Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nazi-Arzt Werner Heyde/Fritz Sawade als Nachkriegsgutachter

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1499
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2175147) Verfasst am: 17.04.2019, 07:45    Titel: Nazi-Arzt Werner Heyde/Fritz Sawade als Nachkriegsgutachter Antworten mit Zitat

.
und seine tausenden psychiatrischen Gutachten, unter dem Decknamen Fritz Sawade, nach dem Krieg !!

.
Das hiernach Folgende, ist, meines Erachtens, für alle Betroffenen, juristisch und taktisch, sowohl wie auch ethisch, von höchster Bedeutung und Relevanz was die Forderung und Anspruchsberechtigung einer angemessenen Entschädigung betrifft.

.
Die Jagd auf die 7000 damals hochbezahlten psychiatrischen Gutachten von Nazi-Arzt Werner Heyde unter dem Decknamen Fritz Sawade zwischen 1949 - 1959 im Auftrag des damaligen Oberversicherungsamtes Schleswig-Holstein ist eröffnet:

Siehe diesbezüglich, zum Beispiel, auch erst einmal auf unserer neuen Webseite ANERKENNUNG-UND-HILFE.DE in der Rubrik "Investigative Rechercheprojekte" unter dem Header »Projekt: Holocaust an Psychiatrien und Nazi-Ärzte« (bitte dort etwas runterscrollen) @ https://www.anerkennung-und-hilfe.de/investigative-rechercheprojekte/ einige dort angegebene Indentifizierungsmerkmale, die uns all diesen nachkriegsdeutschen „Gefälligkeitsgutachten“ des Nazi-Arztes Werner Heyde a.k.a. Fritz Sawade, aufbewahrt in Schleswig-holsteinischen Archiven, etwas näher bringen.

„Bleiben Sie dran, wir bringen das "Beste aus dem Norden"“

Und all diejenigen, die sich immer noch nicht so richtig sicher sind wer Werner Heyde Pseudonym Fritz Sawade ist, können sich in WIKIPEDIA @ https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Heyde genau über diesen Kriegsverbrecher und sein tausendfaches und abertausendfaches verbrecherisches Tun und Handeln während der Nazi-Ära und auch danach informieren.

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Beschlagwortet mit LABELS / TAGS: Betroffenen, juristisch, taktisch, juristisch und taktisch, ethisch, Relevanz, höchster Relevanz, Bedeutung, höchster Bedeutung, Forderung, Anspruchsberechtigung, Entschadigung, angemessenen Entschädigung, Nachkriegsgutachter, Nachkriegsgutachten, Die Jagd, psychiatrischen Gutachten, psychiatrischen, Gutachten, Nazi-Arzt, Nazi-Arzt Werner Heyde, Psychiater, Decknamen Fritz Sawade, Werner Heyde, Fritz Sawade, Decknamen, zwischen 1949 - 1959, im Auftrag, Oberversicherungsamt, Schleswig-Holstein, ANERKENNUNG-UND-HILFE.DE, investigative Rechercheprojekte, Unabhängige Rechercheprojekte, Holocaust an Psychiatrien, Nazi-Ärzte, Psychiatrien und Nazi-Ärzte, Psychiatrien, Identifizierungsmerkmale, nachkriegsdeutschen, Gefälligkeitsgutachten, schleswig-holsteinischen Archiven, nervenärztliche Gutachten, Gerichtsgutachen, Gerichtsgutachter, Sozialgericht, Sozialgerichten, Kriegsverbrecher, Juristen, Mediziner, schleswig-holsteinischen, Archiven, medizinischen Abteilung, Euthanasie-Zentrale, Euthanasie, T4-Obergutachter, Zentraldienststelle T4, Aktion T4, Nationalsozialismus, Humanexperiementen, Menschenversuchen, Medizinversuche, Medikamententests, Versuchskaninchen, Medizinverbrechen, Psychiatrie, Neurologie, Psychiatrie-Erfahrener, Psychiatrieerfahrene, NSDAP, SS-Totenkopfverbände, Kommandant, KZ Dachau, Konzentrationslager, Hauptsturmführer der SS, Massenmorden, Massentötungen, Krankenmorden, Psychiatriepatienten, Patient, Patienten, Insassen, Häftling, Häftlinge, Bewohner, Heimkinder, Behinderte, Behinderten, Reichserziehungsministerium, Kanzlei des Führers, KdF, Erwachsenen-Euthanasie, Kinder-Euthanasie, Tötungsanstalten, Sonderbehandlung 14f13, Universitätsnervenklinik, Würzburg, Lehrstuhl in Würzburg, Universitätsklinik, Universitätsklinik Würzburg, Flensburg, Mediziners Hans Glatzel, Hans Glatzel, verbrecherisches Tun und Handeln, Nazi-Ära,


#compensationnow (MM - Heimopfer-WEST)
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.


Zuletzt bearbeitet von Martin Mitchell am 19.04.2019, 07:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1499
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2175353) Verfasst am: 19.04.2019, 06:01    Titel: Nazi-Arzt Werner Heyde/Fritz Sawade als Nachkriegsgutachter Antworten mit Zitat

.
und seine tausenden psychiatrischen Gutachten, unter dem Decknamen Fritz Sawade, nach dem Krieg !!

Der Kriegsverbrecher und Massenmörder, Werner Heyde / Fritz Sawade, der sich nach dem Krieg unter falschem Namen – unter vielfachem Mitwissen von Behörden und Gerichten – als psychiatrischer Gerichtsgutachter in Schleswig-Holstein niegergelassen hatte, schrieb gegen die individuellen persönlichen Interessen und Rechte tausender Heimkinder, Behinderte und Psychiatrie-PatientenKläger, Antragsteller und Versichertezwischen 1949 - 1959 hochbezahlte „Gefälligkeitsgutachten“ zur Vorlage bei Gerichten und diversen behördlichen Entscheidingsträgern !!auf Grund dessen dann Urteile gesprochen und Entscheidungen getroffen wurden !!

*Ungefähr 7000 dieser seiner damaligen „Gefälligkeitsgutachten“ verweilen weiterhin verschlossen in schleswig-holsteinischen Archiven*.

Und Zugang zu diesen Archiven wurde einem Journalisten, der kürzlich rechtmäßigen Antrag zur Einsicht in diese Archivalien gestellt hatte, verweigert.

Und die bundesweite »Stiftung "Anerkennung und Hilfe"«, die heute zuständig für die minimalste Verteilung von Almosen an Betroffene ( wobei auch hier viele Betroffene völlig lehr ausgehen ! ) verantwortlich zeichnet, macht, ganz sicherlich, wenn immer es ihr notwendig erscheint, auch heute noch Gebrauch von diesen damaligen „Gefälligkeitsgutachten“und den daraus entstehenden zu Unrecht gefällten Urteilen und sich stützenden Entscheidungendes Kriegsverbrechers und Massenmörders Werner Heyde / Fritz Sawade. Es wird wohl auch heute noch hunderte Opfer von den Gefälligkeitsgutachten dieses Nazi-Arztes aus Schleswig-Holstein, möglicherweise weltweit geben.

Ein Pulverfass und massive Rechtsbeugung ohne Ende !!


#compensationnow (MM - Heimopfer-WEST)
.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14471
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2175371) Verfasst am: 19.04.2019, 11:20    Titel: Re: Nazi-Arzt Werner Heyde/Fritz Sawade als Nachkriegsgutachter Antworten mit Zitat

Martin Mitchell hat folgendes geschrieben:
.
und seine tausenden psychiatrischen Gutachten, unter dem Decknamen Fritz Sawade, nach dem Krieg !!

Der Kriegsverbrecher und Massenmörder, Werner Heyde / Fritz Sawade, der sich nach dem Krieg unter falschem Namen – unter vielfachem Mitwissen von Behörden und Gerichten – als psychiatrischer Gerichtsgutachter in Schleswig-Holstein niegergelassen hatte, schrieb gegen die individuellen persönlichen Interessen und Rechte tausender Heimkinder, Behinderte und Psychiatrie-PatientenKläger, Antragsteller und Versichertezwischen 1949 - 1959 hochbezahlte „Gefälligkeitsgutachten“ zur Vorlage bei Gerichten und diversen behördlichen Entscheidingsträgern !!auf Grund dessen dann Urteile gesprochen und Entscheidungen getroffen wurden !!

*Ungefähr 7000 dieser seiner damaligen „Gefälligkeitsgutachten“ verweilen weiterhin verschlossen in schleswig-holsteinischen Archiven*.

Und Zugang zu diesen Archiven wurde einem Journalisten, der kürzlich rechtmäßigen Antrag zur Einsicht in diese Archivalien gestellt hatte, verweigert.


Komisch eigentlich in einem Land, das sich auf die Freiheit der Wissenschaft und Forschung und die Pressefreiheit beruft.

Die Frage ist, welche Begründung die deutschen Behörden dafür angeben, dass die Archive gegenüber der Öffentlichkeit weiterhin verschlossen bleiben.

Martin Mitchell hat folgendes geschrieben:
Und die bundesweite »Stiftung "Anerkennung und Hilfe"«, die heute zuständig für die minimalste Verteilung von Almosen an Betroffene ( wobei auch hier viele Betroffene völlig lehr ausgehen ! ) verantwortlich zeichnet, macht, ganz sicherlich, wenn immer es ihr notwendig erscheint, auch heute noch Gebrauch von diesen damaligen „Gefälligkeitsgutachten“und den daraus entstehenden zu Unrecht gefällten Urteilen und sich stützenden Entscheidungendes Kriegsverbrechers und Massenmörders Werner Heyde / Fritz Sawade. Es wird wohl auch heute noch hunderte Opfer von den Gefälligkeitsgutachten dieses Nazi-Arztes aus Schleswig-Holstein, möglicherweise weltweit geben.

Ein Pulverfass und massive Rechtsbeugung ohne Ende !!


#compensationnow (MM - Heimopfer-WEST)
.


Tja, deutsche Juristen, deutsche Ärzte - ein kaum aufgearbeitetes dunkles Kapital in diesem Land.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10866

Beitrag(#2175418) Verfasst am: 20.04.2019, 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Über die Vergangenheit der deutschen Medizin(er):

Dieter Hildebrandt & Urban Priol, am 6 10 1988
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Mitchell
„schwer (um)erziehbarer“ Senior anderer Kultur



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 1499
Wohnort: Adelaide, Süd Australien

Beitrag(#2175839) Verfasst am: 25.04.2019, 09:29    Titel: Nazi-Arzt Werner Heyde/Fritz Sawade als Nachkriegsgutachter Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
.
Über die Vergangenheit der deutschen Medizin(er):

Dieter Hildebrandt & Urban Priol, am 6 10 1988
.

.
ERNST KLEE in seinem Dokumentarfilm »Sichten und Vernichten - Psychiatrie im "Dritten Reich"« @ https://www.youtube.com/watch?v=jwuC7VVGZfE&list=PLZIdyJPZT4fBtpE1PbIUIMtVGd--xXcit&index=37&t=12s hat es noch viel detallierter verdeutlicht (Länge: 48 Min. und 11 Sek.) !!

Siehe dazu insbesondere auch unbedingt den diesem YouTube-Video von »Antiinfokriegerin« hinzugefügten Text, die dieses Video am 9. April 2015 bei YouTube für uns online gestellt hat.

.
_________________
Not only must justice be done; it must also be seen to be done.
Recht muss nicht nur gesprochen werden, es muss auch wahrnehmbar sein, dass Recht gesprochen wird.
IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GESCHIEHT VIELFACH BEIDES NICHT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group