Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lage in Polen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10451
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2036181) Verfasst am: 19.12.2015, 18:08    Titel: Lage in Polen Antworten mit Zitat

Seit dem Amtsantritt der nationalkonservativen Regierung geht es in Polen Schlag auf Schlag:

Heute wurde eine Großdemonstration in Warschau gegen die neue Regierung und deren Politik wegen einer angeblichen Bombendrohung verboten.

Gestern stürmte polnische Militärpolizei ein NATO-Zentrum in Warschau, das der Spionageabwehr dienen sollte.

Der polnische Kulturminister bekommt quasi ein Weisungsrecht gegen private Medienhäuser und gegenüber Theatern und Kulturschaffenden.

Auch gegenüber den Nachbarn Russland und Deutschland werden martialische Töne angeschlagen. Inzwischen bettelt die neue Regierung um Hilfe in den USA - man bräuchte Atomwaffen gegen Russland.

Es steht zu befürchten, dass es mit dieser Regierung für Polen wieder einmal ein ganz schlimmes Ende nimmt. Gelingt es nicht, diese Regierung von Wildgewordenen Irren in den Griff zu bekommen, droht ein weiterer Akt der polnischen Tragödie.

einen Link korrigiert. vrolijke

_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"


Zuletzt bearbeitet von sünnerklaas am 19.12.2015, 18:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2036182) Verfasst am: 19.12.2015, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Polen, Ungarn.... was kommt als nächstes? Frankreich? Erschreckend!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arno Gebauer
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.01.2005
Beiträge: 682

Beitrag(#2036186) Verfasst am: 19.12.2015, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,

jeder bekommt das, was er verdient oder gewählt hat.

Viele Grüße
Arno Gebauer
_________________
Trennung von Staat und Kirche !
Die geistigen Brandstifter des Holocausts waren die Kirchen! Sie haben viele Jahrhunderte lang gegen die Juden gehetzt!
Nie mehr Zeit und Geld für reiche Kirchen!!!!
Keine Kinder mehr in Kirchenhände!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2036188) Verfasst am: 19.12.2015, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Arno Gebauer hat folgendes geschrieben:
Guten Tag,

jeder bekommt das, was er verdient oder gewählt hat.

Viele Grüße
Arno Gebauer


Das stimmt! Deutschland hat seine Merkel verdient. Lachen Lachen Lachen oder Geschockt Geschockt Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40862
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2036195) Verfasst am: 19.12.2015, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Arno Gebauer hat folgendes geschrieben:
Guten Tag,

jeder bekommt das, was er verdient oder gewählt hat.

Viele Grüße
Arno Gebauer


Das stimmt! Deutschland hat seine Merkel verdient. Lachen Lachen Lachen oder Geschockt Geschockt Geschockt


Verglichen mit dem, was sich die Polen eingebrockt haben, ist das Merkelchen doch gar nicht mal so schlecht. Oder? Sehr glücklich
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10451
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2036197) Verfasst am: 19.12.2015, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Arno Gebauer hat folgendes geschrieben:
Guten Tag,

jeder bekommt das, was er verdient oder gewählt hat.

Viele Grüße
Arno Gebauer


Das stimmt! Deutschland hat seine Merkel verdient. Lachen Lachen Lachen oder Geschockt Geschockt Geschockt


Verglichen mit dem, was sich die Polen eingebrockt haben, ist das Merkelchen doch gar nicht mal so schlecht. Oder? Sehr glücklich


Ich halte den Kaczinski um ein Vielfaches für gefährlicher, als den Orban in Ungarn. Er bringt sein Land in Teufels Küche - zumal er ja auch noch mit den Russen eine offene Rechnung in Sachen Minsk hat. Es ist absehbar, dass er Polen komplett international isoliert. Auch dem "Wunsch" nach Atomwaffen wird man mit absoluter Sicherheit nicht entsprechen. Und zwar egal, ob der US-Präsident nun Hillary Clinton oder Jeb Bush heisst.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2014
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2036205) Verfasst am: 19.12.2015, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Arno Gebauer hat folgendes geschrieben:
Guten Tag,

jeder bekommt das, was er verdient oder gewählt hat.

Viele Grüße
Arno Gebauer


Das stimmt! Deutschland hat seine Merkel verdient. Lachen Lachen Lachen oder Geschockt Geschockt Geschockt


Verglichen mit dem, was sich die Polen eingebrockt haben, ist das Merkelchen doch gar nicht mal so schlecht. Oder? Sehr glücklich


ähm... ja.... du hast Recht, klar, aber.... trotzdem hätte ich andere Erwartungen.
https://www.youtube.com/watch?v=rKHBAEfcqik
https://www.youtube.com/watch?v=WUTvFV_HWaw
https://www.youtube.com/watch?v=41G870SfeE4
(mir geht es nicht um den Inhalt der Reformen sondern um die Art wie sie durchgeboxt werden)

https://www.youtube.com/watch?v=5OemiOryt3c
Und bei dem Thema Öffnung der Ehe ist Merkel stinkkonservativ.


Zuletzt bearbeitet von luc am 19.12.2015, 20:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40862
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2036206) Verfasst am: 19.12.2015, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Arno Gebauer hat folgendes geschrieben:
Guten Tag,

jeder bekommt das, was er verdient oder gewählt hat.

Viele Grüße
Arno Gebauer


Das stimmt! Deutschland hat seine Merkel verdient. Lachen Lachen Lachen oder Geschockt Geschockt Geschockt


Verglichen mit dem, was sich die Polen eingebrockt haben, ist das Merkelchen doch gar nicht mal so schlecht. Oder? Sehr glücklich


ähm... ja.... du hast Recht, klar, aber.... trotzdem hätte ich andere Erwartungen.
https://www.youtube.com/watch?v=rKHBAEfcqik
https://www.youtube.com/watch?v=WUTvFV_HWaw
https://www.youtube.com/watch?v=41G870SfeE4
(mir geht es nicht um den Inhalt der Reformen sondern um die Art wie sie durchgeboxt werden)



War auch mehr scherzhaft gemeint...

Auch mir passt an dieser Regierung vieles nicht, wenngleich ich der Merkelregierung zugestehe, dass sie weniger schlimm ist als die CDU-gefuehrten Bundesregierungen der Vergangenheit.

Weniger schlimm als das, was derzeit in Polen passiert, ist Merkel natuerlich auch allemal.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10451
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2036219) Verfasst am: 19.12.2015, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Arno Gebauer hat folgendes geschrieben:
Guten Tag,

jeder bekommt das, was er verdient oder gewählt hat.

Viele Grüße
Arno Gebauer


Das stimmt! Deutschland hat seine Merkel verdient. Lachen Lachen Lachen oder Geschockt Geschockt Geschockt


Verglichen mit dem, was sich die Polen eingebrockt haben, ist das Merkelchen doch gar nicht mal so schlecht. Oder? Sehr glücklich


ähm... ja.... du hast Recht, klar, aber.... trotzdem hätte ich andere Erwartungen.
https://www.youtube.com/watch?v=rKHBAEfcqik
https://www.youtube.com/watch?v=WUTvFV_HWaw
https://www.youtube.com/watch?v=41G870SfeE4
(mir geht es nicht um den Inhalt der Reformen sondern um die Art wie sie durchgeboxt werden)



War auch mehr scherzhaft gemeint...

Auch mir passt an dieser Regierung vieles nicht, wenngleich ich der Merkelregierung zugestehe, dass sie weniger schlimm ist als die CDU-gefuehrten Bundesregierungen der Vergangenheit.

Weniger schlimm als das, was derzeit in Polen passiert, ist Merkel natuerlich auch allemal.


Allemal tausendmal besser als Kaczynski und Anhängsel waren selbst Kohl und Adenauer...
Ich würde mal sagen, Polen ist in die Hände von rechtsradikalen Irren gefallen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johnny
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 702

Beitrag(#2036229) Verfasst am: 19.12.2015, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Allemal tausendmal besser als Kaczynski und Anhängsel waren selbst Kohl und Adenauer...
Ich würde mal sagen, Polen ist in die Hände von rechtsradikalen Irren gefallen.


Ich würde mal sagen, die Polen haben nach 12 Jahren selbstbestimmt und mit eindeutigem Ergebnis einen Regierungswechsel gewählt, ohne Dich oder sonst irgendeinen deutschen Linken vorher um Erlaubnis zu fragen. Und das ist auch gut so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36462
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2036230) Verfasst am: 19.12.2015, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Johnny hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Allemal tausendmal besser als Kaczynski und Anhängsel waren selbst Kohl und Adenauer...
Ich würde mal sagen, Polen ist in die Hände von rechtsradikalen Irren gefallen.


Ich würde mal sagen, die Polen haben nach 12 Jahren selbstbestimmt und mit eindeutigem Ergebnis einen Regierungswechsel gewählt, ohne Dich oder sonst irgendeinen deutschen Linken vorher um Erlaubnis zu fragen. Und das ist auch gut so.


Wer profitiert von der "Gemeinschaft Europa", sollte auch die Regeln der Gemeinschaft einhalten.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10451
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2036235) Verfasst am: 20.12.2015, 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Johnny hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Allemal tausendmal besser als Kaczynski und Anhängsel waren selbst Kohl und Adenauer...
Ich würde mal sagen, Polen ist in die Hände von rechtsradikalen Irren gefallen.


Ich würde mal sagen, die Polen haben nach 12 Jahren selbstbestimmt und mit eindeutigem Ergebnis einen Regierungswechsel gewählt, ohne Dich oder sonst irgendeinen deutschen Linken vorher um Erlaubnis zu fragen. Und das ist auch gut so.


Wer profitiert von der "Gemeinschaft Europa", sollte auch die Regeln der Gemeinschaft einhalten.


Es handelt sich bei Rechtsradikalen um politische Ratten - obwohl Ratten um ein Vielfaches intelligenter sind. Die Ausführungen von Hans-Olaf Henkel sind da sehr bezeichnend.

Ansonsten: das Problem Polens ist dasselbe, was man im Gebiet der Ostzone und auch in allen anderen osteuropäischen Staaten hat - in den ländlichen Regionen wohnt nur noch DDR - Der Dumme Rest. Leute, die sich als Opfer sehen und die auf Grund ihrer Unerfahrenheit und Naivität auf jede blöde Versprechung reinfallen. In Polen führten versprochene Gelder eine Rolle...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1023

Beitrag(#2036239) Verfasst am: 20.12.2015, 00:55    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Johnny hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Allemal tausendmal besser als Kaczynski und Anhängsel waren selbst Kohl und Adenauer...
Ich würde mal sagen, Polen ist in die Hände von rechtsradikalen Irren gefallen.


Ich würde mal sagen, die Polen haben nach 12 Jahren selbstbestimmt und mit eindeutigem Ergebnis einen Regierungswechsel gewählt, ohne Dich oder sonst irgendeinen deutschen Linken vorher um Erlaubnis zu fragen. Und das ist auch gut so.


Wer profitiert von der "Gemeinschaft Europa", sollte auch die Regeln der Gemeinschaft einhalten.


Richtig!!! Und Polen hat - wie auch Ungarn - nicht gering profitiert. Soll jetzt kein allzugroßer Vorwurf sein, denn profitiert haben im Endeffekt alle EU-Staaten, zumindest deren oberstes Promille. Weinen
Mich wundert ein wenig, dass in Ungarn sogar noch ein Bayerischer Ministerpräsident "h...tzen" mußte, während die Polen wieder mal selbst die Nationalkeule ausgepackt haben.
Irgendwie ist mir dieses erzkatholische Völkchen - klar, eher die Elite die durch Anbiederung an die RKK die Macht behalten will - ungeheuerlich.
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johnny
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 702

Beitrag(#2036240) Verfasst am: 20.12.2015, 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wer profitiert von der "Gemeinschaft Europa", sollte auch die Regeln der Gemeinschaft einhalten.


Interessant. Genau dieses Argument wurde doch immer von der deutschen "Rechten" gebracht, die gegen die EU sind, weil Milliarden an deutschem Steuergeld über den EU-Haushalt nach Polen fliessen.

Jetzt, wo den deutschen Linken die von den Polen gewählte nicht-linke Regierung nicht gefällt, benutzen sie das gleiche Argument.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johnny
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 702

Beitrag(#2036241) Verfasst am: 20.12.2015, 01:14    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Es handelt sich bei Rechtsradikalen um politische Ratten - obwohl Ratten um ein Vielfaches intelligenter sind.


Menschen werden mit Ratten gleichgesetzt? Habe ich irgendwo schonmal gehört, ich glaube in einem Film, der vor ca. 75 Jahren in Deutschland gemacht wurde, irgendwas mit "Der ewige" oder so ähnlich.

Naja, aber wenn Linke Menschen mit Ungeziefer und Tieren gleichsetzen, seien es Ratten, Heuschrecken oder was auch immer, dann ist das natürlich immer was ganz anderes. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9905
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2036243) Verfasst am: 20.12.2015, 01:24    Titel: jeszcze nie Antworten mit Zitat

Vronib111 hat folgendes geschrieben:
(...)
Irgendwie ist mir dieses erzkatholische Völkchen - klar, eher die Elite die durch Anbiederung an die RKK die Macht behalten will - ungeheuerlich.


Dieses erzkatholische Völkchen,
hatte mit Kwasniewski acht Jahre lang einen bekennenden Atheisten als Präsidenten,
also eine Wiederwahl - im Gegensatz zu den nur einmal wiedergewählten Lech Walesa;

und mit der SLD ebenfalls über einen längeren Zeitraum die Regierung gestellt. Und die SLD stand damals unter der Führung des ebenfalls bekennenden Atheisten Leszek Miller.

Der Wahlsieg der Nationalen und Konservativen hat vor allem auch seine Ursachen in der Schwäche der Alternativen zu diesen,
und die erst spät sich als vereinigte Linke im Block versagte in der Mobilisierung der Massen,
zu viel hatten sie in den letzten Jahren mehr und mehr an Zustimmung im Lande eingebüßt.

Das ärgerliche ist halt - das gerade sowohl Präsident als auch Regierung National-Konservativ sind - und die faktisch durchregieren können - was sie dann ja auch bis in die staatlichen Medien hinein probieren,
und bei der Besetzung von Posten gehen sie die Wege, die ja die PO schon vorher beschritten hat.

Sünnerklaas irrt aber, wenn er Kaczka mit Orban vergleicht - Orban und sein Ungarn sind wesentlich gefährlicher,
und dort fehlt es tatsächlich an einer relevanten Zivilgesellschaft,
ähnlich wie in der Slowakei, oder auch in Bulgarien (siehe dortige Pressegesetze).
Insofern befürchte ich eine rechtsnationale Achse bestehend aus Polen - Slowakei - Ungarn, die
sich dann noch erweitern werden - und die Hauptrolle wird Orban spielen,
nicht dieses Entchen Kaczka.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10451
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2036254) Verfasst am: 20.12.2015, 02:22    Titel: Re: jeszcze nie Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Vronib111 hat folgendes geschrieben:
(...)
Irgendwie ist mir dieses erzkatholische Völkchen - klar, eher die Elite die durch Anbiederung an die RKK die Macht behalten will - ungeheuerlich.


Dieses erzkatholische Völkchen,
hatte mit Kwasniewski acht Jahre lang einen bekennenden Atheisten als Präsidenten,
also eine Wiederwahl - im Gegensatz zu den nur einmal wiedergewählten Lech Walesa;

und mit der SLD ebenfalls über einen längeren Zeitraum die Regierung gestellt. Und die SLD stand damals unter der Führung des ebenfalls bekennenden Atheisten Leszek Miller.

Der Wahlsieg der Nationalen und Konservativen hat vor allem auch seine Ursachen in der Schwäche der Alternativen zu diesen,
und die erst spät sich als vereinigte Linke im Block versagte in der Mobilisierung der Massen,
zu viel hatten sie in den letzten Jahren mehr und mehr an Zustimmung im Lande eingebüßt.

Das ärgerliche ist halt - das gerade sowohl Präsident als auch Regierung National-Konservativ sind - und die faktisch durchregieren können - was sie dann ja auch bis in die staatlichen Medien hinein probieren,
und bei der Besetzung von Posten gehen sie die Wege, die ja die PO schon vorher beschritten hat.

Sünnerklaas irrt aber, wenn er Kaczka mit Orban vergleicht - Orban und sein Ungarn sind wesentlich gefährlicher,
und dort fehlt es tatsächlich an einer relevanten Zivilgesellschaft,
ähnlich wie in der Slowakei, oder auch in Bulgarien (siehe dortige Pressegesetze).
Insofern befürchte ich eine rechtsnationale Achse bestehend aus Polen - Slowakei - Ungarn, die
sich dann noch erweitern werden - und die Hauptrolle wird Orban spielen,
nicht dieses Entchen Kaczka.


Kaczynski ist sicherheitspolitisch erst einmal gefährlicher, weil der eben auch noch eine persönliche offene Rechnung mit Putin hat und auch da komplett am Durchdrehen ist. Die russische Alternatve fällt somit für Polen weg.
Bei den Slowaken sieht es so aus, als wollten die im Falle einer Niederlage bei der Klage gegen die Flüchtlingsverteilung raus aus der EU. Nun denn - dann sollen sie gehen. Sicherheistpolitisch sind diese Länder fürs erste unbedenklich, weil die dortigen Potentanten mit Sicherheit keinen Streß mit Putin anfangen werden.
Der gefährlichste Wahnsinnige sitzt allerdings in Ankara...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johnny
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 702

Beitrag(#2036311) Verfasst am: 20.12.2015, 15:43    Titel: Re: jeszcze nie Antworten mit Zitat

Kaczynski war doch schonmal Ministerpräsident. Sein Bruder war sogar gleichzeitig Präsident. Trotzdem ist Polen nicht untergegangen.

Dann kam die Bürgerplattform an die Regierung und wurde nach zahlreichen Affären und Skandalen schliesslich zurecht abgewählt. Jetzt ist wieder die PiS dran.

Was die Polen machen sollten sie selbst entscheiden. Wir Deutsche sollten uns lieber um unsere eigenen Probleme kümmern. Zum Beispiel um diesen durchgeknallten, linksradikalen Justizminister, der jetzt das Internet zensieren und überwachsen will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2036316) Verfasst am: 20.12.2015, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ist Polen nicht verloren! freakteach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10451
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2036318) Verfasst am: 20.12.2015, 16:17    Titel: Re: jeszcze nie Antworten mit Zitat

Johnny hat folgendes geschrieben:
Zum Beispiel um diesen durchgeknallten, linksradikalen Justizminister, der jetzt das Internet zensieren und überwachsen will.


Ah ja, man fürchtet das Schwert des Beileidigungsverbots... Dass man nicht mal einfach so die "Vergewaltugung" fordern darf - oder das Abknallen...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21918
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2036322) Verfasst am: 20.12.2015, 16:43    Titel: Re: jeszcze nie Antworten mit Zitat

Johnny hat folgendes geschrieben:
Kaczynski war doch schonmal Ministerpräsident. Sein Bruder war sogar gleichzeitig Präsident. Trotzdem ist Polen nicht untergegangen.

Dann kam die Bürgerplattform an die Regierung und wurde nach zahlreichen Affären und Skandalen schliesslich zurecht abgewählt. Jetzt ist wieder die PiS dran.

Was die Polen machen sollten sie selbst entscheiden. Wir Deutsche sollten uns lieber um unsere eigenen Probleme kümmern. Zum Beispiel um diesen durchgeknallten, linksradikalen Justizminister, der jetzt das Internet zensieren und überwachsen will.


Bist du wirklich der Meinung, dass ein Land auch innenpolitisch machen kann was es will, ohne das andere Länder, gerade wenn es Partner sind, das Recht haben, ihre Missbiligung über gewisse Vorgänge zu äußern?

Oder bist du einfach generell auf der rechten Seiten, egal worum es geht?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10798

Beitrag(#2036333) Verfasst am: 20.12.2015, 17:47    Titel: Re: jeszcze nie Antworten mit Zitat

Johnny hat folgendes geschrieben:
... Wir Deutsche sollten uns lieber um unsere eigenen Probleme kümmern. Zum Beispiel um diesen durchgeknallten, linksradikalen Justizminister, der jetzt das Internet zensieren und überwachsen will.

Interessante Einschätzung. Welche Vorgehensweise schwebt dir da vor?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2036340) Verfasst am: 20.12.2015, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, so ein Fred gibbes auch, gut.

Tja, was soll ich dazu sagen.... Dass ich sowas von froh bin, seit über 30 Jahren hier zu leben?

Ein Wort zu Wahlbeteiligung, von wegen "haben bekommen, was sie gewält haben".


Die Sejm (1. Parlamentskammer) in %- für PiS: 39,99, für PO:28,85, für PSL: 7,4.

Quelle: https://pl.wikipedia.org/wiki/Wybory_parlamentarne_w_Polsce_w_2015_roku#Frekwencja


Nun ja, bin sowas von froh...*undsoweiter*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36462
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2036347) Verfasst am: 20.12.2015, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Ah, so ein Fred gibbes auch, gut.

Tja, was soll ich dazu sagen.... Dass ich sowas von froh bin, seit über 30 Jahren hier zu leben?

Ein Wort zu Wahlbeteiligung, von wegen "haben bekommen, was sie gewält haben".


Die Sejm (1. Parlamentskammer) in %- für PiS: 39,99, für PO:28,85, für PSL: 7,4.

Quelle: https://pl.wikipedia.org/wiki/Wybory_parlamentarne_w_Polsce_w_2015_roku#Frekwencja


Nun ja, bin sowas von froh...*undsoweiter*

Vielleicht den Link noch mal auf deutsch: https://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Polen_2015#Wahlbeteiligung
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2036350) Verfasst am: 20.12.2015, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
Ah, so ein Fred gibbes auch, gut.

Tja, was soll ich dazu sagen.... Dass ich sowas von froh bin, seit über 30 Jahren hier zu leben?

Ein Wort zu Wahlbeteiligung, von wegen "haben bekommen, was sie gewält haben".


Die Sejm (1. Parlamentskammer) in %- für PiS: 39,99, für PO:28,85, für PSL: 7,4.

Quelle: https://pl.wikipedia.org/wiki/Wybory_parlamentarne_w_Polsce_w_2015_roku#Frekwencja


Nun ja, bin sowas von froh...*undsoweiter*

Vielleicht den Link noch mal auf deutsch: https://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Polen_2015#Wahlbeteiligung



Ummhhmja..sry.. Verlegen

Die gesamte Wahlbeteiligung war so schlecht ja nicht, 82,12 %.


edtiH: Quark, die war verheerend..50,92 %!!!! (*lerneerstmallesen*) Geschockt Hatte also doch richtig im Gedächnis. Mit den Augen rollen

Ja, ich kann mich an die Meldungen über Wahlbeteiligung der im Ausland lebenden Staatsangehörigen erinnern (zu denen ich nicht zähle). Z.B. in Nordkorea von ca. 20, sind alle in der Auslandsvertretung zu Wahl gegangen und haben alle PiS gewählt. Mit den Augen rollen Recht viele Auslandpolen haben für PiS gestimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10451
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2036438) Verfasst am: 21.12.2015, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
Ah, so ein Fred gibbes auch, gut.

Tja, was soll ich dazu sagen.... Dass ich sowas von froh bin, seit über 30 Jahren hier zu leben?

Ein Wort zu Wahlbeteiligung, von wegen "haben bekommen, was sie gewält haben".


Die Sejm (1. Parlamentskammer) in %- für PiS: 39,99, für PO:28,85, für PSL: 7,4.

Quelle: https://pl.wikipedia.org/wiki/Wybory_parlamentarne_w_Polsce_w_2015_roku#Frekwencja


Nun ja, bin sowas von froh...*undsoweiter*

Vielleicht den Link noch mal auf deutsch: https://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Polen_2015#Wahlbeteiligung



Ummhhmja..sry.. Verlegen

Die gesamte Wahlbeteiligung war so schlecht ja nicht, 82,12 %.


edtiH: Quark, die war verheerend..50,92 %!!!! (*lerneerstmallesen*) Geschockt Hatte also doch richtig im Gedächnis. Mit den Augen rollen

Ja, ich kann mich an die Meldungen über Wahlbeteiligung der im Ausland lebenden Staatsangehörigen erinnern (zu denen ich nicht zähle). Z.B. in Nordkorea von ca. 20, sind alle in der Auslandsvertretung zu Wahl gegangen und haben alle PiS gewählt. Mit den Augen rollen Recht viele Auslandpolen haben für PiS gestimmt.


Interessant ist, wo die PiS ihre besten Wahlergebnisse erzielen konnte: nämlich in strukturschwachen ländlichen Regionen des Südens und des Ostens Polens.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/33/Parlamentswahl_Polen_2015_Wahlkarte.svg/1024px-Parlamentswahl_Polen_2015_Wahlkarte.svg.png

Ich habe jetzt keine Wirtschaftsdaten auf Landkreisebene parat - es würde mich allerdings sehr wundern, wenn die PiS nicht genau in den Powiats ihren höchsten Stimmenanteil erringen konnte, in denen es wirtschaftlich am allerschlechtesten aussieht - also Gegenden, die von hoher Abwanderung geprägt sind, in denen letztendlich nur noch DDR - also "Der Dumme Rest" verblieben ist. Die sind nützliche Idioten für politische Irre - mehr nicht. Kaczynski&Co. werden dieses Stimmvieh nutzen und jede Stimme von denen einsammel - von Leuten, die sie selbst zutiefst verachten.

Edit - und ich habe mich wohl nicht getäuscht:

Das Rekordergebnis erzielte die PiS in der Woiwodschaft Karpatenvorland - einer der ärmsten Regionen in der EU. In den Woiwodschaftwen Heiligkreuz und Lublin sieht es ähnlich verkeerend aus...
Wer sich ein bisschen durchklicken mag, wird von hier aus fündig.

Was mich wundert: die Krisen-Woiwodschaften sind durchgängig von der Zahlung von EU-Geldern im Rahmen der Strukturförderung abhängig. Man kassiert seit vielen, vielen Jahren da Strukturfördermittel - und will anders herum nichts mehr mit der EU zu tun haben. Manchmal frage ich mich, wie blöd man eigentlich sein kann.
Wenn die PiS-Leute weiter so druchdrehen, wie bisher, werden genau diese Regionen dann die Folgen der Kaczynski-Politik so richtig am eigenen Leibe zu spüren bekommen - nämlich genau dann, wenn die EU anfängt, Mittel zu kürzen oder ganz zu streichen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5132

Beitrag(#2036440) Verfasst am: 21.12.2015, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Wenn die PiS-Leute weiter so druchdrehen, wie bisher, werden genau diese Regionen dann die Folgen der Kaczynski-Politik so richtig am eigenen Leibe zu spüren bekommen - nämlich genau dann, wenn die EU anfängt, Mittel zu kürzen oder ganz zu streichen.

Nur werden es die PiSSer dann so hindrechseln, dass die EU oder irgendwelche Verschwörungen
dran schuld sind, und nicht das Dummvolk selber, weil es so schwachsinnig wählt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10451
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2036446) Verfasst am: 21.12.2015, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Wenn die PiS-Leute weiter so druchdrehen, wie bisher, werden genau diese Regionen dann die Folgen der Kaczynski-Politik so richtig am eigenen Leibe zu spüren bekommen - nämlich genau dann, wenn die EU anfängt, Mittel zu kürzen oder ganz zu streichen.

Nur werden es die PiSSer dann so hindrechseln, dass die EU oder irgendwelche Verschwörungen
dran schuld sind, und nicht das Dummvolk selber, weil es so schwachsinnig wählt.


Natürlich wird dann das Opfertum gefeiert. Und diejenigen, die in solchen Regionen übrig geblieben sind - es gibt da den Fachbegriff der "Zurückbleiber" - sind in der Regel so hohl und glauben das auch noch.
Trotzdem wird aus meiner Sicht hier etwas ganz entscheidendes sichtbar: die von der EU und vielen Länder innerhalb der EU betriebene Regionalpolitik, ist gescheitert. Es gilt, die Abwanderung aus dem ländlichen Raum zu stoppen, statt sie auch noch zu fördern.
Aus gutem Grund haben die Väter des Grundgesetzes Art. 72 in die deutsche Verfassung geschrieben - dort heisst es in Absatz 2:
Grundgesetz hat folgendes geschrieben:
(2) Auf den Gebieten des Artikels 74 Abs. 1 Nr. 4, 7, 11, 13, 15, 19a, 20, 22, 25 und 26 hat der Bund das Gesetzgebungsrecht, wenn und soweit die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet oder die Wahrung der Rechts- oder Wirtschaftseinheit im gesamtstaatlichen Interesse eine bundesgesetzliche Regelung erforderlich macht.


Die Aufgabe des Bundes, gleichwertige Lebensverhältnisse her-, bzw. sicherzustellen ist nicht vom Himmel gefallen. Auch dort spielte die Erfahrung aus der Weimarer Zeit und deren Folgen eine erhebliche Rolle.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2036636) Verfasst am: 23.12.2015, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Die Richtung ist jedenfalls inzwischen klar vorgegeben:
http://www.tagesschau.de/ausland/polen-verfassungsgericht-103.html
Zitat:
Im Eilverfahren hat die nationalkonservative Regierung eine Gesetzesänderung durchgebracht, in der es um nicht weniger als das polnische Verfassungsgericht geht. Das Unterhaus stimmte zu, auch im Senat wird eine Mehrheit erwartet. Es ist ein Gesetz, das - so die Regierungspartei - die von der Bürgerplattform angerichteten Schäden korrigieren soll. Mehr noch, es soll die Verfassungskrise, in der Polen seit einigen Wochen stecke, endgültig beenden, erklärt Arkadiusz Mularczyk von der Partei "Solidarisches Polen", die mit der Partei PiS die Regierung führt.
Anders sehen das die Opposition und viele Rechtsexperten. Der ehemalige Chef des Verfassungsgerichts, Andrzej Zoll, sieht in den Änderungen in erster Linie die Absicht, die Arbeit der Verfassungsrichter zu blockieren: "Ich war erschüttert über das Niveau der Debatte und der Anträge in Bezug auf den juristischen Aspekt. Denn es handelt sich hier doch um eines der wichtigsten Organe des Staates. Anträge, die gestern durch den Ausschuss angenommen wurden, führen eindeutig zum Beenden der Tätigkeit des Verfassungsgerichts."

weg von einem zumindest dem Anschein nach noch so zu nennenden Rechtsstaats, hin zu einer Parteien-Diktatur. Parallelen zur Ukraine sind dabei jedenfalls kaum Irrtum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6871

Beitrag(#2036643) Verfasst am: 23.12.2015, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:

Parallelen zur Ukraine sind dabei jedenfalls kaum Irrtum.

Der passendere Vergleich wäre Ungarn oder die Türkei.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group