Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Des Uwebus' neue Kleider - Orthodoxe Physisophie gegen Wissenschaft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 94, 95, 96 ... 118, 119, 120  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3098
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2130415) Verfasst am: 06.04.2018, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:


Auch hier lügst du mal wieder. Die Rotverschiebung infolge Gravitation ist sogar ein Test der Relativitätstheorie


Richtig, in umgekehrter Richtung wird aber auch Blauverschiebung gemessen, also ergibt (+) + ( -) = 0.

Das Expansionsmodell geht NICHT von einem Energieverlust des Lichtes aus, sondern führt die Wellenlängenvergrößerung auf eine Raumausdehnung zurück. Such dir das aus deinen Physikbüchern raus, da steht das irgendwo drin, notfalls kann step dir eine Quelle nennen.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29855

Beitrag(#2130421) Verfasst am: 06.04.2018, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Mit Zahlen lassen sich nur endliche Größen darstellen, deshalb sind die Begriffe 0 und ∞ keine Zahlen.


Es gibt in der Studiotechnik sog. Regelverstärker. Mit denen kann man beeinflussen, ob sich der gerade aktive Studiotechniker an die Regeln hält. Man kann auch beeinflussen, wie vernünftig die Entscheidungen des Technikers sind, der entsprechende Regler ist meist mit "Ratio" (für Vernunft) beschriftet.



Mit dem Ratio-Regler kann man das Verhältnis von falschen zu richtigen Entscheidungen einstellen. Gängige Einstellungen sind z.B. Ratio 1:4, das heisst eine von vier Entscheidungen kann falsch sein, muss aber nicht. Höhere Werte sind auch möglich, werden aber seltener genommen, weil zu viel Perfektion unmusikalisch wirkt. Dennoch geht der Regler - wie man an dem Beispielfoto sehr gut sieht - bis ∞
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21645
Wohnort: Germering

Beitrag(#2130423) Verfasst am: 06.04.2018, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Die Rotverschiebung infolge Gravitation ist sogar ein Test der Relativitätstheorie
Richtig, in umgekehrter Richtung wird aber auch Blauverschiebung gemessen, also ergibt (+) + ( -) = 0.

Und was willst Du damit jetzt sagen? Auch die gravitative Blauverschiebung bestätigt die Allgemeine Relativitätstheorie.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Das Expansionsmodell geht NICHT von einem Energieverlust des Lichtes aus, sondern führt die Wellenlängenvergrößerung auf eine Raumausdehnung zurück.

Der zweite Teil stimmt, der erste nicht: Die Energie nimmt mit der Frequenz ab, ob sie will oder nicht: E=h*v.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Wird ein Photon erzeugt, hat es sein energetisch höchstes Potential, infolge Wechselwirkung gibt es Energie ab, es wird rotverschoben.

Aus das ist falsch. Ein Photon kann z.B. durch Fallen im Gravitationsfeld Energie gewinnen (= gravitative Blauverschiebung, wie schon erwähnt).

Das Abgeben oder Aufnehmen von Energie durch Wechselwirkung des elektromagnetischen Feldes ist übrigens ein komplizierter Vorgang. Wenn z.B. Licht auf Stein trifft und diesen erwärmt, werden netto hochenergetische Photonen in niedrigenergetische Wärmestrahlung (sowie weitere Energieformen) umgewandelt. Aber das sind natürlich nicht "dieselben" Photonen.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Licht hat damit eine endliche Reichweite, ...

Non sequitur - selbst wenn Licht rotverschoben wird, z.B. durch die Raumexpansion, wäre allein deswegen seine Reichweite nicht notwendig endlich.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21948
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2130431) Verfasst am: 06.04.2018, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Da hat der uwe aber wieder mal ziemlich viele Nieten gezogen.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21948
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2130433) Verfasst am: 06.04.2018, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

michaxl hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
Genial, bin mal gesprannt wie Uwe sich da rausmogelt...

Kat

Diesbezüglich werden wir wohl von Uwe nicht viel zu hören bekommen.
Obwohl uns Uwe immer vorwirft, wir wäre Wissenschaftsgläubige, erinnert er mich sehr stark an die (junge-Erde-) Kreationisten, in deren Umfeld ich aufgewachsen bin.
Die Wissenschaft wird so zurechtgebogen, dass es irgendwie passt. Ein Viereckiger Baustein wird durch ein rundes Loch geprügelt. Es darf nicht sein, was dem eigenen Weltbild widerspricht.


Exakt so arbeitet uwe.
Mantramäßig wiederholt er ständig, dass Theorien ihm egal wären, es zähle nur das Experiment.

Erfahrungsgemäß gilt das aber nur für experimentelle Befunde, die er irgendwie so hingebogen hat, das sie für ihn passen.
Alles seinem absurden Modell widerspricht, wird ignoriert.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 387

Beitrag(#2130466) Verfasst am: 06.04.2018, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Und noch eine Korrektur zu "unendlich altes Universum". Ewigkeit kennt kein Alter, du solltest also schreiben "ein ewiges Universum". Denn wenn ein Physiker Ewigkeit ablehnt, dann hat er implizit in dieser Ablehnung einen Gott eingeführt als Universumsproduzenten.


Also da bin ich gegenteiliger Meinung.

Der Begriff "undendlich" ist in der Mathematik definiert, nicht aber der Begriff Ewigkeit.
Ewigkeit ist eher ein Begriff aus der Regligion (ewiges Leben etc.)

Aber lösen wir uns mal von den Begriffen.

Bist Du der Meinung, dass das Universum älter ist als

10^999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999 Jahre?
Kat


Kat, Ewigkeit bedeutet, daß es keinen Anfang und kein Ende gibt, der Begriff Ewigkeit ist das zeitliche Pendant zu dem Begriff Unendlichkeit auf den Raum bezogen.

Mit Zahlen lassen sich nur endliche Größen darstellen, deshalb sind die Begriffe 0 und ∞ keine Zahlen.

So unsinnig es ist, in der Physik von einem volumenlosen Universum zu sprechen, so unsinnig ist es auch, in der Physik von einem unendlichen Universum zu sprechen, weil Physik nur Zugang zu endlichen Größen erlaubt.



Nun gut, ich spreche ja auch nicht von einem unendlich alten Universum.

Ich spreche von einem Universum, das älter als 10^999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999 Jahre ist.

Also, ist es älter oder jünger?

Kat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10809

Beitrag(#2130468) Verfasst am: 06.04.2018, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
michaxl hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
Genial, bin mal gesprannt wie Uwe sich da rausmogelt...

Kat

Diesbezüglich werden wir wohl von Uwe nicht viel zu hören bekommen.
Obwohl uns Uwe immer vorwirft, wir wäre Wissenschaftsgläubige, erinnert er mich sehr stark an die (junge-Erde-) Kreationisten, in deren Umfeld ich aufgewachsen bin.
Die Wissenschaft wird so zurechtgebogen, dass es irgendwie passt. Ein Viereckiger Baustein wird durch ein rundes Loch geprügelt. Es darf nicht sein, was dem eigenen Weltbild widerspricht.


Exakt so arbeitet uwe.
Mantramäßig wiederholt er ständig, dass Theorien ihm egal wären, es zähle nur das Experiment. ...

Ja, stimmt. Aber ich frage mich, warum ihr ihn ständig neu anfixt? Lasst ihn doch mal leerlaufen.
Ziemlich sicher bin ich der einzige Mod, der hier mitliest. Bin zwar nicht so vertraut mit der Materie wie ihr, kann aber Naturwissenschaft von Unsinn unterscheiden.
Ich habe Achtung vor eurer (du, michaxl, step, Kat) stringenten Beweisführung gegen Uwe, die er seit Jahr und Tag mit seinen privatreligiösen Behauptungen zu kontern versucht. Aber das bringt doch nix. Ich sehe von seiner Seite duchaus sinnfreie Beiträge oder argumentfreie Missionierungsversuche, das lässt sich aber moderativ nicht umsetzen.

Es liegt also an euch, dem Spuk ein Ende zu machen. Es sei denn, ihr erliegt weiterhin dieser merkwürdigen Herausforderung.


Edith: Formulierung geändert.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell


Zuletzt bearbeitet von schtonk am 06.04.2018, 23:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3098
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2130471) Verfasst am: 06.04.2018, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Die Rotverschiebung infolge Gravitation ist sogar ein Test der Relativitätstheorie
Richtig, in umgekehrter Richtung wird aber auch Blauverschiebung gemessen, also ergibt (+) + ( -) = 0.

Und was willst Du damit jetzt sagen? Auch die gravitative Blauverschiebung bestätigt die Allgemeine Relativitätstheorie.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Das Expansionsmodell geht NICHT von einem Energieverlust des Lichtes aus, sondern führt die Wellenlängenvergrößerung auf eine Raumausdehnung zurück.

Der zweite Teil stimmt, der erste nicht: Die Energie nimmt mit der Frequenz ab, ob sie will oder nicht: E=h*v.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Wird ein Photon erzeugt, hat es sein energetisch höchstes Potential, infolge Wechselwirkung gibt es Energie ab, es wird rotverschoben.

Aus das ist falsch. Ein Photon kann z.B. durch Fallen im Gravitationsfeld Energie gewinnen (= gravitative Blauverschiebung, wie schon erwähnt).

Das Abgeben oder Aufnehmen von Energie durch Wechselwirkung des elektromagnetischen Feldes ist übrigens ein komplizierter Vorgang. Wenn z.B. Licht auf Stein trifft und diesen erwärmt, werden netto hochenergetische Photonen in niedrigenergetische Wärmestrahlung (sowie weitere Energieformen) umgewandelt. Aber das sind natürlich nicht "dieselben" Photonen.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Licht hat damit eine endliche Reichweite, ...

Non sequitur - selbst wenn Licht rotverschoben wird, z.B. durch die Raumexpansion, wäre allein deswegen seine Reichweite nicht notwendig endlich.


step, ich habe doch nichts gegen die RT, ich habe was gegen den Begriff Raumzeit, der bis heute ein technisch völlig unerklärter Begriff ist. Und im übrigen kann Licht nicht fallen, sonst würde es bei Annäherung an eine Masse schneller, es wird aber langsamer, was sowohl beim Shapiro-Radarechoversuch meßtechnisch nachgewiesen wird als auch in einem BoseEinsteinKondensat. Die beobachtbare Blauverschiebung beruht auf einer Wellenstauchung und Stauchung tritt auf, wenn Licht abgebremst wird.

Und Licht hört auf Licht zu sein, wenn die Wellenlänge c·1s erreicht, denn sonst müßte sich bei weiterer Rotverschiebung das Wellenende gegen die Fortpflanzungsgeschwindigkeit des Wellenanfangs bewegen, die Welle also am Schwanz rückwärts laufen. Denn wenn der Wellenkopf sich mit c bewegt, dann muß sich der Wellenschwanz bei Wellenlängenvergrößerung vom Wellenkopf entfernen.

Eine Welle entsteht durch Verdrängung und Verdrängung beruht auf einem Impuls A in Medium B. Und sollte sich die Welle gegen die Impulsrichtung entwickeln, dann bedeutete dies Impulsumkehr, also Reflexion. Damit könnt ihr eure Rotverschiebung bis unendlich beerdigen.

Aber das haben wir doch alles schon 1001mal durchgekaut. Du bleibst dabei, daß eine endliche Energiemenge ein x-beliebiges Volumen bilden kann, ich bleibe dabei, daß sie ein ihr proportionales Volumen aufweist. Ich kann ein mathematisches Abstraktum nicht von dessen physischer Entität trennen, ihr könnt das.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3098
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2130472) Verfasst am: 06.04.2018, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Und noch eine Korrektur zu "unendlich altes Universum". Ewigkeit kennt kein Alter, du solltest also schreiben "ein ewiges Universum". Denn wenn ein Physiker Ewigkeit ablehnt, dann hat er implizit in dieser Ablehnung einen Gott eingeführt als Universumsproduzenten.


Also da bin ich gegenteiliger Meinung.

Der Begriff "undendlich" ist in der Mathematik definiert, nicht aber der Begriff Ewigkeit.
Ewigkeit ist eher ein Begriff aus der Regligion (ewiges Leben etc.)

Aber lösen wir uns mal von den Begriffen.

Bist Du der Meinung, dass das Universum älter ist als

10^999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999 Jahre?
Kat


Kat, Ewigkeit bedeutet, daß es keinen Anfang und kein Ende gibt, der Begriff Ewigkeit ist das zeitliche Pendant zu dem Begriff Unendlichkeit auf den Raum bezogen.

Mit Zahlen lassen sich nur endliche Größen darstellen, deshalb sind die Begriffe 0 und ∞ keine Zahlen.

So unsinnig es ist, in der Physik von einem volumenlosen Universum zu sprechen, so unsinnig ist es auch, in der Physik von einem unendlichen Universum zu sprechen, weil Physik nur Zugang zu endlichen Größen erlaubt.



Nun gut, ich spreche ja auch nicht von einem unendlich alten Universum.

Ich spreche von einem Universum, das älter als 10^999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999.999 Jahre ist.

Also, ist es älter oder jünger?

Kat


Kat, hat ein Perpetuum mobile ein Alter? Deine Frage ist sinnlos. Alter ist ein Zeitbegriff, wenn das Universum Zeit zwar intern erzeugt, aber selbst nicht erzeugt ist, dann unterliegt es nicht der Zeit.

Das Universum ist zeitlos, es ist, um es in Merkel-Deutsch auszudrücken, "alternativlos".
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40055

Beitrag(#2130473) Verfasst am: 06.04.2018, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
..... Aber ich frage mich, warum ihr ihn ständig neu anfixt?
....

Dieser Thread hat 95 Seiten. Und lange nicht alles wurde nach hier verschoben. Die User folgen uwebus in seinen Thread. Ich sehe von der ersten Seite an Alchemist, und Kat schreibt anscheinend mittlerweile überwiegend in diesem Thread.

Und solches sagt doch alles:
Kat hat folgendes geschrieben:

..., bin mal gesprannt wie Uwe sich da rausmogelt...

Kat

Es scheint seinen Reiz zu haben. Schulterzucken
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10809

Beitrag(#2130476) Verfasst am: 06.04.2018, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
[...]
...Es scheint seinen Reiz zu haben. Schulterzucken

Ich sagte es bereits:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Es sei denn, ihr erliegt weiterhin dieser merkwürdigen Herausforderung.


Edith: Formulierung geändert.

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16584
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2130516) Verfasst am: 07.04.2018, 05:09    Titel: Antworten mit Zitat

Uwebus hat folgendes geschrieben:
Nicht-Sein ist nicht denkbar

Wieso? Kann ich mir gut und leicht denken oder vorstellen. Das Universum weg - nur eine schwarze leere Gegend, sowas läßt sich leichter denken als das himmlische Paradies, braucht viel weniger Phantasie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3098
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2130528) Verfasst am: 07.04.2018, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Uwebus hat folgendes geschrieben:
Nicht-Sein ist nicht denkbar

Wieso? Kann ich mir gut und leicht denken oder vorstellen. Das Universum weg - nur eine schwarze leere Gegend, sowas läßt sich leichter denken als das himmlische Paradies, braucht viel weniger Phantasie.


Aber Ahriman!

Eine "schwarze leere Gegend" hat ein Volumen, ein Volumen ist ein mathematisches Abstraktum einer physischen Entität, also nicht NICHTS, sondern etwas.

Rein technisch: Denken ist eine Eigenschaft des Hirns und damit eine wie auch immer geformte physische Konstellation des Hirns. Ein Gedanke besteht aus etwas, deshalb kann man NICHTS nicht denken.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21645
Wohnort: Germering

Beitrag(#2130529) Verfasst am: 07.04.2018, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
... kann Licht nicht fallen, sonst würde es bei Annäherung an eine Masse schneller ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... es wird aber langsamer, was sowohl beim Shapiro-Radarechoversuch meßtechnisch nachgewiesen wird ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... als auch in einem BoseEinsteinKondensat. ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... Blauverschiebung beruht auf einer Wellenstauchung ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... Stauchung tritt auf, wenn Licht abgebremst wird. ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... Licht hört auf Licht zu sein, wenn die Wellenlänge c·1s erreicht ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... Eine Welle entsteht durch Verdrängung ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... ich bleibe dabei, daß [eine Energiemenge] ein ihr proportionales Volumen aufweist

Diesmal war leider alles falsch.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21645
Wohnort: Germering

Beitrag(#2130530) Verfasst am: 07.04.2018, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Uwebus hat folgendes geschrieben:
Nicht-Sein ist nicht denkbar

Strohmann. Für keine der gängigen physikalischen Theorien ist es erforderlich, sich ein absolutes Nichts vorzustellen.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29855

Beitrag(#2130531) Verfasst am: 07.04.2018, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
[...]
...Es scheint seinen Reiz zu haben. Schulterzucken

Ich sagte es bereits:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Es sei denn, ihr erliegt weiterhin dieser merkwürdigen Herausforderung.


Edith: Formulierung geändert.


Ich glaube, da spielt noch etwas anderes eine Rolle. So jemand wie uwebus schafft Gelegenheiten, die es sonst nur selten gibt. Jeder hat so seine Steckenpferde, über die er gerne mal sprechen möchte, aber im Rahmen normaler Diskussionen gibt es dafür kaum Möglichkeiten - und wenn sich welche Ergeben, sind sie eher kurzlebig. Für Abhandlungen z.B. über Gravitation gibt es in Diskussionen kaum Möglichkeiten - man würde sich vielleicht sogar komisch dabei vorkommen, über Dinge zu referieren, die im Kontext eines Fachgebietes unstrittig und bekannt sind. Jemand wie uwebus schafft einen Rahmen für solche Themen, den man sonst nur künstlich herstellen könnte und der sich auch künstlich anfühlen würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21948
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2130535) Verfasst am: 07.04.2018, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:

step, ich habe doch nichts gegen die RT,


Auch das ist eine blanke Lüge. Du hast wiederholt in diese und anderen Foren die Relativitätstheorie in Frage gestellt!!
Nein
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21948
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2130536) Verfasst am: 07.04.2018, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
michaxl hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
Genial, bin mal gesprannt wie Uwe sich da rausmogelt...

Kat

Diesbezüglich werden wir wohl von Uwe nicht viel zu hören bekommen.
Obwohl uns Uwe immer vorwirft, wir wäre Wissenschaftsgläubige, erinnert er mich sehr stark an die (junge-Erde-) Kreationisten, in deren Umfeld ich aufgewachsen bin.
Die Wissenschaft wird so zurechtgebogen, dass es irgendwie passt. Ein Viereckiger Baustein wird durch ein rundes Loch geprügelt. Es darf nicht sein, was dem eigenen Weltbild widerspricht.


Exakt so arbeitet uwe.
Mantramäßig wiederholt er ständig, dass Theorien ihm egal wären, es zähle nur das Experiment. ...

Ja, stimmt. Aber ich frage mich, warum ihr ihn ständig neu anfixt? Lasst ihn doch mal leerlaufen.
Ziemlich sicher bin ich der einzige Mod, der hier mitliest. Bin zwar nicht so vertraut mit der Materie wie ihr, kann aber Naturwissenschaft von Unsinn unterscheiden.
Ich habe Achtung vor eurer (du, michaxl, step, Kat) stringenten Beweisführung gegen Uwe, die er seit Jahr und Tag mit seinen privatreligiösen Behauptungen zu kontern versucht. Aber das bringt doch nix. Ich sehe von seiner Seite duchaus sinnfreie Beiträge oder argumentfreie Missionierungsversuche, das lässt sich aber moderativ nicht umsetzen.

Es liegt also an euch, dem Spuk ein Ende zu machen. Es sei denn, ihr erliegt weiterhin dieser merkwürdigen Herausforderung.


Edith: Formulierung geändert.


Warum sollte man einen user in diesem Foren frei Lügen verbreiten und Unfug labern lassen?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29855

Beitrag(#2130538) Verfasst am: 07.04.2018, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Warum sollte man einen user in diesem Foren frei Lügen verbreiten und Unfug labern lassen?


Weil er damit aufhört, wenn keiner mehr darauf reagiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10809

Beitrag(#2130542) Verfasst am: 07.04.2018, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Warum sollte man einen user in diesem Foren frei Lügen verbreiten und Unfug labern lassen?

Eben. Er macht damit immer weiter, wenn ihr ihm antwortet, das weißt du doch.
Bleibt noch die zweite Möglichkeit.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michaxl
pantophag mit Neigung zur Adipositas



Anmeldungsdatum: 04.05.2012
Beiträge: 124

Beitrag(#2130544) Verfasst am: 07.04.2018, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Er macht damit immer weiter, wenn ihr ihm antwortet, das weißt du doch.
Bleibt noch die zweite Möglichkeit.

Spielverderber Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Toasti
allseitig mit Möbiusbutter bestrichen



Anmeldungsdatum: 15.05.2006
Beiträge: 996

Beitrag(#2130548) Verfasst am: 07.04.2018, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Warum sollte man einen user in diesem Foren frei Lügen verbreiten und Unfug labern lassen?


Weil er damit aufhört, wenn keiner mehr darauf reagiert.


Irgendwie ist es wie ein Pickel oder ein Mückenstich an dem man dauernd rumfummelt. Obwohl man genau weiß, dass es dadurch nicht besser wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16584
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2130549) Verfasst am: 07.04.2018, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Uwebus hat folgendes geschrieben:
Nicht-Sein ist nicht denkbar

Wieso? Kann ich mir gut und leicht denken oder vorstellen. Das Universum weg - nur eine schwarze leere Gegend, sowas läßt sich leichter denken als das himmlische Paradies, braucht viel weniger Phantasie.


Aber Ahriman!

Eine "schwarze leere Gegend" hat ein Volumen, ein Volumen ist ein mathematisches Abstraktum einer physischen Entität, also nicht NICHTS, sondern etwas.


Wo nichts ist, da ist nichts. Es geht ums "sich was denken". Und ein "Nichts" kann man sich denken. Du kannst es verwunderlicherweise nicht, hast du gesagt. Und ein Nichtsein kann sich jeder Atheist denken, daran glauben wir sogar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6880

Beitrag(#2130555) Verfasst am: 07.04.2018, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Uwebus hat folgendes geschrieben:
Nicht-Sein ist nicht denkbar

Wieso? Kann ich mir gut und leicht denken oder vorstellen. Das Universum weg - nur eine schwarze leere Gegend, sowas läßt sich leichter denken als das himmlische Paradies, braucht viel weniger Phantasie.


Aber Ahriman!

Eine "schwarze leere Gegend" hat ein Volumen, ein Volumen ist ein mathematisches Abstraktum einer physischen Entität, also nicht NICHTS, sondern etwas.

Rein technisch: Denken ist eine Eigenschaft des Hirns und damit eine wie auch immer geformte physische Konstellation des Hirns. Ein Gedanke besteht aus etwas, deshalb kann man NICHTS nicht denken.


„Nichts“ ist ein Begriff, so wie „Haus“, oder „Baum“ oder „Fahrrad“. Ein Fahrrad kann man auch nicht denken!

SCNR Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36739
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2130562) Verfasst am: 07.04.2018, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
„Nichts“ ist ein Begriff

uwebus hat zwar auch Unrecht, weil er die Inhaltsebene des Denkens mit seiner materiellen Grundlage durcheinanderbringt (wie dein Fahrradbeispiel gut verdeutlicht)... aber ob "nichts" wirklich ein Begriff ist, ist keineswegs entschieden und alles andere als unumstritten.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3098
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2130569) Verfasst am: 07.04.2018, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
... kann Licht nicht fallen, sonst würde es bei Annäherung an eine Masse schneller ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... es wird aber langsamer, was sowohl beim Shapiro-Radarechoversuch meßtechnisch nachgewiesen wird ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... als auch in einem BoseEinsteinKondensat. ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... Blauverschiebung beruht auf einer Wellenstauchung ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... Stauchung tritt auf, wenn Licht abgebremst wird. ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... Licht hört auf Licht zu sein, wenn die Wellenlänge c·1s erreicht ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... Eine Welle entsteht durch Verdrängung ...
uwebus hat folgendes geschrieben:
... ich bleibe dabei, daß [eine Energiemenge] ein ihr proportionales Volumen aufweist

Diesmal war leider alles falsch.


step, das weiß ich doch nun schon. Eure Physik ist richtig und meine falsch.

Ihr krümmt eure Raumzeit, von der ihr nicht sagen könnt, was das sein soll, ich arbeite mit endlichen Energiemengen und berechne deren Volumina. Mein Modell ist monistisch, euer Modell sagt bisher überhaupt nichts über das WAS des Universums aus.

Jetzt kann sich jeder aussuchen, was ihm besser gefällt.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3098
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2130571) Verfasst am: 07.04.2018, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Uwebus hat folgendes geschrieben:
Nicht-Sein ist nicht denkbar

Strohmann. Für keine der gängigen physikalischen Theorien ist es erforderlich, sich ein absolutes Nichts vorzustellen.


Nein, aber ein beginnendes Universum in Größe einer Apfelsine mit einem NICHTS außen drumherum.

Euer absolutes NICHTS hat halt ein "Loch" in der Größe einer Apfelsine. Wer von einem endlichen expandierenden Universum schwadroniert kommt um das existierende NICHTS gar nicht herum.

Ich würde sagen, du gehörst doch zu den Esoterikern, denn das Märchen eines endlichen Universums ohne Außen glaubt dir kein Mensch, der über ein halbwegs funktionierendes Urteilsvermögen verfügt.

Auch für dich nochmals (vermutlich vergebens): Unser einziges Wahrheitskriterium ist die Evidenz einer Wahrnehmung, nicht irgendwelche mathematische Spielereien à la Riemann.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10809

Beitrag(#2130572) Verfasst am: 07.04.2018, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

michaxl hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Er macht damit immer weiter, wenn ihr ihm antwortet, das weißt du doch.
Bleibt noch die zweite Möglichkeit.

Spielverderber Mit den Augen rollen

Ok, wenn das sportlich aufgefasst werden soll... immer weiter dann.
Ich sach ja nix, ich mein ja nur.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6880

Beitrag(#2130573) Verfasst am: 07.04.2018, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
„Nichts“ ist ein Begriff

uwebus hat zwar auch Unrecht, weil er die Inhaltsebene des Denkens mit seiner materiellen Grundlage durcheinanderbringt (wie dein Fahrradbeispiel gut verdeutlicht)... aber ob "nichts" wirklich ein Begriff ist, ist keineswegs entschieden und alles andere als unumstritten.


Oh, ist dir „Wort“ oder „sprachliches Symbol“ lieber? „Begriff“ bedeutet ja keineswegs, daß damit auch etwas begriffen werden kann. zwinkern
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21645
Wohnort: Germering

Beitrag(#2130579) Verfasst am: 07.04.2018, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Uwebus hat folgendes geschrieben:
Nicht-Sein ist nicht denkbar
Strohmann. Für keine der gängigen physikalischen Theorien ist es erforderlich, sich ein absolutes Nichts vorzustellen.
Nein, aber ein beginnendes Universum in Größe einer Apfelsine mit einem NICHTS außen drumherum.

Nein, auch das nicht. Die Vorstellung, daß etwas mit einer bestimmten Größe immer etwas drumherum haben müsse, ist DEINE (falsche) Vorstellung.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Unser einziges Wahrheitskriterium ist die Evidenz einer Wahrnehmung, nicht irgendwelche mathematische Spielereien à la Riemann.

Nachdem naive Klospülungsmodelle à la Uwe nunmal schon seit >100 Jahren mit der Evidenz im Widerpsruch liegen, müssen wir Modelle à la Riemann entwickeln, die entsprechend gute Voraussagen für Messungen ermöglichen.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 94, 95, 96 ... 118, 119, 120  Weiter
Seite 95 von 120

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group