Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

AfD
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 233, 234, 235 ... 241, 242, 243  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35299
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2150355) Verfasst am: 11.09.2018, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Nein, die vom CDU-Staat BRD hochgepäppelte AfD besteht nicht aus Kommunisten, ganz im Gegenteil.


Offensichtlich nicht. Die Frage ist doch, warum die meinen, das auch noch extra betonen zu müssen. Das ist ein Dog whistle. Sie sagen, dass sie keine "Kommunisten" sind, aber aus dem Kontext wird ersichtlich, was sie überhaupt als "Kommunismus" verstehen, nämlich wirklich jedwede Art von Sozialstaat, sowie Gewerkschaften, etc. - also kurz alles, was hier in Deutschland seit 1949 unter dem Namen "soziale Marktwirtschaft" firmierte.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2150431) Verfasst am: 12.09.2018, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Diese Unterstützung kann aber angesichts wachsender Krisen zunehmend offener und ungehemmter erfolgen, ähnlich wie die alten/neuen Gelüste des deutschen Militarismus auf imperialistische Angriffskriege ...-

Nach einer Umfrage sind AfD-Wähler ähnlich gegen einen (Vasallen)Krieg gegen Syrien wie Linke-Wähler. Unter FDP-Wählern am meisten Kriegs-Zustimmung.

https://www.heise.de/tp/features/Umfrage-Deutliche-Mehrheit-der-Deutschen-lehnt-Militaerschlag-gegen-Syrien-ab-4161239.html



Die Tatsache, dass auch die AfD dagegen ist die Bundeswehr in den syrischen Bürgerkrieg zu schicken, macht diese politische Position nicht falsch.

Und was sagt es über diese AfD-Wähler aus wenn sie diese Anti-Syrienkriegsposition ähnlich wie Linke-Wähler haben...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35299
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2150432) Verfasst am: 12.09.2018, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Und was sagt es über diese AfD-Wähler aus wenn sie diese Anti-Syrienkriegsposition ähnlich wie Linke-Wähler haben...?

Klär' uns auf. Was sagt es denn über sie aus?
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2150439) Verfasst am: 12.09.2018, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Und was sagt es über diese AfD-Wähler aus wenn sie diese Anti-Syrienkriegsposition ähnlich wie Linke-Wähler haben...?

Klär' uns auf. Was sagt es denn über sie aus?


Das ist der Mahler- Kreisel......wer ganz weit links steht, wird rechts ankommen......Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35299
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2150441) Verfasst am: 12.09.2018, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Das ist der Mahler- Kreisel......wer ganz weit links steht, wird rechts ankommen......Smilie

Ich persönlich bin ja eher ein Vertreter der Fischhaken-Theorie. Zumindest in der gegenwärtigen gesellschaftlichen Lage scheint mir diese einfach empirisch besser bestätigt. zwinkern
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35299
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2150444) Verfasst am: 12.09.2018, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Andererseits: Die Wurfring-Theorie hat auch einiges für sich...




Cool

Übergroßes Bild durch ein identisch kleineres ersetzt. vrolijke
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2150446) Verfasst am: 12.09.2018, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz schwach übrigends der Herr Schulz heute im Parlament.

Er hat - was in jedem Forum zur Sperrung führen würde - die wichtige Passage des ollen Gauland verfälscht.......Gauland sagte : unappetitliche UND strafbar..Schulz pickte nur unappetitlich raus und unterstellte, dass Dr. jur. Gauland das Strafbare unterschlagen hätte.

Also.....wo ist das Problem eigentlich ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13871
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2150447) Verfasst am: 12.09.2018, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Diese Unterstützung kann aber angesichts wachsender Krisen zunehmend offener und ungehemmter erfolgen, ähnlich wie die alten/neuen Gelüste des deutschen Militarismus auf imperialistische Angriffskriege ...-

Nach einer Umfrage sind AfD-Wähler ähnlich gegen einen (Vasallen)Krieg gegen Syrien wie Linke-Wähler. Unter FDP-Wählern am meisten Kriegs-Zustimmung.

https://www.heise.de/tp/features/Umfrage-Deutliche-Mehrheit-der-Deutschen-lehnt-Militaerschlag-gegen-Syrien-ab-4161239.html



Die Tatsache, dass auch die AfD dagegen ist die Bundeswehr in den syrischen Bürgerkrieg zu schicken, macht diese politische Position nicht falsch.

Und was sagt es über diese AfD-Wähler aus wenn sie diese Anti-Syrienkriegsposition ähnlich wie Linke-Wähler haben...?


Die AfD-Partei ist für die Erfüllung der mindestens 2% vom BIP für Aufrüstung. Begründung: Deutschland darf nicht auf Dauer der kleine Vasall der USA bleiben.

Es war klar, dass die BRD 1945 nicht zum Anlass nimmt, von der deutschen Großmachtpolitik Abstand zu nehmen. Und die AfD ist Teil dieses Großmachtstrebens und Militarismus. Guck' dir nur mal entsprechende Aufzeichnungen aus den Bundestagsreden und TV-Interviews von AfD-Vertretern zum Thema Aufrüstung an.

Dass die AfD-Wähler und -innen in bezug auf einen Syrien-Feldzug derzeit denen der SPD, Grünen und Linken ähnlicher sind als denen von CDU/CSU/FDP, ist offenbar richtig.

Daraus würde ich aber jetzt nicht die Schlussfolgerung ziehen, dass sich die drei Wählergruppen bei veränderter geopolitischer Wetterlage nicht sehr schnell anders positionieren könnten. Statistik erklärt zunächst mal nicht das 'Warum'.

Auf jeden Fall sollten Bündnisse zwischen SPD, Grünen und Linken mit der AfD ausgeschlossen sein. Reicht ja schon, dass sich zukünftig ein Bündnis zwischen CDU/CSU/FDP mit der AfD abzeichnet, ähnlich wie in Österreich.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35299
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2150449) Verfasst am: 12.09.2018, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz ehrlich: Ich bin auch der Ansicht, dass sich Europa bei Dingen wie z.B. Früherkennung von Raketenangriffen und dergleichen nicht zu sehr von Amerika abhängig machen sollte.

Wenn die NATO sich heute auflösen würde, wäre Europa praktisch blind. Das ist kein Zustand, der auf Dauer gutgehen kann.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3208
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2150450) Verfasst am: 12.09.2018, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Syrien einen Gegenschlag gegen Deutschland führen würde, hätten wir ohne NATO keine Chance.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35299
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2150451) Verfasst am: 12.09.2018, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Wenn Syrien einen Gegenschlag gegen Deutschland führen würde, hätten wir ohne NATO keine Chance.

Um Syrien mache ich mir nicht wirklich Sorgen. Mit den Augen rollen

Es ist einfach naiv, zu glauben, die weltpolitische Lage werde schon auf ewig die gleiche bleiben wie heute. Gerade von Skeptiker würde ich mehr erwarten.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15595

Beitrag(#2150452) Verfasst am: 12.09.2018, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Andererseits: Die Wurfring-Theorie hat auch einiges für sich...
[...]

Da kommen mein Englisch und meine Kenntnis amerikanischer Politik nicht mehr mit. Kannst du erläutern/ übersetzen?
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3208
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2150453) Verfasst am: 12.09.2018, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Wenn Syrien einen Gegenschlag gegen Deutschland führen würde, hätten wir ohne NATO keine Chance.

Um Syrien mache ich mir nicht wirklich Sorgen. Mit den Augen rollen

Ich auch nicht, vor allem weils mich nicht treffen würde.

Der Punkt war ein anderer.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2150454) Verfasst am: 12.09.2018, 17:37    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Meine Güte waren Merkel und Co heute schwach......da können die großkopferten Helden der Journalistenbranche schreiben was sie wollen..... zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3208
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2150455) Verfasst am: 12.09.2018, 17:38    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Meine Güte waren Merkel und Co heute schwach......da können die großkopferten Helden der Journalistenbranche schreiben was sie wollen..... zwinkern

Immerhin bestätigen die Öffis, dass die AfD eines ihrer Wahlversprechen eingehalten hat.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2150458) Verfasst am: 12.09.2018, 17:51    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Meine Güte waren Merkel und Co heute schwach......da können die großkopferten Helden der Journalistenbranche schreiben was sie wollen..... zwinkern

Immerhin bestätigen die Öffis, dass die AfD eines ihrer Wahlversprechen eingehalten hat.


Würde mich freuen, wenn ein Wahlversprechen der Altparteien mal irgendwie ein Positivum aufflackern lassen würde.

Baukindergeld, Mütterrente alles Scheizze...Jeder Experte weißt das. Jeder der morgends seine Zeitung aufschlägt bekommt den Hass, weil kaputte Typen aus anderen Kulturkreisen wieder das Messer kreisen ließen. Jeder Bedürftige in D bekommt den Affen, wenn er von den Mechanismen der Systemausnutzung der Hinzugekommenen erfährt.. ( vom Diebstal der Obdachlosenzeitung an den Verteilungsstellenn durch rumänische/ bulgarische Banden bis hin zur ekelhaften Aufführungsgebahren von Hinzukommenden an den Ausgabeytellen der Tafel )

Haben wir in D noch alle Sinne beisammen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3208
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2150460) Verfasst am: 12.09.2018, 18:03    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

Haben wir in D noch alle Sinne beisammen?

Ich jedenfalls nicht. Meine Entscheidung ist klar. Und jedenfalls nicht weil ich ein Problem mit Ausländern oder Juden habe. Die haben mir nichts getan.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2150465) Verfasst am: 12.09.2018, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die AfD-Partei ist für die Erfüllung der mindestens 2% vom BIP für Aufrüstung. Begründung: Deutschland darf nicht auf Dauer der kleine Vasall der USA bleiben.

Es war klar, dass die BRD 1945 nicht zum Anlass nimmt, von der deutschen Großmachtpolitik Abstand zu nehmen. Und die AfD ist Teil dieses Großmachtstrebens und Militarismus. Guck' dir nur mal entsprechende Aufzeichnungen aus den Bundestagsreden und TV-Interviews von AfD-Vertretern zum Thema Aufrüstung an.

Wer grundsätzlich gegen Imperialismus ist stimmt manchmal mit anderen überein die gegen bestimmten (fremden, nicht eigenen) Imperialismus ist.
Das Bestrebungen zu deutschem Imperialismus quasi zur DNA der AfD gehört würde ich nicht von einigen 'Vertretern' (?) ableiten, ansonsten müsste man Aussagen von einigen aus [CDU/CSU,SPD,FDP,Grüne] auch auf die ganze Partei beziehen.

Jedenfalls, eine Partei die pro-US-Imperialismus ist, macht sich m.E. irgendwie lächerlich wenn sie ihren Faschisten-Zeigefinger auf die AfD richtet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35299
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2150467) Verfasst am: 12.09.2018, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Andererseits: Die Wurfring-Theorie hat auch einiges für sich...
[...]

Da kommen mein Englisch und meine Kenntnis amerikanischer Politik nicht mehr mit. Kannst du erläutern/ übersetzen?


Das ganze ist natürlich als Scherz bzw. als Parodie zu verstehen.

links: "Die jungfräuliche Hufeisen-Theorie"
* Die [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Demokratische_Partei_(Vereinigte_Staaten)]Demokraten[/url] sind die wahren Rassisten!
* Kommunisten und Faschisten sind das selbe
* Keine meiner Ansichten ist geschmacklos
* Hitler war ein Sozialist
* masturbiert zu Sargon of Akkad-Videos
* Tatsächlich bin ich ein klassischer Liberaler

* Die meisten Menschen sind von Natur aus "Libertarians"

rechts: "Die Chad-Wurfring-Theorie"
* Zentristen bekommen auch die Kugel
* Alt-Anarcho-Neokonservatismus!
* Alle Wege führen zum Akzelerationismus
* Monarchistische Umerziehungs-Gulags!
* Staats-Libertarismus (bzw. Staatsanarchismus)
* Die Federal Reserve soll mehr Bitcoins herausgeben
* Orthodoxe sind die wahren Juden; Juden sind die wahren Muslime; Muslime sind die wahren Katholiken; Katholiken sind die wahren Protestanten; Protestanten sind die wahren Atheisten; Atheisten sind die wahren Orthodoxen
* Dodge Challengers aus Helikoptern auf Krisenschauspieler werfen!
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15595

Beitrag(#2150470) Verfasst am: 12.09.2018, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Mm, ja, entspricht dem, was ich mir übersetzt hatte ... ich check nur nicht, wie sich das zusammenreimt (ob zu Hufring oder Wurfeisen) und aus welcher Position diese Unsinnsäußerungen kommen und auf wen das Bild also gemünzt ist.

Einordnen kann ich nur das Kommunisten=Faschisten und Hitler = Sozialist --> Hufeisen, das ist ja auch die hiesige Hufeisentheorie. (Aber warum "Virgin"?)

Oder ... ist der Wurfring rechte eine Parodie auf das Hufeisen links, indem dass sich dort ähnlich willkürlich noch unsinnigere bzw. noch mehr in sich widersprüchliche Behauptungen zusammenfügen?
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38817
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2150478) Verfasst am: 12.09.2018, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Diese Unterstützung kann aber angesichts wachsender Krisen zunehmend offener und ungehemmter erfolgen, ähnlich wie die alten/neuen Gelüste des deutschen Militarismus auf imperialistische Angriffskriege ...-

Nach einer Umfrage sind AfD-Wähler ähnlich gegen einen (Vasallen)Krieg gegen Syrien wie Linke-Wähler. Unter FDP-Wählern am meisten Kriegs-Zustimmung.

https://www.heise.de/tp/features/Umfrage-Deutliche-Mehrheit-der-Deutschen-lehnt-Militaerschlag-gegen-Syrien-ab-4161239.html



Die Tatsache, dass auch die AfD dagegen ist die Bundeswehr in den syrischen Bürgerkrieg zu schicken, macht diese politische Position nicht falsch.

Und was sagt es über diese AfD-Wähler aus wenn sie diese Anti-Syrienkriegsposition ähnlich wie Linke-Wähler haben...?


Dass sie ausnahmsweise mal in einem Punkt richtig liegen? Schulterzucken
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38817
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2150479) Verfasst am: 12.09.2018, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Und was sagt es über diese AfD-Wähler aus wenn sie diese Anti-Syrienkriegsposition ähnlich wie Linke-Wähler haben...?

Klär' uns auf. Was sagt es denn über sie aus?


Das ist der Mahler- Kreisel......wer ganz weit links steht, wird rechts ankommen......Smilie


Pillepalle
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13871
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2150483) Verfasst am: 12.09.2018, 19:46    Titel: Wer nicht vom Imperialismus reden will, soll vom Faschismus schweigen Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die AfD-Partei ist für die Erfüllung der mindestens 2% vom BIP für Aufrüstung. Begründung: Deutschland darf nicht auf Dauer der kleine Vasall der USA bleiben.

Es war klar, dass die BRD 1945 nicht zum Anlass nimmt, von der deutschen Großmachtpolitik Abstand zu nehmen. Und die AfD ist Teil dieses Großmachtstrebens und Militarismus. Guck' dir nur mal entsprechende Aufzeichnungen aus den Bundestagsreden und TV-Interviews von AfD-Vertretern zum Thema Aufrüstung an.


Wer grundsätzlich gegen Imperialismus ist stimmt manchmal mit anderen überein die gegen bestimmten (fremden, nicht eigenen) Imperialismus ist.
Das Bestrebungen zu deutschem Imperialismus quasi zur DNA der AfD gehört würde ich nicht von einigen 'Vertretern' (?) ableiten, ansonsten müsste man Aussagen von einigen aus [CDU/CSU,SPD,FDP,Grüne] auch auf die ganze Partei beziehen.


Die AfDler, die im Bundestag und in den Medien zum Thema Rüstung gesprochen haben, vertreten die offizielle Position der AfD. Antiimperialisten in der AfD sind mir bisher auch noch nie aufgefallen, jedenfalls kenne ich keine einzige Aussage aus den Reihen der AfD, die sich für den Aufbau einer reinen Verteidigungsarmee in Deutschland stark machen würde.

Beispiele:

AfD als Befürworter der Aufrüstung der Bundeswehr

Rüdiger Lucassen (AfD) für die NATO & die Aufrüstung der Bundeswehr auf 74 Mrd. € im Jahr 2024

Die AfD liegt hier auf einer Linie mit der CDU/CSU, aber auch mit solchen Großmachttrommlern wie Münkler, Teil des berüchtigten Lehrkörpers der Berliner Humboldt-Universität, wo auch Baberowski sein Unwesen treibt.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Jedenfalls, eine Partei die pro-US-Imperialismus ist, macht sich m.E. irgendwie lächerlich wenn sie ihren Faschisten-Zeigefinger auf die AfD richtet.


Hier hast du allerdings Recht. Dies trifft auch auf die leidenschaftliche Rede von SPD-Mann Chulz zu, der zum Thema Faschismus sprechen wollte, aber zum Kapitalismus nur schweigen konnte - so als hätte das eine nichts mit dem anderen zu tun.

Dieser abgebrochene, verstümmelte bürgerliche Halbantifaschismus, der Hand in Hand geht mit Imperialismus in seiner brutalstmöglichen Form ist bezeichnend für die bürgerliche Politik und Gesellschaft insgesamt.

Da sage ich ganz klar: Wenn schon, denn schon konsequent sein.

Gegen Faschismus! Gegen Kapitalismus! Gegen Imperialismus!

Für eine soziale, ökologische, demokratische und international offene solidarische Gesellschaft - In Deutschland, in Europa und Weltweit!

_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35299
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2150484) Verfasst am: 12.09.2018, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
(Aber warum "Virgin"?)

Das ist auch einfach nur so ein sinnloses Meme: Virgin vs. Chad.

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Oder ... ist der Wurfring rechte eine Parodie auf das Hufeisen links, indem dass sich dort ähnlich willkürlich noch unsinnigere bzw. noch mehr in sich widersprüchliche Behauptungen zusammenfügen?

Genau. Die Fischhaken-Theorie hat zumindest noch sowas wie einen tatsächlichen theoretischen Punkt, aber die "Wurfring-Theorie" existiert ausschließlich als möglichst surreale, absurde Parodie der Hufeisen-Theorie.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21376
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2150487) Verfasst am: 12.09.2018, 20:13    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Meine Güte waren Merkel und Co heute schwach......da können die großkopferten Helden der Journalistenbranche schreiben was sie wollen..... zwinkern

Immerhin bestätigen die Öffis, dass die AfD eines ihrer Wahlversprechen eingehalten hat.


Würde mich freuen, wenn ein Wahlversprechen der Altparteien mal irgendwie ein Positivum aufflackern lassen würde.

Baukindergeld, Mütterrente alles Scheizze...Jeder Experte weißt das. Jeder der morgends seine Zeitung aufschlägt bekommt den Hass, weil kaputte Typen aus anderen Kulturkreisen wieder das Messer kreisen ließen. Jeder Bedürftige in D bekommt den Affen, wenn er von den Mechanismen der Systemausnutzung der Hinzugekommenen erfährt.. ( vom Diebstal der Obdachlosenzeitung an den Verteilungsstellenn durch rumänische/ bulgarische Banden bis hin zur ekelhaften Aufführungsgebahren von Hinzukommenden an den Ausgabeytellen der Tafel )

Haben wir in D noch alle Sinne beisammen?


Wenn ich im Internet das Geschreibe von Typen wie dir lese, lautet die Antwort auf die letzte Frage eindeutig Nein
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15595

Beitrag(#2150488) Verfasst am: 12.09.2018, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

OK, danke. Jetzt hast du es mir ausreichend lang erklärt, dass ich lachen kann
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2150651) Verfasst am: 13.09.2018, 09:38    Titel: Re: Wer nicht vom Imperialismus reden will, soll vom Faschismus schweigen Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Jedenfalls, eine Partei die pro-US-Imperialismus ist, macht sich m.E. irgendwie lächerlich wenn sie ihren Faschisten-Zeigefinger auf die AfD richtet.


Hier hast du allerdings Recht. Dies trifft auch auf die leidenschaftliche Rede von SPD-Mann Chulz zu, der zum Thema Faschismus sprechen wollte, aber zum Kapitalismus nur schweigen konnte - so als hätte das eine nichts mit dem anderen zu tun.

Dieser abgebrochene, verstümmelte bürgerliche Halbantifaschismus, der Hand in Hand geht mit Imperialismus in seiner brutalstmöglichen Form ist bezeichnend für die bürgerliche Politik und Gesellschaft insgesamt.

Statt "Halbantifaschismus" würde ich erstmal Nazis in Legacy-Nazis und heutige-Nazis einteilen. Da können auch heutige Nazi-Formen gegen legacy-Nazi-Formen sein, und heutige Nazis nicht als Faschisten oder Nazis bezeichnet werden.
Welcher Imperialismus nimmt nicht irgendwann/irgendwie faschistische Formen an? Eine Überlegenheitsideologie(Herrenrasse,Exceptionismus,..) gehört m.E. dazu. Ich finde es schwer zwischen Imperialisten und Faschisten zu unterscheiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10083
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2150890) Verfasst am: 15.09.2018, 03:57    Titel: Antworten mit Zitat

http://m.fr.de/politik/meinung/kommentare/michael-klonovsky-der-gauland-fluesterer-a-1577060
Klo... ähm novsky berät also Gauland
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13871
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2150913) Verfasst am: 15.09.2018, 12:55    Titel: Re: Wer nicht vom Imperialismus reden will, soll vom Faschismus schweigen Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Jedenfalls, eine Partei die pro-US-Imperialismus ist, macht sich m.E. irgendwie lächerlich wenn sie ihren Faschisten-Zeigefinger auf die AfD richtet.


Hier hast du allerdings Recht. Dies trifft auch auf die leidenschaftliche Rede von SPD-Mann Chulz zu, der zum Thema Faschismus sprechen wollte, aber zum Kapitalismus nur schweigen konnte - so als hätte das eine nichts mit dem anderen zu tun.

Dieser abgebrochene, verstümmelte bürgerliche Halbantifaschismus, der Hand in Hand geht mit Imperialismus in seiner brutalstmöglichen Form ist bezeichnend für die bürgerliche Politik und Gesellschaft insgesamt.


Statt "Halbantifaschismus" würde ich erstmal Nazis in Legacy-Nazis und heutige-Nazis einteilen. Da können auch heutige Nazi-Formen gegen legacy-Nazi-Formen sein, und heutige Nazis nicht als Faschisten oder Nazis bezeichnet werden.


Der Faschismus nimmt je nach politischen Gegebenheiten ganz verschiedene Formen an. Doch der Inhalt bleibt konstant. Der Inhalt des Faschismus ist in seinem Kern die offen terroristische Niederschlagung jeder progressiven, revolutionären oder auch nur radikal-reformerischen gesellschaftlichen Bewegung und der entsprechenden wissenschaftlichen Analyse und Kritik der Gesellschaft.

Konkret und auf den Punkt zugespitzt ist Faschismus in seinem eigentlichen Kern Antimarxismus. Aber Faschismus umfasst auch ganz allgemein die Bekämpfung und Vernichtung aller theoretischen und politischen Emanzipationsbewegungen, wie ich sie oben umrissen habe.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Welcher Imperialismus nimmt nicht irgendwann/irgendwie faschistische Formen an? Eine Überlegenheitsideologie(Herrenrasse, Exceptionismus,..) gehört m.E. dazu. Ich finde es schwer zwischen Imperialisten und Faschisten zu unterscheiden.


Imperialismus als die heutige Existenzweise des Kapitals, d.h. als eine nationale Verwertungsgrenzen mit Gewalt und Zwang überschreitende Bewegung des Kapitals, beinhaltet auch die Zerschlagung antikapitalistischer und emanzipativer Projekte weltweit. Beispiele sind die imperialistischen Projekte der Einschnürung und/oder Zerschlagung sozialistischer Ansätze in Chile, Kuba, Vietnam, Jugoslawien und besonders der ehemaligen Sowjetunion. Aber bereits kapitalistische Verstaatlichungsprojekte wie einst im Irak oder heute in Venezuela triggern regime-change-Projekte der imperialistischen westlichen Großraubtiere und ihrer Hyänen-mäßigen Folglinge.

Daneben gibt es auch imperialistische Angriffe gegen andere antisozialistische und/oder reaktionäre Länder, die einfach nur als Konkurrenten weggefegt werden sollen oder deren eigenständige Politik stört (etwa Iran).

Meist vermischen sich faschistische und imperialistische Ziele, was sich auch in deren Protagonisten verkörpert. Mich erinnern z.B. solche Figuren wie Bolton in ihrer Brutalität und Kälte an Himmler. Und Trump hat sich so einen nicht ohne Grund ausgesucht.

Dennoch gibt es auch Beispiele für eher national begrenzte faschistische Regime wie Franco-Spanien oder Orbans Ungarn.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2150927) Verfasst am: 15.09.2018, 16:38    Titel: Re: Wer nicht vom Imperialismus reden will, soll vom Faschismus schweigen Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Der Faschismus nimmt je nach politischen Gegebenheiten ganz verschiedene Formen an. Doch der Inhalt bleibt konstant.

Gut, heutige faschistische Formen wie der US-Imperialismus nennt man aber nicht Faschisten oder Nazis, diese Begriffe sind wie für damalige Nazis reserviert, werden aber kaum für heutige genutzt.
Deswegen unterscheide ich diese Nazis(damalige,heutige) da sie unterschiedlich behandelt und benannt werden.

In die Faschistenecke wird die AfD gestellt weil man bei ihnen eine Nähe zu alten Faschisten-Formen sehen will, aber wenn sie stattdessen Nähe zu heutigen Faschisten-Formen haben würde dann bezweifel ich das dieser Begriff so oft fallen würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 233, 234, 235 ... 241, 242, 243  Weiter
Seite 234 von 243

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group