Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sinfest
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21904
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2244635) Verfasst am: 10.03.2021, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn es dann nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst du das ebenso gern doof finden, die einzelnen Elemente des Werks deshalb aber leer und nichtssagend zu nennen, ist einigermaßen albern.

Jo, sehe ich sogar auch so. Ich bin wohl einfach zu lange raus. Schulterzucken


Nee, seh ich anders.

Das steht dir frei.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mein Punkt ist der, dass die einzelnen Strips verzichtbar sind, keine relevanten (oder sogar gar keine) Storybeats enthalten. Auf die allermeisten von Ishidas Strips trifft das inzwischen zu. Seine Gesamtgeschichte ist nicht auf jedes einzelne Einzelteil angewiesen oder referenziert sie später überhaupt noch. Sie tragen nichts mehr dazu bei, sind Füller und strecken den Suspens ins unendliche, ihre Inhalte werden also nie oder erst in etlichen Jahren aufgelöst. Er hat inzwischen so viele Charaktere in so viele Handlungen verstrickt, dass ich sicher bin, er hat eh schon längst jede Übersicht verloren. Das GRRM-Dilemma, wenn man so will.

Außerdem kann man eine Handlung auch jahr(zehnt)elang aufbauen ohne wochenlange Füllerepisoden oder gar völlig inhaltsleere Dekorationen. Alles, was man dazu braucht ist ein Masterplan und idealerweise eine kleine Gruppe von Protagonisten. Beides hat Ishida nicht. Seine Story ist dazu zu beliebig, weil sie sich politisch aktuellen Themen anschmeicheln will. Und einen oder ein paar wenige zentrale Helden hat er sowieso nicht. Schulterzucken

Edit: Ich vergaß noch zu erwähnen, dass seine Auflösungen, so sie denn endlich mal kommen, äußerst unbefriedigend sind, weil sie fast immer einen unvorhersehbaren, zuvor nicht in die Handlung verstrickten deus ex machina verwenden bzw. sogar benötigen.

Das alles kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde die Atmosphäre, die Story, den Umgang mit politischen Themen und den "Geschmack" des Comics nach wie vor konsistent. Das so lange durchzuhalten ist mE bewundernswert.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29628
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2244655) Verfasst am: 11.03.2021, 03:58    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn es dann nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst du das ebenso gern doof finden, die einzelnen Elemente des Werks deshalb aber leer und nichtssagend zu nennen, ist einigermaßen albern.

Jo, sehe ich sogar auch so. Ich bin wohl einfach zu lange raus. Schulterzucken


Nee, seh ich anders.

Das steht dir frei.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mein Punkt ist der, dass die einzelnen Strips verzichtbar sind, keine relevanten (oder sogar gar keine) Storybeats enthalten. Auf die allermeisten von Ishidas Strips trifft das inzwischen zu. Seine Gesamtgeschichte ist nicht auf jedes einzelne Einzelteil angewiesen oder referenziert sie später überhaupt noch. Sie tragen nichts mehr dazu bei, sind Füller und strecken den Suspens ins unendliche, ihre Inhalte werden also nie oder erst in etlichen Jahren aufgelöst. Er hat inzwischen so viele Charaktere in so viele Handlungen verstrickt, dass ich sicher bin, er hat eh schon längst jede Übersicht verloren. Das GRRM-Dilemma, wenn man so will.

Außerdem kann man eine Handlung auch jahr(zehnt)elang aufbauen ohne wochenlange Füllerepisoden oder gar völlig inhaltsleere Dekorationen. Alles, was man dazu braucht ist ein Masterplan und idealerweise eine kleine Gruppe von Protagonisten. Beides hat Ishida nicht. Seine Story ist dazu zu beliebig, weil sie sich politisch aktuellen Themen anschmeicheln will. Und einen oder ein paar wenige zentrale Helden hat er sowieso nicht. Schulterzucken

Edit: Ich vergaß noch zu erwähnen, dass seine Auflösungen, so sie denn endlich mal kommen, äußerst unbefriedigend sind, weil sie fast immer einen unvorhersehbaren, zuvor nicht in die Handlung verstrickten deus ex machina verwenden bzw. sogar benötigen.

Das alles kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde die Atmosphäre, die Story, den Umgang mit politischen Themen und den "Geschmack" des Comics nach wie vor konsistent. Das so lange durchzuhalten ist mE bewundernswert.


Das findest du dann aber nachweislich falsch, denn die Comics haben vor einiger Zeit einen Wandel durchgemacht. In vielerlei Hinsicht. Sich von einer narrativen Sackgasse in die nächste zu schreiben finde ich hingegen überhaupt nicht bewundernswert. Ganz egal, wie lange man das durchhält.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21904
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2244665) Verfasst am: 11.03.2021, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Das alles kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde die Atmosphäre, die Story, den Umgang mit politischen Themen und den "Geschmack" des Comics nach wie vor konsistent. Das so lange durchzuhalten ist mE bewundernswert.


Das findest du dann aber nachweislich falsch, denn die Comics haben vor einiger Zeit einen Wandel durchgemacht. In vielerlei Hinsicht. Sich von einer narrativen Sackgasse in die nächste zu schreiben finde ich hingegen überhaupt nicht bewundernswert. Ganz egal, wie lange man das durchhält.

Die Konsistenz so lange durchzuhalten ist bewundernswert. Der Wandel ist offensichtlich und im übrigen nahezu unvermeidbar. Und was narrative Sackgassen sein sollen, könntest du gern mal erklären.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29628
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2244758) Verfasst am: 12.03.2021, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Das alles kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde die Atmosphäre, die Story, den Umgang mit politischen Themen und den "Geschmack" des Comics nach wie vor konsistent. Das so lange durchzuhalten ist mE bewundernswert.


Das findest du dann aber nachweislich falsch, denn die Comics haben vor einiger Zeit einen Wandel durchgemacht. In vielerlei Hinsicht. Sich von einer narrativen Sackgasse in die nächste zu schreiben finde ich hingegen überhaupt nicht bewundernswert. Ganz egal, wie lange man das durchhält.

Die Konsistenz so lange durchzuhalten ist bewundernswert. Der Wandel ist offensichtlich und im übrigen nahezu unvermeidbar. Und was narrative Sackgassen sein sollen, könntest du gern mal erklären.


Das ist eigentlich selbsterklärend. Es sind Geschichten, die nirgendwo hinführen.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21904
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2244765) Verfasst am: 12.03.2021, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Das ist eigentlich selbsterklärend. Es sind Geschichten, die nirgendwo hinführen.

Nun das gerade nicht. Denn eine Sackgasse endet. Und zu diesem Ende führt sie.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40942

Beitrag(#2244767) Verfasst am: 12.03.2021, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hatte "sich in eine Sackgasse geschrieben haben" als schlechte Eindeutschung der englischen Redewendung "he's written himself into a corner" verstanden.
_________________
Utility is not enough.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21904
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2244769) Verfasst am: 12.03.2021, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Also ich hatte "sich in eine Sackgasse geschrieben haben" als schlechte Eindeutschung der englischen Redewendung "he's written himself into a corner" verstanden.

Dahin hätte er sich aber gepinselt. Teufel

Ich kann eurer Kritik aber immer noch nicht folgen. Schulterzucken
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
Seite 15 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group