Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

3. Oktober: Deutsche Einheit
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#1531656) Verfasst am: 01.09.2010, 21:38    Titel: 3. Oktober: Deutsche Einheit Antworten mit Zitat

Titel geändert von "20 Jahre Deutsche Einheit" in "3. Oktober: Deutsche Einheit". vrolijke

In diesen Tagen und Wochen nähert sich das Ereignis von 20 Jahre Deutsche Einheit an. Die Medien sind bereits jetzt voll von diesem Datum und Dokumentation über die Jahre 1989 und 1990 reihen sich in vielen der öffentlich-rechtlichen Sender Sendeplatz an Sendeplatz.

Aber dort gibt es ja meist nur allgemein-gesellschaftlich-politische Sichtweisen. Meine Sichtweise daher ist: Wie bewertet Ihr 20 Jahre Deutsche Einheit? Was war gut und was schlecht? Wie fällt Euer Rückblick/Resumee aus?

Also meines fällt so aus:

Ich denke, im Osten Deutschlands hat sich vieles durchaus zum besseren verändert. Manche Verhältnisse aber, zum Beispiel beim Thema Arbeit haben sich deutlich verschlechtert für die Ex-DDR-Bürger. So manch einer, der früher im DDR-Staat vollzeit beschäftigt war, ist nun arbeitslos geworden und in Hartz 4 gerutscht. Die Preise z. B. für Leistungen im Gesundheitsbereich aber auch im Lebensmittelbereich etc... steigen, während die Löhne stagnieren.

Ostdeutsche verdienen immer noch weniger, als Leute im Westen. Und von diesem "noch weniger" verdienen Frauen nochmal weniger.

Die Vollendung der inneren Einheit, wenn es das überhaupt jemals geben wird, bleibt Aufgabe der Politik und der Gesellschaft, wenngleich die gegenseitigen Ressentiments schon (deutlich) abgebaut werden konnten. Hier und da flammen sie noch einmal auf (auch hier im Forum).

Die guten Dinge, die es in der DDR gab, wurden im Einigungsvertrag komplett negiert (0 Promille-Grenze, Fristenlösung bei Schwangerschaft, besseres Gesundheitssystem und Vollbeschäftigung) und so hatte manch einer im Nachhinein - wie es Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck vor einigen Tagen beschrieben hat - das Gefühl, als Ex-DDR-Bürger im Grunde genommen nur an das Westdeutsche Gebiet angeschlossen worden zu sein.

Eine neue Verfassung, wie sie es das GG ja nach Vollendung der Einheit fordert, gibt es bis heute nicht.

Zu meinem persönlichen Fazit gehört natürlich auch, daß ich ohne den Fall der Mauer bzw. die Einheit wohl niemals hier ins wunderschöne Dresden hätte ziehen können. Sehr glücklich

Kontakte zu vielen supernetten und sympathischen Menschen wären mir dadurch verwehrt geblieben. Das wäre extremst schade gewesen. Schön, daß es anders gekommen ist. Sehr glücklich
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1531665) Verfasst am: 01.09.2010, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

mein persönliches fazit wird von der tatsache dominiert, dass meine frau aus thüringen ist und ohne die einheit wohl nie nach hamburg gekommen wäre.

daher: Daumen hoch!
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1531699) Verfasst am: 01.09.2010, 22:02    Titel: Re: 20 Jahre Deutsche Einheit Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:


Aber dort gibt es ja meist nur allgemein-gesellschaftlich-politische Sichtweisen. Meine Sichtweise daher ist: Wie bewertet Ihr 20 Jahre Deutsche Einheit? Was war gut und was schlecht? Wie fällt Euer Rückblick/Resumee aus?


Die bestehende Industrie des Ostens wurde zerschlagen bzw. verschachert durch Birgit Breuel und Co.; dadurch hat sich das Arbeitslosenheer vermehrt, und zwar nicht auf einem Schlag, sondern auch nach und nach, weil sich manches ja noch einige Zeit halten kann, aber letztlich zusammenbrechen muß, wenn die Region zu schwach ist.

Die sozialen Errungenschaften - ja was soll ich dazu noch groß sagen? Fällt mir abkürzend mal FDP ein.

Ich bin froh, dass die Mauer gefallen ist, aber alles was danach passiert ist, ist eine einzige Katastrophe, die nur reichen Säcken genutzt hat. Gewinner des Mauerfalles waren die westlichen Bonzen, die sich sowohl gegenüber ihren östlichen Counterparts als auch dem gesamtdeutschen Normalvolk durchgesetzt haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I.R
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 9142

Beitrag(#1531734) Verfasst am: 01.09.2010, 22:31    Titel: Re: 20 Jahre Deutsche Einheit Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:


Aber dort gibt es ja meist nur allgemein-gesellschaftlich-politische Sichtweisen. Meine Sichtweise daher ist: Wie bewertet Ihr 20 Jahre Deutsche Einheit? Was war gut und was schlecht? Wie fällt Euer Rückblick/Resumee aus?


Die bestehende Industrie des Ostens wurde zerschlagen bzw. verschachert durch Birgit Breuel und Co.; dadurch hat sich das Arbeitslosenheer vermehrt, und zwar nicht auf einem Schlag, sondern auch nach und nach, weil sich manches ja noch einige Zeit halten kann, aber letztlich zusammenbrechen muß, wenn die Region zu schwach ist.

Die sozialen Errungenschaften - ja was soll ich dazu noch groß sagen? Fällt mir abkürzend mal FDP ein.

Ich bin froh, dass die Mauer gefallen ist, aber alles was danach passiert ist, ist eine einzige Katastrophe, die nur reichen Säcken genutzt hat. Gewinner des Mauerfalles waren die westlichen Bonzen, die sich sowohl gegenüber ihren östlichen Counterparts als auch dem gesamtdeutschen Normalvolk durchgesetzt haben.


Gab gestern einen netten Beitrag dazu bei Frontal 21, in zwei Wochen, so die Ankündigung, gibt es eine Doku unter dem Thema "Beutezug Ost". Sicher interessant, zumindest für den, der an Fakten statt an Phrasen interssiert ist.

Hier der Link zum Beitrag von gestern.


Zuletzt bearbeitet von I.R am 01.09.2010, 22:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1531736) Verfasst am: 01.09.2010, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Leben wäre ohne die Einheit anders verlaufen, ich hätte sicher andere Menschen und Orte kennengelernt. Aber es ist schade, dass die Einheit so vonstatten ging, dass Ostdeutschland einfach und schnell das westdeutsche Modell übergestülpt wurde, viele Menschen sind damit nicht glücklich geworden. Mensch hätte die Chance nutzen können, um gemeinsam einen neuen Staat zu schaffen oder regionale Vielfalt, orientiert an dem was die Bevölkerung wünscht, zulassen sollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
muadib
Corvus corax



Anmeldungsdatum: 10.08.2007
Beiträge: 858
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1531786) Verfasst am: 01.09.2010, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.
_________________
Citius, altius, fortius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1531795) Verfasst am: 01.09.2010, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
Mein Leben wäre ohne die Einheit anders verlaufen, ich hätte sicher andere Menschen und Orte kennengelernt. Aber es ist schade, dass die Einheit so vonstatten ging, dass Ostdeutschland einfach und schnell das westdeutsche Modell übergestülpt wurde, viele Menschen sind damit nicht glücklich geworden. Mensch hätte die Chance nutzen können, um gemeinsam einen neuen Staat zu schaffen oder regionale Vielfalt, orientiert an dem was die Bevölkerung wünscht, zulassen sollen.


Genau das ist doch passiert. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1531798) Verfasst am: 01.09.2010, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Mein Leben wäre ohne die Einheit anders verlaufen, ich hätte sicher andere Menschen und Orte kennengelernt. Aber es ist schade, dass die Einheit so vonstatten ging, dass Ostdeutschland einfach und schnell das westdeutsche Modell übergestülpt wurde, viele Menschen sind damit nicht glücklich geworden. Mensch hätte die Chance nutzen können, um gemeinsam einen neuen Staat zu schaffen oder regionale Vielfalt, orientiert an dem was die Bevölkerung wünscht, zulassen sollen.


Genau das ist doch passiert. Schulterzucken



Sie hat "wünscht", nicht "wählt" geschrieben. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#1532489) Verfasst am: 02.09.2010, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1532492) Verfasst am: 02.09.2010, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mo.
over and out



Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 12690

Beitrag(#1532494) Verfasst am: 02.09.2010, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?

Also mir gut 2 Hektar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1532495) Verfasst am: 02.09.2010, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?


vielleicht meint NSK gemeinbesitz statt privatbesitz Frage
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#1532496) Verfasst am: 02.09.2010, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

L.E.N. hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?


vielleicht meint NSK gemeinbesitz statt privatbesitz Frage


So ist es.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1532499) Verfasst am: 02.09.2010, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?


vielleicht meint NSK gemeinbesitz statt privatbesitz Frage


So ist es.


Auch das ist eine Illusion. "Der deutschen Wirtschaft" gehört das Land, aber nicht uns allen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1532500) Verfasst am: 02.09.2010, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?


vielleicht meint NSK gemeinbesitz statt privatbesitz Frage


So ist es.


dann schließe ich mich dem an.
mE sollte es überhaupt keinen privatbesitz von land geben, allenfalls ein temporäres nutzungsrecht, welches in form von bspw pachtgebühren gegenüber der allgemeinheit bezahlt wird.
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1532501) Verfasst am: 02.09.2010, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Auch das ist eine Illusion. "Der deutschen Wirtschaft" gehört das Land, aber nicht uns allen.


das ist der jetzige zustand. muss ja nicht so bleiben.
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#1532503) Verfasst am: 02.09.2010, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?


vielleicht meint NSK gemeinbesitz statt privatbesitz Frage


So ist es.


Auch das ist eine Illusion. "Der deutschen Wirtschaft" gehört das Land, aber nicht uns allen.


Nö. Die Wirtschaft macht nun mal keine Gesetze. Sie übt Lobby-Druck auf die Politiker aus, aber mehr auch nicht.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Mo.
over and out



Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 12690

Beitrag(#1532504) Verfasst am: 02.09.2010, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

L.E.N. hat folgendes geschrieben:
dann schließe ich mich dem an.
mE sollte es überhaupt keinen privatbesitz von land geben, allenfalls ein temporäres nutzungsrecht, welches in form von bspw pachtgebühren gegenüber der allgemeinheit bezahlt wird.

Ich wollte meinen Acker verkaufen, keiner wollte ihn haben und selbst die Pacht kannste vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1532506) Verfasst am: 02.09.2010, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mo. hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
dann schließe ich mich dem an.
mE sollte es überhaupt keinen privatbesitz von land geben, allenfalls ein temporäres nutzungsrecht, welches in form von bspw pachtgebühren gegenüber der allgemeinheit bezahlt wird.

Ich wollte meinen Acker verkaufen, keiner wollte ihn haben und selbst die Pacht kannste vergessen.


mit unserer gesetzes- oder rechtsordnung gibts keine möglichkeit der aufgabe von landbesitz.
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1532507) Verfasst am: 02.09.2010, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:


Nö. Die Wirtschaft macht nun mal keine Gesetze. Sie übt Lobby-Druck auf die Politiker aus, aber mehr auch nicht.


So macht man derzeit aber Gesetze. De facto wird das Gesetz, was die Wirtschaft möchte, nicht das, was das Volk, welches die Politiker wählte, wollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mo.
over and out



Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 12690

Beitrag(#1532509) Verfasst am: 02.09.2010, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

L.E.N. hat folgendes geschrieben:
Mo. hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
dann schließe ich mich dem an.
mE sollte es überhaupt keinen privatbesitz von land geben, allenfalls ein temporäres nutzungsrecht, welches in form von bspw pachtgebühren gegenüber der allgemeinheit bezahlt wird.

Ich wollte meinen Acker verkaufen, keiner wollte ihn haben und selbst die Pacht kannste vergessen.


mit unserer gesetzes- oder rechtsordnung gibts keine möglichkeit der aufgabe von landbesitz.

Das Teil kostet mich auch noch Steuern und bringt so gut wie nix ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1532512) Verfasst am: 02.09.2010, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Mo. hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
Mo. hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
dann schließe ich mich dem an.
mE sollte es überhaupt keinen privatbesitz von land geben, allenfalls ein temporäres nutzungsrecht, welches in form von bspw pachtgebühren gegenüber der allgemeinheit bezahlt wird.

Ich wollte meinen Acker verkaufen, keiner wollte ihn haben und selbst die Pacht kannste vergessen.


mit unserer gesetzes- oder rechtsordnung gibts keine möglichkeit der aufgabe von landbesitz.

Das Teil kostet mich auch noch Steuern und bringt so gut wie nix ein.


hast du es geerbt oder gekauft?
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Mo.
over and out



Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 12690

Beitrag(#1532515) Verfasst am: 02.09.2010, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

L.E.N. hat folgendes geschrieben:
Mo. hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
Mo. hat folgendes geschrieben:
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
dann schließe ich mich dem an.
mE sollte es überhaupt keinen privatbesitz von land geben, allenfalls ein temporäres nutzungsrecht, welches in form von bspw pachtgebühren gegenüber der allgemeinheit bezahlt wird.

Ich wollte meinen Acker verkaufen, keiner wollte ihn haben und selbst die Pacht kannste vergessen.


mit unserer gesetzes- oder rechtsordnung gibts keine möglichkeit der aufgabe von landbesitz.

Das Teil kostet mich auch noch Steuern und bringt so gut wie nix ein.


hast du es geerbt oder gekauft?

Ich kauf mir doch keinen Acker. Natürlich geerbt und hätt ich geahnt, dass man das Teil nicht mehr los wird, hätt ichs wohl abgelehnt.
Obwohl, wahrscheinlich nicht wirklich, weil da auch die emotionale Ebene reinspielt. Den Garten, den ich außerdem noch erbte, wollte ich die ersten Jahre auch nicht hergeben. Aber würde ich heute einen Acker erben können, würd ich ihn nicht wollen. Es sei denn, er läge nicht so blöd abgelegen und würde evtl. zum Bauplatz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1532521) Verfasst am: 02.09.2010, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Mo. hat folgendes geschrieben:

Ich kauf mir doch keinen Acker.


Da bist Du viel klüger als der amtierende Bundeskanzler vor 20 Jahren. Mr. Green



Sorry @ Ossis, da konnte ich jetzt echt nicht widerstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soulreaver
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 649

Beitrag(#1532555) Verfasst am: 02.09.2010, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie fällt Euer Rückblick/Resumee aus?


Um mal das Schwein Erich Honecker zu zitieren: "Der Kapitalismus hat sich oeko-
nomisch genauso totgesiegt, wie sich Hitler einst militaerisch
totgesiegt hat. Der Kapitalismus ist weltweit in eine ausweglose
Lage geraten. Er hat nur noch die Wahl zwischen dem Untergang in
einem oekologischen und sozialen Chaos und der Aufgabe des Privat-
eigentums an Produktionsmitteln, d.h. dem Sozialismus."

Diesen Satz Honeckers kann ich nur so unterschreiben. Einer meiner Verwandten, der auch aus der DDR kam, meinte vor einiger Zeit, dass die BRD mittlerweile eine Entwicklung durchmache wie in der DDR. In politischer Hinsicht:
- zunehmende Überwachung,
- Einschränkung der Freizügigkeit - zumindest für einen Teil der Bevölkerung,
- farblose Parteien, bei denen es keinen Unterschied machen würde, wenn die sich zu einer kapitalistischen Einheitspartei formieren würden
- Zweiklassengesellschaft sowohl in politischer als auch in ökonomisch-sozialer Hinsicht
- Aufweichung rechtlicher Sicherheiten und "Prinzipien" mit Tendenz zum ach so undemokratischen Unrechtsstaat

in wirtschaftlicher Hinsicht:
- hohe und wachsende Verschuldung und die reale Gefahr eines Staatsbankrotts
- (Teil-)Verstaatlichungen

Die Weltwirtschaft ist heute in einer noch schlimmeren Verfassung als die DDR 1989. Die Wiedervereinigung war - so sehr ich eingerissene Mauern auch stets begrüße - ein historischer Treppenwitz. Die ganzen Narren, die wie Lemminge in die BRD gerannt sind, dürften heute, 20 Jahre nach dem Mauerfall, ernüchtert sein: Kein goldener Westen, kein Wohlstand, keine Vollbeschäftigung, sondern stattdessen Arbeitslosigkeit, Prekarisierung, Verschuldung (sowohl staatlich als auch marktlich), soziale Gräben, unterfinanzierte Sozialsysteme. Hätte es 1989 doch in der DDR wenigstens noch eine Art landesweites Feedback gegeben, was denn nun so großartig sozialistisch an der DDR gewesen sein soll, wäre man eventuell darauf gekommen, dass der Zusammenbruch der DDR und der anderen staatskapitalistischen Länder nur ein Vorgeschmack auf die weltweite Krise des Kapitalismus war.
_________________
Religion ist das Opium des Volkes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argeleb
Misanthropischer Humanist



Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 1781

Beitrag(#1532726) Verfasst am: 03.09.2010, 08:30    Titel: Antworten mit Zitat

Mo. hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?

Also mir gut 2 Hektar.


Bist du dir da sicher? Zahlst du keine Grundsteuer? Für mich hat das was von Miete, auch wenn sie gering ist zwinkern
_________________
Denny Crane!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I.R
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 9142

Beitrag(#1532822) Verfasst am: 03.09.2010, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Argeleb hat folgendes geschrieben:
Mo. hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?

Also mir gut 2 Hektar.


Bist du dir da sicher? Zahlst du keine Grundsteuer? Für mich hat das was von Miete, auch wenn sie gering ist zwinkern

Die Argumentation hat was.

Oder 'ne Art (UN-)Vermögenssteuer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1532840) Verfasst am: 03.09.2010, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Argeleb hat folgendes geschrieben:
Mo. hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
muadib hat folgendes geschrieben:
So, so! Schon wieder rückt der Tag der Wiedervereinigung nahe.
Na, da können sich ja prima jene, denen das Land gehört, mal wieder wunderbar
selbst feiern. Großartig; ganz ausgezeichnet. Ich freue mich riesig.


Dieses Land gehört uns allen.


Blödsinn.

Wie viele m² gehören Dir denn?

Also mir gut 2 Hektar.


Bist du dir da sicher? Zahlst du keine Grundsteuer? Für mich hat das was von Miete, auch wenn sie gering ist zwinkern

hmm, ich zahle für mein auto auch steuern, gehört mir das jetzt auch nichr richtig? Am Kopf kratzen
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#1532855) Verfasst am: 03.09.2010, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Mo. hat folgendes geschrieben:

Ich kauf mir doch keinen Acker.


Da bist Du viel klüger als der amtierende Bundeskanzler vor 20 Jahren. Mr. Green



Sorry @ Ossis, da konnte ich jetzt echt nicht widerstehen.


Die Ossis werden es Dir bei entsprechender Gelegenheiten gebührend heimzahlen.
Mein Vorschlag wäre eine lebenslange monatliche Lieferung von Thüringer Rostbratwürsten. Auf den Arm nehmen
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1532856) Verfasst am: 03.09.2010, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:

Mein Vorschlag wäre eine lebenslange monatliche Lieferung von Thüringer Rostbratwürsten. Auf den Arm nehmen


Wäre mir sehr willkommen. Hätte ich nichts gegen einzuwenden. Kann ich gut verwerten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group