Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Das Elektroauto
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2079612) Verfasst am: 17.12.2016, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
(..)
Manche können nicht verstehen, dass man lieber mit den Öfis fährt. Dies in Kombination mit E-Roller oder Ähnliches dürfte m.Mn. nach am bequemsten sein. Aber das hat "man" noch nicht entdeck(..)



Schon klar. Morgens früh bei Minusgraden an der zugigen Bahnstation rumstehen, bis dann endlich mal eine Bahn kommt, die Verspätung hat, weil die Oberleitung eingefroren ist. Und wenn sie kommt ist sie völlig überfüllt mit Schnupfennasen, die eigentlich ins Bett gehören.

Noch bequemer ist kaum vorstellbar.

Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34391
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2079615) Verfasst am: 17.12.2016, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
(..)
Manche können nicht verstehen, dass man lieber mit den Öfis fährt. Dies in Kombination mit E-Roller oder Ähnliches dürfte m.Mn. nach am bequemsten sein. Aber das hat "man" noch nicht entdeck(..)



Schon klar. Morgens früh bei Minusgraden an der zugigen Bahnstation rumstehen, bis dann endlich mal eine Bahn kommt, die Verspätung hat, weil die Oberleitung eingefroren ist. Und wenn sie kommt ist sie völlig überfüllt mit Schnupfennasen, die eigentlich ins Bett gehören.

Noch bequemer ist kaum vorstellbar.

Lachen

Ich bin zig Jahre mit den Öfis zur Arbeit gefahren. Ich weiß wovon ich rede.
Die von Dir beschriebene Zustände habe ich auch mal erlebt. Das ist bei weitem nicht die Regel.
Genau wie zugefrorene Straßen, wo die Hälfte der Autofahrer im Graben steckt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2079625) Verfasst am: 18.12.2016, 00:35    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
(..)
Manche können nicht verstehen, dass man lieber mit den Öfis fährt. Dies in Kombination mit E-Roller oder Ähnliches dürfte m.Mn. nach am bequemsten sein. Aber das hat "man" noch nicht entdeck(..)



Schon klar. Morgens früh bei Minusgraden an der zugigen Bahnstation rumstehen, bis dann endlich mal eine Bahn kommt, die Verspätung hat, weil die Oberleitung eingefroren ist. Und wenn sie kommt ist sie völlig überfüllt mit Schnupfennasen, die eigentlich ins Bett gehören.

Noch bequemer ist kaum vorstellbar.

Lachen

Ich bin zig Jahre mit den Öfis zur Arbeit gefahren. Ich weiß wovon ich rede.
Die von Dir beschriebene Zustände habe ich auch mal erlebt. Das ist bei weitem nicht die Regel.
Genau wie zugefrorene Straßen, wo die Hälfte der Autofahrer im Graben steckt.


Ich auch.
Aber diese Diskussion hatten wir schon mal und sie ist hier auch fehl am Platz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34391
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2079678) Verfasst am: 18.12.2016, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
(..)
Manche können nicht verstehen, dass man lieber mit den Öfis fährt. Dies in Kombination mit E-Roller oder Ähnliches dürfte m.Mn. nach am bequemsten sein. Aber das hat "man" noch nicht entdeck(..)



Schon klar. Morgens früh bei Minusgraden an der zugigen Bahnstation rumstehen, bis dann endlich mal eine Bahn kommt, die Verspätung hat, weil die Oberleitung eingefroren ist. Und wenn sie kommt ist sie völlig überfüllt mit Schnupfennasen, die eigentlich ins Bett gehören.

Noch bequemer ist kaum vorstellbar.

Lachen

Ich bin zig Jahre mit den Öfis zur Arbeit gefahren. Ich weiß wovon ich rede.
Die von Dir beschriebene Zustände habe ich auch mal erlebt. Das ist bei weitem nicht die Regel.
Genau wie zugefrorene Straßen, wo die Hälfte der Autofahrer im Graben steckt.


Ich auch.
Aber diese Diskussion hatten wir schon mal und sie ist hier auch fehl am Platz.

Die Einbindung von Infrastruktur hat sehr wohl was mit Elektroautos zu tun.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9415
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2079681) Verfasst am: 18.12.2016, 17:58    Titel: Fahrradgerechte Stadt - Teil1 Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
(..)
Manche können nicht verstehen, dass man lieber mit den Öfis fährt. Dies in Kombination mit E-Roller oder Ähnliches dürfte m.Mn. nach am bequemsten sein. Aber das hat "man" noch nicht entdeck(..)



Schon klar. Morgens früh bei Minusgraden an der zugigen Bahnstation rumstehen, bis dann endlich mal eine Bahn kommt, die Verspätung hat, weil die Oberleitung eingefroren ist. Und wenn sie kommt ist sie völlig überfüllt mit Schnupfennasen, die eigentlich ins Bett gehören.

Noch bequemer ist kaum vorstellbar.

Lachen

Ich bin zig Jahre mit den Öfis zur Arbeit gefahren. Ich weiß wovon ich rede.
Die von Dir beschriebene Zustände habe ich auch mal erlebt. Das ist bei weitem nicht die Regel.
Genau wie zugefrorene Straßen, wo die Hälfte der Autofahrer im Graben steckt.


Ich auch.
Aber diese Diskussion hatten wir schon mal und sie ist hier auch fehl am Platz.

Die Einbindung von Infrastruktur hat sehr wohl was mit Elektroautos zu tun.

das sollten wir in einem Infrastrukturthread diskutieren.
Ich bin beispielsweise auch 'für' Elektroautos,
sehe aber in der lediglichen Veränderung des Treibstoffes keine grundsätzliche Veränderung des Problems das ich in der Stadt mit Autos habe. Die Bedrohung durch diese als Radfahrer oder Fußgänger wäre die selbe.
Ich möchte der Ideologie autogerechte Stadt
meine Vision,
einer fahrradgerechten Stadt entgegen setzen.
Aber das würde ich halt nicht in einem Elektroautothread diskutieren,
genauso wenig wie Schnupfennasen in Zügen und Bussen.
Ich habe zum Beispiel lieber Schnupfen als von Autos zertrümmerte Knochen,
Hatschi.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15897
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2079741) Verfasst am: 19.12.2016, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich habe zum Beispiel lieber Schnupfen als von Autos zertrümmerte Knochen,

Kommt drauf an... Als mich damals um 1960 ein Lkw. vom Motorrad schubste hatte ich sechs Wochen lang einen Gips-Stiefel am linken Bein. Für mich war das wie Urlaub. Mit einem Schnupfen hätte ich weiter arbeiten gehen müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#2079743) Verfasst am: 19.12.2016, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Die von Dir beschriebene Zustände habe ich auch mal erlebt. Das ist bei weitem nicht die Regel.


Das von einem Stuttgarter zu hören überrascht mich doch enorm. Bin jetzt seit 3 Jahren hier unten und könnte immer noch täglich wegen der Qualität der Öffentlichen und auch wegen des Straßenverkehrs brechen zornig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34391
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2079761) Verfasst am: 19.12.2016, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Die von Dir beschriebene Zustände habe ich auch mal erlebt. Das ist bei weitem nicht die Regel.


Das von einem Stuttgarter zu hören überrascht mich doch enorm. Bin jetzt seit 3 Jahren hier unten und könnte immer noch täglich wegen der Qualität der Öffentlichen und auch wegen des Straßenverkehrs brechen zornig


Eine Antwort hierauf erschien mir ----> dort sinnvoller.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9415
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2104293) Verfasst am: 11.08.2017, 20:35    Titel: Sind E-Autos wirklich umweltfreundlicher? Antworten mit Zitat

Guter Artikel von Sandra Stalinski zu den Chancen und Problemen - die E-Autos so mit sich bringen:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/e-auto-109.html

Zitat:
Sind E-Autos wirklich umweltfreundlicher?

Martin Schulz hat mit seiner Forderung einer Quote für E-Autos für Schlagzeilen gesorgt. Wie sinnvoll ist so eine Quote? Und sind Elektro-Autos tatsächlich umweltfreundlicher als solche mit Verbrennungsmotor? Ein Überblick.

(...)

Doch nicht nur die Quote ist umstritten, auch die Elektromobilität selbst ist alles andere als ein Heilsbringer. Denn die Ökobilanz von Elektroautos ist momentan noch gar nicht so viel besser als die konventioneller Autos. In der Herstellung brauchen E-Autos beispielsweise deutlich mehr Energie als Autos mit Verbrennungsmotoren - mal ganz davon abgesehen, dass die in E-Mobilen verbauten seltenen Rohstoffe wie Kobalt und Lithium zum Teil in politisch instabilen Regionen wie dem Kongo abgebaut werden.

Die Frage der Umweltbilanz des E-Autos insgesamt ist nicht leicht zu beantworten. Verschiedene Studien kommen hier zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Kürzlich erregte eine Studie Aufsehen, die das schwedische Umweltministerium in Auftrag gegeben hatte: Demnach könne ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor acht Jahre gefahren werden, bevor es die gleiche Umweltbelastung erreiche wie die Akku-Produktion für das Elektro-Auto Tesla Model S. Der kleinere Nissan Leaf käme noch auf etwa drei Jahre. Den Stromverbrauch beim Fahren haben die Forscher in dieser Rechnung noch gar nicht berücksichtigt.

(...)



Und der kleine Populist aus Würselen hüpft wohl über jede Stammtischhürde,
die ihm Umfragen, Bild und Co hinlegen.

Die Knalltüten,
die für den und seine Partei Plakate kleben - möchte ich mal sehen. Aber da ist ja auch ein anderer Thread besser geeignet zu.

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1532
Wohnort: München

Beitrag(#2120700) Verfasst am: 04.01.2018, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Beim 34C3 gab es was zur Ladesäuleninfrastruktur aus IT-Sicherheitsperspektive.

Un-fass-bar.
Und äußerst erheiternd! Also, wenn man kein E-Auto hat jetzt nur.
Das hat quasi Lehrbuchcharakter: Die scheinen sich vorgenommen zu haben, aber wirklich an jeder möglichen Stelle zu versagen...

https://media.ccc.de/v/34c3-9092-ladeinfrastruktur_fur_elektroautos_ausbau_statt_sicherheit

Wer demnächst also mal eine größere Menge Drehstrom für lau braucht – kein Ding.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group