Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was ist Propaganda?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16292
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2127073) Verfasst am: 08.03.2018, 00:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ja auch frustrierend: Ausgerechnet die Russen, dieses rückständige barbarische Volk, das auch im Kalten Krieg und Wettlauf zum Mond immer den kürzeren gezogen hat, ist auf einmal so clever, unsere Computer zu hacken und uns an der digitalen Nase herumzuführen. Das haut doch den dicksten Affen von der Drehorgel!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39587
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2127080) Verfasst am: 08.03.2018, 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Hier geht es ja auch nicht wirklich darum einen kanadischen Fernsehsender mit einer russischen Trollfabrik zu vergleichen (sonst haette ich da eher RT als Vergleichsobjekt genommen und das zwinkern weggelassen) sondern mit dieser provokativen Frage darauf hinzuweisen, dass hier von beiden "Medien" die exakt gleiche Art von Propaganda verbreitet wird. Ein Fernsehsender mag zwar keine "Trollfabrik" sein, er kann sich aber schon mal wie eine solche verhalten. zwinkern


Doch, genau diesen Schwachsinn hast du oben geschrieben.

Mit ganz lustigem sarkastischen Unterton. Haha, haben wir gelacht



Ich habe gar nicht mitgekriegt, dass Euer Gnaden in den Keller hinabgestiegen sind... Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10495

Beitrag(#2156968) Verfasst am: 11.11.2018, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wie russische Onlinemedien die Demokratie destabilisieren wollen

Zitat:
...Dass der russische Staat hinter diesen Onlinemedien in Berliner Bestlage steckt, verschleiern diese mit großem Aufwand. Das Nachrichtenportal T-online.de hatte kürzlich erstmals über "Russlands heimliche Medienzentrale in Berlin" berichtet. Doch das ist längst nicht alles.
...
Maffick-Produzent Jeffrey Ray Sparks hat gegenüber T-online bestätigt, dass seine im März in Berlin ins Handelsregister eingetragene Firma eine Tochtergesellschaft ist, die zum Großteil mit Geld der staatlichen russischen Videoagentur Ruptly finanziert werde. Ruptly gehört zum TV-Sender RT, früher Russia Today. Ein früherer Mitarbeiter bestätigte gegenüber der SZ anonym, dass Ruptly eng mit Redfish und Maffick zusammenarbeite und beide Kanäle Videos von Ruptly verwendeten.
...
Während Radio Sputnik und der russische Staatsfernsehsender RT in ihren deutschen Programmen Verschwörungstheorien verbreiten und auch schon mal rechte Stimmungsmache betreiben wie jüngst mit einer erfundenen Vergewaltigung durch Flüchtlinge, geben die neuen Onlinemedien sich links und kosmopolitisch und verbreiten ihre Botschaften auf Englisch.
...
"Zielsetzung dieser neuen Onlinemedien wie Redfish und In the Now ist die Schwächung liberaler Demokratien", sagt Ingo Mannteufel, Leiter der Russisch-Redaktion der Deutschen Welle. "Sie betreiben Desinformation und versuchen, unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen gegeneinander aufzuhetzen." Dabei handle es sich um "graue Propaganda" aus Moskau. "
...

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16292
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2156980) Verfasst am: 11.11.2018, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Na und? Hat die BBC im letzten Krieg auch gemacht. Glaubt ihr die haben damals immer die Wahrheit gesagt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6423

Beitrag(#2156987) Verfasst am: 11.11.2018, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Na und? Hat die BBC im letzten Krieg auch gemacht. Glaubt ihr die haben damals immer die Wahrheit gesagt?


Wir sind nun mal tribale Primaten, denen ihr Instinkt sagt, daß der eigene Stamm gut und der andere schlecht ist. Bekommen wir das durch staatliche Propaganda ständig bestätigt, versetzt uns das fast automatisch in Kampfmodus. Und das war und ist in Kriegen ja auch erwünscht. Zweifel, abwägende Betrachtungen, Schilderung auch der anderen Seite dagegen schwächt unsere Kampfmoral. Die "Wahrheit", oder das, was man jeweils dafür hält, ist fast immer nur Mittel, nie Zweck - übrigens auch außerhalb von direkten Kriegen.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35472
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2156989) Verfasst am: 11.11.2018, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Na und? Hat die BBC im letzten Krieg auch gemacht. Glaubt ihr die haben damals immer die Wahrheit gesagt?


Wir sind nun mal tribale Primaten, denen ihr Instinkt sagt, daß der eigene Stamm gut und der andere schlecht ist. Bekommen wir das durch staatliche Propaganda ständig bestätigt, versetzt uns das fast automatisch in Kampfmodus.

Das, trotz Wissen darüber, immer wieder darauf hereingefallen wird, dass macht das so perfide.
Es ist nicht nur "staatliche Propaganda", sondern auch "das gesunde Volksempfinden", dass von gewisse Kreisen kanalisiert wird.
Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6423

Beitrag(#2156992) Verfasst am: 11.11.2018, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Na und? Hat die BBC im letzten Krieg auch gemacht. Glaubt ihr die haben damals immer die Wahrheit gesagt?


Wir sind nun mal tribale Primaten, denen ihr Instinkt sagt, daß der eigene Stamm gut und der andere schlecht ist. Bekommen wir das durch staatliche Propaganda ständig bestätigt, versetzt uns das fast automatisch in Kampfmodus.

Das, trotz Wissen darüber, immer wieder darauf hereingefallen wird, dass macht das so perfide.
Es ist nicht nur "staatliche Propaganda", sondern auch "das gesunde Volksempfinden", dass von gewisse Kreisen kanalisiert wird.
Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.

Auch wenn es dir vielleicht nicht gefällt, es funktioniert auf beiden Seiten. Ob links oder rechts, ob grün oder braun, immer zählt nur, von wem etwas gesagt wird, nicht was. Wenn Habeck etwas sagt, findet man es zumindest bedenkenswert, Gauland hat noch nicht richtig seine komische Krawatte zurechtgerückt, da wird schon gepfiffen. (Im FGH reicht für eine solche tribale Reaktion schon, den Namen Gauland auch nur zu erwähnen).
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6423

Beitrag(#2156993) Verfasst am: 11.11.2018, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wir beobachten im Moment überall zumindest in der westlichen Welt Doppelbindereffekte, wo sich die Menschen in zwei Gruppen, zwei Stämme, zwei Glaubensrichtungen auseinanderentwickeln, und doch in gegenseitiger Abneigung miteinander verbunden bleiben. Die Anlässe sind immer wieder andere, der Hass aber schaukelt sich auf beiden Seiten immer mehr auf.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2130

Beitrag(#2156996) Verfasst am: 11.11.2018, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.


Hexen waren keine genau definierbare Gruppe. Es konnte jede und jeden treffen als Hexe angeklagt zu werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35472
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2157004) Verfasst am: 11.11.2018, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.


Hexen waren keine genau definierbare Gruppe. Es konnte jede und jeden treffen als Hexe angeklagt zu werden.


Die Außenseiter der Gesellschaft sind nie eine genau definierte Gruppe. Fahrendes Volk, Homos, skurrile Einzelgänger, fremd aussehende Menschen, usw usw kann es treffen.
Eher selten, den Vorsitzender vom Trachtenverein.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2130

Beitrag(#2157005) Verfasst am: 11.11.2018, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.


Hexen waren keine genau definierbare Gruppe. Es konnte jede und jeden treffen als Hexe angeklagt zu werden.


Die Außenseiter der Gesellschaft sind nie eine genau definierte Gruppe. Fahrendes Volk, Homos, skurrile Einzelgänger, fremd aussehende Menschen, usw usw kann es treffen.
Eher selten, den Vorsitzender vom Trachtenverein.


Es hat auch Adlige und Bürgermeister getroffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6423

Beitrag(#2157008) Verfasst am: 11.11.2018, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.


Hexen waren keine genau definierbare Gruppe. Es konnte jede und jeden treffen als Hexe angeklagt zu werden.


Die Außenseiter der Gesellschaft sind nie eine genau definierte Gruppe. Fahrendes Volk, Homos, skurrile Einzelgänger, fremd aussehende Menschen, usw usw kann es treffen.
Eher selten, den Vorsitzender vom Trachtenverein.


Es hat auch Adlige und Bürgermeister getroffen.

So isses! Soviel zum Thema „einfache Erklärung“.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35472
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2157010) Verfasst am: 11.11.2018, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.


Hexen waren keine genau definierbare Gruppe. Es konnte jede und jeden treffen als Hexe angeklagt zu werden.


Die Außenseiter der Gesellschaft sind nie eine genau definierte Gruppe. Fahrendes Volk, Homos, skurrile Einzelgänger, fremd aussehende Menschen, usw usw kann es treffen.
Eher selten, den Vorsitzender vom Trachtenverein.


Es hat auch Adlige und Bürgermeister getroffen.


Wenn es dem "Volkszorn" dienlich war, hat man bestimmt gelegentlich mal einen gefunden, der keine Lobby hatte.
Hast Du darüber auch mal ein Beispiel?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2130

Beitrag(#2157011) Verfasst am: 11.11.2018, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.


Hexen waren keine genau definierbare Gruppe. Es konnte jede und jeden treffen als Hexe angeklagt zu werden.


Die Außenseiter der Gesellschaft sind nie eine genau definierte Gruppe. Fahrendes Volk, Homos, skurrile Einzelgänger, fremd aussehende Menschen, usw usw kann es treffen.
Eher selten, den Vorsitzender vom Trachtenverein.


Es hat auch Adlige und Bürgermeister getroffen.


Wenn es dem "Volkszorn" dienlich war, hat man bestimmt gelegentlich mal einen gefunden, der keine Lobby hatte.
Hast Du darüber auch mal ein Beispiel?


Z.B.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hexenverfolgung
Zitat:
Der Bürgermeister Johannes Junius, der 1628 in Bamberg verbrannt wurde, schrieb in Gefangenschaft einen Brief an seine Tochter, in dem er schilderte, wie die Henkersknechte ihn aufforderten, etwas Ausgedachtes zu gestehen, auch wenn er ganz unschuldig sei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5102

Beitrag(#2157033) Verfasst am: 11.11.2018, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es ist nicht nur "staatliche Propaganda", sondern auch "das gesunde Volksempfinden", dass von gewisse Kreisen kanalisiert wird.
Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.

Hexen sind Hirngespinste, Migranten und die Probleme, die sie machen, sind real.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35472
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2157044) Verfasst am: 11.11.2018, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es ist nicht nur "staatliche Propaganda", sondern auch "das gesunde Volksempfinden", dass von gewisse Kreisen kanalisiert wird.
Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.

Hexen sind Hirngespinste, Migranten und die Probleme, die sie machen, sind real.


Alle und jederzeit ist ein Hirngespinnst von Dir.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5971

Beitrag(#2157045) Verfasst am: 11.11.2018, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es ist nicht nur "staatliche Propaganda", sondern auch "das gesunde Volksempfinden", dass von gewisse Kreisen kanalisiert wird.
Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.

Hexen sind Hirngespinste, Migranten und die Probleme, die sie machen, sind real.


Alle und jederzeit ist ein Hirngespinnst von Dir.
alle und jederzeit behauptet weder donnerten noch sonst irgendwer.
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35472
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2157047) Verfasst am: 11.11.2018, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es ist nicht nur "staatliche Propaganda", sondern auch "das gesunde Volksempfinden", dass von gewisse Kreisen kanalisiert wird.
Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.

Hexen sind Hirngespinste, Migranten und die Probleme, die sie machen, sind real.


Alle und jederzeit ist ein Hirngespinnst von Dir.
alle und jederzeit behauptet weder donnerten noch sonst irgendwer.

DonMartin ist derjenige der stets pauschalisiert. "Migranten" machen Probleme, "Musels" haben kein Kultur, usw. Wenn er das etwas differenzieren würde, könnte man vielleicht darauf eingehen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5102

Beitrag(#2157077) Verfasst am: 11.11.2018, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

DonMartin ist derjenige der stets pauschalisiert. "Migranten" machen Probleme, "Musels" haben kein Kultur, usw. Wenn er das etwas differenzieren würde, könnte man vielleicht darauf eingehen.

Du pauschalisierst doch selber, indem Du
irrationale Vorstellungen von nicht existierenden Hexen in denselben Topf wirfst wie
sehr reale und rational begründbare Vorbehalte gegen ungeregelte Migration.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35472
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2157097) Verfasst am: 12.11.2018, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

DonMartin ist derjenige der stets pauschalisiert. "Migranten" machen Probleme, "Musels" haben kein Kultur, usw. Wenn er das etwas differenzieren würde, könnte man vielleicht darauf eingehen.

Du pauschalisierst doch selber, indem Du
irrationale Vorstellungen von nicht existierenden Hexen in denselben Topf wirfst wie
sehr reale und rational begründbare Vorbehalte gegen ungeregelte Migration.


Ach schau an.
Jetzt tust Du so, alsob Du "Vorbehalte hast gegen ungeregelte Migration".
Dagegen haben die meisten was.
Ich sprach darüber, dass eine Minderheit (Leute am Rande der Gesellschaft) immer herhalten muss, wenn ein Schuldiger für tatsächliche oder imaginäre Probleme gesucht wird.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 228

Beitrag(#2157110) Verfasst am: 12.11.2018, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

DonMartin ist derjenige der stets pauschalisiert. "Migranten" machen Probleme, "Musels" haben kein Kultur, usw. Wenn er das etwas differenzieren würde, könnte man vielleicht darauf eingehen.

Du pauschalisierst doch selber, indem Du
irrationale Vorstellungen von nicht existierenden Hexen in denselben Topf wirfst wie
sehr reale und rational begründbare Vorbehalte gegen ungeregelte Migration.


Ach schau an.
Jetzt tust Du so, alsob Du "Vorbehalte hast gegen ungeregelte Migration".
Dagegen haben die meisten was.
Ich sprach darüber, dass eine Minderheit (Leute am Rande der Gesellschaft) immer herhalten muss, wenn ein Schuldiger für tatsächliche oder imaginäre Probleme gesucht wird.


Richtig.

Dann sollte jeder Einzelne dafür was tun, dass der der geregelt da ist, seinen Aufenthalt sicher in jeder Hinsicht hat. Nur die an die Hammelbeine nehmen die ihren Status " überstrapazieren".

Dann sollte der Staat seine Regelungen geregelt durchsetzt, weder schummeln noch Sand in die Augen streuen und sein Recht auch durchsetzt.

Die anderen wichtigen Baustellen bei den Leuten am Rande der Gesellschaft bearbeiten wir dann alle zusammen ( so weit die Leute da mit sich arbeiten lassen ).

Überall steckt schon Propaganda drin in Infos die umherschwirren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5102

Beitrag(#2157153) Verfasst am: 13.11.2018, 00:24    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ach schau an.
Jetzt tust Du so, alsob Du "Vorbehalte hast gegen ungeregelte Migration".

Ich tue nicht so, ich habe sie.
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Dagegen haben die meisten was.

Den Eindruck habe ich diesem Forum nicht.
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich sprach darüber, dass eine Minderheit (Leute am Rande der Gesellschaft) immer herhalten muss, wenn ein Schuldiger für tatsächliche oder imaginäre Probleme gesucht wird.

Das trifft zwar für Hexen zu, nicht aber für Migranten. Die sind real, und verursachen reale Probleme.
Du stellst es so dar, als sei letzteres eine Art Hexenwahn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10495

Beitrag(#2157161) Verfasst am: 13.11.2018, 02:25    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es ist nicht nur "staatliche Propaganda", sondern auch "das gesunde Volksempfinden", dass von gewisse Kreisen kanalisiert wird.
Wo früher Hexen und andere Außenseiter für herhalten mußten, machen jetzt ungeliebte Einwanderer.

Hexen sind Hirngespinste, Migranten und die Probleme, die sie machen, sind real.

Der Schwerpunkt in vrolijkes Argumentation liegt auf dem "gesunden Volksempfinden", dessen Anhänger du ja bist, wie deine Posts immer wieder unterstreichen.
Wenn du die Diskussion jetzt auf einen im historischen Licht betrachtet relevanten Begriff umlenken möchtest, um deine übliche Hetze zu artikulieren, so ist das äußerst durchsichtig.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11122

Beitrag(#2159034) Verfasst am: 06.12.2018, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Gefunden: Bundeszentrale für politische Bildung(bpB) zum Thema:

"Charakteristisch für Propaganda ist, dass sie die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darlegt und Meinung und Information vermischt."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10495

Beitrag(#2159036) Verfasst am: 06.12.2018, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Gefunden: Bundeszentrale für politische Bildung(bpB) zum Thema:

"Charakteristisch für Propaganda ist, dass sie die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darlegt und Meinung und Information vermischt."

Hast du eine Kritik an dieser Aussage?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11122

Beitrag(#2159092) Verfasst am: 07.12.2018, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Gefunden: Bundeszentrale für politische Bildung(bpB) zum Thema:

"Charakteristisch für Propaganda ist, dass sie die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darlegt und Meinung und Information vermischt."

Hast du eine Kritik an dieser Aussage?

Ich finde sie erstaunlich. Immerhin ist die bpb eine "Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern"(Horst Seehofer).

Was meinst du, wieviele Berichte unserer Mainstream-Medien könnten nach der Aussage dieser Behörde als Propaganda bezeichnet werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1590
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2159093) Verfasst am: 07.12.2018, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Gefunden: Bundeszentrale für politische Bildung(bpB) zum Thema:

"Charakteristisch für Propaganda ist, dass sie die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darlegt und Meinung und Information vermischt."

Hast du eine Kritik an dieser Aussage?

Ich finde sie erstaunlich. Immerhin ist die bpb eine "Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern"(Horst Seehofer).

Was meinst du, wieviele Berichte unserer Mainstream-Medien könnten nach der Aussage dieser Behörde als Propaganda bezeichnet werden?


Meinst du jetzt im Vergleich zu den Berichten der Verschwörungstheorie-Medien?
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11122

Beitrag(#2159096) Verfasst am: 07.12.2018, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Gefunden: Bundeszentrale für politische Bildung(bpB) zum Thema:

"Charakteristisch für Propaganda ist, dass sie die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darlegt und Meinung und Information vermischt."

Hast du eine Kritik an dieser Aussage?

Ich finde sie erstaunlich. Immerhin ist die bpb eine "Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern"(Horst Seehofer).

Was meinst du, wieviele Berichte unserer Mainstream-Medien könnten nach der Aussage dieser Behörde als Propaganda bezeichnet werden?


Meinst du jetzt im Vergleich zu den Berichten der Verschwörungstheorie-Medien?

Bestimmte Medien (bzw Zitate daraus) werden in diesem Forum nicht akzeptiert, wieso sollte ich die hier erwähnen wenn sie sowieso nicht als Medien akzeptiert werden?
Natürlich gilt die Aussage für alle Publikationen, viele gelten hier aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2811

Beitrag(#2168161) Verfasst am: 23.02.2019, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wie linksversiffte Gutmenschen (also ich) über die Lügenpresse denken.

(Hat auch was mit der BGE-Diskussion und der Geschichte der Menschheit zu tun. Was - das sollte ich besser dort sagen. Meine Schlagworte sind aus folgendem geborgt.)


schtonk hat folgendes geschrieben:
Zitat:
In den letzten Jahren hat es sich eingebürgert - man könnte fast sagen, eingereichsbürgert -, dass Rechte von ihren politischen Gegnerinnen und Gegnern als "linksgrün versifft" oder "rotgrün versifft" sprechen, so wie sie von "Lügenpresse", "Gutmenschen" und "Genderismus" sprechen.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/rechte-sprache-warum-linksgruen-versifft-a-1252819.html

Zwei Beispiele.


1) Titelthema der ZEIT vom 14. Februar:

ZEIT hat folgendes geschrieben:
Ich zuerst!

Wie kommt es, dass nationale Egoismen wieder die Welt bedrohen?


Die Redakteure der ZEIT lesen sicher auch die internationale Presse. Ab und an drucken sie Artikel, die zuvor in namhaften ausländischen Zeitungen erschienen sind. Wer aber die internationale Presse kennt, müßte wissen, daß Deutschland dort oft als bully der EU gesehen wird, als Land, das seine Interessen durchsetzt. Das zum Beispiel aus einer "Krise" deutscher Banken eine Griechenlandkrise macht.

Dieser Aspekt findet in der deutschen Presse wenig Beachtung. Er findet noch nicht einmal Beachtung, wenn "nationale Egoismen" Titelthema sind. Nein



2) jüngst Thema in allen Zeitungen, hier die Süddeutsche:

SZ hat folgendes geschrieben:
Deutsche Autobranche verurteilt US-Zolldrohung
17. Februar 2019

Die deutsche Autoindustrie hat die bevorstehende Einstufung europäischer Autoimporte als "Gefahr für die nationale Sicherheit" der USA kritisiert. Falls das US-Handelsministerium zu dieser Einschätzung käme, wäre dies nicht nachvollziehbar, teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit. Der Verband vertritt die Interessen der deutschen Autokonzerne.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/handelsstreit-deutsche-autobranche-verurteilt-us-zolldrohung-1.43333678

Das ist sehr kurzsichtig. Und dumm. So dumm, daß mehr dahinterstecken muß.

Trump hat angeboten, Autozölle gegenseitig auf Null zu senken. Das sollte den deutschen Autokonzernen nur recht sein, - es war ihnen sogar recht, siehe unten - weil sie eine etwas andere Käuferschicht ansprechen. Wer BMW, Audi oder Daimler kauft, will keinen Chrysler und keinen GM. Ich habe gelesen, daß die Franzosen etwas gegen diesen Deal hatten. Was plausibel ist, weil ihre Autos eher in das Marktsegment der Amis fallen.


SZ hat folgendes geschrieben:
VDA: "Zollschranken nutzen niemandem, auch den USA nicht. Vielmehr stellen sie eine Belastung für den Welthandel und internationale Wertschöpfungsketten dar, von der vor allem auch die amerikanische Automobilindustrie betroffen wäre."

Echt jetzt? Dann ist die Sache doch klar.

    EU-Zoll auf US-Autos: 10%
    US-Zoll auf EU-Autos: 2,5%


Das stand mehrmals in der Zeitung, also ist es wahr. zwinkern Ich hab's im Spiegel-Magazin gelesen, in der Süddeutschen irgendwo ganz hinten. Das ifo kennt die Zahlen auch.

Zitat:
Trump may have a point about EU tariffs, ifo says

Handelsblatt 2018-03-15

Dennoch fällt das in den allermeisten Artikeln zum Thema unter den Tisch. Gedächtnisschwund? Platz ausgegangen? Euro-Lobbyismus?

Ein Buchtitel von Dan Ariely fällt mir ein: "Die halbe Wahrheit ist die beste Lüge."


Übrigens waren die deutschen Autobauer für die Zollangleichung:
Zitat:
The German government has sounded out German car manufacturers on the issue, who are broadly supportive of Mr. Altmaier’s initiative. They don’t see US imports as a threat to them on the European market and would much rather prefer to avoid any further escalations in a trade war.

Handelsblatt 2018-03-26


Bisweilen gibt es einen fürchterlichen Drall in den Medien. Propaganda zu sagen, ist nicht übertrieben.

Ich räume selbstverständlich ein, nur durch die Arbeit der Medien zu diesem Urteil gelangt zu sein.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6423

Beitrag(#2168176) Verfasst am: 23.02.2019, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Wie linksversiffte Gutmenschen (also ich) über die Lügenpresse denken.
[...]
Bisweilen gibt es einen fürchterlichen Drall in den Medien. Propaganda zu sagen, ist nicht übertrieben.

Jetzt ist nur noch die Frage: Ist es Bosheit, oder Dummheit? (Hanlon’s Razor)
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 11 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group