Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

relevante/interessante Nachrichten II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 113, 114, 115, 116  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13335
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2210635) Verfasst am: 29.04.2020, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Spargelbauer behält die Pässe von rumänischen Spargelstechern.
Code:
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-7477.html

(Tagesthemen, ab 9:05)


da vergehts einem mal wieder...
traurig, traurig

da passt das doch ganz gut:
https://www.tagesschau.de/inland/bertelsmann-studie-autokratien-101.html

aber die bertelsmannstiftung??
https://de.wikipedia.org/wiki/Bertelsmann_Stiftung#Kritik
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13335
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2210666) Verfasst am: 29.04.2020, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Spargelbauer behält die Pässe von rumänischen Spargelstechern.
Code:
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-7477.html

(Tagesthemen, ab 9:05)


da vergehts einem mal wieder...
traurig, traurig

da passt das doch ganz gut:
https://www.tagesschau.de/inland/bertelsmann-studie-autokratien-101.html

aber die bertelsmannstiftung??
https://de.wikipedia.org/wiki/Bertelsmann_Stiftung#Kritik



oh, ganz übersehen-die tagesschau selber recherchierte:

https://www.tagesschau.de/inland/bertelsmann-stiftung-101.html


Zitat:

Gegründet wurde die Stiftung 1977 durch den in Gütersloh ansässigen Unternehmer Reinhard Mohn, den damaligen Chef des Medienkonzerns Bertelsmann. Das Stiftungsetat betrug zur Gründung 18 Millionen Mark. Knapp 15 Jahre später übertrug Mohn fast zwei Drittel des Aktienkapitals der Bertelsmann AG auf die Bertelsmann Stiftung. Heute hält sie über 77 Prozent der Aktien an einem der größten Medienunternehmen weltweit, zu dem unter anderem das Verlagshaus Gruner+Jahr, die RTL Gruppe sowie der Geschäftsprozess-Dienstleister Arvato gehören.(...)
Darüber hinaus ginge das Tätigkeitsfeld der Stiftung weit über eine Beratungsfunktion hinaus, warf der Stiftung etwa Frank Böckelmann vor, Publizist und Autor eines Buches über den Bertelsmann-Konzern. Die Stiftung würde durch gezielte Absprachen einen direkten Einfluss auf die Politik nehmen. Allein schon die Tatsache, dass eine der größten sozial- und arbeitspolitischen Reformen der letzten Jahre - die Hartz-Reform - auf Vorlagen einer von der Bertelsmann Stiftung ins Leben gerufenen Arbeitsgruppe basiert, zeuge von ihrer politischen Macht, sagt auch der Autor Thomas Schuler gegenüber tagesschau.de.(...)Nichtsdestotrotz schafft es die Stiftung mit ihren selbstinitiierten Studien und Analysen immer wieder auf die Themen-Agenda der Entscheidungsträger. Im vergangenen Jahr hat sie über 50 Millionen Euro in die verschiedenen Forschungsprogramme investiert, seit ihrem Bestehen waren es 1,2 Milliarden.


riecht nach verschwörungstheorie, wenn man mich fragt.


ps
https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/themen/aktuelle-meldungen/2019/juli/eine-bessere-versorgung-ist-nur-mit-halb-so-vielen-kliniken-moeglich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2872

Beitrag(#2211363) Verfasst am: 07.05.2020, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesschau.de/ausland/riesenhornissen-usa-101.html schrieb zu invasiven Hornissen in den USA:

Zitat:
Wenige Exemplare reichen den Angaben zufolge aus, um binnen Stunden einen gesamten Bienenstock zu zerstören - die Eindringlinge enthaupten dabei ihre Beute.


Bleibt zu hoffen, dass solche Hornissen sich nicht weiter ausbreiten. Böse
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23272
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2212301) Verfasst am: 15.05.2020, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Andreas Scheuer tut sich wieder einmal nicht als Verkehrsminister hervor, sondern als Autominister:

https://www.spiegel.de/auto/neue-strassenverkehrsordnung-andreas-scheuer-will-haertere-strafen-fuer-autofahrer-wieder-streichen-a-850c1b7b-1d29-4866-b375-5e91a832aad2
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39057
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2212304) Verfasst am: 15.05.2020, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Andreas Scheuer tut sich wieder einmal nicht als Verkehrsminister hervor, sondern als Autominister:

https://www.spiegel.de/auto/neue-strassenverkehrsordnung-andreas-scheuer-will-haertere-strafen-fuer-autofahrer-wieder-streichen-a-850c1b7b-1d29-4866-b375-5e91a832aad2


Hab ich auch gleich gedacht, als ich das gehört habe.
Man kann ja mal "versehentlich" 20 km/h zu schnell fahren. Pillepalle
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27912
Wohnort: Edo

Beitrag(#2212323) Verfasst am: 16.05.2020, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Andreas Scheuer tut sich wieder einmal nicht als Verkehrsminister hervor, sondern als Autominister:

https://www.spiegel.de/auto/neue-strassenverkehrsordnung-andreas-scheuer-will-haertere-strafen-fuer-autofahrer-wieder-streichen-a-850c1b7b-1d29-4866-b375-5e91a832aad2


Hab ich auch gleich gedacht, als ich das gehört habe.
Man kann ja mal "versehentlich" 20 km/h zu schnell fahren. Pillepalle


Wenn man Autofahren gelernt hat und nicht nur einfach auf Pedale latscht, dann: Nein, kann man nicht. Da stimme ich euch absolut zu. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6147

Beitrag(#2212326) Verfasst am: 16.05.2020, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Andreas Scheuer tut sich wieder einmal nicht als Verkehrsminister hervor, sondern als Autominister:

https://www.spiegel.de/auto/neue-strassenverkehrsordnung-andreas-scheuer-will-haertere-strafen-fuer-autofahrer-wieder-streichen-a-850c1b7b-1d29-4866-b375-5e91a832aad2


Hab ich auch gleich gedacht, als ich das gehört habe.
Man kann ja mal "versehentlich" 20 km/h zu schnell fahren. Pillepalle


Wenn man Autofahren gelernt hat und nicht nur einfach auf Pedale latscht, dann: Nein, kann man nicht.

Doch, kann man. zB auf Strassen, die eigentlich für 50 gebaut sind, die aber auf 30 beschränkt sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27912
Wohnort: Edo

Beitrag(#2212327) Verfasst am: 16.05.2020, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Andreas Scheuer tut sich wieder einmal nicht als Verkehrsminister hervor, sondern als Autominister:

https://www.spiegel.de/auto/neue-strassenverkehrsordnung-andreas-scheuer-will-haertere-strafen-fuer-autofahrer-wieder-streichen-a-850c1b7b-1d29-4866-b375-5e91a832aad2


Hab ich auch gleich gedacht, als ich das gehört habe.
Man kann ja mal "versehentlich" 20 km/h zu schnell fahren. Pillepalle


Wenn man Autofahren gelernt hat und nicht nur einfach auf Pedale latscht, dann: Nein, kann man nicht.

Doch, kann man. zB auf Strassen, die eigentlich für 50 gebaut sind, die aber auf 30 beschränkt sind.


In dem Fall hättest du dann ja das Schild "30" nicht gelesen, kannst also nicht Autofahren. QED. Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39057
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2212342) Verfasst am: 16.05.2020, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Andreas Scheuer tut sich wieder einmal nicht als Verkehrsminister hervor, sondern als Autominister:

https://www.spiegel.de/auto/neue-strassenverkehrsordnung-andreas-scheuer-will-haertere-strafen-fuer-autofahrer-wieder-streichen-a-850c1b7b-1d29-4866-b375-5e91a832aad2


Hab ich auch gleich gedacht, als ich das gehört habe.
Man kann ja mal "versehentlich" 20 km/h zu schnell fahren. Pillepalle


Wenn man Autofahren gelernt hat und nicht nur einfach auf Pedale latscht, dann: Nein, kann man nicht.

Doch, kann man. zB auf Strassen, die eigentlich für 50 gebaut sind, die aber auf 30 beschränkt sind.


Es gab mal die These, dass mehr Sicherheitvorkehrungen, zu mehr Unsicherheit führt.
Deinen angeführten Fall ist dafür ein gutes Beispiel.
Straßen werden ausgebaut, wegen bessere Übersichtlichkeit, quasi, dass man bei gleiche Geschwindigkeit, den besseren Überblick hat. Wenn man dadurch schneller fährt, ist die angeblich erhöhte Sicherheit zunichte gemacht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13335
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2212389) Verfasst am: 16.05.2020, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
https://zuerst.de/aktuelle-ausgabe/

Link in code umgewandelt. astarte

dieses blatt wird hier im rewe angeboten.
heute entdeckt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuerst!
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41385

Beitrag(#2212402) Verfasst am: 16.05.2020, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Code:
https://zuerst.de/aktuelle-ausgabe/

Link in code umgewandelt. astarte

dieses blatt wird hier im rewe angeboten.
heute entdeckt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuerst!

Forumsregeln 2.3 hat folgendes geschrieben:
Links auf strafrechtlich relevante Inhalte oder zu rechtsradikalen Webseiten sind verboten, außer zur Dokumentation in Form von nicht-klickbarem Text.

(von mir gefettet)
Du bist aufgrund obiger Regel ermahnt.



Edit: Kommentare zur Moderation wie immer nicht hier!
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17673

Beitrag(#2212416) Verfasst am: 16.05.2020, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Code:
https://zuerst.de/aktuelle-ausgabe/

Link in code umgewandelt. astarte

dieses blatt wird hier im rewe angeboten.
heute entdeckt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuerst!

Das finde ich auch ein bisschen überraschend. Spricht für eine Gegend mit hohem Nazianteil?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39057
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2212417) Verfasst am: 16.05.2020, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Code:
https://zuerst.de/aktuelle-ausgabe/

Link in code umgewandelt. astarte

dieses blatt wird hier im rewe angeboten.
heute entdeckt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuerst!

Das finde ich auch ein bisschen überraschend. Spricht für eine Gegend mit hohem Nazianteil?


Oder die örtliche Rewe Betreiber.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13335
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2212425) Verfasst am: 17.05.2020, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Code:
https://zuerst.de/aktuelle-ausgabe/

Link in code umgewandelt. astarte

dieses blatt wird hier im rewe angeboten.
heute entdeckt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuerst!

Das finde ich auch ein bisschen überraschend. Spricht für eine Gegend mit hohem Nazianteil?

darauf kannst du wetten
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6147

Beitrag(#2212430) Verfasst am: 17.05.2020, 02:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Code:
https://zuerst.de/aktuelle-ausgabe/

Link in code umgewandelt. astarte

dieses blatt wird hier im rewe angeboten.
heute entdeckt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuerst!

Zitat:
Zu den Interviewpartnern des Magazins gehörten Personen, die überwiegend der politischen Rechten zuzurechnen sind, darunter bekannte Rechtsextremisten aus Deutschland und dem europäischen Ausland, u. a.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Langhans

Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43593
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212434) Verfasst am: 17.05.2020, 04:48    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Code:
https://zuerst.de/aktuelle-ausgabe/

Link in code umgewandelt. astarte

dieses blatt wird hier im rewe angeboten.
heute entdeckt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuerst!

Zitat:
Zu den Interviewpartnern des Magazins gehörten Personen, die überwiegend der politischen Rechten zuzurechnen sind, darunter bekannte Rechtsextremisten aus Deutschland und dem europäischen Ausland, u. a.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Langhans

Lachen


Kennst Du den Spruch: "Ausnahmen bestätigen die Regel"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11578

Beitrag(#2212495) Verfasst am: 17.05.2020, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Code:
https://zuerst.de/aktuelle-ausgabe/

Link in code umgewandelt. astarte

dieses blatt wird hier im rewe angeboten.
heute entdeckt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuerst!

Zitat:
Zu den Interviewpartnern des Magazins gehörten Personen, die überwiegend der politischen Rechten zuzurechnen sind, darunter bekannte Rechtsextremisten aus Deutschland und dem europäischen Ausland, u. a.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Langhans

Lachen


Kennst Du den Spruch: "Ausnahmen bestätigen die Regel"?


Man behaupte also irgend einen Schwachsinn, um eine Evidenz zu beweisen? Pillepalle
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23272
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2212692) Verfasst am: 20.05.2020, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-urteil-vom-bundesverfassungsgericht-danke-edward-snowden-a-b140bbf6-b154-4f00-9268-59b25fb42faf

Zitat:
Das Urteil des Verfassungsgerichts zum BND ist scharf - und trotzdem eine Chance. Die Regierung kann nun beweisen, dass Geheimdienste nach höchsten rechtsstaatlichen Standards arbeiten und trotzdem erfolgreich sein können.



Mensch, wir leben ja wirklich in einer Diktatur wie Heiner immer behauptet hat:
Ein Journalistenverband strebt eine Verfassungsklage an GEGEN den Geheimdienst der Bundesrepublik und das Verfassunsgericht gibt der Klage recht.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24719
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2212693) Verfasst am: 20.05.2020, 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-urteil-vom-bundesverfassungsgericht-danke-edward-snowden-a-b140bbf6-b154-4f00-9268-59b25fb42faf

Zitat:
Das Urteil des Verfassungsgerichts zum BND ist scharf - und trotzdem eine Chance. Die Regierung kann nun beweisen, dass Geheimdienste nach höchsten rechtsstaatlichen Standards arbeiten und trotzdem erfolgreich sein können.



Mensch, wir leben ja wirklich in einer Diktatur wie Heiner immer behauptet hat:
Ein Journalistenverband strebt eine Verfassungsklage an GEGEN den Geheimdienst der Bundesrepublik und das Verfassunsgericht gibt der Klage recht.

Das können die bestimmt nur machen, weil der BND gar nicht mehr wirklich unser Geheimdienst ist.
Was wäre das denn auch für ein Geheimdienst, den jeder kennt, und über den etwas in der Zeitung steht! Geheimdienst, das ist wie ein Habicht - den erkennt man auch daran, dass man ihn nicht sieht.
Denk mal drüber nach.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3948

Beitrag(#2212695) Verfasst am: 20.05.2020, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-urteil-vom-bundesverfassungsgericht-danke-edward-snowden-a-b140bbf6-b154-4f00-9268-59b25fb42faf

Zitat:
Das Urteil des Verfassungsgerichts zum BND ist scharf - und trotzdem eine Chance. Die Regierung kann nun beweisen, dass Geheimdienste nach höchsten rechtsstaatlichen Standards arbeiten und trotzdem erfolgreich sein können.



Mensch, wir leben ja wirklich in einer Diktatur wie Heiner immer behauptet hat:
Ein Journalistenverband strebt eine Verfassungsklage an GEGEN den Geheimdienst der Bundesrepublik und das Verfassunsgericht gibt der Klage recht.

Das können die bestimmt nur machen, weil der BND gar nicht mehr wirklich unser Geheimdienst ist.
Was wäre das denn auch für ein Geheimdienst, den jeder kennt, und über den etwas in der Zeitung steht! Geheimdienst, das ist wie ein Habicht - den erkennt man auch daran, dass man ihn nicht sieht.
Denk mal drüber nach.


Nee nee, wahrscheinlicher ist, dass es in dem Laden einfach zu viele unabhängige Köpfe gibt, die sich für das Volk einsetzen und dem Merkel-Regime Paroli bieten. Wozu das führt, hat man jetzt gesehen. Kastration! Das Urteil wurde von ganz oben vorgegeben. Und von den Medien bis zum BVG haben alle gespurt. Erschreckend!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13335
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2212696) Verfasst am: 20.05.2020, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-urteil-vom-bundesverfassungsgericht-danke-edward-snowden-a-b140bbf6-b154-4f00-9268-59b25fb42faf

Zitat:
Das Urteil des Verfassungsgerichts zum BND ist scharf - und trotzdem eine Chance. Die Regierung kann nun beweisen, dass Geheimdienste nach höchsten rechtsstaatlichen Standards arbeiten und trotzdem erfolgreich sein können.



Mensch, wir leben ja wirklich in einer Diktatur wie Heiner immer behauptet hat:
Ein Journalistenverband strebt eine Verfassungsklage an GEGEN den Geheimdienst der Bundesrepublik und das Verfassunsgericht gibt der Klage recht.


und die nun frequente, nachdrückliche kontrolle durch das parlamentarische kontrollgremium ist so effizient wie in der.... fleischindustrie? oder setzt man dann doch eher auf eigenverantwortung?

wie ihr euch an den glauben an den rechtsstaat klammert ist derart naiv...
ich wünschte, das könnte ich, ich bin nämlich fan
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23272
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2212699) Verfasst am: 20.05.2020, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-urteil-vom-bundesverfassungsgericht-danke-edward-snowden-a-b140bbf6-b154-4f00-9268-59b25fb42faf

Zitat:
Das Urteil des Verfassungsgerichts zum BND ist scharf - und trotzdem eine Chance. Die Regierung kann nun beweisen, dass Geheimdienste nach höchsten rechtsstaatlichen Standards arbeiten und trotzdem erfolgreich sein können.



Mensch, wir leben ja wirklich in einer Diktatur wie Heiner immer behauptet hat:
Ein Journalistenverband strebt eine Verfassungsklage an GEGEN den Geheimdienst der Bundesrepublik und das Verfassunsgericht gibt der Klage recht.


und die nun frequente, nachdrückliche kontrolle durch das parlamentarische kontrollgremium ist so effizient wie in der.... fleischindustrie? oder setzt man dann doch eher auf eigenverantwortung?

wie ihr euch an den glauben an den rechtsstaat klammert ist derart naiv...
ich wünschte, das könnte ich, ich bin nämlich fan


Nun ja, ich sehe das tatsächlich auch realistischer:
Das Urteil ist eine Sache, die Umsetzung eine andere.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24719
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2212701) Verfasst am: 20.05.2020, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
....

wie ihr euch an den glauben an den rechtsstaat klammert ist derart naiv...
ich wünschte, das könnte ich, ich bin nämlich fan

Dann sieh es als Meditation: Der Weg ist das Ziel.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15176
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2212704) Verfasst am: 20.05.2020, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-urteil-vom-bundesverfassungsgericht-danke-edward-snowden-a-b140bbf6-b154-4f00-9268-59b25fb42faf

Zitat:
Das Urteil des Verfassungsgerichts zum BND ist scharf - und trotzdem eine Chance. Die Regierung kann nun beweisen, dass Geheimdienste nach höchsten rechtsstaatlichen Standards arbeiten und trotzdem erfolgreich sein können.



Mensch, wir leben ja wirklich in einer Diktatur wie Heiner immer behauptet hat:
Ein Journalistenverband strebt eine Verfassungsklage an GEGEN den Geheimdienst der Bundesrepublik und das Verfassunsgericht gibt der Klage recht.


und die nun frequente, nachdrückliche kontrolle durch das parlamentarische kontrollgremium ist so effizient wie in der.... fleischindustrie? oder setzt man dann doch eher auf eigenverantwortung?

wie ihr euch an den glauben an den rechtsstaat klammert ist derart naiv...
ich wünschte, das könnte ich, ich bin nämlich fan


Nun ja, ich sehe das tatsächlich auch realistischer:
Das Urteil ist eine Sache, die Umsetzung eine andere.


Man sollte das auch realistisch sehen. Wenn es keine Kontrolle von unten gibt, von der Bevölkerung bzw. wenn nicht von dieser die Kontrolleure ausgesucht sind, hat man eine Pseudotransparenz.

Nicht ohne Grund ist der BND gelassen, wie es heißt.

Urteile des Bundesverfassungsgerichts sind oft das Papier nicht wert, auf dem sie stehen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13335
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2212712) Verfasst am: 20.05.2020, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-deal-mit-justiz-im-dieselskandal-die-wahrheit-ausgebremst-a-ce176432-ed96-4364-b6f9-9df5f443a51c

der rechtsstaat Schamane in Aktion

Zitat:
Die Milde gegenüber Managern hat Tradition
Die Einstellung des Strafverfahrens gegen Diess und Pötsch setzt eine lange Reihe von Deals fort, mit denen Ermittlungen gegen Manager in Deutschland häufig enden. Die höchste Geldauflage, die hierzulande je in einem Wirtschaftsstrafverfahren fällig wurde, zahlte einst Bernie Ecclestone, bis 2017 Chef der Formel 1, der sich wegen Bestechung vor Gericht verantworten musste. Im Mannesmann-Prozess zahlte 2006 der frühere Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann 3,2 Millionen Euro, ihm und anderen Managern war vorgeworfen worden, sie hätten dem damaligen Management des Mobilfunkkonzerns im Zuge des Verkaufs an Vodafone überhöhte Prämien gezahlt und somit Geld veruntreut.

Eine mögliche Verurteilung vermied auch Dirk Jens Nonnenmacher, Ex-Chef der HSH Nordbank, dem im Zusammenhang mit windigen Geschäften in der Finanzkrise ebenfalls Untreue vorgeworfen worden war. Er kam mit 1,5 Millionen Euro Geldauflage davon. 2019 stellte die Staatsanwaltschaft Frankfurt ein Verfahren gegen Carsten Kengeter ein - Geldauflage: 4,75 Millionen Euro. Sie hatte gegen den ehemaligen Chef der Deutschen Börse wegen des Verdachts der Marktmanipulation ermittelt, weil er mitten in den Verhandlungen über einen Verkauf der Börse an die Konkurrenz aus London Aktien seiner Firma im Wert von 4,5 Millionen Euro gekauft hatte.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23272
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2212715) Verfasst am: 20.05.2020, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-deal-mit-justiz-im-dieselskandal-die-wahrheit-ausgebremst-a-ce176432-ed96-4364-b6f9-9df5f443a51c

der rechtsstaat Schamane in Aktion

Zitat:
Die Milde gegenüber Managern hat Tradition
Die Einstellung des Strafverfahrens gegen Diess und Pötsch setzt eine lange Reihe von Deals fort, mit denen Ermittlungen gegen Manager in Deutschland häufig enden. Die höchste Geldauflage, die hierzulande je in einem Wirtschaftsstrafverfahren fällig wurde, zahlte einst Bernie Ecclestone, bis 2017 Chef der Formel 1, der sich wegen Bestechung vor Gericht verantworten musste. Im Mannesmann-Prozess zahlte 2006 der frühere Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann 3,2 Millionen Euro, ihm und anderen Managern war vorgeworfen worden, sie hätten dem damaligen Management des Mobilfunkkonzerns im Zuge des Verkaufs an Vodafone überhöhte Prämien gezahlt und somit Geld veruntreut.

Eine mögliche Verurteilung vermied auch Dirk Jens Nonnenmacher, Ex-Chef der HSH Nordbank, dem im Zusammenhang mit windigen Geschäften in der Finanzkrise ebenfalls Untreue vorgeworfen worden war. Er kam mit 1,5 Millionen Euro Geldauflage davon. 2019 stellte die Staatsanwaltschaft Frankfurt ein Verfahren gegen Carsten Kengeter ein - Geldauflage: 4,75 Millionen Euro. Sie hatte gegen den ehemaligen Chef der Deutschen Börse wegen des Verdachts der Marktmanipulation ermittelt, weil er mitten in den Verhandlungen über einen Verkauf der Börse an die Konkurrenz aus London Aktien seiner Firma im Wert von 4,5 Millionen Euro gekauft hatte.


Auch das kann zum Rechtsstaat gehören: Monate oder jahrelange Prozesse mit ungewissen Ergebnissen verhindern durch Vergleiche Schulterzucken
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13335
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2212721) Verfasst am: 20.05.2020, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-deal-mit-justiz-im-dieselskandal-die-wahrheit-ausgebremst-a-ce176432-ed96-4364-b6f9-9df5f443a51c

der rechtsstaat Schamane in Aktion

Zitat:
Die Milde gegenüber Managern hat Tradition
Die Einstellung des Strafverfahrens gegen Diess und Pötsch setzt eine lange Reihe von Deals fort, mit denen Ermittlungen gegen Manager in Deutschland häufig enden. Die höchste Geldauflage, die hierzulande je in einem Wirtschaftsstrafverfahren fällig wurde, zahlte einst Bernie Ecclestone, bis 2017 Chef der Formel 1, der sich wegen Bestechung vor Gericht verantworten musste. Im Mannesmann-Prozess zahlte 2006 der frühere Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann 3,2 Millionen Euro, ihm und anderen Managern war vorgeworfen worden, sie hätten dem damaligen Management des Mobilfunkkonzerns im Zuge des Verkaufs an Vodafone überhöhte Prämien gezahlt und somit Geld veruntreut.

Eine mögliche Verurteilung vermied auch Dirk Jens Nonnenmacher, Ex-Chef der HSH Nordbank, dem im Zusammenhang mit windigen Geschäften in der Finanzkrise ebenfalls Untreue vorgeworfen worden war. Er kam mit 1,5 Millionen Euro Geldauflage davon. 2019 stellte die Staatsanwaltschaft Frankfurt ein Verfahren gegen Carsten Kengeter ein - Geldauflage: 4,75 Millionen Euro. Sie hatte gegen den ehemaligen Chef der Deutschen Börse wegen des Verdachts der Marktmanipulation ermittelt, weil er mitten in den Verhandlungen über einen Verkauf der Börse an die Konkurrenz aus London Aktien seiner Firma im Wert von 4,5 Millionen Euro gekauft hatte.


Auch das kann zum Rechtsstaat gehören: Monate oder jahrelange Prozesse mit ungewissen Ergebnissen verhindern durch Vergleiche Schulterzucken


aber wenn das zur regel wird.. so wie oben im zitat angeführt
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13335
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2212798) Verfasst am: 21.05.2020, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

keine fake-news:

https://www.tagesschau.de/inland/gabriel-deutsche-bank-105.html
Gabriel wird Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank




PS
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/klimawandel-zweifel-an-der-gruenen-strategie-der-deutschen-bank-a-ff90bdaa-64d0-4d7c-a214-68c4daa3fc25
Zitat:
Ähnlich widersprüchlich wirken jedoch die Aussagen zur Kohle. Die Kohlerichtlinie, die man beschlossen habe, gelte auch für den Abbau, heißt es von der Bank. Warum aber stattete man dann die auf Kohleabbau spezialisierte chinesische Firma Yanzhou Coal Mining 2018 mit rund 265 Millionen Dollar aus, wie ein Banktrack-Spezialist herausfand? Aus "rechtlichen Gründen" könne man hierzu nichts sagen, ließ die Bank vor Kurzem wissen.



kein wunder, dass sich die Deutsche bank rühmt, ohne staatliche hilfe auskommen zu wollen.
wer jede schweinerei mitmacht und damit geld verdient...
so war das ja vorher auch schon, meint bankenkrise..
sich für nichts zu schade, die deutsche bank uhd die politik liefert die rahmenbedingungen nun mit einem kenner im aufsichtsrat
ackermann wurde auch nie zur rechenschaft gezogen:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/tv-kritik-abrechnung-mit-ackermann-im-zdf-er-war-mit-sicherheit-der-brandstifter-der-finanzkrise/23057234.html

schönes bild mit 2 einflussreichen damen...




https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/schaedliche-geldgeschaefte-umweltschuetzer-werfen-der-deutschen-bank-scheinheiligkeit-vor/25839886.html?ticket=ST-498860-DuBDrBnh5KGzQ49yYUd6-ap1
Zitat:
Mit großem Nachdruck hat das Geldhaus eine Nachhaltigkeitsinitiative gestartet. Die Naturschützer von Urgewald sehen in der Strategie allerdings jede Menge Schlupflöcher.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3982
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2213156) Verfasst am: 24.05.2020, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/gro%C3%9Fbrand-in-san-francisco-historischer-pier-steht-in-flammen/ar-BB14vUVv?OCID=ansmsnnews11

Pier 45 in San Francisco ging in Flammen auf. Das historische Museumsschiff blieb verschont. Krass. Ich war da vor 3 Jahren. skeptisch
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3948

Beitrag(#2213721) Verfasst am: 30.05.2020, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

In Polen darf man Bibelzitate jetzt dazu verwenden, unter dem Vorwand der Religionsfreiheit gegen Schwule zu hetzen:

https://www.queer.de/detail.php?article_id=36227
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 113, 114, 115, 116  Weiter
Seite 114 von 116

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group