Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

relevante/interessante Nachrichten II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 93, 94, 95  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2151665) Verfasst am: 21.09.2018, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Mit so einer geballten Ladung sogenannter Intellektueller kannst Du nur offene Türen einrennen.
Alle anderen sehen nur einmal hin, stellen fest, dass das genau in ihre Schublade für linkes Künstlervolk passt und verrammeln ihre Türe extra.

Im Effekt entsteht hier eine Selbstversicherung der Linken, die andere abstößt. Zur erklärten Absicht dürfte das kontraproduktiv sein.

Linke Intellektuelle sollten sich also am besten gar nicht mehr öffentlich äußern, weil deiner Logik nach grundsätzlich jede ihrer Äußerung zu ihren erklärten Absichten kontraproduktiv "sein dürfte".

Nö. Sie sollten versuchen, ein paar Leute auf ihre Liste zu bekommen, die nicht einen so offensichtlichen Stallgeruch haben.

Ich versteh' ja, was du meinst. Aber die Sache ist doch die: Von den Linken wird verlangt, dass sie sich zur Mitte hin bewegen, um besser bei den Leuten anzukommen. Und gleichzeitig bewegt sich die Rechte immer mehr nach rechts und schafft es dabei gleichzeitig, die Mitte mit sich zu ziehen. Wo soll das denn ein Ende haben? Das ist doch ein nicht zu gewinnendes Spiel.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4839

Beitrag(#2151685) Verfasst am: 21.09.2018, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Mir ist ja schleierhaft, warum sich Schauspieler, Musiker, Theaterpädagogen und sonstige dazu berufen fühlen, sich politisch zu äußern. Welche Kompetenz haben die denn? Wie bescheuert muss man sein, wenn man dem Wort solcher Leute irgendeine Bedeutung zumisst?


Das ist zu einfach. Prominente haben eine größere Reichweite als wir Nobodys.

Promis? Welche Promis? In der Liste fallen mir nur Wallraff und Humpe auf. Alles andere sind Nobodys.
zelig hat folgendes geschrieben:

Man muss keine besondere Kompetenz haben, um das Schmierentheater von Seehofer zu erkennen und abzulehnen.

Ein Theater, dass er nach eigener Aussage nicht gewollt hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4839

Beitrag(#2151689) Verfasst am: 21.09.2018, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Ich versteh' ja, was du meinst. Aber die Sache ist doch die: Von den Linken wird verlangt, dass sie sich zur Mitte hin bewegen, ...

Und? Tun sie das?
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Und gleichzeitig bewegt sich die Rechte immer mehr nach rechts und schafft es dabei gleichzeitig, die Mitte mit sich zu ziehen. Wo soll das denn ein Ende haben?

Sobald die Linke das bessere Angebot macht.
Das war zuletzt vor ca 50 Jahren der Fall.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34567
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2151691) Verfasst am: 21.09.2018, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Ich versteh' ja, was du meinst. Aber die Sache ist doch die: Von den Linken wird verlangt, dass sie sich zur Mitte hin bewegen, ...

Und? Tun sie das?
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Und gleichzeitig bewegt sich die Rechte immer mehr nach rechts und schafft es dabei gleichzeitig, die Mitte mit sich zu ziehen. Wo soll das denn ein Ende haben?

Sobald die Linke das bessere Angebot macht.
Das war zuletzt vor ca 50 Jahren der Fall.


Ich verstehe es wirklich nicht.
Es geschehen solch himmelschreiende Ungerechtigkeiten.
Steuerhinterziehung mit staatlich Unterstützung in Milliardenhöhe.
Bankenrettungen auf Staatskosten dito in Milliardenhöhe.
Aber nee. Da geht man lieber los auf arme Schlucker die einem was wegnehmen könnten. Mit den Augen rollen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1870

Beitrag(#2153702) Verfasst am: 07.10.2018, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Gleich zwei Personen sind unter mysteriösen Umständen verschwunden.
Ein saudischer Journalist:
https://www.tagesschau.de/ausland/khashoggi-107.html
Zitat:
Seit Tagen wird ein regierungskritischer saudischer Journalist in der Türkei vermisst. Die Polizei glaubt, dass er im Konsulat seines Landes in Istanbul ermordet wurde. Riad dementiert.


Und der Interpol-Chef:
https://www.tagesschau.de/ausland/interpol-meng-vermisst-105.html
Zitat:
Nach dem Verschwinden des Interpol-Chefs Meng hat die internationale Polizeiorganisation von China eine Erklärung verlangt. Doch bislang schweigt Peking, Meldungen zu dem Fall werden in den Medien zensiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10884

Beitrag(#2153713) Verfasst am: 07.10.2018, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Vor ein paar Tagen schoss der Iran vom Iran aus auf ein 570km entferntes Haus in Syrien 6 Raketen wo ein IS-Treffen(?) stattfinden sollte.

Das besondere an der Geschichte: The strikes were in the Abu Kamal area “within three miles” of US military presence

https://therealnews.com/stories/irans-world-court-win-exposes-u-s-as-rogue-state
(Video, auf 8:55 springen, englisch)

"Why would ISIS-Leaders feeling so safe, so close, to US-Troups only being 3 miles away"

(evtl je nach Quelle unterschiedliche Daten, kein Wunder bei dem Thema)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 9431
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2153715) Verfasst am: 07.10.2018, 22:03    Titel: Meng hinter der großen Mauer des Schweigens Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Gleich zwei Personen sind unter mysteriösen Umständen verschwunden.
(...)

Und der Interpol-Chef:
https://www.tagesschau.de/ausland/interpol-meng-vermisst-105.html
Zitat:
Nach dem Verschwinden des Interpol-Chefs Meng hat die internationale Polizeiorganisation von China eine Erklärung verlangt. Doch bislang schweigt Peking, Meldungen zu dem Fall werden in den Medien zensiert.


ist gefunden:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/verschwundener-interpol-praesident-tritt-ab-15826501.html

Zitat:
Die chinesischen Anti-Korruptions-Wächter gaben in einer kurzen Erklärung bekannt, dass Meng verdächtigt werde, das Gesetz gebrochen zu haben. Er stehe unter „Aufsicht“ - damit ist in der Regel gemeint, dass er festgehalten wird. Meng ist auch Vizeminister für öffentliche Sicherheit seines Heimatlandes. Was ihm vorgeworfen wird, blieb zunächst offen.


Sein Amt schützte ihn wohl nicht sonderlich.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3108
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2153724) Verfasst am: 08.10.2018, 04:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Rechtspopulist Jair Bolsonaro liegt bei der Präsidentschaftswahl in Brasilien nur knapp unter der absoluten Mehrheit.


https://www.tagesschau.de/ausland/bolsonaro-brasilien-wahl-101.html

Zitat:
Bei der Abstimmung über das dreiköpfige Staatspräsidium haben sich Bosniaken und Serben für Vertreter nationalistischer Parteien entschieden.


https://www.tagesschau.de/ausland/bosnien-herzegowina-wahl-101.html

Zitat:
Die prorussische Partei Harmonie hat die Parlamentswahl in Lettland gewonnen.


https://www.tagesschau.de/ausland/lettland-parlamentswahlen-103.html


was genau stimmt mit den leuten eigentlich nicht? Geschockt
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25878
Wohnort: Edo

Beitrag(#2153725) Verfasst am: 08.10.2018, 04:50    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:


was genau stimmt mit den leuten eigentlich nicht? Geschockt


Gute Frage. Traurig Ungeachtet dessen, das vermutlich jeder so ein wenig seine eigenen Gründe dafür hat, würde ich vermuten, dass sie der Verlockung einfacher Weltbilder und Lösungsversprechen verfallen sind. Ein In- und Out-Group-Dimorphismus, der das Gemeinsame im Ähnlichen, direkt Benachbarten sucht und nicht in der gesamten Spezies. Sich auf jene zu verlassen und zurückzuziehen, die so sind, wie man selbst, dieselbe Sprache sprechen, dieselbe Hautfarbe haben, wirkt halt auf viele sicher und heimelig. Sich als Teil der eigenen Nation zu verstehen ist verständlicher und leichter verdaulich als sich als Teil der gesamten Menschheit zu verstehen. Außerdem hat man damit automatisch auch nur noch die Verantwortung sich um die eigene Herde zu kümmern und muss sich kein schlechtes Gewissen machen, wenn Andere woanders leiden durch das wirtschaftliche Handeln von einem selbst. "Die sind die und wir sind wir und die haben mit uns nichts zu tun und wir haben keine Verantwortung denen gegenüber!" Ich versuche sowas ja auch immer gleich in die allgemeine Denkstruktur des menschlichen Gehirns zu übertragen und vermute, dass die Fähigkeit sich lediglich mit dem Ähnlichen und Nahem zu identifizieren und zu verbrüdern, aufgrund der Art und Weise wie Denken im Gehirn allgemein funktioniert in den Menschen weiter verbreitet ist als die sich mit allen, auch Fremden, zu identifizieren und zu verbrüdern. Bin aber kein Neurologe. Das ist lediglich eine Annahme, die erklären würde, warum es in manche Köpfe "nicht reingeht" sich auch um andere zu sorgen, und einige wenige Menschen eher eine cosmopolitische Veranlagung haben. Das ist wohl selten und hat sich bisher noch nicht in ausreichender Menge weitervererbt... vermutlich, weil solche Leute auch Schwierigkeiten mit der Reproduktion haben bzw. leichter Bedenken entwickeln Kinder in eine "so scheußliche Welt" hineinzusetzen o. ä. Keine Ahnung. skeptisch

So in der Art erkläre ich mir halt den Hang zum Nationalismus. Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 9431
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2153726) Verfasst am: 08.10.2018, 05:22    Titel: Lettische Lieder bilden eine Balkankette Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
(...)

Zitat:
Die prorussische Partei Harmonie hat die Parlamentswahl in Lettland gewonnen.


https://www.tagesschau.de/ausland/lettland-parlamentswahlen-103.html


was genau stimmt mit den leuten eigentlich nicht? Geschockt


um das zu verstehen,
solltest Du Dich mal ein bisschen mit der lettischen Minderheitenpolitik beschäftigen,
insbesondere mit der 'Zwangslettifizierung' - EU geduldet - der Sprachenpolizei,
die es ja vor nicht all-zu-langer Zeit in diesem unserem EU-Bruderland gab.

Klar kann man die Letten verstehen.
Man kann aber auch mal versuchen, die dort lebenden Russen zu verstehen.

quote gerichtet. vrolijke
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1537
Wohnort: München

Beitrag(#2153730) Verfasst am: 08.10.2018, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:


was genau stimmt mit den leuten eigentlich nicht? Geschockt


Gute Frage. Traurig Ungeachtet dessen, das vermutlich jeder so ein wenig seine eigenen Gründe dafür hat, würde ich vermuten, dass sie der Verlockung einfacher Weltbilder und Lösungsversprechen verfallen sind. Ein In- und Out-Group-Dimorphismus, der das Gemeinsame im Ähnlichen, direkt Benachbarten sucht und nicht in der gesamten Spezies. Sich auf jene zu verlassen und zurückzuziehen, die so sind, wie man selbst, dieselbe Sprache sprechen, dieselbe Hautfarbe haben, wirkt halt auf viele sicher und heimelig. Sich als Teil der eigenen Nation zu verstehen ist verständlicher und leichter verdaulich als sich als Teil der gesamten Menschheit zu verstehen. Außerdem hat man damit automatisch auch nur noch die Verantwortung sich um die eigene Herde zu kümmern und muss sich kein schlechtes Gewissen machen, wenn Andere woanders leiden durch das wirtschaftliche Handeln von einem selbst. "Die sind die und wir sind wir und die haben mit uns nichts zu tun und wir haben keine Verantwortung denen gegenüber!" Ich versuche sowas ja auch immer gleich in die allgemeine Denkstruktur des menschlichen Gehirns zu übertragen und vermute, dass die Fähigkeit sich lediglich mit dem Ähnlichen und Nahem zu identifizieren und zu verbrüdern, aufgrund der Art und Weise wie Denken im Gehirn allgemein funktioniert in den Menschen weiter verbreitet ist als die sich mit allen, auch Fremden, zu identifizieren und zu verbrüdern. Bin aber kein Neurologe. Das ist lediglich eine Annahme, die erklären würde, warum es in manche Köpfe "nicht reingeht" sich auch um andere zu sorgen, und einige wenige Menschen eher eine cosmopolitische Veranlagung haben. Das ist wohl selten und hat sich bisher noch nicht in ausreichender Menge weitervererbt... vermutlich, weil solche Leute auch Schwierigkeiten mit der Reproduktion haben bzw. leichter Bedenken entwickeln Kinder in eine "so scheußliche Welt" hineinzusetzen o. ä. Keine Ahnung. skeptisch

So in der Art erkläre ich mir halt den Hang zum Nationalismus. Schulterzucken

Oder in kurz:
Wie sind halt nur so blöde Affen. Erklärt fast alles, was mit (insbes. Gruppen von) Menschen zu tun hat...

(Sich das Bild vom Pavianfelsen in Erinnerung zu rufen – wer sitzt am höchsten?! – hilft mir immer wieder sehr als Erklärungsschablone, wenn es um nervige Politik, Management, etc. geht. Allerdings glaube ich inzwischen auch, dass wir "die Menschheitsprobleme" evtl. durch eine utopische systematische, globale Keimbahntherapie in den Griff bekommen können – oder eben gar nicht.)
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10884

Beitrag(#2153740) Verfasst am: 08.10.2018, 11:46    Titel: Re: Lettische Lieder bilden eine Balkankette Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
(...)

Zitat:
Die prorussische Partei Harmonie hat die Parlamentswahl in Lettland gewonnen.


https://www.tagesschau.de/ausland/lettland-parlamentswahlen-103.html


was genau stimmt mit den leuten eigentlich nicht? Geschockt


um das zu verstehen,
solltest Du Dich mal ein bisschen mit der lettischen Minderheitenpolitik beschäftigen,
insbesondere mit der 'Zwangslettifizierung' - EU geduldet - der Sprachenpolizei,
die es ja vor nicht all-zu-langer Zeit in diesem unserem EU-Bruderland gab.

Klar kann man die Letten verstehen.
Man kann aber auch mal versuchen, die dort lebenden Russen zu verstehen.

quote gerichtet. vrolijke

Aus dem Link:
"Schon bei den beiden letzten Wahlen hatte Harmonie die meisten Stimmen gewonnen, wurde bei der Regierungsbildung aber jeweils außen vor gelassen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14525
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2153775) Verfasst am: 08.10.2018, 18:30    Titel: Re: Lettische Lieder bilden eine Balkankette Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
(...)

Zitat:
Die prorussische Partei Harmonie hat die Parlamentswahl in Lettland gewonnen.


https://www.tagesschau.de/ausland/lettland-parlamentswahlen-103.html


was genau stimmt mit den leuten eigentlich nicht? Geschockt


um das zu verstehen,
solltest Du Dich mal ein bisschen mit der lettischen Minderheitenpolitik beschäftigen,
insbesondere mit der 'Zwangslettifizierung' - EU geduldet - der Sprachenpolizei,
die es ja vor nicht all-zu-langer Zeit in diesem unserem EU-Bruderland gab.

Klar kann man die Letten verstehen.
Man kann aber auch mal versuchen, die dort lebenden Russen zu verstehen.

quote gerichtet. vrolijke

Aus dem Link:
"Schon bei den beiden letzten Wahlen hatte Harmonie die meisten Stimmen gewonnen, wurde bei der Regierungsbildung aber jeweils außen vor gelassen."


Und die Partei hat zwar immer noch die meisten Stimmen gewonnen, ist aber deutlich schwächer als in den letzten Jahren:

2010: 26% (als Zweitplazierte)
2011: 28.4%
2014: 23%
2018: 19.8%

Hat es nicht eigentlich einen Rechtsrutsch gegeben? Daß hier jetzt so auffällt, daß die Harmonie-Partei noch am besten rausgekommen ist, könnte daran liegen, daß erst einmal die bisherige Regierung "fertighat" -- deren Parteien haben richtig massiv verloren -- und es mit der KPV-LV auch noch eine populistische Partei gibt, die auf Anhieb zur zweitstärksten Partei wurde.

Was aber noch auffällt. es scheint quer durch die politische Farbenlehre jeweils pro-europäische und anti-europäische/pro-russische, aber ggf. auch lettische und russische Parteien zu geben? Es wäre jetzt vielleicht doch mal an der Zeit, daß man z.B. diese Sprachgrenzen überwindet... Am Kopf kratzen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3108
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2154587) Verfasst am: 16.10.2018, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Deutschland wolle "einen fairen Deal mit Großbritannien", sagte er bei einem Treffen mit seinen EU-Kollegen in Luxemburg. Es müsse aber ein Deal sein, "der die Integrität des europäischen Binnenmarkts unangetastet lässt". Dies sei für die EU "von zentraler Bedeutung. Wir sind ja nicht auf dem Viehmarkt".


www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-bundesregierung-fordert-von-grossbritannien-kompromissbereitschaft-a-1233490-amp.html


Kenn ich, kenn ich:

https://m.youtube.com/watch?v=jrW5ZE7LQvc
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15966
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2154823) Verfasst am: 18.10.2018, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Lese da grade, daß man in Österreich die Namensschilder der Mieter/Bewohner an Haustüren und Briefkästen abmontiert, weil sie gegen die neuen Datenschutzrichtlinien verstoßen. Die Vermieter bezw. Verwaltungen befürchten verklagt zu werden.

Was für eine irre Welt - man kriegt richtig Lust endlich zu sterben.... Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1870

Beitrag(#2154824) Verfasst am: 18.10.2018, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Lese da grade, daß man in Österreich die Namensschilder der Mieter/Bewohner an Haustüren und Briefkästen abmontiert, weil sie gegen die neuen Datenschutzrichtlinien verstoßen. Die Vermieter bezw. Verwaltungen befürchten verklagt zu werden.

Was für eine irre Welt - man kriegt richtig Lust endlich zu sterben.... Lachen


Darf man denn den Namen noch auf den Grabstein schreiben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3164
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2154834) Verfasst am: 18.10.2018, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Lese da grade, daß man in Österreich die Namensschilder der Mieter/Bewohner an Haustüren und Briefkästen abmontiert, weil sie gegen die neuen Datenschutzrichtlinien verstoßen. Die Vermieter bezw. Verwaltungen befürchten verklagt zu werden.

Was für eine irre Welt - man kriegt richtig Lust endlich zu sterben.... Lachen


Darf man denn den Namen noch auf den Grabstein schreiben?

Ich frage mich was diese Diskussion überhaupt soll. In der DSVGO ist der Anwendungsbereich wie folgt bestimmt:
Zitat:
Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16472
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#2154904) Verfasst am: 19.10.2018, 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen


Das liegt daran, dass die als ganz normale Klingelschilder getarnt sind. noseman
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9979
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154913) Verfasst am: 19.10.2018, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen


Das liegt daran, dass die als ganz normale Klingelschilder getarnt sind. noseman

ich hatte nie eins.
mal davon abgesehen, hhaten jene türen in gegenden betuchter bewohner eh keinen namen, oft nur initialen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2154915) Verfasst am: 19.10.2018, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen


Das liegt daran, dass die als ganz normale Klingelschilder getarnt sind. noseman

Es dreht sich hier nicht um die Regelungen zur Datenverarbeitung, sondern um die informationelle Selbstbestimmung: Jeder hat das Recht, selbst zu bestimmen, ob sein Name auf dem Klingelschild steht oder nicht. In einer Gesellschaft, in der die Post nach einer namentlichen Adresse ausliefert, ist es aber durchaus statthaft für einen Vermieter, davon auszugehen, dass sein Mieter auch postalisch erreichbar sein will, und ihm in einem Akt der Fürsorge dieses Namensschild an der Wohnung und am Briefkasten anzubringen. Genauso einfach kann der Vermieter dem widersprechen, indem er diese Namensschilder wieder entfernt. Das fürsorgliche Entfernen dieser Schilder wegen des - erfolgreichen - juristischen Widerspruchs eines Mieters ist allerdings reiner Humbug, der nur zeigt, dass die entsprechenden Vermieter weder die Klage noch das Urteil verstanden haben, was allerdings angesichts unserer Gesetze auch nichts so seltenes ist.

Ein vernünftiger Kommentar steht z.B. hier.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34567
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2154923) Verfasst am: 19.10.2018, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen


Das liegt daran, dass die als ganz normale Klingelschilder getarnt sind. noseman

ich hatte nie eins.
mal davon abgesehen, hhaten jene türen in gegenden betuchter bewohner eh keinen namen, oft nur initialen.

Wenn es ein alleinstehendes Haus ist, dürfte das für jedweder Zusteller oder sonstige Besucher kein Problem bereiten.
In ein Mehrfamilienhaus ist das schon eher ein Problem.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9979
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154924) Verfasst am: 19.10.2018, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen


Das liegt daran, dass die als ganz normale Klingelschilder getarnt sind. noseman

ich hatte nie eins.
mal davon abgesehen, hhaten jene türen in gegenden betuchter bewohner eh keinen namen, oft nur initialen.

Wenn es ein alleinstehendes Haus ist, dürfte das für jedweder Zusteller oder sonstige Besucher kein Problem bereiten.
In ein Mehrfamilienhaus ist das schon eher ein Problem.

darum gehts doch nicht.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34567
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2154928) Verfasst am: 19.10.2018, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen


Das liegt daran, dass die als ganz normale Klingelschilder getarnt sind. noseman

ich hatte nie eins.
mal davon abgesehen, hhaten jene türen in gegenden betuchter bewohner eh keinen namen, oft nur initialen.

Wenn es ein alleinstehendes Haus ist, dürfte das für jedweder Zusteller oder sonstige Besucher kein Problem bereiten.
In ein Mehrfamilienhaus ist das schon eher ein Problem.

darum gehts doch nicht.

Warum geht es sonst?
Ich kenne das Problem von der andere Seite.
Als Kundendienstmonteur (lang ists her) ist es zum kotzen, wenn Kunden nicht auffindbar sind.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3164
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2154951) Verfasst am: 19.10.2018, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen


Das liegt daran, dass die als ganz normale Klingelschilder getarnt sind. noseman

Es dreht sich hier nicht um die Regelungen zur Datenverarbeitung, sondern um die informationelle Selbstbestimmung: Jeder hat das Recht, selbst zu bestimmen, ob sein Name auf dem Klingelschild steht oder nicht. In einer Gesellschaft, in der die Post nach einer namentlichen Adresse ausliefert, ist es aber durchaus statthaft für einen Vermieter, davon auszugehen, dass sein Mieter auch postalisch erreichbar sein will, und ihm in einem Akt der Fürsorge dieses Namensschild an der Wohnung und am Briefkasten anzubringen. Genauso einfach kann der Vermieter dem widersprechen, indem er diese Namensschilder wieder entfernt. Das fürsorgliche Entfernen dieser Schilder wegen des - erfolgreichen - juristischen Widerspruchs eines Mieters ist allerdings reiner Humbug, der nur zeigt, dass die entsprechenden Vermieter weder die Klage noch das Urteil verstanden haben, was allerdings angesichts unserer Gesetze auch nichts so seltenes ist.

Ein vernünftiger Kommentar steht z.B. hier.

Dann hat es aber nichts mit dem oben verlinkten DSVGO zu tun, da hier der Anwendungsbereich gar nicht betroffen sein kein.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34567
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2154962) Verfasst am: 19.10.2018, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Ein datenverarbeitendes Klingelschild mit Dateisystem ist mir noch nicht unter gekommen. Lachen


Das liegt daran, dass die als ganz normale Klingelschilder getarnt sind. noseman

Es dreht sich hier nicht um die Regelungen zur Datenverarbeitung, sondern um die informationelle Selbstbestimmung: Jeder hat das Recht, selbst zu bestimmen, ob sein Name auf dem Klingelschild steht oder nicht. In einer Gesellschaft, in der die Post nach einer namentlichen Adresse ausliefert, ist es aber durchaus statthaft für einen Vermieter, davon auszugehen, dass sein Mieter auch postalisch erreichbar sein will, und ihm in einem Akt der Fürsorge dieses Namensschild an der Wohnung und am Briefkasten anzubringen. Genauso einfach kann der Vermieter dem widersprechen, indem er diese Namensschilder wieder entfernt. Das fürsorgliche Entfernen dieser Schilder wegen des - erfolgreichen - juristischen Widerspruchs eines Mieters ist allerdings reiner Humbug, der nur zeigt, dass die entsprechenden Vermieter weder die Klage noch das Urteil verstanden haben, was allerdings angesichts unserer Gesetze auch nichts so seltenes ist.

Ein vernünftiger Kommentar steht z.B. hier.

Dann hat es aber nichts mit dem oben verlinkten DSVGO zu tun, da hier der Anwendungsbereich gar nicht betroffen sein kein.


Es geht vor allem darum, Europa zu diskreditieren.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10074

Beitrag(#2154966) Verfasst am: 19.10.2018, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Beamter des Landeskriminalamts Sachsen (LKA) hat sich bei einem Diensteinsatz mit dem Namen des NSU-Mitglieds Uwe Böhnhardt in eine Liste eingetragen.

Eine nette Sympathie-Bekundung zynisches Grinsen
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15966
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2154971) Verfasst am: 19.10.2018, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Das Namensschild an der Haustür dient nicht nur dem Postboten, sondern auch dem Rettungssanitäter und dem Notarzt, oder den Polizisten, sollte man die mal brauchen. Daran sollte man denken, bevor man sich zum Idioten macht.
Ich hatte vor langer Zeit auch mal einen Job, in dem ich Privatadressen aufsuchen mußte. Dabei durfte ich feststellen, daß es oft keine Hausnummern an den Häusern gibt oder daß diese fast unsichtbar sind vor Dreck, geringer Größe oder falscher Farbgebung. Damals schon dachte ich: Wenn die mal den Notarzt brauchen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1870

Beitrag(#2154972) Verfasst am: 19.10.2018, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das galt auch vorher schon:

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/hasse-datenschuetzer-klingelschild-100.html
Zitat:
Klingelschilder dürfen nicht ohne Zustimmung der Betroffenen mit einem Namen versehen werden. Darauf hat der Thüringer Datenschutzbeauftragte Lutz Hasse bei MDR AKTUELL hingewiesen. Hasse sagte, das sei vom Datenschutz nicht gedeckt. Namen auf dem Klingelschild seien personenbezogene Angaben. Diese würden vom Vermieter an eine unbekannte Zahl Dritter übermittelt. Deshalb sei dafür eine Vereinbarung zwischen Vermieter und Mieter nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38692
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2154990) Verfasst am: 19.10.2018, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

Waehrend in den sozialen Marktwirtschaften des Westens um jeden Cent Mindestlohn hart gefeilscht wird, macht man im arbeitnehmerfreundlichen Venezuela lieber Nägel mit Köpfen:

Zitat:
..Die von Maduro angekündigte Mindestlohnerhöhung ist bereits die fünfte in diesem Jahr. Sie entspricht einer Zunahme von 3500 Prozent gegenüber dem aktuellen Mindestlohn von gut fünf Millionen Bolivar. ....



https://www.handelsblatt.com/politik/international/waehrungskrise-venezuela-erhoeht-vor-waehrungsreform-den-mindestlohn/22927356.html?ticket=ST-158916-dpFCM55FrDT17HGTFYkY-ap1

Von solch gewaltigen Lohnerhoehungen koennen deutsche und kanadische Arbeitnehmer nur traeumen! Es zeigt sich, was alles moeglich ist, wenn der Markt erst einmal abgeschafft ist, das Grosskapital enteignet und unter den Werktätigen verteilt werden kann! Mit diesen 3500% Mindsestlohnerhoehung kann kein einziges kapitalistisches Land auch nur annähernd mithalten!



Man koennte da jetzt zwar einwenden, dass gleichzeitig fuer 2018 in Venezuela eine recht sportlich dimensionierte Inflationsrate prognostiziert wird:

Zitat:
...Venezuela’s inflation rate is likely to top 1,000,000 percent in 2018, an International Monetary Fund official wrote on Monday...



aber wir wollen hier nicht die herausragenden Leistungen des venezuelanischen Modells kleinreden und nicht unerwähnt lassen, dass die Regierung Madura entschlossen gegen die Inflation vorgeht:

Zitat:
...Ab Montag sollen, wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, die Geldscheine fünf Nullen weniger haben, um gegen die Hyperinflation anzukämpfen....


Venceremos Genossen! Wir werden siegen! Let's Rock
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4839

Beitrag(#2154996) Verfasst am: 20.10.2018, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Warum geht es sonst?
Ich kenne das Problem von der andere Seite.
Als Kundendienstmonteur (lang ists her) ist es zum kotzen, wenn Kunden nicht auffindbar sind.

In diesem Fall empfiehlt sich der hessische Traditionssport "Schellekloppe".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 93, 94, 95  Weiter
Seite 94 von 95

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group