Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

AfD
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 179, 180, 181 ... 237, 238, 239  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2124758) Verfasst am: 12.02.2018, 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Zusammenhänge zwischen Faschismus und Kapitalismus sind hinreichend evident und betreffen den Kern des Faschismus.


Ja. An dem Punkt bleibst Du aber ungenau. Deine Auffassung ist ja generell, daß Faschismus und Kapitalismus eine gemeinsame ideologische Schnittmenge haben. Als Kapitalismus-Kritiker, als der Du dich verstehst, versuchst Du beständig den Kapitalismus mit Faschismus zu identifizieren. Das ist eine ganz andere Grundthese, als die Wertung konkreter historischer Fakten. Sie verharmlost einerseits den historischen Faschismus, und sie dämonisiert andererseits kapitalistische Systeme, in denen eben keine Genozide stattfinden zB.

Alles lässt sich pervertieren. Staatsangehörigkeit zu Faschismus, Kapitalismus zu Raubtierkapitalismus, Kommunismus zu Stalinismus, Ethnienzugehörigkeit zu Rassismus, ...

Es gilt m.E. die Pervertierung einer 'Idee' (= Ideologie) zu verhindern. Egal in welchem Bereich. Und als Leitfaden fallen mir dazu die Allg. Menschenrechte ein. Auch wenn man daran en detaille noch feilen kann, etwas Besseres - denk' ich - haben wir bislang nicht.

Und nachdem man andere (hier: seine vermeintl. Gegner) bekanntermaßen nicht ändern kann, sollte man erst mal vor der eigenen Haustüre kehren. Allein schon, um vor sich selbst glaubwürdig zu bleiben. Anstatt sich in einen Kleinkrieg zu stürzen, der in letzter Konsequenz nicht zu gewinnen ist (auch wenn VoPi* ironisch meint: "Wenn man weiß, wer der Feind ist, hat der Tag Struktur!" - Selbst-Identifikation durch Feind-Identifikation!?! ... will ich das?).

Bislang stelle ich fest, dass, schier flächendeckend, die Mehrheit in die "Falle" der AfD-Ideologie tappt. Statt unaufgeregt, konsequent sachlich und unnachgiebig dagegen zu argumentieren, schaffen diese "Herrschaften" es fast durchgängig, nicht nur A. Merkel, bzw. die Regierung, sondern auch weite Teile der Bevölkerung ins Bockshorn, oder in eine hysterische Gegenwehr zu jagen.

Richtig! Vernünftig darauf reagieren, das kostet extrem viel Geduld und Konzentration. Aber das ist der Preis, den wir bezahlen müssen, weil wir gesamtgesellschaftlich unsere Vergangenheit eben nicht aufgearbeitet haben. Denn Neo-Nazis gibt's eigentl. nicht, es handelt sich um die alte Nazi-Ideologie. Berthold Brecht hätt' es uns schon vermittelt, als er meinte "Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!**" ... was mehrheitlich ignoriert wurde.

Ich finde trotzdem, es ist nicht zu spät, daraus zu lernen und entspr. zu reagieren/handeln.


* Volker Pispers, Polit-Kabarretist

** Brecht Buch: "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui"
https://www.amazon.de/aufhaltsame-Aufstieg-Arturo-Ui-suhrkamp/dp/3518101447/ref=pd_sim_328_3?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=RPE93JTSMGB2AKQRVSZV

"Ihr aber lernet, wie man sieht, statt stiert
Und handelt, statt zu reden noch und noch.
So was hätt' einmal fast die Welt regiert!
Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
Dass keiner uns zu früh da triumphiert –
Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.
"
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_aufhaltsame_Aufstieg_des_Arturo_Ui

_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28759

Beitrag(#2124777) Verfasst am: 12.02.2018, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:

Alles lässt sich pervertieren. Staatsangehörigkeit zu Faschismus, Kapitalismus zu Raubtierkapitalismus, Kommunismus zu Stalinismus, Ethnienzugehörigkeit zu Rassismus, ...

Es gilt m.E. die Pervertierung einer 'Idee' (= Ideologie) zu verhindern. Egal in welchem Bereich. Und als Leitfaden fallen mir dazu die Allg. Menschenrechte ein. Auch wenn man daran en detaille noch feilen kann, etwas Besseres - denk' ich - haben wir bislang nicht.


Leider ist auch die Idee der Menschenrechte nicht davor gefeit, pervertiert zu werden. Gerade wieder aktuelles Beispiel: Die Beschneidungsdebatte. Da wird das Menschenrecht auf Weltanschauungsfreiheit pervertiert, um das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit zu brechen.

Die Lösung kann nicht darin liegen, einfach eine neue gute Idee zu finden und zu hoffen, dass die dann nicht pervertiert wird. Solange alles pervertiert werden kann, wird auch alles irgendwann von irgendwem pervertiert werden. Die extremen "Pervertierer von Ideen" sind keine Randfiguren, die sind politisch sehr erfolgreich - Trump, Erdogan, Putin, AfD usw. Und die "Manchmal-Pervertierer", die sind überall.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35124
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2124778) Verfasst am: 12.02.2018, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Wie wär's, wenn Du mal argumentieren würdest, statt persönlich anzupampen?

Wieso sollte ich? Deine Positionen sind nicht diskursfähig und deine "Argumente" ein Witz.

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Deutschland sinkt verdammt tief mit der AfD.

Wurden diese Figuren gewaehlt bevor oder nachdem ihre Aeusserungen bekannt wurden?

Welche Rolle sollte das spielen? Diese Äußerungen bestätigen nur das, was man über die AfD sowieso schon wusste.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35124
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2124780) Verfasst am: 12.02.2018, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

Ja und wie sieht deine Empfehlung bezüglich der erwaehnten afd Wähler mit hohem Einkommen aus?
In der Regel sind die doch gebildet, sonst hätten sie es nicht so weit gebracht.

Ich bin auch gebildet, habe jedoch kein hohes Einkommen. Daraus resultierend habe ich andere ökonomische und gesellschaftliche und daher auch andere politische Interessen als diese Leute.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34402
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2124781) Verfasst am: 12.02.2018, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wenn es jetzt Neuwahlen gäbe und dabei in etwa das herauskäme, was die derzeitigen Umfragen nahelegen, wäre eine Minderheitsregierung unvermeidbar. Für schwarz-rot würde es dann nicht mehr reichen, für schwarz-gelb oder rot-rot-grün erst recht nicht, und mit der AfD würde zum Glück auch dann immer noch niemand zusammengehen wollen.

Ob das immer noch gilt, wenn die AfD die SPD überholt hat?
Bin mal gespannt ob/wann die etablierten es mal kapieren warum die Leute AfD wählen - und auch entsprechend handeln.

Ja; warum wählen denn die Leute AFD?
Ich meine, es sind in erste Linie Leute, die Angst davor haben, dass es ihn schlechter gehen wird, und weniger, weil es ihn jetzt bereits schlechter geht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35124
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2124782) Verfasst am: 12.02.2018, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Auch Hitler war letzten Endnes ein Neoliberaler (auch wenn es diesen Begriff damals noch nicht gab), ein Feind der Arbeiterbewegung, der Gwerkschaften, der Arbeiterparteien - so wie alle übrigen kapitalorientierten und konservativen Parteien auch. Er war darin allerdings noch extremer und noch menschenverachtender als es etwa die Politiker des Zentrums waren.

Die Nazis gehörten übrigens zu den ersten, die den Begriff "Privatisierung" (bzw. "Re-Privatisierung") im heutigen Sinne affirmativ zur Bezeichnung eigener wirtschaftspolitischer Maßnahmen verwendet haben.

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Diskrimierungen dienen immer *nur* dazu, eine Massenbasis zu generieren, wobei die diskriminierten Gruppen mehr oder weniger austauschbar sind (damals Juden, heute Muslime, etc.) 

Nach der nächsten Wirtschaftskrise werden es auch für die AfD wieder "die Juden" sein. Teile der amerikanischen Alt Right Bewegung schießen sich schon jetzt wieder provisorisch auf "Kikes" ein.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35124
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2124784) Verfasst am: 12.02.2018, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Deshalb transportiert der Begriff Ehe nicht nur die Rechtssicherheit, sondern es ist auch das Schaubild von dem , was der Mensch unter Beziehung, Moral, und gesellschaftlichem Potential versteht.

"Der Mensch" versteht unter diesen Dingen heute zum Glück mehrheitlich etwas anderes als den 2000 Jahre alten archaischen Blödsinn, den du uns hier als Common Sense verkaufen willst.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 2001

Beitrag(#2124791) Verfasst am: 12.02.2018, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Unter denen, denen es schon ziemlich lange schlecht geht, wählen in Gelsenkirchen ziemlich viele AfD.
Wenn ich das Parteiprogramm lese, sehr zu ihrem Schaden, aber wer liest schon Parteiprogramme,
Andererseits hat das Groko-programm bei den Sozialleistungen, die es zu verteilen gibt, so überhaupt keine einzige, die ihnen nützt. Da wählt man denn die Höchststrafe für die SPD.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2124799) Verfasst am: 12.02.2018, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Deshalb transportiert der Begriff Ehe nicht nur die Rechtssicherheit, sondern es ist auch das Schaubild von dem , was der Mensch unter Beziehung, Moral, und gesellschaftlichem Potential versteht.

"Der Mensch" versteht unter diesen Dingen heute zum Glück mehrheitlich etwas anderes als den 2000 Jahre alten archaischen Blödsinn, den du uns hier als Common Sense verkaufen willst.


Jetzt hast aber ein paar Buzzwords zusammengekloppt und dir was aus den Fingern gesogen, was nirgends in meinen Aussagen zu finden ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2124800) Verfasst am: 12.02.2018, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

abbahallo hat folgendes geschrieben:
Unter denen, denen es schon ziemlich lange schlecht geht, wählen in Gelsenkirchen ziemlich viele AfD.
Wenn ich das Parteiprogramm lese, sehr zu ihrem Schaden, aber wer liest schon Parteiprogramme,
Andererseits hat das Groko-programm bei den Sozialleistungen, die es zu verteilen gibt, so überhaupt keine einzige, die ihnen nützt. Da wählt man denn die Höchststrafe für die SPD.

So isses.
Ob wir noch erleben werden, dass die SPD das kapiert? Wahrscheinlich nicht, denn so wie es aussieht,
wird die SPD vor uns sterben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 2001

Beitrag(#2124808) Verfasst am: 12.02.2018, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Im Ruhrgebiet sieht es nicht so aus, als würde die SPD das kapieren. Hier hat sie auch länger als ich lebe nicht begriffen, dass wenn hier wer gegen die Obrigkeit rebelliert, zunächst mal sie gemeint ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35124
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2124810) Verfasst am: 12.02.2018, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Jetzt hast aber ein paar Buzzwords zusammengekloppt und dir was aus den Fingern gesogen, was nirgends in meinen Aussagen zu finden ist.

Der Blödsinn in deinen eigenen Beiträgen war mir halt nicht aussagekräftig genug. Schulterzucken
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2124811) Verfasst am: 12.02.2018, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ja; warum wählen denn die Leute AFD?
Ich meine, es sind in erste Linie Leute, die Angst davor haben, dass es ihn schlechter gehen wird, und weniger, weil es ihn jetzt bereits schlechter geht.

Ueberhebliche und arrogante Antworten wie die Deine gehoeren mit zu den Gruenden warum die AfD gewaehlt wird.
Natuerlich gibt es Leute, denen es definitiv schlechter geht, abbahallo zB hat das hier schon mehrfach ventiliert.
Wenn die dafuer zustaendigen Parteien - in erster Linie die SPD - als Ansprechpartner ausfallen, dann waehlen sie eben was anderes. Zumal die SPD wg Agenda 2010 eh noch was gut zu machen hat.
Das wird sich auch nicht aendern, so lange die SPD sich fuer alle moeglichen Minderheiten einsetzt, nur nicht fuer die eigenen Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2124825) Verfasst am: 12.02.2018, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Wie wär's, wenn Du mal argumentieren würdest, statt persönlich anzupampen?

Wieso sollte ich? Deine Positionen sind nicht diskursfähig und deine "Argumente" ein Witz.

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Deutschland sinkt verdammt tief mit der AfD.

Wurden diese Figuren gewaehlt bevor oder nachdem ihre Aeusserungen bekannt wurden?

Welche Rolle sollte das spielen? Diese Äußerungen bestätigen nur das, was man über die AfD sowieso schon wusste.

Einer moralischen Groesse wie Dir koennen natuerlich weder ich noch die Waehler der AfD das Wasser reichen.
Nur haben wir aber eine Demokratie, in der die Stimme eines dummen, prolligen und ungebildeten AfD-Waehlers genauso viel zaehlt wie die Deine.
Es sei denn, Du moechtest Leuten das Wahlrecht entziehen, die nicht Deine geistig-moralische Hoehe erreichen.
Damit allerdings waerest Du in der Gesellschaft von Konrad Adam von der AfD. Der mag sowas.
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Ich bin auch gebildet,

Dann aktivier halt mal Deine Bildung.
Man hat die AfD und ihre Waehler jetzt zwei oder drei Jahre lang als dumm, prollig, ungebildet usw beschimpft,
als Nazi sowieso, um sie irgendwie kleinzureden. Hat ja prima geklappt.

Wenn eine Strategie ganz offensichtlich nicht klappt, dann sollte ein gebildeter Mensch sich mal ein paar andere Gedanken machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28759

Beitrag(#2124829) Verfasst am: 12.02.2018, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Wie wär's, wenn Du mal argumentieren würdest, statt persönlich anzupampen?

Wieso sollte ich? Deine Positionen sind nicht diskursfähig und deine "Argumente" ein Witz.

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Deutschland sinkt verdammt tief mit der AfD.

Wurden diese Figuren gewaehlt bevor oder nachdem ihre Aeusserungen bekannt wurden?

Welche Rolle sollte das spielen? Diese Äußerungen bestätigen nur das, was man über die AfD sowieso schon wusste.

Einer moralischen Groesse wie Dir koennen natuerlich weder ich noch die Waehler der AfD das Wasser reichen.
Nur haben wir aber eine Demokratie, in der die Stimme eines dummen, prolligen und ungebildeten AfD-Waehlers genauso viel zaehlt wie die Deine.
Es sei denn, Du moechtest Leuten das Wahlrecht entziehen, die nicht Deine geistig-moralische Hoehe erreichen.
Damit allerdings waerest Du in der Gesellschaft von Konrad Adam von der AfD. Der mag sowas.
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Ich bin auch gebildet,

Dann aktivier halt mal Deine Bildung.
Man hat die AfD und ihre Waehler jetzt zwei oder drei Jahre lang als dumm, prollig, ungebildet usw beschimpft,
als Nazi sowieso, um sie irgendwie kleinzureden. Hat ja prima geklappt.

Wenn eine Strategie ganz offensichtlich nicht klappt, dann sollte ein gebildeter Mensch sich mal ein paar andere Gedanken machen.


Warum sollte man ausgerechnet jetzt die Taktik ändern, wo sie anfängt zu wirken? Wenn Du nicht dumm, ungebildet und moralisch minderwertig sein möchtest, dann sei es doch einfach nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34402
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2124831) Verfasst am: 12.02.2018, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ja; warum wählen denn die Leute AFD?
Ich meine, es sind in erste Linie Leute, die Angst davor haben, dass es ihn schlechter gehen wird, und weniger, weil es ihn jetzt bereits schlechter geht.

Ueberhebliche und arrogante Antworten wie die Deine gehoeren mit zu den Gruenden warum die AfD gewaehlt wird.
Natuerlich gibt es Leute, denen es definitiv schlechter geht, abbahallo zB hat das hier schon mehrfach ventiliert.
Wenn die dafuer zustaendigen Parteien - in erster Linie die SPD - als Ansprechpartner ausfallen, dann waehlen sie eben was anderes. Zumal die SPD wg Agenda 2010 eh noch was gut zu machen hat.
Das wird sich auch nicht aendern, so lange die SPD sich fuer alle moeglichen Minderheiten einsetzt, nur nicht fuer die eigenen Leute.


Dacht ich mir doch.
"Es gibt Leute, denen es schlechter geht". Die darf man aber nur helfen "wenns die Eigenen sind". Wer auch immer das sein mögen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34402
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2124834) Verfasst am: 12.02.2018, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat









Das kann man so oder so sehen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35124
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2124840) Verfasst am: 12.02.2018, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Wie wär's, wenn Du mal argumentieren würdest, statt persönlich anzupampen?

Wieso sollte ich? Deine Positionen sind nicht diskursfähig und deine "Argumente" ein Witz.

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Deutschland sinkt verdammt tief mit der AfD.

Wurden diese Figuren gewaehlt bevor oder nachdem ihre Aeusserungen bekannt wurden?

Welche Rolle sollte das spielen? Diese Äußerungen bestätigen nur das, was man über die AfD sowieso schon wusste.

Einer moralischen Groesse wie Dir koennen natuerlich weder ich noch die Waehler der AfD das Wasser reichen.
Nur haben wir aber eine Demokratie, in der die Stimme eines dummen, prolligen und ungebildeten AfD-Waehlers genauso viel zaehlt wie die Deine.
Es sei denn, Du moechtest Leuten das Wahlrecht entziehen, die nicht Deine geistig-moralische Hoehe erreichen.
Damit allerdings waerest Du in der Gesellschaft von Konrad Adam von der AfD. Der mag sowas.

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Ich bin auch gebildet,

Dann aktivier halt mal Deine Bildung.
Man hat die AfD und ihre Waehler jetzt zwei oder drei Jahre lang als dumm, prollig, ungebildet usw beschimpft,
als Nazi sowieso, um sie irgendwie kleinzureden. Hat ja prima geklappt.

Wenn eine Strategie ganz offensichtlich nicht klappt, dann sollte ein gebildeter Mensch sich mal ein paar andere Gedanken machen.


Bla bla blub. Was hat das alles bitte auch nur im Ansatz mit dem zu tun, was ich geschrieben hatte und worum es hier gerade ging?

Ich habe nicht von "dem AfD-Wähler" geredet, sondern erstens von der AfD selbst und zweitens spezifisch von und zu dir. Die Behauptung, dass alle AfD-Wähler dumm oder ungebildet wären, käme mir nicht über die Lippen. Tatsächlich sagt meine Antwort auf Wilson sogar das genaue Gegenteil, was dir als aus Prinzip oberflächlichem Leser aber natürlich entgangen ist. Im Übrigen sind die Worte "dumm" und "ungebildet" auch keine Synonyme, und es käme mir gar nicht in den Sinn, das miteinander zu identifizieren.

Ebenso ist es übrigens auch falsch, die Äußerungen der AfD-Politiker, um die es hier ging, als "prollig" zu bezeichnen. An diesen Äußerungen wird zunehmend deutlich, dass es gerade die wohlhabenderen AfD-Mitglieder sind, die sich öffentlich am wenigsten zu benehmen wissen. Ähnliches finden wir in den USA - inzwischen in höchst prominenter Position. Das Wort "prollig" identifiziert die Klassenbasis dieses Verhaltens falsch. Das korrekte Adjektiv wäre "bourgeois".

Im Übrigen bin ich nicht dafür, dem Volk das Wahlrecht zu entziehen, sondern dafür, es aufzulösen und ein neues zu wählen. noc
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2367

Beitrag(#2124853) Verfasst am: 12.02.2018, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/afd-politiker-jan-ulrich-weiss-soll-zigaretten-geschmuggelt-haben-7860086.html schrieb:

Zitat:
Zusammen mit einem Komplizen soll der AfD-Landtagsabgeordnete Jan-Ulrich Weiß Zigaretten im ganz großen Stil geschmuggelt und den Fiskus um rund eine Million Euro gebracht haben. Nun drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft.


Sicherlich haben sich die AfD Wähler ihre Kandidaten nicht so genau angeschaut, als sie das Kreuz bei AfD gemacht haben.
Es ging wohl darum einen vermeintlichen Teufel (Flüchtlinge) auszutreiben mit Geistern, die man nun nicht so schnell wieder los wird.
Ein ähnlicher Fehler, den man mit der Wahl von Hitler auch gemacht hat, auch wenn es abgedroschen klingt.
Man fragt sich, ob wirklich aus der Geschichte gelernt wurde.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35124
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2124854) Verfasst am: 12.02.2018, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Sicherlich haben sich die AfD Wähler ihre Kandidaten nicht so genau angeschaut, als sie das Kreuz bei AfD gemacht haben.

Wer macht das schon? freakteach
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21280
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2124859) Verfasst am: 12.02.2018, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Deshalb transportiert der Begriff Ehe nicht nur die Rechtssicherheit, sondern es ist auch das Schaubild von dem , was der Mensch unter Beziehung, Moral, und gesellschaftlichem Potential versteht.

"Der Mensch" versteht unter diesen Dingen heute zum Glück mehrheitlich etwas anderes als den 2000 Jahre alten archaischen Blödsinn, den du uns hier als Common Sense verkaufen willst.


Jetzt hast aber ein paar Buzzwords zusammengekloppt und dir was aus den Fingern gesogen, was nirgends in meinen Aussagen zu finden ist.


Erstens hat Tarvoc überhaupt keine buzzwords zusammengekloppt. Oder was genau sollen da buzzwords sein. Blödsinn, Dingen, Glück oder einfach „common sense“?

Zweitens hast du Unrecht, denn genau deine folgende Aussage hat Tarvoc treffend kritisiert:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:

Inhalt ist das, was seit ca 1700 Jahren sich in der Beschäftigung mit dem Phänomen Zusammenleben von zwei Menschen so ergeben hat. Deshalb transportiert der Begriff Ehe nicht nur die Rechtssicherheit, sondern es ist auch das Schaubild von dem , was der Mensch unter Beziehung, Moral, und gesellschaftlichem Potential versteht.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21280
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2124860) Verfasst am: 12.02.2018, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ja; warum wählen denn die Leute AFD?
Ich meine, es sind in erste Linie Leute, die Angst davor haben, dass es ihn schlechter gehen wird, und weniger, weil es ihn jetzt bereits schlechter geht.

Ueberhebliche und arrogante Antworten wie die Deine gehoeren mit zu den Gruenden warum die AfD gewaehlt wird.
Natuerlich gibt es Leute, denen es definitiv schlechter geht, abbahallo zB hat das hier schon mehrfach ventiliert.
Wenn die dafuer zustaendigen Parteien - in erster Linie die SPD - als Ansprechpartner ausfallen, dann waehlen sie eben was anderes. Zumal die SPD wg Agenda 2010 eh noch was gut zu machen hat.
Das wird sich auch nicht aendern, so lange die SPD sich fuer alle moeglichen Minderheiten einsetzt, nur nicht fuer die eigenen Leute.


Die afd wird gewählt, weil Menschen Idioten sind
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35124
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2124868) Verfasst am: 12.02.2018, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:

Erstens hat Tarvoc überhaupt keine buzzwords zusammengekloppt.

Doch, schon - nämlich die, die ich von Gödelchen zitiert hatte. Also z.B. "Phänomen", "Moral", "gesellschaftliches Potential", "der Mensch" (welcher?), etc.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28759

Beitrag(#2124869) Verfasst am: 13.02.2018, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Die afd wird gewählt, weil Menschen Idioten sind


Jetzt sei mal nicht so streng mit der AfD. Sie hat auch ihre guten Seiten. Mir hat sie mein Heimatgefühl zurück gegeben. Heimat ist dort, wo man die AfD scheisse findet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38506
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2124873) Verfasst am: 13.02.2018, 00:50    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wenn es jetzt Neuwahlen gäbe und dabei in etwa das herauskäme, was die derzeitigen Umfragen nahelegen, wäre eine Minderheitsregierung unvermeidbar. Für schwarz-rot würde es dann nicht mehr reichen, für schwarz-gelb oder rot-rot-grün erst recht nicht, und mit der AfD würde zum Glück auch dann immer noch niemand zusammengehen wollen.

Ob das immer noch gilt, wenn die AfD die SPD überholt hat?
Bin mal gespannt ob/wann die etablierten es mal kapieren warum die Leute AfD wählen - und auch entsprechend handeln.

Ja; warum wählen denn die Leute AFD?
Ich meine, es sind in erste Linie Leute, die Angst davor haben, dass es ihn schlechter gehen wird, und weniger, weil es ihn jetzt bereits schlechter geht.



Oft habe ich den Eindruck es geht mehr um Angst davor, dass es anderen Leuten genauso gut gehen koennte wie einem selber. zwinkern
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5327

Beitrag(#2124874) Verfasst am: 13.02.2018, 00:58    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ja; warum wählen denn die Leute AFD?
Ich meine, es sind in erste Linie Leute, die Angst davor haben, dass es ihn schlechter gehen wird, und weniger, weil es ihn jetzt bereits schlechter geht.

Ueberhebliche und arrogante Antworten wie die Deine gehoeren mit zu den Gruenden warum die AfD gewaehlt wird.
Natuerlich gibt es Leute, denen es definitiv schlechter geht, abbahallo zB hat das hier schon mehrfach ventiliert.
Wenn die dafuer zustaendigen Parteien - in erster Linie die SPD - als Ansprechpartner ausfallen, dann waehlen sie eben was anderes. Zumal die SPD wg Agenda 2010 eh noch was gut zu machen hat.
Das wird sich auch nicht aendern, so lange die SPD sich fuer alle moeglichen Minderheiten einsetzt, nur nicht fuer die eigenen Leute.


Die afd wird gewählt, weil Menschen Idioten sind
kannse dat begründn? Dein Dtsndpunkt ist mir völlig unberdtändlich
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28759

Beitrag(#2124876) Verfasst am: 13.02.2018, 01:06    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Dein Dtsndpunkt ist mir völlig unberdtändlich


Knn ich berdtehn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38506
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2124880) Verfasst am: 13.02.2018, 03:12    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ja; warum wählen denn die Leute AFD?
Ich meine, es sind in erste Linie Leute, die Angst davor haben, dass es ihn schlechter gehen wird, und weniger, weil es ihn jetzt bereits schlechter geht.

Ueberhebliche und arrogante Antworten wie die Deine gehoeren mit zu den Gruenden warum die AfD gewaehlt wird.
Natuerlich gibt es Leute, denen es definitiv schlechter geht, abbahallo zB hat das hier schon mehrfach ventiliert.
Wenn die dafuer zustaendigen Parteien - in erster Linie die SPD - als Ansprechpartner ausfallen, dann waehlen sie eben was anderes. Zumal die SPD wg Agenda 2010 eh noch was gut zu machen hat.
Das wird sich auch nicht aendern, so lange die SPD sich fuer alle moeglichen Minderheiten einsetzt, nur nicht fuer die eigenen Leute.


Die afd wird gewählt, weil Menschen Idioten sind
kannse dat begründn? Dein Dtsndpunkt ist mir völlig unberdtändlich



Wenn man sich mal anschaut, wer von der Umsetzung des AfD-Programms vor allem profitieren wuerde und wer diese Partei letztlich wählt, dann stellt man erstens fest, das das zwei recht unterschiedlichen Gruppen sind und zweitens, dass alchemist hier voellig recht hat.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 2001

Beitrag(#2124892) Verfasst am: 13.02.2018, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn nun jemand so gründlich und so lange verarscht wurde, dass es ihm egal ist, wer das nun in der nächsten Legislatur tut, gönnt sich eben das Vergnügen, die SPD leiden zu sehen und die Grünen gerne auch. Dafür muß man nicht zwingend ein Idiot sein.
Idiot ist der, der sich am Schulz-Hype wegen der sozialen Gerechtigkeit berauscht, und dann blöd guckt, dass die Leute wegen Kindergartenbeiträgen und auch sonst nichts, was sie betrifft, diese Begeisterung nicht halten. Irgendwie begreift keiner in der SPD, wie groß der Niedriglohnsektor mittlerweile ist und wie viele Leute selbst da nicht mehr vorkommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21280
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2124904) Verfasst am: 13.02.2018, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ja; warum wählen denn die Leute AFD?
Ich meine, es sind in erste Linie Leute, die Angst davor haben, dass es ihn schlechter gehen wird, und weniger, weil es ihn jetzt bereits schlechter geht.

Ueberhebliche und arrogante Antworten wie die Deine gehoeren mit zu den Gruenden warum die AfD gewaehlt wird.
Natuerlich gibt es Leute, denen es definitiv schlechter geht, abbahallo zB hat das hier schon mehrfach ventiliert.
Wenn die dafuer zustaendigen Parteien - in erster Linie die SPD - als Ansprechpartner ausfallen, dann waehlen sie eben was anderes. Zumal die SPD wg Agenda 2010 eh noch was gut zu machen hat.
Das wird sich auch nicht aendern, so lange die SPD sich fuer alle moeglichen Minderheiten einsetzt, nur nicht fuer die eigenen Leute.


Die afd wird gewählt, weil Menschen Idioten sind
kannse dat begründn? Dein Dtsndpunkt ist mir völlig unberdtändlich


Klar kann ich das begründen.

Typen von afd-Wählern:
1. Rassisten, Nazis und sonstige Rechte: per se Idioten
2. Bürger, die sich wirtschaftlich abgehängt fühlen und sich von der afd Besserung erhoffen
3. "ProtestWähler"

Also entweder die afd Wähler stimmen den rassistischen, nationalistischen, homophoben, antisemitischen, ausländerfeindlichen und sexisitschen Äußerungen des afd-Personals zu.

Oder ihnen ist es schlichtweg egal.

Das ist für mich beides idiotisch
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 179, 180, 181 ... 237, 238, 239  Weiter
Seite 180 von 239

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group