Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

G20 Gipfel in Hamburg
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38661

Beitrag(#2118845) Verfasst am: 19.12.2017, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
(..)
Normaler User-Sarkasmus, wie schon unschwer an der Schrift der Farbe zu erkennen ist.


Lachen

Erklär mir bitte den Satz, ich versteh den nicht. Traurig
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2118848) Verfasst am: 19.12.2017, 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
(..)
Normaler User-Sarkasmus, wie schon unschwer an der Schrift der Farbe zu erkennen ist.


Lachen

Erklär mir bitte den Satz, ich versteh den nicht. Traurig


Ich hab' ihn nicht geschrieben. Aber "Schrift der Farbe" ist schon ein LOL wert. Und "Polizei-Dreck" eine Ermahnung, aber das ist nicht meine Sache. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9865

Beitrag(#2118849) Verfasst am: 19.12.2017, 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
[...]
... hast du dich nicht mal an Begriffen wie "Bullenschweinen" gestört?
[...]

Du reißt aus dem Zusammenhang und verdrehst den Sinn. Machst du ja gerne. Dein ganz privater blogsport eben.


Winde dich nur. Das ist halt dein blogsport.

Du kannst nicht anders, was?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9865

Beitrag(#2118851) Verfasst am: 19.12.2017, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
.. Aber "Schrift der Farbe" ist schon ein LOL wert. ..

Eben Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2118880) Verfasst am: 20.12.2017, 00:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Die G-20-Ermittler hilfssheriffisieren die Öffentlichkeit

Zitat:
(..) Die Polizei hat hundert Fotos und ganze Videosequenzen ins Netz gestellt, auf denen sehr, sehr viele Personen zu sehen sind. Ob sie wirklich alle Straftäter sind? Keiner weiß es, die Polizei vermutet es nur; sie erschließt das aus der räumlichen Situation, aus der Nähe zu einem strafrechtlichen Geschehen. Ergibt sich daraus schon ein ausreichender Verdacht wegen "einer Straftat von erheblicher Bedeutung", wie das Paragraf 131 b Strafprozessordnung verlangt? Dieser Paragraf regelt die Öffentlichkeitsfahndung als Ultima Ratio, als allerletztes Mittel der Fahndung also.

Es steht in diesem Paragrafen aber nicht, dass man zu Zwecken öffentlicher Fahndung eine Art Massenscreening veranstalten darf, eine gewaltige Schleppnetzfahndung im Netz. Wie verträgt sich das mit der Unschuldsvermutung? Die Fotos der Betroffenen sind und bleiben ja in der Welt - unabhängig davon, was die Ermittlungen ergeben; also auch dann, wenn sich der angeblich Verdächtige als unschuldig erweist. Solche Öffentlichkeitsfahndung muss daher zurückhaltend praktiziert werden. Davon ist in Hamburg nichts zu spüren. (..)


Sehr kluger Artikel von H. Prantl zu diesem ausgesprochen fragwürdigen Vorgehen der Ermittlungsbehörden.

Es ist ein sehr dummer Artikel des Herrn Prantl, denn zum Einen sind viele Personen verpixelt, denen ich durchaus dringend die Straftat des schweren Landfriedensbruchs zuschreiben würde.
Zum Anderen sind alle anderen Möglichkeiten der Ermittler ausgeschöpft.
Ob die dargestellten Personen wirklich Straftäter sind, muss ein Gericht entscheiden.
Die mit der weißen Weste aus dem Schwarzen Block können ja wegen Verleumdung, falscher Anschuldigung oder übler Nachrede den Staat verklagen.
noseman
Zum Dritten sind viele Fotos einfach unbrauchbar wegen zu grober Auflösung und wegen der Vermummung der Hobby-Terroristen, wobei die Vermummung selbst schon eine Straftat darstellt, aus Gründen, die sich in Hamburg deutlich gezeigt haben.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cortano
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 106

Beitrag(#2118881) Verfasst am: 20.12.2017, 01:03    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
(..)
Normaler User-Sarkasmus, wie schon unschwer an der Schrift der Farbe zu erkennen ist.


Lachen

Erklär mir bitte den Satz, ich versteh den nicht. Traurig


Ich auch nicht. Klingt nach Fehlfarben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
hmm



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16640

Beitrag(#2118883) Verfasst am: 20.12.2017, 01:17    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Die Freizeit-Terroristen können längst noch nicht sicher sein, ohne Strafe (6 Monate bis 10 Jahre) davon zu kommen.

Währenddessen spricht der Polizei-Dreck wie immer seine Aussagen ab.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g20-gipfel-in-hamburg-polizisten-erhielten-einblick-in-zeugenaussagen-a-1184189.html


Sach ma was dazu, du Knaller. Wie findest du denn das, hmm?


Die "Dreck" Polizei hat sprichwörtlich den Kopf dafür hingehalten für den Schutz der Zivil-Bevölkerung gegen Hobby-Terroristen aus ganz Europa.
Also 10'000 Polizisten haben Leben und Gesundheit riskiert, und viele haben ihre Gesundheit verloren.
In dem Video
https://www.polizei.hamburg/g20-fahndungen/9970246/03-stein-und-flaschenbewurf-a/
bei Minute 2:11 ist ein Pflasterstein-Hagel zu sehen, der selbst beim Schutz mit Helmen und Panzerung tödlich sein kann. Siehe auch bei 1:15.
Da hätte ich es verstanden, wenn ein Polizist zur Not von seiner Schusswaffe Gebrauch gemacht hätte.
Nur der Besonnenheit der Einsatzkräfte ist es zu verdanken, dass es keine toten Hobby-Terroristen gab.
Und nur dem Zufall ist es zu verdanken, dass es keine Toten in der Bevölkerung gegeben hat durch Steinwürfe und Brandstiftung.
Von den Plünderungen, Flaschen-Würfen, Feuerwerks-Raketen und dem Vandalismus mal noch abgesehen.

Du hast mich falsch verstanden.
Ich habe nicht von unseren gesetzestreuen Staatsbürgern in Uniform gesprochen. Ich habe von dem Dreck gesprochen der den Korpsgeist über das Gesetz stellt.
Die spontane Selbstentzündung von Oury Jallo lässt grüßen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2118898) Verfasst am: 20.12.2017, 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Die Freizeit-Terroristen können längst noch nicht sicher sein, ohne Strafe (6 Monate bis 10 Jahre) davon zu kommen.

Währenddessen spricht der Polizei-Dreck wie immer seine Aussagen ab.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g20-gipfel-in-hamburg-polizisten-erhielten-einblick-in-zeugenaussagen-a-1184189.html


Sach ma was dazu, du Knaller. Wie findest du denn das, hmm?


Die "Dreck" Polizei hat sprichwörtlich den Kopf dafür hingehalten für den Schutz der Zivil-Bevölkerung gegen Hobby-Terroristen aus ganz Europa.
Also 10'000 Polizisten haben Leben und Gesundheit riskiert, und viele haben ihre Gesundheit verloren.
In dem Video
https://www.polizei.hamburg/g20-fahndungen/9970246/03-stein-und-flaschenbewurf-a/
bei Minute 2:11 ist ein Pflasterstein-Hagel zu sehen, der selbst beim Schutz mit Helmen und Panzerung tödlich sein kann. Siehe auch bei 1:15.
Da hätte ich es verstanden, wenn ein Polizist zur Not von seiner Schusswaffe Gebrauch gemacht hätte.
Nur der Besonnenheit der Einsatzkräfte ist es zu verdanken, dass es keine toten Hobby-Terroristen gab.
Und nur dem Zufall ist es zu verdanken, dass es keine Toten in der Bevölkerung gegeben hat durch Steinwürfe und Brandstiftung.
Von den Plünderungen, Flaschen-Würfen, Feuerwerks-Raketen und dem Vandalismus mal noch abgesehen.

Du hast mich falsch verstanden.
Ich habe nicht von unseren gesetzestreuen Staatsbürgern in Uniform gesprochen. Ich habe von dem Dreck gesprochen der den Korpsgeist über das Gesetz stellt.
Die spontane Selbstentzündung von Oury Jallo lässt grüßen...

Keiner darf über dem Gesetz stehen, kein Präsident und kein Bürger.
Ob Polizisten sich Aussagen von anderen Polizisten vor Prozess Beginn ansehen durften, weiß ich nicht.
Absprechen hätten sie sich auch vorher können zu Zeugen-Aussagen.
Es könnte aber auch sein, dass hier jemand eine VT konstruieren will.
Das sind aber für mich Kleinigkeiten, verglichen damit, dass hunderte Pflastersteine mit Wucht von oben auf die Polizisten geworfen wurden, jeder Stein ein Mord-Versuch.
Und dann regen sich Journalisten über ein Logo in einem Panzerwagen auf.
Der unlustige Böhmermann findet die Fahndung "unseriös".
Der hätte mal mit im Polizei-Pulk mit marschieren sollen an der Front, 24 Stunden ohne Schlaf.
Zu Oury Jallo habe ich einige Stunden investiert und Beiträge hier im Forum geschrieben, leider mit wenig Beteiligung der Freigeister.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13627
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2119004) Verfasst am: 20.12.2017, 17:42    Titel: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ablenken von den Schweinereien der G20 und der deutschen Politik in Form der nächsten Großen Neoliberalen Koalition zwecks erneuter Großmachtpläne und Raubtierfütterung des Kapital(D)rachens.

Und sie soll ablenken von den Kritiken, welche die [Antilinker Modus]linken Randalierer[/Antilinker Modus] am neoliberalen Wirtschaften und der imperialistischen Verwaltung des Globus auszusetzen haben.

Dies wird aber nicht gelingen. Die gesellschaftliche Debatte und der gesellschaftliche Widerstand lässt sich nicht unterdrücken.

Dazu ist einfach die Krise an immer weiteren Fronten zu massiv.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21672
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2119022) Verfasst am: 20.12.2017, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
....
Ob Polizisten sich Aussagen von anderen Polizisten vor Prozess Beginn ansehen durften, weiß ich nicht.
....

Das durften sie mit Sicherheit und das mit auch mit Sicherheit stattgefunden. Diese Einsicht ist eine der Grundlagen jeglicher polizeilicher Ermittlungsarbeit.

Dass diese Einsicht hier aus Vertuschungsgründen stattgefunden hätte, ist bisher nur die Ansicht eines Verteidigers, die jdf ungeprüft übernommen hat.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9742
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2119028) Verfasst am: 20.12.2017, 18:52    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ablenken von den Schweinereien der G20 und der deutschen Politik in Form der nächsten Großen Neoliberalen Koalition zwecks erneuter Großmachtpläne und Raubtierfütterung des Kapital(D)rachens.

Und sie soll ablenken von den Kritiken, welche die [Antilinker Modus]linken Randalierer[/Antilinker Modus] am neoliberalen Wirtschaften und der imperialistischen Verwaltung des Globus auszusetzen haben.

Dies wird aber nicht gelingen. Die gesellschaftliche Debatte und der gesellschaftliche Widerstand lässt sich nicht unterdrücken.

Dazu ist einfach die Krise an immer weiteren Fronten zu massiv.




in der bildzeitung war in diesem zusammenhang was von einer -Krawall-Barbie zu lesen und zu sehen.

http://meedia.de/2017/12/19/ihr-kommt-nicht-davon-bild-druckt-fotos-von-mutmasslichen-g20-straftaetern-und-befeuert-pranger-debatte/
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2119048) Verfasst am: 20.12.2017, 20:54    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

in der bildzeitung war in diesem zusammenhang was von einer -Krawall-Barbie zu lesen und zu sehen.

http://meedia.de/2017/12/19/ihr-kommt-nicht-davon-bild-druckt-fotos-von-mutmasslichen-g20-straftaetern-und-befeuert-pranger-debatte/

Die Krawall-Barbie ist wohl mittlerweile identifiziert, denn sie taucht in den Fahndungs-Listen nicht mehr auf.
https://www.polizei.hamburg/g20-fahndungen/
Übrigens ebenso wie eine weitere hübsche Dame der Krawallschachtel-Fraktion.
Kein Wunder, wenn man es auf Seite 1 der Bild schafft.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13627
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2119050) Verfasst am: 20.12.2017, 21:00    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ablenken von den Schweinereien der G20 und der deutschen Politik in Form der nächsten Großen Neoliberalen Koalition zwecks erneuter Großmachtpläne und Raubtierfütterung des Kapital(D)rachens.

Und sie soll ablenken von den Kritiken, welche die [Antilinker Modus]linken Randalierer[/Antilinker Modus] am neoliberalen Wirtschaften und der imperialistischen Verwaltung des Globus auszusetzen haben.

Dies wird aber nicht gelingen. Die gesellschaftliche Debatte und der gesellschaftliche Widerstand lässt sich nicht unterdrücken.

Dazu ist einfach die Krise an immer weiteren Fronten zu massiv.




in der bildzeitung war in diesem zusammenhang was von einer -Krawall-Barbie zu lesen und zu sehen.

http://meedia.de/2017/12/19/ihr-kommt-nicht-davon-bild-druckt-fotos-von-mutmasslichen-g20-straftaetern-und-befeuert-pranger-debatte/


Das Hetzblatt des deutschen Ordnungs-Spießers sowie Treppenhausterriers, genannt "BILD" und sogar "Zeitung" (!) geht den Polizeirandaleprovokateuren willig und billig zur Hand, wie seit Jahrzehnten schon.

Zitat:
Die guten Gründe, die 1968 zur Anti-Springer-Kampagne führten, gibt es fast 50 Jahre später immer noch: Antilinks, Hetze und Sexismus. #NoBild #NoG20hh #G20Fahndung #Solidarität pic.twitter.com/FzTSN9GbbP

— Blockupy (@Blockupy) December 19, 2017


https://www.neues-deutschland.de/artikel/1073823.g-repression-warum-bild-ueber-die-g-fotofahndung-jubelt.html


Wenn zig friedliche Demonstranten grundlos von Terminator-ähnlichen Bullen verprügelt und in den Knast gesteckt werden, dann hilft auch kein #metoo der Polizeiopfer. Die Solidarität allzu breiter Bevölkerungsschichten hält sich bei diesem Thema in engen Grenzen.

Doch wieder mal erhebt Böhmi seine kritische Stimme:

Zitat:
„Unseriös!“ G20-Fahndung: Böhmermann legt sich mit Hamburger Polizei an

Der ZDF-Moderator teilte über den Kurznachrichtendienst ordentlich gegen die Ermittler aus: Er nannte die Veröffentlichung der Verdächtigen-Fotos „unseriös“ und unterstellte der Polizei eine politische Motivation.


https://www.mopo.de/29320824


Dagegen reiben sich CDU und AfD gemeinsam die Hände über die öffentliche Fahndung per Fischeinwickelpapier.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15419

Beitrag(#2119078) Verfasst am: 20.12.2017, 23:17    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

in der bildzeitung war in diesem zusammenhang was von einer -Krawall-Barbie zu lesen und zu sehen.

http://meedia.de/2017/12/19/ihr-kommt-nicht-davon-bild-druckt-fotos-von-mutmasslichen-g20-straftaetern-und-befeuert-pranger-debatte/

Die Krawall-Barbie ist wohl mittlerweile identifiziert, denn sie taucht in den Fahndungs-Listen nicht mehr auf.
https://www.polizei.hamburg/g20-fahndungen/
Übrigens ebenso wie eine weitere hübsche Dame der Krawallschachtel-Fraktion.
Kein Wunder, wenn man es auf Seite 1 der Bild schafft.

Schön demonstriert, wie es bei solchen Öffentlichkeitsfahndungen mit Prangercharaker passiert, dass "immer was hängen bleicht":

Weil die Frau in der Fahndungsliste drin war und jetzt nicht mehr, gehst du anscheinend davon aus, dass sie tatsächlich (als angebliche "Krawall-Barbie") ein Verbrechen begangen hat. Das ist aber jetzt wohl doch noch völlig unklar - sie könnte ja auch aus ganz anderen Gründen rausgenommen sein. Wissen wir nicht. Klar ist: Aus der Öffentlichkeit verschwindet das Foto nicht so einfach wie aus der Polizei-Suchmeldung.

Wovon aber bei einer derartigen Vielzahl von Gesuchten fast sicher auszugehen ist, ist, dass zumindest teilweise Unschuldige dabei sind.

So funktioniert die Denunziationsmaschine von Polizei und "BILD"-"Zeitung".
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2119108) Verfasst am: 21.12.2017, 01:12    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

in der bildzeitung war in diesem zusammenhang was von einer -Krawall-Barbie zu lesen und zu sehen.

http://meedia.de/2017/12/19/ihr-kommt-nicht-davon-bild-druckt-fotos-von-mutmasslichen-g20-straftaetern-und-befeuert-pranger-debatte/

Die Krawall-Barbie ist wohl mittlerweile identifiziert, denn sie taucht in den Fahndungs-Listen nicht mehr auf.
https://www.polizei.hamburg/g20-fahndungen/
Übrigens ebenso wie eine weitere hübsche Dame der Krawallschachtel-Fraktion.
Kein Wunder, wenn man es auf Seite 1 der Bild schafft.

Schön demonstriert, wie es bei solchen Öffentlichkeitsfahndungen mit Prangercharaker passiert, dass "immer was hängen bleicht":

Weil die Frau in der Fahndungsliste drin war und jetzt nicht mehr, gehst du anscheinend davon aus, dass sie tatsächlich (als angebliche "Krawall-Barbie") ein Verbrechen begangen hat. Das ist aber jetzt wohl doch noch völlig unklar - sie könnte ja auch aus ganz anderen Gründen rausgenommen sein. Wissen wir nicht. Klar ist: Aus der Öffentlichkeit verschwindet das Foto nicht so einfach wie aus der Polizei-Suchmeldung.

Wovon aber bei einer derartigen Vielzahl von Gesuchten fast sicher auszugehen ist, ist, dass zumindest teilweise Unschuldige dabei sind.

So funktioniert die Denunziationsmaschine von Polizei und "BILD"-"Zeitung".

Ich gehe wie gesagt nur von einer Identifikation aus.
Und wie gesagt muss ein Gerichtsverfahren eine mögliche Schuld klären.
Man muss schon noch unterscheiden zwischen Denuziation und Strafverfolgung.
In den Videos vom G20 ist deutlich zu hören, wie die Demonstranten zum Verlassen des Areals aufgefordert wurden.
Wer dem nicht nachkommt, muss Konsequenzen tragen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34172
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2119194) Verfasst am: 21.12.2017, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
.......
Währenddessen spricht der Polizei-Dreck wie immer seine Aussagen ab......
...

Du hast mich falsch verstanden.
Ich habe nicht von unseren gesetzestreuen Staatsbürgern in Uniform gesprochen. Ich habe von dem Dreck gesprochen der den Korpsgeist über das Gesetz stellt.
Die spontane Selbstentzündung von Oury Jallo lässt grüßen...
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
....Na ja, wie auch immer - Ich frage mich, warum gegen die Gegendemonstranten ermittelt wird und nicht gegen den randalierenden Polizei-Dreck.
...

(von mir gefettet)
Personen als "Dreck" zu bezeichnen, ist eine Herabwürdigung, die gegen die Regeln verstößt (Regel 2.3, Absatz 2). Dies gilt immer, unabhängig von der Person, und auch, wenn deren Verhalten oder Aussagen selbst menschenverachtend sind.
jdf und Skeptiker werden hiermit ermahnt.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9742
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2119215) Verfasst am: 21.12.2017, 17:47    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

in der bildzeitung war in diesem zusammenhang was von einer -Krawall-Barbie zu lesen und zu sehen.

http://meedia.de/2017/12/19/ihr-kommt-nicht-davon-bild-druckt-fotos-von-mutmasslichen-g20-straftaetern-und-befeuert-pranger-debatte/

Die Krawall-Barbie ist wohl mittlerweile identifiziert, denn sie taucht in den Fahndungs-Listen nicht mehr auf.
https://www.polizei.hamburg/g20-fahndungen/
Übrigens ebenso wie eine weitere hübsche Dame der Krawallschachtel-Fraktion.
Kein Wunder, wenn man es auf Seite 1 der Bild schafft.

Schön demonstriert, wie es bei solchen Öffentlichkeitsfahndungen mit Prangercharaker passiert, dass "immer was hängen bleicht":

Weil die Frau in der Fahndungsliste drin war und jetzt nicht mehr, gehst du anscheinend davon aus, dass sie tatsächlich (als angebliche "Krawall-Barbie") ein Verbrechen begangen hat. Das ist aber jetzt wohl doch noch völlig unklar - sie könnte ja auch aus ganz anderen Gründen rausgenommen sein. Wissen wir nicht. Klar ist: Aus der Öffentlichkeit verschwindet das Foto nicht so einfach wie aus der Polizei-Suchmeldung.

Wovon aber bei einer derartigen Vielzahl von Gesuchten fast sicher auszugehen ist, ist, dass zumindest teilweise Unschuldige dabei sind.

So funktioniert die Denunziationsmaschine von Polizei und "BILD"-"Zeitung".


nun aber erst mal werbung:
http://www.titanic-magazin.de/news/werbeunterbrechung-9345/
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cortano
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 106

Beitrag(#2119217) Verfasst am: 21.12.2017, 17:52    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ...


Mir scheint die Tags funktionieren bei dir nicht ganz richtig - kann das sein ?

Bei mir kommt da:

[Antilinker Modus]linksextreme Terroristen[/Antilinker Modus] ... zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2119255) Verfasst am: 22.12.2017, 00:02    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

cortano hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ...


Mir scheint die Tags funktionieren bei dir nicht ganz richtig - kann das sein ?

Bei mir kommt da:

[Antilinker Modus]linksextreme Terroristen[/Antilinker Modus] ... zwinkern

Die Hammer-und-Sichel Fraktion hat Gewalt-technisch noch die harmloseste Gruppe der gesuchten Personen dargestellt.
Die Phalanx aus Bannern und Stöcken war die geringste Bedrohung, verglichen mit den Steinwürfen, Brandstiftungen und Plünderungen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
weißer, privilegierter und heteronormativer Mann



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3110
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2119610) Verfasst am: 24.12.2017, 15:52    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
cortano hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ...


Mir scheint die Tags funktionieren bei dir nicht ganz richtig - kann das sein ?

Bei mir kommt da:

[Antilinker Modus]linksextreme Terroristen[/Antilinker Modus] ... zwinkern

Die Hammer-und-Sichel Fraktion hat Gewalt-technisch noch die harmloseste Gruppe der gesuchten Personen dargestellt.
Die Phalanx aus Bannern und Stöcken war die geringste Bedrohung, verglichen mit den Steinwürfen, Brandstiftungen und Plünderungen.

Ich finde die öffentliche Suche nach den Tätern etwas überraschend, da die deutschen Kommunen sich von linken Verbrechern normalerweise erpressen lassen und wie z.B. mit Hausbesetzern Verträge abschliessen.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9742
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2119655) Verfasst am: 24.12.2017, 20:07    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
cortano hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ...


Mir scheint die Tags funktionieren bei dir nicht ganz richtig - kann das sein ?

Bei mir kommt da:

[Antilinker Modus]linksextreme Terroristen[/Antilinker Modus] ... zwinkern

Die Hammer-und-Sichel Fraktion hat Gewalt-technisch noch die harmloseste Gruppe der gesuchten Personen dargestellt.
Die Phalanx aus Bannern und Stöcken war die geringste Bedrohung, verglichen mit den Steinwürfen, Brandstiftungen und Plünderungen.

Ich finde die öffentliche Suche nach den Tätern etwas überraschend, da die deutschen Kommunen sich von linken Verbrechern normalerweise erpressen lassen und wie z.B. mit Hausbesetzern Verträge abschliessen.


da heute das fest der liebe ist, verzeihe ich den quatsch, den du hier wieder verzapfst. Ich liebe es...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38085
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2119657) Verfasst am: 24.12.2017, 21:32    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
cortano hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ...


Mir scheint die Tags funktionieren bei dir nicht ganz richtig - kann das sein ?

Bei mir kommt da:

[Antilinker Modus]linksextreme Terroristen[/Antilinker Modus] ... zwinkern

Die Hammer-und-Sichel Fraktion hat Gewalt-technisch noch die harmloseste Gruppe der gesuchten Personen dargestellt.
Die Phalanx aus Bannern und Stöcken war die geringste Bedrohung, verglichen mit den Steinwürfen, Brandstiftungen und Plünderungen.

Ich finde die öffentliche Suche nach den Tätern etwas überraschend, da die deutschen Kommunen sich von linken Verbrechern normalerweise erpressen lassen und wie z.B. mit Hausbesetzern Verträge abschliessen.



Das haben die wahrscheinlich von der UNO gelernt, die sich ja auch schon mal von Terroristen erpressen liess ihren neuen Staat anzuerkennen. zwinkern
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9865

Beitrag(#2119853) Verfasst am: 27.12.2017, 02:19    Titel: Re: Antilinke Ablenkungsmanöver Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
cortano hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Jagd auf [Antilinker Modus]linke Randalierer[/Antilinker Modus] soll ...


Mir scheint die Tags funktionieren bei dir nicht ganz richtig - kann das sein ?

Bei mir kommt da:

[Antilinker Modus]linksextreme Terroristen[/Antilinker Modus] ... zwinkern

Die Hammer-und-Sichel Fraktion hat Gewalt-technisch noch die harmloseste Gruppe der gesuchten Personen dargestellt.
Die Phalanx aus Bannern und Stöcken war die geringste Bedrohung, verglichen mit den Steinwürfen, Brandstiftungen und Plünderungen.

Ich finde die öffentliche Suche nach den Tätern etwas überraschend, da die deutschen Kommunen sich von linken Verbrechern normalerweise erpressen lassen und wie z.B. mit Hausbesetzern Verträge abschliessen.


Soweit unser Kommentar des VdKzUvrGS (Vorsitzender des Komitees zur Unterstützung verbrecherischer rechter Grundstücks-Spekulanten) Mr. Green
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9865

Beitrag(#2141757) Verfasst am: 07.07.2018, 01:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Film zu G20: Vor dem Knall

Nix für Maulschellenfanatiker.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9865

Beitrag(#2143210) Verfasst am: 16.07.2018, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dokumentationen zur G-20 Repression

Nach den ungezählten staatlichen Übergriffen während der vier G 20-Gipfel-Tage im Juli 2017 in Hamburg findet seitdem eine durchschaubare Repression gegen Gipfelgegnerinnen statt, die durch die Mitmach-Attitüden der StaatsanwältInnen und RichterInnen eine Zäsur in der Bundesrepublik Deutschland im Umgang mit den Rechten von Bürgern darstellt
(...)
Bereits während der vier Gipfel-Tage erlebte die Führung des Einsatzes (arme KollegIn-nen) mehrfach Kontrollverluste. So sind nunmehr die einseitigen Ermittlungen gegen Störer wie RechtsbrecherInnen und die Strafmaße der urteilenden AmtsrichterInnen vollkommen aus dem Rahmen gefallen; noch ein Kontrollverlust des Rechtsstaates – einmal durch die 2. Gewalt (Polizei) und einmal durch die 3. Gewalt (Justiz). 
Aber scheinbar ist man damit wieder in einem Zeitgeist angekommen, der an die dunkelsten Kapitel dieses Landes anknüpft.
(...)
Dabei werden Lebenswege junger Menschen, ob aus den Niederlanden, Italien, Polen oder sonst woher mindestens erheblich beschädigt; gewissermaßen als nicht geschriebene strafprozessuale Nebenstrafe.
Dazu wird im Umkehrschluss ein Schongang bei der Bearbeitung von Strafermittlungen gegen PolizeibeamtInnen eingelegt, der schon in mehreren Fällen in die Nähe der Strafvereitelung gerückt ist.

https://www.kritische-polizisten.de/2018/03/dokumentationen-zur-g-20-repression/

fett von mir

Polizisten kritisieren Polizisten bzw deren übergeordnete Instanzen. Respekt. Sie weigern sich, anderen Krähen kein Auge auszuhacken.

Bezug ist u.a.
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
[...]
....tausende Eingriffe der Staatsgewalt gehen korrekt, geschmeidig, gesetzeskonform über die Bühne. 3 im Monat gehen daneben.
(...)

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17
Seite 17 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group