Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der wahre Putin -oder- Was nicht so gerne in den Massenmedien gesendet wird.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sachiel
Genusstier



Anmeldungsdatum: 29.10.2010
Beiträge: 186

Beitrag(#1927001) Verfasst am: 12.06.2014, 18:55    Titel: Der wahre Putin -oder- Was nicht so gerne in den Massenmedien gesendet wird. Antworten mit Zitat

Er ist ein ganz normaler, vernünftiger Mensch. Wer hätte es gedacht?
https://www.youtube.com/watch?v=x_yRN0f37t4


Macht das hier bitte zu einem Sammelthema für alle Reden von Putin die ihr auf YouTube oder anderen Seiten finden konntet und packt sie hier rein wenn sie euch gefallen oder beeindruckt haben.

° Nur Posten wenn ihr auch einen Link zu einem Video dabei habt oder sachlich und konstruktiv über ein anderes Video sprechen wollt.
_________________
" Lieber 'ne heiße Freundin im Bett als das neue Epik-Set. "
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16834
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#1927021) Verfasst am: 12.06.2014, 19:52    Titel: Re: Der wahre Putin -oder- Was nicht so gerne in den Massenmedien gesendet wird. Antworten mit Zitat

Sachiel hat folgendes geschrieben:
Er ist ein ganz normaler, vernünftiger Mensch. Wer hätte es gedacht?
https://www.youtube.com/watch?v=x_yRN0f37t4


Macht das hier bitte zu einem Sammelthema für alle Reden von Putin die ihr auf YouTube oder anderen Seiten finden konntet und packt sie hier rein wenn sie euch gefallen oder beeindruckt haben.

° Nur Posten wenn ihr auch einen Link zu einem Video dabei habt oder sachlich und konstruktiv über ein anderes Video sprechen wollt.


Ach was!
_________________
Free Julian Assange! Lock up the Killers!

Kapitalismuskritik – ja bitte!

Und übrigens verläuft der Hauptgegensatz in der Welt nicht zwischen Ländern oder Staaten, sondern zwischen Klassen quer durch alle Länder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1927027) Verfasst am: 12.06.2014, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Putin mag zwar nicht die Bestie sein, als die ihn die Propaganda im Westen und in Kiew hinstellt, ein "ganz normaler Mensch" ist er jedoch auch nicht.

Putin ist Autokrat und Machtpolitiker und in seiner Zeit im KGB wurde ihm ein ziemlich kalter Zynismus andressiert. Wenn es ihm nuetzt, dann schreckt er auch nicht vor extremer Gewalt gegen Zivilisten zurueck wie z.B. im Krieg in Tschetschenien. Er kann sich aber auch damit zurueckhalten, wenn ihm das wie aktuell im Ukrainekonflikt opportun erscheint.

Verrueckt oder sonstwie irrational ist er sicher nicht, im Gegenteil, er ist recht berechenbar, weil er kuehl Chancen und Risiken seiner Politik kalkuliert und entsprechend handelt.
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1927057) Verfasst am: 12.06.2014, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

saddam hussein, gaddafi, putin, mahmud ahmadinedschad, Jaime Roldós und andere staatslenker haben sich im wesentlichen eines verbrechens schuldig gemacht: sie haben dafür gearbeitet, dass die bevölkerung etwas mehr wohlstand bekommen möge. in den augen der usa natürlich ein schweres verbrechen.
libyen hatte unter gadaffi den höchsten anteil an frauen unter den Akademikern weltweit.
saddam hat, rein aus dem Gedächtnis, über 50 universitäten neu gegründet.
putin versucht seit annähernd 20 jahren eine annäherung an den Westen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Schaut jetzt öfter mal bei Twitter rein :-(



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: München

Beitrag(#1927068) Verfasst am: 12.06.2014, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
saddam hussein, gaddafi, putin, mahmud ahmadinedschad, Jaime Roldós und andere staatslenker haben sich im wesentlichen eines verbrechens schuldig gemacht: sie haben dafür gearbeitet, dass die bevölkerung etwas mehr wohlstand bekommen möge. in den augen der usa natürlich ein schweres verbrechen.
libyen hatte unter gadaffi den höchsten anteil an frauen unter den Akademikern weltweit.
saddam hat, rein aus dem Gedächtnis, über 50 universitäten neu gegründet.
putin versucht seit annähernd 20 jahren eine annäherung an den Westen.


Lachen dieses Posting willst du vielleicht noch mal überdenken? Hussein und Gaddafi mit Putin und Ahmad. zu vergleichen ist wie Kohl mit Hitler.
_________________
Ist es Satire? Ist es ein Teddybärchen? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: (Triggerwarnung) Es ist der toxische Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1927071) Verfasst am: 12.06.2014, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
saddam hussein, gaddafi, putin, mahmud ahmadinedschad, Jaime Roldós und andere staatslenker haben sich im wesentlichen eines verbrechens schuldig gemacht: sie haben dafür gearbeitet, dass die bevölkerung etwas mehr wohlstand bekommen möge. in den augen der usa natürlich ein schweres verbrechen.
libyen hatte unter gadaffi den höchsten anteil an frauen unter den Akademikern weltweit.
saddam hat, rein aus dem Gedächtnis, über 50 universitäten neu gegründet.
putin versucht seit annähernd 20 jahren eine annäherung an den Westen.


Lachen dieses Posting willst du vielleicht noch mal überdenken? Hussein und Gaddafi mit Putin und Ahmad. zu vergleichen ist wie Kohl mit Hitler.
gut, dass du mich nicht vollständig zitiert hast, so kann ich das nochmal schnell editieren, bevor es jemand sieht. zwinkern
der unterschied zwischen kohl, der bundesbirne, und hitler... pardon der unterschied zwischen putin und ahmadinedschad und den anderen ist, dass es den usa nicht gelungen ist sie zu stürzen.
ich meine, wenn der Westen(tm) die menschenrechtskeule auspakt, dann gibt es da auch im westen genug zu kritisieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Schaut jetzt öfter mal bei Twitter rein :-(



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: München

Beitrag(#1927080) Verfasst am: 12.06.2014, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
saddam hussein, gaddafi, putin, mahmud ahmadinedschad, Jaime Roldós und andere staatslenker haben sich im wesentlichen eines verbrechens schuldig gemacht: sie haben dafür gearbeitet, dass die bevölkerung etwas mehr wohlstand bekommen möge. in den augen der usa natürlich ein schweres verbrechen.
libyen hatte unter gadaffi den höchsten anteil an frauen unter den Akademikern weltweit.
saddam hat, rein aus dem Gedächtnis, über 50 universitäten neu gegründet.
putin versucht seit annähernd 20 jahren eine annäherung an den Westen.


Lachen dieses Posting willst du vielleicht noch mal überdenken? Hussein und Gaddafi mit Putin und Ahmad. zu vergleichen ist wie Kohl mit Hitler.
gut, dass du mich nicht vollständig zitiert hast, so kann ich das nochmal schnell editieren, bevor es jemand sieht. zwinkern
der unterschied zwischen kohl, der bundesbirne, und hitler... pardon der unterschied zwischen putin und ahmadinedschad und den anderen ist, dass es den usa nicht gelungen ist sie zu stürzen.
ich meine, wenn der Westen(tm) die menschenrechtskeule auspakt, dann gibt es da auch im westen genug zu kritisieren.


Ich bezog mich auf den Abschnitt "wesentlich...eines Verbrechens", da würde ich Hussein und Gaddafi nicht darauf reduzieren. Die haben schon mehr auf dem Kerbholz.
_________________
Ist es Satire? Ist es ein Teddybärchen? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: (Triggerwarnung) Es ist der toxische Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1927083) Verfasst am: 13.06.2014, 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
saddam hussein, gaddafi, putin, mahmud ahmadinedschad, Jaime Roldós und andere staatslenker haben sich im wesentlichen eines verbrechens schuldig gemacht: sie haben dafür gearbeitet, dass die bevölkerung etwas mehr wohlstand bekommen möge. in den augen der usa natürlich ein schweres verbrechen.
libyen hatte unter gadaffi den höchsten anteil an frauen unter den Akademikern weltweit.
saddam hat, rein aus dem Gedächtnis, über 50 universitäten neu gegründet.
putin versucht seit annähernd 20 jahren eine annäherung an den Westen.


Lachen dieses Posting willst du vielleicht noch mal überdenken? Hussein und Gaddafi mit Putin und Ahmad. zu vergleichen ist wie Kohl mit Hitler.
gut, dass du mich nicht vollständig zitiert hast, so kann ich das nochmal schnell editieren, bevor es jemand sieht. zwinkern
der unterschied zwischen kohl, der bundesbirne, und hitler... pardon der unterschied zwischen putin und ahmadinedschad und den anderen ist, dass es den usa nicht gelungen ist sie zu stürzen.
ich meine, wenn der Westen(tm) die menschenrechtskeule auspakt, dann gibt es da auch im westen genug zu kritisieren.


Ich bezog mich auf den Abschnitt "wesentlich...eines Verbrechens", da würde ich Hussein und Gaddafi nicht darauf reduzieren. Die haben schon mehr auf dem Kerbholz.

ich sehe die hiesigen berichte im westen über menschenrechtsverletzungen in anderen länderen mit uns fremden kulturen doch sehr kritisch. diese länder sind anders als mit reiner autokratischer machtpolitik nicht zu regieren. putin wäre vermutlich auch ohne wahlfälschung präsident geworden.
auch bei uns wurden demos auseinandergeprügelt.
auch bei uns sterben kinder an armut oder vernachlässigung.
auch bei uns foltert die polizei.
es steht uns nicht gut an, mit erhobenem moralischen zeigefinger über diese länder zu urteilen.
ich hab im iraq bei einer reichen familie gewohnt, die bei saddam in ungnade gefallen war. die waren reich und ihnen gings prächtig, bis die amis kamen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1927084) Verfasst am: 13.06.2014, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:

Ich bezog mich auf den Abschnitt "wesentlich...eines Verbrechens", da würde ich Hussein und Gaddafi nicht darauf reduzieren. Die haben schon mehr auf dem Kerbholz.
unschuldige lämmer waren die genannten natürlich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1927123) Verfasst am: 13.06.2014, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:

ich sehe die hiesigen berichte im westen über menschenrechtsverletzungen in anderen länderen mit uns fremden kulturen doch sehr kritisch. diese länder sind anders als mit reiner autokratischer machtpolitik nicht zu regieren. putin wäre vermutlich auch ohne wahlfälschung präsident geworden.
auch bei uns wurden demos auseinandergeprügelt.
auch bei uns sterben kinder an armut oder vernachlässigung.
auch bei uns foltert die polizei.
es steht uns nicht gut an, mit erhobenem moralischen zeigefinger über diese länder zu urteilen.
ich hab im iraq bei einer reichen familie gewohnt, die bei saddam in ungnade gefallen war. die waren reich und ihnen gings prächtig, bis die amis kamen.



Geschockt

Ohkey.... Ich werde diesen Post speichern, und immer zuerst anschauen, bevor ich mich mit dir auf eine Diskussion einlasse..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#1930185) Verfasst am: 26.06.2014, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

....er war vorgestern bei uns zu einem Kurzbesuch. (hat aber nicht nur den Kurz, sondern auch den Präsidenten besucht....aber nur kurz...)
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 45213
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2035762) Verfasst am: 16.12.2015, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2599008/Spur-nach-Moskau#/beitrag/video/2599008/Spur-nach-Moskau

Und

http://www.zdf.de/zdfzeit/machtmensch-putin-41341490.html


Zwei interessante Dokumentationen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10332
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2274349) Verfasst am: 07.03.2022, 11:04    Titel: Putins Ukraineplan schon seit einem 3/4 Jahr bekannt Antworten mit Zitat

Es wird ja aktuell vor allem von Vertretern der 'Linken' - bis vor kurzem noch stramme Putinisten behauptet - sie seien vom Krieg und dem Aggressor Putin überrascht.

Putin entlarvend möchte ich hier aber auf einen Artikel von ihm selbst (!!!) verweisen, der bereits im Jui 2021 auf der Webseite des Kremls auch auf Englisch erschien,
und der seine Sicht auf die Geschichte und damit auch auf die Staatlichkeit der Ukraine sowie auch natürlich Belarus (um die Ecke gedacht) uns vorstellt:

http://en.kremlin.ru/events/president/news/66181

Diesen Artikel hat Putin auch an Historiker in Deutschland versenden lassen und Andreas Kappeler (Wien) hat darauf in einem Essay öffentlich allen zugänglichen Essay geantwortet:

Revisionismus und Drohungen
Vladimir Putins Text zur Einheit von Russen und Ukrainern


https://zeitschrift-osteuropa.de/hefte/2021/7/revisionismus-und-drohungen/

Da sowohl Putins Schrift als auch die Erwiderung von A. Kappeler noch vor der Bundestagswahl geschahen, kann man durchaus sagen,
dass alle,
welche die Partei die Linke wählten und somit nochmal in den Bundestag, wenn auch nur um Ecke mit den Direktmandaten,
Putin wählten
und damit auch den Krieg gegen die Ukraine jetzt.

Während viele Sendungen in der deutschen Medienlandschaft diese Nähe der Linken zu Putin umschifften hat Extra 3 dies ja in seiner Kritik am Wahlkampf der Postkommunisten deutlich gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=_lB2mR_MdjM&t=63s
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 45213
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2274365) Verfasst am: 07.03.2022, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Putin mag zwar nicht die Bestie sein, als die ihn die Propaganda im Westen und in Kiew hinstellt, ein "ganz normaler Mensch" ist er jedoch auch nicht.

Putin ist Autokrat und Machtpolitiker und in seiner Zeit im KGB wurde ihm ein ziemlich kalter Zynismus andressiert. Wenn es ihm nuetzt, dann schreckt er auch nicht vor extremer Gewalt gegen Zivilisten zurueck wie z.B. im Krieg in Tschetschenien. Er kann sich aber auch damit zurueckhalten, wenn ihm das wie aktuell im Ukrainekonflikt opportun erscheint.

Verrueckt oder sonstwie irrational ist er sicher nicht, im Gegenteil, er ist recht berechenbar, weil er kuehl Chancen und Risiken seiner Politik kalkuliert und entsprechend handelt.


1 + 2 Hat sich bewahrheitet.
3 Hoffentlich hat er sich doch mal politisch verkalkuliert.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Schaut jetzt öfter mal bei Twitter rein :-(



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: München

Beitrag(#2274381) Verfasst am: 07.03.2022, 20:18    Titel: Re: Putins Ukraineplan schon seit einem 3/4 Jahr bekannt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Es wird ja aktuell vor allem von Vertretern der 'Linken' - bis vor kurzem noch stramme Putinisten behauptet - sie seien vom Krieg und dem Aggressor Putin überrascht.

Putin entlarvend möchte ich hier aber auf einen Artikel von ihm selbst (!!!) verweisen, der bereits im Jui 2021 auf der Webseite des Kremls auch auf Englisch erschien,
und der seine Sicht auf die Geschichte und damit auch auf die Staatlichkeit der Ukraine sowie auch natürlich Belarus (um die Ecke gedacht) uns vorstellt:

http://en.kremlin.ru/events/president/news/66181

Diesen Artikel hat Putin auch an Historiker in Deutschland versenden lassen und Andreas Kappeler (Wien) hat darauf in einem Essay öffentlich allen zugänglichen Essay geantwortet:

Revisionismus und Drohungen
Vladimir Putins Text zur Einheit von Russen und Ukrainern


https://zeitschrift-osteuropa.de/hefte/2021/7/revisionismus-und-drohungen/

Da sowohl Putins Schrift als auch die Erwiderung von A. Kappeler noch vor der Bundestagswahl geschahen, kann man durchaus sagen,
dass alle,
welche die Partei die Linke wählten und somit nochmal in den Bundestag, wenn auch nur um Ecke mit den Direktmandaten,
Putin wählten
und damit auch den Krieg gegen die Ukraine jetzt.

Während viele Sendungen in der deutschen Medienlandschaft diese Nähe der Linken zu Putin umschifften hat Extra 3 dies ja in seiner Kritik am Wahlkampf der Postkommunisten deutlich gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=_lB2mR_MdjM&t=63s


Weil ich die Linke gewählt habe, hat Russland die Ukraine überfallen? Geschockt

Wenn ich das gewusst hätte!
_________________
Ist es Satire? Ist es ein Teddybärchen? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: (Triggerwarnung) Es ist der toxische Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24855
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2274383) Verfasst am: 07.03.2022, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Weil ich die Linke gewählt habe, hat Russland die Ukraine überfallen? Geschockt

Was? Nein! Da verwechselst du was... Weil ich die Grünen gewählt habe, hat Russland die Ukraine überfallen.
_________________

RuZZen, die: Der Teil der russischen Bevölkerung, der den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine billigt bzw unterstützt bzw durchführt.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3645

Beitrag(#2275725) Verfasst am: 19.03.2022, 17:17    Titel: Re: Putins Ukraineplan schon seit einem 3/4 Jahr bekannt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Putin entlarvend möchte ich hier aber auf einen Artikel von ihm selbst (!!!) verweisen, ...


Hier Auszüge seiner einstündigen Rede an sein Volk, kurz vor seinem Überfall auf die Ukraine:

Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2022/praesident-putins-komplette-rede-an-die-nation-im-wortlaut/

Putin Rede am 21.2.2022

Zitat:
Ich möchte noch einmal betonen, dass die Ukraine für uns nicht nur ein Nachbarland ist. Sie ist ein integraler Bestandteil unserer eigenen Geschichte, Kultur und unseres spirituellen Raums. Das sind unsere Freunde, unsere Verwandten, nicht nur Kollegen, Freunde und ehemalige Arbeitskollegen, sondern auch unsere Verwandten und engen Familienmitglieder.

Die "Nazis" in der Ukraine sind seine Freunde?
Und warum bombardiert Putin seine "Freunde"?

Zitat:
Stalin hat in der Tat nicht Lenins, sondern seine ganz eigenen Vorstellungen von Staatlichkeit in die Praxis umgesetzt. Aber er hat keine entsprechenden Änderungen in den systemischen Dokumenten, in der Verfassung des Landes vorgenommen, hat die verkündeten leninistischen Prinzipien des Aufbaus der UdSSR nicht formell überdacht. Offensichtlich gab es dafür keinen Grund – alles funktionierte unter dem totalitären Regime und es sah an der Oberfläche sehr schön, attraktiv und sogar superdemokratisch aus.

Geschockt Mit den Augen rollen Verlegen Pillepalle
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 12061

Beitrag(#2285776) Verfasst am: 26.08.2022, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Jewgeni Roisman hat sich in Russland kritisch geäußert. Also nicht halb so kritisch wie ein sehr gut, noch nicht mal ein Zehntel so kritisch.
Aber es hat gereicht, die russ. Justiz reagieren und nach Putins Pfeife tanzen zu lassen, wie üblich.
Er wird jetzt unter Hausarrest gestellt. Halt nein, Hausarrest kann man so nicht sagen, er hat ja eine Minute Ausgang pro Tag.
Und da soll noch einer sagen, die russ. Justiz wäre unmenschlich.



Aber wahrscheinlich ist das Bild eh eine Fotomontage und die Nachricht fake-news noc
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3645

Beitrag(#2289737) Verfasst am: 26.11.2022, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

https://t.me/United24media/628 schrieb:
Zitat:
Putin compared the losses of the Russian Federation in the war with traffic accidents and death from alcoholism and spoke about the "will of the Lord"

Nochmal auf Deutsch:
Putin verglich die Verluste der Russischen Föderation im Krieg mit Verkehrsunfällen und dem Tod durch Alkoholismus und sprach vom „Wille des Herrn“
Das im Gespräch mit "Soldatenmüttern".

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/putin-soldatenmuetter-medienberichte-ukraine-krieg-russland-100.html schrieb:
Zitat:
Unbestätigten russischen Medienberichten zufolge waren einige der Frauen Mitglieder von kremltreuen Organisationen, der Regierungspartei Vereintes Russland oder sind lokale Beamtinnen, die die Regierung unterstützen.

Nicht mal echte Opfer traut er sich zu kontaktieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Opium_des_Volkes#Marx%E2%80%99_Religionskritik schrieb:
Zitat:
Dieser Staat, diese Societät produzieren die Religion, ein verkehrtes Weltbewusstsein, weil sie eine verkehrte Welt sind.

Wo Marx mal Recht hatte.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2578

Beitrag(#2289781) Verfasst am: 29.11.2022, 09:12    Titel: Re: Der wahre Putin -oder- Was nicht so gerne in den Massenmedien gesendet wird. Antworten mit Zitat

Sachiel hat folgendes geschrieben:
Er ist ein ganz normaler, vernünftiger Mensch.

Gewisse Analogien zu dieser Diskussion findet man immer wieder mal gelegentlich:
https://www.stern.de/lifestyle/leute/johannes-heesters--hitler-war-ein-guter-kerl--3742678.html
Disclaimer: damit will ich keinesfalls den Autor mit Johannes Heesters gleichsetzen!
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42756

Beitrag(#2289788) Verfasst am: 29.11.2022, 11:56    Titel: Re: Der wahre Putin -oder- Was nicht so gerne in den Massenmedien gesendet wird. Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Sachiel hat folgendes geschrieben:
Er ist ein ganz normaler, vernünftiger Mensch.

Gewisse Analogien zu dieser Diskussion findet man immer wieder mal gelegentlich:
https://www.stern.de/lifestyle/leute/johannes-heesters--hitler-war-ein-guter-kerl--3742678.html
Disclaimer: damit will ich keinesfalls den Autor mit Johannes Heesters gleichsetzen!

Bedeutet "vernünftig" in diesem Kontext eigentlich was anderes als "der Staatsraison folgend"? Am Kopf kratzen
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group