Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kann man tiefer sinken als kreuzpunktnet? - Teil IV
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 150, 151, 152, 153  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10486
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2199217) Verfasst am: 09.01.2020, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
Tja, das hätte wohl auch Gandalf/Roland gefallen, wenn er von Benedikt bestiftet worden wäre. Ob die Tagespest etwas für ihn vom Tisch bröseln lässt?

Er stellt ja schonmal seinen Hut neben den der Tagespest:
Zitat:
http://kath.net/news/70122


Wir dürfen gespannt sein, wie lange es dauert, bis das Rumopfern von wegen "Christenverfolgung" anfängt:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/us-bundesstaat-iowa-mann-verbrennt-lgbtq-flagge-15-jahre-gefaengnis-a-1302212.html


Au weia - angesichts der Kürze des Artikelchens sieht's fast so aus, als musste wohl mal wieder das Riechsalz bemüht werden.
The Dean of the beileidigten Leberwürste.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 177
Wohnort: Franke im bayerischen Ausland

Beitrag(#2199616) Verfasst am: 14.01.2020, 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

eine Frage, in diesem Zusammenhang:

ich habe mich mindestens schon dreimal zum dortigen newsletter angemeldet, jedesmal kam eine freundliche Bestätigung, aber es kommt kein newsletter.

(auch im spamverdacht, den ich regelmäßig checke, kam da nichts an).

ist dann das dortige newslettergedöns nur ein fake?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5639

Beitrag(#2199621) Verfasst am: 14.01.2020, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Petrus hat folgendes geschrieben:
eine Frage, in diesem Zusammenhang:

ich habe mich mindestens schon dreimal zum dortigen newsletter angemeldet, jedesmal kam eine freundliche Bestätigung, aber es kommt kein newsletter.

(auch im spamverdacht, den ich regelmäßig checke, kam da nichts an).

ist dann das dortige newslettergedöns nur ein fake?

kathpunktnet, spon, domradio?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6037

Beitrag(#2199634) Verfasst am: 14.01.2020, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Schon wieder ein herber Verlust für Linz:
Nach dem, was Kardinal Sarah sich jüngst geleistet hat, sollte er wohl in Rom abgemeldet und damit als Heldenbischof in Linz verbrannt sein.
Was für eine Posse!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5639

Beitrag(#2199636) Verfasst am: 14.01.2020, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Schon wieder ein herber Verlust für Linz:
Nach dem, was Kardinal Sarah sich jüngst geleistet hat, sollte er wohl in Rom abgemeldet und damit als Heldenbischof in Linz verbrannt sein.
Was für eine Posse!

Starker Tobak.
Mal sehen wie die "Papsttreuen" im Beiboot sich das zurechtbiegen.
Die sind wohl noch in Schockstarre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6037

Beitrag(#2199640) Verfasst am: 14.01.2020, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Starker Tobak.
Mal sehen wie die "Papsttreuen" im Beiboot sich das zurechtbiegen.
Die sind wohl noch in Schockstarre.


In Linz sind sie auch noch ganz bedröppelt und wissen nicht so recht, wie sie reagieren sollen. Lachen
Nachdem sie heute morgen noch tapfer von "Verleumdern" Ihres Helden Sarah gekrischen haben. Tja, so schnell kann das gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 55

Beitrag(#2199645) Verfasst am: 14.01.2020, 17:35    Titel: Held bleibt Held Antworten mit Zitat

Sarah ist absolut unschuldig. Der Verlag hat den armen, in rechtlichen Dingen völlig unerfahren bei seinem ersten Buch reingelegt, ganz ganz sicher auf Anweisung von diesem Argentinier, der unter obskuren Umständen zu einem weissen Umhang kam.

Wahnsinn, wenn so etwas dem Feind passiert wäre würden sie sich das Maul zerreissen.

Die Kommentarfunktion unter dem Domradiobeitrag haben sie wahrscheinluch abgestellt. Aber für eine Entschuldigung fehlst wohl an Grösse.

Ich geb ne runde Popcorn aus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10486
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2199646) Verfasst am: 14.01.2020, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Schon wieder ein herber Verlust für Linz:
Nach dem, was Kardinal Sarah sich jüngst geleistet hat, sollte er wohl in Rom abgemeldet und damit als Heldenbischof in Linz verbrannt sein.
Was für eine Posse!


Was aber auch mal wieder zeigt, wie problematisch die Rolle des Ratzingers ist. Der ist kein Papst mehr, der ist auch nur ein Kardinal wie Sarah. Eigentlich hätte er mit seinem Rücktritt Papstgewand und Papsnamen ablegen müssen. Allein schon um jeden Verdacht aus dem Weg zu räumen, es gäbe zwei Päpste.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 55

Beitrag(#2199647) Verfasst am: 14.01.2020, 17:58    Titel: Jetzt haben sie den Schlamassel Antworten mit Zitat

Ja und wie versprochen öffentlich den Mund halten.. So wirds immer interpretiert, weil er was sagt, oder nix sagt, weil er schaut oder nicht.

Würde mich schon mal interessieren wer hier mit dem Verlag verhandelt hat. Autoren legen doch nicht eiben Text auf den Tisch und sagen macht mal... Die Ausstattubg, das Format, due Bilder, da wird doch alles intensiv besprochen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10486
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2199648) Verfasst am: 14.01.2020, 18:01    Titel: Re: Held bleibt Held Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:
Sarah ist absolut unschuldig. Der Verlag hat den armen, in rechtlichen Dingen völlig unerfahren bei seinem ersten Buch reingelegt, ganz ganz sicher auf Anweisung von diesem Argentinier, der unter obskuren Umständen zu einem weissen Umhang kam.

Wahnsinn, wenn so etwas dem Feind passiert wäre würden sie sich das Maul zerreissen.

Die Kommentarfunktion unter dem Domradiobeitrag haben sie wahrscheinluch abgestellt. Aber für eine Entschuldigung fehlst wohl an Grösse.

Ich geb ne runde Popcorn aus


Da läuft's im optimalen Fall auf eine ordentliche Schlammschlacht hinaus. Teilnehmer: Sarah und Ratzinger. Gesucht wird die Antwort, wer von beiden nun lügt...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 55

Beitrag(#2199649) Verfasst am: 14.01.2020, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wer lügt: ganz klar Fransiskus. Die Linzer faseln ja schon von Druck, der ausgeübt wird. Ein klares Freund-Feind-Schema erleichtert das Leben einfach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7221

Beitrag(#2199651) Verfasst am: 14.01.2020, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:
Wer lügt: ganz klar Fransiskus.

Der hat doch gar nichts gesagt! Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6037

Beitrag(#2199652) Verfasst am: 14.01.2020, 18:49    Titel: Re: Jetzt haben sie den Schlamassel Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:

Würde mich schon mal interessieren wer hier mit dem Verlag verhandelt hat. Autoren legen doch nicht eiben Text auf den Tisch und sagen macht mal... Die Ausstattubg, das Format, due Bilder, da wird doch alles intensiv besprochen..


Das ist wohl Sarah gewesen. Anscheinend hat es heute ja ein Donnerwetter im Vatikan gesetzt. Der Tweet von Sarah liest sich ebenso schmallippig wie kleinlaut: Er hat mit Gänswein gesprochen und Gänsweins Änderungswünsche an den Verlag zwecks Umsetzung weitergegeben. Und mehr will er jetzt nicht mehr dazu sagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 55

Beitrag(#2199653) Verfasst am: 14.01.2020, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Das macht ihn ja so verdächtig oder halt, der Marx steckt dahinter.

Die sollten die ganze Auflage einstampfen und den Sarah in die Wüste schicken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10486
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2199654) Verfasst am: 14.01.2020, 19:43    Titel: Re: Jetzt haben sie den Schlamassel Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Lutherischer hat folgendes geschrieben:

Würde mich schon mal interessieren wer hier mit dem Verlag verhandelt hat. Autoren legen doch nicht eiben Text auf den Tisch und sagen macht mal... Die Ausstattubg, das Format, due Bilder, da wird doch alles intensiv besprochen..


Das ist wohl Sarah gewesen. Anscheinend hat es heute ja ein Donnerwetter im Vatikan gesetzt. Der Tweet von Sarah liest sich ebenso schmallippig wie kleinlaut: Er hat mit Gänswein gesprochen und Gänsweins Änderungswünsche an den Verlag zwecks Umsetzung weitergegeben. Und mehr will er jetzt nicht mehr dazu sagen.


Gut möglich, dass Sarah den Ratzinger als vertrottelten, weltfremden Greis gesehen hat, der nicht merkt, was los ist...
Ich halte Sarah für einen bösartigen Charakter, der möglicherweise versucht hat, den Ratzinger zu instrumentalisieren und dann damit so richtig baden gegangen ist.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10486
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2199655) Verfasst am: 14.01.2020, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Lutherischer hat folgendes geschrieben:
Das macht ihn ja so verdächtig oder halt, der Marx steckt dahinter.

Die sollten die ganze Auflage einstampfen und den Sarah in die Wüste schicken


Der Rauswurf kann schneller über Sarah kommen, als ihm lieb ist:
Zitat:

Wie lange Sarah noch Präfekt der Gottesdienstkongregation sein wird, ist allerdings nicht sicher. In diesem Jahr hat er seine fünfjährige Amtszeit im Liturgie-Dikasterium vollendet und müsste eigentlich vom Papst bestätigt werden. Nach der Auseinandersetzung um die Kompetenz für die Übersetzung liturgischer Texte ist das jedoch mehr als fraglich.
Quelle

Der Artikel stammt vom Dezember, er erschien also lange vor der Sache mit Ratzinger.
Könnte schon in den nächsten Wochen das nächste Linzer Geschrei geben. Nämlich dann, wenn er von Franziskus vor die Tür gesetzt wird.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 55

Beitrag(#2199664) Verfasst am: 14.01.2020, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Bei einem so einen illoyalen Mitarbeiter wäre es eigentlich kein Wunder.

Aus Linz wird dann wieder die Glaubensverfolgungsleier angestimmt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6037

Beitrag(#2199680) Verfasst am: 15.01.2020, 06:39    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Mal sehen wie die "Papsttreuen" im Beiboot sich das zurechtbiegen.


Auch die Leserkommentare in Linz sind köstlich. Gänswein sei unter Druck gesetzt worden ... (kann schon sein, dass ihm Feuer unter dem Hintern gemacht worden ist - letztlich zeigt das Skandälchen ja auch, dass ER geschlafen hat. Warum auch immer.) Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutherischer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.07.2017
Beiträge: 55

Beitrag(#2199681) Verfasst am: 15.01.2020, 06:52    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, der Verlag ist der Haus- und Hofverlag von Sarah. Ich geh mal davon aus, dass über ihne die Abwicklung erfolgte. Sarah wird im Juni 75., Zeit den Rücktritt anzubieten.

Sarah hat lt. Kommentaren ja für ein höheres Ziel gearbeitet. Das rechtfertigt so kleine weltliche Nachlässigkeuten natürlich.. ein schönes Beispiel, wie man sich due Welt in Linz zurechtbiegt wie es passt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6037

Beitrag(#2199686) Verfasst am: 15.01.2020, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Gandalf reibt sich schon die Hände - die Linzer sind ganz vorne mit dabei, das Buch zu verticken, und versprechen sich wohl ein paar zusätzliche Euro davon. Ich schätze mal, sie werden trotzdem weiter mit dem Bettelsacke rumgehen müssen. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 177
Wohnort: Franke im bayerischen Ausland

Beitrag(#2199692) Verfasst am: 15.01.2020, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Petrus hat folgendes geschrieben:
eine Frage, in diesem Zusammenhang:

ich habe mich mindestens schon dreimal zum dortigen newsletter angemeldet, jedesmal kam eine freundliche Bestätigung, aber es kommt kein newsletter.

(auch im spamverdacht, den ich regelmäßig checke, kam da nichts an).

ist dann das dortige newslettergedöns nur ein fake?

kathpunktnet, spon, domradio?


danke für Deine Nachfrage, DonMartin..

kathpunktnet, meinte ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10486
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2199700) Verfasst am: 15.01.2020, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Mal sehen wie die "Papsttreuen" im Beiboot sich das zurechtbiegen.


Auch die Leserkommentare in Linz sind köstlich. Gänswein sei unter Druck gesetzt worden ... (kann schon sein, dass ihm Feuer unter dem Hintern gemacht worden ist - letztlich zeigt das Skandälchen ja auch, dass ER geschlafen hat. Warum auch immer.) Lachen


Nun stelle man sich mal vor, der Heldenkardinal Sarah hätte Ratzingers Namen einfach ohne explizite Nachfrage und Genehmigung auf den Buchdeckel schreiben lassen, um dem ganzen mehr "Gewicht" zu geben, um vielleicht den Ratzinger als "Gegenpapst" zu installieren..
Ich finde die Schärfe der Distanzierung Ratzingers bemerkenswert.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10486
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2199701) Verfasst am: 15.01.2020, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Das könnte schon für den nächsten Linzer Aufreger sorgen:

Zitat:
kath.net/news/70378


Eine Frau als Untersekretärin im Staatssekretariat: da dürfte es reichlich Schnappatmung und Wutanfälle geben.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6037

Beitrag(#2199793) Verfasst am: 16.01.2020, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Nun stelle man sich mal vor, der Heldenkardinal Sarah hätte Ratzingers Namen einfach ohne explizite Nachfrage und Genehmigung auf den Buchdeckel schreiben lassen, um dem ganzen mehr "Gewicht" zu geben, um vielleicht den Ratzinger als "Gegenpapst" zu installieren..
Ich finde die Schärfe der Distanzierung Ratzingers bemerkenswert.


Naja, so ganz ohne Nachfrage und Einverständnis hat Sarah ja nicht agiert - allerdings weist er mit den von ihm vorgelegten Briefen nicht nach, dass Benedikt genau gewusst hätte, wie er von Sarah benutzt wurde, um Sarahs Agenda unters Volk zu bringen. Benedikts eigener Beitrag ist nicht mehr als ein Aufsatz mit sieben Seiten, in dem er den Zölibat in den altbekannten höchsten Tönen besingt, dabei nicht unerwähnt lässt, dass er mindestens seit dem II. Vatikanum als nicht mehr so felsenfest und unverrüttelbar dargestellt wird als zuvor, aber mit keinem Wort erwähnt, dass er, noch als Benedikt im Amt, einem ganzen Rudel verheirateter anglikanischer Priester samt deren Frauen bei deren Konversion den roten Teppich in die katholische Kirche ausgerollt hat. Von den nebst Weib aus der evangelischen Kirche konvertierten Pfarrern, die dann als Verheiratete zu Priestern geweiht werden, steht da auch kein Wort.

In Linz verbreiten sie indessen feuereifrig Verschwörungstheorien: da hat Benedikt klein beigegeben und seine Co-Autorenschaft zurückgezogen, um seinen treuen Diener Schorsch Gänswein davor zu beschützen, vom wütenden Franziskus in der Luft zerrissen zu werden. Oh mei ...

Code:
http://www.kath.net/news/70381
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5639

Beitrag(#2199796) Verfasst am: 16.01.2020, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
noch als Benedikt im Amt, einem ganzen Rudel verheirateter anglikanischer Priester samt deren Frauen bei deren Konversion den roten Teppich in die katholische Kirche ausgerollt hat. Von den nebst Weib aus der evangelischen Kirche konvertierten Pfarrern, die dann als Verheiratete zu Priestern geweiht werden, steht da auch kein Wort.

Ist der Haken dabei nicht, dass die zwar formal verheiratet bleiben dürfen, dafür aber lebenslanges Vögelverbot bekommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37886
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2199800) Verfasst am: 16.01.2020, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
noch als Benedikt im Amt, einem ganzen Rudel verheirateter anglikanischer Priester samt deren Frauen bei deren Konversion den roten Teppich in die katholische Kirche ausgerollt hat. Von den nebst Weib aus der evangelischen Kirche konvertierten Pfarrern, die dann als Verheiratete zu Priestern geweiht werden, steht da auch kein Wort.

Ist der Haken dabei nicht, dass die zwar formal verheiratet bleiben dürfen, dafür aber lebenslanges Vögelverbot bekommen?

Von den Vorgang, dass evangelische Pfarrer die konvertieren, verheiratet bleiben dürfen, habe ich schon vor 50 Jahr gehört.
Das "Vögelverbot" wurde dabei nicht erwähnt.
Weiß das jemand genaueres?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6037

Beitrag(#2199804) Verfasst am: 16.01.2020, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
noch als Benedikt im Amt, einem ganzen Rudel verheirateter anglikanischer Priester samt deren Frauen bei deren Konversion den roten Teppich in die katholische Kirche ausgerollt hat. Von den nebst Weib aus der evangelischen Kirche konvertierten Pfarrern, die dann als Verheiratete zu Priestern geweiht werden, steht da auch kein Wort.

Ist der Haken dabei nicht, dass die zwar formal verheiratet bleiben dürfen, dafür aber lebenslanges Vögelverbot bekommen?

Von den Vorgang, dass evangelische Pfarrer die konvertieren, verheiratet bleiben dürfen, habe ich schon vor 50 Jahr gehört.
Das "Vögelverbot" wurde dabei nicht erwähnt.
Weiß das jemand genaueres?


Es gibt kein Vögelverbot - ich weiss auch nicht, wer diese Ente ständig von neuem in die Welt setzt. Es gab mal ein zeitlich begrenztes solches, ähnlich dem Nüchternheitsgebot, ich weiss nicht wieviele Stunden vor der Zelebration, irgendwann im fernen Mittelalter ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37886
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2199806) Verfasst am: 16.01.2020, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Dumme Gedanke:

Wenn man als Katholik, Pfarrer werden will, und trotzdem verheiratet; sollte man erst evangelisch werden, evangelische Pfarrer werden, heiraten, und dann wieder re-konvertieren.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10486
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2199824) Verfasst am: 16.01.2020, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:

Naja, so ganz ohne Nachfrage und Einverständnis hat Sarah ja nicht agiert - allerdings weist er mit den von ihm vorgelegten Briefen nicht nach, dass Benedikt genau gewusst hätte, wie er von Sarah benutzt wurde, um Sarahs Agenda unters Volk zu bringen. Benedikts eigener Beitrag ist nicht mehr als ein Aufsatz mit sieben Seiten, in dem er den Zölibat in den altbekannten höchsten Tönen besingt, dabei nicht unerwähnt lässt, dass er mindestens seit dem II. Vatikanum als nicht mehr so felsenfest und unverrüttelbar dargestellt wird als zuvor, aber mit keinem Wort erwähnt, dass er, noch als Benedikt im Amt, einem ganzen Rudel verheirateter anglikanischer Priester samt deren Frauen bei deren Konversion den roten Teppich in die katholische Kirche ausgerollt hat. Von den nebst Weib aus der evangelischen Kirche konvertierten Pfarrern, die dann als Verheiratete zu Priestern geweiht werden, steht da auch kein Wort.


Wurden die konvertierten verheirateten Pfarrer aus der Anglikanischen und der Evangelischen Kirche nicht seinerzeit zu Benedikts Zeiten auch von Linz regelrecht gefeiert und fast wie Siegestrophäen präsentiert? Ich meine mich noch an ein Bild erinnern, wo das vor Stolz platzende Lorli sich da mit einem katholischen Pfarrer samt dessen Ehefrau präsentierte...

Zitat:
In Linz verbreiten sie indessen feuereifrig Verschwörungstheorien: da hat Benedikt klein beigegeben und seine Co-Autorenschaft zurückgezogen, um seinen treuen Diener Schorsch Gänswein davor zu beschützen, vom wütenden Franziskus in der Luft zerrissen zu werden. Oh mei ...


Wie sich die Zeiten ändern. Ein Zitat aus den "Leser"-Kommentaren vom "Leser" Zeit für Wahrheit:

Zitat:
Apropos Barmherzigkeit: Spätestens jetzt weiß ja jeder wie sich die Barmherzigkeit von Franziskus anfühlt: Alles hohles inhaltsleeres Geschwätz. Wenn das nicht das Verhalten eines Diktators ist, was ist dann das Verhalten eines Diktators?

Code:
http://www.kath.net/news/70381


Man stelle sich nun mal vor, zu Ratzingers Regierungszeiten hätte es irgendwer gewagt, in der Wurmbude so über den amtierenden Papst zu sprechen....
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6037

Beitrag(#2199826) Verfasst am: 16.01.2020, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Dumme Gedanke:

Wenn man als Katholik, Pfarrer werden will, und trotzdem verheiratet; sollte man erst evangelisch werden, evangelische Pfarrer werden, heiraten, und dann wieder re-konvertieren.


Das funktioniert so nicht, dem wurde beizeiten ein Riegel vorgeschoben. Sooo blöde sind sie in Rom nun auch wieder nicht, dass sie einen solchen Braten nicht riechen würden. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 150, 151, 152, 153  Weiter
Seite 151 von 153

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group