Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kann man tiefer sinken als kreuzpunktnet? - Teil IV
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 140, 141, 142, 143  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1756

Beitrag(#2151941) Verfasst am: 23.09.2018, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Die Effa firmiert übrigens neuerdings als "Dr.". Was lange währt ...



Erinnert mich an einen alten Österreicherwitz aus Niederbayern (Pardon an anwesende Österreicher, ihr seid alle nicht gemeint, der Witz ist politisch nicht korrekt, aber so lautete er nun einmal):

Was passiert, wenn ein Ostfriese nach Österreich auswandert? / Dann hat Ostfriesland einen Dorftrottel weniger und Österreich einen Akademiker mehr.

Distanzierung, Disclaimer, Entschuldigung, mea culpa und alles weitere, damit mein Account nicht gesperrt wird. skeptisch
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2151949) Verfasst am: 23.09.2018, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
....
Distanzierung, Disclaimer, Entschuldigung, mea culpa und alles weitere, damit mein Account nicht gesperrt wird. skeptisch

Musst Dich nicht entschuldigen. Jeder, der schon mal in einem österreichischen Cafe gesessen und die obligatorische Sachertorte oder wenigstens einen Apfel- oder besser einen Topfenstrudel gegessen hat, weiß, dass es da niemanden unter Professor oder Geheimrat gibt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4835

Beitrag(#2152025) Verfasst am: 24.09.2018, 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Die Effa firmiert übrigens neuerdings als "Dr.". Was lange währt ...

Ist sie deswegen so auf Diät? Von wegen "brotlose Kunst"?
Mit Babyspeck war sie irgendwie knuddeliger.
Oder steckt gar ein Kerl dahinter Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1756

Beitrag(#2152039) Verfasst am: 24.09.2018, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Arkanum hat folgendes geschrieben:
....
Distanzierung, Disclaimer, Entschuldigung, mea culpa und alles weitere, damit mein Account nicht gesperrt wird. skeptisch

Musst Dich nicht entschuldigen. Jeder, der schon mal in einem österreichischen Cafe gesessen und die obligatorische Sachertorte oder wenigstens einen Apfel- oder besser einen Topfenstrudel gegessen hat, weiß, dass es da niemanden unter Professor oder Geheimrat gibt.


Kann ich als "Piefke" bestätigen. Lachen
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10377
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2152223) Verfasst am: 25.09.2018, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Apropos sexueller Missbrauch durch Kleriker - erinnert sich wer noch an das Jahr 2010? Und an das hier?
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152233) Verfasst am: 25.09.2018, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, daran erinnere ich mich nicht.

Die Wurmgässler von Linz haben die heute vorgestellte aktuelle Missbrauchsstudie eines Untersucherkonsortiums ausführlichst durch den Herrn Professor Doktor Lütz in der Luft zerreissen lassen (die Studie zu verlinken, haben sie wohl im Eifer des Gefechtes vergessen). Unwissenschaftlich sei sie, sagt der Herr Professor Doktor Lütz, ganz und gar unwissenschaftlich. Kann ich jetzt nicht beurteilen, ich habe die Studie noch nicht gelesen. Weswegen Herr Professor Doktor Lütz das können soll (auch wenn er sie schon gelesen hat), weiss ich nicht. Der ist ja manchmal ganz originell und putzig zu lesen, doch durch exorbitante Wissenschaftlichkeit ist der mir noch nicht aufgefallen.

(Jetzt bin ich mal gespannt, ob und wann sie die Abwahl des in Linz doch sehr geschätzten Volker Kauder als CDU/CSU-Bundestagsfraktionsvorsitzender kommentieren - die gerade von unserem Lokalblättle gemeldet wird).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10377
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2152259) Verfasst am: 25.09.2018, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Ne, daran erinnere ich mich nicht.


Oh - da bin ich ja froh, das hier verlinkt zu haben. Der Titanic-Artikel hat in Linz für mächtig Empörung gesorgt. War ja noch zu Ratzinger-Zeiten, da war man da noch in der Wurmgasse extrem papsttreu,..

Zitat:
Die Wurmgässler von Linz haben die heute vorgestellte aktuelle Missbrauchsstudie eines Untersucherkonsortiums ausführlichst durch den Herrn Professor Doktor Lütz in der Luft zerreissen lassen (die Studie zu verlinken, haben sie wohl im Eifer des Gefechtes vergessen). Unwissenschaftlich sei sie, sagt der Herr Professor Doktor Lütz, ganz und gar unwissenschaftlich. Kann ich jetzt nicht beurteilen, ich habe die Studie noch nicht gelesen. Weswegen Herr Professor Doktor Lütz das können soll (auch wenn er sie schon gelesen hat), weiss ich nicht. Der ist ja manchmal ganz originell und putzig zu lesen, doch durch exorbitante Wissenschaftlichkeit ist der mir noch nicht aufgefallen.


Ich habe mir den ellenlangen Lütz-Text ansatzweise durchgelesen. Ehrich gesagt hatte ich das Gefühl, dass es da weniger um Missbrauch geht, sondern vielmehr um die panische Angst, dass der Zölibat fällt. Daran klammert man sich ja panisch. Im Grunde geht es aber auch da nur darum, anderen Vorschriften machen zu wollen.

Edit: ich lag richtig - in den "Leser"-Kommentaren hat's "Leser" Herrlibert schon wieder die Rede vom "Missbrauch mit dem Missbrauch". Die alte Leier gab's schon 2010. Fehlt jetzt nur noch, dass man mit der "Unschuldsvermutung" daher kommt.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152265) Verfasst am: 25.09.2018, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Edit: ich lag richtig - in den "Leser"-Kommentaren hat's "Leser" Herrlibert schon wieder die Rede vom "Missbrauch mit dem Missbrauch". Die alte Leier gab's schon 2010. Fehlt jetzt nur noch, dass man mit der "Unschuldsvermutung" daher kommt.


Naja, der will ja auch wissen, dass mittels dieser Untersuchung der Zölibat gekippt werden sollte. Verschwörungstheoretiker halt. Lachen

Die Beverfoerde hat inzwischen auch aufgeschlagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152288) Verfasst am: 26.09.2018, 03:14    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Ich habe mir den ellenlangen Lütz-Text ansatzweise durchgelesen. Ehrich gesagt hatte ich das Gefühl, dass es da weniger um Missbrauch geht, sondern vielmehr um die panische Angst, dass der Zölibat fällt. Daran klammert man sich ja panisch. Im Grunde geht es aber auch da nur darum, anderen Vorschriften machen zu wollen.

Edit: ich lag richtig - in den "Leser"-Kommentaren hat's "Leser" Herrlibert schon wieder die Rede vom "Missbrauch mit dem Missbrauch". Die alte Leier gab's schon 2010. Fehlt jetzt nur noch, dass man mit der "Unschuldsvermutung" daher kommt.


Guck mal, wem die Wurmgässler in der causa früher eine Bühne geboten haben. Lachen
Da die Kerle in der Sache nicht mal unrecht hatten, dürfte ihnen das seinerzeit sogar ein paar weitere Mitglieder beschert haben.
Aber es ist still um sie geworden. Gibt es die eigentlich noch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10377
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2152311) Verfasst am: 26.09.2018, 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Ich habe mir den ellenlangen Lütz-Text ansatzweise durchgelesen. Ehrich gesagt hatte ich das Gefühl, dass es da weniger um Missbrauch geht, sondern vielmehr um die panische Angst, dass der Zölibat fällt. Daran klammert man sich ja panisch. Im Grunde geht es aber auch da nur darum, anderen Vorschriften machen zu wollen.

Edit: ich lag richtig - in den "Leser"-Kommentaren hat's "Leser" Herrlibert schon wieder die Rede vom "Missbrauch mit dem Missbrauch". Die alte Leier gab's schon 2010. Fehlt jetzt nur noch, dass man mit der "Unschuldsvermutung" daher kommt.


Guck mal, wem die Wurmgässler in der causa früher eine Bühne geboten haben. Lachen
Da die Kerle in der Sache nicht mal unrecht hatten, dürfte ihnen das seinerzeit sogar ein paar weitere Mitglieder beschert haben.
Aber es ist still um sie geworden. Gibt es die eigentlich noch?


Deren Internetauftritt befindet sich seit längerem "in Überarbeitung".
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152318) Verfasst am: 26.09.2018, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Deren Internetauftritt befindet sich seit längerem "in Überarbeitung".


Ja, und weil mir gerade nach Stöbern zumute war, habe ich das da aus dem Jahre 2012 gefunden. Das kannte ich noch nicht.

(Inzwischen hat er ja nen anderen Bischof. Ob der noch so langmütig mit ihm umspringen würde als damals der Karl Lehmann?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4835

Beitrag(#2152332) Verfasst am: 26.09.2018, 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:

Guck mal, wem die Wurmgässler in der causa früher eine Bühne geboten haben.

"Forschungsprojekt" als Bezeichnung für die Untersuchung krimineller Machenschaften, das hat was, echter Neusprech.
Demnächst heisst es im Tatort nicht mehr "Schimanski ermittelt", sondern "Schimanski forscht".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152394) Verfasst am: 26.09.2018, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:

Guck mal, wem die Wurmgässler in der causa früher eine Bühne geboten haben.

"Forschungsprojekt" als Bezeichnung für die Untersuchung krimineller Machenschaften, das hat was, echter Neusprech.
Demnächst heisst es im Tatort nicht mehr "Schimanski ermittelt", sondern "Schimanski forscht".


Die Untersuchung krimineller Machenschaften durch ein zum Zwecke der Erforschung krimineller Machenschaften gegründetes "Forschungsinstitut" wird halt nun mal Forschung (bzw. Forschungsprojekt) genannt. Da kann die DBK nun ausnahmsweise mal nichts dafür, das Institut hieß schon so, als sein damaliger Leiter Pfeiffer sich und sein Institut andiente.
Winken


Zuletzt bearbeitet von Margrethe am 26.09.2018, 12:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2152398) Verfasst am: 26.09.2018, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:

Guck mal, wem die Wurmgässler in der causa früher eine Bühne geboten haben.

"Forschungsprojekt" als Bezeichnung für die Untersuchung krimineller Machenschaften, das hat was, echter Neusprech.
Demnächst heisst es im Tatort nicht mehr "Schimanski ermittelt", sondern "Schimanski forscht".


Die Untersuchung krimineller Machenschaften durch ein zum Zwecke der Erforschung krimineller Machenschaften gegründetes "Forschungsinstitut" wird halt nun mal Forschung (bzw. Forschungsprojekt) genannt. Da kann die DBK nun ausnahmsweise mal nichts dafür, das Institut hieß schon so, als sein damaliger Leiter Pfeiffer sich und sein Institut andiente. Winken

Es hat auch tatsächlich insofern etwas für sich, als die Interviewer hierbei die Anonymität ihrer Zeugen wie auch der Täter wahren können. Da revoltiert zwar der Magen, aber die Möglichkeit der Anonymität sowohl der Opfer als auch der Täter verspricht eine größere Aussagebereitschaft auf beiden Seiten und damit mehr Licht im Dunkel, auch wenn es nicht zu einer Bestrafung der Täter führt. Das ist der Unterschied zwischen kriminologischer Forschung und kriminalistischer Verbrechensbekämpfung.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1756

Beitrag(#2152451) Verfasst am: 26.09.2018, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Ich habe mir den ellenlangen Lütz-Text ansatzweise durchgelesen. Ehrich gesagt hatte ich das Gefühl, dass es da weniger um Missbrauch geht, sondern vielmehr um die panische Angst, dass der Zölibat fällt. Daran klammert man sich ja panisch. Im Grunde geht es aber auch da nur darum, anderen Vorschriften machen zu wollen.

Edit: ich lag richtig - in den "Leser"-Kommentaren hat's "Leser" Herrlibert schon wieder die Rede vom "Missbrauch mit dem Missbrauch". Die alte Leier gab's schon 2010. Fehlt jetzt nur noch, dass man mit der "Unschuldsvermutung" daher kommt.


Guck mal, wem die Wurmgässler in der causa früher eine Bühne geboten haben. Lachen
Da die Kerle in der Sache nicht mal unrecht hatten, dürfte ihnen das seinerzeit sogar ein paar weitere Mitglieder beschert haben.
Aber es ist still um sie geworden. Gibt es die eigentlich noch?


Wenn, dann auf Tauchstation. Die steckten übrigens dicke bei kreuz.net drin, was uns wieder zum Titel des Threads bringt.

Hätte mir auch besser gefallen, wenn sich die zuständigen Staatsanwälte die Personalakten direkt beschafft hätten wie anno Tobak in Belgien, aber jetzt (nach acht Jahren Gelegenheit zur "Bereinigung") dürfte das nicht mehr viel bringen.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10377
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2152465) Verfasst am: 26.09.2018, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Ich habe mir den ellenlangen Lütz-Text ansatzweise durchgelesen. Ehrich gesagt hatte ich das Gefühl, dass es da weniger um Missbrauch geht, sondern vielmehr um die panische Angst, dass der Zölibat fällt. Daran klammert man sich ja panisch. Im Grunde geht es aber auch da nur darum, anderen Vorschriften machen zu wollen.

Edit: ich lag richtig - in den "Leser"-Kommentaren hat's "Leser" Herrlibert schon wieder die Rede vom "Missbrauch mit dem Missbrauch". Die alte Leier gab's schon 2010. Fehlt jetzt nur noch, dass man mit der "Unschuldsvermutung" daher kommt.


Guck mal, wem die Wurmgässler in der causa früher eine Bühne geboten haben. Lachen
Da die Kerle in der Sache nicht mal unrecht hatten, dürfte ihnen das seinerzeit sogar ein paar weitere Mitglieder beschert haben.
Aber es ist still um sie geworden. Gibt es die eigentlich noch?


Wenn, dann auf Tauchstation. Die steckten übrigens dicke bei kreuz.net drin, was uns wieder zum Titel des Threads bringt.

Hätte mir auch besser gefallen, wenn sich die zuständigen Staatsanwälte die Personalakten direkt beschafft hätten wie anno Tobak in Belgien, aber jetzt (nach acht Jahren Gelegenheit zur "Bereinigung") dürfte das nicht mehr viel bringen.


Das wäre mehr als sinnvoll gewesen. Allerdings gibt es in D das externe Weisungsrecht. Notfalls per mündlicher Weisung, an die sich im Zweifelsfall niemand erinnern kann.
Hinzu kommt: Priester sind gerade im bürgerlichen Millieu oft noch Respektspersonen - und zwar nicht nur bei Kirchgängern. Und diesen Respekt verdienen sich viele tagttäglich. Aber es gibt auch welche, die dies als Maske verwenden. Das ganze ist also eine sehr, sehr schwierige Kiste.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10377
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2152490) Verfasst am: 27.09.2018, 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

Lohmann darf auch mal wieder ran...

Code:
kath.net/news/65294


Bemerkenswert: NEIN zu JA verhält sich 21 : 11 (inklusive vergessene NEINs).

Bemerkenswert: bei den NEINs wird deutlich, worum es eigentlich geht - weniger um den Missbrauch, sondern vielmehr darum, anderen Vorschriften zu machen. Und natürlich wird der Zölibat verteidigt...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1756

Beitrag(#2152517) Verfasst am: 27.09.2018, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ob es demnächst News von Kreuznattern und Glorioten gibt?

Zeit wäre es ja, die letzte parlamentarische Auskunft zum Stand der Ermittlungen ist ziemlich genau ein Jahr her.
Und Nay hält die Verjährung weiter auf, solange er keinen Fuß auf österreichischen Boden setzt... dito die Zweifachlandwirte.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152538) Verfasst am: 27.09.2018, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Ob es demnächst News von Kreuznattern und Glorioten gibt?

Zeit wäre es ja, die letzte parlamentarische Auskunft zum Stand der Ermittlungen ist ziemlich genau ein Jahr her.
Und Nay hält die Verjährung weiter auf, solange er keinen Fuß auf österreichischen Boden setzt... dito die Zweifachlandwirte.


Die Doppellandwirte setzen keinen Fuß auf österreichischen Boden? Das wäre mir neu. Mindestens die Effa wird sich ihren Doktortitel abgeholt haben. Wo ihr Brüderchen steckt - da habe ich wirklich keine Ahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1756

Beitrag(#2152561) Verfasst am: 27.09.2018, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Den konnte sich die Effa u.U. schon *vor* der Razzia in Wien (mit Polizistenklatschen und Beschlagnahme des kotz.net-Servers) abholen: laut diesem Bericht war sie schon im Mai 2013 Doktorandin, Monate bevor die Durchsuchung der Wiener Gloriotenredaktion im August 2013 stattfand.

Das Brüderchen wurde 2013 von Bischof Haas nach Liechtenstein (wo es inkardiniert war) zurückgenommen, nachdem es aus der Schweiz mangels Arbeitsgenehmigung ausgewiesen wurde. Soviel steht fest. Nach Angaben dieses Blogs wurde es 2015 in Griechenland gesehen, aber für diese (in anderen Punkten klar mangelhaft informierte) Quelle übernehme ich keinerlei Verantwortung.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4835

Beitrag(#2152562) Verfasst am: 27.09.2018, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Den konnte sich die Effa u.U. schon *vor* der Razzia in Wien (mit Polizistenklatschen und Beschlagnahme des kotz.net-Servers) abholen: laut diesem Bericht war sie schon im Mai 2013 Doktorandin, Monate bevor die Durchsuchung der Wiener Gloriotenredaktion im August 2013 stattfand.

Doktorandin != Doktor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152583) Verfasst am: 27.09.2018, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Arkanum hat folgendes geschrieben:
Den konnte sich die Effa u.U. schon *vor* der Razzia in Wien (mit Polizistenklatschen und Beschlagnahme des kotz.net-Servers) abholen: laut diesem Bericht war sie schon im Mai 2013 Doktorandin, Monate bevor die Durchsuchung der Wiener Gloriotenredaktion im August 2013 stattfand.

Doktorandin != Doktor.


Nene, die Effa war sehr lange Doktorandin, die ist erst 2017 auf die Seite mit den "abgeschlossenen Dissertationen" gerutscht.
https://ts-ktf.univie.ac.at/forschung/dissertationen/abgeschlossene-dissertationen/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4835

Beitrag(#2152586) Verfasst am: 28.09.2018, 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:

Nene, die Effa war sehr lange Doktorandin,

schreib ich doch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152594) Verfasst am: 28.09.2018, 03:51    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:

Nene, die Effa war sehr lange Doktorandin,

schreib ich doch.


Sorry, um 23:30 Uhr am Abend ist mein Entschlüsselungsvermögen mancher Mitteilungen zuweilen etwas eingeschränkt. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4835

Beitrag(#2152606) Verfasst am: 28.09.2018, 06:58    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:

Nene, die Effa war sehr lange Doktorandin,

schreib ich doch.


Sorry, um 23:30 Uhr am Abend ist mein Entschlüsselungsvermögen mancher Mitteilungen zuweilen etwas eingeschränkt. Lachen

Um 5 Uhr morgens ist es besser? Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152608) Verfasst am: 28.09.2018, 07:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ist es - da habe ich nämlich den ersten Eimer heissen Kaffee neben mir stehen. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10377
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2152628) Verfasst am: 28.09.2018, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Arkanum hat folgendes geschrieben:
Den konnte sich die Effa u.U. schon *vor* der Razzia in Wien (mit Polizistenklatschen und Beschlagnahme des kotz.net-Servers) abholen: laut diesem Bericht war sie schon im Mai 2013 Doktorandin, Monate bevor die Durchsuchung der Wiener Gloriotenredaktion im August 2013 stattfand.

Doktorandin != Doktor.


Nene, die Effa war sehr lange Doktorandin, die ist erst 2017 auf die Seite mit den "abgeschlossenen Dissertationen" gerutscht.
https://ts-ktf.univie.ac.at/forschung/dissertationen/abgeschlossene-dissertationen/


Ich glaube, dass die eh nur einen Namensdoktor angestrebt hat. Macht sich besser - gerade in einem betont männlichen Umfeld, in dem noch der Grundsatz vor sich her getragen wird, die Frau schweige in der Kirche. Dass die Effa eine akademische Karriere angestrebt hat.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5919

Beitrag(#2152653) Verfasst am: 28.09.2018, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Auf die Idee, dass die Effa eine akademische Laufbahn angestrebt haben könnte, bin ich noch gar nie gekommen. Dafür haben die Götter auch nach dem Doktortitel noch einigen weiteren Schweiß und weitere Zugangsvoraussetzungen vorgesehen. Hatte die überhaupt jemals ne richtige Anstellung als Mag.theol.? So wie die sich exponiert und positioniert hat, dürfte es ihr auch mit Doktortitel und in Österreich nicht gerade leicht fallen, in irgendeinem Bistum, in irgendeiner nicht völlig abgedrehten Kirchengemeinde oder gar an einer Hochschule den Fuß zwischen die Tür zu kriegen (von sowas wie Heiligenkreuz mal abgesehen - in Sankt Pölten, wo Effa und KonsortInnen nicht zufällig zu Krenns Zeiten studiert haben, dürfte sich mittlerweile der Wind auch ein bisschen gedreht haben und nicht mehr so sehr günstig für sie wehen).

Zuletzt bearbeitet von Margrethe am 28.09.2018, 11:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 388

Beitrag(#2152659) Verfasst am: 28.09.2018, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
laut diesem Bericht war sie schon im Mai 2013 Doktorandin, Monate bevor die Durchsuchung der Wiener Gloriotenredaktion im August 2013 stattfand.


Und? Mit Doktor-Arbeiten ist man in nutzlosen Laberwissenschaften häufiger Jahre beschäftigt. Viele machen das ja nebenbei als Hobby, während sie hauptberuflich anderen Tätigkeiten nachgehen. Das ist nicht vergleichbar mit einem Medizin-"Doktor" oder einer Doktor-Arbeit, bei der man das Thema von der Industrie vorgesetzt bekommt und dafür bezahlt wird.

Was macht "Effa" denn so? Ist sie regulär berufstätig? Ist sie fleißig am Abkalben?

Und zu euch: Werdet ihr euch auf Lästereien beschränken oder konstruktiv tätig werden, etwa ihre Doktor-Arbeit lesen und für VroniPlag untersuchen? Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2152668) Verfasst am: 28.09.2018, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
....
Und? Mit Doktor-Arbeiten ist man in nutzlosen Laberwissenschaften häufiger Jahre beschäftigt. Viele machen das ja nebenbei als Hobby, während sie hauptberuflich anderen Tätigkeiten nachgehen. Das ist nicht vergleichbar mit einem Medizin-"Doktor" oder einer Doktor-Arbeit, bei der man das Thema von der Industrie vorgesetzt bekommt und dafür bezahlt wird.

Was macht "Effa" denn so? Ist sie regulär berufstätig? Ist sie fleißig am Abkalben?

Und zu euch: Werdet ihr euch auf Lästereien beschränken oder konstruktiv tätig werden, etwa ihre Doktor-Arbeit lesen und für VroniPlag untersuchen? Lachen

Aber, aber, die Wertlosigkeit einer Dissertation bemisst sich nicht nur am Anteil des Abgeschriebenen.

Es gibt tatsächlich Parameter, die VroniPlag nicht erfasst, auch nur schlecht erfassen kann.

Aber wieso Du bei dem Thema gerade Medizin- und Auftragsarbeiten für die Industrie in einen Topf wirfst, müsstest Du schon mal näher erklären.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 140, 141, 142, 143  Weiter
Seite 141 von 143

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group