Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Totwünschen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie viele?
1
0%
 0%  [ 0 ]
2
0%
 0%  [ 0 ]
3
0%
 0%  [ 0 ]
4
0%
 0%  [ 0 ]
10-100
50%
 50%  [ 1 ]
100-1000
50%
 50%  [ 1 ]
1000-10000
0%
 0%  [ 0 ]
10000-1000000
0%
 0%  [ 0 ]
mehr als eine Million
0%
 0%  [ 0 ]
Keinen
0%
 0%  [ 0 ]
Weiß nicht
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 2

Autor Nachricht
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1725

Beitrag(#2133578) Verfasst am: 06.05.2018, 22:45    Titel: Totwünschen Antworten mit Zitat

Wenn ihr mit eurem Willen töten könntet. Wie viele Leute hättet ihr schon umgebracht?
Der Totgewünschte fällt einige Zeit nach dem Totwünschen tot um.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38671

Beitrag(#2133579) Verfasst am: 06.05.2018, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

ich wünschte nur, mancher hätte keine Internetverbindung ....
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9878

Beitrag(#2133580) Verfasst am: 06.05.2018, 23:03    Titel: Re: Totwünschen Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Wenn ihr mit eurem Willen töten könntet. Wie viele Leute hättet ihr schon umgebracht? ...

Pillepalle

Geh mal bisschen spazieren...
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6123

Beitrag(#2133581) Verfasst am: 06.05.2018, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wofür gibt es eigentlich Moderatoren?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38095
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2133584) Verfasst am: 06.05.2018, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Da fehlt "alle" als Option.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133590) Verfasst am: 06.05.2018, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke auch 'alle'.

Und mich selber eingeschlossen.

Lasst uns alle eintauchen in das ewige Glück des Nichts. Alle Nichtigkeiten beiseite legen und dem ewigen Frieden weichen.
Keine Zwistigkeiten mehr, kein Streit, kein Krieg. Nur noch die immerwährende Stille eines gemeinsam unbelebten Universums.

Ich liebe es...
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1725

Beitrag(#2133594) Verfasst am: 06.05.2018, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Da fehlt "alle" als Option.


Das ist dann halt "Mehr als eine Million".
Kommt darauf an, wie das mit dem Totwünschen funktioniert. Wenn man jede Person einzeln totwünschen muss, dann ist "alle" eine langwierige Angelegenheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14422
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2133600) Verfasst am: 07.05.2018, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das Sujet stattdessen "verspürt spontan das Bedürfnis, sich in ein Schweigekloster zurückzuziehen und fortan nur mehr den Freuden der Hortikultur zu frönen, läßt sich davon auch nicht abbringen, weder durch Geld noch durch Frauen oder sonstwas" wäre, dann ja, Einige, sie hätten dieses Kloster in H. nicht wegen Nachwuchsmangel geschlossen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Formulierschwein



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22660
Wohnort: München

Beitrag(#2133603) Verfasst am: 07.05.2018, 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Da fehlt "alle" als Option.


Sprach hier Bernie, der irre Massenmörder oder Bernie, der Umfragekritiker?

Außerdem fehlte die Option „Lebensnebel ist Lokführer“
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Wir kriegen auch den letzten Schniedel-Ötzi!" (Addis feministischer Wahlspruch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Formulierschwein



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22660
Wohnort: München

Beitrag(#2133604) Verfasst am: 07.05.2018, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Ich denke auch 'alle'.

Und mich selber eingeschlossen.

Lasst uns alle eintauchen in das ewige Glück des Nichts. Alle Nichtigkeiten beiseite legen und dem ewigen Frieden weichen.
Keine Zwistigkeiten mehr, kein Streit, kein Krieg. Nur noch die immerwährende Stille eines gemeinsam unbelebten Universums.

Ich liebe es...


Wie wärs, wenn du dich allein verkrümelst und andere leben lässt? Option? Froschpillen oder was du dir sonst gerade reinpfeifst. Sehr glücklich
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Wir kriegen auch den letzten Schniedel-Ötzi!" (Addis feministischer Wahlspruch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133606) Verfasst am: 07.05.2018, 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

Gröhl... AD, Du bringst mich zum lachen! Sehr glücklich
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133621) Verfasst am: 07.05.2018, 01:18    Titel: Antworten mit Zitat

Aber jetzt sag mal, AD: Schau, in hundert Jahren sind alle tot, die Du kennst. In tausend Jahren alle Deine entfernten Verwandten. Dann sind nur noch biologische Relationen übrig. Und selbst wenn alle überleben würden, eine Million oder sogar eine Milliarde Jahre: wenn die Sonne ausgeglüht hat, ist es hier mit dem Leben vorbei.
Ist es da nicht ein tröstlicher Gedanke, dass alle auf einen Schlag gemeinsam eingehen in das große Nichts? Schau Dir die Geschichte Deiner Vorfahren an, und es war meist eine blutige Geschichte. Wäre es nicht schön, wenn Du allen kommenden Generationen das selbe blutige Schicksal ersparen könntest? Wenn alle Generationen zurück und zukünftig plötzlich gemeinsam das Schicksal des nicht-Seienden teilen könnten? Wäre es nicht eine Premiere für Dich dieser Auslöser zu sein?
Natürlich kann das Leben Spass machen, aber wenn plötzlich alle die gleichen Chancen hätten im nicht-Sein, alle die niemals waren und alle, die niemals sein werden, ungeachtet der vielen Tausenden, die waren und aber litten?
Das wäre die große Erlösung für alle: Das gemeinsame gewollte nicht-Sein für alle. Nichts wäre jemals so fair, so gerecht gewesen. Und so wie Du alle strafst für das zu wohlige Sein, alle Junkies, alle Tagediebe, alle, die ihr Leben gar zu sehr auskosten, ohne etwas dafür zu geben, so wären wir alle gemeinsam nichts, so wie wir es sowieso eines Tages sein werden.
Wäre das nicht gerecht? Wie könnte das nicht in Deinem Sinne sein?
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38095
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2133622) Verfasst am: 07.05.2018, 01:32    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Da fehlt "alle" als Option.


Sprach hier Bernie, der irre Massenmörder oder Bernie, der Umfragekritiker?

Außerdem fehlte die Option „Lebensnebel ist Lokführer“


Habe ich etwa gesagt, dass ich das machen wollte? Motzen

Ich monierte lediglich, dass diese Option fehlt. Da es die Option "keinen" gibt, gehoert aus Gründen der Symmetrie auch "alle" mit rein.


Ich, wo ich doch so friedlich bin, dass ich sogar Dich wiederauferstehen lassen wuerde. Mit den Augen rollen
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2133623) Verfasst am: 07.05.2018, 01:47    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
ich wünschte nur, mancher hätte keine Internetverbindung ....


Das liegt an euch, dem Team.

Macht halt was. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1522
Wohnort: München

Beitrag(#2133630) Verfasst am: 07.05.2018, 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn, dann nur als automatischer Wunsch mit Bedingung: Ich hatte schon hin und wieder den Gedanken, es wäre doch vielleicht ganz meschnheitsvoranbringend, wenn jede Person, die "Verteidigungsminister" oder eine analoge Rolle innehat, global und zeitgleich tot umkippte. Nachfolger dito. Bis keiner mehr Bock hat.

Ob "Verteidigungsminister" jetzt die beste Wahl ist und ob man es "geschickter" anstellen kann, müsste genauer analysiert werden (so à la maximaler Effekt bei minimaler Wirkung).
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21681
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2133641) Verfasst am: 07.05.2018, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Wenn, dann nur als automatischer Wunsch mit Bedingung: Ich hatte schon hin und wieder den Gedanken, es wäre doch vielleicht ganz meschnheitsvoranbringend, wenn jede Person, die "Verteidigungsminister" oder eine analoge Rolle innehat, global und zeitgleich tot umkippte. Nachfolger dito. Bis keiner mehr Bock hat.

Ob "Verteidigungsminister" jetzt die beste Wahl ist und ob man es "geschickter" anstellen kann, müsste genauer analysiert werden (so à la maximaler Effekt bei minimaler Wirkung).

Der Trugschluss, dem Du da unterliegst, entsteht, weil die Aggressivität eines Systems nicht nur an einer Person hängt, auch wenn eine Person in einer bestimmten historischen Situation sehr viel zu bewegen im Stande sein kann - das 3. Reich hätte es ohne Hitler sehr wahrscheinlich nicht gegeben - aber den hättest Du totwünschen müssen, bevor er seine objektive politische Macht hatte - diese Persiflage trifft es sehr gut.

Aggressive Individuen wird es immer geben, inwieweit die ein ganzes System zur Aggressivität führen können, liegt zum einen Teil an der historischen Ausgangssituation und zum anderen an den Regeln, nach dem dieses System funktioniert. Nur die Führung eines aggressiven Systems zu entfernen, macht nicht nur Platz für die weniger aggressiven, sondern auch für die aggressiven, die von der alten Führung gedeckelt wurden.

Dass wir so ein friedlicher Staat sind, wir wir sind***, liegt nicht nur daran, dass die alte Führung weitgehend entfernt wurde, sondern dass viel Energie in die Veränderung der Regeln des Systems gesteckt wurde.

*** (Autor unbekannt)
VS NfD:
Was hatten der 2.5.1945 und der 2.5.2018 gemeinsam?
Die Luftwaffe hatte noch 4 flugfähige Strahljäger.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#2133649) Verfasst am: 07.05.2018, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Ist es da nicht ein tröstlicher Gedanke, dass alle auf einen Schlag gemeinsam eingehen in das große Nichts? Schau Dir die Geschichte Deiner Vorfahren an, und es war meist eine blutige Geschichte. Wäre es nicht schön, wenn Du allen kommenden Generationen das selbe blutige Schicksal ersparen könntest? Wenn alle Generationen zurück und zukünftig plötzlich gemeinsam das Schicksal des nicht-Seienden teilen könnten? Wäre es nicht eine Premiere für Dich dieser Auslöser zu sein?
Natürlich kann das Leben Spass machen, aber wenn plötzlich alle die gleichen Chancen hätten im nicht-Sein, alle die niemals waren und alle, die niemals sein werden, ungeachtet der vielen Tausenden, die waren und aber litten?
Das wäre die große Erlösung für alle: Das gemeinsame gewollte nicht-Sein für alle.

Nach deinen Worten gehe ich mal davon aus das du keinen Weg zum Sein kennst, und auch davon ausgehst das kein anderer Mensch aus diesem Hamsterrad der Umstände-Prostitution rausgekommen ist.
Wenn ja, ich kenne auch keinen Menschen der es aus dem Hamsterrad geschafft hat und etwas erreicht hat was ich Erfolg nenne.

Heisst aber nicht das es so einen Weg nicht gibt, wenn man erkennt das alle bisherigen Wege nicht zum Sein füh(t)ren muß man diese aber verwerfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133654) Verfasst am: 07.05.2018, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ist es da nicht ein tröstlicher Gedanke, dass alle auf einen Schlag gemeinsam eingehen in das große Nichts? Schau Dir die Geschichte Deiner Vorfahren an, und es war meist eine blutige Geschichte. Wäre es nicht schön, wenn Du allen kommenden Generationen das selbe blutige Schicksal ersparen könntest? Wenn alle Generationen zurück und zukünftig plötzlich gemeinsam das Schicksal des nicht-Seienden teilen könnten? Wäre es nicht eine Premiere für Dich dieser Auslöser zu sein?
Natürlich kann das Leben Spass machen, aber wenn plötzlich alle die gleichen Chancen hätten im nicht-Sein, alle die niemals waren und alle, die niemals sein werden, ungeachtet der vielen Tausenden, die waren und aber litten?
Das wäre die große Erlösung für alle: Das gemeinsame gewollte nicht-Sein für alle.

Nach deinen Worten gehe ich mal davon aus das du keinen Weg zum Sein kennst, und auch davon ausgehst das kein anderer Mensch aus diesem Hamsterrad der Umstände-Prostitution rausgekommen ist.
Wenn ja, ich kenne auch keinen Menschen der es aus dem Hamsterrad geschafft hat und etwas erreicht hat was ich Erfolg nenne.

Heisst aber nicht das es so einen Weg nicht gibt, wenn man erkennt das alle bisherigen Wege nicht zum Sein füh(t)ren muß man diese aber verwerfen.

Das sind doch alles Oberflächlichkeiten. Und über kurz oder lang kommts doch eh auf dasselbe hinaus. Also stell Dir vor, wenn alle jetzt tot umfallen würden, dann gäbe es überhaupt keine Probleme mehr. Weder vom Sein, noch vom nicht-Sein.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2133656) Verfasst am: 07.05.2018, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:


Und mich selber eingeschlossen.




Yepp! Ich selbst hätte mich mehrfach totgewünscht, so als Teen... Auf den Arm nehmen

edit: Eine sehr wertvolle Gabe, den eingenen Tod mittels Gedanken herbeiführen zu können. Dann hat mensch keine Angst mehr.
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope


Zuletzt bearbeitet von Naastika am 07.05.2018, 14:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2133657) Verfasst am: 07.05.2018, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm...wie wäre es: Die Hälfte aller Männer...??
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#2133658) Verfasst am: 07.05.2018, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ist es da nicht ein tröstlicher Gedanke, dass alle auf einen Schlag gemeinsam eingehen in das große Nichts? Schau Dir die Geschichte Deiner Vorfahren an, und es war meist eine blutige Geschichte. Wäre es nicht schön, wenn Du allen kommenden Generationen das selbe blutige Schicksal ersparen könntest? Wenn alle Generationen zurück und zukünftig plötzlich gemeinsam das Schicksal des nicht-Seienden teilen könnten? Wäre es nicht eine Premiere für Dich dieser Auslöser zu sein?
Natürlich kann das Leben Spass machen, aber wenn plötzlich alle die gleichen Chancen hätten im nicht-Sein, alle die niemals waren und alle, die niemals sein werden, ungeachtet der vielen Tausenden, die waren und aber litten?
Das wäre die große Erlösung für alle: Das gemeinsame gewollte nicht-Sein für alle.

Nach deinen Worten gehe ich mal davon aus das du keinen Weg zum Sein kennst, und auch davon ausgehst das kein anderer Mensch aus diesem Hamsterrad der Umstände-Prostitution rausgekommen ist.
Wenn ja, ich kenne auch keinen Menschen der es aus dem Hamsterrad geschafft hat und etwas erreicht hat was ich Erfolg nenne.

Heisst aber nicht das es so einen Weg nicht gibt, wenn man erkennt das alle bisherigen Wege nicht zum Sein füh(t)ren muß man diese aber verwerfen.

Das sind doch alles Oberflächlichkeiten. Und über kurz oder lang kommts doch eh auf dasselbe hinaus. Also stell Dir vor, wenn alle jetzt tot umfallen würden, dann gäbe es überhaupt keine Probleme mehr. Weder vom Sein, noch vom nicht-Sein.

Naja, es gibt Eu-Stress und Dis-Stress.
"Sein" kann nicht ohnmächtig sein, das ist Macht, was sollte für sowas ein Problem sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133659) Verfasst am: 07.05.2018, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:

"Sein" kann nicht ohnmächtig sein, das ist Macht, was sollte für sowas ein Problem sein?

Das verstehe ich nicht.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133663) Verfasst am: 07.05.2018, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Man könnte auch jemandem den Tod wünschen, der sich selbst den Tod wünscht und ihn so erlösen.

Irgendwie bezeichnend, dass alle zuerst an ihre Feinde und was Schlechtes denken, wenn sie daran denken, jemandem den Tod zu wünschen.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#2133664) Verfasst am: 07.05.2018, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

"Sein" kann nicht ohnmächtig sein, das ist Macht, was sollte für sowas ein Problem sein?

Das verstehe ich nicht.

Wenn du ohn-macht-ig bist kannst du nicht "Sein" sein.
Wenn du aber die Macht hast/bist, was kann da ein Problem für dich sein?

Problem und Sein widerspricht sich m.E.. Von welchen Problemen soll(te) man Sein also befreien?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133666) Verfasst am: 07.05.2018, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

"Sein" kann nicht ohnmächtig sein, das ist Macht, was sollte für sowas ein Problem sein?

Das verstehe ich nicht.

Wenn du ohn-macht-ig bist kannst du nicht "Sein" sein.
Wenn du aber die Macht hast/bist, was kann da ein Problem für dich sein?

Problem und Sein widerspricht sich m.E.. Von welchen Problemen soll(te) man Sein also befreien?

Du sagst ja selbst 'ohnmächtig sein'. Man könnte also das Sein eben zum Beispiel vom ohnmächtig sein befreien.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2133667) Verfasst am: 07.05.2018, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den Aborigines gab es angeblich Schamanen, die einen "Todesschrei" ausstoßen konnten.
Darüber habe ich keinen Wiki-Artikel gefunden. Nur einen Link zu den sehr skurrilen Film Der Todesschrei der diese angebliche Fähigkeit in eine Horrorgeschichte verarbeitet.
Da ist jemand in der Lage, jemand anderes durch anschreien zu töten.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133670) Verfasst am: 07.05.2018, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte mal n Chef, der konnte das auch. showtime
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#2133673) Verfasst am: 07.05.2018, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

"Sein" kann nicht ohnmächtig sein, das ist Macht, was sollte für sowas ein Problem sein?

Das verstehe ich nicht.

Wenn du ohn-macht-ig bist kannst du nicht "Sein" sein.
Wenn du aber die Macht hast/bist, was kann da ein Problem für dich sein?

Problem und Sein widerspricht sich m.E.. Von welchen Problemen soll(te) man Sein also befreien?

Du sagst ja selbst 'ohnmächtig sein'. Man könnte also das Sein eben zum Beispiel vom ohnmächtig sein befreien.

Ohnmächtiges läuft bei mir unter Nicht-Sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1725

Beitrag(#2133684) Verfasst am: 07.05.2018, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Hmm...wie wäre es: Die Hälfte aller Männer...??


Wart du mal bis Beachbernie kommt. Der zeigt dir schon wo die Privilegien hängen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2759
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2133688) Verfasst am: 07.05.2018, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

"Sein" kann nicht ohnmächtig sein, das ist Macht, was sollte für sowas ein Problem sein?

Das verstehe ich nicht.

Wenn du ohn-macht-ig bist kannst du nicht "Sein" sein.
Wenn du aber die Macht hast/bist, was kann da ein Problem für dich sein?

Problem und Sein widerspricht sich m.E.. Von welchen Problemen soll(te) man Sein also befreien?

Du sagst ja selbst 'ohnmächtig sein'. Man könnte also das Sein eben zum Beispiel vom ohnmächtig sein befreien.

Ohnmächtiges läuft bei mir unter Nicht-Sein.

Verstehe. Also nicht-mächtig-sein praktisch. Und krank sein wäre dann nicht-gesund sein oder so.

Ja, kann man so sehen. Das Sein an sich wäre dann die Perfektion. Ist mir aber zu umständlich. Es ist doch unbestreitbar, dass etwas ist, auch wenn es nicht vollkommen ist. Nichts ist vollkommen und nur das Nichts und somit auch das nicht-Sein. Letzten Endes, wenn Sein Vollkommenheit bedeutete, dann wäre es identisch mit dem nicht-Sein, denn nur was nicht ist, ist vollkommen. So gesehen können wir uns das mangelhafte halb-Sein auch sparen und direkt in das vollkommene nicht-Sein eingehen. zwinkern
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group