Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wahlen in Hessen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1869164) Verfasst am: 22.09.2013, 18:44    Titel: Wahlen in Hessen Antworten mit Zitat

Ein allgemeiner Thread zu politischen Wahlen in Hessen,
also
Bundes,
Landes,
Kommunal,
Bürgermeister,
Landrats,
etc. Wahlen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
unkontrolliert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23713
Wohnort: München

Beitrag(#1869166) Verfasst am: 22.09.2013, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Walter Wallmann ist rechtzeitig vor dem Wahlergebnis gestorben...
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1869168) Verfasst am: 22.09.2013, 18:48    Titel: Neues aus Hessen 18-30 Antworten mit Zitat

so,
erste Bilder sehen die G8 Partei gestürzt,
und die Islamunterrichts und Privatuni sowie Flughafenausbaupartei FDP draußen.

Auch draußen,
die Bankenpreller und ZechDM-Partei der AFD - die waren ja aber sowieso noch nicht drin und sind indiskutabel.

Piraten da wo man sie erwartet.

Linke drin.

Bild ist von 18Uhr30 - vielleicht wird das Pic aktualisiert.

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1869467) Verfasst am: 23.09.2013, 15:45    Titel: FDP schafft 5 % Antworten mit Zitat

FDP drinnen


man geht spät schlafen,
FDP draußen,

man lässt sich morgens mit dem Radio wecken,
FDP drinnen,

war wohl noch im halb schlaf,
Augen gerieben,
Epaper Regiozeitung gelesen,
nischt,
dann wieder Radio gehört,
FDP in HE drinnen, Rentsch quängelt gegen Hahn, etc.

glaube im Traum zu sein,
nachgeguckt,
und
FDP drinnen - Immunität wegen EBS sicher, verdammt.



Erst die letzten noch nicht ausgezählten Wahlkreise so zwischen 2 und 3 Uhr brachten die FDP über 5 %.

Liebe VTler,
habt ihr schon eine Erklärung für diese Wurstigkeit Ungeduldiges Händetrommeln...

Ein Trost,
AFD unter Bundesdurchschnitt Let's Rock
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11032
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1869470) Verfasst am: 23.09.2013, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

oh gott.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1869476) Verfasst am: 23.09.2013, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

die Torte,
wie oben die Quelle ist das ZDF:




Ob Gümbel die Chance nutzt,
die Ypsilanti liegenlies?
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23291
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1869478) Verfasst am: 23.09.2013, 16:12    Titel: Re: FDP schafft 5 % Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
....
Erst die letzten noch nicht ausgezählten Wahlkreise so zwischen 2 und 3 Uhr brachten die FDP über 5 %.

Liebe VTler,
habt ihr schon eine Erklärung für diese Wurstigkeit Ungeduldiges Händetrommeln...

Ein Trost,
AFD unter Bundesdurchschnitt Let's Rock

Schulterzucken Es ändert doch nur was für die FDP.

Ich hätte übrigens für beide Parlamente den selben Vorschlag: Drängt die CDU durch ein Duldungsangebot in eine Minderheitenregierung und macht ohne Koalition mit der Linken aber mit deren Stimmen die Gesetze.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1884255) Verfasst am: 22.11.2013, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.welt.de/politik/deutschland/article122160189/Schwarz-Gruen-eine-Sensation-und-typisch-hessisch.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40387
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1884410) Verfasst am: 22.11.2013, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
oh gott.


Ich glaube nicht, dass der da seine Finger drin hatte. zwinkern
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16166

Beitrag(#1884430) Verfasst am: 22.11.2013, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Warum nicht? Wenn die SPD für rotgrünrot zu doof ist - sollen die Grünen dann Däumchen drehen? Kommt natürlich drauf an, ob genug grün in den Koalitionsvertrag kommt, aber dazu muss man erst mal verhandeln.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1896796) Verfasst am: 14.01.2014, 23:46    Titel: Boris Rhein - Minister für Wissenschaft und Kunst Antworten mit Zitat

Boris Rhein - Minister für Wissenschaft und Kunst

Geschockt Mit den Augen rollen Gröhl...

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessen/kabinett-in-hessen-bouffier-stellt-seine-minister-vor-12751216.html
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1897675) Verfasst am: 18.01.2014, 21:10    Titel: Max Mustermann scheitert nach ersten Wahlgang Antworten mit Zitat

Max Mustermann scheitert nach ersten Wahlgang
Traurig

nur
Einer wählt Max Mustermann

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=34954&key=standard_document_50599317

aus der ARD:


http://666kb.com/i/cl321yzgfek8weggm.jpg

Wegen Übergröße, Bild in Link umgewandelt. vrolijke


Lachen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2046719) Verfasst am: 01.03.2016, 21:44    Titel: Kommunalwahl 2016 Antworten mit Zitat

Am 06.03 sind Kommunalwahlen in Hessen.

Hingehen und wählen (und / oder streichen und / oder sammeln) !!!

https://wahlen.hessen.de/kommunen/kommunalwahlen-2016
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11032
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2046721) Verfasst am: 01.03.2016, 21:57    Titel: Re: Kommunalwahl 2016 Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Am 06.03 sind Kommunalwahlen in Hessen.

Hingehen und wählen (und / oder streichen und / oder sammeln) !!!

https://wahlen.hessen.de/kommunen/kommunalwahlen-2016


na klar Pfeil http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2046712#2046712

noch ein kleines zitat aus dem programm der partei, speziell für ffm:

Zitat:
(...) 5. Frankfurt wird erste GRÜNEN-freie Stadt Deutschlands. Zum Schutz unserer Kinder und des guten Menschenverstands wird die Grüne Partei in Frankfurt verboten.
(...)
7. Cityflughafen „Roland Koch“ in Sachsenhausen: Alle 10 Minuten fliegen wir Sie mit dem Learjet zum FRAPORT, nach Idstein oder Darmstadt. Dem Nacktflugverbot die Rote Karte zeigen und ungebremste Reisefreiheit genießen. Das geht nur mit Die PARTEI!
8. Die Galopprennbahn bleibt und widmet sich als Einhornwildpark dem Schutz und Erhalt dieser majestätischen, vom Aussterben bedrohten Tiere.
9. Luft- & Badekurort Westend-Süd. Abriss überteuerter Eigentumswohnungen zugunsten einer kilometerlangen Saunalandschaft mit Ententeich.

Sehr glücklich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2047468) Verfasst am: 06.03.2016, 19:35    Titel: Warten auf das Komm - Ergebnis in Wiesbaden Antworten mit Zitat

Nun sind alle Kreuze gesetzt,

mal sehen - was bei rumgekommen ist. Von den 81 Stimmen, die ich in Wiesbaden hatte, habe ich fast alle genutzt.

Wie schon bei den Kommunalwahlen davor,
verteilte ich meine Stimmen über die Kandidaten unterschiedlicher Parteien.
Von einem wusste ich, das er nicht noch mal in die Stadtverortnetenversammlung will, und sich daher weiter hinten in der Liste eingereiht hat - dafür gab es drei Kreuze von mir, Smilie.

Entscheidend für mich waren u.a.

Person,
und kann die Person die mich interessierenden Inhalte auch im Rathaus vertreten.

Inhalte: Gegen und Kritik an PPP-Projekten in der Stadt; Pro Stadtmuseum Altes Gericht; Fahrrad und Radwegepolitik; Wie verhielt sich die Partei / die Person im Konflikt Wibus / Eswe; etc.

Bei der letzten Wahl fielen übrigens auch ein paar Stimmen wegen Stadtmuseum an einige Politiker der FDP - da aber einer der Hauptvertreter in dieser Kulturfrage mittlerweile verstorben ist - und die FDP mit Zuwanderungsplakaten einen anderen Schwerpunkt legte,
schafften sie es unters Kreuz bei mir.
Lustig auch, dass die den Florian Rentsch auf die Liste packten, der legt bestimmt sein Mandat im Landtag fürs Ämtchen im Stadtparlament nieder, bestimmt. Füllkasperle hatten auch andere Parteien,
die SPD schickte Ernst Ewald Roth ins Rennen, aber ganz, ganz weit hinten - also insofern noch vertretbar.

Mmh,
die SPD mit dem Druckerei OB Gerich plakatierte gefühlt die Hälfte aller Plakate.
Protagonist Manjura wurde nach 25 Semester und dann doch erfolgten Abschluss in Stellung gebracht,
erst auf den Plakaten - dann wohl auch im Magistrat. Der wird übrigens richtig giftig, zumindest beleidigt, wenn man ihn auf diese stolze Semesterzahl anspricht, Smilie.

Gut finde ich,
dass man vorher schon die ganze Woche über im Rathaus und den jeweiligen Ortsverwaltungen wählen konnte - habe ich zwar nicht genutzt - finde das aber das richtige Angebot gegen diese seltsame Wahlmüdigkeit.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2047473) Verfasst am: 06.03.2016, 19:56    Titel: AFD in Bad Karlshafen Antworten mit Zitat

Den Norden können wir ja dann mal an die umliegenden Bundesländer verteilen:



Mit den Augen rollen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2047474) Verfasst am: 06.03.2016, 19:59    Titel: Die Partei im HR Antworten mit Zitat

Die Partei im HR

gerade eben,
die Partei im C&A Anzug und Fähnchen im HR:

http://666kb.com/i/d6zr4hgeba8k4mnnl.jpg


Wegen Übergröße, Bild in Link umgewandelt. vrolijke

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2047479) Verfasst am: 06.03.2016, 20:25    Titel: AFD auch in Wiesbaden zu stark Antworten mit Zitat

Geschockt
aktueller Trend für meine Stadt in den Kopfstimmen:
20 % AFD,
und da kann ich mir auch schon denken, welche Stadtteile das wohl sind.
Ich rechne mit Sonnenberg, Rambach, Heßloch (Kanther Stadt) und Südost
als AFD Hochburgen.

Mmh,
vielleicht bewirkte die letzte AntiAFD-Demo in Sonnenberg gerade den befürchteten Rechtsruck - die Sonnenberger und Rambacher, das sind Autofahrer, wenn die nicht sich in ihren SUVs vor die Haustüre fahren können, weinen die,
und die Hauptstraße war ja mehrere Stunden durch die Demo gesperrt.

Aber vielleicht täusche ich mich auch - und andere Stadtteile wählen die Populisten.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2047481) Verfasst am: 06.03.2016, 20:41    Titel: Re: AFD auch in Wiesbaden zu stark Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Geschockt
aktueller Trend für meine Stadt in den Kopfstimmen:
20 % AFD,
und da kann ich mir auch schon denken, welche Stadtteile das wohl sind.
Ich rechne mit Sonnenberg, Rambach, Heßloch (Kanther Stadt) und Südost
als AFD Hochburgen.

Mmh,
vielleicht bewirkte die letzte AntiAFD-Demo in Sonnenberg gerade den befürchteten Rechtsruck - die Sonnenberger und Rambacher, das sind Autofahrer, wenn die nicht sich in ihren SUVs vor die Haustüre fahren können, weinen die,
und die Hauptstraße war ja mehrere Stunden durch die Demo gesperrt.

Aber vielleicht täusche ich mich auch - und andere Stadtteile wählen die Populisten.


Oh,
so wie es aussieht, muss ich mich bei den Sonnebergern wohl entschuldigen,
auch wenn dort die AFD ihre Wiesbadener Hauptparteiveranstaltung stattfinden ließ,
aktuell liegt der Stadtteil bei knapp 10 %, und damit deutlich unter dem Trend (17%).

In Klarenthal hingegen wählen viele die AFD.
Mal schauen -
die Querwähler wie mich werden ja erst später ausgezählt - und da denke ich wird die AFD noch weiter verlieren.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10439
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2047484) Verfasst am: 06.03.2016, 21:04    Titel: Re: AFD in Bad Karlshafen Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Den Norden können wir ja dann mal an die umliegenden Bundesländer verteilen:



Mit den Augen rollen


Altkreis Hofgeismar - ein sehr strukturschwaches Abwanderungsgebiet im Weserbergland.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#2047545) Verfasst am: 07.03.2016, 07:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Im mittelhessischen Büdingen kam die rechtsextreme NPD auf ein Trendergebnis von mehr als 14 Prozent (2011: zwei Prozent). Büdingen, eine Stadt mit 21.000 Einwohnern, hat eine der größten Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in Hessen. Die Wahl gewannen in der Stadt im Wetteraukreis die Freien Wähler (27,2 Prozent) vor CDU (21,8 ) und SPD (18,3). Beide große Parteien verloren deutlich an Stimmen. Die AfD war in Büdingen nicht angetreten.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kommunalwahlen-in-hessen-schwarz-gruen-in-frankfurt-vor-dem-aus-afd-zweistellig-a-1080949.html

14% für die npd? Geschockt
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10663

Beitrag(#2047547) Verfasst am: 07.03.2016, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Im mittelhessischen Büdingen kam die rechtsextreme NPD auf ein Trendergebnis von mehr als 14 Prozent (2011: zwei Prozent). Büdingen, eine Stadt mit 21.000 Einwohnern, hat eine der größten Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in Hessen. Die Wahl gewannen in der Stadt im Wetteraukreis die Freien Wähler (27,2 Prozent) vor CDU (21,8 ) und SPD (18,3). Beide große Parteien verloren deutlich an Stimmen. Die AfD war in Büdingen nicht angetreten.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kommunalwahlen-in-hessen-schwarz-gruen-in-frankfurt-vor-dem-aus-afd-zweistellig-a-1080949.html

14% für die npd? Geschockt

Jo, die AfD tritt dort nicht an. Die NPD ist traditionell stark in Büdingen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5132

Beitrag(#2047549) Verfasst am: 07.03.2016, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:

Jo, die AfD tritt dort nicht an. Die NPD ist traditionell stark in Büdingen.

Wo ist der Unterschied?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10663

Beitrag(#2047550) Verfasst am: 07.03.2016, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtrag wg NPD/Büdingen: NPD Hochburgen in Hessen sind Wölfersheim, Leun und Ehringshausen. Zum letztgenannten Ort kann der Name Zutt gekugelt werden paint
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21767
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2047552) Verfasst am: 07.03.2016, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Wahlbeteiligung war ja mal wieder peinlich. Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10439
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2047557) Verfasst am: 07.03.2016, 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Diese Wahlbeteiligung war ja mal wieder peinlich. Mit den Augen rollen


Viele haben einfach keinen Bock mehr. Entscheidungen werden am Grünen Tisch getroffen, notfalls reden die Parteispitzen auf Landes- und sogar Bundesebene mit, wenn da eine Entwicklung festzustellen ist, die denen nicht passt. Die Drohung, dass Kandidaten eben nicht mehr aufgestellt werden, ist nicht neu. Die gab's schon unter Kohl und unter Schröder. Ich habe es selber erlebt, wie Kandidaten in den Jugendorganisationen von JU und JUSOS von oben durchgepaukt wurden.
Dazu kommt die Erpressbarkeit von Bürgermeistern und Kommunal-Abgeordneten durch Unternehmen. Wenn's denen nicht passt, schmeissen die Unternehmen hin und gehen - im Kommunal- Landtags- und Bundestagswahlkampf werden dann Arbeitslosenquoten und die Steuereinnahmen als "Beweise" für den eigenen Erfolg bzw. den Misserfolg der Gegenkandidaten angeführt.
Wohin die Erpressbarkeit führt, zeigen die diversen Gammelfleischskandale - deren Ursache auch daran liegt, dass die Aufsicht eben bei den Kommunen liegt. Wird zu streng und zu effektiv kontrolliert, drohen die Firmen mit Abwanderung.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2047719) Verfasst am: 08.03.2016, 07:24    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch nach Hessen für diese "glorreiche" Wahl. Oh, Hessen liegt gar nicht im Osten? Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5132

Beitrag(#2047731) Verfasst am: 08.03.2016, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Glückwunsch nach Hessen für diese "glorreiche" Wahl. Oh, Hessen liegt gar nicht im Osten? Geschockt

Hey, ich habe die nicht gewählt. Und warte erst mal ab, wie der Osten wählt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10439
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2047744) Verfasst am: 08.03.2016, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
Glückwunsch nach Hessen für diese "glorreiche" Wahl. Oh, Hessen liegt gar nicht im Osten? Geschockt

Hey, ich habe die nicht gewählt. Und warte erst mal ab, wie der Osten wählt.

Auf der Seite der Hessenschau gibt es eine Wahlergebniskarte mit dem aktuellen Stand der Auszählungen.

Da Hessen ein kompliziertes Wahlverfahren hat, ist die Auszählung noch nicht abgeschlossen. Übrigens geht der Stimmenanteil der AfD mit fortschreitender Auszählung stetig zurück. In Bad Karlshafen liegt sie nur noch bei 14%. Von über 20% kann inzwischen keine Rede mehr sein.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2047745) Verfasst am: 08.03.2016, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
Glückwunsch nach Hessen für diese "glorreiche" Wahl. Oh, Hessen liegt gar nicht im Osten? Geschockt

Hey, ich habe die nicht gewählt. Und warte erst mal ab, wie der Osten wählt.

Interessiert einige hier doch auch nicht, ob 75% der Ossis was anderes wählen als rechte Spacken. Immerhin haben wir die "OssissindalledoofvoralleminSachsenundganzbesondersinDresden"-Erbschuld.
zwinkern fool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group