Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Internationaler Terrorismus - Die größte Bedrohung unserer Zeit?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1349986) Verfasst am: 27.08.2009, 11:04    Titel: Internationaler Terrorismus - Die größte Bedrohung unserer Zeit? Antworten mit Zitat

Wikipedia - Todesursachen

Zitat:
Todesursache nach übergeordneten Ereignissen

Diese Liste gibt die übergeordneten Ereignisse bzw. Probleme für Todesfälle an. Die Werte sollen die Größenordnung realitiv zueinander zeigen. Das subjektive Risikoempfinden hat oft wenig mit der objektiven Gefahr zu tun.

Die Zahlen geben Richtwerte für die Anzahl der Todesopfer (direkte und indirekte) pro Zeiteinheit und geographischer Region an.


Bezeichnung - - - - - - - Opfer weltweit / Jahr - - - - - - - -Opfer Deutschland / Jahr (ca.)


Kriege - - - - - - - - - - -- > 357.000 = 25M/70J (nach 2.WK) - - - - 86.000 = (5,5-6,9)M/70J (nur 2.WK)

Terrorismus - - - - - - - - 20.000; davon 13.000 Irak (2006) - - - < 10 ? (deutsche)

Drogen - - - - - - - - - - - 5.400.000 (nur Tabakrauchen) - - - - - 151.000 (Alk.+Rauch.+illegal.)

Verkehr - - - - - - - - - - - 1.200.000 (WHO) - - - - - - - - - - - - - - 5000

Infektionskrankheiten - - -14.500.000 - - - - - - - - - - - - - - - - - - ca.650 (nur AIDS)

Welthunger - - - - - - - - - 9.000.000 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 6.000 (ca. an Essstörungen)




Sollte man, anstatt 100te Milliarden für den Krieg gegen den Terror aufzuwenden, diese Gelder nicht vielleicht sinnvoller investieren. z.B. zur Bekämpfung der übrigen hier aufgeführten Todesursachen?! freakteach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#1350010) Verfasst am: 27.08.2009, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Terroristen... Osama Bin Laden... Emmanuel Goldstein...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1350014) Verfasst am: 27.08.2009, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sollte man, anstatt 100te Millionen für den Kampf gegen Rechts aufzuwenden, diese Gelder nicht vielleicht sinnvoller investieren. z.B. zur Bekämpfung der übrigen hier aufgeführten Todesursachen?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angkor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 1547

Beitrag(#1350300) Verfasst am: 27.08.2009, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Sollte man, anstatt 100te Millionen für den Kampf gegen Rechts aufzuwenden, diese Gelder nicht vielleicht sinnvoller investieren. z.B. zur Bekämpfung der übrigen hier aufgeführten Todesursachen?!


Ich sehe jetzt keinen konreten Hinweis darauf, dass die Taliban in Afghanistan unser System hier gefährden.
Vielleicht wäre es wirklich sinnvoller die Bundeswehr aus Afghanistan abzuziehen und die Gelder lieber für politische Aufklärung direkt hier in Deutschland einzusetzen.
_________________
بالأخضر كفناه بالأحمر كفناه
بالأبيض كفناه بالأسود كفناه
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#1350307) Verfasst am: 27.08.2009, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht zu fassen: Krombacher ist erfolgreicher im Menschenumbringen, als Al Kaida...! Verwundert
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11070

Beitrag(#1350312) Verfasst am: 27.08.2009, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Was ein Terrorist ist, das ist vom eigenen Standpunkt abhängig. Wechselt man den eigenen Standpunkt sind andere diejenigen die Terror verbreiten.

Umso kaputter ein Staat selbst ist (bzw dessen Häuptlinge), desto nützlicher sind Terroristen, wenn man auf so einen bösen Räuber Hotzenplotz zeigen kann sieht man selbst viel besser aus, und das eigene Volk wird so an die Führer gebunden(die leiten ja den Kampf gegen Räuber Hotzenplotz). Ausserdem sind Menschen von klein auf solche Geschichten gewohnt...

Wenn man sich die letzten Jahre anschaut, aufgrund von schamlosen Kriegslügen sind hunderttausende gestorben, das verbunden mit mittelalterlicher Folter, Concentration Camps, geheime Folter-Gefängnisse, kaum ein "Terroranschlag" wo keine Verbindungen zur [CIA,...] rauskommen nach Monaten usw usf, da fällt es schwer die Top-Terroristen in Afghanistan/Irak/... zu suchen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1350315) Verfasst am: 27.08.2009, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Sticky hat folgendes geschrieben:
Nicht zu fassen: Krombacher ist erfolgreicher im Menschenumbringen, als Al Kaida...! Verwundert

Naja, dass es in Deutschland - statistisch gesehen - ähnlich wahrscheinlich ist, bei einem terroristischen Anschlag ums Leben zu kommen, wie von einer spontan vom Himmel fallenden Kuh erschlagen zu werden, müßte eigentlich jedem klar sein.

War es nicht Volker Pispers, der sinngemäß sagte: „Jedes Jahr sterben in Deutschland 5000 Menschen im Straßenverkehr. Stellen Sie sich einmal vor, wir hätten jährlich 5000 Tote durch terroristische Anschläge - was wir für Gesetze kriegen würden …“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
MeineGitarreBrauchtStrom
Sexiest



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1697
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#1350335) Verfasst am: 27.08.2009, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hätte nicht gedacht, daß jährlich 1.200.000 Menschen beim Sex sterben. Geschockt Ist die Zahl nicht zu hoch? Ich springe schon nicht mehr vom Schrank, seit ich 20 war.
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39370
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1350381) Verfasst am: 27.08.2009, 20:35    Titel: Re: Internationaler Terrorismus - Die größte Bedrohung unserer Zeit? Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Wikipedia - Todesursachen

Zitat:
Todesursache nach übergeordneten Ereignissen

Diese Liste gibt die übergeordneten Ereignisse bzw. Probleme für Todesfälle an. Die Werte sollen die Größenordnung realitiv zueinander zeigen. Das subjektive Risikoempfinden hat oft wenig mit der objektiven Gefahr zu tun.

Die Zahlen geben Richtwerte für die Anzahl der Todesopfer (direkte und indirekte) pro Zeiteinheit und geographischer Region an.


Bezeichnung - - - - - - - Opfer weltweit / Jahr - - - - - - - -Opfer Deutschland / Jahr (ca.)


Kriege - - - - - - - - - - -- > 357.000 = 25M/70J (nach 2.WK) - - - - 86.000 = (5,5-6,9)M/70J (nur 2.WK)

Terrorismus - - - - - - - - 20.000; davon 13.000 Irak (2006) - - - < 10 ? (deutsche)

Drogen - - - - - - - - - - - 5.400.000 (nur Tabakrauchen) - - - - - 151.000 (Alk.+Rauch.+illegal.)

Verkehr - - - - - - - - - - - 1.200.000 (WHO) - - - - - - - - - - - - - - 5000

Infektionskrankheiten - - -14.500.000 - - - - - - - - - - - - - - - - - - ca.650 (nur AIDS)

Welthunger - - - - - - - - - 9.000.000 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 6.000 (ca. an Essstörungen)




Sollte man, anstatt 100te Milliarden für den Krieg gegen den Terror aufzuwenden, diese Gelder nicht vielleicht sinnvoller investieren. z.B. zur Bekämpfung der übrigen hier aufgeführten Todesursachen?! freakteach


Wieso? Das verstehe ich jetzt nicht. Laut Deiner Aufstellung ist doch Terrorismus die haeufigste Todesursache!

Man sollte vielleicht etwas besser darauf achten, dass man in Zukunft vor allem die wirklich gefaehrlichen Profiterroristen mit dem vielen Geld bekaempft und nicht wie bisher ausschliesslich die deutlich weniger gefaehrlichen Amateure.

Gruss, Bernie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uriziel
Herpiderpi



Anmeldungsdatum: 22.12.2007
Beiträge: 1728

Beitrag(#1351798) Verfasst am: 30.08.2009, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Die grösste Bedrohung heisst wohl eher:

- Internationaler Imperialismus...
- Globalisierung...
- Kapitalismus (<- vor ALLEM )
- Anti-Deutsche Politik ( nur Deutschland )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Haiduk
Weißgardist



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 1058
Wohnort: Bayern

Beitrag(#1418791) Verfasst am: 17.01.2010, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Bemerkenswerter Artikel in der FAZ: Terrorbekämpfung: Wir kennen den Gegner

Er eröffnet die Diskussion darüber, daß "Diskriminierungen" in der Terrorbekämpfung aus Zeit- oder Kostengründen notwendig sein können.

In eine ähnliche Richtung geht das hier: Finnland will Flugreisende nach Herkunft und Religion prüfen
_________________
Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. (Mt. 5, 37)
Ein Gesetz ist erst dann legitim, wenn selbst der letzte Schweinehirte in Galizien es verstehen kann. (Kaiserin Maria Theresia)
Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. (2. Kor. 10,4)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6378

Beitrag(#1418801) Verfasst am: 17.01.2010, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Haiduk hat folgendes geschrieben:
Ein Bemerkenswerter Artikel in der FAZ: Terrorbekämpfung: Wir kennen den Gegner

Er eröffnet die Diskussion darüber, daß "Diskriminierungen" in der Terrorbekämpfung aus Zeit- oder Kostengründen notwendig sein können.

In eine ähnliche Richtung geht das hier: Finnland will Flugreisende nach Herkunft und Religion prüfen

Abschaffung der Freiheit im Namen der Freiheit? Das haben wir schon öfter gehört. Die Argumentation dagegen ist widersprüchlich.

Da wird einerseits zurecht festgestellt, daß die Sicherheitsbehörden, besonders in den USA, Informationen, die sie hätten haben können, verschlampt haben, und dann wird das Sammeln weiterer Informationen empfohlen.

Da will man alle Moslems einem Generalverdacht aussetzen, und sie sollen das auch noch gut finden, stellt aber gleichzeitig fest, daß eine zunehmende Gefahr von Konvertiten ausgeht, die man mit diesem Kriterium gar nicht bekommt.

Es besteht kein Zweifel, daß man für den Kampf gegen Terroristen Geheimdienste braucht, aber schön wäre, wenn sie etwas kompetenter wären, als das was die Amerikaner letzthin geliefert haben und wenn sie etwas mehr Respekt für die Werte zeigen, die sei eigentlich verteidigen sollen.

Wir wollen aber auch mit Lob nicht sparen. Der FAZ-Autor hat zumindest erkannt, daß Gesetzesverstöße wie Guantanamo das Gegenteil von Sicherheit erreichen.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39370
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2167802) Verfasst am: 21.02.2019, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
......U.S. authorities have arrested a U.S. Coast Guard lieutenant who described himself as a white nationalist and amassed a cache of weapons to “murder innocent civilians on a scale rarely seen in this country,” according to court documents.

Christopher Paul Hasson, who is assigned to the Coast Guard Headquarters in Washington and lives in a Maryland suburb, had drawn up a list of possible targets, including House of Representatives Speaker Nancy Pelosi and MSNBC television host Joe Scarborough, prosecutors said in court documents....


....In a draft email in June 2017, they said, Hasson wrote: “I am dreaming of a way to kill almost every last person on the earth. I think a plague would be most successful but how do I acquire the needed/ Spanish flu, botulism, anthrax not sure yet but will find something.”....

....They said from 2017, Hasson routinely studied a manifesto by Norwegian far-right extremist Anders Behring Breivik....



https://www.reuters.com/article/us-usa-maryland-arrest/u-s-coast-guard-officer-who-planned-mass-attack-arrested-prosecutors-idUSKCN1Q933O?fbclid=IwAR2ntz83CNau7SfjrlEjFKNUGRlG6HzS44aGvhQv4B-KgRTWNbfb1YH-P0w
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group