Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Witze III
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 26, 27, 28  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
esme
lebt ohne schützende Gänsefüßchen.



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 5667

Beitrag(#1819842) Verfasst am: 26.02.2013, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Ich glaube das hier ist einer der wenigen Threads im FGH, wo es garantiert nichts zu lachen gibt.

Einfach nur unterirdisch. Komplett von der Rolle


Stimmt gar nicht, man muss nur die richtigen Leute geblockt haben. Interessanterweise korreliert das nur sehr schwach mit den Leuten, die man im Rest des Forums geblockt haben muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1819853) Verfasst am: 26.02.2013, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Ich glaube das hier ist einer der wenigen Threads im FGH, wo es garantiert nichts zu lachen gibt.

Einfach nur unterirdisch. Komplett von der Rolle

Dann machs doch ma besser, wa!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1819985) Verfasst am: 26.02.2013, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

100 Nonnen im Kloster.
Mutter Oberin: "Bei uns wurde eingebrochen!"
99 Nonnen: "Oooooh!" Eine: "Hihihi!"
Mutter Oberin: "Es war ein Mann!"
99 Nonnen: "Oooooh!" Eine: "Hihihi!"
Mutter Oberin: "Es wurde ein Kondom gefunden!"
99 Nonnen: "Oooooh!" Eine: "Hihihi!"
Mutter Oberin: "In dem Kondom war ein Loch."
99 Nonnen: "Hihihihi!" Eine: "Oooooh!"
----
"Frau Schuster, ihr Haar duftet aber wunderbar!"
Nach vier Tagen geht Frau Schuster zum Betriebsrat und beschwert sich über Herrn Bäumler wegen sexueller Belästigung am Arbeitsplatz.
Der Betriebsrat fragt: "Ist es nicht ein schönes Kompliment, wenn man Ihnen sagt, ihr Haar duftet gut?"
Frau Schuster: "Im Prinzip schon, aber Herr Bäumler ist Liliputaner!"

Tschulldigung, sollte Kleinwüchsiger heißen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16472
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1820035) Verfasst am: 27.02.2013, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:


Tschulldigung, sollte Kleinwüchsiger heißen...


Vertikal Herausgeforderter! freakteach
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
michaxl
pantophag mit Neigung zur Adipositas



Anmeldungsdatum: 04.05.2012
Beiträge: 112

Beitrag(#1820297) Verfasst am: 28.02.2013, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in der Nähe von New York. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein und alt und schwach. Sein Sohn studiert in Paris. Er schreibt eine Email an seinen Sohn und erklärt ihm das Problem:

"Lieber Ahmed, ich bin sehr traurig, weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärest, du könntest mir helfen, und könntest für mich den Garten umgraben. Ich liebe dich. Dein Vater."

Am folgenden Tag erhält der alte Mann eine Email:

"Lieber Vater, bitte berühre nicht den Garten. Dort habe ich *die Sache* versteckt! Ich liebe dich auch. Ahmed".

Um 4 Uhr morgens kommen die US Army, die Marines, das FBI, die CIA und die RANGERS zu dem Haus des alten Mannes. Sie suchen überall, nehmen den ganzen Garten auseinander, suchen jeden Millimeter ab, aber finden gar nichts. Enttäuscht gehen sie weg.

Am folgenden Tag erhält der alte Mann wieder eine Email vom Sohn:

"Lieber Vater, ich hoffe, dass der Garten mittlerweile umgegraben ist und du die Kartoffeln jetzt pflanzen kannst. Mehr konnte ich für dich nicht tun. Ich liebe dich. Ahmed".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kennstenich
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 10.05.2012
Beiträge: 301

Beitrag(#1820302) Verfasst am: 28.02.2013, 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

michaxl hat folgendes geschrieben:
Ein alter Araber


Kannte ich zwar, aber ist immer noch gut. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34573
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1821067) Verfasst am: 03.03.2013, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Haben sie schon meine entzückende Frau kennengelernt?

Wieso; haben sie zwei?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34573
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1821068) Verfasst am: 03.03.2013, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mann liegt im Sterben.

Sagt er: "Schatz, vor ich gehe, möchte ich dir gestehen, dass ich eine Geliebte hatte".
Worauf sie antwortet: "ich weiß; warum meint du, dass ich dich vergiftet habe?"
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1821080) Verfasst am: 03.03.2013, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Schwäbischer Bauer liegt im Sterben.
Seine Frau greift zum Leuchter: "Ich kann hier nicht bei dir sitzenbleiben, ich muß in den Stall!"
"Laß mir wenigstens die Kerze hier!"
"Nix da, sterben kannst du auch im Dunkeln!"
---
Der Bauer hat gut gegessen. Er rülpst satt, steht auf - und fällt plötzlich tot um.
Giftet seine Frau: "Sowas! Warum erst nach dem Essen?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mr. Burns
Be careful with superglue



Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 329
Wohnort: Berg. Gladb.

Beitrag(#1821371) Verfasst am: 04.03.2013, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Michael und Jürgen, zwei Missionare irren durch die Sahara.
Ihr Fahrzeug war liegengeblieben und keine Verpflegung dabei gehabt. Gebete halfen nicht und sie machten sich ohne Wasser auf einen langen Weg. Eine Stadt zeichnet sich am Horizont ab, auf dem Weg dahin sagt Jürgen, sie sollten sich als französische Muslime ausgeben, Ungläubige bekämen bestimmt kein Essen. Michael meint, ehrlicher könnten sie die Frohe Botschaft besser rüberbringen und die Gastfreundschaft sei doch legendär. Da kommen sie zu Mittags an eine erste Gaststädte an.
Michael stellt sich vor und versucht in gebrochenen englisch was zu trinken und Fladenbrot zu bekommen und gleichzeitigt sagt Jürgen in gebrochenen französisch, er sei Malik und wolle sofort Kebab und Tee haben. Der Wirt schreit den Jürgen an und lässt ihn durch seine Söhne wegschicken, während Michael sich an einen Tisch setzen kann und bedient wird. Da sagt Michael, Ehrlichkeit zahlt sich immer aus aber der Wirt antwortet, wir haben doch Ramadan und du bist der einzige Kunde.
_________________
Als Jesus nackt auf dem Kreuz verstarb, leerte sich sein Darm mit dem letzten Abendmahl auf seine Füße. Aus ästhetischen Gründen trägt er daher auf alle Darstellungen eine Windel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mondkalbnatur
links-grün versiffte Kampflesbe



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 495
Wohnort: Wien/Paderborn

Beitrag(#1821723) Verfasst am: 05.03.2013, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Polizist hält ein Auto an. Darin sitzen zwei katholische Priester. Er gibt dem Fahrer zu verstehen, die Scheibe herunter zu kurbeln. "Wir suchen zwei Kinderschänder." Darauf hin kurbelt der Fahrer die Scheibe herunter und berät sich ausgiebig mit seinem Beifahrer. Nachdem er die Scheibe wieder hochgekurbelt hat, antwortet er mit einem Grinsen: "Wir machen's."
_________________
Kennste einen, kennste alle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Lichtenbergs Gartenhaus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.03.2011
Beiträge: 35
Wohnort: in Sichtweite der Alpen

Beitrag(#1821732) Verfasst am: 05.03.2013, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Schwäbischer Bauer liegt im Sterben.
Seine Frau greift zum Leuchter: "Ich kann hier nicht bei dir sitzenbleiben, ich muß in den Stall!"
"Laß mir wenigstens die Kerze hier!"
"Nix da, sterben kannst du auch im Dunkeln!"


Eine Variante davon gabs mal als Sketch auf einer LP von Torfrock. Die Pointe in Kurzform aus der Erinnerung gekramt: Hinnak liegt im Sterben, Stine muss in den Stall und sagt zu Hinnak "Und vergiss nicht, bevor Du stirbst, pust das Licht aus".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1821773) Verfasst am: 05.03.2013, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Lichtenbergs Gartenhaus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Schwäbischer Bauer liegt im Sterben.
Seine Frau greift zum Leuchter: "Ich kann hier nicht bei dir sitzenbleiben, ich muß in den Stall!"
"Laß mir wenigstens die Kerze hier!"
"Nix da, sterben kannst du auch im Dunkeln!"


Eine Variante davon gabs mal als Sketch auf einer LP von Torfrock. Die Pointe in Kurzform aus der Erinnerung gekramt: Hinnak liegt im Sterben, Stine muss in den Stall und sagt zu Hinnak "Und vergiss nicht, bevor Du stirbst, pust das Licht aus".

Ist schon richtig so. Die Schwaben sind halt sparsamer als die Norddeutschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34573
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1822884) Verfasst am: 10.03.2013, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Sie: "Schau mal das Pärchen dort drüben. Wie leidenschaftlich der Mann die Frau küsst. Wieso machst Du das nie?"
Er: "Ich? Ich kenn die Frau ja gar nicht".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1825381) Verfasst am: 19.03.2013, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ein kleines Mädchen heulend zu ihrer Mutter: "Mami, mein Hamster ist tot, er bewegt sich nicht mehr."
Die Mutter versucht sie zu trösten: "Weine nicht, mein Schatz. Wir werden ihn im Garten vergraben. Du kannst alle deine Freundinnen einladen, ich backe leckeren Kuchen und kaufe euch Eis."
In diesen Moment bewegt sich der Hamster plötzlich in seinem Käfig.
Die Mutter: "Oh, guck mal, er lebt ja doch noch!"
"Mami, darf ich ihn erwürgen?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1826274) Verfasst am: 22.03.2013, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ein angeheiterter Gast in einer Bar starrt die hübschen Zwillinge am Nebentisch an.
"Keine Angst, Sie sehen nicht doppelt, wir sind eineiige Zwillinge", sagt die eine belustigt.
Ungläubig fragt der Betrunkene: "Alle vier?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1826837) Verfasst am: 24.03.2013, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

In der Straßenbahn.
'Haben Sie gefurzt?'
'Ja glauben Sie ich rieche immer so?'
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3579
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#1828407) Verfasst am: 29.03.2013, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Der katholische Pfarrer der Gemeinde hat 25-jähriges Dienstjubiläum. Er beginnt seine Rede:

"Liebe Gemeinde, wenn ein Pfarrer eine Rede halten muss, ist das immer ein bisschen schwierig. Die eine oder andere Anekdote gäbe es ja schon, aber Ihr wisst ja, das Beichtgeheimnis muss geheim bleiben. Also versuche ich mich mal so auszudrücken:

Als ich vor 25 Jahren in Eure Gemeinde gekommen bin, habe ich zuerst gedacht: Wo bin ich da bloß hingekommen. Gleich bei meiner ersten Beichte kam einer zu mir und beichtete, dass er jetzt gerade Ehebruch mit seiner Schwägerin begangen hatte und sie dabei mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt hat, die er sich von seiner Tochter geholt hat. Na ja, aber
über die Jahre habe ich dann herausgefunden, dass Eure Gemeinde ja gar nicht so schlimm ist und dass das nur eine Ausnahme war.

Nach ungefähr 20 Minuten kommt der Bürgermeister -etwas zu spät-, entschuldigt sich für sein Zuspätkommen, geht auf das Podium und hält seine Rede:

"Ich kann mich noch gut daran erinnern, als unser Herr Pfarrer vor 25 Jahren hier angekommen ist. Ich hatte die Ehre, als Erster die Beichte bei ihm abzulegen..."

Mr. Green
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Gspusi Schtonks



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22969
Wohnort: München

Beitrag(#1829046) Verfasst am: 31.03.2013, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Fakt vs. Frage

Fakt: Papst Franziskus hat mit einer weiteren Tradition gebrochen und am Gründonnerstag anstatt wie sein Vorgänger bei Priestern an Kriminellen die rituelle Fußwaschung vollzogen.

Frage: Wo ist da der Traditionsbruch?


Quelle: Titanic
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1829076) Verfasst am: 31.03.2013, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Fakt vs. Frage

Fakt: Papst Franziskus hat mit einer weiteren Tradition gebrochen und am Gründonnerstag anstatt wie sein Vorgänger bei Priestern an Kriminellen die rituelle Fußwaschung vollzogen.

Frage: Wo ist da der Traditionsbruch?


Quelle: Titanic

Ich habs im TV gesehen. Igitt. Der eine küßt Flugplätze, der andere Schweißfüße. Degustibus non discutandem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3579
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#1829107) Verfasst am: 31.03.2013, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Fakt vs. Frage

Fakt: Papst Franziskus hat mit einer weiteren Tradition gebrochen und am Gründonnerstag anstatt wie sein Vorgänger bei Priestern an Kriminellen die rituelle Fußwaschung vollzogen.

Frage: Wo ist da der Traditionsbruch?


Quelle: Titanic


Der war gut!! Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1829131) Verfasst am: 01.04.2013, 04:01    Titel: Antworten mit Zitat

sagt der fürst zum pfaffen: halt du sie dumm, ich halt sie arm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1829155) Verfasst am: 01.04.2013, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
sagt der fürst zum pfaffen: halt du sie dumm, ich halt sie arm.

Preister, Könige und Hühner werden nie satt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kerzenlicht
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.04.2011
Beiträge: 348

Beitrag(#1829233) Verfasst am: 01.04.2013, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Der größte “Aprilscherz” ist Dieses Jahr der Frühling!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1829324) Verfasst am: 01.04.2013, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Google hat heute Suchergebnisse mit Geruch, also zum Beschnuppern angeboten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1830778) Verfasst am: 07.04.2013, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Dem feinen Herrn wird im Sex-Club eine ältere Dame zugewiesen.
Da meint er energisch: "Das älteste Gewerbe der Welt - okay. Aber muss es denn ein Gründungsmitglied sein?"

Hätte ich den im Sexismus-Thread posten sollen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1831522) Verfasst am: 10.04.2013, 07:13    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sind Computer so schnell?


Weil sie nicht denken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Landei
Gesinnungspolizist



Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 1117
Wohnort: Sandersdorf-Brehna

Beitrag(#1831574) Verfasst am: 10.04.2013, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Fährt ein Vampir nachts auf einem Tandem Schlangenlinien. Hält ihn die Polizei an. "Na, was haben wir denn getrunken?" "Wirklich nur zwei Radler, Herr Wachtmeister!"
_________________
Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. (Kemal Atatürk)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1831580) Verfasst am: 10.04.2013, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Landei hat folgendes geschrieben:
Fährt ein Vampir nachts auf einem Tandem Schlangenlinien. Hält ihn die Polizei an. "Na, was haben wir denn getrunken?" "Wirklich nur zwei Radler, Herr Wachtmeister!"

da fehlt noch ein Nachsatz:

"Die waren allerdings volltrunken."
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1833050) Verfasst am: 17.04.2013, 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kölsch ist der einzige bisher erfolgreiche Versuch, Wasser zu verdünnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 26, 27, 28  Weiter
Seite 3 von 28

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group