Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Europäische Parlament in der Wahlperiode (8) 2014-2019
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39546

Beitrag(#2238777) Verfasst am: 19.01.2021, 04:32    Titel: Antworten mit Zitat

Satire darf alles, aber nicht alles, wo "Satire" draufsteht, ist Satire.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2238852) Verfasst am: 19.01.2021, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
Du lieber Himmel, das Diskurs-Niveau wird ja immer unterirdischer Geschockt

https://www.zeit.de/campus/2021-01/satire-die-partei-nico-semsrott-martin-sonneborn-humor-rassismus

Man muss allerdings sagen, dass Satire und Deutschland noch nie zusammengepasst hat. Erscheinungen wie "Titanic" oder Harald Schmidt waren hier ja immer schon kuriose Ausnahmen. Für mehr musste und muss man schon auf den angelsächsischen Import zurückgreifen.



Kein Wunder, dass sich manche Humoristen, wie z.B. ein Bill Maher in den USA, das nicht mehr antun wollen und einfach nicht mehr vor einem ganz bestimmten Publikum öffentlich auftreten.


Der "eggshell-walk" und die pflichteifrigen Entschuldigungsrituale, wenn's dann doch mal knirscht unter der Fusssohle, sind nicht jedermanns Sache.
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24900

Beitrag(#2238855) Verfasst am: 19.01.2021, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Du lieber Himmel, das Diskurs-Niveau wird ja immer unterirdischer Geschockt

https://www.zeit.de/campus/2021-01/satire-die-partei-nico-semsrott-martin-sonneborn-humor-rassismus

Man muss allerdings sagen, dass Satire und Deutschland noch nie zusammengepasst hat. Erscheinungen wie "Titanic" oder Harald Schmidt waren hier ja immer schon kuriose Ausnahmen. Für mehr musste und muss man schon auf den angelsächsischen Import zurückgreifen.



Kein Wunder, dass sich manche Humoristen, wie z.B. ein Bill Maher in den USA, das nicht mehr antun wollen und einfach nicht mehr vor einem ganz bestimmten Publikum öffentlich auftreten.


Der "eggshell-walk" und die pflichteifrigen Entschuldigungsrituale, wenn's dann doch mal knirscht unter der Fusssohle, sind nicht jedermanns Sache.


Och, so lange man noch über alte weiße Männer wie Bill Maher und Beachbernie herziehen kann, ist alles noch in Ordnung. Sehr glücklich Ist ne Generationensache...
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2238866) Verfasst am: 19.01.2021, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Du lieber Himmel, das Diskurs-Niveau wird ja immer unterirdischer Geschockt

https://www.zeit.de/campus/2021-01/satire-die-partei-nico-semsrott-martin-sonneborn-humor-rassismus

Man muss allerdings sagen, dass Satire und Deutschland noch nie zusammengepasst hat. Erscheinungen wie "Titanic" oder Harald Schmidt waren hier ja immer schon kuriose Ausnahmen. Für mehr musste und muss man schon auf den angelsächsischen Import zurückgreifen.



Kein Wunder, dass sich manche Humoristen, wie z.B. ein Bill Maher in den USA, das nicht mehr antun wollen und einfach nicht mehr vor einem ganz bestimmten Publikum öffentlich auftreten.


Der "eggshell-walk" und die pflichteifrigen Entschuldigungsrituale, wenn's dann doch mal knirscht unter der Fusssohle, sind nicht jedermanns Sache.


Och, so lange man noch über alte weiße Männer wie Bill Maher und Beachbernie herziehen kann, ist alles noch in Ordnung. Sehr glücklich Ist ne Generationensache...



Du, jetzt fühle ich mich aber echt verletzt, wenn Du mich als "alten, weissen Mann" bezeichnest.

Ich haette gerne, dass Du Dich dafuer bei mir entschuldigst und mich in Zukunft so bezeichnest wie ich mich selbst idendifiziere: "male person of age and without color".

Sonst werde ich nie wieder ueber einen Witz lachen, den Du machst. Aber echt, Du!
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6504

Beitrag(#2239249) Verfasst am: 22.01.2021, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Sonneborn gibt Laut:
https://www.spiegel.de/kultur/martin-sonneborn-ich-plaediere-dafuer-dass-sich-nicht-jede-kleinstgruppe-zum-nabel-der-welt-deklariert-a-00000000-0002-0001-0000-000174972914
Zwar Bezahlartikel, der Titel klingt aber schonmal gut Coole Sache, das...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18792

Beitrag(#2239259) Verfasst am: 22.01.2021, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Sonneborn gibt Laut:
https://www.spiegel.de/kultur/martin-sonneborn-ich-plaediere-dafuer-dass-sich-nicht-jede-kleinstgruppe-zum-nabel-der-welt-deklariert-a-00000000-0002-0001-0000-000174972914
Zwar Bezahlartikel, der Titel klingt aber schonmal gut Coole Sache, das...

Eh. Der Titel hört sich so an, als plädierte da ein weißer, männlicher Kabarettist im besten Alter dafür, dass weiße, männliche Kabarettisten im besten Alter bitte nicht vom Nabel der Welt verdrängt werden und anderweitige Leute bitte schön die Klappe halten sollten. Ich plädiere dafür, das zu ignorieren.

Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29003
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2239260) Verfasst am: 22.01.2021, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Sonneborn gibt Laut:
https://www.spiegel.de/kultur/martin-sonneborn-ich-plaediere-dafuer-dass-sich-nicht-jede-kleinstgruppe-zum-nabel-der-welt-deklariert-a-00000000-0002-0001-0000-000174972914
Zwar Bezahlartikel, der Titel klingt aber schonmal gut Coole Sache, das...

Eh. Der Titel hört sich so an, als plädierte da ein weißer, männlicher Kabarettist im besten Alter dafür, dass weiße, männliche Kabarettisten im besten Alter bitte nicht vom Nabel der Welt verdrängt werden und anderweitige Leute bitte schön die Klappe halten sollten. Ich plädiere dafür, das zu ignorieren.


Komisch. Für mich klingt der Titel nach Satire. Am Kopf kratzen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4134

Beitrag(#2239262) Verfasst am: 22.01.2021, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29003
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2239265) Verfasst am: 22.01.2021, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.


Ich denke, damit dürftest du ins Schwarze treffen. Smilie

Aber wäre tillich ein Hund und Sonneborn Pawlow, dann würde tillich jetzt ein Leckerchen kriegen. Ich liebe es...
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2239269) Verfasst am: 22.01.2021, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Sonneborn gibt Laut:
https://www.spiegel.de/kultur/martin-sonneborn-ich-plaediere-dafuer-dass-sich-nicht-jede-kleinstgruppe-zum-nabel-der-welt-deklariert-a-00000000-0002-0001-0000-000174972914
Zwar Bezahlartikel, der Titel klingt aber schonmal gut Coole Sache, das...

Eh. Der Titel hört sich so an, als plädierte da ein weißer, männlicher Kabarettist im besten Alter dafür, dass weiße, männliche Kabarettisten im besten Alter bitte nicht vom Nabel der Welt verdrängt werden und anderweitige Leute bitte schön die Klappe halten sollten. Ich plädiere dafür, das zu ignorieren.

Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...



Die Chinesen meint er schon mal sicher nicht. Wer koennte da wohl sonst noch in Frage kommen? Smilie
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2239270) Verfasst am: 22.01.2021, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.


Ich denke, damit dürftest du ins Schwarze treffen. Smilie

Aber wäre tillich ein Hund und Sonneborn Pawlow, dann würde tillich jetzt ein Leckerchen kriegen. Ich liebe es...


Lachen
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18792

Beitrag(#2239272) Verfasst am: 22.01.2021, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.

Möglich. Dann wäre ich drauf reingefallen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6504

Beitrag(#2239298) Verfasst am: 22.01.2021, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Evtl geben die Leserkommentare einen Hinweis, wer gemeint ist:
Zitat:
Erfrischender Klartext in Bezug auf diesen ganzen identitätspolitischen und Political-Correctness-Irrsinn, der letztlich nur den Trumps und Orbans dieser Welt nutzt. Super, dass er auch klar benannt hat, dass es letztlich nur eine Handvoll Aktivisten waren, die den Shitstorm verursacht haben.

Die Chinesen waren es bestimmt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24630
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2239302) Verfasst am: 22.01.2021, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Leute die so etwas schreiben:
Zitat:
Erfrischender Klartext in Bezug auf diesen ganzen identitätspolitischen und Political-Correctness-Irrsinn


Sind dieselben unsympathischen Arschgeigen, wie die hier:
Zitat:

Handvoll Aktivisten waren, die den Shitstorm verursacht haben.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24630
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2239341) Verfasst am: 23.01.2021, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.

Möglich. Dann wäre ich drauf reingefallen.


Hier aus dem Interview:

Zitat:
SPIEGEL: Belegt der Eklat einen Generationenkonflikt innerhalb Ihrer Satirepartei?

Sonneborn: Wir waren zuletzt nach der CDU und den Grünen die drittstärkste Partei bei den Erstwählern. In jüngerer Zeit sind viele Leute eingetreten, die mit politisch korrektem Sprachgebrauch aufgewachsen sind und jeden, der ihre Gepflogenheiten nicht übernimmt, schnell als misogyn oder rassistisch bezeichnen. Ich plädiere dafür, dass sich nicht jede Kleinstgruppe zum Nabel der Welt deklariert. Es gibt sonst keine wirkungsvolle Kritik am fundamentalsten unserer Probleme: der wachsenden sozialen Ungleichheit. Wenn wir da nicht gegensteuern, haben wir bald Verhältnisse wie in den USA.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29003
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2239344) Verfasst am: 23.01.2021, 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Leute die so etwas schreiben:
Zitat:
Erfrischender Klartext in Bezug auf diesen ganzen identitätspolitischen und Political-Correctness-Irrsinn


Sind dieselben unsympathischen Arschgeigen, wie die hier:
Zitat:

Handvoll Aktivisten waren, die den Shitstorm verursacht haben.


Geht mir ähnlich mit Leuten, die andere aufgrund von Halbsätzen final bewerten. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24533

Beitrag(#2239351) Verfasst am: 23.01.2021, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.

Möglich. Dann wäre ich drauf reingefallen.


Hier aus dem Interview:

Zitat:
SPIEGEL: Belegt der Eklat einen Generationenkonflikt innerhalb Ihrer Satirepartei?

Sonneborn: Wir waren zuletzt nach der CDU und den Grünen die drittstärkste Partei bei den Erstwählern. In jüngerer Zeit sind viele Leute eingetreten, die mit politisch korrektem Sprachgebrauch aufgewachsen sind und jeden, der ihre Gepflogenheiten nicht übernimmt, schnell als misogyn oder rassistisch bezeichnen. Ich plädiere dafür, dass sich nicht jede Kleinstgruppe zum Nabel der Welt deklariert. Es gibt sonst keine wirkungsvolle Kritik am fundamentalsten unserer Probleme: der wachsenden sozialen Ungleichheit. Wenn wir da nicht gegensteuern, haben wir bald Verhältnisse wie in den USA.


Das liest sich ziemlich wie "Ich muss die Welt retten, da kann ich keine Rücksicht auf Opfer nehmen." Hätte ich von Sonneborn nicht erwartet. Warum talentierte Männer im Alter sich nicht entblöden so einen Quatsch von sich zu geben verstehe ich nicht. Zur wachsenden sozialen Ungleichheit gehört beispielsweise auch der Gender-Pay-Gap. Ach ne, das betrifft ja nur eine Kleingruppe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29003
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2239356) Verfasst am: 23.01.2021, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.

Möglich. Dann wäre ich drauf reingefallen.


Hier aus dem Interview:

Zitat:
SPIEGEL: Belegt der Eklat einen Generationenkonflikt innerhalb Ihrer Satirepartei?

Sonneborn: Wir waren zuletzt nach der CDU und den Grünen die drittstärkste Partei bei den Erstwählern. In jüngerer Zeit sind viele Leute eingetreten, die mit politisch korrektem Sprachgebrauch aufgewachsen sind und jeden, der ihre Gepflogenheiten nicht übernimmt, schnell als misogyn oder rassistisch bezeichnen. Ich plädiere dafür, dass sich nicht jede Kleinstgruppe zum Nabel der Welt deklariert. Es gibt sonst keine wirkungsvolle Kritik am fundamentalsten unserer Probleme: der wachsenden sozialen Ungleichheit. Wenn wir da nicht gegensteuern, haben wir bald Verhältnisse wie in den USA.


Das liest sich ziemlich wie "Ich muss die Welt retten, da kann ich keine Rücksicht auf Opfer nehmen." Hätte ich von Sonneborn nicht erwartet. Warum talentierte Männer im Alter sich nicht entblöden so einen Quatsch von sich zu geben verstehe ich nicht. Zur wachsenden sozialen Ungleichheit gehört beispielsweise auch der Gender-Pay-Gap. Ach ne, das betrifft ja nur eine Kleingruppe.


Was ihr, in euren Kleingruppen, da alles so rausdeutet. Mit den Augen rollen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pan narrans
just another monkey on the web



Anmeldungsdatum: 24.08.2020
Beiträge: 74

Beitrag(#2239358) Verfasst am: 23.01.2021, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
SPIEGEL: Belegt der Eklat einen Generationenkonflikt innerhalb Ihrer Satirepartei?

Sonneborn: Wir waren zuletzt nach der CDU und den Grünen die drittstärkste Partei bei den Erstwählern. In jüngerer Zeit sind viele Leute eingetreten, die mit politisch korrektem Sprachgebrauch aufgewachsen sind und jeden, der ihre Gepflogenheiten nicht übernimmt, schnell als misogyn oder rassistisch bezeichnen. Ich plädiere dafür, dass sich nicht jede Kleinstgruppe zum Nabel der Welt deklariert. Es gibt sonst keine wirkungsvolle Kritik am fundamentalsten unserer Probleme: der wachsenden sozialen Ungleichheit. Wenn wir da nicht gegensteuern, haben wir bald Verhältnisse wie in den USA.


Da hat er leider recht.

Wenn er dafür jetzt zerfleischt wird, dann zeigt das nur, wie sehr wir schon auf dem Weg zu US-Verhältnissen sind. Schulterzucken
_________________
In Wahrheit bin ich gar kein echter Schimpanse! Political Compass: Economic Left/Right: -7.75 Social Libertarian/Authoritarian: -5.08

Klassismus ist die Mutter aller Probleme. Identitätspolitik aber ist längst der Tod jeder echten Sozialpolitik!

"This shit is ugly to the core; When it comes to the poor; No lives matter!" -Body Count-No Lives Matter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14953
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2239369) Verfasst am: 23.01.2021, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.

Möglich. Dann wäre ich drauf reingefallen.


Hier aus dem Interview:

Zitat:
SPIEGEL: Belegt der Eklat einen Generationenkonflikt innerhalb Ihrer Satirepartei?

Sonneborn: Wir waren zuletzt nach der CDU und den Grünen die drittstärkste Partei bei den Erstwählern. In jüngerer Zeit sind viele Leute eingetreten, die mit politisch korrektem Sprachgebrauch aufgewachsen sind und jeden, der ihre Gepflogenheiten nicht übernimmt, schnell als misogyn oder rassistisch bezeichnen. Ich plädiere dafür, dass sich nicht jede Kleinstgruppe zum Nabel der Welt deklariert. Es gibt sonst keine wirkungsvolle Kritik am fundamentalsten unserer Probleme: der wachsenden sozialen Ungleichheit. Wenn wir da nicht gegensteuern, haben wir bald Verhältnisse wie in den USA.


Das liest sich ziemlich wie "Ich muss die Welt retten, da kann ich keine Rücksicht auf Opfer nehmen." Hätte ich von Sonneborn nicht erwartet. Warum talentierte Männer im Alter sich nicht entblöden so einen Quatsch von sich zu geben verstehe ich nicht. Zur wachsenden sozialen Ungleichheit gehört beispielsweise auch der Gender-Pay-Gap. Ach ne, das betrifft ja nur eine Kleingruppe.


" nabel der welt " ist wohl hier das entscheidende. zumindest für mich. google doch mal.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24900

Beitrag(#2239370) Verfasst am: 23.01.2021, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Die einen wollen Nabel der Welt sein, die anderen nur ein Ausgang auf der Körperrückseite.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15730
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2239371) Verfasst am: 23.01.2021, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Interessieren würde mich nur, wen er mit "Kleinstgruppe" meint. Die Kritik von Semsrott ging ja um rassistische Klischees über Chinesen ...


Hab auch kein Spon-Abo, würde aber ad hoc mal vermuten, dass es sich u.a. auf "schmierige kleine populistische Oppositionsparteien" und deren aktuelle und ehemalige Mitglieder beziehen könnte.

Möglich. Dann wäre ich drauf reingefallen.


Hier aus dem Interview:

Zitat:
SPIEGEL: Belegt der Eklat einen Generationenkonflikt innerhalb Ihrer Satirepartei?

Sonneborn: Wir waren zuletzt nach der CDU und den Grünen die drittstärkste Partei bei den Erstwählern. In jüngerer Zeit sind viele Leute eingetreten, die mit politisch korrektem Sprachgebrauch aufgewachsen sind und jeden, der ihre Gepflogenheiten nicht übernimmt, schnell als misogyn oder rassistisch bezeichnen. Ich plädiere dafür, dass sich nicht jede Kleinstgruppe zum Nabel der Welt deklariert. Es gibt sonst keine wirkungsvolle Kritik am fundamentalsten unserer Probleme: der wachsenden sozialen Ungleichheit. Wenn wir da nicht gegensteuern, haben wir bald Verhältnisse wie in den USA.


Danke für den Ausschnitt.

Und damit sind wir wieder bei dem Thema, dass die aktuelle besondere Fokussierung auf korrekten Sprachgebrauch besonders von bestimmten kleinbürgerlichen Submilieus vorangetrieben wird, welche selber keinen Bezug zu sozialen Problem haben und mit ihrer Ignoranz gegenüber der sozialen Frage der herrschenden großbürgerlichen Politik der Klassenspaltung entgegen kommen.

Während die PARTEI angetreten ist mit satirischer Herrschaftskritik - Satire ist immer Herrschaftskritik - wenden sich die Semsrotts auch von der Satire ab und stattdessen dem bloßen Witz zu.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39546

Beitrag(#2239373) Verfasst am: 23.01.2021, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Satire ist immer Herrschaftskritik.

Aber nicht alles, was du Satire nennst, ist auch Satire. Die Titanic ist ein Satiremagazin und die PARTEI eine Satirepartei, und im Großen und Ganzen charakterisiert das ihre Inhalte durchaus richtig. Dass es sich um eine Satirezeitschrift und eine Satirepartei handelt, macht aber nicht automatisch alles, was z.B. Sonneborn sagt, zu unkritisierbarer legitimer Herrschaftskritik.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15730
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2239375) Verfasst am: 23.01.2021, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Satire ist immer Herrschaftskritik.

Aber nicht alles, was du Satire nennst, ist auch Satire. Die Titanic ist ein Satiremagazin und die PARTEI eine Satirepartei, und im Großen und Ganzen charakterisiert das ihre Inhalte durchaus richtig. Dass es sich um eine Satirezeitschrift und eine Satirepartei handelt, macht aber nicht automatisch alles, was z.B. Sonneborn sagt, zu unkritisierbarer legitimer Herrschaftskritik.


Es geht hier um einen grundsätzlichen Angriff auf Satire als Methode politischer Kritik.

Bereits in meinem Moderations-Leitfaden habe ich formuliert:

"Was ich mich frage ist, ob die Satire hier im Forum wachsen könnte, wenn sie neben einer profanen Beleidigung aufwüchse."

https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1847740#1847740

Natürlich bezieht sich das nicht nur auf dieses kleine Forumchen, sondern das ist eine gesellschaftliche Frage.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4134

Beitrag(#2239381) Verfasst am: 23.01.2021, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Satire ist immer Herrschaftskritik.

Aber nicht alles, was du Satire nennst, ist auch Satire. Die Titanic ist ein Satiremagazin und die PARTEI eine Satirepartei, und im Großen und Ganzen charakterisiert das ihre Inhalte durchaus richtig. Dass es sich um eine Satirezeitschrift und eine Satirepartei handelt, macht aber nicht automatisch alles, was z.B. Sonneborn sagt, zu unkritisierbarer legitimer Herrschaftskritik.


Unkritisierbar? Wenn es überhaupt ein sicheres Kriterium dafür gibt, dass etwas keine Satire ist, dann der Umstand, dass es von niemandem kritisiert wird. Die öffentliche Kritik ist eigentlich immer Teil der Satire. Und zwar jener Teil, der für sich sprechen muss, weshalb Sonneborn eigentlich auch nie ernsthafte Erläuterungen zu Witzen abgegeben hat, sondern immer konsequent in der Rolle blieb. Dass er es nun offenbar für notwendig hält, das zum Teil zu ändern, ist schade, aber womöglich dem Umstand geschuldet, dass die eigene Klientel sich einen Ticken zu Ernst nimmt für das, was er tut. Satire und politische Korrektheit passen eben tatsächlich nicht zusammen. Weder die Simpson, noch South Park, noch Harald Schmidt oder Sonneborn sind politisch korrekt zu haben. Wer das nicht erträgt, soll halt im Safe space seiner Fachschaft glücklich werden. Hat ja keiner behauptet, dass Humor für ein glückliches Leben notwendig sei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29003
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2239383) Verfasst am: 23.01.2021, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
Hat ja keiner behauptet, dass Humor für ein glückliches Leben notwendig sei.


Außer irgendwelchen trotteligen Lebenshilfebuchautoren. zwinkern
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24900

Beitrag(#2239385) Verfasst am: 23.01.2021, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Satire ist immer Herrschaftskritik.

Aber nicht alles, was du Satire nennst, ist auch Satire. Die Titanic ist ein Satiremagazin und die PARTEI eine Satirepartei, und im Großen und Ganzen charakterisiert das ihre Inhalte durchaus richtig. Dass es sich um eine Satirezeitschrift und eine Satirepartei handelt, macht aber nicht automatisch alles, was z.B. Sonneborn sagt, zu unkritisierbarer legitimer Herrschaftskritik.


Unkritisierbar? Wenn es überhaupt ein sicheres Kriterium dafür gibt, dass etwas keine Satire ist, dann der Umstand, dass es von niemandem kritisiert wird. Die öffentliche Kritik ist eigentlich immer Teil der Satire. Und zwar jener Teil, der für sich sprechen muss, weshalb Sonneborn eigentlich auch nie ernsthafte Erläuterungen zu Witzen abgegeben hat, sondern immer konsequent in der Rolle blieb. Dass er es nun offenbar für notwendig hält, das zum Teil zu ändern, ist schade, aber womöglich dem Umstand geschuldet, dass die eigene Klientel sich einen Ticken zu Ernst nimmt für das, was er tut. Satire und politische Korrektheit passen eben tatsächlich nicht zusammen. Weder die Simpson, noch South Park, noch Harald Schmidt oder Sonneborn sind politisch korrekt zu haben. Wer das nicht erträgt, soll halt im Safe space seiner Fachschaft glücklich werden. Hat ja keiner behauptet, dass Humor für ein glückliches Leben notwendig sei.


Was mischt du dich hier überhaupt ein, in der Zeit in der du dein Geschwalle fabriziert hast, hättest du woanders für soziale Ungleichheit kämpfen können. Aber stattdessen laberst du hier herum, los raus, auf die Straße! Wo sind denn die Social Injustice Warriors, wenn man sie wirklich braucht? Sie verplempern ihre Zeit damit, ihre weiße Identität und Diskursmacht zu verteidigen. Sehr glücklich
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29003
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2239389) Verfasst am: 23.01.2021, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Satire ist immer Herrschaftskritik.

Aber nicht alles, was du Satire nennst, ist auch Satire. Die Titanic ist ein Satiremagazin und die PARTEI eine Satirepartei, und im Großen und Ganzen charakterisiert das ihre Inhalte durchaus richtig. Dass es sich um eine Satirezeitschrift und eine Satirepartei handelt, macht aber nicht automatisch alles, was z.B. Sonneborn sagt, zu unkritisierbarer legitimer Herrschaftskritik.


Unkritisierbar? Wenn es überhaupt ein sicheres Kriterium dafür gibt, dass etwas keine Satire ist, dann der Umstand, dass es von niemandem kritisiert wird. Die öffentliche Kritik ist eigentlich immer Teil der Satire. Und zwar jener Teil, der für sich sprechen muss, weshalb Sonneborn eigentlich auch nie ernsthafte Erläuterungen zu Witzen abgegeben hat, sondern immer konsequent in der Rolle blieb. Dass er es nun offenbar für notwendig hält, das zum Teil zu ändern, ist schade, aber womöglich dem Umstand geschuldet, dass die eigene Klientel sich einen Ticken zu Ernst nimmt für das, was er tut. Satire und politische Korrektheit passen eben tatsächlich nicht zusammen. Weder die Simpson, noch South Park, noch Harald Schmidt oder Sonneborn sind politisch korrekt zu haben. Wer das nicht erträgt, soll halt im Safe space seiner Fachschaft glücklich werden. Hat ja keiner behauptet, dass Humor für ein glückliches Leben notwendig sei.


Was mischt du dich hier überhaupt ein, in der Zeit in der du dein Geschwalle fabriziert hast, hättest du woanders für soziale Ungleichheit kämpfen können. Aber stattdessen laberst du hier herum, los raus, auf die Straße! Wo sind denn die Social Injustice Warriors, wenn man sie wirklich braucht? Sie verplempern ihre Zeit damit, ihre weiße Identität und Diskursmacht zu verteidigen. Sehr glücklich


Oder beim Golfspielen.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4134

Beitrag(#2239395) Verfasst am: 23.01.2021, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Hat ja keiner behauptet, dass Humor für ein glückliches Leben notwendig sei.


Außer irgendwelchen trotteligen Lebenshilfebuchautoren. zwinkern


Richtiger Einwand. Allerdings ist das nicht die einzige Gruppe, die meine Aussage als Quatsch entlarvt, denn in Wahrheit ist die Welt voller Leute, die dgl. Unsinn ständig behaupten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41209
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2239402) Verfasst am: 23.01.2021, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Hat ja keiner behauptet, dass Humor für ein glückliches Leben notwendig sei.


Außer irgendwelchen trotteligen Lebenshilfebuchautoren. zwinkern


Suspekt
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group