Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Von Benedikts Rücktritt, bis zu Franziskus. Zusammengeführte Themen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 29, 30, 31  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1908061) Verfasst am: 13.03.2014, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Heute 1 Jahr Papst Franziskus! (er feiert übrigens ganz bescheiden mit Exerziszien.)
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1908065) Verfasst am: 13.03.2014, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
Heute 1 Jahr Papst Franziskus! (er feiert übrigens ganz bescheiden mit Exerziszien.)


Was ihr Christen immer so als "feiern" bezeichnet, unfassbar. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1861
Wohnort: Wien

Beitrag(#1908079) Verfasst am: 13.03.2014, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Sorry, aber das ist einfach Quatsch. Die altkatholische Kirche ist deutlich liberaler als die römisch-katholische Kirche.

erklär mal was einem schlumpf
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1861
Wohnort: Wien

Beitrag(#1908080) Verfasst am: 13.03.2014, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
Heute 1 Jahr Papst Franziskus! (er feiert übrigens ganz bescheiden mit Exerziszien.)

er ist der stolzeste Papst seit ende des 18 Jahrhunderts kein Papst hat seit dem so ein Theater um seine Person gemacht und dann auch noch theologische Bildung nachkonziliar der mann ist zum kotzen
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21254
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1908082) Verfasst am: 13.03.2014, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
katholisch hat folgendes geschrieben:
Heute 1 Jahr Papst Franziskus! (er feiert übrigens ganz bescheiden mit Exerziszien.)

er ist der stolzeste Papst seit ende des 18 Jahrhunderts kein Papst hat seit dem so ein Theater um seine Person gemacht und dann auch noch theologische Bildung nachkonziliar der mann ist zum kotzen


Übersetzung:

Er ist der stolzeste Papst seit Ende des 18. Jahrhunderts. Kein Papst hat seitdem so ein Theater um seine Person gemacht und dann auch noch (seine) theologische Bildung: nachkonziliar!
Der Mann ist zum kotzen!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1861
Wohnort: Wien

Beitrag(#1908083) Verfasst am: 13.03.2014, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

danke Lachen
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1908125) Verfasst am: 13.03.2014, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
katholisch hat folgendes geschrieben:
Heute 1 Jahr Papst Franziskus! (er feiert übrigens ganz bescheiden mit Exerziszien.)

er ist der stolzeste Papst seit ende des 18 Jahrhunderts kein Papst hat seit dem so ein Theater um seine Person gemacht und dann auch noch theologische Bildung nachkonziliar der mann ist zum kotzen

Da können wir ja richtig erleichtert sein, dass du nicht zum Papst gewählt worden bist! zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1861
Wohnort: Wien

Beitrag(#1908200) Verfasst am: 14.03.2014, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

daß das geschieht ist genau so wahrscheinlich wie daß heute Reptiloide Ausserirdische um 12 Uhr Mittag in München landen und für den Präsidenten des FC Bayern unterschriften Sammeln
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#1983997) Verfasst am: 08.02.2015, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Warum Franziskus das Schlagen von Kindern befürwortet

Zitat:
Papst Franziskus hat erklärt, dass er es in Ordnung findet, wenn Eltern ihre Kinder schlagen. Während sich die Medien über die Aussage des angeblich „weltoffenen Papstes“ wundern, fühlt sich gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon in seiner Einschätzung bestätigt, dass Franziskus alles daran setzen wird, den Katholizismus für die evangelikale Konkurrenz attraktiv zu machen.

_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1861
Wohnort: Wien

Beitrag(#1984019) Verfasst am: 08.02.2015, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

jetzt wird es richtig lustig
http://de.wikipedia.org/wiki/Andrej_Hlinka
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fuxing
grösstenteils harmlos



Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beiträge: 1684
Wohnort: Ankh Morpork

Beitrag(#1985003) Verfasst am: 13.02.2015, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article137383990/Keine-Kinder-zu-bekommen-ist-egoistisch.html


"«Keine Kinder zu haben, ist eine egoistische Wahl, mit Kindern verjüngt sich das Leben und bekommt Energie», sagte das Oberhaupt der Katholiken bei seiner Generalaudienz in Rom.

Einige europäische Gesellschaften seien «trübselig», weil Kinder als Last angesehen würden"

Na die traurigste aller europäischen Gesellschaften ist dann der Vatikanstaat...da ist kinderkriegen ja verboten. Wie wäre es also, wenn der Papst mal in seinen eigenen 4 Wänden zu kehren anfangen würde?

Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38657

Beitrag(#1985006) Verfasst am: 13.02.2015, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Fuxing hat folgendes geschrieben:


Na die traurigste aller europäischen Gesellschaften ist dann der Vatikanstaat...da ist kinderkriegen ja verboten. Wie wäre es also, wenn der Papst mal in seinen eigenen 4 Wänden zu kehren anfangen würde?

Lachen

Lieber nicht, bei den Ansichten zur Erziehung..... skeptisch
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1023

Beitrag(#1985129) Verfasst am: 14.02.2015, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Fuxing hat folgendes geschrieben:


Na die traurigste aller europäischen Gesellschaften ist dann der Vatikanstaat...da ist kinderkriegen ja verboten. Wie wäre es also, wenn der Papst mal in seinen eigenen 4 Wänden zu kehren anfangen würde?

Lachen

Lieber nicht, bei den Ansichten zur Erziehung..... skeptisch


@astarte: Volle Zustimmung!

Es scheint meiner Ex-Kirche so langsam der (jeweils auch sexuell mißbrauchbare) Nachwuchs auszugehen! Gott sei Dank!
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38081
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1985132) Verfasst am: 14.02.2015, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Fuxing hat folgendes geschrieben:
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article137383990/Keine-Kinder-zu-bekommen-ist-egoistisch.html


"«Keine Kinder zu haben, ist eine egoistische Wahl, mit Kindern verjüngt sich das Leben und bekommt Energie», sagte das Oberhaupt der Katholiken bei seiner Generalaudienz in Rom.

Einige europäische Gesellschaften seien «trübselig», weil Kinder als Last angesehen würden"

Na die traurigste aller europäischen Gesellschaften ist dann der Vatikanstaat...da ist kinderkriegen ja verboten. Wie wäre es also, wenn der Papst mal in seinen eigenen 4 Wänden zu kehren anfangen würde?

Lachen




Wieso stellt bei solchen Gelegenheiten eigentlich nie jemand die allernaheliegendste Frage: "Wo sind eigentlich Deine Kinder, Du alter Egoist?" zwinkern
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1985136) Verfasst am: 14.02.2015, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Na die traurigste aller europäischen Gesellschaften ist dann der Vatikanstaat...da ist kinderkriegen ja verboten.
wieso ist kinderkriegen im vatikan verboten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fuxing
grösstenteils harmlos



Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beiträge: 1684
Wohnort: Ankh Morpork

Beitrag(#1985240) Verfasst am: 15.02.2015, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Na die traurigste aller europäischen Gesellschaften ist dann der Vatikanstaat...da ist kinderkriegen ja verboten.
wieso ist kinderkriegen im vatikan verboten?


Stimmt, meine Aussage ist falsch.
Nichtdestotrotz ist das mit dem Kinder-kriegen und dem kirchlichen Bodenpersonal so ne Sache... skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127079) Verfasst am: 08.03.2018, 02:46    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
... In einem Interview mit dem italienischen Fernsehsender TV2000 widmete sich Bergoglio laut Medienberichten jüngst dem Teufel – eines seiner erklärten Lieblingsthemen. Er mahnte darin die Katholiken, sich vor der Macht des Bösen in Acht zu nehmen, und betonte, dass der Teufel keine diffuse Sache sei, sondern eine Person.

Otto Normalsterblicher stünde bei einer solchen Äußerung bereits mit einem Bein in der Klapsmühle, nicht jedoch das geistliche Oberhaupt der Katholiken.

Noch mehr erfuhr die Welt in diesem Interview über den Herrscher der Hölle, der Franziskus offenbar wohlbekannt ist: Der Teufel habe laut Bergoglio nämlich einen Vor- und einen Nachnamen (die der Papst jedoch nicht verriet) und er tue so, als sei er wohlerzogen, wenn er ‘bei uns zuhause eintritt’. Eindringlich mahnte Bergolio jedoch davor, sich mit dem wohlerzogenen Hausgast auf ein Gespräch einzulassen. ...
(Hervorhebgg. durch mich)

http://www.miz-online.de/node/559



Pillepalle - manchmal fehlen einem die Worte - Pillepalle
.
.
.
.

_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1011
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2127091) Verfasst am: 08.03.2018, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
Zitat:
... In einem Interview mit dem italienischen Fernsehsender TV2000 widmete sich Bergoglio laut Medienberichten jüngst dem Teufel – eines seiner erklärten Lieblingsthemen. Er mahnte darin die Katholiken, sich vor der Macht des Bösen in Acht zu nehmen, und betonte, dass der Teufel keine diffuse Sache sei, sondern eine Person.

Otto Normalsterblicher stünde bei einer solchen Äußerung bereits mit einem Bein in der Klapsmühle, nicht jedoch das geistliche Oberhaupt der Katholiken.

Noch mehr erfuhr die Welt in diesem Interview über den Herrscher der Hölle, der Franziskus offenbar wohlbekannt ist: Der Teufel habe laut Bergoglio nämlich einen Vor- und einen Nachnamen (die der Papst jedoch nicht verriet) und er tue so, als sei er wohlerzogen, wenn er ‘bei uns zuhause eintritt’. Eindringlich mahnte Bergolio jedoch davor, sich mit dem wohlerzogenen Hausgast auf ein Gespräch einzulassen. ...
(Hervorhebgg. durch mich)

http://www.miz-online.de/node/559



Pillepalle - manchmal fehlen einem die Worte - Pillepalle
.
.
.
.


Wo er recht hat... Da isser, der Teufel...



Sein Name lautet Louis Cyphre.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127186) Verfasst am: 09.03.2018, 05:43    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
Zitat:
... In einem Interview mit dem italienischen Fernsehsender TV2000 widmete sich Bergoglio laut Medienberichten jüngst dem Teufel – eines seiner erklärten Lieblingsthemen. Er mahnte darin die Katholiken, sich vor der Macht des Bösen in Acht zu nehmen, und betonte, dass der Teufel keine diffuse Sache sei, sondern eine Person.

Otto Normalsterblicher stünde bei einer solchen Äußerung bereits mit einem Bein in der Klapsmühle, nicht jedoch das geistliche Oberhaupt der Katholiken.

Noch mehr erfuhr die Welt in diesem Interview über den Herrscher der Hölle, der Franziskus offenbar wohlbekannt ist: Der Teufel habe laut Bergoglio nämlich einen Vor- und einen Nachnamen (die der Papst jedoch nicht verriet) und er tue so, als sei er wohlerzogen, wenn er ‘bei uns zuhause eintritt’. Eindringlich mahnte Bergolio jedoch davor, sich mit dem wohlerzogenen Hausgast auf ein Gespräch einzulassen. ...
(Hervorhebgg. durch mich)

http://www.miz-online.de/node/559



Pillepalle - manchmal fehlen einem die Worte - Pillepalle
.
.
.
.


Wo er recht hat... Da isser, der Teufel...



Sein Name lautet Louis Cyphre.



Lachen ... Scheint so, als wärst du Hollywoods Gut-&-Böse-Klischee auf den Leim gegangen.

Ich hoffe doch sehr, dass du solche Inszenierungen und das schauspielerische Talent Robert De Niros von realen Fakten unterscheiden kannst.

Oder was wolltest du mit deinem post zum Ausdruck bringen, was sich mir nicht auf Anhieb erschließt?!? Am Kopf kratzen
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1011
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2127383) Verfasst am: 11.03.2018, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
was wolltest du mit deinem post zum Ausdruck bringen, was sich mir nicht auf Anhieb erschließt?!? Am Kopf kratzen


Ironie ist nicht dein Ding, wie? Und den Film kennst du wohl auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2127412) Verfasst am: 12.03.2018, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Heute in der regionalen Allgemeinen Zeitung sechs Seiten zum Tod von Kardinal Lehmann.
Dieses Blatt verdient es nicht mehr, gelesen zu werden.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1011
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2127415) Verfasst am: 12.03.2018, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Heute in der regionalen Allgemeinen Zeitung sechs Seiten zum Tod von Kardinal Lehmann.
Dieses Blatt verdient es nicht mehr, gelesen zu werden.


Was hast du gegen Kardinal Lehmann? Immerhin gehörte der zu den liberaleren Kirchenkreisen.
Immer dieses Schwarz-Weiß-Denken. Dann hat er halt mal 6 Seiten gekriegt. Na und. Spätestens ab nächster Woche hat er gar keine Seiten mehr, wenn er nicht mal wieder irgendwo zitiert wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2139679) Verfasst am: 19.06.2018, 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/papst-franziskus-hoechste-irdische-mansplaining-stufe-a-1213820.html schrieb das Zitat von Papst Franziskus über Ärzte:

Zitat:
"Im vergangenen Jahrhundert war die ganze Welt schockiert davon, was die Nazis getan haben, um die Reinheit der Rasse sicherzustellen. Heute tun wir dasselbe, nur mit weißen Handschuhen."


Im Zusammenhang mit der Austragung bzw. Abtreibung schwer kranker Föten.

Warum man ein Nazi sein soll, weil man einen schwer kranken Fötus abtreibt, erschließt sich mir nicht.
Es gab zwar ein Euthanasie Programm unter den Nazis, das betraf aber keine Föten.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38081
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2139683) Verfasst am: 19.06.2018, 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/papst-franziskus-hoechste-irdische-mansplaining-stufe-a-1213820.html schrieb das Zitat von Papst Franziskus über Ärzte:

Zitat:
"Im vergangenen Jahrhundert war die ganze Welt schockiert davon, was die Nazis getan haben, um die Reinheit der Rasse sicherzustellen. Heute tun wir dasselbe, nur mit weißen Handschuhen."


Im Zusammenhang mit der Austragung bzw. Abtreibung schwer kranker Föten.

Warum man ein Nazi sein soll, weil man einen schwer kranken Fötus abtreibt, erschließt sich mir nicht.
Es gab zwar ein Euthanasie Programm unter den Nazis, das betraf aber keine Föten.



Manchmal sondert der Franziskus ja durchaus zustimmungsfähige Sachen ab, aber dieser unterirdische Holocaustvergleich gehoert ganz sicher nicht dazu.

Mit dieser Aussage liegt er voll auf der Linie der "army of god", einer christlich-fundamentalistischen Terrorganisation in den USA, die Bombenanschlaege auf Abtreibungskliniken und Morde an Ärzten zu verantworten hat. Die setzen auch Abtreibungen mit dem Holocaust gleich. Vielleicht sollte mal wer den Franz sicherheitshalber danach fragen, ob er diese Verbrechen billigt, wenn er schon deren Rechtfertigung dafuer daher plappert.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21254
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2139734) Verfasst am: 20.06.2018, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/papst-franziskus-hoechste-irdische-mansplaining-stufe-a-1213820.html schrieb das Zitat von Papst Franziskus über Ärzte:

Zitat:
"Im vergangenen Jahrhundert war die ganze Welt schockiert davon, was die Nazis getan haben, um die Reinheit der Rasse sicherzustellen. Heute tun wir dasselbe, nur mit weißen Handschuhen."


Im Zusammenhang mit der Austragung bzw. Abtreibung schwer kranker Föten.

Warum man ein Nazi sein soll, weil man einen schwer kranken Fötus abtreibt, erschließt sich mir nicht.
Es gab zwar ein Euthanasie Programm unter den Nazis, das betraf aber keine Föten.



Manchmal sondert der Franziskus ja durchaus zustimmungsfähige Sachen ab, aber dieser unterirdische Holocaustvergleich gehoert ganz sicher nicht dazu.

Mit dieser Aussage liegt er voll auf der Linie der "army of god", einer christlich-fundamentalistischen Terrorganisation in den USA, die Bombenanschlaege auf Abtreibungskliniken und Morde an Ärzten zu verantworten hat. Die setzen auch Abtreibungen mit dem Holocaust gleich. Vielleicht sollte mal wer den Franz sicherheitshalber danach fragen, ob er diese Verbrechen billigt, wenn er schon deren Rechtfertigung dafuer daher plappert.


Meiner Meinung nach ein Schwätzer, der sich nicht von seinen Vorgängern unterscheidet
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5293

Beitrag(#2139735) Verfasst am: 20.06.2018, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Das ein Papst die katholische Lehrmeinung verkündet, ist
a) überraschend
b) skandalös
weil...
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21254
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2139738) Verfasst am: 20.06.2018, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Das ein Papst die katholische Lehrmeinung verkündet, ist
a) überraschend
b) skandalös
weil...


Meiner Meinung trifft hierbei weder a) noch b) zu.

Das skandalöse ist eher, dass der Mann wie ein Popstar in den Medien behandelt, der angeblich ausgesprochen fortschrittlich daher kommen soll.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5293

Beitrag(#2139742) Verfasst am: 20.06.2018, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Das ein Papst die katholische Lehrmeinung verkündet, ist
a) überraschend
b) skandalös
weil...


Meiner Meinung trifft hierbei weder a) noch b) zu.

Das skandalöse ist eher, dass der Mann wie ein Popstar in den Medien behandelt, der angeblich ausgesprochen fortschrittlich daher kommen soll.


Medien achten eben eher auf die Form als auf den Inhalt. Von seinen Ansichten ist Franciskus eher reaktionärer als Benedikt; was auch von Anfang an evident war.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
weißer, privilegierter und heteronormativer Mann



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3110
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2139743) Verfasst am: 20.06.2018, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Die Anspielung auf die Inquisition mit dem Begriff des Scheiterhaufen in der Überschrift finde ich nicht ganz passend; war doch die Inquisition eher fortschrittlich, frauenfreundlich und effizient.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38081
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2139835) Verfasst am: 20.06.2018, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Das ein Papst die katholische Lehrmeinung verkündet, ist
a) überraschend
b) skandalös
weil...


Ist es denn tatsaechlich "katholische Lehrmeinung", dass Abtreibung das gleiche ist wie Holocaust? Am Kopf kratzen
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 29, 30, 31  Weiter
Seite 30 von 31

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group