Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Herr Trump mal wieder....
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2207528) Verfasst am: 26.03.2020, 23:58    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Man soll's ja nicht glauben, aber Trumps Zustimmungswerte steigen gerade etwas:

https://www.realclearpolitics.com/epolls/other/president_trump_job_approval-6179.html

Die von Merkel/Söder/Spahn auch: "Was die Sturmflut in Hamburg für Helmut Schmidt war, könnte die Corona-Krise für Markus Söder werden"
Code:
https://www.focus.de/politik/ranking/focus-ranking-rangliste-der-deutschen-politiker-soeder-knackt-rekordwert_id_11816567.html


Warum auch nicht? Sogar Putins Beliebtheit soll bei einigen für die Krim-Annexion gestiegen sein. Habe ich gehört.


Dass Putins Beliebtheit in Russland nach der Annexion der Krim gestiegen ist, ueberraschte jetzt niemanden. Er hat Stärke und Souveränität demonstriert, Russland größer gemacht und die Hauptbasis der russischen Schwarzmeerflotte gesichert. Dabei war er stets rational und berechenbar geblieben. Ich kann mir gut vorstellen, dass es viele Russen gibt, die das positiv beeindruckte.

Dass Du mit dieser Politik nicht einverstanden warst, hat fuer die russische Bevoelkerung nicht das Geringste zu bedeuten.

Trump ist ein Reality-TV Clown, ein absolut blutiger Dilettant, der erkennbar nicht weiss, was er tut. Er strahlt weder Stärke noch Souveränität aus und wirkt angesichts der Coronakrise voellig hilflos und hoffnungslos überfordert. Es faellt mir schwer zu glauben, dass es viele Menschen gibt, denen ein solcher Staatsführer Vertrauen einflosst. Irgendwas scheint mit einem grossen Teil der Amerikaner nicht zu stimmen.

Meine Einschätzung hat uebrigens rein gar nichts mit meiner politischen Einstellung zu tun. Sie waere auch nicht anders, wenn Trump ein linker Politiker waere. Auch im linker Lager gibt es unfaehige Traumtänzer wie z.B. Venezuelas Maduro. Andererseits gibt es auch konservative Politiker, die angesichts Corona einen guten Job machen, z.B. Angela Merkel. Da kann ich sehr gut nachvollziehen, wenn sich in Deutschland Menschen aus verschiedenen politischen Lagern durch sie gut vertreten fühlen und sich hinter ihr versammeln, auch wenn ich ihrer sonstigen Politik nicht unbedingt gute Noten gebe.

Insgesamt finde ich den Vergleich Putin waehrend der Krimkrise mit Trump im Coronadelirium total schief. Das passt absolut nicht. Obwohl ich beide lieber heute als morgen von der politischen Bühne verschwinden sehen wuerde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17627

Beitrag(#2207532) Verfasst am: 27.03.2020, 00:35    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Man soll's ja nicht glauben, aber Trumps Zustimmungswerte steigen gerade etwas:

https://www.realclearpolitics.com/epolls/other/president_trump_job_approval-6179.html

Die von Merkel/Söder/Spahn auch: "Was die Sturmflut in Hamburg für Helmut Schmidt war, könnte die Corona-Krise für Markus Söder werden"
Code:
https://www.focus.de/politik/ranking/focus-ranking-rangliste-der-deutschen-politiker-soeder-knackt-rekordwert_id_11816567.html

Nur dass der eine sich auch in diesem Fall als faktenleugnender, verantwortungsloser Idiot erweist und die anderen im Großen und Ganzen als realitätsorientierte, verantwortungsbewusste Politiker. Ich würde die letzteren trotzdem nicht wählen, weil ich bei vielen Fragen einfach nicht mit ihnen übereinstimme; aber das kann ich einfach anerkennen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24148

Beitrag(#2208515) Verfasst am: 08.04.2020, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Tatsächlich scheint Trump die Furcht zu genießen, die er seinem Volk einjagt. Er benützt öffentliche Auftritte dazu, die Panik, die mittlerweile wohl auch in ihm nistet, an seine Untertanen weiterzugeben. Seine Auftritte sind Veranstaltungen des Terrors. Er lügt, er beleidigt, er fantasiert, er stiftet Verwirrung, wo er kann, er straft politische Gegner mit dem Entzug von Zuwendung, Information und lebenswichtigem Material. Er erfasst die Katastrophe ausschließlich in ihrem anekdotischen Charakter – als eine Kette von Schreckensgeschichten, die ihm von "Freunden" zugetragen werden und die er im Innersten ungerührt, geradezu prahlend, zum Besten gibt. Ja, er nähert sich dem offenen Wahnsinn, wenn er, mit der hauchenden Stimme eines Schamanen, seinen Zuschauern ein ungeprüftes Medikament empfiehlt: "Probiert es aus! Was habt ihr schon zu verlieren?"

https://www.zeit.de/2020/16/donald-trump-pressekonferenz-angst-verbreitung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11578

Beitrag(#2208537) Verfasst am: 08.04.2020, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Tatsächlich scheint Trump die Furcht zu genießen, die er seinem Volk einjagt. Er benützt öffentliche Auftritte dazu, die Panik, die mittlerweile wohl auch in ihm nistet, an seine Untertanen weiterzugeben. Seine Auftritte sind Veranstaltungen des Terrors. Er lügt, er beleidigt, er fantasiert, er stiftet Verwirrung, wo er kann, er straft politische Gegner mit dem Entzug von Zuwendung, Information und lebenswichtigem Material. Er erfasst die Katastrophe ausschließlich in ihrem anekdotischen Charakter – als eine Kette von Schreckensgeschichten, die ihm von "Freunden" zugetragen werden und die er im Innersten ungerührt, geradezu prahlend, zum Besten gibt. Ja, er nähert sich dem offenen Wahnsinn, wenn er, mit der hauchenden Stimme eines Schamanen, seinen Zuschauern ein ungeprüftes Medikament empfiehlt: "Probiert es aus! Was habt ihr schon zu verlieren?"

https://www.zeit.de/2020/16/donald-trump-pressekonferenz-angst-verbreitung


Oft heißt es ja, der Mann sei unberechenbar. Das stimmt aber nicht, das Gegenteil ist der Fall. Ja, er nähert sich dem offenen Wahnsinn aus dem obigen Zitat wäre, wenn hier von einem user geschrieben, ein Fall für eine moderative Maßnahme wg Ferndiagnose. Ist aber völlig richtig.

Zitat:
Zunächst einmal hat Trump die Lage dazu ausgenutzt, Dinge durchzudrücken, die er ohnehin durchdrücken wollte. Die Krise wird als Ablenkung benutzt, damit die Leute nicht mitbekommen, was ihnen untergejubelt wird. Finanzminister Mnuchin hat versucht, die Bankenregulierung aufzuheben. Es wurde eine Antiabtreibungsklausel in den Gesetzesentwurf zur Corona-Krise hineingeschmuggelt.
...
Aber das ist mehr eine rückwirkende Legitimierung seiner ultranationalistischen Politik. Er will damit sagen, „schaut her, ich habe schon immer recht gehabt, wir müssen die Grenzen schließen“. Es passt zu seiner faschistoiden Ideologie zu sagen, dass Fremde irgendwie schmutzig sind und Krankheiten bringen. Dazu passte natürlich auch sein Versuch, den Impfstoff aus dem Tübinger Labor für Amerika zu kaufen. Er will die Krise dazu benutzen, seine ultranationalistische Ideologie anzufüttern. ...

https://www.fr.de/politik/gibt-niemanden-stoppen-wird-13645889.html

fett von mir
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11578

Beitrag(#2209070) Verfasst am: 14.04.2020, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Interview mit Siri Hustvedt:

Zitat:
... Das Virus ist ja eine sehr alte Metapher in der Politik und steht meist für das Andere, das Fremde, das droht uns zu überrollen, zu infiltrieren. Donald Trump verwendet diese Metapher, seit er in der Politik ist.
...
Er ist ein Psychopath. Das heißt wir haben in den USA jetzt eine doppelte Pathologie. Wir haben das Pathogen, das durchs Land zieht. Und wir haben die psychiatrische Behinderung des Präsidenten.
...
Donald Trump ist ein extremer Narzisst, er hat keinen Begriff von irgendeiner anderen Person außerhalb seiner selbst. Außerdem hat er die Regierung komplett ausgehöhlt. ...

https://www.fr.de/panorama/coronavirus-krise-unter-donald-trump-doppelte-pathologie-siri-hustvedt-interview-13649510.html

fett von mir
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23189
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2209083) Verfasst am: 15.04.2020, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Trump beschreibt das Coronavirus:
Zitat:
the germ has gotten so brilliant that the antibiotic can't kepp up with it...

It's invisible, it's hidden, but it's very smart.



https://twitter.com/ThatTimWalker/status/1248902590320070656

Argh Argh
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27786
Wohnort: Edo

Beitrag(#2209084) Verfasst am: 15.04.2020, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Trump beschreibt das Coronavirus:
Zitat:
the germ has gotten so brilliant that the antibiotic can't kepp up with it...

It's invisible, it's hidden, but it's very smart.



https://twitter.com/ThatTimWalker/status/1248902590320070656

Argh Argh


Ja, irgendwie unfassbar dumm. Aber andererseits habe ich von dem auch nie erwartet, dass er begreift, was ein Virus ist. Schulterzucken

Das, was einen daran noch am meisten aufregen kann und sollte, ist am ehesten, dass der nicht der Nebenerwerbszeitungsbote und Schützenfestkotzebeauftragte (*) ist, für den sein Grips gerade so noch ausreichen würde, sondern eben weit höher in der Hierarchie steht. Traurig Um nicht zu sagen: Ganz oben. -.- Wo er einfach nie hingehörte. Nein

edit: (*) Oh. Oder der Klassiker: Karussellbremser. Ich liebe es...
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6124

Beitrag(#2209085) Verfasst am: 15.04.2020, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.
Man komme mir jetzt nicht mit Fox News, dem US-Wahlsystem oder ähnlichen Ausreden ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27786
Wohnort: Edo

Beitrag(#2209086) Verfasst am: 15.04.2020, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.
Man komme mir jetzt nicht mit Fox News, dem US-Wahlsystem oder ähnlichen Ausreden ...


Das liegt ja nicht nur an der Unfähigkeit der Gegner, sondern auch an der Verlogenheit Trumps und dem unbedingten Willen einer gewissen Menge der Bevölkerung solchen Rattenfängern ihre Heilsbringerschaft um jeden Preis glauben zu wollen. Teils aus religiösem, teils nationalistischem oder konservativem Glauben heraus.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23189
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2209088) Verfasst am: 15.04.2020, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.
Man komme mir jetzt nicht mit Fox News, dem US-Wahlsystem oder ähnlichen Ausreden ...


Das liegt ja nicht nur an der Unfähigkeit der Gegner, sondern auch an der Verlogenheit Trumps und dem unbedingten Willen einer gewissen Menge der Bevölkerung solchen Rattenfängern ihre Heilsbringerschaft um jeden Preis glauben zu wollen. Teils aus religiösem, teils nationalistischem oder konservativem Glauben heraus.


Eben. Wenn die Wähler eben genauso dumm ist, dann sind die eben mit Argumenten nicht zu überzeugen, egal was die Opposition anstellt.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27786
Wohnort: Edo

Beitrag(#2209089) Verfasst am: 15.04.2020, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.
Man komme mir jetzt nicht mit Fox News, dem US-Wahlsystem oder ähnlichen Ausreden ...


Das liegt ja nicht nur an der Unfähigkeit der Gegner, sondern auch an der Verlogenheit Trumps und dem unbedingten Willen einer gewissen Menge der Bevölkerung solchen Rattenfängern ihre Heilsbringerschaft um jeden Preis glauben zu wollen. Teils aus religiösem, teils nationalistischem oder konservativem Glauben heraus.


Eben. Wenn die Wähler eben genauso dumm ist, dann sind die eben mit Argumenten nicht zu überzeugen, egal was die Opposition anstellt.


Ja, so in der Art. Wobei ich das bei den Wählern nicht unbedingt nur auf Dummheit schieben würde, sondern mehr auf so eine Gruppenmentalität: Unser Mann muss Recht haben und der Richtige für unser Land sein, weil sonst wär er ja nicht unser Mann und der der Anderen (Gruppe) muss Unrecht haben und der Falsche für unser Land sein, weil sonst wäre er ja nicht der Mann der Anderen.

Ist zwar zirkulär, aber das juckt dann auch den Intellektuellen nicht mehr groß, solange er dabei im Gewissen leben kann Recht zu haben. (Machen die Progressiven im Übrigen genauso.)
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30505

Beitrag(#2209091) Verfasst am: 15.04.2020, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.
Man komme mir jetzt nicht mit Fox News, dem US-Wahlsystem oder ähnlichen Ausreden ...


Warum die es nicht schaffen? Dein letzter Satz ist ein gutes Beispiel dafür, warum es nicht klappt.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6124

Beitrag(#2209094) Verfasst am: 15.04.2020, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.
Man komme mir jetzt nicht mit Fox News, dem US-Wahlsystem oder ähnlichen Ausreden ...


Das liegt ja nicht nur an der Unfähigkeit der Gegner, sondern auch an der Verlogenheit Trumps und dem unbedingten Willen einer gewissen Menge der Bevölkerung solchen Rattenfängern ihre Heilsbringerschaft um jeden Preis glauben zu wollen. Teils aus religiösem, teils nationalistischem oder konservativem Glauben heraus.

Nun hat aber ein gewisser Obama mit diesem oder auch gegen dieses Wahlvolk seine Wahl locker gewonnen.
Das ist grade mal 8 Jahre her, ich glaube nicht, dass das Volk sich seither wesentlich geändert hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6124

Beitrag(#2209095) Verfasst am: 15.04.2020, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.
Man komme mir jetzt nicht mit Fox News, dem US-Wahlsystem oder ähnlichen Ausreden ...


Warum die es nicht schaffen? Dein letzter Satz ist ein gutes Beispiel dafür, warum es nicht klappt.

Das gab es auch schon zu Obama's Zeiten. Trotzdem hat er gewonnen. Sogar zweimal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6124

Beitrag(#2209096) Verfasst am: 15.04.2020, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Unser Mann muss Recht haben und der Richtige für unser Land sein, weil sonst wär er ja nicht unser Mann und der der Anderen (Gruppe) muss Unrecht haben und der Falsche für unser Land sein, weil sonst wäre er ja nicht der Mann der Anderen.

Dann muss "der Andere" halt das bessere Angebot machen. Schulterzucken
Bravopunk hat folgendes geschrieben:

Ist zwar zirkulär, aber das juckt dann auch den Intellektuellen nicht mehr groß, solange er dabei im Gewissen leben kann Recht zu haben. (Machen die Progressiven im Übrigen genauso.)

woran erinnert mich das nur? Am Kopf kratzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30505

Beitrag(#2209097) Verfasst am: 15.04.2020, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.
Man komme mir jetzt nicht mit Fox News, dem US-Wahlsystem oder ähnlichen Ausreden ...


Warum die es nicht schaffen? Dein letzter Satz ist ein gutes Beispiel dafür, warum es nicht klappt.

Das gab es auch schon zu Obama's Zeiten. Trotzdem hat er gewonnen. Sogar zweimal.


Ich meinte nicht Fox News oder das Wahlsystem, sondern das "Man komme mir jetzt nicht mit...".
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30505

Beitrag(#2209098) Verfasst am: 15.04.2020, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Dann muss "der Andere" halt das bessere Angebot machen. Schulterzucken


Was in diesem Fall heisst: Der Andere muss noch besser lügen.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30505

Beitrag(#2209099) Verfasst am: 15.04.2020, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Statt sich ständig gegenseitig auf die Schenkel zu klopfen, wie dumm der Trump ist,
sollte man sich allmählich drüber wundern, um wieviel dümmer seine Gegner sein müssen,
dass sie es nicht schaffen, diesen Hirni endlich abzusägen.


Noch was dazu: Da geht es weniger darum, wer der Klügere ist. Die eigentliche Frage ist, wie man in einer politischen Kultur, in der das Argument als schärfste Waffe gilt, mit jemanden streitet, der gegen Argumente immun ist. Grundlegende Pfeiler einer solchen Kultur sind argumentative Konsistenz und moralische Integrität. Wenn sich aber jemand dauernd selber widerspricht, ständig die Geschichte umschreibt und darüber hinaus "keinen Begriff von irgendeiner anderen Person außerhalb seiner selbst" hat, stellt das das gesamte System in Frage. Das sollte auch den pathologisch lügenden Antimoralisten zu denken geben, denn auch sie sind auf dieses System angewiesen. Ihre Masche funktioniert nur, weil die grosse Mehrheit sich an die Regeln hält.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27786
Wohnort: Edo

Beitrag(#2209106) Verfasst am: 15.04.2020, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Unser Mann muss Recht haben und der Richtige für unser Land sein, weil sonst wär er ja nicht unser Mann und der der Anderen (Gruppe) muss Unrecht haben und der Falsche für unser Land sein, weil sonst wäre er ja nicht der Mann der Anderen.

Dann muss "der Andere" halt das bessere Angebot machen. Schulterzucken


Nein. Es geht nicht ums Angebot und wer das bessere bietet. Es geht nur darum Feindbilder zu pflegen und die eigenen Seite auf keinen Fall je für die schlechtere zu halten, ganz egal was gegen sie spricht. Es geht um Selbsthypnose, um Propaganda, um die Verdrehung der Fakten. Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:

Ist zwar zirkulär, aber das juckt dann auch den Intellektuellen nicht mehr groß, solange er dabei im Gewissen leben kann Recht zu haben. (Machen die Progressiven im Übrigen genauso.)

woran erinnert mich das nur? Am Kopf kratzen


Keine Ahnung.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6124

Beitrag(#2209120) Verfasst am: 15.04.2020, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Unser Mann muss Recht haben und der Richtige für unser Land sein, weil sonst wär er ja nicht unser Mann und der der Anderen (Gruppe) muss Unrecht haben und der Falsche für unser Land sein, weil sonst wäre er ja nicht der Mann der Anderen.

Dann muss "der Andere" halt das bessere Angebot machen. Schulterzucken


Nein. Es geht nicht ums Angebot

doch, bei einer Wahl geht es grade darum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27786
Wohnort: Edo

Beitrag(#2209123) Verfasst am: 15.04.2020, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Unser Mann muss Recht haben und der Richtige für unser Land sein, weil sonst wär er ja nicht unser Mann und der der Anderen (Gruppe) muss Unrecht haben und der Falsche für unser Land sein, weil sonst wäre er ja nicht der Mann der Anderen.

Dann muss "der Andere" halt das bessere Angebot machen. Schulterzucken


Nein. Es geht nicht ums Angebot

doch, bei einer Wahl geht es grade darum.


Das ist aber eine sehr naive, kaufmännische Sichtweise auf das Wort "Wahl". Insbesondere mit Blick auf eine politische solche.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23189
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2209143) Verfasst am: 15.04.2020, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Maximal narzisstisch:

https://amp.welt.de/politik/ausland/article207271367/Trumps-Name-muss-auf-Not-Schecks-aufgedruckt-werden.html
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27786
Wohnort: Edo

Beitrag(#2209145) Verfasst am: 15.04.2020, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Maximal narzisstisch:

https://amp.welt.de/politik/ausland/article207271367/Trumps-Name-muss-auf-Not-Schecks-aufgedruckt-werden.html


Eigentlich war ich froh, dass der Typ es ein paar Wochen lang nicht jeden Tag mit irgendeiner strunzdämlichen oder eben ultranarzisstischen Aktion in die Schlagzeilen geschafft hatte, wegen der Coronakrise. Endlich mal Ruhe vor diesem Verwarztem mit seinem Scheißleben. Böse

Aber schon ist er wieder da. -.- Ist halt sein einziges Talent: Sich in den Mittelpunkt spielen und machen, dass alles sich nur um ihn dreht.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3936
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2209148) Verfasst am: 15.04.2020, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Maximal narzisstisch:

https://amp.welt.de/politik/ausland/article207271367/Trumps-Name-muss-auf-Not-Schecks-aufgedruckt-werden.html


Naja, wenn er schon keine Zeit mehr zum Wahlkampf hat, versucht er es eben auf diese Art.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2209151) Verfasst am: 15.04.2020, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Maximal narzisstisch:

https://amp.welt.de/politik/ausland/article207271367/Trumps-Name-muss-auf-Not-Schecks-aufgedruckt-werden.html



Was fuer ein kleinkariertes A***********.

Dafuer least man die Empfänger jetzt warten! Einfach unglaublich! Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27786
Wohnort: Edo

Beitrag(#2209161) Verfasst am: 16.04.2020, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Maximal narzisstisch:

https://amp.welt.de/politik/ausland/article207271367/Trumps-Name-muss-auf-Not-Schecks-aufgedruckt-werden.html



Was fuer ein kleinkariertes A***********.

Dafuer least man die Empfänger jetzt warten! Einfach unglaublich! Mit den Augen rollen


Na klar. Die müssen doch wissen von wem es kommt. (Ein paar davon sind vielleicht naiv genug, um sogar aufgrund des Aufdrucks zu denken der Heilige Trump hätte es aus eigener Tasche bezahlt.) Damit sie dann auch wissen, wo sie bald ihr Kreuzchen machen müssen. Das ist dann ja wohl sowas wie "das bessere Angebot" oder so. Mit den Augen rollen Nein. Das ist keine bräsige Manipulation und Verdrehung der Tatsachen. Überhaupt nicht. freakteach
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6124

Beitrag(#2209173) Verfasst am: 16.04.2020, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Unser Mann muss Recht haben und der Richtige für unser Land sein, weil sonst wär er ja nicht unser Mann und der der Anderen (Gruppe) muss Unrecht haben und der Falsche für unser Land sein, weil sonst wäre er ja nicht der Mann der Anderen.

Dann muss "der Andere" halt das bessere Angebot machen. Schulterzucken


Nein. Es geht nicht ums Angebot

doch, bei einer Wahl geht es grade darum.


Das ist aber eine sehr naive, kaufmännische Sichtweise auf das Wort "Wahl". Insbesondere mit Blick auf eine politische solche.

Ich nenne es eher naiv, es nicht so zu sehen.
Ein Deal zwischen Kandidat und Wahlvolk:
"Ich verspreche euch, alles wird besser, dafür müsst ihr mich wählen".
Zeig mir eine Wahl, bei der das anders ist.
Für Trump's Wiederwahl spricht zB, dass er einige seiner Versprechen auch eingehalten hat,
was man nicht von allen Gewählten behaupten kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2243
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2209182) Verfasst am: 16.04.2020, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Bevor man Politikern die Macht überlässt, müsste man sie einer psychiatrischen Untersuchung unterziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30505

Beitrag(#2209184) Verfasst am: 16.04.2020, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Maximal narzisstisch:

https://amp.welt.de/politik/ausland/article207271367/Trumps-Name-muss-auf-Not-Schecks-aufgedruckt-werden.html


Naja, wenn er schon keine Zeit mehr zum Wahlkampf hat, versucht er es eben auf diese Art.


Söder und Spahn waren vor der Corona-Krise nicht gerade die beliebtesten Politiker. Die konnten sich aber beide in der Krise profilieren. Die Chance hätte Trump auch gehabt, wenn er mehr drauf hätte, als nur Show.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10329
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2209185) Verfasst am: 16.04.2020, 16:58    Titel: Trump ist auch noch nach 4 Jahren Antiestablishment Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Unser Mann muss Recht haben und der Richtige für unser Land sein, weil sonst wär er ja nicht unser Mann und der der Anderen (Gruppe) muss Unrecht haben und der Falsche für unser Land sein, weil sonst wäre er ja nicht der Mann der Anderen.

Dann muss "der Andere" halt das bessere Angebot machen. Schulterzucken


Nein. Es geht nicht ums Angebot

doch, bei einer Wahl geht es grade darum.


Das ist aber eine sehr naive, kaufmännische Sichtweise auf das Wort "Wahl". Insbesondere mit Blick auf eine politische solche.

Ich nenne es eher naiv, es nicht so zu sehen.
Ein Deal zwischen Kandidat und Wahlvolk:
"Ich verspreche euch, alles wird besser, dafür müsst ihr mich wählen".
Zeig mir eine Wahl, bei der das anders ist.
Für Trump's Wiederwahl spricht zB, dass er einige seiner Versprechen auch eingehalten hat,
was man nicht von allen Gewählten behaupten kann.


Für Trump spricht auch immer noch der Antiestablishment Faktor, wie damals bei seiner Wahl:

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

(...) Die Wahl in den USA war auch eine Antiestablishment Wahl - Eine Wahl, die jemanden ins Präsidentenamt brachte, der möglichst weit weg war vom Washingtoner-Küngel.
Das ist nichts neues - Obama war auch so jemand.


Da kann er sich noch so ..... aufführen,
Biden wird das nicht kontern können.
Selbst sein Umfeld kann ja nicht sicher sein,
morgen 'sein Umfeld' zu sein. Man denke nur an 'Bannon'.

Was auf uns Europäer unzivilisiert und chaotisch wirkt,
wirkt für alle Amerikaner eben 'fresh'.

Vergleicht dass doch mal mit den rechten populistischen Regierungen in Ungarn oder Polen. Die verhalten sich ja auch nicht so, wie Trump.

Ich glaube eher - Corona wird am Ende einigen Gouverneuren auf den Fuß fallen,
Trump aber relativ unbeschadet stehen lassen. Seine Manöver gegen China und WHO wirken schon.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Seite 18 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group