Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sprache und Diskriminierung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 119, 120, 121, 122, 123  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29855

Beitrag(#2164387) Verfasst am: 23.01.2019, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Der Deutsche braucht seine Friedhofsruhe, selbst auf einer fernen Pazifikinsel, wo nur der Specht ab und zu für lautes Krachen sorgt.


Diese Ruhe ist sehr hilfreich, wenn man Sprache auf sich wirken lassen will.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16351

Beitrag(#2164391) Verfasst am: 23.01.2019, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Der Deutsche braucht seine Friedhofsruhe, selbst auf einer fernen Pazifikinsel, wo nur der Specht ab und zu für lautes Krachen sorgt.

Ja, es ist schon wichtig, von Haida Gwaii aus der Hannoveraner Stadtverwaltung zu sagen, dass sie ihn bitte mit ihrem Sprachgebrauch in Ruhe lassen soll.

Aber empört sind natürlich die anderen ... auch wenn die gerade gar nicht empört sind.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23725
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2164397) Verfasst am: 23.01.2019, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Der Deutsche braucht seine Friedhofsruhe, selbst auf einer fernen Pazifikinsel, wo nur der Specht ab und zu für lautes Krachen sorgt.

Ja, es ist schon wichtig, von Haida Gwaii aus der Hannoveraner Stadtverwaltung zu sagen, dass sie ihn bitte mit ihrem Sprachgebrauch in Ruhe lassen soll.

Aber empört sind natürlich die anderen ... auch wenn die gerade gar nicht empört sind.

Interessant finde ich das Thema ja schon. Auch Homosexuelle haben ja normalerweise die Identität ihres biologischen Geschlechtes. Ich vermute, dass Du Du die Zahlen und damit das Gewicht dieser Änderungen eher parat hast als ich: Wie hoch ist der genaue Anteil derer, deren Identität nicht ihrem biologischen Geschlecht entspricht? (Ich weiß nur, dass es unter 1% ist.)

Ansonsten würde ich es sehr lustig finden, wenn wir das hier auch hätten:
Die schriftliche Form ist ja auch die höfliche, das könnte ich als Bürger also sofort übernehmen und würde es auch im Gespräch benutzen.
Als Ersatz für die klassische Geschlechtsanrede wird der Vorname benutzt, Amtsbezeichnungen mit Binnen*: Aus dem Herrn Bürgermeister mit Namen Peter Müller wird dann Peter Bürgermeister*in, wobei der * als vernehmbare Pause gesprochen wird. Das Vergnügen würde ich mir nicht nehmen lassen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21648
Wohnort: Germering

Beitrag(#2164434) Verfasst am: 23.01.2019, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Das Vergnügen würde ich mir nicht nehmen lassen.

Vielleicht würde es irgendwann selbst für Dich ganz normal.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40930
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2164489) Verfasst am: 23.01.2019, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Der Deutsche braucht seine Friedhofsruhe, selbst auf einer fernen Pazifikinsel, wo nur der Specht ab und zu für lautes Krachen sorgt.

Ja, es ist schon wichtig, von Haida Gwaii aus der Hannoveraner Stadtverwaltung zu sagen, dass sie ihn bitte mit ihrem Sprachgebrauch in Ruhe lassen soll.

Aber empört sind natürlich die anderen ... auch wenn die gerade gar nicht empört sind.


Ich bezweifle, dass sich die Stadtverwaltung Hannovers diesen Blödsinn ausgedacht hat.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16351

Beitrag(#2164499) Verfasst am: 23.01.2019, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Der Deutsche braucht seine Friedhofsruhe, selbst auf einer fernen Pazifikinsel, wo nur der Specht ab und zu für lautes Krachen sorgt.

Ja, es ist schon wichtig, von Haida Gwaii aus der Hannoveraner Stadtverwaltung zu sagen, dass sie ihn bitte mit ihrem Sprachgebrauch in Ruhe lassen soll.

Aber empört sind natürlich die anderen ... auch wenn die gerade gar nicht empört sind.


Ich bezweifle, dass sich die Stadtverwaltung Hannovers diesen Blödsinn ausgedacht hat.


Oha. Dann klär uns über die dahintersteckende Verschwörung auf, und wie sie es geschafft hat, die Stadtverwaltung Hannovers gegen ihren Willen zur Veröffentlichung zu bringen.

Merke: Wenn eine Stadtverwaltung etwas macht, was BB für "Blödsinn" hält, steckt da irgendwas finsteres dahinter, aber nicht normale Kommunalpolitik und -verwaltung.

Und sowas mal in den Raum zu werfen, ist natürlich super geeignet, von der vorigen Frage, wer sich hier empört und wer nicht, abzulenken.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40930
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2164508) Verfasst am: 23.01.2019, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Der Deutsche braucht seine Friedhofsruhe, selbst auf einer fernen Pazifikinsel, wo nur der Specht ab und zu für lautes Krachen sorgt.

Ja, es ist schon wichtig, von Haida Gwaii aus der Hannoveraner Stadtverwaltung zu sagen, dass sie ihn bitte mit ihrem Sprachgebrauch in Ruhe lassen soll.

Aber empört sind natürlich die anderen ... auch wenn die gerade gar nicht empört sind.


Ich bezweifle, dass sich die Stadtverwaltung Hannovers diesen Blödsinn ausgedacht hat.


Oha. Dann klär uns über die dahintersteckende Verschwörung auf, und wie sie es geschafft hat, die Stadtverwaltung Hannovers gegen ihren Willen zur Veröffentlichung zu bringen.

Merke: Wenn eine Stadtverwaltung etwas macht, was BB für "Blödsinn" hält, steckt da irgendwas finsteres dahinter, aber nicht normale Kommunalpolitik und -verwaltung.

Und sowas mal in den Raum zu werfen, ist natürlich super geeignet, von der vorigen Frage, wer sich hier empört und wer nicht, abzulenken.


Welche Verschwörung oh Herr der Strohmänner?
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16351

Beitrag(#2164513) Verfasst am: 24.01.2019, 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Der Deutsche braucht seine Friedhofsruhe, selbst auf einer fernen Pazifikinsel, wo nur der Specht ab und zu für lautes Krachen sorgt.

Ja, es ist schon wichtig, von Haida Gwaii aus der Hannoveraner Stadtverwaltung zu sagen, dass sie ihn bitte mit ihrem Sprachgebrauch in Ruhe lassen soll.

Aber empört sind natürlich die anderen ... auch wenn die gerade gar nicht empört sind.


Ich bezweifle, dass sich die Stadtverwaltung Hannovers diesen Blödsinn ausgedacht hat.


Oha. Dann klär uns über die dahintersteckende Verschwörung auf, und wie sie es geschafft hat, die Stadtverwaltung Hannovers gegen ihren Willen zur Veröffentlichung zu bringen.

Merke: Wenn eine Stadtverwaltung etwas macht, was BB für "Blödsinn" hält, steckt da irgendwas finsteres dahinter, aber nicht normale Kommunalpolitik und -verwaltung.

Und sowas mal in den Raum zu werfen, ist natürlich super geeignet, von der vorigen Frage, wer sich hier empört und wer nicht, abzulenken.


Welche Verschwörung oh Herr der Strohmänner?


Naja die geheimnisvolle, von dir nicht näher benannte Gruppe von Menschen, die die Stadt Hannover dazu bringt, einen Leitfaden herauszugeben, ohne dass die Stadt Hannover sich das selbst ausgedacht hat, dass das eine gute Idee wäre. Wer das ist, kann ich nicht wissen, da du es ja nicht gesagt hast, o Herr der verschwiemelten Andeutungen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29855

Beitrag(#2164514) Verfasst am: 24.01.2019, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Soziales/Frauen-und-Gleichstellung/Gender-Mainstreaming-in-der-Landeshauptstadt-Hannover/Gender-Mainstreaming-in-Hannover

Ich wusste gar nicht, dass Gender Mainstreaming in Hannover erfunden wurde.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40930
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2164516) Verfasst am: 24.01.2019, 00:52    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Der Deutsche braucht seine Friedhofsruhe, selbst auf einer fernen Pazifikinsel, wo nur der Specht ab und zu für lautes Krachen sorgt.

Ja, es ist schon wichtig, von Haida Gwaii aus der Hannoveraner Stadtverwaltung zu sagen, dass sie ihn bitte mit ihrem Sprachgebrauch in Ruhe lassen soll.

Aber empört sind natürlich die anderen ... auch wenn die gerade gar nicht empört sind.


Ich bezweifle, dass sich die Stadtverwaltung Hannovers diesen Blödsinn ausgedacht hat.


Oha. Dann klär uns über die dahintersteckende Verschwörung auf, und wie sie es geschafft hat, die Stadtverwaltung Hannovers gegen ihren Willen zur Veröffentlichung zu bringen.

Merke: Wenn eine Stadtverwaltung etwas macht, was BB für "Blödsinn" hält, steckt da irgendwas finsteres dahinter, aber nicht normale Kommunalpolitik und -verwaltung.

Und sowas mal in den Raum zu werfen, ist natürlich super geeignet, von der vorigen Frage, wer sich hier empört und wer nicht, abzulenken.


Welche Verschwörung oh Herr der Strohmänner?


Naja die geheimnisvolle, von dir nicht näher benannte Gruppe von Menschen, die die Stadt Hannover dazu bringt, einen Leitfaden herauszugeben, ohne dass die Stadt Hannover sich das selbst ausgedacht hat, dass das eine gute Idee wäre. Wer das ist, kann ich nicht wissen, da du es ja nicht gesagt hast, o Herr der verschwiemelten Andeutungen.



Es gibt da eine Gruppe von Ideologen, die predigt, ein politisches Gremium der Stadt Hannover, entweder der Stadtrat oder ein Ausschuss, liess sich missionieren und beschloss, dass die Verwaltung der Stadt Hannover jetzt umsetzen soll, was die Ideologen sich ausgedacht haben, wobei ich davon ausgehe, dass kein Verwaltungsbeamter gross gefragt wurde, ob er das umsetzen will oder ob er das fuer praktikabel hält, was sich die Ideologen ausgedacht haben. Man hat die Stadtverwaltung einfach angewiesen, vermute ich.

Nein, eine Verschwörung ist das nicht, schließlich geschieht diese Machtprojektion in aller Offenheit und die Stadtverwaltung hat sicher auch etwas Spass bei der Sache, Insbesondere die Idee des "Genderstars" duerfte fuer nicht unerhebliche Heiterkeit beim Verwaltungspersonal sorgen, wie immer wenn lustige politische Vorgaben gemacht werden und sich die ausführenden Organe fragen, was das Ganze eigentlich soll.

Ich halte das alles fuer eine ziemlich nutzlose Verschwendung von Zeit und Ressourcen und es wird sicherlich nicht geeignet sein die oft beklagte Entfremdung von Politik und Buerger zu verringern, im Gegenteil, die Buerger werden nur noch bestaerkt in ihrer oft geaeusserten Auffassung, dass Politik und Buerger schon lange nicht mehr dieselbe Spräche sprechen. Diesmal sogar buchstäblich.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16351

Beitrag(#2164518) Verfasst am: 24.01.2019, 01:30    Titel: Antworten mit Zitat

Nu, dass die Stadt Hannover sich das inhaltlich nicht 100% selbst ausgedacht hat, ist banal. Das dürfte aber für einen ganz erheblichen Teil des städtischen Handelns gelten, dass eine Stadt sich Anregungen für allerlei von außen holt ... du beliebst diesen völlig normalen Vorgang mit "missionieren lassen" zu bezeichnen, das sei dir gegönnt, aber einen Sinn kann ich darin nicht erkennen.

Das zu machen, wird sie sich dann aber sehr wohl selbst ausgedacht und in den zuständigen Gremien beschlossen haben. Und da frage ich mich dann, was daran irgendwie nicht in Orndung ist. Also, außer "BB findet's doof". Denn irgendeinen negativen Sinn über die inhaltliche Kritik hinaus muss es ja wohl haben, die Erwähnung des "nicht selbst ausgedachten".
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23725
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2164520) Verfasst am: 24.01.2019, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Das Vergnügen würde ich mir nicht nehmen lassen.

Vielleicht würde es irgendwann selbst für Dich ganz normal.

1. finde ich es ganz bezeichnend, dass auch Du da den Konjunktiv II nimmst.
2. selbst für mich? Ich glaube nicht, dass ich da so eine so eine extreme Position vertrete.

Weißt Du denn, wie groß der Anteil derer ist, die sich nicht mit ihrem biologischen Geschlecht identifizieren?
Ich habe gerade nur mal ganz kurz nachgesehen und habe nur festgestellt, dass da anscheinend viele Zahlen im Umlauf sind. Die höchste, die ich gefunden haben, und die sehr einsam steht, liegt bei 0,6%, die nächsthöchste liegt bei 0,005%, es geht hinunter bis 0,0015%.

Wahrlich! Es ist ganz wichtig, dass wir in Zukunft auf die Anreden Herr und Frau verzichten.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40930
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2164521) Verfasst am: 24.01.2019, 03:17    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Nu, dass die Stadt Hannover sich das inhaltlich nicht 100% selbst ausgedacht hat, ist banal. Das dürfte aber für einen ganz erheblichen Teil des städtischen Handelns gelten, dass eine Stadt sich Anregungen für allerlei von außen holt ... du beliebst diesen völlig normalen Vorgang mit "missionieren lassen" zu bezeichnen, das sei dir gegönnt, aber einen Sinn kann ich darin nicht erkennen.

Das zu machen, wird sie sich dann aber sehr wohl selbst ausgedacht und in den zuständigen Gremien beschlossen haben. Und da frage ich mich dann, was daran irgendwie nicht in Orndung ist. Also, außer "BB findet's doof". Denn irgendeinen negativen Sinn über die inhaltliche Kritik hinaus muss es ja wohl haben, die Erwähnung des "nicht selbst ausgedachten".


Eine Stadt denkt sich ueberhaupt nichts aus.

Nur mal zur Verklarung der Begriffe: Es gibt in Hannover demokratisch legitimierte Gremien, die politische Entscheidungen treffen, z.B. Stadtrat und Ausschüsse, und es gibt eine Stadtverwaltung, die diese Entscheidungen umsetzt und somit als Bindeglied zwischen den politischen Gremien und den Bürgern fungiert. Darueberhinaus gibt es politische Verwaltungsbeamte, z.B. der Bürgermeister und Beiräte, die gleichfalls demokratisch legitimiert sind und als Bindeglied zwischen den politischen Gremien und der Verwaltung fungieren.

Ich kann Dir z.B. garantieren, dass sich kein Verwaltungsbeamte den "Genderstar" ausgedacht hat, sondern dass dieser Unsinn aus einer anderen Quelle stammt, entweder von einschlägig ideologisch vorbelasteten Stadtraeten oder von "Experten", die Zugang zu deren Ohr besitzen. Erfunden wurde der "Genderstar" höchstwahrscheinlich in irgendeinem pseudowissenschaftlichen Universitätsseminar. Der ist zu realitaetrsfern als dass sich den ein Praktiker ausgedacht haben koennte.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36740
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2164522) Verfasst am: 24.01.2019, 03:32    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Nu, dass die Stadt Hannover sich das inhaltlich nicht 100% selbst ausgedacht hat, ist banal. Das dürfte aber für einen ganz erheblichen Teil des städtischen Handelns gelten, dass eine Stadt sich Anregungen für allerlei von außen holt ... du beliebst diesen völlig normalen Vorgang mit "missionieren lassen" zu bezeichnen, das sei dir gegönnt, aber einen Sinn kann ich darin nicht erkennen.

Das zu machen, wird sie sich dann aber sehr wohl selbst ausgedacht und in den zuständigen Gremien beschlossen haben. Und da frage ich mich dann, was daran irgendwie nicht in Orndung ist. Also, außer "BB findet's doof". Denn irgendeinen negativen Sinn über die inhaltliche Kritik hinaus muss es ja wohl haben, die Erwähnung des "nicht selbst ausgedachten".


beachbernie ist halt gut preußisch. Sowas hat die Obrigkeit zu entscheiden, Untertanen haben sich da nicht einzumischen! Die haben ja doch nichts als realitätsferne Flausen im Kopf! Zu parieren haben die und Schluss! freakteach
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40930
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2164526) Verfasst am: 24.01.2019, 04:49    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Nu, dass die Stadt Hannover sich das inhaltlich nicht 100% selbst ausgedacht hat, ist banal. Das dürfte aber für einen ganz erheblichen Teil des städtischen Handelns gelten, dass eine Stadt sich Anregungen für allerlei von außen holt ... du beliebst diesen völlig normalen Vorgang mit "missionieren lassen" zu bezeichnen, das sei dir gegönnt, aber einen Sinn kann ich darin nicht erkennen.

Das zu machen, wird sie sich dann aber sehr wohl selbst ausgedacht und in den zuständigen Gremien beschlossen haben. Und da frage ich mich dann, was daran irgendwie nicht in Orndung ist. Also, außer "BB findet's doof". Denn irgendeinen negativen Sinn über die inhaltliche Kritik hinaus muss es ja wohl haben, die Erwähnung des "nicht selbst ausgedachten".


beachbernie ist halt gut preußisch. Sowas hat die Obrigkeit zu entscheiden, Untertanen haben sich da nicht einzumischen! Die haben ja doch nichts als realitätsferne Flausen im Kopf! Zu parieren haben die und Schluss! freakteach


Merksdt Du wirklich wo in diesem Bild "die Preussen" stehen? Dann tust Du mir leid.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36740
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2164532) Verfasst am: 24.01.2019, 06:24    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Merksdt Du wirklich wo in diesem Bild "die Preussen" stehen?

Ja, das merkdte ich wirklich. Lachen
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40930
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2164534) Verfasst am: 24.01.2019, 07:03    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Merksdt Du wirklich wo in diesem Bild "die Preussen" stehen?

Ja, das merkdte ich wirklich. Lachen


Ich bin jedenfalls nicht der, der anderen Leuten vorschreiben will wie sie Sprache zu gebrauchen haben.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16585
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2164548) Verfasst am: 24.01.2019, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:


Ich halte das alles fuer eine ziemlich nutzlose Verschwendung von Zeit und Ressourcen und es wird sicherlich nicht geeignet sein die oft beklagte Entfremdung von Politik und Buerger zu verringern, im Gegenteil, die Buerger werden nur noch bestaerkt in ihrer oft geaeusserten Auffassung, dass Politik und Buerger schon lange nicht mehr dieselbe Spräche sprechen. Diesmal sogar buchstäblich.

Genau so ist es. Und das gilt für den ganzen Genderquatsch: Eine nutzlose Verschwendung von Zeit und Geld.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23725
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2164563) Verfasst am: 24.01.2019, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Ich halte das alles fuer eine ziemlich nutzlose Verschwendung von Zeit und Ressourcen und es wird sicherlich nicht geeignet sein die oft beklagte Entfremdung von Politik und Buerger zu verringern, im Gegenteil, die Buerger werden nur noch bestaerkt in ihrer oft geaeusserten Auffassung, dass Politik und Buerger schon lange nicht mehr dieselbe Spräche sprechen. Diesmal sogar buchstäblich.

Genau so ist es. Und das gilt für den ganzen Genderquatsch: Eine nutzlose Verschwendung von Zeit und Geld.

Ist das wirklich so nutzlos, wenn es doch der Belustigung dient?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23852
Wohnort: München

Beitrag(#2164565) Verfasst am: 24.01.2019, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Ich halte das alles fuer eine ziemlich nutzlose Verschwendung von Zeit und Ressourcen und es wird sicherlich nicht geeignet sein die oft beklagte Entfremdung von Politik und Buerger zu verringern, im Gegenteil, die Buerger werden nur noch bestaerkt in ihrer oft geaeusserten Auffassung, dass Politik und Buerger schon lange nicht mehr dieselbe Spräche sprechen. Diesmal sogar buchstäblich.

Genau so ist es. Und das gilt für den ganzen Genderquatsch: Eine nutzlose Verschwendung von Zeit und Geld.

Ist das wirklich so nutzlos, wenn es doch der Belustigung dient?


Ihr Graubrote dient auch nur noch der Belustigung oder seid nur eine Belästigung. Die jüngere gendersensible Generation wird Euch noch sprachlich Mores lehren. zwinkern
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29855

Beitrag(#2164566) Verfasst am: 24.01.2019, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die jüngere gendersensible Generation wird Euch noch sprachlich Mores lehren. zwinkern


Ich höre sie schon: "Wir werden sie jagen!"
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23852
Wohnort: München

Beitrag(#2164567) Verfasst am: 24.01.2019, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

In einigen Jahren wird die gendergerechte Sprache allgemeine Umgangssprache sein. zwinkern Und queer wird sich fragen, wieso die Sprache solange rückständig sein könnte.
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23852
Wohnort: München

Beitrag(#2164568) Verfasst am: 24.01.2019, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die jüngere gendersensible Generation wird Euch noch sprachlich Mores lehren. zwinkern


Ich höre sie schon: "Wir werden sie jagen!"


Dein Hörgerät ist kaputt.
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16585
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2164578) Verfasst am: 24.01.2019, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Ich halte das alles fuer eine ziemlich nutzlose Verschwendung von Zeit und Ressourcen und es wird sicherlich nicht geeignet sein die oft beklagte Entfremdung von Politik und Buerger zu verringern, im Gegenteil, die Buerger werden nur noch bestaerkt in ihrer oft geaeusserten Auffassung, dass Politik und Buerger schon lange nicht mehr dieselbe Spräche sprechen. Diesmal sogar buchstäblich.

Genau so ist es. Und das gilt für den ganzen Genderquatsch: Eine nutzlose Verschwendung von Zeit und Geld.

Ist das wirklich so nutzlos, wenn es doch der Belustigung dient?

Da gibts doch wirklich preisgünstigere Belustigungen.
AD hat folgendes geschrieben:
Ihr Graubrote dient auch nur noch der Belustigung oder seid nur eine Belästigung. Die jüngere gendersensible Generation wird Euch noch sprachlich Mores lehren.

Dann sollen sie sich aber beeilen, sonst erlebe ich das nicht mehr. Was übrigens mich jetzt belustigt.
AD hat folgendes geschrieben:
In einigen Jahren wird die gendergerechte Sprache allgemeine Umgangssprache sein.

Denkste. Bekanntlich hat "die Masse" ein Trägheitsmoment. Das wird viel länger dauern, wenn überhaupt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29855

Beitrag(#2164580) Verfasst am: 24.01.2019, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In einigen Jahren wird die gendergerechte Sprache allgemeine Umgangssprache sein. zwinkern


Genderpopulismus. Faszinierend.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21648
Wohnort: Germering

Beitrag(#2164582) Verfasst am: 24.01.2019, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
... und es wird sicherlich nicht geeignet sein die oft beklagte Entfremdung von Politik und Buerger zu verringern, im Gegenteil, die Buerger werden nur noch bestaerkt in ihrer oft geaeusserten Auffassung, dass Politik und Buerger schon lange nicht mehr dieselbe Spräche sprechen. Diesmal sogar buchstäblich.

Das suggeriert fälschlicherweise, "die Politik" sei für gendergerechte Sprache, während "der Bürger" dagegen sei. Ein Bürger, der gern die alte Ordnung - auch sprachlich - wiederherstellen möchte, findet dafür mindestens 1-3 Parteien und wählt diese vermutlich auch jetzt schon. Wenn die genügend Stimmen kriegen, werden bestimmt nicht nur die Binnensternchen abgeschafft, sondern auch "Neger", "Zigeuner" und "Führer" wieder eingeführt.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
alien species



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4397
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2164592) Verfasst am: 24.01.2019, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wer nicht Gender (mein t9 kennt nicht mal das Wort Gröhl... ) wählt, wählt den Führer! Genau!

Passt bloß auf, dass euch das mal nicht auf die Füße fällt Lachen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29855

Beitrag(#2164593) Verfasst am: 24.01.2019, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

AfD - Avenidas für Deutschland
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23725
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2164594) Verfasst am: 24.01.2019, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
... und es wird sicherlich nicht geeignet sein die oft beklagte Entfremdung von Politik und Buerger zu verringern, im Gegenteil, die Buerger werden nur noch bestaerkt in ihrer oft geaeusserten Auffassung, dass Politik und Buerger schon lange nicht mehr dieselbe Spräche sprechen. Diesmal sogar buchstäblich.

Das suggeriert fälschlicherweise, "die Politik" sei für gendergerechte Sprache, während "der Bürger" dagegen sei. Ein Bürger, der gern die alte Ordnung - auch sprachlich - wiederherstellen möchte, findet dafür mindestens 1-3 Parteien und wählt diese vermutlich auch jetzt schon. Wenn die genügend Stimmen kriegen, werden bestimmt nicht nur die Binnensternchen abgeschafft, sondern auch "Neger", "Zigeuner" und "Führer" wieder eingeführt.

Kann es sein, dass Du gerade davon ausgehst, das sei ein Thema, das Wahlen stark beeinflussen würde? Glaube ich nicht dran. Ich glaube nicht mal daran, dass man innerhalb der Parteien, die das unterstützen, eine Mehrheit dafür findet.

Ich habe das vor kurzem so formuliert:
fwo hat folgendes geschrieben:
...
Aber die Geschichte, über die ihr euch - natürlich in etwas deformierter Darstellung - gerade lustig macht, ist so daneben nicht, wie ihr gerade tut. Es ist das, was ich regelmäßig als Zeitgeist beschreibe, und es gibt ein Thema, über das wir uns hier weitgehend einig sind, an dem das sehr leicht zu zeigen ist: Beschneidungen.

Die Meinung zu dem Thema ist in der veröffentlichten Meinung und und in den Parteispitzen deutlich anders als in der gesamten Bevölkerung, und im Beschneidungsgesetz war der undemokratrische Zug dieser die öffentliche Meinung beherrschenden Minderheit sehr gut zu erkennen.

Es gibt nicht nur im Internet Filterblasen, diese Form der Meinungsführerschaft stellt auch soetwas her, in dem die Mitschwingenden regelmäßig Mehrheiten empfinden, wo sie unsicher bis nicht vorhanden sind, wenn man sie nachzählt. Es ist die abgehobene Form des Populismus.
...

In dem Post über Deinem findest Du die Kurzform dazu von Kramer.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21648
Wohnort: Germering

Beitrag(#2164595) Verfasst am: 24.01.2019, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Wer nicht Gender (mein t9 kennt nicht mal das Wort Gröhl... ) wählt, wählt den Führer! ...

Ach, den kennt Dein t9? zwinkern

Im Ernst: Nee, es gibt ja auch noch die CSU usw. - die würden vielleicht "Neger" und "Zigeuner" wieder einführen und noch mehr Herdprämien, aber wohl keinen Führer.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 119, 120, 121, 122, 123  Weiter
Seite 120 von 123

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group