Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sarrazin-Interview - Teil II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 19, 20, 21  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25880
Wohnort: Edo

Beitrag(#1913605) Verfasst am: 03.04.2014, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mir mal auf youtube das Video angesehen und ich muss sagen: Lange nicht so viel geballten Unsinn gehört. Die Hand kam kaum vom Gesicht wieder runter. Traurig

Und wie der Depp am Ende noch unbedingt den ZDF-Slogan beleidigen musste. Danach erstmal schlucken "Oha." stand ihm im Gesicht geschrieben "Bin ich aber mutig, dass hier gesagt zu haben. *fapfapfap*" Argh Hat er natürlich erstmal den Faden verloren. Kein Wunder war ja auch keiner da.

Ich weiß echt nicht, was die beim ZDF dabei gedacht haben. Frau Conrad wusste das wohl auch nicht wirklich. Mit den Augen rollen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1913617) Verfasst am: 03.04.2014, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ist halt ein Rassist, was will man da erwarten. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1913622) Verfasst am: 03.04.2014, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

"Intelligenz ist im Wesentlichen die Fähigkeit, Probleme zu lösen. "
http://www.mensa.de/ueber-den-iq/forschung-streifzuege/forschung-die-klugen-idioten/

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fimg.welt.de%2Fimg%2Fdeutschland%2Fcrop126429012%2F776071706-ci3x2l-w580-aoriginal-h386-l0%2FDWO-Pisa-cb-1500x1000.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fwirtschaft%2Farticle126429005%2FDeutsche-Maedchen-mit-Problemen-beim-Problemeloesen.html&h=386&w=580&tbnid=kC-qbHYPTiQDaM%3A&zoom=1&docid=fTYIsJagSwupLM&ei=nkg9U-XGBMHbtAb27oH4BA&tbm=isch&client=firefox-a&iact=rc&dur=562&page=5&start=87&ndsp=24&ved=0CPUCEK0DMFk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1913628) Verfasst am: 03.04.2014, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

"Die Ergebnisse multivariater Regressionsanalysen weisen darauf hin, dass sich
die zuwanderungsbezogenen Disparitäten nur teilweise auf die soziale Herkunft
und die Häufi gkeit, mit der in der Familie Deutsch gesprochen wird, zurückführen
lassen (siehe Tabellen 3 bis 6). Nach statistischer Kontrolle des sozioökonomischen
Status der Familie, des Bildungshintergrunds der Eltern und der
Familiensprache reduzieren sich zwar die Kompetenznachteile der Schülerinnen
und Schüler mit Zuwanderungshintergrund deutlich, für einige Teilgruppen
sind aber weiterhin substanzielle Disparitäten zu beobachten. Insbesondere
bei Jugendlichen aus türkischstämmigen Familien und bei der Gruppe von
Jugendlichen, deren Eltern aus einer Vielzahl von anderen Ländern zugewandert
sind, bleiben Kompetenznachteile bestehen, die im Vergleich zu Jugendlichen
ohne Zuwanderungshintergrund einem Lernrückstand von bis zu zwei Jahren entsprechen."
http://www.iqb.hu-berlin.de/laendervergleich/lv2012/Bericht

"Eine Ausnahme bilden Jugendliche, deren Familien aus der ehemaligen
Sowjetunion zugewandert sind. Diese relativ große Zuwanderungsgruppe erreicht
nach Kontrolle der sozialen Herkunft und der Familiensprache in den Fächern
Chemie und Physik mittlere Kompetenzen, die ähnlich hoch sind wie die von
Jugendlichen ohne Zuwanderungshintergrund."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913639) Verfasst am: 03.04.2014, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Hast du dafür Gründe das zu verniedlichen, was viele inzwischen als eine sehr ernste Gefahr für eine humanistische Gesellschaft ansehen?

Es war ganz sicher nicht meine Absicht, Muslim-Bashing oder sonstiges Schüren von Ressentiments aller Art zu verharmlosen (und Muslimfeindlichkeit ist nun wirklich nicht das einzige Ressentiment, das Sarrazin und co. bedienen), gerade dann nicht, wenn es auf gesellschaftliche Resonanz stößt. Die Popularität von Leuten wie Sarrazin, Pirincci und Kameraden ist meiner Ansicht nach ein Symptom nach wie vor in der deutschen Gesellschaft vorhandener faschistischer Tendenzen, die m.E. gerade in der gegenwärtigen Situation zunehmender Unsicherheit durchaus wieder in neue politische Bewegungen umschlagen können. Das Thema Ressentiment muss man allerdings dringend diskutieren. Nur ganz sicher nicht mit dir, denn das hieße, den Bock zum Gärtner zu machen.


Ich sehe das anders.
Nicht die Islamkritik ist ein Symptom faschistischer Tendenzen in der Gesellschaft, sondern das Verhalmlosen einer faschistoiden Religion und Gesellschaftsordnung, die sich Islam nennt.

Ich kann nur etwas verharmlosen, dem ich eine gewisse innere Sympathie entgegenbringe.
Hast du dich das auch schon einmal gefragt?


Zuletzt bearbeitet von achim01 am 03.04.2014, 15:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913640) Verfasst am: 03.04.2014, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Fake hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Es ging darum, dass beachbernie immer sehr schnell ist mit dem Vorwurf der "Pauschalisierung", wenn es um Islamkritik geht, selbst aber keine konkrete Kritik anbringt und immer ausweicht.

Grundsätzliche Kritik ist halt "zu allgemein" und konkrete Kritik ist "nur Einzelfälle". Da aber jede Kritik entweder das eine oder das andere ist, müssen sich Gutmenschen nie auf die Sachebene herablassen. Das ist es doch, was den Gutmenschen auszeichnet. Geborgen im Schutz der Metadiskussion kann er den Oberlehrer spielen, ohne sich selber durch eigene Argumente angreifbar machen zu müssen.

Und wenn alle Stricke reißen, hat der Gutmensch halt gerade keine Lust, die Quellen rauszusuchen. Kannste ja selber machen. Erstaunlich dabei ist, dass der Gutmensch lieber 10 Mal schreibt (auch gerne sehr ausführlich), warum er gerade keine Lust hat seine Position zu begründen oder zu belegen statt sie einmal (mit deutlich weniger Schreibaufwand) zu begründen oder zu belegen. Hier gilt der einfache Grundsatz: je mehr Beiträge der User hat, desto fauler ist er.


Ich glaube, damit hast du es auf den Punkt gebracht. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5403

Beitrag(#1913645) Verfasst am: 03.04.2014, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:


Ich kann nur etwas verharmlosen, dem ich eine gewisse innere Sympathie entgegenbringe.

Schwachsinn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Gspusi Schtonks



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22969
Wohnort: München

Beitrag(#1913658) Verfasst am: 03.04.2014, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Fake hat folgendes geschrieben:
Ist halt ein Rassist, was will man da erwarten. Schulterzucken


Also ein Rassist ist er nicht. Aber nicht alle Idioten sind Rassisten. Das heißt also gar nix. Ich halte dich auch nicht für einen Rassisten. Schulterzucken
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38695
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1913705) Verfasst am: 03.04.2014, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Pinocchio im ZDF: Armutszeugnis für öffentlich-rechtlichen Journalismus, ausgestellt von Stefan Niggemeier...

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/hammerharte-zensur-zdf-geht-hassprediger-pirinci-auf-den-leim/



Die Zeit brachte eine gut gemachte Rezension von Akifs neuem Machwerk.


Leseprobe:

Zitat:
...Die Heterosexualität allerdings, zu deren Anwalt Pirinçci sich aufschwingt, bemüht sich – das macht den beispiellos obszönen Sound dieses Buches aus – auf keiner Seite um Harmlosigkeit, Dezenz oder den guten Ton. Pirinçci ist kein Etiketten-Konservativer. Ständig ist vom Ficken die Rede, Frauen machen die Beine breit, und notgeil sind Freund wie Feind. Da gibt es die »Fuck-and-go-Künstler«, die diesem Biologisten reinsten Wassers im Zweifel noch lieber sind als ein vom »medialen Emanzenkomplex durchgegenderter Hampelmann«. Von der Länge seines eigenen Schwanzes ist Pirinçci fest überzeugt, weshalb er nicht zögert, die verhassten Kolleginnen von der taz einzuladen, sich sein Teil gerne mal genauer anzuschauen – vorausgesetzt, sie sind jung und hübsch...



Noch viel lustiger als der Verriss durch den Literaturchef der Zeit Ijoma Alexander Mangold (der heute in voller Laenge auf PI-News zu finden ist), ist die Reaktion der Vollzeit-Politisch-Inkorrekten auf die deftige Demontage des Moslemhasser-Idols. Die laufen dort richtig verbal Amok gegen den "Der Halbneger Ijoma Alexander Mangold" und zeigen dadurch doch nur wie gut Mangolds kleine Polemik bis ins Mark getroffen hat. Sehr glücklich

Wenn man bei der Lektuere von Artikel und Kommentaren zu der Kritik ganz stille ist, dann glaubt man das Knirschen von Zaehnen auf Tastatur tatsaechlich hoeren zu koennen. Lachen
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1913767) Verfasst am: 04.04.2014, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Ich sehe das anders.

Wie ein Faschist den Faschismus sieht, interessiert mich aber nicht die Bohne. Wie gesagt: Bock und Gärtner.

achim01 hat folgendes geschrieben:
Nicht die Islamkritik [...]

Thema verfehlt. Von "Kopftuchmädchen" zu schwadrallern, die "nur als Obstverkäufer taugen", ist keine kritische Auseinandersetzung mit der Religion Islam, sondern eben bloßes Schüren von Ressentiment. Dass es weder für Sarrazin noch in dieser Debatte um den Islam oder um Islamkritik geht, wird wie gesagt schon daran deutlich, dass Muslimfeindlichkeit nicht das einzige Ressentiment ist, das von Sarrazin systematisch bedient wird. Du willst das Ganze auf eine Islamkritik eindampfen, um von Sarrazins reaktionären Positionierungen zum Judentum, zu Gender-Fragen, zu Einwanderungspolitik, Sozialpolitik, Familienpolitik und dergleichen abzulenken. Nicht seine Positionierung gegen den Islam als isoliertes Faktum macht ihn zum Faschisten, sondern der Gesamtzusammenhang seiner Weltanschauung, und nur in diesem Gesamtzusammenhang sind seine Äußerungen gegen Muslime überhaupt richtig zu verstehen und einzuordnen. Ebensowenig ist es eine Verharmlosung der Religion Islam meinerseits, wenn ich auf den weltanschaulichen Hintergrund von Sarrazins Muslimbashing aufmerksam mache. Im Gegenteil wird erst dadurch, dass Hetze als Hetze erkennbar wird und die Leute entsprechend damit umgehen, ein Raum für vernünftige Islamkritik überhaupt erst eröffnet.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1913779) Verfasst am: 04.04.2014, 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Thema verfehlt. Von "Kopftuchmädchen" zu schwadrallern, die "nur als Obstverkäufer taugen", ist keine kritische Auseinandersetzung mit der Religion Islam, sondern eben bloßes Schüren von Ressentiment. Dass es weder für Sarrazin noch in dieser Debatte um den Islam oder um Islamkritik geht, wird wie gesagt schon daran deutlich, dass Muslimfeindlichkeit nicht das einzige Ressentiment ist, das von Sarrazin systematisch bedient wird. Du willst das Ganze auf eine Islamkritik eindampfen, um von Sarrazins reaktionären Positionierungen zum Judentum, zu Gender-Fragen, zu Einwanderungspolitik, Sozialpolitik, Familienpolitik und dergleichen abzulenken. Nicht seine Positionierung gegen den Islam als isoliertes Faktum macht ihn zum Faschisten, sondern der Gesamtzusammenhang seiner Weltanschauung, und nur in diesem Gesamtzusammenhang sind seine Äußerungen gegen Muslime überhaupt richtig zu verstehen und einzuordnen. Ebensowenig ist es eine Verharmlosung der Religion Islam meinerseits, wenn ich auf den weltanschaulichen Hintergrund von Sarrazins Muslimbashing aufmerksam mache. Im Gegenteil wird erst dadurch, dass Hetze als Hetze erkennbar wird und die Leute entsprechend damit umgehen, ein Raum für vernünftige Islamkritik überhaupt erst eröffnet.

Einverstanden. Aber umgekehrt wird genauso ein Schuh draus. Pauschale Sarrazinkritik, ohne dabei die inhaltlich korrekte Islamkritik auszunehmen, führt zu einer gefährlichen Verharmlosung des Islam. Selbst wenn man den Gesamtzusammenhang seiner Weltanschauung ablehnt, hat er nunmal in vielen Punkten auch Recht. Es wäre schade, wenn das in der ganzen Debatte verloren ginge, denn dann wäre sie für gar nichts gut gewesen.

Sarrazin ist kein Gesamtpaket, das man nur insgesamt annehmen oder unterstützten kann. Man kann sehr wohl zu seinen verschiedenen Thesen unterschiedliche Standpunkte haben und trotz einiger Übereinstimmungen zu einem anderen Gesamtergebnis kommen. Faschistisch oder nicht, Sarrazin hat Islamkritik wie kaum ein anderer vorher bundesweit zum Thema gemacht. Das muss man ihm hoch anrechnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913780) Verfasst am: 04.04.2014, 08:15    Titel: Antworten mit Zitat

@beachbernie

Pirincci streut Salz in die Wunden des politischen Establishments und das brauchen wir offensichtlich in dieser Republik , um noch gehört zu werden.

Zitat:

...Warum aber flegelt Pirincçi nun sprachlich so gerne? Ist das nur Selbstzweck? Spekuliert er einfach nur auf den „Roche-Effekt“, also darauf, mit pubertärer Pimmel- und Mösenmeierei oder sehr detaillierter Beschreibungen von Gerüchen und Gelüsten, Körperöffnungen und -säften in U-Bahnen zusammengetretene Komapatienten oder bedrohnte jemenitische Kinder darüber aufzuklären, dass die Realität mitunter schlüpfrig sein kann? Doch nicht ernsthaft, oder? Nein, eigentlich nicht.
Ich glaube eher, dass Pirincçi die feuilletonistisch frisierte, seifig-glitschige Klassensprecherrhetorik, das oberseminaristische Heititei-, Hyperkorrektheits-, Gouvernanten- und Gluckengewäsch mit picobello zusammengerollter Wochenzeitung in der Armbeuge, den blasierten Besserwissertonfall, der Espressos im Einstein mit Erkenntnis verwechselt, das ganze ranzige Selbstbespiegelungs-Ejakulat von Politik und ihren Presstituierten gründlich satt hatte und das oftmals krasse Missverhältnis zwischen Form und Inhalt durch Verkehrung ins zwar äußerlich Grobe, dafür aber inhaltlich Pointierte bloßzulegen versuchte. Während er sich einer mitunter sehr derben Genital- und Fäkalsprache bedient, in seinen gesellschaftlichen und politischen Zustandsbeschreibungen und Analysen bestehender Probleme aber meistens zielsicher ins Mark trifft, ist es in der leidmedialen Schönschreiberei oft genau umgekehrt: Dort parfümiert man gerne Denkdung mit akadämelnder Philologisterei und lässt im journaluftigen Wellness-Warmwortgebläse prosawettbewerblich vorbildlich geknüpfte Wortgirlanden um die Probleme sanft herumwehen (dazu im Hintergrund Fahrstuhljazz wie aus einer Werbung für Pickelcreme), statt sie sprachlich zu sezieren. Man kann dort ganz nett sprechen und schreiben, jaja.
...

http://ef-magazin.de/2014/04/03/5155-deutschland-von-sinnen-kaum-erschienen-schon-vom-zdf-bewiesen


André F. Lichtschlag in ef-magazin:

Zitat:
Über „pure Menschenverachtung“
In der Wochenzeitung für Beamte „Die Zeit“ bespricht heute Ijoma Mangold, der Literaturchef höchstselbst, das Wutbuch von Akif Pirinçci: „Deutschland von Sinnen: Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“.
Überschrieben ist der Artikel mit „Volle Ladung Hass“ und „pure Menschenverachtung“. Eine solche Polemik war bis hin zur Wortwahl vorhersehbar, wobei der große Literaturkritiker (oder sein Thesaurus-Programm) die Vokabeln für zehn Rezensionen in einer einzigen unterbringt, weshalb wir uns hier mit dem Zitieren ausgewählter und adjektivierter Textschnipsel aus diesem beeindruckenden Repertoire begnügen wollen.
Pirinçcis Buch sei also „zynisch“, „überspannt“, „roh“, „brutal“, „enthemmt“, „rauhbeinig“, „pamphletisch“, „rauschhaft“, „rausgekotzt“, „vulgär“, „verletzend“, „beleidigend“, „volksverhetzend“, „symptomatisch“, „beispiellos“, „obszön“, „verhasst“, „schlagend“, „verschärft“, „bizarr“, „grölend“ „menschenverachtend“, „brutalorechts“, „rechts“, „xenophob“, „wildgeworden“, „triumphalistisch“, „brutal“, „heulend“, „adolfhitleristisch“, „bärendienlich“, „gefährlich“, „rechtsrandig“, „wüst“ und „komisch“. Ja, komisch.
So, jetzt wissen Sie`s!


Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.

Zugegeben, sein Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, auch für mich, aber was er sagt ist nicht von der Hand zu weisen.
[/quote]


Zuletzt bearbeitet von achim01 am 04.04.2014, 08:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913782) Verfasst am: 04.04.2014, 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Ich sehe das anders.

Wie ein Faschist den Faschismus sieht, interessiert mich aber nicht die Bohne. Wie gesagt: Bock und Gärtner.

achim01 hat folgendes geschrieben:
Nicht die Islamkritik [...]

Thema verfehlt. Von "Kopftuchmädchen" zu schwadrallern, die "nur als Obstverkäufer taugen", ist keine kritische Auseinandersetzung mit der Religion Islam, sondern eben bloßes Schüren von Ressentiment. Dass es weder für Sarrazin noch in dieser Debatte um den Islam oder um Islamkritik geht, wird wie gesagt schon daran deutlich, dass Muslimfeindlichkeit nicht das einzige Ressentiment ist, das von Sarrazin systematisch bedient wird. Du willst das Ganze auf eine Islamkritik eindampfen, um von Sarrazins reaktionären Positionierungen zum Judentum, zu Gender-Fragen, zu Einwanderungspolitik, Sozialpolitik, Familienpolitik und dergleichen abzulenken. Nicht seine Positionierung gegen den Islam als isoliertes Faktum macht ihn zum Faschisten, sondern der Gesamtzusammenhang seiner Weltanschauung, und nur in diesem Gesamtzusammenhang sind seine Äußerungen gegen Muslime überhaupt richtig zu verstehen und einzuordnen. Ebensowenig ist es eine Verharmlosung der Religion Islam meinerseits, wenn ich auf den weltanschaulichen Hintergrund von Sarrazins Muslimbashing aufmerksam mache. Im Gegenteil wird erst dadurch, dass Hetze als Hetze erkennbar wird und die Leute entsprechend damit umgehen, ein Raum für vernünftige Islamkritik überhaupt erst eröffnet.


Habe ich von dir etwas überlesen?

Nenne doch einmal deine Kritikpunkte am Islam, wenn du schon der Gärtner sein willst oder lass dein Steinewerfen aus dem Glashaus heraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21315
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1913786) Verfasst am: 04.04.2014, 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Leseprobe:

Noch viel lustiger als der Verriss durch den Literaturchef der Zeit Ijoma Alexander Mangold (der heute in voller Laenge auf PI-News zu finden ist), ist die Reaktion der Vollzeit-Politisch-Inkorrekten auf die deftige Demontage des Moslemhasser-Idols. Die laufen dort richtig verbal Amok gegen den "Der Halbneger Ijoma Alexander Mangold" und zeigen dadurch doch nur wie gut Mangolds kleine Polemik bis ins Mark getroffen hat. Sehr glücklich

Wenn man bei der Lektuere von Artikel und Kommentaren zu der Kritik ganz stille ist, dann glaubt man das Knirschen von Zaehnen auf Tastatur tatsaechlich hoeren zu koennen. Lachen


Wenn man jemanden als "Halbneger" bezeichnet, hat sich von vornherein disqualifiziert. Schulterzucken
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5403

Beitrag(#1913799) Verfasst am: 04.04.2014, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:

Nenne doch einmal deine Kritikpunkte am Islam,

Warum? Es geht hier um Sarrazin und Trittbrettfahrer wie Pricci. Nicht um Islamkritik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1913820) Verfasst am: 04.04.2014, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Fake hat folgendes geschrieben:
Pauschale Sarrazinkritik, ohne dabei die inhaltlich korrekte Islamkritik auszunehmen, führt zu einer gefährlichen Verharmlosung des Islam.

Nein. Wo es bei Sarrazin vernünftige, diskursfähige Islamkritik gibt, müsstest du mir erstmal zeigen. Wie ich schon sagte: Solange Leute wie Sarrazin den Diskurs bestimmen, ist vernünftige Islamkritik nicht mal möglich. Das ist vergleichbar damit, dass erfahrungsgemäß auch jede vernünftige Kritik an den religiösen Inhalten des Judentums oder am Staat Israel problematisch wird, wenn der Diskurs insgesamt von antisemitischer Hetze dominiert wird. Demagogen wie Sarrazin verzerren einfach das gesamte Feld der Diskussion. Man kann es Aufklärern nicht zum Vorwurf machen, wenn sie sich auf die Spielchen von Hetzern und Demagogen gar nicht erst einlassen, selbst wenn diese auch Themen ansprechen, um die eine rationale Kritik sich eigentlich kümmern müsste. Aus dem selben Grund werde ich im Freigeisterhaus zumindest solange keine Islamkritik üben, wie achim01 hier postet. Das heißt natürlich nicht, dass ich deshalb vollständig darauf verzichten muss, mich zu dem Thema zu äußern. Ich werde eben nur eine andere Plattform dafür wählen. Hinzu kommt, dass Islamkritik meiner Ansicht nach ein Thema von eher sekundärer gesellschaftlicher Priorität ist, weil wir mit Klimawandel, Demokratieverfall und permanenten Wirtschaftskrisen wichtigere Probleme haben. Auch deshalb werde ich mich auf keinerlei moralische Erpressung einlassen, die mir diktieren wollte, mit welchen Themen ich mich persönlich zu befassen habe - zumal es genug Leute gibt, die sich dazu kompetenter äußern können als ich. Besagte Leute werde ich aber natürlich rezipieren und habe das auch bereits getan.

Fake hat folgendes geschrieben:
Sarrazin ist kein Gesamtpaket, das man nur insgesamt annehmen oder unterstützten kann.

Nein. Es geht darum, dass sich Sarrazins einzelne Äußerungen nur im Kontext seiner Weltanschauung überhaupt richtig verstehen lassen. Appropriieren kannst du, was du lustig bist. Das hat dann aber eben mit Sarrazins Diskurs nur noch bedingt zu tun.

Fake hat folgendes geschrieben:
Faschistisch oder nicht, Sarrazin hat Islamkritik wie kaum ein anderer vorher bundesweit zum Thema gemacht. Das muss man ihm hoch anrechnen.

Nein, muss man nicht. Wie ich schon sagte: Sarrazins Geschreibsel hat inhaltlich nichts mit Islamkritik zu tun, und im Effekt vereinfacht er nicht eine rationale Diskussion dieses Themas, sondern er erschwert bzw. verhindert sie.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 04.04.2014, 11:39, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1913827) Verfasst am: 04.04.2014, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Fake hat folgendes geschrieben:
Faschistisch oder nicht, Sarrazin hat Islamkritik wie kaum ein anderer vorher bundesweit zum Thema gemacht. Das muss man ihm hoch anrechnen.

Nein, muss man nicht. Wie ich schon sagte: Sarrazins Geschreibsel hat inhaltlich nichts mit Islamkritik zu tun, und im Effekt vereinfacht er nicht eine rationale Diskussion dieses Themas, sondern er erschwert bzw. verhindert sie.


Genau das ist der Punkt. Es sind eben gerade die Demagogen, die Islamkritik verhindern oder erschweren.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15540

Beitrag(#1913828) Verfasst am: 04.04.2014, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
[...]

Daumen hoch!
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28767

Beitrag(#1913832) Verfasst am: 04.04.2014, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913844) Verfasst am: 04.04.2014, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21315
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1913856) Verfasst am: 04.04.2014, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?


Ist das die Steigerung von "Gutmenschen"?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28767

Beitrag(#1913864) Verfasst am: 04.04.2014, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?


Ja klar. Ich bin einer der besseren Gutmenschen und politisch immer voll korrekt. Kannste jeden hier fragen. Cool
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913895) Verfasst am: 04.04.2014, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?


Ist das die Steigerung von "Gutmenschen"?


Das dürfte doch klar sein.
Bessermenschen sind die, die keine "Scheiße im Gehirn haben" und in einem speziellen Innenraum leben, von wo aus sie sich von denen "da draußen" abgrenzen.
Ich vermute mal, das ist aber nur meine Meinung, dieser Inneraum ist ein ideologischer Käfig. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5403

Beitrag(#1913896) Verfasst am: 04.04.2014, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?


Ist das die Steigerung von "Gutmenschen"?


Das dürfte doch klar sein.
Bessermenschen sind die, die keine "Scheiße im Gehirn haben" und in einem speziellen Innenraum leben, von wo aus sie sich von denen "da draußen" abgrenzen.
Ich vermute mal, das ist aber nur meine Meinung, dieser Inneraum ist ein ideologischer Käfig. Sehr glücklich

Okay, dann sag doch mal was so toll an Priccis Buch ist, und wieso dieser Vulgärstil hilfreich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13825
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#1913902) Verfasst am: 04.04.2014, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?


Ist das die Steigerung von "Gutmenschen"?


Das dürfte doch klar sein.
Bessermenschen sind die, die keine "Scheiße im Gehirn haben" und in einem speziellen Innenraum leben, von wo aus sie sich von denen "da draußen" abgrenzen.
Ich vermute mal, das ist aber nur meine Meinung, dieser Inneraum ist ein ideologischer Käfig. Sehr glücklich

Okay, dann sag doch mal was so toll an Priccis Buch ist, und wieso dieser Vulgärstil hilfreich ist.


aa01 steht drauf.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913917) Verfasst am: 04.04.2014, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?


Ist das die Steigerung von "Gutmenschen"?


Das dürfte doch klar sein.
Bessermenschen sind die, die keine "Scheiße im Gehirn haben" und in einem speziellen Innenraum leben, von wo aus sie sich von denen "da draußen" abgrenzen.
Ich vermute mal, das ist aber nur meine Meinung, dieser Inneraum ist ein ideologischer Käfig. Sehr glücklich

Okay, dann sag doch mal was so toll an Priccis Buch ist, und wieso dieser Vulgärstil hilfreich ist.


1. Pirincci ist Literat mit einem eigenen, zugegeben nicht immer puritanischen, Stil und beschäftigt sich mit den Themen Evolution, Gender und Islam schon länger. Die Bücher dazu sind z.B. Yin und SLAM. Diesen "vulgären Stil" hat er schon im Yin. Seine früheren Bücher habe ich nicht gelesen.

2. Seine Thesen sind:
- Zuwanderer müssen sich anpassen und keine Parallelgesellschaften bilden. Minderheite dürfen keine Mehrheiten terrorisieren. „Wenn man durch Istanbul spazieren geht, sieht man weniger Kopftücher als in Berlin. Das kann doch nicht normal sein“

- Grundwahrheiten und „gesunder menschenverstand“ werden mit der Nazi-Keule niedergeknüppelt. Er ist gegen linke Meinungsdiktatur.

- er ist dagegen, dass man den muslimischen Mitbürgern ihr flegelhaftes Verhalten, ihre Arroganz einfach so durchgehen lässt und gegen das ständige Handaufhalten beim dt Sozialstaat.

- er ist strikt gegen einen Ausländerbonus in der Rechtsprechung

- Nach seiner Meinung ist jeder willkommen, der „der was auf dem Kasten hat und fleißig mittut.“ Andere sind nicht willkommen.

- er bezeichnet den Islam als „steinzeitlichen, religiösen Spaltpilz“

- Multikulti ist in seinen Augen zu einer bewusst romantisierenden Betreuungsindustrie mutiert, die Milliarden an Steuergeldern verschlingt.

- Pirincci liebt Deutschland und wehrt sich mit einem fromm’schen Hass gegen alle die, die mit Hilfe der Migranten Deutschland schlechter und sogar abschaffen wollen.

Da ich mein Geld selbst verdienen muss und nicht von der Sozialindustrie lebe, habe ich das Buch noch nicht vollständig gelesen. Mehr kann ich dazu jetzt nicht schreiben.

Interessant ist aber, dass sein Buch solche Wellen schlägt. Er hat damit offensichtlich einen Nerv getroffen, der geeignet ist, das verlogene System des linken Meinungsterrorismus in den Grundfesten zu erschüttern. Warum beschäftigen sich sonst so viele vom Establishment mit ihm und versuchen ihn niederzumachen und zu zensieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34573
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1913920) Verfasst am: 04.04.2014, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?


Ist das die Steigerung von "Gutmenschen"?


Das dürfte doch klar sein.
Bessermenschen sind die, die keine "Scheiße im Gehirn haben" und in einem speziellen Innenraum leben, von wo aus sie sich von denen "da draußen" abgrenzen.
Ich vermute mal, das ist aber nur meine Meinung, dieser Inneraum ist ein ideologischer Käfig. Sehr glücklich

Okay, dann sag doch mal was so toll an Priccis Buch ist, und wieso dieser Vulgärstil hilfreich ist.


1. Pirincci ist Literat mit einem eigenen, zugegeben nicht immer puritanischen, Stil und beschäftigt sich mit den Themen Evolution, Gender und Islam schon länger. Die Bücher dazu sind z.B. Yin und SLAM. Diesen "vulgären Stil" hat er schon im Yin. Seine früheren Bücher habe ich nicht gelesen.

2. Seine Thesen sind:
- Zuwanderer müssen sich anpassen und keine Parallelgesellschaften bilden. Minderheite dürfen keine Mehrheiten terrorisieren. „Wenn man durch Istanbul spazieren geht, sieht man weniger Kopftücher als in Berlin. Das kann doch nicht normal sein“

- Grundwahrheiten und „gesunder menschenverstand“ werden mit der Nazi-Keule niedergeknüppelt. Er ist gegen linke Meinungsdiktatur.

- er ist dagegen, dass man den muslimischen Mitbürgern ihr flegelhaftes Verhalten, ihre Arroganz einfach so durchgehen lässt und gegen das ständige Handaufhalten beim dt Sozialstaat.

- er ist strikt gegen einen Ausländerbonus in der Rechtsprechung

- Nach seiner Meinung ist jeder willkommen, der „der was auf dem Kasten hat und fleißig mittut.“ Andere sind nicht willkommen.

- er bezeichnet den Islam als „steinzeitlichen, religiösen Spaltpilz“

- Multikulti ist in seinen Augen zu einer bewusst romantisierenden Betreuungsindustrie mutiert, die Milliarden an Steuergeldern verschlingt.

- Pirincci liebt Deutschland und wehrt sich mit einem fromm’schen Hass gegen alle die, die mit Hilfe der Migranten Deutschland schlechter und sogar abschaffen wollen.

Da ich mein Geld selbst verdienen muss und nicht von der Sozialindustrie lebe, habe ich das Buch noch nicht vollständig gelesen. Mehr kann ich dazu jetzt nicht schreiben.

Interessant ist aber, dass sein Buch solche Wellen schlägt. Er hat damit offensichtlich einen Nerv getroffen, der geeignet ist, das verlogene System des linken Meinungsterrorismus in den Grundfesten zu erschüttern. Warum beschäftigen sich sonst so viele vom Establishment mit ihm und versuchen ihn niederzumachen und zu zensieren?


Nur mal auf die Schnelle, ohne dass ich die Diskusion verfolgt habe.

1) Es gibt keinen "Ausländerbonus" in der Rechtsprechung. Es tendiert eher umgekehrt.
Vor man solche Äußerungen tätigt, sollte man eine Studie drüber lesen, und nicht einfach gewisse Zeitungen nachplappern.

2) Wenn er so zensiert werden würde, wieso bekommt er überall so ein Platform?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15540

Beitrag(#1913922) Verfasst am: 04.04.2014, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
2. Seine Thesen sind:
- Zuwanderer müssen sich anpassen und keine Parallelgesellschaften bilden. Minderheite dürfen keine Mehrheiten terrorisieren. „Wenn man durch Istanbul spazieren geht, sieht man weniger Kopftücher als in Berlin. Das kann doch nicht normal sein“

- Grundwahrheiten und „gesunder menschenverstand“ werden mit der Nazi-Keule niedergeknüppelt. Er ist gegen linke Meinungsdiktatur.

- er ist dagegen, dass man den muslimischen Mitbürgern ihr flegelhaftes Verhalten, ihre Arroganz einfach so durchgehen lässt und gegen das ständige Handaufhalten beim dt Sozialstaat.

- er ist strikt gegen einen Ausländerbonus in der Rechtsprechung

- Nach seiner Meinung ist jeder willkommen, der „der was auf dem Kasten hat und fleißig mittut.“ Andere sind nicht willkommen.

- er bezeichnet den Islam als „steinzeitlichen, religiösen Spaltpilz“

- Multikulti ist in seinen Augen zu einer bewusst romantisierenden Betreuungsindustrie mutiert, die Milliarden an Steuergeldern verschlingt.

- Pirincci liebt Deutschland und wehrt sich mit einem fromm’schen Hass gegen alle die, die mit Hilfe der Migranten Deutschland schlechter und sogar abschaffen wollen.

Da ich mein Geld selbst verdienen muss und nicht von der Sozialindustrie lebe, habe ich das Buch noch nicht vollständig gelesen. Mehr kann ich dazu jetzt nicht schreiben.

Interessant ist aber, dass sein Buch solche Wellen schlägt. Er hat damit offensichtlich einen Nerv getroffen, der geeignet ist, das verlogene System des linken Meinungsterrorismus in den Grundfesten zu erschüttern. Warum beschäftigen sich sonst so viele vom Establishment mit ihm und versuchen ihn niederzumachen und zu zensieren?

Also, wenn es denn so stimmt, ein auf bösartigen Unterstellungen, Halbwahrheiten und glatten Lügen aufgebautes, minderheitenfeindliches, ausgrenzendes, populistisches Gewäsch. Wobei du meiner Vermutung nach einiges ausgelassen hast, was die Sache noch schlimmer macht.

Besonders niedlich finde ich:
Zitat:
- er ist dagegen, dass man den muslimischen Mitbürgern ihr flegelhaftes Verhalten, ihre Arroganz einfach so durchgehen lässt

Pirincci findet also "flegelhaftes Verhalten" und "Arroganz" doof. Ist das die Ankündigung der Selbstausweisung, oder ...?
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913927) Verfasst am: 04.04.2014, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
2. Seine Thesen sind:
- Zuwanderer müssen sich anpassen und keine Parallelgesellschaften bilden. Minderheite dürfen keine Mehrheiten terrorisieren. „Wenn man durch Istanbul spazieren geht, sieht man weniger Kopftücher als in Berlin. Das kann doch nicht normal sein“

- Grundwahrheiten und „gesunder menschenverstand“ werden mit der Nazi-Keule niedergeknüppelt. Er ist gegen linke Meinungsdiktatur.

- er ist dagegen, dass man den muslimischen Mitbürgern ihr flegelhaftes Verhalten, ihre Arroganz einfach so durchgehen lässt und gegen das ständige Handaufhalten beim dt Sozialstaat.

- er ist strikt gegen einen Ausländerbonus in der Rechtsprechung

- Nach seiner Meinung ist jeder willkommen, der „der was auf dem Kasten hat und fleißig mittut.“ Andere sind nicht willkommen.

- er bezeichnet den Islam als „steinzeitlichen, religiösen Spaltpilz“

- Multikulti ist in seinen Augen zu einer bewusst romantisierenden Betreuungsindustrie mutiert, die Milliarden an Steuergeldern verschlingt.

- Pirincci liebt Deutschland und wehrt sich mit einem fromm’schen Hass gegen alle die, die mit Hilfe der Migranten Deutschland schlechter und sogar abschaffen wollen.

Da ich mein Geld selbst verdienen muss und nicht von der Sozialindustrie lebe, habe ich das Buch noch nicht vollständig gelesen. Mehr kann ich dazu jetzt nicht schreiben.

Interessant ist aber, dass sein Buch solche Wellen schlägt. Er hat damit offensichtlich einen Nerv getroffen, der geeignet ist, das verlogene System des linken Meinungsterrorismus in den Grundfesten zu erschüttern. Warum beschäftigen sich sonst so viele vom Establishment mit ihm und versuchen ihn niederzumachen und zu zensieren?

Also, wenn es denn so stimmt, ein auf bösartigen Unterstellungen, Halbwahrheiten und glatten Lügen aufgebautes, minderheitenfeindliches, ausgrenzendes, populistisches Gewäsch. Wobei du meiner Vermutung nach einiges ausgelassen hast, was die Sache noch schlimmer macht.

Besonders niedlich finde ich:
Zitat:
- er ist dagegen, dass man den muslimischen Mitbürgern ihr flegelhaftes Verhalten, ihre Arroganz einfach so durchgehen lässt

Pirincci findet also "flegelhaftes Verhalten" und "Arroganz" doof. Ist das die Ankündigung der Selbstausweisung, oder ...?


Zähle auf: was sind Halbwahrheiten, was sind Lügen, was ist ausgrenzendes populistisches Gewäsch.
Das möchte ich schon detailliert wissen. Wenn ich ich mir schon die Mühe mache bei meiner begrenzten Zeit. Was du von dir lässt ist nichts weiter als ideologisches Gewäsch, ohne Inhalt ohne Relevanz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1913930) Verfasst am: 04.04.2014, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Pirincci hat einen Nerv getroffen und die Nerven liegen jetzt blank.


Nö, Pirinçci hat den Stammtisch als Geldmaschine neu entdeckt. Sein Machwerk ist aber ganz hilfreich um mal zu sehen, wie viele da draussen das Hirn voll Scheisse haben.


Ach, in welchem Innenraum lebst du denn, im Inneraum der Bessermenschen oder wo?


Ist das die Steigerung von "Gutmenschen"?


Das dürfte doch klar sein.
Bessermenschen sind die, die keine "Scheiße im Gehirn haben" und in einem speziellen Innenraum leben, von wo aus sie sich von denen "da draußen" abgrenzen.
Ich vermute mal, das ist aber nur meine Meinung, dieser Inneraum ist ein ideologischer Käfig. Sehr glücklich

Okay, dann sag doch mal was so toll an Priccis Buch ist, und wieso dieser Vulgärstil hilfreich ist.


1. Pirincci ist Literat mit einem eigenen, zugegeben nicht immer puritanischen, Stil und beschäftigt sich mit den Themen Evolution, Gender und Islam schon länger. Die Bücher dazu sind z.B. Yin und SLAM. Diesen "vulgären Stil" hat er schon im Yin. Seine früheren Bücher habe ich nicht gelesen.

2. Seine Thesen sind:
- Zuwanderer müssen sich anpassen und keine Parallelgesellschaften bilden. Minderheite dürfen keine Mehrheiten terrorisieren. „Wenn man durch Istanbul spazieren geht, sieht man weniger Kopftücher als in Berlin. Das kann doch nicht normal sein“

- Grundwahrheiten und „gesunder menschenverstand“ werden mit der Nazi-Keule niedergeknüppelt. Er ist gegen linke Meinungsdiktatur.

- er ist dagegen, dass man den muslimischen Mitbürgern ihr flegelhaftes Verhalten, ihre Arroganz einfach so durchgehen lässt und gegen das ständige Handaufhalten beim dt Sozialstaat.

- er ist strikt gegen einen Ausländerbonus in der Rechtsprechung

- Nach seiner Meinung ist jeder willkommen, der „der was auf dem Kasten hat und fleißig mittut.“ Andere sind nicht willkommen.

- er bezeichnet den Islam als „steinzeitlichen, religiösen Spaltpilz“

- Multikulti ist in seinen Augen zu einer bewusst romantisierenden Betreuungsindustrie mutiert, die Milliarden an Steuergeldern verschlingt.

- Pirincci liebt Deutschland und wehrt sich mit einem fromm’schen Hass gegen alle die, die mit Hilfe der Migranten Deutschland schlechter und sogar abschaffen wollen.

Da ich mein Geld selbst verdienen muss und nicht von der Sozialindustrie lebe, habe ich das Buch noch nicht vollständig gelesen. Mehr kann ich dazu jetzt nicht schreiben.

Interessant ist aber, dass sein Buch solche Wellen schlägt. Er hat damit offensichtlich einen Nerv getroffen, der geeignet ist, das verlogene System des linken Meinungsterrorismus in den Grundfesten zu erschüttern. Warum beschäftigen sich sonst so viele vom Establishment mit ihm und versuchen ihn niederzumachen und zu zensieren?


Nur mal auf die Schnelle, ohne dass ich die Diskusion verfolgt habe.

1) Es gibt keinen "Ausländerbonus" in der Rechtsprechung. Es tendiert eher umgekehrt.
Vor man solche Äußerungen tätigt, sollte man eine Studie drüber lesen, und nicht einfach gewisse Zeitungen nachplappern.

2) Wenn er so zensiert werden würde, wieso bekommt er überall so ein Platform?


1. gibt es wirklich keinen "Kulturbonus"?

2. sieh hier http://www.goldseitenblog.com/heiko_schrang/index.php/Tagesgespraech-Schrang/das-geheimnis-hinter-dem-tv-zensur-skand
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 19, 20, 21  Weiter
Seite 2 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group