Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

NSU - Untersuchungsausschuss
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2190260) Verfasst am: 23.09.2019, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde unsere Geheimdienste machen ihre Arbeit sehr gut. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37919
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2190296) Verfasst am: 24.09.2019, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

swifty hat folgendes geschrieben:
Ich finde unsere Geheimdienste machen ihre Arbeit sehr gut. Sehr glücklich


Pillepalle
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2190343) Verfasst am: 24.09.2019, 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
swifty hat folgendes geschrieben:
Ich finde unsere Geheimdienste machen ihre Arbeit sehr gut. Sehr glücklich


Pillepalle

Froschpillen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11305

Beitrag(#2191114) Verfasst am: 01.10.2019, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Über Vertuschungen, Lügen und Manipulationen im Umkreis des NSU-Prozesses ein Hörspiel von Christiane Mudra:

Zitat:
Christiane Mudra (München/Berlin) ist Autorin, Regisseurin und Journalistin. Seit 2013 recherchiert sie schwerpunktmäßig zum NSU, zu Rechtsextremismus sowie zur Rolle der Nachrichtendienste. Als Journalistin berichtete sie u.a. aus dem Münchner NSU-Prozess und dem Untersuchungsausschuss im Bundestag. Als Autorin und Regisseurin realisierte sie recherchebasierte Theaterarbeiten zum Syrienkonflikt, zu rechtswidriger Überwachung und zu Rechtsterrorismus. 2017 inszenierte sie in Brasilien ein Stück zur Militärdiktatur. 2018 veröffentlichte sie mit Hajo Funke die AfD-Analyse „Gäriger Haufen“.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/zum-ende-des-nsu-prozesses-nichts-ist-in-ordnung.1005.de.html?dram:article_id=422387


Zitat:
„Es ist ein Schwall erschreckender Realität, mit dem die Münchener Regisseurin Christiane Mudra mit ihrem Stück „Off the record – die Mauer des Schweigens“ das Publikum ins Kalte schickt. Akribisch recherchiert (...) fesselt es die Zuschauer mit Unvorstellbarem. (...) „Off the record – die Mauer des Schweigens“ ist eine brisante, bedrückende und den Glauben an den Staat erschütternde Katharsis.“

http://www.christianemudra.de/

"Off The Record - Die Mauer des Schweigens"
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11305

Beitrag(#2191115) Verfasst am: 01.10.2019, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein faktenreiches Radio-Feature zum Thema, von Tugsal Mogul:

https://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/podcast/weltweit/fsk0/194/1942269/wdr3hoerspiel_2019-06-23_auchdeutscheunterdenopfern_wdr3.mp3

Zitat:
Es geht um ein deutsches Verbrechen, dessen lückenlose Aufarbeitung kaum möglich scheint. Tugsal Mogul hat für "Auch Deutsche unter den Opfern" immer wieder den Prozess in München besucht, mit Rechtsanwälten, Journalisten und Prozessbeobachtern gesprochen und kommt zu dem Ergebnis: Hier wurde absichtlich in die falsche Richtung ermittelt. Was er gefunden hat, zeigt nicht nur Pannen, sondern regelrechte Sabotageakte bei den Ermittlungen. Es bleibt der beklemmende Eindruck, dass die rechtsextreme Szene in Deutschland weitaus größer ist, als der zähe NSU-Prozess vermittelt hat.

https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-hoerspiel/nsu-fakten-ungeloest-100.html

fett von mir

Wer sich die Zeit nimmt, die Beiträge von Mudra und Mogul anzuhören, wird viel über den staatlich finanzierten und tolerierten/geförderten Rechtsterrorismus erfahren.


Edith: Ergänzung
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11305

Beitrag(#2194218) Verfasst am: 04.11.2019, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Ich setz das mal bewußt hierhin.

Zitat:
Die Hinweise verdichten sich, dass dem hessischen Verfassungsschutz weit mehr Informationen über den mutmaßlichen Mörder von Walter Lübcke vorlagen, als er zunächst angegeben hat.
...
Nun hat der Verfassungsschutz zugeben müssen, dass Stephan E. in einem Geheimbericht von 2014 elf Mal erwähnt worden war. Somit stimmt die ursprüngliche Aussage der Behörde, man habe ihn nur bis 2009 im Fokus gehabt, danach sei er nicht mehr aufgefallen, offenbar nicht.
...
Das Dokument, in dem Stephan E. elf Mal erwähnt wurde, ist deshalb von besonderem Interesse, weil es im Zusammenhang mit dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss steht, der sich mit den Ermittlungen zum NSU befasst und 120 Jahre unter Verschluss bleiben sollte.

Damals sollte in Hessen insbesondere auch die Rolle des hessischen Verfassungsschützers Andreas T. geklärt werden, der sich zum Zeitpunkt des Mordes an dem Türken Halit Yozgat in einem Kasseler Internetcafé am Tatort aufgehalten haben soll.


https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/mutmasslich-falsche-angaben-im-fall-luebcke-entdeckt-16399181.html

Es wird sich wohl möglicherweise noch herausstellen, daß "Staatsschützer" direkt oder indirekt an rassistisch/rechtsradikal motivierten Ermordungen beteiligt waren.

fett in zeligs Zitat von mir

Der sog. "Verfassungsschutz", hier der hessische, hat verdammt viel braunen Dreck am Stecken.

Zitat:
... Der Bericht vom September 2014, von dem eine erste Fassung von Dezember 2013 existiert, fasst das Wissen des LfV über die militante Neonaziszene zusammen und ist im Zusammenhang mit dem NSU-Komplex schon länger umstritten, weil er in Teilen bis zum Jahr 2134 für geheim erklärt worden war.
...
Dass der Name von Stephan E. in dem Prüfbericht des LfV steht, wirft neue Fragen auf: Bisher hatte der Verfassungsschutz betont, E. zwar bis 2009 als Neonazi beobachtet zu haben. Danach sei er aber nicht mehr auffällig gewesen und vom Radar des Geheimdienstes verschwunden. Nun wird ersichtlich, dass das LfV sich zumindest beim Erstellen des Prüfberichts, also zwischen 2011 und 2014, noch einmal mit E. befasst haben muss.
...

https://www.fr.de/rhein-main/stephan-stand-nsu-bericht-13029175.html


Der frühere hessische Verfassungsschützer Temme hatte dienstlich mit dem mutmaßlichen Lübcke-Mörder zu tun.

Zitat:
... Der Minister versicherte jedoch: „Eine Zusammenarbeit zwischen Stephan E. und dem Landesamt für Verfassungsschutz, die gab’s zu keiner Zeit.“ ...


Minister Beuth versichert hier etwas. Das ist so glaubwürdig wie die Versicherung eines Flacherdlers noc
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37398
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2204031) Verfasst am: 21.02.2020, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Petition auf change.org: NSU-Akten freigeben!
_________________
Tinvaak los grah.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
Seite 15 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group