Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wurde die Bibel verfälscht?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1781199) Verfasst am: 09.09.2012, 14:32    Titel: Wurde die Bibel verfälscht? Antworten mit Zitat

Hiermit ziehe ich die Frage zurück!

Zuletzt bearbeitet von Catholikx am 09.09.2012, 19:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25877
Wohnort: Edo

Beitrag(#1781200) Verfasst am: 09.09.2012, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich spielt das keine Rolle. Schulterzucken

Es gibt keinen Gott. Also warum sollte es wichtig sein ob seine "heiligen Schriften" verfälscht sind oder nicht?
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Gspusi Schtonks



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22967
Wohnort: München

Beitrag(#1781205) Verfasst am: 09.09.2012, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ursprünglich handelte das NT von einem fliegenden Spaghettimonster, das alle Menschen satt und glücklich machte - nur hätte das damals niemand geglaubt, darum wurde die Geschichte entschärft und ein jüdischer Wanderprediger wurde auf ein Holzkreuz genagelt.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1781207) Verfasst am: 09.09.2012, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wusste es doch:das Fliegende Spaghettimonster existiert.
Im Ernst:
Wenn man Dan Browm Glauben schenkt, dann wurde das NT in mehrfacher Hinsicht verfälscht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 662

Beitrag(#1781213) Verfasst am: 09.09.2012, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Was eine merkwürdige Frage... Mit den Augen rollen

Fragst du dich ob Grimms Märchen 'verfälscht' wurden?
Und was soll wie 'verfälscht' worden sein? Geht man davon aus, dass mal jemand eine bis dato mündlich überlieferte Geschichte aufgeschrieben hat, kann man da schon die erste 'Verfälschung' annehmen. Z.B. wurden da auf jeden Fall von älteren Geschichten abgeschrieben. Dann wurde 'verfälscht' als die Wahl der Bücher getroffen wurde die in den Bibelkanon aufgenommen werden sollen und welche nicht. Deswegen gibt es die Apokryphen.
Dann wurde bei jeder Übersetzung 'verfälscht' weil diese immer mit dem Wissen und der Einstellung der jeweiligen Zeit ausgeführt wurde. Dazu gibt es noch ganz normale Übersetzungsfehler.

Also ja, die ganze Bibel ist eine Fälschung, das ist aber völlig egal weil sie doch nur ein fiktives Sammelsurium von Texten ist. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rohrspatz
grobsinnig und feinschlächtig



Anmeldungsdatum: 25.12.2007
Beiträge: 3877
Wohnort: NRW

Beitrag(#1781214) Verfasst am: 09.09.2012, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

"Verfälscht" ist ein Ausdruck, der sich ja auf eine "wahre" Version bezieht. Insofern ist die Bibel in meinen Augen nicht "verfälscht", aber so einiges deutet darauf hin, dass sich die verschiedenen Autoren der Bibel über den Inhalt nicht ganz einig waren.

In diesem Kontext: Bible Quiz Show zwinkern

Oder auch als Liste
_________________
Dies ist keine Piep-Show.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34560
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1781217) Verfasst am: 09.09.2012, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Rohrspatz hat folgendes geschrieben:
"Verfälscht" ist ein Ausdruck, der sich ja auf eine "wahre" Version bezieht. Insofern ist die Bibel in meinen Augen nicht "verfälscht", aber so einiges deutet darauf hin, dass sich die verschiedenen Autoren der Bibel über den Inhalt nicht ganz einig waren.

In diesem Kontext: Bible Quiz Show zwinkern

Oder auch als Liste


Dass hört sich witzig an. Schade, dass mein English so schlecht ist, dass meiste entgeht mir.

Ist die Liste identisch mi den Fragen?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rohrspatz
grobsinnig und feinschlächtig



Anmeldungsdatum: 25.12.2007
Beiträge: 3877
Wohnort: NRW

Beitrag(#1781219) Verfasst am: 09.09.2012, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Rohrspatz hat folgendes geschrieben:
"Verfälscht" ist ein Ausdruck, der sich ja auf eine "wahre" Version bezieht. Insofern ist die Bibel in meinen Augen nicht "verfälscht", aber so einiges deutet darauf hin, dass sich die verschiedenen Autoren der Bibel über den Inhalt nicht ganz einig waren.

In diesem Kontext: Bible Quiz Show zwinkern

Oder auch als Liste


Dass hört sich witzig an. Schade, dass mein English so schlecht ist, dass meiste entgeht mir.

Ist die Liste identisch mi den Fragen?


Ich glaube nicht, aber Überschneidungen gibt es allemal einige.
_________________
Dies ist keine Piep-Show.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1781228) Verfasst am: 09.09.2012, 16:46    Titel: Re: Wurde die Bibel verfälscht? Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Hallo,

man kann immer wieder lesen und hören, die Bibel - konkret das NT -sei unter Kaiser Konstantin verfälscht worden, wie denkt ihr darüber?

Gruss,
Catholikx

Ich schätze, dass Du mit dieser Frage kaum jemanden hier begeistern kannst - die bisherigen Antworten gehen auch in diese Richtung. Wer hier Bibel liest, liest sie, um jemandem, der uns erzählt wie wichtig Satz A aus der Bibel ist, Satz B, auch aus der Bibel, auf die Nase hauen zu können, der exakt das Gegenteil sagt. Solche Leser verstehen die Bibel als Feuer, um darauf Christen zu grillen zwinkern und was davon Original, was Fälschung ist, mag einen Christen interessieren, sonst niemanden, wichtig ist nur, dass es wehtut.

Woran sollte man das auch festmachen? Original nur unter Haschisch geschrieben, alles unter Alkohol ist Fälschung, weil Alkohol für die falschen Götter empfindlich macht? Aber da die Urmanuskkripte feheln, macht es gewisse Schwierigkeiten, festzustellen, was der Autor geraucht hatte. Für mich ist da Bibel drin, wo Bibel draufsteht, und das halten die meisten Christen seit über 1000 Jahren nicht anders und letztlich ist es dieser Schinken, der das Identifikationsobjekt darstellt und nicht die fiktive Person Jesus.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1781237) Verfasst am: 09.09.2012, 17:15    Titel: Re: Wurde die Bibel verfälscht? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Catholikx hat folgendes geschrieben:
Hallo,

man kann immer wieder lesen und hören, die Bibel - konkret das NT -sei unter Kaiser Konstantin verfälscht worden, wie denkt ihr darüber?

Gruss,
Catholikx

Ich schätze, dass Du mit dieser Frage kaum jemanden hier begeistern kannst


Interessiert mich schon, aber mit Catholicx diskutieren ist reichtlich sinnlos, insbesondere bei seinen Pseudofragen.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1781257) Verfasst am: 09.09.2012, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Bibel - welche Fassung - welcher Verfasser?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1781281) Verfasst am: 09.09.2012, 20:25    Titel: Re: Wurde die Bibel verfälscht? Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Hiermit ziehe ich die Frage zurück!


Zumindest wurde dein Posting verfälscht. Wann das geschah ist gut nachvollziehbar. Leider wurde die Bibel im Vor-Internetzeitalter geschrieben. Denn sonst stünde vielleicht zu lesen: Zuletzt geändert 22 Juli 435.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1781288) Verfasst am: 09.09.2012, 20:55    Titel: Re: Wurde die Bibel verfälscht? Antworten mit Zitat

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
Catholikx hat folgendes geschrieben:
Hiermit ziehe ich die Frage zurück!


Zumindest wurde dein Posting verfälscht. Wann das geschah ist gut nachvollziehbar. Leider wurde die Bibel im Vor-Internetzeitalter geschrieben. Denn sonst stünde vielleicht zu lesen: Zuletzt geändert 22 Juli 435.

Gröhl...
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1781296) Verfasst am: 09.09.2012, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Meinen Eingangsbeitrag habe ich selber abgeändert, weil ich so deutlich machen konnte, dass ich es für einen Fehler halte, die Frage gestellt zu haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34560
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1781299) Verfasst am: 09.09.2012, 21:22    Titel: Re: Wurde die Bibel verfälscht? Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Hiermit ziehe ich die Frage zurück!


Zitat:
2.3 Verbotenes Verhalten

Nachträgliche Veränderungen an eigenen Beiträgen, die den Diskussionsverlauf verfälschen oder unkenntlich machen, sind verboten. Änderungen in Zitaten aus fremden Beiträgen, die deren Sinn entstellen, sind ebenfalls verboten, es sei denn, es wird deutlich hervorgehoben, dass es sich um abgeänderte Zitate handelt.



Nachträgliche Veränderungen sind nicht gestattet.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1781300) Verfasst am: 09.09.2012, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Meinen Eingangsbeitrag habe ich selber abgeändert, weil ich so deutlich machen konnte, dass ich es für einen Fehler halte, die Frage gestellt zu haben.

1. nutzt sowas nichts, weil dein post zitiert wurde,
2. solltest du sowas nicht tun, wenn du die regeln hier gelesen hättest.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1781312) Verfasst am: 09.09.2012, 21:47    Titel: Re: Wurde die Bibel verfälscht? Antworten mit Zitat

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
Catholikx hat folgendes geschrieben:
Hiermit ziehe ich die Frage zurück!


Zumindest wurde dein Posting verfälscht. Wann das geschah ist gut nachvollziehbar. Leider wurde die Bibel im Vor-Internetzeitalter geschrieben. Denn sonst stünde vielleicht zu lesen: Zuletzt geändert 22 Juli 435.

Und die Briefe des Paulus wären zu einem Sammelthread verschmolzen worden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Fiktion
unsanft



Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge: 2008
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag(#1781313) Verfasst am: 09.09.2012, 21:50    Titel: Re: Wurde die Bibel verfälscht? Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Hiermit ziehe ich die Frage zurück!


Keine Ahnung, was du mit deiner Frage wirklich beantwortet haben wolltest ?
Vielleicht war sie ja gar nicht so dumm, sondern nur unglücklich formuliert ?

Wurde die Bibel verfälscht ?

Nein, mit Sicherheit nicht !
Sie wurde bloß ``angepasst´´.

Die Bibel ist ein sehr schönes Beispiel dafür, das ein Glaube dem ``Mainstream´´folgen kann.

....ein durchaus eloquentes Geschäftsmodell, das sich auch heute noch großer Beliebheit erfreut.


Ich denke mal, das die Bibel in den letzten 500 Jahren nicht mehr großartig verändert wurde.
Seit dieser Zeit, liegt der Schwerpunkt mehr auf der Interpretation ihrer Aussagen.

.......und da, gibt es wirklich äußerst kreative Fortschritte Smilie

Vielleicht betraf deine Frage ja die ursprüngliche Kernaussage der Bibel.
Welchen ``Zweck´´ dieses Schriftstück haben sollte.

Wenn wir auf dieser Basis über die Bibel diskutieren, dann erklären sich Veränderungen in ihrem Inhalt, von ganz allein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1781314) Verfasst am: 09.09.2012, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich formuliere es noch mal anders:
Wurden Teile des NT unter Kaiser Konstantin aus dem NT entfernt und zwar um - wie es Dan Brown behauptet - eine Tatsache zu verschleiern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1781316) Verfasst am: 09.09.2012, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Ich formuliere es noch mal anders:
Wurden Teile des NT unter Kaiser Konstantin aus dem NT entfernt und zwar um - wie es Dan Brown behauptet - eine Tatsache zu verschleiern?

ähem, du ziehst Dan Brown als indiz o.ä. heran? das ist, mMn, mehr als lustig zwinkern
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Fiktion
unsanft



Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge: 2008
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag(#1781319) Verfasst am: 09.09.2012, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Ich formuliere es noch mal anders:
Wurden Teile des NT unter Kaiser Konstantin aus dem NT entfernt und zwar um - wie es Dan Brown behauptet - eine Tatsache zu verschleiern?



Welche ``Tatsache´´ soll das denn sein ?

Du solltest dir immer bewußt sein, welchen Zweck dieses Buch erfüllen sollte !

``Tatsachen´´, lassen sich heute wissenschaftlich belegen,
....auch wenn sie zig tausend Jahre alt sind.
``Ötzi´´ ist ein schönes Beispiel dafür !

Welche Änderungen stoßen dir denn so sauer auf ?
Vielleicht hilft es dir, wenn du dir die soziale und politische Lage näher betrachtest, in der diese Änderung aufgetreten ist ?



....vielleicht waren diese Änderungen ja einfach nur ``sinnvoll´´, weil es die Lage erforderte ?

Im 2ten Weltkrieg wurden Kanonen von Priestern gesegnet.
Passt das zur Bibel ?

Der christliche Glaube ist sehr anpassungsfähig, ...gradezu modern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1781326) Verfasst am: 09.09.2012, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Ich formuliere es noch mal anders:
Wurden Teile des NT unter Kaiser Konstantin aus dem NT entfernt und zwar um - wie es Dan Brown behauptet - eine Tatsache zu verschleiern?

Mit den Augen rollen
Welche Tatsache sollte durch wen unter Konstantin durch Entfernung von Teilen des NT verschleiert werden?
Wenn du dir nicht bald angewöhnst, präzise Fragestellung zu betreiben, spiele ich nicht mehr mit dir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1781333) Verfasst am: 09.09.2012, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Angeblich soll - so Brown - Jesus mit Maria Madgalena ein Kind gezeugt haben, auf das dann die Merowinger zurückgehen sollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeineGitarreBrauchtStrom
Sexiest



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1696
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#1781344) Verfasst am: 09.09.2012, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Öhm, Du weißt aber schon, daß Dan Brown das nicht wirklich behauptet, sondern der Da Vinci Code ein Roman ist, ja?
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Gspusi Schtonks



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22967
Wohnort: München

Beitrag(#1781346) Verfasst am: 09.09.2012, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Öhm, Du weißt aber schon, daß Dan Brown das nicht wirklich behauptet, sondern der Da Vinci Code ein Roman ist, ja?


Bezog sich Dan Brown nicht indirekt auf ein umstrittenes Sachbuch, das diese Thesen vertritt?

EDIT: http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Heilige_Gral_und_seine_Erben <- dieses hier, sehr dubioses Werk
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.


Zuletzt bearbeitet von AdvocatusDiaboli am 09.09.2012, 23:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1781347) Verfasst am: 09.09.2012, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Angeblich soll - so Brown - Jesus mit Maria Madgalena ein Kind gezeugt haben, auf das dann die Merowinger zurückgehen sollen.

Dan Brown hat seine fiktive Version zur derzeit gültigen fiktiven christlichen Version eines Märchenbuchs geschrieben.
Angeblich soll es Vampire und Werwölfe geben...
Schulterzucken

Brown´s Thriller ist teilweise unterhaltsam. Mehr kann man eigentlich nicht dazu sagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1781350) Verfasst am: 09.09.2012, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe es auch gelesen und wenn ich mich nicht irre, schrieb er, dass die Quellen, die er hat, auf historischen Fakten (!) beruhen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28767

Beitrag(#1781352) Verfasst am: 09.09.2012, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Ich habe es auch gelesen und wenn ich mich nicht irre, schrieb er, dass die Quellen, die er hat, auf historischen Fakten (!) beruhen.


Vielleicht meinte er damit ja die Bibel. Cool
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1781354) Verfasst am: 09.09.2012, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Catholikx hat folgendes geschrieben:
Ich habe es auch gelesen und wenn ich mich nicht irre, schrieb er, dass die Quellen, die er hat, auf historischen Fakten (!) beruhen.


Ohne die Quellen zu verifizieren, kann man alles Mögliche einen Fakt nennen. Bestes Beispiel dafür ist die Figur des Jesus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1781403) Verfasst am: 10.09.2012, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Rohrspatz hat folgendes geschrieben:

...
aber so einiges deutet darauf hin, dass sich die verschiedenen Autoren der Bibel über den Inhalt nicht ganz einig waren.

In diesem Kontext:
...
Oder auch als Liste


Dort wird ja auch die Frage gestellt, wer das Kreuz Jesu trug, er selber oder Simon aus Cyrene?
Beides ist richtig, denn erst wurde Jesus das Kreuz (also der Querbalken) auf die Schultern gelegt und als er unter der Last nach einer gewissen Strecke zusammenbrach haben die Römer einfach einen Passanten (es war in diesem Fall Simon aus Cyrene) gezwungen, das Kreuz zu tragen.
Man merkt:Ein Widerspruch existiert nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group