Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Irrelevante Nachrichten III
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 46, 47, 48, 49  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MeineGitarreBrauchtStrom
Sexiest



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1717
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#2235232) Verfasst am: 23.12.2020, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
16. Dez, UN-Generalversammlung, Resolutionsentwurf

"Zur Bekämpfung der Verherrlichung des Nationalsozialismus, des Neonazismus und anderer Praktiken, die zur Eskalation gegenwärtiger Formen des Rassismus, der Rassendiskriminierung, der Fremdenfeindlichkeit und der damit verbundenen Intoleranz beitragen".

Deutschland: Enthaltung.

Abstimmungsergebnis/Screenshot:
Code:
https://pbs.twimg.com/media/EpX4MxwW4AI1imW?format=jpg&name=small


Offensichtlich hat sich die gesamte Europäische Union enthalten.
Warum ist das so?


Die EU-Staaten haben den UN bereits spätestens seit 2014 ihre Enthaltung bei der Resolution angekündigt, wie hier und hier nachzulesen ist (selbes Dokument). Den Kampf gegen Nationalsozialismus, Rassismus etc. hält selbstverständlich auch die EU für wichtig, jedoch kritisierte sie bereits 2014 an dem Resolutionsentwurf einiges:

-Die gesetzten Schwerpunkte der Resolution sind zur Bekämpfung von Rassismus wenig geeignet und berühren bzgl. Geschichtsunterricht, Denkmälern oder Erinnerungsstätten auch nicht die Menschenrechte. Ferner soll in der Resolution -die von Rußland eingebracht wurde- eine einseitige historische Sicht durchgesetzt werden, die z.B. den Deutsch-Sowjetischen Nichtangriffspakt rechtfertigen sollte

-Das Ende des 2. Weltkriegs brachte anstatt Freiheit Teilung und weitere Verbrechen gegen die Menschlichkeit über viele europäische Staaten. Um somit sämtliche Opfer des NS zu berücksichtigen, wollte die EU auch die Opfer der Nachkriegsgeschichte berücksichtigt wissen, was jedoch verworfen wurde

-Verwendete Formulierungen kollidieren mit der Rede- und Versammlungsfreiheit wie im Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte der UN beschrieben

-Die Zuständigkeitsbeschränkung des Sonderberichterstatters auf bestimmte Punkte greift seine Unabhängigkeit an und verhindert eine umfassende Berichterstattung

-Rußland, das, wir erinnern uns, die Resolution einbrachte, wird hinsichtlich seiner Rolle in der Ukrainekrise kritisiert, mit der Resolution den Kampf gegen den Neonazismus zu mißbrauchen. Im selben Jahr verletzte Rußland internationales Recht und die Grundprinzipien der UN, als es Teile eines unabhängigen Staates illegal annektierte, was unter eben jenem Vorwand der Bekämpfung des Neonazismus geschah

Im Resolutionstext wurde nach dem Schreiben der EU offensichtlich nicht ausreichend auf deren Einwände eingegangen, so daß es zur Enthaltung kam - jedoch nicht zu einer Ablehnung. Das Nein der Ukraine kann man sicherlich durch den Krieg mit Rußland und dessen Annexion der Krim vorgeblich aus dem jüst genannten Grunde erklären. In das Nein der USA hingegen spielt sicherlich mit hinein, daß gerade die in der Resolution enthaltene Verurteilung einer Holocaustleugnung mit gängiger Rechtsprechung in den USA kollidieren würde. Außerdem ist immer noch Trump Präsident, und der wird keine Resolution gegen Rassismus abnicken lassen.

Aus welchen Gründen die EU-Staaten eine UN-Resolution mit einem solch beeindruckenden Titel nicht abgesegnet haben, hätte man also gleich mit angeben können - wenn man denn wollte. Die Resolution wurde von Rußland eingebracht, und somit hätte RT, welches das Thema aufbrachte, es direkt von seinen Hinweisgebern erfahren können. Wollten die aber offensichtlich nicht, denn dann hätte RT ja inhaltlich auf die Einwände der EU und Deutschlands eingehen müssen. Und somit kann man wieder eine unschuldig dreinblickende Frage in den Raum stellen, wider besseres Wissen. Man hat ja sonst nichts. Man. Hat. Halt. Sonst. Nichts.

Nichts.

Und dieses hinterfotzige Verhalten ist dann auch einer der Gründe, aus denen ich mich nicht auf eine Seite stellen kann mit blinden Rußlandfürsprechern, Covidioten, Brexiteers, Verschwörungstheoretikern, Trumptards, Flüchtlingsgegnern, Impfgegnern, Truthern, Rechtspopulisten, Klimawandelleugnern, Antisemiten, RT-Leugnern, dem ganzen dauerempörten Pack. Selbst wenn ich wollte, aber solange nur solcher Mist zusammen mit Mimimi-aber-die-anderen-haben-doch-auch-und-siehe-Tonkin-und-überhaupt-! vorgebracht wird, um Stimmung für die eigene Seite und gegen die andere Seite zu machen, verbaut sich dieses Vorgehen schon jede Chance bei mir.
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41177
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2235233) Verfasst am: 23.12.2020, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Aufklärung.
Ich hatte schon so was ähnliches gedacht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24530

Beitrag(#2235234) Verfasst am: 23.12.2020, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Thanks.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24530

Beitrag(#2235236) Verfasst am: 23.12.2020, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Kleine Ergänzung. Der Versuch manipulativer Verkürzungen entwertet die letzten Credits, falls noch welche vorhanden waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13275

Beitrag(#2235239) Verfasst am: 23.12.2020, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

Das sich so viele Länder, erst recht bei dem neuen alten Blockdenken, und bei heiklen Themen, Interessenlagen, Implikationen, kaum auf etwas (komplexeres) einigen können war nichts unerwartetes. Auch wenn man nach so vielen Jahren vielleicht mehr erwartet hätte.

Die Abstimmung selbst fand ich konsequent, denn wer sich in der Ukraine auf eine Seite positionierte die ich nicht mit lehnt-den-Nationalsozialismus-ab einordne, der kann sich da nur enthalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19389

Beitrag(#2235243) Verfasst am: 23.12.2020, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Das sich so viele Länder, erst recht bei dem neuen alten Blockdenken, und bei heiklen Themen, Interessenlagen, Implikationen, kaum auf etwas (komplexeres) einigen können war nichts unerwartetes. Auch wenn man nach so vielen Jahren vielleicht mehr erwartet hätte.

Die Abstimmung selbst fand ich konsequent, denn wer sich in der Ukraine auf eine Seite positionierte die ich nicht mit lehnt-den-Nationalsozialismus-ab einordne, der kann sich da nur enthalten.

Zu geil! Lachen
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19389

Beitrag(#2235244) Verfasst am: 24.12.2020, 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Neues Gesetz in Russland
Putin verschafft sich lebenslange Straffreiheit

Kremlchef Wladimir Putin hat sich dauerhaften Schutz vor einer Strafverfolgung gesichert. Das geht aus einem neuen Immunitätsgesetz hervor, das für ehemalige russische Staatschefs gilt.

Demnach muss auch Putins Familie nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt nicht mit Ermittlungen rechnen. Bisher galt das Gesetz über die Unantastbarkeit für alle Handlungen während der Amtszeit. Von nun an geht es auch um mögliche Straftaten, die nach dem Ausscheiden bekannt werden. Das unabhängige Portal meduza.io schrieb, dass Ex-Präsident Dmitrij Medwedew vor Strafverfolgung gesichert sei.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/neues-gesetz-in-russland-lebenslange-straffreiheit-fuer-wladimir-putin-a-8cafef7a-4dfc-4e80-9a6b-1bd3d6442482


Aber wenigstens ist er ein Kämpfer für den Klimaschutz und fliegt nicht ständig von München nach München. Daumen hoch!
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14935
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2235246) Verfasst am: 24.12.2020, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Neues Gesetz in Russland
Putin verschafft sich lebenslange Straffreiheit

Kremlchef Wladimir Putin hat sich dauerhaften Schutz vor einer Strafverfolgung gesichert. Das geht aus einem neuen Immunitätsgesetz hervor, das für ehemalige russische Staatschefs gilt.

Demnach muss auch Putins Familie nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt nicht mit Ermittlungen rechnen. Bisher galt das Gesetz über die Unantastbarkeit für alle Handlungen während der Amtszeit. Von nun an geht es auch um mögliche Straftaten, die nach dem Ausscheiden bekannt werden. Das unabhängige Portal meduza.io schrieb, dass Ex-Präsident Dmitrij Medwedew vor Strafverfolgung gesichert sei.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/neues-gesetz-in-russland-lebenslange-straffreiheit-fuer-wladimir-putin-a-8cafef7a-4dfc-4e80-9a6b-1bd3d6442482


Aber wenigstens ist er ein Kämpfer für den Klimaschutz und fliegt nicht ständig von München nach München. Daumen hoch!


wieso? beide parteien machen es sich doch schön im leben.
die einen machen sich keinen kopf, der andere macht sich gedanken, die ihm nützen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19389

Beitrag(#2235247) Verfasst am: 24.12.2020, 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

Habe gerade gehört, das der Kreml total überheizt sein soll. Ist doch nicht so weit her mit Putins Klimaschutz. Schade. Traurig
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19389

Beitrag(#2235248) Verfasst am: 24.12.2020, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Neues Gesetz in Russland
Putin verschafft sich lebenslange Straffreiheit

Kremlchef Wladimir Putin hat sich dauerhaften Schutz vor einer Strafverfolgung gesichert. Das geht aus einem neuen Immunitätsgesetz hervor, das für ehemalige russische Staatschefs gilt.

Demnach muss auch Putins Familie nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt nicht mit Ermittlungen rechnen. Bisher galt das Gesetz über die Unantastbarkeit für alle Handlungen während der Amtszeit. Von nun an geht es auch um mögliche Straftaten, die nach dem Ausscheiden bekannt werden. Das unabhängige Portal meduza.io schrieb, dass Ex-Präsident Dmitrij Medwedew vor Strafverfolgung gesichert sei.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/neues-gesetz-in-russland-lebenslange-straffreiheit-fuer-wladimir-putin-a-8cafef7a-4dfc-4e80-9a6b-1bd3d6442482


Aber wenigstens ist er ein Kämpfer für den Klimaschutz und fliegt nicht ständig von München nach München. Daumen hoch!


wieso? beide parteien machen es sich doch schön im leben.
die einen machen sich keinen kopf, der andere macht sich gedanken, die ihm nützen.

Wat?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14935
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2235261) Verfasst am: 24.12.2020, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Neues Gesetz in Russland
Putin verschafft sich lebenslange Straffreiheit

Kremlchef Wladimir Putin hat sich dauerhaften Schutz vor einer Strafverfolgung gesichert. Das geht aus einem neuen Immunitätsgesetz hervor, das für ehemalige russische Staatschefs gilt.

Demnach muss auch Putins Familie nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt nicht mit Ermittlungen rechnen. Bisher galt das Gesetz über die Unantastbarkeit für alle Handlungen während der Amtszeit. Von nun an geht es auch um mögliche Straftaten, die nach dem Ausscheiden bekannt werden. Das unabhängige Portal meduza.io schrieb, dass Ex-Präsident Dmitrij Medwedew vor Strafverfolgung gesichert sei.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/neues-gesetz-in-russland-lebenslange-straffreiheit-fuer-wladimir-putin-a-8cafef7a-4dfc-4e80-9a6b-1bd3d6442482


Aber wenigstens ist er ein Kämpfer für den Klimaschutz und fliegt nicht ständig von München nach München. Daumen hoch!


wieso? beide parteien machen es sich doch schön im leben.
die einen machen sich keinen kopf, der andere macht sich gedanken, die ihm nützen.

Wat?


ich meinte, im gegensatz zu den kindern im coltan-abbau oder auf den kakao/kaffee-plantagen usw.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15728
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2235267) Verfasst am: 24.12.2020, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Neues Gesetz in Russland
Putin verschafft sich lebenslange Straffreiheit

Kremlchef Wladimir Putin hat sich dauerhaften Schutz vor einer Strafverfolgung gesichert. Das geht aus einem neuen Immunitätsgesetz hervor, das für ehemalige russische Staatschefs gilt.

Demnach muss auch Putins Familie nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt nicht mit Ermittlungen rechnen. Bisher galt das Gesetz über die Unantastbarkeit für alle Handlungen während der Amtszeit. Von nun an geht es auch um mögliche Straftaten, die nach dem Ausscheiden bekannt werden. Das unabhängige Portal meduza.io schrieb, dass Ex-Präsident Dmitrij Medwedew vor Strafverfolgung gesichert sei.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/neues-gesetz-in-russland-lebenslange-straffreiheit-fuer-wladimir-putin-a-8cafef7a-4dfc-4e80-9a6b-1bd3d6442482

Aber wenigstens ist er ein Kämpfer für den Klimaschutz und fliegt nicht ständig von München nach München. Daumen hoch!


Als Schröder und Fischer den völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien vom Zaun gebrochen haben - und dabei auch die USA überzeugt hatten - waren sie sich sicher, dass niemand sie jemals dafür belangen wird.

Ähnlich geht es den durch Assange aufgedeckten US-Kriegsverbrechen. Niemand von denen wird durch nationale Strafgerichte belangt - im Gegenteil: Assange, Manning & co. werden verurteilt und sozial vernichtet. Den Haag gilt nicht für US-Amerikaner.

Putin hat sich das angeguckt und sich gedacht:

1.a Sowas wie der Jugoslawien-Sezessionskrieg nahm Putin offenbar als Blaupause, um die Krim mit militärischen Mitteln plus anschließender Abstmmung, die für eine Sezession ausging, von der Ukraine abzuspalten.

1.b Das "Argument", keinen Krieg zu führen, sondern lediglich den Faschismus zu bekämpfen, hatte Josef Fischer zuerst verwendet. (Es wird heute auch im Hinblick auf einen möglichen Krieg gegen den Iran gebracht - siehe etwa einen der letzten Beiträge von DonMartin.) Putin hat auch hier abgekupfert - er bringt das selbe "Argument" in bezug auf die Ukraine.

2. Die Straffreiheit für den Bruch des Völkerrechts, wie sie im westen üblich ist, wollte Putin für Russland auch haben.

All dies zeigt nur, wohin der Rechtsruck des Westens führen kann - dass nämlich der Rest der Welt dadurch auch zahlreiche Legitimationen geliefert bekommt für alle möglichen Verstöße gegen das Völkerrecht und Menschenrecht.

--------

@sehr gut: Dies hier ist keine "irrelevante Nachricht". Bitte poste zukünftig Themen, über die es wichtig ist bzw. möglich sein muss, in einem angemessenen thread zu diskutieren, nicht hier, sondern in einem passenden thread.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19389

Beitrag(#2235270) Verfasst am: 24.12.2020, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Neues Gesetz in Russland
Putin verschafft sich lebenslange Straffreiheit

Kremlchef Wladimir Putin hat sich dauerhaften Schutz vor einer Strafverfolgung gesichert. Das geht aus einem neuen Immunitätsgesetz hervor, das für ehemalige russische Staatschefs gilt.

Demnach muss auch Putins Familie nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt nicht mit Ermittlungen rechnen. Bisher galt das Gesetz über die Unantastbarkeit für alle Handlungen während der Amtszeit. Von nun an geht es auch um mögliche Straftaten, die nach dem Ausscheiden bekannt werden. Das unabhängige Portal meduza.io schrieb, dass Ex-Präsident Dmitrij Medwedew vor Strafverfolgung gesichert sei.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/neues-gesetz-in-russland-lebenslange-straffreiheit-fuer-wladimir-putin-a-8cafef7a-4dfc-4e80-9a6b-1bd3d6442482

Aber wenigstens ist er ein Kämpfer für den Klimaschutz und fliegt nicht ständig von München nach München. Daumen hoch!


Als Schröder und Fischer den völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien vom Zaun gebrochen haben - und dabei auch die USA überzeugt hatten - waren sie sich sicher, dass niemand sie jemals dafür belangen wird.

Ähnlich geht es den durch Assange aufgedeckten US-Kriegsverbrechen. Niemand von denen wird durch nationale Strafgerichte belangt - im Gegenteil: Assange, Manning & co. werden verurteilt und sozial vernichtet. Den Haag gilt nicht für US-Amerikaner.

Putin hat sich das angeguckt und sich gedacht:

1.a Sowas wie der Jugoslawien-Sezessionskrieg nahm Putin offenbar als Blaupause, um die Krim mit militärischen Mitteln plus anschließender Abstmmung, die für eine Sezession ausging, von der Ukraine abzuspalten.

1.b Das "Argument", keinen Krieg zu führen, sondern lediglich den Faschismus zu bekämpfen, hatte Josef Fischer zuerst verwendet. (Es wird heute auch im Hinblick auf einen möglichen Krieg gegen den Iran gebracht - siehe etwa einen der letzten Beiträge von DonMartin.) Putin hat auch hier abgekupfert - er bringt das selbe "Argument" in bezug auf die Ukraine.

2. Die Straffreiheit für den Bruch des Völkerrechts, wie sie im westen üblich ist, wollte Putin für Russland auch haben.

All dies zeigt nur, wohin der Rechtsruck des Westens führen kann - dass nämlich der Rest der Welt dadurch auch zahlreiche Legitimationen geliefert bekommt für alle möglichen Verstöße gegen das Völkerrecht und Menschenrecht.

Das ist ernsthaft deine Antwort auf meinen Beitrag?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2235289) Verfasst am: 24.12.2020, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
.

......Und dieses hinterfotzige Verhalten ist dann auch einer der Gründe, aus denen ich mich nicht auf eine Seite stellen kann mit blinden Rußlandfürsprechern, Covidioten, Brexiteers, Verschwörungstheoretikern, Trumptards, Flüchtlingsgegnern, Impfgegnern, Truthern, Rechtspopulisten, Klimawandelleugnern, Antisemiten, RT-Leugnern, dem ganzen dauerempörten Pack. Selbst wenn ich wollte, aber solange nur solcher Mist zusammen mit Mimimi-aber-die-anderen-haben-doch-auch-und-siehe-Tonkin-und-überhaupt-! vorgebracht wird, um Stimmung für die eigene Seite und gegen die andere Seite zu machen, verbaut sich dieses Vorgehen schon jede Chance bei mir.



Dem mochte ich mit notwendiger Ergänzung zustimmen.

Es stimmt, der Entwurf strotzt vor Einseitigkeit und deshalb ist die Nichtzustimmung auch gerechtfertigt und sollte nicht als "Weigerung gegen Rassismus einzutreten" diffamiert werden.

Andererseits strotzt auch die Haltung des Westens vor Einseitigkeit, insbesondere dadurch, dass man in bester antikommunistischer Kalter-Kriegs-Manier die an und fuer sich unbestreitbaren Opfer der kommunistischen Gewaltherrschaft in Osteuropa unbedingt mit da hineinziehen will. Dieser Opfer sollte auch gedacht werden, aber besser separat und nicht notwendigerweise gemeinsam mit den Opfern des NS-Regimes. Das ist naemlich sonst letztendlich gegen Russland gerichteter "whataboutism" und Kniefall vor rechtsextremer Relativiererei wie man sie z.B. der Ukraine vorwerfen muss, in der man heute Nazikollaborateuren und Judenmoerdern Gedenktage und Denkmäler widmet. Wuerde man dieser Logik konsequent folgen, dann muesste man zumindest auch die vielen Opfer der israelischen Besatzung in Palaestina mit einbeziehen, weil die leiden nun mal genauso unter einer eher noch direkteren Folge des Naziterrors als die Opfer des osteuropäischen Kommunismus oder wenn man die "Kalte-Kriegs-Rhetorik' weitertreiben will, dann koennten auch kommunistische Hardliner auf die Idee kommen die "Opfer des Kapitalismus" weltweit auf die Opferrechnung des NS-Regimes setzen zu wollen und dann haetten wir endgültig, anstatt würdevollem Gedenken an die Opfer eines historischen Verbrechens, nur noch würdeloses ideologisches Gezänk.

Nein, ich denke man sollte generell das Gedenken an die Opfer des NS-Terrors von dem Gedenken an andere Verbrechen, die danach kamen und durchaus in Kontext mit den Naziverbrechen gesehen werden koennen, trennen. Sonst wird man nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen koennen und ich denke gerade die zahlreichen russischen Opfer des Russlandfeldzugs, ausdruecklich einschliesslich der damals ermordeten Kommunisten, haben es verdient, dass man ihrer gedenkt ohne ihr Andenken durch spätere Verbrechen anderer Menschen, fuer die sie nun mal nix koennen, zu besudeln. Analoges gilt fuer die juedischen Holocaustopfer, die nichts fuer die späteren Verbrechen des Staates Israel koennen, obwohl die Geschichte Israels untrennbar mit dem Holocaust verknüpft ist. Dies sollte man bedenken. Alles andere ist Missbrauch von Opfergedenken zu politischen Zwecken.

Nein, lasst die späteren Opfer des Kommunismus da heraus. Den Hitler-Stalipakt und die dadurch moeglichgewordene russische Aggression gegen die baltischen Staaten zu Beginn des zweiten Weltkrieges da rauszuhalten liefe allerdings auf Geschichtsklitterung hinaus und soweit darf man Russland nun doch nicht entgegenkommen. Es zählt m.E. durchaus zu den Verbrechen des Naziregimes, dass die baltischen Staaten "unter den Bus geworfen" wurden um sich ein zeitwilliges Stillhalten der Sowjetunion gegenueber der eigenen Aggression zu erkaufen.

Meine Meinung dazu.
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15728
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2235296) Verfasst am: 24.12.2020, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
.

......Und dieses hinterfotzige Verhalten ist dann auch einer der Gründe, aus denen ich mich nicht auf eine Seite stellen kann mit blinden Rußlandfürsprechern, Covidioten, Brexiteers, Verschwörungstheoretikern, Trumptards, Flüchtlingsgegnern, Impfgegnern, Truthern, Rechtspopulisten, Klimawandelleugnern, Antisemiten, RT-Leugnern, dem ganzen dauerempörten Pack. Selbst wenn ich wollte, aber solange nur solcher Mist zusammen mit Mimimi-aber-die-anderen-haben-doch-auch-und-siehe-Tonkin-und-überhaupt-! vorgebracht wird, um Stimmung für die eigene Seite und gegen die andere Seite zu machen, verbaut sich dieses Vorgehen schon jede Chance bei mir.


Dem mochte ich mit notwendiger Ergänzung zustimmen.

Es stimmt, der Entwurf strotzt vor Einseitigkeit und deshalb ist die Nichtzustimmung auch gerechtfertigt und sollte nicht als "Weigerung gegen Rassismus einzutreten" diffamiert werden.

Andererseits strotzt auch die Haltung des Westens vor Einseitigkeit, insbesondere dadurch, dass man in bester antikommunistischer Kalter-Kriegs-Manier die an und fuer sich unbestreitbaren Opfer der kommunistischen Gewaltherrschaft in Osteuropa unbedingt mit da hineinziehen will. Dieser Opfer sollte auch gedacht werden, aber besser separat und nicht notwendigerweise gemeinsam mit den Opfern des NS-Regimes. Das ist naemlich sonst letztendlich gegen Russland gerichteter "whataboutism" und Kniefall vor rechtsextremer Relativiererei wie man sie z.B. der Ukraine vorwerfen muss, in der man heute Nazikollaborateuren und Judenmoerdern Gedenktage und Denkmäler widmet.


Die EU ist jedenfalls keine Institution, die gegen Neofaschismus angetreten wäre. Dazu ist einfach deren Zusammenarbeit mit Swoboda und ähnlichem Gesoxe zu eng und auch mit Ländern wie Türkei, Saudi Arabien oder Kolumbien.

Wenn überhaupt, dann kann man die EU als entschieden antisozialistisch ansehen. Aber nicht als antifaschistisch.

Nachdem nun also der - sicherlich taktisch bedingten Resolution Russlands - seitens der EU nicht zugestimmt wurde, interessiert mich, ob es in der Verfasstheit der EU eine Erklärung gegen Neofaschismus oder etwas in der Richtung gibt. Falls ja, wäre das gut. Aber ich fürchte, es gibt nichts in dieser Richtung.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13275

Beitrag(#2235350) Verfasst am: 25.12.2020, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ein CDU-Politiker und möglicher Kanxlerkangigat könnte ein falsches Telefongespräch ("Prank") angenommen haben. Video von Deutschland aus nicht mehr abrufbar("Dieser Inhalt ist aufgrund einer rechtlichen Beschwerde in dieser Landes-Domain nicht verfügbar").
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19389

Beitrag(#2235404) Verfasst am: 26.12.2020, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Neues Gesetz in Russland
Putin verschafft sich lebenslange Straffreiheit

Kremlchef Wladimir Putin hat sich dauerhaften Schutz vor einer Strafverfolgung gesichert. Das geht aus einem neuen Immunitätsgesetz hervor, das für ehemalige russische Staatschefs gilt.

Demnach muss auch Putins Familie nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt nicht mit Ermittlungen rechnen. Bisher galt das Gesetz über die Unantastbarkeit für alle Handlungen während der Amtszeit. Von nun an geht es auch um mögliche Straftaten, die nach dem Ausscheiden bekannt werden. Das unabhängige Portal meduza.io schrieb, dass Ex-Präsident Dmitrij Medwedew vor Strafverfolgung gesichert sei.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/neues-gesetz-in-russland-lebenslange-straffreiheit-fuer-wladimir-putin-a-8cafef7a-4dfc-4e80-9a6b-1bd3d6442482

Aber wenigstens ist er ein Kämpfer für den Klimaschutz und fliegt nicht ständig von München nach München. Daumen hoch!

wieso? beide parteien machen es sich doch schön im leben.
die einen machen sich keinen kopf, der andere macht sich gedanken, die ihm nützen.

Wat?

ich meinte, im gegensatz zu den kindern im coltan-abbau oder auf den kakao/kaffee-plantagen usw.

Wenn wir es uns schön machen, du mit deiner Fair-Trade-Schokolade und ich mit meinem Fair-Tade-Kaffee, dann soll sich der liebe Wladimir doch auch mal schön machen dürfen. Mit einer lebenslangen Immunität für sich und seine Familie. Habe ich das jetzt richtig verstanden?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13275

Beitrag(#2235414) Verfasst am: 26.12.2020, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn wir es uns schön machen, du mit deiner Fair-Trade-Schokolade und ich mit meinem Fair-Tade-Kaffee, dann soll sich der liebe Wladimir doch auch mal schön machen dürfen. Mit einer lebenslangen Immunität für sich und seine Familie. Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Wie versteht es ein Deutscher der in St. Petersburg lebt:
Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/leserfragen-hat-putin-sich-lebenslange-straffreiheit-gesichert/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24895

Beitrag(#2235417) Verfasst am: 26.12.2020, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn wir es uns schön machen, du mit deiner Fair-Trade-Schokolade und ich mit meinem Fair-Tade-Kaffee, dann soll sich der liebe Wladimir doch auch mal schön machen dürfen. Mit einer lebenslangen Immunität für sich und seine Familie. Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Wie versteht es ein Deutscher der in St. Petersburg lebt:
Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/leserfragen-hat-putin-sich-lebenslange-straffreiheit-gesichert/


Ein wirrer Rechter in St. Petersburg? Selbst Dein neuer Lieblingsspinner Thomas Röper kann nur mit Whatsboutism dagegen argumentieren.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13275

Beitrag(#2235420) Verfasst am: 26.12.2020, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ein wirrer Rechter in St. Petersburg? Selbst Dein neuer Lieblingsspinner [..]

Das war ein Freigeist-Kommentar


(Anmerkung: ein Autor der derlei Auswüchse hervorruft der könnte einiges richtig gemacht haben, zweifelhafter fände ich schon wenn einer von vielen/bestimmten gelobt wird oder Auszeichnungen bekommt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24627
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2235505) Verfasst am: 26.12.2020, 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ein wirrer Rechter in St. Petersburg? Selbst Dein neuer Lieblingsspinner [..]

Das war ein Freigeist-Kommentar


(Anmerkung: ein Autor der derlei Auswüchse hervorruft der könnte einiges richtig gemacht haben, zweifelhafter fände ich schon wenn einer von vielen/bestimmten gelobt wird oder Auszeichnungen bekommt)


Was für Auswüchsen denn bitte?
Adi hat völlig recht, dass in dem Artikel außer Whataboutisms nichts Handfestes argumentiert wird. noc

Und wenn man liest, was dieser Röper sonst so schreibt, ist Spinner eine völlig legitime Meinung.

Ist halt blöd für dich, dass du hier nicht Adi auch noch einen Nazivergleich unterjubeln kannst, wie bei dem absurden „Leugner“-Vergleich.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
(Anmerkung: ein Autor der derlei Auswüchse hervorruft der könnte einiges richtig gemacht haben, zweifelhafter fände ich schon wenn einer von vielen/bestimmten gelobt wird oder Auszeichnungen bekommt)


Zustimmung: ein Autor auf einer obskuren Webseite, den DU zitierst...da schrillen aber die Alarmglocken jedes Vernunftbegabten
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19389

Beitrag(#2235537) Verfasst am: 27.12.2020, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn wir es uns schön machen, du mit deiner Fair-Trade-Schokolade und ich mit meinem Fair-Tade-Kaffee, dann soll sich der liebe Wladimir doch auch mal schön machen dürfen. Mit einer lebenslangen Immunität für sich und seine Familie. Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Wie versteht es ein Deutscher der in St. Petersburg lebt:
Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/leserfragen-hat-putin-sich-lebenslange-straffreiheit-gesichert/

Wenn du wolltest, könntest du sicher auf meinen Beitrag antworten und Wilson wohl auch.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13275

Beitrag(#2235594) Verfasst am: 27.12.2020, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn wir es uns schön machen, du mit deiner Fair-Trade-Schokolade und ich mit meinem Fair-Tade-Kaffee, dann soll sich der liebe Wladimir doch auch mal schön machen dürfen. Mit einer lebenslangen Immunität für sich und seine Familie. Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Wie versteht es ein Deutscher der in St. Petersburg lebt:
Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/leserfragen-hat-putin-sich-lebenslange-straffreiheit-gesichert/

Wenn du wolltest, könntest du sicher auf meinen Beitrag antworten und Wilson wohl auch.

Ich sehe das Mißbrauchspotential, aber auch die andere Seite. Kaum ein anderes Land wie Russland hat so viele Länder gegen sich (m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..) die deren Regierung stürzen und durch eine West-unterwürfige-Regierung ersetzen wollen. Und von so einer womöglich kommenden Vasallen-Regierung könnten dann noch lebende Ex-Regierende mit 'Maßnahmen' rechnen, aber auch deren Angehörige(Sippenhaft).

d.h. jetzt überwiegt bei mir das Mißbrauchspotential, sollten aber mal Vasallen installiert sein dürfte ich nur noch die andere Seite sehen.

Situation in Deutschland, da braucht man einen Justizminister auf seiner Seite oder gegen sich, dann kann [k]ein Staatsanwalt gegen einen Ex ermitteln, was sogar die EU kritisiert, nicht-Partei-unabhängig, auch da Mißbrauchspotential.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24627
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2235600) Verfasst am: 27.12.2020, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13275

Beitrag(#2235602) Verfasst am: 27.12.2020, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!

m.E. kann man keinen Imperialismus etc betreiben ohne eine Überlegenheitsideologie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24627
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2235606) Verfasst am: 27.12.2020, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!

m.E. kann man keinen Imperialismus etc betreiben ohne eine Überlegenheitsideologie.


Also willst und kannst du deine ständigen Behauptungen nicht belegen? Nicht mal argumentativ beschreiben?
Mittlerweile sehe ich diesen permanenten Einwurf deinerseits als erhebliche Störung der Diskussionskultur hier an!
Als ob bei einer Diskussionsrunde an einem Tisch ständig jemand einen riesigen Stein mit Aufschrift ‚Rassismus‘ auf den Tisch fallen lässt, aufsteht und geht.

Moderation?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13275

Beitrag(#2235607) Verfasst am: 27.12.2020, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!

m.E. kann man keinen Imperialismus etc betreiben ohne eine Überlegenheitsideologie.


Also willst und kannst du deine ständigen Behauptungen nicht belegen? Nicht mal argumentativ beschreiben?
Mittlerweile sehe ich diesen permanenten Einwurf deinerseits als erhebliche Störung der Diskussionskultur hier an!
Als ob bei einer Diskussionsrunde an einem Tisch ständig jemand einen riesigen Stein mit Aufschrift ‚Rassismus‘ auf den Tisch fallen lässt, aufsteht und geht.

Moderation?

Muß ich dein Weltbild schonen...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41177
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2235609) Verfasst am: 27.12.2020, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!

m.E. kann man keinen Imperialismus etc betreiben ohne eine Überlegenheitsideologie.


Also willst und kannst du deine ständigen Behauptungen nicht belegen? Nicht mal argumentativ beschreiben?
Mittlerweile sehe ich diesen permanenten Einwurf deinerseits als erhebliche Störung der Diskussionskultur hier an!
Als ob bei einer Diskussionsrunde an einem Tisch ständig jemand einen riesigen Stein mit Aufschrift ‚Rassismus‘ auf den Tisch fallen lässt, aufsteht und geht.

Moderation?

Muß ich dein Weltbild schonen...?


Schreib doch einfach mal, was du mit deine Andeutungen meinst.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15728
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2235610) Verfasst am: 27.12.2020, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!

m.E. kann man keinen Imperialismus etc betreiben ohne eine Überlegenheitsideologie.


Also willst und kannst du deine ständigen Behauptungen nicht belegen? Nicht mal argumentativ beschreiben?
Mittlerweile sehe ich diesen permanenten Einwurf deinerseits als erhebliche Störung der Diskussionskultur hier an!
Als ob bei einer Diskussionsrunde an einem Tisch ständig jemand einen riesigen Stein mit Aufschrift ‚Rassismus‘ auf den Tisch fallen lässt, aufsteht und geht.

Moderation?

Muß ich dein Weltbild schonen...?


Schreib doch einfach mal, was du mit deine Andeutungen meinst.


@sehr gut, @Alchemist: Eigentlich gehören hier "irrelevante Nachrichten" rein.

Das Thema "Imperialismus und Rassismus" (oder auch "Kolonialismus und Rassismus") ist gar nicht sooo abwegig, zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.

Allerdings könnte man das in einem passenden thread diskutieren ...-
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41177
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2235618) Verfasst am: 27.12.2020, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!

m.E. kann man keinen Imperialismus etc betreiben ohne eine Überlegenheitsideologie.


Also willst und kannst du deine ständigen Behauptungen nicht belegen? Nicht mal argumentativ beschreiben?
Mittlerweile sehe ich diesen permanenten Einwurf deinerseits als erhebliche Störung der Diskussionskultur hier an!
Als ob bei einer Diskussionsrunde an einem Tisch ständig jemand einen riesigen Stein mit Aufschrift ‚Rassismus‘ auf den Tisch fallen lässt, aufsteht und geht.

Moderation?

Muß ich dein Weltbild schonen...?


Schreib doch einfach mal, was du mit deine Andeutungen meinst.


@sehr gut, @Alchemist: Eigentlich gehören hier "irrelevante Nachrichten" rein.

Das Thema "Imperialismus und Rassismus" (oder auch "Kolonialismus und Rassismus") ist gar nicht sooo abwegig, zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.

Allerdings könnte man das in einem passenden thread diskutieren ...-


Wenn sehr gut, dann was zum diskutieren hier eingestellt hätte. Mit den Augen rollen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 46, 47, 48, 49  Weiter
Seite 47 von 49

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group