Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

NSU - Untersuchungsausschuss
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1934731) Verfasst am: 16.07.2014, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

sagt der kaiser auch immer... Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1934738) Verfasst am: 16.07.2014, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

"Das Beste an nem Urteil sei
So sagt man
Es macht ziemlich frei
Von dem was wir nicht wissen wollen
Wissen könnten oder sollen."
http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/gaga-gedicht-des-untergetauchten-spd-politikers-36842906.bild.html

Der ehmalige NSU Ausschussvorsitzende hat offenbar noch gewisses Wissen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1934749) Verfasst am: 16.07.2014, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

*seufz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1935716) Verfasst am: 21.07.2014, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

"Das ZDF hat Hinweise auf einen möglichen dritten Täter zum NSU-Anschlag in der Kölner Probsteigasse veröffentlicht. Doch die Bundesanwaltschaft will der Spur nicht nachgehen. Sie beharrt auf der Zwei-Täter-These von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos."
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2014/07/503437/nsu-anschlag-in-koeln-moeglicher-dritter-taeter-laeuft-frei-rum/

Und

http://www.youtube.com/watch?v=ksHX24uYWsY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1935838) Verfasst am: 21.07.2014, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

"Als Bauernopfer wird derzeit aus Kreisen der deutsch-türkischen Gemeinde Beate Zschäpe bezeichnet. Im Gegensatz zu Mundlos und Böhnhardt war Zschäpe auf keinem Beweisvideo zu sehen. Eine direkte Tatbeteiligung sei demnach wohl ausgeschlossen."
http://www.shortnews.de/id/1098957/nsu-anschlag-in-koeln-2001-moeglicher-dritter-taeter-auf-freiem-fuss-update?utm_source=rss&utm_medium=alles&utm_campaign=140721
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1935904) Verfasst am: 22.07.2014, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

http://fatalist.freeforums.org/allgemeines-nsu-forum-f2.html

Neues Forum zum NSU Komplex.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10155

Beitrag(#1935930) Verfasst am: 22.07.2014, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
[Link]

Neues Forum zum NSU Komplex.

Sorry, aber das ist so ergiebig und sinnvoll wie ein Pickel am Hintern.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1936097) Verfasst am: 22.07.2014, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
wer hätte was nicht sagen sollen?

Genau meine Frage.


Dass das NSU Trio vom Verfassungsschutz bezahlt wurde.
Also sowas ähnliches waren, wie V-Leute.
Haben sie ihn jetzt entsorgt, seine Aussage war doch abgebrochen worden , aber nicht beendet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1936102) Verfasst am: 22.07.2014, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
wer hätte was nicht sagen sollen?

Genau meine Frage.


Dass das NSU Trio vom Verfassungsschutz bezahlt wurde.
Also sowas ähnliches waren, wie V-Leute.
Haben sie ihn jetzt entsorgt, seine Aussage war doch abgebrochen worden , aber nicht beendet?
wer hätte das nicht sagen sollen? der NSU lebte nicht gerade fürstlich und musste trotzdem banken überfallen. da zeigte sich der verfassungsschutz wohl recht knausrig bei der Bezahlung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1936111) Verfasst am: 22.07.2014, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
wer hätte was nicht sagen sollen?

Genau meine Frage.


Dass das NSU Trio vom Verfassungsschutz bezahlt wurde.
Also sowas ähnliches waren, wie V-Leute.
Haben sie ihn jetzt entsorgt, seine Aussage war doch abgebrochen worden , aber nicht beendet?
wer hätte das nicht sagen sollen? der NSU lebte nicht gerade fürstlich und musste trotzdem banken überfallen. da zeigte sich der verfassungsschutz wohl recht knausrig bei der Bezahlung.


"Der Thüringer Verfassungsschutz soll kurz nach dem Abtauchen der drei mutmaßlichen NSU-Terroristen 1998 Geld an das Trio in den Untergrund geschickt haben. Das sagte der frühere Verfassungsschutz-V-Mann und damalige Kopf des rechtsextremen „Thüringer Heimatschutzes“, Tino Brandt, am Dienstag als Zeuge im Münchner NSU-Prozess. Das Geld habe er selber in Empfang genommen und weitergeleitet. "

"„Das Geld war direkt für die Weitergabe“
Auf die Nachfrage des Vorsitzenden Richters, ob das Geld tatsächlich ausdrücklich für die Weitergabe an das Trio bestimmt war, antwortete Brandt: „Soweit ich mich erinnere, war das direkt für die Weitergabe.“ An die Höhe der Beträge erinnere er sich nicht mehr. Auch, an wen er das Geld weitergeben habe, könne er nicht mehr mit Sicherheit sagen. Er vermute, es habe sich um jemanden aus der Jenaer Rechtsextremisten-Szene gehandelt, der unmittelbaren Kontakt zum Trio hielt. "
http://www.focus.de/politik/deutschland/schwere-vorwuerfe-im-nsu-prozess-verfassungsschutz-soll-nazi-trio-im-untergrund-finanziert-haben_id_3993729.html

Danach wurde der Prozess unterbrochen und Brandt nicht weiter angehört.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1936681) Verfasst am: 25.07.2014, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

"Die Feststellung dreier Richter am Bundesverfassungsgericht vor mehr als elf Jahren, die dann zur Einstellung des Verbotsverfahrens gegen die rechtsextreme und neonazistische NPD führte, gilt genauso für den THS, den NSU und vermutlich für die gesamte rechtsextreme Szene. Die drei Richter hatten erklärt, der Einfluss staatlicher Behörden auf die NPD sei so groß, dass „der Sache nach von einer Veranstaltung des Staates gesprochen“ werden müsse.

Mittlerweile ist bekannt, dass das Bundesamt (BfV) und die Landesämter für Verfassungsschutz (LfV), der Militärische Abschirmdienst (MAD) und das Berliner Landeskriminalamt (LKA) mindestens 24 V-Leute im direkten Umfeld des NSU platziert hatten."
https://www.wsws.org/de/articles/2014/07/25/zsch-j25.html

Wenn die NSU Mitglieder aus diesem Umfeld unterstützt wurden mit Fluchthilfe und Geld, dann ist das ebenfalls "der Sache nach eine Veranstaltung des Staates".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1936700) Verfasst am: 25.07.2014, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
Danach wurde der Prozess unterbrochen und Brandt nicht weiter angehört.
du weißt vermutlich nicht, ob er nach der zeugenliste nochmal verhört werden soll.
ich vermute auch, das gericht ist dafür nicht zuständig, sondern der nsu Untersuchungsausschuss im Bundestag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1938211) Verfasst am: 31.07.2014, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

"Geheime BKA Dokumente im Internet geleakt

NSU nur ein Fake? Seit Juni werden VS-Dokumente des BKA zum Fall NSU in das Internet gestellt. Die Echtheit ist kaum anzuzweifeln, doch die Medien schweigen darüber. Zu brisant? "
https://www.freitag.de/autoren/preussexx/geheime-bka-dokumente-im-internet-geleakt

"Der Vorgang der umfangreichen Veröffentlichung von VS-Unterlagen des BKA zum NSU wurde komplett als Information unterdrückt."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10155

Beitrag(#1938317) Verfasst am: 31.07.2014, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
"Geheime BKA Dokumente im Internet geleakt

NSU nur ein Fake? Seit Juni werden VS-Dokumente des BKA zum Fall NSU in das Internet gestellt. Die Echtheit ist kaum anzuzweifeln, doch die Medien schweigen darüber. Zu brisant? "
https://www.freitag.de/autoren/preussexx/geheime-bka-dokumente-im-internet-geleakt

"Der Vorgang der umfangreichen Veröffentlichung von VS-Unterlagen des BKA zum NSU wurde komplett als Information unterdrückt."

Wenn man einigen Begriffen aus diesem "Artikel" über die Suchmaschine folgt, landet man ganz schnell
im rechts-esoterischen Raum. Hast du dich nur schlecht informiert oder findest du den Scheiß gut?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1938374) Verfasst am: 01.08.2014, 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
"Geheime BKA Dokumente im Internet geleakt

NSU nur ein Fake? Seit Juni werden VS-Dokumente des BKA zum Fall NSU in das Internet gestellt. Die Echtheit ist kaum anzuzweifeln, doch die Medien schweigen darüber. Zu brisant? "
https://www.freitag.de/autoren/preussexx/geheime-bka-dokumente-im-internet-geleakt

"Der Vorgang der umfangreichen Veröffentlichung von VS-Unterlagen des BKA zum NSU wurde komplett als Information unterdrückt."

Wenn man einigen Begriffen aus diesem "Artikel" über die Suchmaschine folgt, landet man ganz schnell
im rechts-esoterischen Raum. Hast du dich nur schlecht informiert oder findest du den Scheiß gut?


"der Freitag ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung mit linksliberaler Ausrichtung,"
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Freitag

Mir ist egal, wer die Wahrheit herausfindet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1938392) Verfasst am: 01.08.2014, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

"An einer Überwachungskamera aus der letzten Wohnung der mutmaßlichen Terrorgruppe stellten die Fahnder Erbgut fest, das scheinbar von einem Kind des Zeugen Thomas S. stammte. Tatsächlich war das Ergebnis ein seltener Zufall – der Spurenleger war nicht mit S. verwandt. Es handelte sich um einen Ermittler, der das Beweisstück untersucht hatte. “Manchmal ist das Unwahrscheinliche wahr”"
http://blog.zeit.de/nsu-prozess-blog/2014/08/01/medienlog-thomas-s-dna/

V-Mann Thomas S. war mit Beate T. einige Zeit zusammen warum sollten sie kein gemeinsames Kind haben?
Warum befand sich Spielzeug im Wohnmobil?
Warum sollte ein Ermittler 99,85%- tig übereinstimmendes Erbgut mit einem Abkömmling eines Verdächtigen haben?
Warum wird in diesem Zusammenhang immer von "Kind" berichtet, obwohl es Hinweise auf ein Mädchen gibt?
Hat Beate T. eine Tochter?
Warum sollte ich nur die Tagespresse lesen, wenn es geleakte Polizeiakten gibt?

"Erneut geraten die Sicherheitsbehörden in der NSU-Affäre in Erklärungsnot: Nach SPIEGEL-Informationen war Thomas S., einer der 13 Beschuldigten im Verfahren, über zehn Jahre für das Berliner Landeskriminalamt als Informant tätig. Die brisanten Details hielt das LKA sehr lange zurück."
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-sprengstofflieferant-war-v-mann-der-berliner-polizei-a-855719.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1938450) Verfasst am: 01.08.2014, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

"Eine unbewältigte Staatsaffäre"
"Viel ist rund um den NSU berichtet worden, aber entscheidende Fragen sind weiter offen. Der Schredder-Skandal ist bei genauerer Betrachtung eine unbewältigte Staatsaffäre. Politikwissenschaftler Funke vergleicht deren Bedeutung mit der Spiegel-Affäre. Damals sei der Rechtsstaat im Ergebnis gestärkt worden. Ob das erneut gelingt, ist völlig offen. Viel hängt davon ab, ob Journalisten einen vermeintlich auserzählten Skandal aufgrund seiner anhaltenden Relevanz wieder beleben. Ob sie Fakten nicht nur recherchieren, sondern auch zusammenfügen und bewerten, auch wenn Amtsträger das Gegenteil behaupten."
http://www.journalist.de/aktuelles/meldungen/verfassungsschutz-der-vergessene-skandal.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1938452) Verfasst am: 01.08.2014, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

"Es war nur eine Randnotiz beim NSU-Prozess, deren Brisanz die meisten Medien schlicht ignorierten. Der Journalist Thomas Moser machte kürzlich öffentlich, was nach dem Willen der Bundesanwaltschaft hinter verschlossenen Türen bleiben sollte: Demnach hatten gleich vier Bundesanwälte ausgewählte Journalisten zum Hintergrundgespräch gebeten. Moser selbst war nicht dabei, über den Inhalt hätten ihm anschließend Kollegen berichtet. Nach Darstellung Mosers sei es den Bundesanwälten in der vertraulichen Runde vor allem darum gegangen, unliebsame Medienberichte als unsachlich und unredlich abzustempeln. Darüber hinaus sei der Nebenklageanwalt Yavuz Narin persönlich diskreditiert worden."
http://debattiersalon.de/nsu-prozess-der-tunnelblick-der-bundesanwaltschaft/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1940264) Verfasst am: 08.08.2014, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

"Mit schweren Vorwürfen gegen den hessischen Verfassungsschutz ist am Mittwoch der Münchner NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Unterstützer in die Sommerpause gegangen. Als Zeugen waren zwei Kripo-Ermittler geladen, die den Mord an dem Besitzer eines Internet-Cafés im April 2006 in Kassel untersuchten. Einer der Anwälte der Opfer-Familie, Thomas Bliwier, warf anschließend dem hessischen Verfassungsschutz vor, er habe die Ermittlungen der Kripo "massiv behindert"."
http://www.fr-online.de/neonazi-terror/nsu-prozess-vernehmung-von-v-leuten-untersagt,1477338,28050772.html

"Bei Zschäpe gibt es nach 135 Verhandlungstagen keinen belastbaren Hinweis darauf, dass sie die beiden NSU-Mörder zu den Taten angestachelt hätte, dass sie an unmittelbaren Tatvorbereitungen beteiligt gewesen wäre, dass die Taten ohne sie so nicht hätten verübt werden können. Ihre Anwesenheit an Tatorten ist nicht belegt."
http://www.fr-online.de/neonazi-terror/nsu-prozess-war-zschaepe-mittaeterin-oder-nur-helferin-,1477338,28052690.html

Da es eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür gibt, dass sie selbst V-Mann (Frau) ist (und nur in diesem Rahmen ist ihre "Täterschaft" zu sehen) wird es einen Freispruch für sie und alle anderen Verfassungsschützer geben.
Das Gespenst NSU bleibt am Leben und dient als abschreckendes Beispiel all denen, die es benötigen und das sind wohl fast alle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1940266) Verfasst am: 08.08.2014, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
(..)
Da es eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür gibt, dass sie selbst V-Mann (Frau) ist (und nur in diesem Rahmen ist ihre "Täterschaft" zu sehen) wird es einen Freispruch für sie und alle anderen Verfassungsschützer geben.
(..)


Ich habe in diesem Forum ja schon eine Menge schwachsinniger Beiträge gelesen, aber das ist ein absolutes highlight. Argh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1940267) Verfasst am: 08.08.2014, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

"Im Namen der Vertuschung"
"Die Anklage im NSU-Prozess ist so wackelig, dass selbst die mutmaßlichen Terrorhelfer Hoffnung schöpfen könnten: Sie klammert die Mitschuld des Staates konsequent aus. Mit aller Macht versucht die Politik Versäumnisse von Behörden zu vertuschen"
"Staatsthese vom Terrortrio ist kaum zu halten
Um diese Art staatlicher Mitverantwortung für die Mordserie zu vertuschen, hat sich der Staat in der Anklage eine praktikable Lösung gezimmert: die Theorie vom NSU als abgeschottete dreiköpfige Terrorzelle um Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt."
http://www.cicero.de/berliner-republik/nsu-prozess-im-namen-der-vertuschung-verfassungsschutz/58031

"Es spricht also viel für einen neuen NSU-Untersuchungsausschuss im Bundestag. Dass sich die Fraktionen noch zurückhalten, mag auch daran liegen, dass sich das Parlament jetzt erst einmal mit der NSA-Überwachungspraxis und der Edathy-Affäre befassen muss. Ende des Jahres aber schon könnte sich ein neuer Ausschuss gründen.

Die deutschen Sicherheitsbehörden haben den NSU-Skandal noch längst nicht überstanden."
http://www.cicero.de/berliner-republik/nsu-prozess-im-namen-der-vertuschung-verfassungsschutz/58031/seite/2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1940396) Verfasst am: 09.08.2014, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

„Warum wird die Polizei behindert?“

"Die Rolle des hessischen Verfassungsschutz-Mitarbeiters Andreas T. ist weiter unklar. Welche Fragen wirft der Münchner Prozess in dieser Hinsicht auf?
Herr T. wurde außergewöhnlich oft dort als Zeuge gefragt, weil der Vorsitzende Richter aufgrund der von Herrn T. getätigten Aussagen berechtigte Nachfragen hat. Am Mittwoch wurden zwei Kriminalbeamte vernommen, die Herrn T. als Tatverdächtigen geführt hatten. Es ergeben sich Fragen, weil Herr T. sehr nah an der Tatzeit am Tatort war. Es bestehen erhebliche Zweifel an der Aussage des Verfassungsschutz-Mitarbeiters, er habe nichts von der Tat mitbekommen.

Daneben soll er früher gewusst haben, dass eine Ceska als Tatwaffe verwendet wurde, als dies eigentlich bekannt war?
Es gibt eine Aussage der ermittelnden Polizeibeamten, wonach die Vorgesetzte von Herrn T. beim Verfassungsschutz bereits am Montagmorgen von Herrn T. mitgeteilt bekam, welche Waffe benutzt wurde. Das ist insofern ungewöhnlich, als erst am Nachmittag veröffentlicht wurde, dass es sich bei der Tatwaffe um eine Ceska handelte. Er hätte das eigentlich nicht wissen können."

http://www.fr-online.de/neonazi-terror/nsu-terror--warum-wird-die-polizei-behindert--,1477338,28070808.html

Diese Frage ist relativ leicht zu beantworten.
Er hat den Mord miterlebt und hat die beiden Uwes nicht am Tatort gesehen.

http://hajofunke.wordpress.com/2014/06/22/kassel-der-mord-an-halit-yozgat-die-lugenwelt-des-andreas-temme-klein-adolf/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1940722) Verfasst am: 10.08.2014, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

http://rotefahne.eu/rubrik/dossier/nsu-nazi-oder-nato/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10155

Beitrag(#1940774) Verfasst am: 10.08.2014, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will hier noch mal Stickys Tip aufgreifen:
Sticky hat folgendes geschrieben:
Ich empfehle mal das Buch "Der NSU-Kompex" vom Unrast-Verlag. Da werden so viele "Zufälle" beschrieben, die kann es eigentlich gar nicht geben...

Habe das Buch inzwischen gelesen -> sehr lohnenswert!
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1940850) Verfasst am: 10.08.2014, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Ich will hier noch mal Stickys Tip aufgreifen:
Sticky hat folgendes geschrieben:
Ich empfehle mal das Buch "Der NSU-Kompex" vom Unrast-Verlag. Da werden so viele "Zufälle" beschrieben, die kann es eigentlich gar nicht geben...

Habe das Buch inzwischen gelesen -> sehr lohnenswert!
Ich nehme an, ihr meint das hier:https://www.unrast-verlag.de/neuerscheinungen/der-nsu-vs-komplex-421-443-detail
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1940855) Verfasst am: 10.08.2014, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Ich will hier noch mal Stickys Tip aufgreifen:
Sticky hat folgendes geschrieben:
Ich empfehle mal das Buch "Der NSU-Kompex" vom Unrast-Verlag. Da werden so viele "Zufälle" beschrieben, die kann es eigentlich gar nicht geben...

Habe das Buch inzwischen gelesen -> sehr lohnenswert!

stehen da auch ein paar handfeste sachen drin und nicht nur Spekulationen?

wenn ich den Klappentext lese:
Zitat:

Dass in allen Behörden Beweise verschwinden, Akten verheimlicht, Falschaussagen gemacht, ganze Aktenberge geschreddert werden, beweist, dass weder ›Behördenwirrwar‹ noch ›Kommunikationschaos‹ herrsch(t)en, sondern der gemeinsame Wille, unter allen Umständen zu verhindern, dass etwas ans Licht kommt, was den bisherigen Erklärungen widersprechen würde.
nein, das beweist eben noch gar nichts, auch wenn es schlecht aussieht.
gibt's da in dem buch mehr, als solche "beweise"?
danke im voraus, bin durchaus interessiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10383
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#1940887) Verfasst am: 11.08.2014, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ehrlich gesagt gibt es für mich in Hessen noch jede Menge offene Fragen...
Z.B. zur Rolle des damaligen hessischen Innenministers und heutigen Ministerpräsidenten Volker Bouffiér beim Kasseler Mord.
Interessant wäre auch einmal zu erfahren, was für Beweggründe in der Hessen-CDU, die ja alles andere als GRÜN-freundlich galt, eine Rolle spielten, hübsch fein und freiwillig eine Koalition mit den GRÜNEN einzugehen.

Warum nur fallen mir so plötzlich die 1980er Jahren ein, als der Kommunistenfresser Strauß auf einem Mal so artig freiwillig in die DDR reiste - mit Milliarden DM im Gepäck, quasi als "Geschenk" für Erich Honnecker? Das MfS wusste seit Mitte der 1970er Jahre von den Schwarzen Kassen, die man später versucht hat, als "Jüdische Vermächtnisse" zu erklären... Für die DDR war das Wissen wohl ein Blankoscheck. Ein klitzekleiner Hinweis aus der DDR an die westdeutschen Medien hätte ausgereicht, um Kohl, Strauß und noch einige andere restlos politisch zu erledigen.

Kann's sein, dass irgendwer bei den GRÜNEN in Hessen irgendwas weiss, was im dortigen, als politisch sehr reaktionär bekannten Landesverband Angst und Schrecken verbreitet? Ich kann mir nicht helfen, ich mag mich täuschen, aber irgendwie ist da was im Busch, irgendwas stimmt da in Hessen nicht.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1941038) Verfasst am: 11.08.2014, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

ja, da gibts sicher noch so einige fragen, die man stellen könnte, nur man wird wohl keine antwort mehr drauf bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1941048) Verfasst am: 11.08.2014, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=JIJuy2QGqW4

keupstrassenbomber von Köln identifiziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10155

Beitrag(#1941071) Verfasst am: 11.08.2014, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
...Interessant wäre auch einmal zu erfahren, was für Beweggründe in der Hessen-CDU, die ja alles andere als GRÜN-freundlich galt, eine Rolle spielten, hübsch fein und freiwillig eine Koalition mit den GRÜNEN einzugehen.
...

Die Frage ist berechtigt, kann aber ebenso gut anders herum gestellt werden.
Die Antwort: Machterhalt

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
...Ich kann mir nicht helfen, ich mag mich täuschen, aber irgendwie ist da was im Busch, irgendwas stimmt da in Hessen nicht.

Richtig. Dieses "irgendwas" ist sehr komplex, Stichwort hess. Verfassungsschutz, Stichwort "Bimbes" (Kohl<->Kanther)...
Da müsste man schon einen extra Trööt aufmachen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 12, 13, 14  Weiter
Seite 3 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group