Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kalenderblatt: interessante Geburtstage, Gedenktage, historische Ereignisse u.s.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38078
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2118354) Verfasst am: 17.12.2017, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
1773: Die Söhne der Freiheit, als Indianer verkleidete Bürger von Boston, entern Schiffe der englischen East India Company und zerstören drei Ladungen Tee. Diese Boston Tea Party stellt den Beginn des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs dar.



Die erste "false flag operation" in der Geschichte der USA.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2731
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2118841) Verfasst am: 19.12.2017, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Heute vor 33 Jahren wurde dieses Spiel (River Raid) als erstes Computerspiel in Deutschland von der BPjS indiziert. In der Begründung heißt es:

„Jugendliche sollen sich in die Rolle eines kompromisslosen Kämpfers und Vernichters hineindenken […]. Hier findet im Kindesalter eine paramilitärische Ausbildung statt […]. Bei älteren Jugendlichen führt das Bespielen […] zu physischer Verkrampfung, Ärger, Aggressivität, Fahrigkeit im Denken […] und Kopfschmerzen.“

Lachen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Combie



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 34826
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2118868) Verfasst am: 20.12.2017, 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Argh Lachen Passt aber gut zur BPjM (bzw. damals noch BPjS). Lachen
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2731
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2118872) Verfasst am: 20.12.2017, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei ich mir gut vorstellen könnte, dass das mit den Kopfschmerzen und der Aggressivität stimmt. Lachen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2731
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2120650) Verfasst am: 04.01.2018, 00:50    Titel: Antworten mit Zitat

Am 03. Januar....

1851: Der französische Physiker Léon Foucault führt im Keller seines Hauses erstmals ein Experiment mit dem Foucaultschen Pendel durch, mit dem ihm der Nachweis der Erdrotation gelingt.



1945: Das Komitee für unamerikanische Umtriebe wird zu einem ständigen Ausschuss des US-Repräsentantenhauses.

desweiteren wird

1987: Aretha Franklin als erste Frau in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

1962: Der kubanische Staatschef Fidel Castro von Papst Johannes XXIII. exkommuniziert.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2121037) Verfasst am: 06.01.2018, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Adriano Celentano -Happy Birthday zum 80.!

https://www.youtube.com/watch?v=IrmP_ymsSZQ
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#2123142) Verfasst am: 27.01.2018, 15:17    Titel: Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust Antworten mit Zitat

Heute ist internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust.
https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_des_Gedenkens_an_die_Opfer_des_Holocaust
Zugleich ist es der 73. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau.
rose
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2123249) Verfasst am: 28.01.2018, 03:26    Titel: Re: Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Heute ist internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust.
https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_des_Gedenkens_an_die_Opfer_des_Holocaust
Zugleich ist es der 73. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau.
rose

Danke! ... für dein erinnerndes posting.

Gedenken ist gut. Kenntnis darüber besser. Damit es nicht bei einem inhaltlich hohlen, oder rein sentimentalen Gedenken bleibt, und wem noch nicht bekannt (v.a. unter christlich eingestellten oder vorbelasteten Mitmenschen), hier ein paar Empfehlungen dazu:


VON GOLGOTHA NACH AUSSCHWITZ

Die Mitverantwortung des Christentums für den Holocaust
Buch
von Reinhold Scholz
http://www.alibri-buecher.de/Buecher/Kirchenkritik/Reinhold-Schlotz-Von-Golgatha-nach-Auschwitz::582.html



IST DAS EIN MENSCH? - DIE ATEMPAUSE
Buch/Doppelband
von Primo Levi
https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/ist-das-ein-mensch-die-atempause/978-3-446-23744-5/[/size]


BENT

Wo nur Liebe bleibt
Spielfilm
mit Clive Owen, Lothaire Bluteau, Brian Webber, Sir Ian McKellen, Mick Jagger
Regie: Sean Mathias
https://www.amazon.de/Bent-OmU-Clive-Owen/dp/B003IHOU12/ref=sr_1_1?s=dvd&ie=UTF8&qid=1517102514&sr=1-1&keywords=Bent

_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2125966) Verfasst am: 22.02.2018, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Happy Birthday, Arthur Schopenhauer- von Herzen!

Würde ich noch in Ffm wohne, könnte ich sogar soweit gehen, ein kleines Kränzchen am Grabe niederzulegen.
Interessant wäre, wer sich dort heute noch so einfinden würde.

Zitate:

Die wohlfeilste Art des Stolzes ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt.

Grenzenloses Mitleid mit allen lebenden Wesen ist der festeste und sicherste Bürge für das sittliche Wohlverhalten und bedarf keiner Kasuistik. Wer davon erfüllt ist, wird zuverlässig keinen verletzen, keinen beeinträchtigen, keinem wehetun, vielmehr mit jedem Nachsicht haben, jedem verzeihen. jedem helfen, soviel er vermag, und alle seine Handlungen werden das Gepräge der Gerechtigkeit und Menschenliebe tragen.
pfui, ein gutmensch also?

Aber Optimismus ist, in den Religionen, wie in der Philosophie, ein Grundirrtum, der aller Wahrheit den Weg vertritt.

Der Realismus führt, wie gesagt, notwendig zum Materialismus.

Ich hege wirklich längst die Meinung, daß die Quantität Lerm, die Jeder unbeschwert vertragen kann, in umgekehrtem Verhältniß zu seinen Geisteskräften steht, und daher als das ungefähre Maaß derselben betrachtet werden kann.
du meine güte, wenn da sso ist... zwinkern


Wenn man nun endlich noch Jedem die entsetzlichen Schmerzen und Quaalen, denen sein Leben beständig offen steht, vor die Augen bringen wollte; so würde ihn Grausen ergreifen: und wenn man den verstocktesten Optimisten durch die Krankenhospitäler, Lazarethe und chirurgische Marterkammern, durch die Gefängnisse, Folterkammern und Sklavenställe, über Schlachtfelder und Gerichtsstädten führen, dann alle die finstersten Behausungen des Elends, wo es sich vor den Blicken kalter Neugier verkriecht, ihm öffnet und zum Schluß ihn in den Hungerthurm des Ugolino blicken lassen wollte; so würde sicherlich auch er zuletzt einsehen, welcher Art dieser meilleur des mondes possibles ist.

mehr?
http://www.glanzundelend.de/Artikel/artikelalt/arthur-schopenhauer-zitate.htm
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2126012) Verfasst am: 22.02.2018, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

"Vielmehr erscheint nur die menschliche Beschränktheit, Verkehrtheit und Schlechtigkeit in jedem Lande in einer andern Form und diese nennt man den Nationalcharakter."

(Arthur Schopenhauer)
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2126014) Verfasst am: 22.02.2018, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
"Vielmehr erscheint nur die menschliche Beschränktheit, Verkehrtheit und Schlechtigkeit in jedem Lande in einer andern Form und diese nennt man den Nationalcharakter."

(Arthur Schopenhauer)


in der theorie bin ich idealist, im praktischen materialist? Am Kopf kratzen "als ob" eben?

eine frage, die mich nun in der badewanne beschäftigen wird. und die frage ist jetzt erstmal: welchen badezusatz gebe ich für das größtmögliche gelingen zu und wie heiß soll das badewasser idealerweise sein?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
satsche
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2091
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#2126048) Verfasst am: 23.02.2018, 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Vier Tage nach ihre Festnahme wurden heute vor 75 Jahren drei Mitglieder der "Weißen Rose" geköpft


http://www.spiegel.de/einestages/kalenderblatt-22-2-1943-a-948150.html

"Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique 'regieren' zu lassen. Es ist nicht so, dass sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten?"
_________________
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah A.
Das, was lebt, ist etwas anderes als das, was denkt. G. Benn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2126053) Verfasst am: 23.02.2018, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

satsche hat folgendes geschrieben:
Vier Tage nach ihre Festnahme wurden heute vor 75 Jahren drei Mitglieder der "Weißen Rose" geköpft


http://www.spiegel.de/einestages/kalenderblatt-22-2-1943-a-948150.html

"Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique 'regieren' zu lassen. Es ist nicht so, dass sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten?"

Warum hört man aus dem deutschen Bundestag nicht, dass alle seine Mitglieder kollektiv zu einer Gedenkminute aufgestanden sind?

Wenigstens Ulm erinnert:
Zum 75. Todestag: Gedenken an Geschwister Scholl
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satsche
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2091
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#2126059) Verfasst am: 23.02.2018, 01:22    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:

Warum hört man aus dem deutschen Bundestag nicht, dass alle seine Mitglieder kollektiv zu einer Gedenkminute aufgestanden sind?


Angesprochen wurde das Thema im Bundestag eher zufällig am Nachmittag. Der Stuhl des Präsidenten war gerade von MdB (F)Oppermann besetzt als eine Schulklasse auf der Besuchertribüne einlief, weshalb das Anlass wurde zu einigen Bemerkungen des MdB auf dem Präsidentenstuhl weiß ich nicht da ich die Übertragung kurzfristig unterbrochen hatte. Die Tagesordnung wurde davon nicht tangiert so nach dem Motto nicht mal ignorieren

quote gerichtet, schtonk
_________________
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah A.
Das, was lebt, ist etwas anderes als das, was denkt. G. Benn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2126062) Verfasst am: 23.02.2018, 01:33    Titel: Antworten mit Zitat

satsche hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Warum hört man aus dem deutschen Bundestag nicht, dass alle seine Mitglieder kollektiv zu einer Gedenkminute aufgestanden sind?


Angesprochen wurde das Thema im Bundestag eher zufällig am Nachmittag. Der Stuhl des Präsidenten war gerade von MdB (F)Oppermann besetzt als eine Schulklasse auf der Besuchertribüne einlief, weshalb das Anlass wurde zu einigen Bemerkungen des MdB auf dem Präsidentenstuhl weiß ich nicht da ich die Übertragung kurzfristig unterbrochen hatte. Die Tagesordnung wurde davon nicht tangiert so nach dem Motto nicht mal ignorieren

quote gerichtet, schtonk

Das sagt viel über Schwerpunkte aus.
Ich hab mal Scholl/Bundesverdienstkreuz/nachträglich gesucht. Mit dem Ergebnis war ich nicht zufrieden.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2126359) Verfasst am: 26.02.2018, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Tout le meilleur pour l'anniversaire, Michel Houellebecq!
(hoffentich korrekt)

60 jahre wird der mann.

https://www.youtube.com/watch?v=wsH_yzdL8EA
Michel Houellebecq - Présence Humaine

was soll man von ihm zitieren?

"Realitätssinn, Lustprinzip, Konkurrenzfähigkeit, permanente Herausforderung, Sex und soziale Stellung – all dies ist nicht gerade geeignet, um in laute Hallelujas auszubrechen."

"Das Leben ist schmerzhaft und enttäuschend. Folglich ist es nutzlos, neue realistische Romane zu schreiben. Was
die Realität im Allgemeinen betrifft, so wissen wir bereits, woran wir sind ; und wir haben keine Lust, noch mehr dar-
über zu erfahren. Die Menschheit, so wie sie ist, erregt in uns nur mäßige Neugier. All diese « Beobachtungen » eines
unübertrefflichen Scharfsinns, diese « Situationen », diese Anekdoten . . . Ist das Buch einmal zugeschlagen, verstärkt all das nur unseren Ekel, der bereits von jedem beliebigen Tag des « realen Lebens » reichlich genährt wird."

"Wer das Leben liebt, liest nicht. Und geht erst recht nicht
ins Kino. Was immer auch dar über gesagt wird, der Zugang zum künstlerischen Universum ist mehr oder weniger für
jene reserviert, die ein wenig die Schnauze voll haben."
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2127832) Verfasst am: 17.03.2018, 02:32    Titel: Antworten mit Zitat

My Lai, Vietnam, 16. März 1968



Zitat:
Mehr als 500 tote Zivilisten
Das vertuschte Massaker: 50 Jahre My Lai
...
Bei ihrer Ankunft in My Lai stoßen die Amerikaner allerdings auf keinen einzigen Bewaffneten. Vom Vietcong nirgends eine Spur. Was sie finden: alte Männer - die meisten jungen sind bei der Feldarbeit -, Frauen, Schwangere, Kinder und Babys. Und sie begehen Grausamkeiten, die man sich kaum vorstellen kann. Die Leute werden erschossen, erschlagen, erstochen. Skalpiert, in Stücke gehackt, mit Handgranaten in die Luft gesprengt.
...
Vier Stunden dauert es, bis der Blutrausch von My Lai vorbei ist. Am Ende, so steht es heute in den Büchern, sind 504 Menschen tot. Auf die US-Soldaten wird kein einziger Schuss abgegeben. Keiner. Bis heute ist nicht endgültig geklärt, was die Amerikaner so entfesselt hat.

http://www.pnp.de/nachrichten/politik/2873377_Vietnam-erinnert-an-Massaker-von-My-Lai-vor-50-Jahren.html

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2127938) Verfasst am: 18.03.2018, 02:11    Titel: Antworten mit Zitat

Seyfried wird 70

Zitat:
In den Weiberräten wurde er geduldet, in München stand er wegen eines Comics vor Gericht, mit seiner Figur „Zwille“ wurde er berühmt, als Schriftsteller ist er beachtlich: Zum siebzigsten Geburtstag Gerhard Seyfrieds.

In den wilden Tagen der Achtundsechziger, so erinnert sich der Satiriker Pit Knorr, habe es nur einen einzigen Mann gegeben, der regelmäßig bei den Versammlungen der revolutionären Weiberräte geduldet worden sei: Gerhard Seyfried. Denn niemand sonst habe sein männliches Ego so hinter die politische Sache zurückgestellt wie der Zeichner aus München. Und tatsächlich: Wenn man sich an die riesige Zahl von Cartoons und Comics aus Seyfrieds Feder erinnert, spielt darin das Verhältnis zwischen Männern und Frauen kaum eine Rolle. Umso mehr der epische Kampf von Anarchos, Freaks und Ökos mit der Staatsgewalt.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/der-comiczeichner-und-romancier-gerhard-seyfried-wird-70-15493932.html









Meine Lieblings-Grafik von ihm
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2130504) Verfasst am: 07.04.2018, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat

Habe gestern im Radio gehört, dass der Club of Rome vor 50 Jahren gegründet wurde, als Stichdatum wurde der 7.04. genannt.

http://www.clubofrome.org/about-us/history/

Die Grenzen des Wachstums

Der Mitbegründer Aurelio Peccei habe sich damals mit führenden Politikern getroffen, die seinen Thesen zugestimmt hätten.
Allerdings würden politische Entscheidungen in seinem Sinne ihre (Wieder-)Wahl verhindern.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2131758) Verfasst am: 19.04.2018, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Bicycle Day ist heute.
https://de.wikipedia.org/wiki/LSD#Entdeckung

Zitat:
Dieses Datum gilt heute als Zeitpunkt der Entdeckung der psychoaktiven Eigenschaften des LSD.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2731
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2131921) Verfasst am: 20.04.2018, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Heute hat der Führer Geburtstag. paint
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1011
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2131924) Verfasst am: 20.04.2018, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Heute hat der Führer Geburtstag. paint


Kann nicht sein. Ich hab´ heute keinen Geburtstag. showtime
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2731
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2131926) Verfasst am: 20.04.2018, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Heute hat der Führer Geburtstag. paint


Kann nicht sein. Ich hab´ heute keinen Geburtstag. showtime

Aha.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1011
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2131927) Verfasst am: 20.04.2018, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Heute hat der Führer Geburtstag. paint


Kann nicht sein. Ich hab´ heute keinen Geburtstag. showtime

Aha.


Bleiben noch 364 Tage übrig. Kannst ja mal raten. showtime
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2731
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2131933) Verfasst am: 20.04.2018, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

20. April?
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1011
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2131935) Verfasst am: 20.04.2018, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
20. April?


Siehste. Das kommt vom Alkohol. Sehr glücklich showtime
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2731
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2131936) Verfasst am: 20.04.2018, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2131964) Verfasst am: 21.04.2018, 01:12    Titel: Antworten mit Zitat

21.April 1997
https://de.wikipedia.org/wiki/21._April

Zitat:
1997: Mit einer Pegasus-Rakete werden vom Luftwaffenstützpunkt auf Gran Canaria aus erstmals 21 Urnen für eine Weltraumbestattung in die Erdumlaufbahn gebracht; an Bord befindet sich unter anderem Asche von Krafft Arnold Ehricke, Timothy Leary, Gerard Kitchen O’Neill und Gene Roddenberry.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2134257) Verfasst am: 12.05.2018, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=wQDoN40-_C4
Pavane
Gabriel Urbain Fauré hätte heute Geburtstag.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9737
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2134258) Verfasst am: 12.05.2018, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

und nicht zu vergessen:
Joseph Beuys!

https://www.youtube.com/watch?v=ZtgiKWpMrMM
Joseph Beuys - "Frühstücksgespräch" 1/2
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group