Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leben nach dem Tod?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kerzenlicht
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.04.2011
Beiträge: 348

Beitrag(#2001163) Verfasst am: 14.05.2015, 20:52    Titel: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?
Ich hielte die ewige Ruhe für die beste Lösung.
_________________
Die Waffen nieder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2001164) Verfasst am: 14.05.2015, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

ich mache mir hauptsächlich gedanken um mein leben vor dem Tod! Sehr glücklich
meiner meinung nach kommt nach dem tod nichts mehr...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40314
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2001166) Verfasst am: 14.05.2015, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte es nach Monty Phyton: You came from nothing and you'll go back to nothing. So what you´ve lost ... Nothing.

Ich halte es für das Sinnvollste, die Zeit dazwischen mit Leben zu füllen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#2001172) Verfasst am: 14.05.2015, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
ich mache mir hauptsächlich gedanken um mein leben vor dem Tod! Sehr glücklich
meiner meinung nach kommt nach dem tod nichts mehr...
sehe ich auch so
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42408

Beitrag(#2001173) Verfasst am: 14.05.2015, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wie es nach dem Tod sein wird, weiß man doch: so wie vor der Geburt. Auf den Arm nehmen
_________________
"Ja, es ist alles Fake. Die ganze Welt hat ihre Wirtschaft geschlossen und ruiniert, nur um dich dazu zu bringen, eine Maske zu tragen, weil du so hässlich bist."
Das „Ich bekomme unter der Maske keine Luft!“ ist das neue „Ich hab ne Latexallergie.“…
"Einer muss Chris Rea sagen, dass er dieses Jahr nicht losfahren muss."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40314
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2001174) Verfasst am: 14.05.2015, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Wie es nach dem Tod sein wird, weiß man doch: so wie vor der Geburt. Auf den Arm nehmen



Genau das sag ich auch immer.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12939

Beitrag(#2001178) Verfasst am: 14.05.2015, 21:32    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?

Sterben kann nur was lebt.

(Ich kenne niemanden der etwas erreicht hat was ich Leben nenne (bzw nur teilweise))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#2001184) Verfasst am: 14.05.2015, 21:38    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?

Sterben kann nur was lebt.

(Ich kenne niemanden der etwas erreicht hat was ich Leben nenne (bzw nur teilweise))
könnte daran liegen, dass andere andere maßstäbe als du haben könnten Lachen
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42408

Beitrag(#2001187) Verfasst am: 14.05.2015, 21:45    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?

Sterben kann nur was lebt.

(Ich kenne niemanden der etwas erreicht hat was ich Leben nenne (bzw nur teilweise))
könnte daran liegen, dass andere andere maßstäbe als du haben könnten Lachen

Anleitung zum Unglücklich sein: Erwartungen so hoch hängen, dass sie nicht erreichbar sind. Schulterzucken
_________________
"Ja, es ist alles Fake. Die ganze Welt hat ihre Wirtschaft geschlossen und ruiniert, nur um dich dazu zu bringen, eine Maske zu tragen, weil du so hässlich bist."
Das „Ich bekomme unter der Maske keine Luft!“ ist das neue „Ich hab ne Latexallergie.“…
"Einer muss Chris Rea sagen, dass er dieses Jahr nicht losfahren muss."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40314
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2001189) Verfasst am: 14.05.2015, 21:49    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?

Sterben kann nur was lebt.

(Ich kenne niemanden der etwas erreicht hat was ich Leben nenne (bzw nur teilweise))


Klingt wie meine Signatur:

Zitat:
Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12939

Beitrag(#2001195) Verfasst am: 14.05.2015, 22:05    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?

Sterben kann nur was lebt.

(Ich kenne niemanden der etwas erreicht hat was ich Leben nenne (bzw nur teilweise))
könnte daran liegen, dass andere andere maßstäbe als du haben könnten Lachen

Von meinen Maßstäben abzurücken hiesse für mich mich selbst aufzugeben.

Abwarten ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11702

Beitrag(#2001199) Verfasst am: 14.05.2015, 22:23    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?

Sterben kann nur was lebt.

(Ich kenne niemanden der etwas erreicht hat was ich Leben nenne (bzw nur teilweise))
könnte daran liegen, dass andere andere maßstäbe als du haben könnten Lachen

Von meinen Maßstäben abzurücken hiesse für mich mich selbst aufzugeben.

Abwarten ...

Hast du ne leichte bis mittelgradige pathetische Ader? zwinkern
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlexJ
Supermarktoverlord



Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 2090
Wohnort: Köln

Beitrag(#2001206) Verfasst am: 14.05.2015, 22:54    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?
Ich hielte die ewige Ruhe für die beste Lösung.


Wenn man den Einfluss auf die Persönlichkeit bedenkt, welches die Hardware Körper bewiesener maßen hat, wird selbst bei vorhanden sein eines unbewiesenen Mediums Seele(Datenträger) schwer eine logische Erklärung zu finden, wie das was nach geläufiger Vorstellung als Gespenst/Geist weiter existieren soll eine tatsächliche weiter Existenz der Persönlichkeit des Toten sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12939

Beitrag(#2001210) Verfasst am: 14.05.2015, 23:14    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

AlexJ hat folgendes geschrieben:
Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?
Ich hielte die ewige Ruhe für die beste Lösung.


Wenn man den Einfluss auf die Persönlichkeit bedenkt, welches die Hardware Körper bewiesener maßen hat, wird selbst bei vorhanden sein eines unbewiesenen Mediums Seele(Datenträger) schwer eine logische Erklärung zu finden, wie das was nach geläufiger Vorstellung als Gespenst/Geist weiter existieren soll eine tatsächliche weiter Existenz der Persönlichkeit des Toten sein soll.

Nur wenn dein Leben etwas äusserliches war, was du über den Körper nutztes bzw konsumiertest, mit dem Tod des Körpers wäre dein Leben dann auch weg.

Wenn du aber Leben in dir nutztest dann wäre das unabhängig davon ob der Körper noch lebt, der Tod des Körpers wäre dann nicht Verlust des Lebens.
Aber da taucht dann die Frage auf ob Mensch etwas in sich hat was ihn animiert und so ein Selbstbeweger möglich wär - ansonsten bliebe nur etwas animierendes im Aussen zu nutzen, das würde aber bedeuten das man selbst nicht lebendig wär denn das Leben ist dann im Aussen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kerzenlicht
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.04.2011
Beiträge: 348

Beitrag(#2001213) Verfasst am: 14.05.2015, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wie und wo könnte man weiterleben und wäre das erstrebenswert?
_________________
Die Waffen nieder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44890
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2001216) Verfasst am: 15.05.2015, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wozu muss ich wissen, was nach dem Tod kommt? Was immer das ist, ich werde es sowieso irgendwann erleben, ob ich will oder nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2001218) Verfasst am: 15.05.2015, 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wozu muss ich wissen, was nach dem Tod kommt? Was immer das ist, ich werde es sowieso irgendwann erleben, ob ich will oder nicht.
die Erkenntnis, dass unsere zeit im leben begrenzt ist, könnte uns motivieren, das leben besser auszukosten und zu genießen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kerzenlicht
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.04.2011
Beiträge: 348

Beitrag(#2001219) Verfasst am: 15.05.2015, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

Prost

Auf das hiesige Leben!
_________________
Die Waffen nieder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17492
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2001261) Verfasst am: 15.05.2015, 11:09    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?
Ich hielte die ewige Ruhe für die beste Lösung.

Wenn du aber ein Scheißleben leben mußt wie so viele Millionen auf diesem Planeten, dann gefällt es dir sehr, wenn dir jemand erzählt, daß es dir nach dem Tod viel viel besser gehen wird.
In gewissem Sinne stimmt das ja allzu oft. Es gibt so viele, denen es tot besser ginge als lebendig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kerzenlicht
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.04.2011
Beiträge: 348

Beitrag(#2001294) Verfasst am: 15.05.2015, 18:28    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?
Ich hielte die ewige Ruhe für die beste Lösung.

Wenn du aber ein Scheißleben leben mußt wie so viele Millionen auf diesem Planeten, dann gefällt es dir sehr, wenn dir jemand erzählt, daß es dir nach dem Tod viel viel besser gehen wird.
In gewissem Sinne stimmt das ja allzu oft. Es gibt so viele, denen es tot besser ginge als lebendig...

Trotzdem muss man nicht gleich bei einem solchen Thema mit Fäkalausdrücken um sich werfen.
Dies zur Belehrung.
_________________
Die Waffen nieder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3326

Beitrag(#2001338) Verfasst am: 15.05.2015, 21:29    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Glaubt jemand an ein Leben nach dem Tod, wenn ja, warum?

Sterben kann nur was lebt.

(Ich kenne niemanden der etwas erreicht hat was ich Leben nenne (bzw nur teilweise))

Zum Leben gehört Stoffwechsel und Reproduktion. Solange nicht von "Grossen Fressen" auf Friedhöfen zuverlässig berichtet wird, gehe ich vom Ende der Bewusstseinsvorgänge und somit vom Ende des Ich aus. Im Gegensatz zu Woody Allen würde ich also auf das Einpacken von ein paar Unterhosen zum Wechseln verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2001354) Verfasst am: 15.05.2015, 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Leben nach dem Tod?
Ich finde die Frage schon absurd.
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11702

Beitrag(#2001363) Verfasst am: 15.05.2015, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Desperadox hat folgendes geschrieben:
Leben nach dem Tod?
Ich finde die Frage schon absurd.

Hast genau hingeguckt, gut. Ich selbst habs gar nicht geschnallt...
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3177

Beitrag(#2001364) Verfasst am: 15.05.2015, 23:49    Titel: Leben usw. Antworten mit Zitat

Es gibt eine Menge Leben nach dem Tod:
Würmer, Maden, Pilze, Bakterien "freuen" sich über Deinen Kadaver, äh Leichnam, wenn er unter der Erde liegt.
Wer sich noch freut, ist der Bestattungs-Unternehmer, der ordentlich Reibach macht.
Es sei denn, man verhandelt hart, was die wenigsten übers Herz bringen.

Bei einer Seebestattung freuen sich Fische und Würmer.

Eine weitere Lösung, die nur Feinstaub produziert, der eventuell noch gefiltert wird, heißt verbrennen.
Die Urne ist handlich, der Lagerplatz billiger.

Ich habe einen Organ-Spende-Ausweis, für den Fall, dass jemand noch einige Organe von mir verwenden kann. Da freut sich der Organ-Empfänger, sofern die Kühlkette funktioniert.

Die "edelste" Lösung für mich ist es, als Anschauungs-Objekt mit der Ausstellung Körperwelten zu reisen.
Da verwest nichts und man taugt noch für die Bildung der nachfolgenden Generationen.
Ich bin bei "Dr. Tod" angemeldet. Die "Entsorgung" ist kostenlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24601

Beitrag(#2001365) Verfasst am: 16.05.2015, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wozu muss ich wissen, was nach dem Tod kommt? Was immer das ist, ich werde es sowieso irgendwann erleben, ob ich will oder nicht.
Du wirst gar nichts erleben.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24601

Beitrag(#2001366) Verfasst am: 16.05.2015, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wozu muss ich wissen, was nach dem Tod kommt? Was immer das ist, ich werde es sowieso irgendwann erleben, ob ich will oder nicht.
die Erkenntnis, dass unsere zeit im leben begrenzt ist, könnte uns motivieren, das leben besser auszukosten und zu genießen.


Das ist aber schlecht für den Aktienmarkt.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17492
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2001405) Verfasst am: 16.05.2015, 10:53    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Kerzenlicht hat folgendes geschrieben:
Trotzdem muss man nicht gleich bei einem solchen Thema mit Fäkalausdrücken um sich werfen.
Dies zur Belehrung.

In welcher Welt lebst du? Lachen

Ansonsten: Erinnert euch, wir alle waren schon mal tot. Vor unserer Zeugung. Und? War's schlimm? Doch sicher nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1446

Beitrag(#2001412) Verfasst am: 16.05.2015, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

*ich* war noch nie tot, da *ich* erst im laufe des Lebens entstanden ist und immer noch entsteht. Diese Ansammlung des spezifischen Genmix + allen gemachten Erfahrungen bestand vor der Geburt gar nicht und nur in Teilen gestern (oder vor zwei Minuten).

Deswegen nutzt den meisten Leuten auch der Vergleich mit der Nichtexistenz vor der Zeugung nichts. Die Angst vor dem Unbekannten, dem 'Ausgelöschten' bleibt.

Und obwohl vielen Leuten intellektuell die Vergänglichkeit von allem was Lebt vollkommen klar ist weigert sich oft 'das Gefühl' dem zu folgen. Finde ich verständlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#2001416) Verfasst am: 16.05.2015, 13:42    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ansonsten: Erinnert euch, wir alle waren schon mal tot. Vor unserer Zeugung. Und? War's schlimm? Doch sicher nicht.


Nichtexistenz würde ich jetzt nicht mit Tot gleichsetzen. Sterben kann nur was mal gelebt hat. Somit gehört der Tod zum Leben. Und da das Leben erst mit der Zeugung beginnt...

--------------------------

In der aktuellen Phase meiner Existenz betrachte ich die Frage was nach dem Leben im Hier und Jetzt kommt recht entspannt. Denn was ist, wenn der letzte Atemhauch den Körper verlassen hat, ist und wird für immer und ewig eine Black Box für die Lebenden bleiben.

Für uns bleibt lediglich überprüfbar was mit dem Körper passiert. Über alles weitere können wir nur spekulieren. Das ist einerseits hart, anderseits aber auch voller Möglichkeiten.

Die Bandbreite kann von: Aus, Ende, Fin, Nada, Nope bis hin zu den farbenfrohesten Vorstellungen gehen, wie eine weitere Existenz aussehen könnte.

Alle Sichtweisen haben ihre Berechtigung. Realisten und auch Träumer. Was wäre die Welt arm, kalt und ungemütlich, würde es sie alle nicht geben. Nur Kranke, Narren und Missgünstlinge sind bestrebt Menschen ihre Träume und Hoffnungen zu nehmen.
_________________
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Bibel: Ein Buch, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden (frei nach Tolkien)

Reinhard Mey - Sei wachsam (live)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfirsich
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.05.2014
Beiträge: 781

Beitrag(#2001422) Verfasst am: 16.05.2015, 14:09    Titel: Re: Leben nach dem Tod? Antworten mit Zitat

Querdenker hat folgendes geschrieben:
Nur Kranke, Narren und Missgünstlinge sind bestrebt Menschen ihre Träume und Hoffnungen zu nehmen.

Ich würde Dir ja Recht geben, wenn die Träume in den Kirchen gratis zu bekommen wären.
Immerhin: Heute können die Kirchen wenigstens niemand mehr unter Androhung von Folter oder Schlimmerem zwingen, den unmoralisch hohen Preis zu zahlen.
Bleiben jene, die entsprechend sozialisiert sind...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group