://www.nachdenkseiten.de/?p=58981 (alles in deutscher Sprache = solely in German).

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group