Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Asyl für Julian Assange - Tagesschau hetzt gegen Ecuador
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40323
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2225793) Verfasst am: 22.09.2020, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
die reportage hatte ich bereits verlinkt.

https://www.heise.de/tp/features/Julian-Assange-und-die-Politjustiz-Ihrer-Majestaet-4906104.html
das hier finde ich ganz verstörend:
Zitat:
"Julian wird jeden Tag um 5 Uhr morgens geweckt, mit Handschellen gefesselt, in eine Arrestzelle gesteckt, nackt ausgezogen und geröntgt", schrieb Assanges Lebenspartnerin Stella Morris auf Twitter. Während der Verhandlungen befinde er sich in einem Glaskasten im hinteren Teil des Gerichtssaals, sodass er seine Anwälte nicht richtig konsultieren könne.

jeden tag geröntgt? was?
Lunge, um Pneumonie auszuschließen?

quelle:
https://twitter.com/StellaMoris1/status/1306205472521891840


Zitat:
Zur Verdeutlichung sei noch folgender Vergleich genannt: Eine Röntgenaufnahme des Brustkorbes entspricht etwa dem, was in 9-14 Tagen an natürlicher Strahlenbelastung ohnehin auf Sie einwirkt. Ein Transatlantikflug liegt sogar geringfügig darüber, falls Sie wieder zurückfliegen. Übrigens liegt auch das Rauchen einer Zigarette hinsichtlich der damit verbunden Strahlendosis (ca. 0,07 mSv, siehe Tabelle unten) in etwa in dieser Größenordnung!



Strahlendosen natürlicher und medizinischer Strahlenexposition
Effektive Dosen in mSv, Jährliche Gesamtstrahlenbelastung

Natürliche Strahlenexposition insgesamt

ca 2,4 mSv/Jahr

Zivilisatorisch: Medizin

ca 1,8 mSv/Jahr

Zivilisatorisch: Sonstige

ca 0,1 mSv/Jahr

Gesamt

ca 4,3 mSv/Jahr


https://www.radiologie-filstal.de/haeufig-gestellte-fragen/strahlendosis.php


Das dürfte gefährlich sein.

Ich kann mich erinnern. eine Lehrerin, die alle ihre Schüler bei eine Reihenuntersuchung vor dem Gerät gehalten hat, ist daran gestorben. Das muß so in den 60er gewesen sein.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2225798) Verfasst am: 22.09.2020, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
die reportage hatte ich bereits verlinkt.

https://www.heise.de/tp/features/Julian-Assange-und-die-Politjustiz-Ihrer-Majestaet-4906104.html
das hier finde ich ganz verstörend:
Zitat:
"Julian wird jeden Tag um 5 Uhr morgens geweckt, mit Handschellen gefesselt, in eine Arrestzelle gesteckt, nackt ausgezogen und geröntgt", schrieb Assanges Lebenspartnerin Stella Morris auf Twitter. Während der Verhandlungen befinde er sich in einem Glaskasten im hinteren Teil des Gerichtssaals, sodass er seine Anwälte nicht richtig konsultieren könne.

jeden tag geröntgt? was?
Lunge, um Pneumonie auszuschließen?

quelle:
https://twitter.com/StellaMoris1/status/1306205472521891840


Zitat:
Zur Verdeutlichung sei noch folgender Vergleich genannt: Eine Röntgenaufnahme des Brustkorbes entspricht etwa dem, was in 9-14 Tagen an natürlicher Strahlenbelastung ohnehin auf Sie einwirkt. Ein Transatlantikflug liegt sogar geringfügig darüber, falls Sie wieder zurückfliegen. Übrigens liegt auch das Rauchen einer Zigarette hinsichtlich der damit verbunden Strahlendosis (ca. 0,07 mSv, siehe Tabelle unten) in etwa in dieser Größenordnung!



Strahlendosen natürlicher und medizinischer Strahlenexposition
Effektive Dosen in mSv, Jährliche Gesamtstrahlenbelastung

Natürliche Strahlenexposition insgesamt

ca 2,4 mSv/Jahr

Zivilisatorisch: Medizin

ca 1,8 mSv/Jahr

Zivilisatorisch: Sonstige

ca 0,1 mSv/Jahr

Gesamt

ca 4,3 mSv/Jahr


https://www.radiologie-filstal.de/haeufig-gestellte-fragen/strahlendosis.php


Das dürfte gefährlich sein.

Ich kann mich erinnern. eine Lehrerin, die alle ihre Schüler bei eine Reihenuntersuchung vor dem Gerät gehalten hat, ist daran gestorben. Das muß so in den 60er gewesen sein.


hier sollte man einen experten fragen.
wir sind keine.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2226439) Verfasst am: 28.09.2020, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-09/wikileaks-gruender-julian-assange-suizid-gefaehrdet-psychiater-auslieferung
Psychiater hält Julian Assange für suizidgefährdet

vielleicht könnte Frau merkel J assange ja mal im gefängis besuchen und ihm mut zusprechen.
danke.



https://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-besuchte-nawalny-in-der-charite-a-f96d64d3-352d-4b06-b2c3-be37f5b552b4
Merkel besuchte Nawalny in der Charité
Zitat:
Der Fall Nawalny zeigt immer mehr Elemente eines Politthrillers. Nach SPIEGEL-Informationen besuchte Bundeskanzlerin Merkel den russischen Oppositionspolitiker heimlich an seinem Krankenbett in der Berliner Charité.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2226994) Verfasst am: 02.10.2020, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Verfahren gegen WikiLeaks-Gründer
Assange muss bis Januar warten

Zitat:
Christian Mihr hat im Wechsel mit einer Kollegin das Verfahren für Reporter ohne Grenzen beobachtet. "Es ist kein Schauprozess. Das ist mir wichtig klarzustellen. Der Begriff wird ja manchmal verwendet", sagt Mihr. "Aber es ist ganz klar ein politisches Verfahren."

Aus Sicht von Reporter ohne Grenzen seien auch die Umstände, unter denen die britische Regierung und die britische Justiz dieses Verfahren zuließen und führten, klar politisch. Die Richterin schloss Beobachter plötzlich aus, ließ Zeugen nicht aussagen und am Ende Statements nicht einmal zu Protokoll geben.
(...)
Weg durch die Instanzen
"Großbritannien ist eine Demokratie, Großbritannien ist ein Rechtsstaat", sagt Mihr. Es sei zu früh für ein endgültiges Urteil über den Ausgang des Verfahrens. "Es gibt immer noch zwei Instanzen nach dem Central Criminal Court. Großbritannien hat die Chance, mit seinen Instanzen die eigene Rechtsstaatlichkeit noch zu beweisen."
Egal wie die Entscheidung ausfällt - das Verfahren in Großbritannien wird in die nächste Instanz gehen. Das dürfte Jahre dauern, die Assange wohl weiter in Haft aushalten müsste.

https://www.tagesschau.de/ausland/assange-prozess-ende-101.html

FREE ASSANGE!
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2226995) Verfasst am: 02.10.2020, 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Verfahren gegen WikiLeaks-Gründer
Assange muss bis Januar warten

Zitat:
Christian Mihr hat im Wechsel mit einer Kollegin das Verfahren für Reporter ohne Grenzen beobachtet. "Es ist kein Schauprozess. Das ist mir wichtig klarzustellen. Der Begriff wird ja manchmal verwendet", sagt Mihr. "Aber es ist ganz klar ein politisches Verfahren."

Aus Sicht von Reporter ohne Grenzen seien auch die Umstände, unter denen die britische Regierung und die britische Justiz dieses Verfahren zuließen und führten, klar politisch. Die Richterin schloss Beobachter plötzlich aus, ließ Zeugen nicht aussagen und am Ende Statements nicht einmal zu Protokoll geben.
(...)
Weg durch die Instanzen
"Großbritannien ist eine Demokratie, Großbritannien ist ein Rechtsstaat", sagt Mihr. Es sei zu früh für ein endgültiges Urteil über den Ausgang des Verfahrens. "Es gibt immer noch zwei Instanzen nach dem Central Criminal Court. Großbritannien hat die Chance, mit seinen Instanzen die eigene Rechtsstaatlichkeit noch zu beweisen."
Egal wie die Entscheidung ausfällt - das Verfahren in Großbritannien wird in die nächste Instanz gehen. Das dürfte Jahre dauern, die Assange wohl weiter in Haft aushalten müsste.

https://www.tagesschau.de/ausland/assange-prozess-ende-101.html

FREE ASSANGE!


Die Anstalt vom 29. September 2020
ZDF - Stell Dir vor, Du deckst Kriegsverbrechen auf und landest dafür für 175 Jahre im Knast. Gibt's nicht? Gibt's doch: Im Fall Assange könnte es so kommen. Dieses harte Thema bearbeitet "Die Anstalt" - und das mit einem wunderbaren Kniff. Die "Satire" darf herhalten und das Beste: Es gibt einen Faktencheck zum Witz!
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-29-september-2020-100.html

Cool

nichts für die gläubigen hier.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24177
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226996) Verfasst am: 02.10.2020, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

nichts für die gläubigen hier.


Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227028) Verfasst am: 02.10.2020, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

nichts für die gläubigen hier.


Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?
#

hast dus gesehen?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40323
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2227031) Verfasst am: 02.10.2020, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

nichts für die gläubigen hier.


Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?
#

hast dus gesehen?


Ich verstehe es auch nicht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24177
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2227036) Verfasst am: 02.10.2020, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

nichts für die gläubigen hier.


Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?
#

hast dus gesehen?


Nein, ich finde aber, dass es für meine Frage kaum eine Rolle spielt.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42410

Beitrag(#2227038) Verfasst am: 02.10.2020, 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

nichts für die gläubigen hier.


Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?
#

hast dus gesehen?

Würdest du mal antworten, anstatt gegenzufragen?
_________________
"Ja, es ist alles Fake. Die ganze Welt hat ihre Wirtschaft geschlossen und ruiniert, nur um dich dazu zu bringen, eine Maske zu tragen, weil du so hässlich bist."
Das „Ich bekomme unter der Maske keine Luft!“ ist das neue „Ich hab ne Latexallergie.“…
"Einer muss Chris Rea sagen, dass er dieses Jahr nicht losfahren muss."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227069) Verfasst am: 02.10.2020, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

a: enthüllung von regierungsverbrechen in russland werden bewundert.
b: und regierungsverbrechen vom westen?
a: das kann man nicht vergleichen.
b: weil man sonst merken würde, dass es fast dasselbe ist?
a: assange wird im gegensatz zu navalny nicht mit dem tode bedroht
b: wieso? in den usa steht auf geheimnisverrat auch die todesstrafe.
a: aber er wird nur ausgeliefert, wenn sie nicht vollzogen wird.
b: dann ist russland humaner? da gibt es keine todesstrafe.
a: deswegen müssen die russen ihre regimegegner auch vergiften. grässliche sache, nicht?
b: was wäre dir lieber? vergiftung durch nowitschok oder hinrichtung durch Pentobarbital?
...
auf weitere transkription habe ich keine lust.
es bleibt jedenfalls interessant-bizarr.

wichtig ist der glaube an den rechtsstaat im westen! das war der inhalt meines hinweises oben.

ich war im "sehr-gut"-modus.
dann hab ich mich in eine leichte decke gehüllt, in meinen liegestuhl auf den balkon in die sonne mit blick auf mittelgebirge und wald gelegt und habe zauberberg gespielt.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44899
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2227079) Verfasst am: 02.10.2020, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Verfahren gegen WikiLeaks-Gründer
Assange muss bis Januar warten

Zitat:
Christian Mihr hat im Wechsel mit einer Kollegin das Verfahren für Reporter ohne Grenzen beobachtet. "Es ist kein Schauprozess. Das ist mir wichtig klarzustellen. Der Begriff wird ja manchmal verwendet", sagt Mihr. "Aber es ist ganz klar ein politisches Verfahren."

Aus Sicht von Reporter ohne Grenzen seien auch die Umstände, unter denen die britische Regierung und die britische Justiz dieses Verfahren zuließen und führten, klar politisch. Die Richterin schloss Beobachter plötzlich aus, ließ Zeugen nicht aussagen und am Ende Statements nicht einmal zu Protokoll geben.
(...)
Weg durch die Instanzen
"Großbritannien ist eine Demokratie, Großbritannien ist ein Rechtsstaat", sagt Mihr. Es sei zu früh für ein endgültiges Urteil über den Ausgang des Verfahrens. "Es gibt immer noch zwei Instanzen nach dem Central Criminal Court. Großbritannien hat die Chance, mit seinen Instanzen die eigene Rechtsstaatlichkeit noch zu beweisen."
Egal wie die Entscheidung ausfällt - das Verfahren in Großbritannien wird in die nächste Instanz gehen. Das dürfte Jahre dauern, die Assange wohl weiter in Haft aushalten müsste.

https://www.tagesschau.de/ausland/assange-prozess-ende-101.html

FREE ASSANGE!



Bedenkt man den schlechten Gesundheitszustand Assanges so laeuft die fortgesetzte Verschleppung des Verfahrens bei andauernder Haft mittlerweile auf Vollstreckung eines bereits hinter den Fassaden ergangenen Todesurteils hinaus.

Ja, das muss man so krass sagen. Ich glaube insgeheim hofft man sogar darauf, dass Assange bald den Löffel abgibt und man sich die Peinlichkeit eines Gefälligkeitsurteils im Sinne der USA ersparen kann.


Deshalb von mir hier Zustimmung: FREE ASSANGE! Schon aus humanitären Gründen. Der Mann ist krank!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12944

Beitrag(#2227095) Verfasst am: 02.10.2020, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-29-september-2020-100.html

Wow... Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42410

Beitrag(#2227099) Verfasst am: 02.10.2020, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

ich war im "sehr-gut"-modus.

war?
_________________
"Ja, es ist alles Fake. Die ganze Welt hat ihre Wirtschaft geschlossen und ruiniert, nur um dich dazu zu bringen, eine Maske zu tragen, weil du so hässlich bist."
Das „Ich bekomme unter der Maske keine Luft!“ ist das neue „Ich hab ne Latexallergie.“…
"Einer muss Chris Rea sagen, dass er dieses Jahr nicht losfahren muss."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227113) Verfasst am: 02.10.2020, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

ich war im "sehr-gut"-modus.

war?


Mit den Augen rollen

ich bewundere deine /eure sicherheit.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42410

Beitrag(#2227115) Verfasst am: 02.10.2020, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

ich war im "sehr-gut"-modus.

war?


Mit den Augen rollen

ich bewundere deine /eure sicherheit.

Ich frage dich jetzt nicht, was du jetzt wieder meinst, oder unterstellen willst. Denn im "sehr gut"-Modus gibt es ja nie Antworten.
_________________
"Ja, es ist alles Fake. Die ganze Welt hat ihre Wirtschaft geschlossen und ruiniert, nur um dich dazu zu bringen, eine Maske zu tragen, weil du so hässlich bist."
Das „Ich bekomme unter der Maske keine Luft!“ ist das neue „Ich hab ne Latexallergie.“…
"Einer muss Chris Rea sagen, dass er dieses Jahr nicht losfahren muss."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227117) Verfasst am: 02.10.2020, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

ich war im "sehr-gut"-modus.

war?


Mit den Augen rollen

ich bewundere deine /eure sicherheit.

Ich frage dich jetzt nicht, was du jetzt wieder meinst, oder unterstellen willst. Denn im "sehr gut"-Modus gibt es ja nie Antworten.


ich frage dich ja auch nicht, ob du die anstalt- sendung geschaut hast. o.k.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mobienne
Auf dem Weg
Moderator



Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 2945
Wohnort: Allgäu

Beitrag(#2227156) Verfasst am: 03.10.2020, 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

nichts für die gläubigen hier.


Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?
#

hast dus gesehen?


Ich habs gesehen und schließe mich der Frage von Alchemist an:
„Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?“
_________________
Unausgelastet? Hormonkoller? Frustriert? Filter? Verirrt? Borniert? Egoistisch? Praxisfern? Geltungsbedürfnis? Bekloppt? Hoheitsgewohnt? Ignorant? Wahrnehmungsgestört? Selbstherrlich? Muss interessieren? Verstrahlt? Rechthaben? Erbärmlich? Taschentuch? Nochmal? Keine Probleme? Überschätzt? Kein Leben? mAB? Incel? Zurecht. Voyeur? Knall? Gebrainwashed? Wichtignehmer? Komplexe? Armer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227165) Verfasst am: 03.10.2020, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Mobienne hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

nichts für die gläubigen hier.


Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?
#

hast dus gesehen?


Ich habs gesehen und schließe mich der Frage von Alchemist an:
„Was meinst du damit?
Welche Gläubigen? Welcher Glauben?“


habe ich doch oben beantwortet: die, die an den westlichen rechtsstaat glauben, egal was passiert.

ich erinnere nur mal an die sog. steuerfahnderaffäre in hessen:



https://vdw-ev.de/?option=com_content&view=article&id=98%3Adokumentation-whistleblower-preisverleihung-2009&catid=23%3Awhistleblower&lang=de
VEREINIGUNG DEUTSCHER WISSENSCHAFTLER
Verantwortung in der Wissenschaft, Unabhängigkeit, Überparteilichkeit und Solidarität sind die Grundprinzipien der VDW. Wir vernetzen Wissenschaftler/innen aus allen Disziplinen und setzen uns kritisch und unabhängig mit den Folgen wissenschaftlicher Forschung und Technik auseinander. Mit unserer fundierten Expertise gestalten wir aktiv die gesellschaftliche Debatte

muss das codiert oder geht das durch?
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 03.10.2020, 09:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mobienne
Auf dem Weg
Moderator



Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 2945
Wohnort: Allgäu

Beitrag(#2227167) Verfasst am: 03.10.2020, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ok. Und wer sind die Gläubigen hier?
Wie äußert sich so ein „Glaube“ an einen Rechtsstaat?
_________________
Unausgelastet? Hormonkoller? Frustriert? Filter? Verirrt? Borniert? Egoistisch? Praxisfern? Geltungsbedürfnis? Bekloppt? Hoheitsgewohnt? Ignorant? Wahrnehmungsgestört? Selbstherrlich? Muss interessieren? Verstrahlt? Rechthaben? Erbärmlich? Taschentuch? Nochmal? Keine Probleme? Überschätzt? Kein Leben? mAB? Incel? Zurecht. Voyeur? Knall? Gebrainwashed? Wichtignehmer? Komplexe? Armer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227170) Verfasst am: 03.10.2020, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Mobienne hat folgendes geschrieben:
Ok. Und wer sind die Gläubigen hier?
Wie äußert sich so ein „Glaube“ an einen Rechtsstaat?


ich sehe keine proteste. es wird gelauscht, was medial verkündet wird, auch gemütlich deftiger politischer satire, um hernach nach hause zu gehen und ins bett und ruhig zu schlafen.
und dannkommt die nächstes sendung, die akteure sind idealreweise charismatisch und eloquent wie so mancher pfarrer, der es richtig gut meint (aber natürlich keine chance hat gegen die eigentlichen machtbestrebungen seiner organisation und ihrer profiteure).
man freut sich schon auf die wahren worte und fühlt sich gut.
ich rede hier von den vertretern/zuschauern der sog. mittelschicht vorzugsweise.
jene, die sich aufgeklärt glauben.

konsequenzen hat das keine, ob man nun dem pfarrer lauscht. oder den satirikern, die zweifellos gute arbeit leisten. das dürfen sie natürlich, auf welchem niveau auch immer, weil es niemanden vom hocker reißen wird.
wozu auch, fragt der besonnene humanist. lassen wir noch ein paar jahrhunderte ins land gehen und alles wird schon gut. die opfer auf dem weg sind..."man mus ja auch mal abschalten können und nicht alles so negativ sehen, ne?- und hier schalt ich mal ab, angesichts der vielen opfer
-oder schau eben satire", wobei sich hier der kreis schließt. Komplett von der Rolle


wie lange ist die wochenshow schon für den kleinen mann verständlich aufklärerisch unterwegs und bekommt auszeichnungen?

Zitat:
Die Sendung wurde mit vielen Auszeichnungen bedacht, unter anderem mit dem Grimme-Preis und dem Bambi. Von 2009 bis 2012 sowie 2017 gewann sie als beste Comedyshow bzw. Satireshow den Deutschen Comedypreis.

_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 03.10.2020, 10:55, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24602

Beitrag(#2227175) Verfasst am: 03.10.2020, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-29-september-2020-100.html

Wow... Smilie


bravo
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12944

Beitrag(#2227186) Verfasst am: 03.10.2020, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ich sehe keine proteste. es wird gelauscht, was medial verkündet wird, auch gemütlich deftiger politischer satire, um hernach nach hause zu gehen und ins bett und ruhig zu schlafen.

schlafen ja, aber "ruhig"? Sicher?
Wieso Alkohol(mißbrauch), Medikamente(nmißbrauch)(auch Schlaftabletten), Nikotin, Ablenkung durch Konsum/Technikfirlefanz, etc ?

Bei Assange bin ich gespalten, wie soll man bei so einer politische Verfolgung und Erniedrigung machen(passt auf, hier seht ihr was mit Leuten passiert die unsere Machenschaften aufdecken), auf der anderen Seite zeigt es immer mehr Menschen in welche Richtung "der Westen" tendiert(ist also lehrreich).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15473
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2227573) Verfasst am: 07.10.2020, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Slavoj Žižek hat sich des Skandals um Julien Assange angenommen:

Zitat:
Sie töten ihn langsam

Julien Assange
Die Lage ist ernst, aber wir nehmen sie nicht ernst. Wer über den Whistleblower nicht reden will, sollte über Menschenrechtsverletzungen weltweit schweigen


https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/sie-toeten-ihn-langsam


Aber wie höhnte Seibert den Journalisten ins Gesicht?

“Wir gehen davon aus, dass in Großbritannien rechtsstaatliche Maßstäbe angewendet werden.“

Wir dagegen gehen davon aus, dass diese Maßstäbe genau so schief sind wie das schiefe Grinsen der Hofschranzen der Bundesregierung.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227588) Verfasst am: 07.10.2020, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.freeassange.eu/#start
informtionen zu aktionen usw.

FREE Assange!


https://consortiumnews.com/assange-hearing/



https://www.nachdenkseiten.de/?p=65386
Die betrügerische neue Stellungnahme des Guardian verrät sowohl Julian Assange als auch den Journalismus
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2229115) Verfasst am: 23.10.2020, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

ausführlicher artikel, eine art update bzw zusammenfassung des falles assange auf dlf
https://www.deutschlandfunk.de/zehn-jahre-iraq-war-logs-wie-wikileaks-zum-staatsfeind-wurde.724.de.html?dram:article_id=486176

Zitat:
Es gibt allerdings auch in Deutschland Menschen, die Zweifel daran haben, ob die Veröffentlichungen von WikiLeaks legitim und zielführend waren. Volker Perthes, Politikwissenschaftler und Direktor der „Stiftung Wissenschaft und Politik“, kritisiert vor allem das Vorgehen von WikiLeaks, sehr viele Dokumente öffentlich zu machen – ohne dass jedes veröffentlichte Dokument einen tatsächlichen Nachrichtenwert hat. Besonders kritisch sieht er die Veröffentlichung der Botschaftsdokumente – zumal die Arbeit von WikiLeaks kaum dauerhafte Folgen nach sich gezogen habe.
„Ich glaube, WikiLeaks ist überschätzt worden. Wir haben damals gedacht, dass der Impact, also, dass die Wirkung der Veröffentlichung größer wäre, als er tatsächlich gewesen ist. Schauen Sie sich Afghanistan an, schauen Sie sich den Irak an, schauen Sie Iran an. Die langfristige Wirkung ist doch nicht besonders groß, außer eben, was zum Teil die Praxis, die diplomatische Praxis von Verhandlungen angeht, wo eben Gesprächspartner nicht nur, aber in erster Linie amerikanische Diplomaten, sozusagen sich immer wieder fragen: Kann ich das hier sagen, wenn mir Vertraulichkeit zugesichert worden ist? Oder sind die Amerikaner nicht bereit oder nicht in der Lage, die Vertraulichkeit ihrer Gespräche tatsächlich auch zu wahren?“



da hat er recht.
es hat oft überhaupt keine folgen, wenn was aufgedeckt wird. wen juckts wie lange?
oder wie gehts den arbeitern bei toennies? bekommt die krankenpflege mehr geld wie angekündigt?
wie lange muss dieser mann, der die heime inspiziert noch durch talk shows tingeln und heulen und zähneknirschen?
was ist mit den produkten von kinderabeit, sklavenähnlichen produktionsverhältnissen, der luftqualität,
den steuerskandalen usw.
genau: nix.


deshalb auch:

FREE ASSANGE!


und ob diplomaten nun überlegen müssen, was sie sagen... Schulterzucken
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2231172) Verfasst am: 13.11.2020, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spreadshirt.de/shop/design/free+assange+gesichtsmaske+one+size-D5eb2ffc322250951f2388ab8?sellable=wQeGQrEQE9UYnRz4vpQe-1456-216

15,99

bezahlbar mit pay pal Lachen
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2232538) Verfasst am: 28.11.2020, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

was wurde eigentlich aus openleaks
http://openleaks.org
von daniel domscheit- berg?
https://de.wikipedia.org/wiki/OpenLeaks

Zitat:
OpenLeaks war eine Whistleblowing-Website, die über tote Briefkästen Dokumente Dritter anonym an Kooperationspartner wie Medien vermitteln, aber nicht selbst veröffentlichen soll. Der ehemalige WikiLeaks-Sprecher Daniel Domscheit-Berg[1] hatte das Projekt im Dezember 2010 angekündigt.[2] Neben Domscheit-Berg sind auch andere ehemalige WikiLeaks-Mitarbeiter wie Herbert Snorrason an dem Projekt beteiligt.[2] Ende Januar 2011 waren auf der Website erste Inhalte über Funktion, Realisierung und Finanzierung zugänglich.

Mittlerweile ist die Website allerdings offline. Anfang Juli 2013 sagte Daniel Domscheit-Berg gegenüber Technology Review, das Projekt würde weiter fortgesetzt werden „ohne die Öffentlichkeit groß einzubinden“.[3]



hintergrund:
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/datenleck-bei-wikileaks-depeschen-desaster-in-sechs-akten-a-783694.html

(...)
Vierter Akt: Schlammschlacht zwischen Assange und Domscheit-Berg
Zitat:

Dann kommt es zum Bruch zwischen Daniel Domscheit-Berg und Julian Assange. Der deutsche Sprecher schreibt nach seinem Rauswurf durch Assange ein bitteres Buch, in dem der WikiLeaks-Gründer als egoman, als unzuverlässig und latent größenwahnsinnig dargestellt wird.

Assange ist wütend und gibt immer wieder Verlautbarungen heraus, die wiederum Domscheit-Berg in ein möglichst schlechtes Licht rücken sollen. Domscheit-Berg hat bei der Server-Reparatur offenbar nicht nur die gesammelten WikiLeaks-Dateien, sondern auch das sichere Einreichungssystem der Enthüllungsplattform mitgenommen. WikiLeaks ist vorläufig handlungsunfähig.

Der Deutsche wirft Assange unterdessen immer wieder vor, nicht ausreichend auf Quellenschutz zu achten. Er stellt ein Konkurrenzprojekt namens OpenLeaks vor, das er gemeinsam mit anderen WikiLeaks-Abtrünnigen und weiteren Unterstützern entwickeln will.
Fünfter Akt: Enthüllte Enthüllungen

Der Streit zwischen Domscheit-Berg und Assange wird immer aggressiver. Der deutsche Chaos Computer Club schließt Domscheit-Berg überraschend aus, offiziell weil der den Namen des Clubs missbraucht habe, um Werbung für sein Projekt OpenLeaks zu machen.

Inoffiziell ist zu erfahren, dass vor allem der Streit um die von Domscheit-Berg mitgenommenen Daten eine Rolle spielt. Um zu erklären, warum man Assange aus ihrer Sicht nicht trauen könne, beginnen Personen aus dem OpenLeaks-Umfeld, die Geschichte von den versteckten Diplomaten-Depeschen zu erzählen, die nun schon seit Monaten im Netz kursieren, ohne dass jemand davon weiß.

Einem Journalisten des "Freitag", einer der Kooperationspartner von OpenLeaks, wird verraten, wo das Passwort für diese Datei zu finden ist: in Leighs Buch

(...)

"schlammschlacht" also....schreibt der spiegel Mit den Augen rollen
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2232543) Verfasst am: 28.11.2020, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
was wurde eigentlich aus openleaks
http://openleaks.org
von daniel domscheit- berg?
https://de.wikipedia.org/wiki/OpenLeaks

Zitat:
OpenLeaks war eine Whistleblowing-Website, die über tote Briefkästen Dokumente Dritter anonym an Kooperationspartner wie Medien vermitteln, aber nicht selbst veröffentlichen soll. Der ehemalige WikiLeaks-Sprecher Daniel Domscheit-Berg[1] hatte das Projekt im Dezember 2010 angekündigt.[2] Neben Domscheit-Berg sind auch andere ehemalige WikiLeaks-Mitarbeiter wie Herbert Snorrason an dem Projekt beteiligt.[2] Ende Januar 2011 waren auf der Website erste Inhalte über Funktion, Realisierung und Finanzierung zugänglich.

Mittlerweile ist die Website allerdings offline. Anfang Juli 2013 sagte Daniel Domscheit-Berg gegenüber Technology Review, das Projekt würde weiter fortgesetzt werden „ohne die Öffentlichkeit groß einzubinden“.[3]



hintergrund:
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/datenleck-bei-wikileaks-depeschen-desaster-in-sechs-akten-a-783694.html

(...)
Vierter Akt: Schlammschlacht zwischen Assange und Domscheit-Berg
Zitat:

Dann kommt es zum Bruch zwischen Daniel Domscheit-Berg und Julian Assange. Der deutsche Sprecher schreibt nach seinem Rauswurf durch Assange ein bitteres Buch, in dem der WikiLeaks-Gründer als egoman, als unzuverlässig und latent größenwahnsinnig dargestellt wird.

Assange ist wütend und gibt immer wieder Verlautbarungen heraus, die wiederum Domscheit-Berg in ein möglichst schlechtes Licht rücken sollen. Domscheit-Berg hat bei der Server-Reparatur offenbar nicht nur die gesammelten WikiLeaks-Dateien, sondern auch das sichere Einreichungssystem der Enthüllungsplattform mitgenommen. WikiLeaks ist vorläufig handlungsunfähig.

Der Deutsche wirft Assange unterdessen immer wieder vor, nicht ausreichend auf Quellenschutz zu achten. Er stellt ein Konkurrenzprojekt namens OpenLeaks vor, das er gemeinsam mit anderen WikiLeaks-Abtrünnigen und weiteren Unterstützern entwickeln will.
Fünfter Akt: Enthüllte Enthüllungen

Der Streit zwischen Domscheit-Berg und Assange wird immer aggressiver. Der deutsche Chaos Computer Club schließt Domscheit-Berg überraschend aus, offiziell weil der den Namen des Clubs missbraucht habe, um Werbung für sein Projekt OpenLeaks zu machen.

Inoffiziell ist zu erfahren, dass vor allem der Streit um die von Domscheit-Berg mitgenommenen Daten eine Rolle spielt. Um zu erklären, warum man Assange aus ihrer Sicht nicht trauen könne, beginnen Personen aus dem OpenLeaks-Umfeld, die Geschichte von den versteckten Diplomaten-Depeschen zu erzählen, die nun schon seit Monaten im Netz kursieren, ohne dass jemand davon weiß.

Einem Journalisten des "Freitag", einer der Kooperationspartner von OpenLeaks, wird verraten, wo das Passwort für diese Datei zu finden ist: in Leighs Buch

(...)

"schlammschlacht" also....schreibt der spiegel Mit den Augen rollen




ganz aktuell:

abstimmung im eu-parlament

Die European Federation of Journalists sieht im Fall #Assange einen „extrem gefährlichen Präzedenzfall für die Pressefreiheit“. Wer heute dafür gestimmt hat, den Namen von Assange („Assange“) aus dem aktuellen EU-Bericht zur Lage der Grundrechte herauszuhalten...
https://twitter.com/MartinSonneborn/status/1331651699560370178

fdp, spd, cdu, csu Ungustiöses im Blickfeld
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14233
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2233032) Verfasst am: 04.12.2020, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.pressenza.com/de/2020/12/fall-julian-assange-aktivisten-uebergeben-petition-an-den-bundestag-video/

Fall Julian Assange: Aktivisten übergeben Petition an den Bundestag (Video)
in dieser webseite zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=RQxocGfb2TY&feature=emb_logo

rt? na so was.

- emmy awards 2020:
https://en.wikipedia.org/wiki/International_Emmy_Awards_Current_Affairs_%26_News
"The International Emmy Awards Current Affairs and News recognizes excellence in international television programming, and are presented annually since 1999 by International Academy of Television Arts and Sciences.[1]"

Zitat:

gewinner u.a.
Russian Jet Crash-Landing in Moscow: Timeline and Survivors Russia RT International



-Festival de télévision de Monte-Carlo, 2013
Meilleur programme d'actualités 24 heures/24 : RT Meteorite Drapeau de la Russie Russie
https://fr.wikipedia.org/wiki/Festival_de_télévision_de_Monte-Carlo_2013#Actualités


assange war auch aktiv auf rt:
im spiegel wurde assanges sendung verrissen.
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/russia-today-world-of-tomorrow-assange-interviewd-hisbollah-chef-a-828035.html

u.a. schreibt Alexander_Jewgenjewitsch_Lebedew
""Shame on you, Mr. Assange!", schrieb der russische Medienunternehmer und Multimilliardär Alexander Lebedew auf Twitter zur Wahl des Senders."

wer ist der, dass er zitiert wird, dieser russische Medienunternehmer und Multimilliardär Alexander Lebedew?
https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Jewgenjewitsch_Lebedew

Zitat:


Das Forbes Magazine listete ihn im Mai 2008 mit einem Vermögen von 3,1 Milliarden US-Dollar auf Rang 358 der Liste der reichsten Menschen der Welt und zählt ihn damit auch zu den reichsten Russen
(...)
Bald danach wechselte er in leitende Funktionen der Internationalen Abteilung des KGB und dessen Nachfolgeorganisation FSB, wo er bis 1992 tätig war. Er war dabei am Finanzplatz London eingesetzt, um die Kapitalflucht aus Russland zu bekämpfen, und konnte dadurch einen guten Einblick in das westliche Finanzwesen erlangen.

Unternehmerische Aktivitäten
Sein erstes Unternehmen war das Investmentunternehmen ??????? ?????????????-?????????? ????????. 1995 kaufte er über diese die damals kleine, in finanzielle Schwierigkeiten geratene National Reserve Bank und machte sie in kurzer Zeit zu einer der größten russischen Banken. Die National Reserve Bank war außer der Alfa Bank die einzige der zehn größten russischen Banken, die die Finanzkrise von 1998 in Russland überlebte. Sie gehört heute zu den 30 größten Banken des Landes.

Die Bank hält unter anderem:

30 % Anteile an der größten russischen Fluggesellschaft Aeroflot (der größte private Gesellschafter)
44 % an der Iljuschin Finance Co, die wiederum wesentliche Anteile an der russischen Flugzeugindustrie hält
Anteile an der Sberbank, an Gazprom und an Unified Energy System.
Die Bank ist der Kernbestandteil des Konzerns National Reserve Corporation (NRC), der nach Lebedews eigenen Angaben Vermögen von rund 2 Milliarden US-Dollar hält. Zur National Reserve Corporation gehören ein Fleischkonzern, ein Immobilienkonzern (???????????? ????????? ????????), Bauunternehmen sowie diverse Tochterfirmen in der Textilbranche, der Telekommunikationsbranche, im Fahrzeugbau (Busse, Straßenbahnen), Elektrizitätswerke, Chemieunternehmen und in der Touristikbranche (u. a. eine Hotelkette in der Ukraine). Des Weiteren hält Lebedew Beteiligungen an diversen Medien, darunter gemeinsam mit Michail Gorbatschow 49 % an der regierungskritischen Zeitung Nowaja Gaseta.

In Deutschland gehören ihm über eine Tochtergesellschaft der NRC 48 % der Anteile an der Fluggesellschaft Blue Wings. Im Frühjahr 2008 wurde bekannt, dass Lebedew 76 % der Anteile am Reiseunternehmen Öger Tours übernehmen wird, vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden; die türkischen Aktivitäten der Öger Group sind davon nicht betroffen. Er hat außerdem ein Angebot für eine Beteiligung an der in finanzielle Schwierigkeiten geratenen IKB Deutsche Industriebank abgegeben, das um ein Mehrfaches über dem des US-Finanzinvestmentunternehmens Lone Star lag, die den Zuschlag erhielt.[6] Es wurde jedoch nicht berücksichtigt, weil es angeblich nicht innerhalb der Angebotsfrist eingereicht worden sei.

Anfang 2009 kaufte Lebedew den Mehrheitsanteil an der britischen Tageszeitung Evening Standard auf.[7]

Im März 2010 kaufte Lebedew die britische Zeitung The Independent.[8]





oder:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/putin-kritiker-alexander-lebedew-zu-sozialarbeit-verurteilt-a-909032.html

man recherchiere halt einfach mal, dann stellt sich vieles doch ganz anders dar oder man ist irritiert.
die frage ist doch , wer hier schwarz-weiß malt.
2010 gings los mit der jagd auf assange, oder?


aber ja ja, hier blickt man durch.

edit: rechtschreibung
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
Seite 11 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group