Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Das Mädchen und der Flüchtling
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2140078) Verfasst am: 22.06.2018, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Einzelkomponentenübertreffungsgesamtheit. Cool


"Komponente" ist immer noch ein Fremdwort. freakteach
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3108
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2140080) Verfasst am: 22.06.2018, 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Einzelkomponentenübertreffungsgesamtheit. Cool


"Komponente" ist immer noch ein Fremdwort. freakteach

Wie wärs mit einem Anglizismus? Zusammensetzungsoverflow. Cool
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1117
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2140081) Verfasst am: 22.06.2018, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

moroni hat folgendes geschrieben:
aber das Einwerfen des eindrucksvollen Wortes "Emergenz" ist kein Argument für seine Position, nur der Versuch, den Gegner durch großkotzige Wortwahl einzuschüchtern.


Nachdem ich den Begriff nachgeschlagen habe, finde ich ihn weder besonders eindrucksvoll, noch großkotzig.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34572
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2140082) Verfasst am: 22.06.2018, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:


Nein, mit „genetischer Ausstattung“ hat das nichts zu tun, abgesehen vielleicht von der „Ausstattung“, die alle Menschen gemeinsam haben.

Es hat etwas mit unserer „sozialen Ausstattung“ zu tun, die Teil unserer sozialen Beziehungen ist. Die entwickelt sich (vor oder zurück, je nachdem), aber eben nicht von jetzt auf gleich. Als Faustformel kann man sagen, daß es ungefähr drei Generationen braucht, bis sich neue Verhaltensstandards etabliert haben, günstige Bedingungen vorausgesetzt.


Wie kommst Du darauf?
Wenn ich mir überlege, wie bereits eine Generation so unterschiedlich sein kann gegenüber die vorhergehende. Sogar wenn die umgehende Bedingungen sich nicht ändern. Am Kopf kratzen

Gibt es dazu irgendwo eine Studie, oder ist es von Dir so "gefühlt"?


Schieb.


Hier kommt wohl nichts mehr.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1117
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2140083) Verfasst am: 22.06.2018, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
moroni hat folgendes geschrieben:
aber das Einwerfen des eindrucksvollen Wortes "Emergenz" ist kein Argument für seine Position, nur der Versuch, den Gegner durch großkotzige Wortwahl einzuschüchtern.


Nachdem ich den Begriff nachgeschlagen habe, finde ich ihn weder besonders eindrucksvoll, noch großkotzig.


Ich lerne beim lesen "stinknormaler" Belletristik immer mal wieder Wörter kennen, die ich zuvor nicht kannte. Dann schlage ich eben nach und habe was dazugelernt. Na Und!
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2140136) Verfasst am: 22.06.2018, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Einzelkomponentenübertreffungsgesamtheit. Cool

"Komponente" ist immer noch ein Fremdwort. freakteach

Wie wärs mit einem Anglizismus? Zusammensetzungsoverflow. Cool

Wenn schon, dann aber bitte richtig: compositional overflow. Cool
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2713

Beitrag(#2140152) Verfasst am: 23.06.2018, 06:13    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
(Was meinst Du, was dann in Deutschland los wäre, wenn - entsprechend bezogen auf die deutsche Gesamtbevölkerung - Millionen Menschen kämen...)
(...)


es wäre dann so,
wie vielerorts nach dem 2WK,
als Menschen gleicher oder sehr ähnlicher Kultur nach Deutschland gekommen sind. Die Flüchtlinge und Vertriebenen - bis zu 13 Millionen.
Die aber alle die gleiche Sprache (Dialekte mal unbetrachtet gelassen) sprechen,
und zudem mindestens auf einem vergleichbaren Ausbildungsstand wie die im Westen heimische Bevölkerung waren.
- man brauchte für diese keine Extrasprachkurse oder gar Integrationskurse.

Und ja,
die heimische Bevölkerung diskriminierte diese sehr lange - weil man ja nach dem Krieg nicht gerne noch mit mehreren deutschen Fremden teilen mochte.

Von diesen Spannungen hörte ich vor gerade mal zwei Wochen zum aller ersten Mal.

Ich muß das erst noch verdauen und Andreas Kossert, Kalte Heimat, zu Ende lesen, dann schreib ich vielleicht noch was dazu. Ich wundere mich jetzt schon, warum die Sache so lange an mir vorbeigegangen ist, und denke mir, das sich daraus das eine oder andere lernen läßt.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6232

Beitrag(#2140162) Verfasst am: 23.06.2018, 09:40    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
(Was meinst Du, was dann in Deutschland los wäre, wenn - entsprechend bezogen auf die deutsche Gesamtbevölkerung - Millionen Menschen kämen...)
(...)


es wäre dann so,
wie vielerorts nach dem 2WK,
als Menschen gleicher oder sehr ähnlicher Kultur nach Deutschland gekommen sind. Die Flüchtlinge und Vertriebenen - bis zu 13 Millionen.
Die aber alle die gleiche Sprache (Dialekte mal unbetrachtet gelassen) sprechen,
und zudem mindestens auf einem vergleichbaren Ausbildungsstand wie die im Westen heimische Bevölkerung waren.
- man brauchte für diese keine Extrasprachkurse oder gar Integrationskurse.

Und ja,
die heimische Bevölkerung diskriminierte diese sehr lange - weil man ja nach dem Krieg nicht gerne noch mit mehreren deutschen Fremden teilen mochte.

Von diesen Spannungen hörte ich vor gerade mal zwei Wochen zum aller ersten Mal.

Ich muß das erst noch verdauen und Andreas Kossert, Kalte Heimat, zu Ende lesen, dann schreib ich vielleicht noch was dazu. Ich wundere mich jetzt schon, warum die Sache so lange an mir vorbeigegangen ist, und denke mir, das sich daraus das eine oder andere lernen läßt.

Siehst du, das ist der Vorteil, wenn man älter ist. Dann hat man manches noch erlebt, bzw. aus den Schilderungen der Eltern erfahren. Die Probleme damals bestanden vor allem in der Zwangsbewirtschaftung von Wohnraum, also dem zwangsweisen Einquartieren von Flüchtlingen in den eigenen Wohnungen, am Anfang sogar noch unter Kriegsrecht der Alliierten, und, man mag es kaum glauben, den konfessionellen Unterschieden.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2140165) Verfasst am: 23.06.2018, 10:30    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
(Was meinst Du, was dann in Deutschland los wäre, wenn - entsprechend bezogen auf die deutsche Gesamtbevölkerung - Millionen Menschen kämen...)
(...)


es wäre dann so,
wie vielerorts nach dem 2WK,
als Menschen gleicher oder sehr ähnlicher Kultur nach Deutschland gekommen sind. Die Flüchtlinge und Vertriebenen - bis zu 13 Millionen.
Die aber alle die gleiche Sprache (Dialekte mal unbetrachtet gelassen) sprechen,
und zudem mindestens auf einem vergleichbaren Ausbildungsstand wie die im Westen heimische Bevölkerung waren.
- man brauchte für diese keine Extrasprachkurse oder gar Integrationskurse.

Und ja,
die heimische Bevölkerung diskriminierte diese sehr lange - weil man ja nach dem Krieg nicht gerne noch mit mehreren deutschen Fremden teilen mochte.

Von diesen Spannungen hörte ich vor gerade mal zwei Wochen zum aller ersten Mal.

Ich muß das erst noch verdauen und Andreas Kossert, Kalte Heimat, zu Ende lesen, dann schreib ich vielleicht noch was dazu. Ich wundere mich jetzt schon, warum die Sache so lange an mir vorbeigegangen ist, und denke mir, das sich daraus das eine oder andere lernen läßt.

Siehst du, das ist der Vorteil, wenn man älter ist. Dann hat man manches noch erlebt, bzw. aus den Schilderungen der Eltern erfahren. Die Probleme damals bestanden vor allem in der Zwangsbewirtschaftung von Wohnraum, also dem zwangsweisen Einquartieren von Flüchtlingen in den eigenen Wohnungen, am Anfang sogar noch unter Kriegsrecht der Alliierten, und, man mag es kaum glauben, den konfessionellen Unterschieden.


Ja, da gab es Aufgeregtheiten, wurden in kurzer Zeit aber glatt gebügelt, weil alle was schaffen mussten, keine Zeit für Zirkus hatten. Heute werden die damaligen Aufreger hochstilisiert um eine andere Sachlage schön zu reden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34572
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2140167) Verfasst am: 23.06.2018, 10:35    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
(Was meinst Du, was dann in Deutschland los wäre, wenn - entsprechend bezogen auf die deutsche Gesamtbevölkerung - Millionen Menschen kämen...)
(...)


es wäre dann so,
wie vielerorts nach dem 2WK,
als Menschen gleicher oder sehr ähnlicher Kultur nach Deutschland gekommen sind. Die Flüchtlinge und Vertriebenen - bis zu 13 Millionen.
Die aber alle die gleiche Sprache (Dialekte mal unbetrachtet gelassen) sprechen,
und zudem mindestens auf einem vergleichbaren Ausbildungsstand wie die im Westen heimische Bevölkerung waren.
- man brauchte für diese keine Extrasprachkurse oder gar Integrationskurse.

Und ja,
die heimische Bevölkerung diskriminierte diese sehr lange - weil man ja nach dem Krieg nicht gerne noch mit mehreren deutschen Fremden teilen mochte.

Von diesen Spannungen hörte ich vor gerade mal zwei Wochen zum aller ersten Mal.

Ich muß das erst noch verdauen und Andreas Kossert, Kalte Heimat, zu Ende lesen, dann schreib ich vielleicht noch was dazu. Ich wundere mich jetzt schon, warum die Sache so lange an mir vorbeigegangen ist, und denke mir, das sich daraus das eine oder andere lernen läßt.

Siehst du, das ist der Vorteil, wenn man älter ist. Dann hat man manches noch erlebt, bzw. aus den Schilderungen der Eltern erfahren. Die Probleme damals bestanden vor allem in der Zwangsbewirtschaftung von Wohnraum, also dem zwangsweisen Einquartieren von Flüchtlingen in den eigenen Wohnungen, am Anfang sogar noch unter Kriegsrecht der Alliierten, und, man mag es kaum glauben, den konfessionellen Unterschieden.


Ja, da gab es Aufgeregtheiten, wurden in kurzer Zeit aber glatt gebügelt, weil alle was schaffen mussten, keine Zeit für Zirkus hatten. Heute werden die damaligen Aufreger hochstilisiert um eine andere Sachlage schön zu reden.

Das hört sich nicht so an, alsob Du persönlich von den damalige Zustände was mitbekommen hast.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2140168) Verfasst am: 23.06.2018, 10:42    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Edit..interessiert eigentlich nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2140173) Verfasst am: 23.06.2018, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und wer Fremdwörter und Fachbegriffe dort gebraucht, wo gängiges Deutsch möglich wäre ist entweder ein Idiot oder er will dich für dumm verkaufen (was auch sowas wie idiotisch ist).

Welches gängige deutsche Wort würdest du in genau diesem Kontext anstelle von Emergenz vorschlagen?

Wiki hat folgendes geschrieben:
Das Wort Emergenz ist abgeleitet vom lateinischen Verb emergere; dieses bedeutet transitiv „auftauchen lassen“, intransitiv „auftauchen, entstehen“.


Das Wort "Emergenz" gehört nicht zu meinem Sprachschatz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2140179) Verfasst am: 23.06.2018, 11:42    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Edit..interessiert eigentlich nicht

Gilt eigentlich für alle deine Beiträge.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2140180) Verfasst am: 23.06.2018, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Das Wort "Emergenz" gehört nicht zu meinem Sprachschatz.

Das ist ja auch völlig okay. Ich habe dich bisher allerdings auch nur selten in Diskussionen über das Zustandekommen und die Wirksamkeit gesellschaftlicher Strukturen gesehen.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2140185) Verfasst am: 23.06.2018, 12:21    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Edit..interessiert eigentlich nicht

Gilt eigentlich für alle deine Beiträge.


"-) was meinst, wen deine Schmalspur- Thekenphilosophie interessiert? Aber ehrenwert dein Versuch den Precht für Arme zu machen.....Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28767

Beitrag(#2140186) Verfasst am: 23.06.2018, 12:28    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Edit..interessiert eigentlich nicht

Gilt eigentlich für alle deine Beiträge.


"-) was meinst, wen deine Schmalspur- Thekenphilosophie interessiert? Aber ehrenwert dein Versuch den Precht für Arme zu machen.....Smilie


Ein Precht für Arme ist immerhin mehr als nichts. Wenn das hier ein Strassenfest wäre, dann wäre Tarvoc laut Deinem Bild eine mittelmässige Coverband und Du der besoffene Typ, der vor der Bühne steht und wirres Zeugs gröhlt. Mag ja sein, dass die Coverband nicht jeden begeistert, aber den besoffenen Gröhler will keiner sehen.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2140187) Verfasst am: 23.06.2018, 12:34    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Edit..interessiert eigentlich nicht

Gilt eigentlich für alle deine Beiträge.


"-) was meinst, wen deine Schmalspur- Thekenphilosophie interessiert? Aber ehrenwert dein Versuch den Precht für Arme zu machen.....Smilie


Ein Precht für Arme ist immerhin mehr als nichts. Wenn das hier ein Strassenfest wäre, dann wäre Tarvoc laut Deinem Bild eine mittelmässige Coverband und Du der besoffene Typ, der vor der Bühne steht und wirres Zeugs gröhlt. Mag ja sein, dass die Coverband nicht jeden begeistert, aber den besoffenen Gröhler will keiner sehen.


Du solltest lieber der Frage nachgehen, wer Krämer ist. Ist doch ein substantielles Anliegen deinerseits Smilie

So unne jäz wird zurük zum Spocht Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28767

Beitrag(#2140189) Verfasst am: 23.06.2018, 12:38    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

Du solltest lieber der Frage nachgehen, wer Krämer ist. Ist doch ein substantielles Anliegen deinerseits Smilie


In der Tat. Die Frage bringt uns Deinem Abgang jedes Mal ein Stückchen näher.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2140191) Verfasst am: 23.06.2018, 12:51    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:

Du solltest lieber der Frage nachgehen, wer Krämer ist. Ist doch ein substantielles Anliegen deinerseits Smilie


In der Tat. Die Frage bringt uns Deinem Abgang jedes Mal ein Stückchen näher.


So ist das, wenn das Leben der anderen einem wichtiger ist, als geschmeidiges Palavern. Dann kramt man in Banalitäten um anzupissen.

Hat was......Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28767

Beitrag(#2140199) Verfasst am: 23.06.2018, 14:12    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Dann kramt man in Banalitäten um anzupissen.


Wenn Du es mir so einfach machst, warum sollte ich mir da Mühe geben?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2140211) Verfasst am: 23.06.2018, 17:53    Titel: Re: von Barber Shops mit Dumpingpreisen umgeben Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Dann kramt man in Banalitäten um anzupissen.


Wenn Du es mir so einfach machst, warum sollte ich mir da Mühe geben?


Smilie Mein Freund Theodor meinte zu mir mal bzgl. deines Gehabes , du müsstest ein falsches Leben im richtigen haben. Kurze Frage zu Schluss des off-topic deshalb noch : bist zu kurz gekommen im richtigen ?

Unne wi waah dat mit dem Spocht ? Also zurück zur Moral und dem Flüchlingsthema Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2140247) Verfasst am: 23.06.2018, 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Das Wort "Emergenz" gehört nicht zu meinem Sprachschatz.

Das ist ja auch völlig okay. Ich habe dich bisher allerdings auch nur selten in Diskussionen über das Zustandekommen und die Wirksamkeit gesellschaftlicher Strukturen gesehen.

Davon verstehe ich auch nichts, und das dazulernen fällt immer schwerer. Offenbar kann man tatsächlich einem alten Hund so leicht keine neuen Kunststücke beibringen.
Trotzdem möchte ich anmahnen: Seit vorsichtig mit den Fremdwörtern. Man hat der Studentenbewegung der 68er vorgeworfen, daß niemand vom "Proletariat" sie verstanden hat, weil sie "akademisch" schwafelten. Mir ist das Wort "immanent" und "systemimmanent" hängen geblieben, eine Lieblingsvokabel jener Zeit. Da werdet ihr nicht viel Leute auf der Straße finden, die wissen was das bedeutet.
Und wenn ich bei Wiki die Definition von Emergenz lese, kreist mir der Hut. Kann man das verdammt nochmal nicht verständlicher sagen? Deshalb auch geht mir die ganze Philosophie so am Arsch vorbei...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6232

Beitrag(#2140253) Verfasst am: 24.06.2018, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Das Wort "Emergenz" gehört nicht zu meinem Sprachschatz.

Das ist ja auch völlig okay. Ich habe dich bisher allerdings auch nur selten in Diskussionen über das Zustandekommen und die Wirksamkeit gesellschaftlicher Strukturen gesehen.

Davon verstehe ich auch nichts, und das dazulernen fällt immer schwerer. Offenbar kann man tatsächlich einem alten Hund so leicht keine neuen Kunststücke beibringen.
Trotzdem möchte ich anmahnen: Seit vorsichtig mit den Fremdwörtern. Man hat der Studentenbewegung der 68er vorgeworfen, daß niemand vom "Proletariat" sie verstanden hat, weil sie "akademisch" schwafelten. Mir ist das Wort "immanent" und "systemimmanent" hängen geblieben, eine Lieblingsvokabel jener Zeit. Da werdet ihr nicht viel Leute auf der Straße finden, die wissen was das bedeutet.
Und wenn ich bei Wiki die Definition von Emergenz lese, kreist mir der Hut. Kann man das verdammt nochmal nicht verständlicher sagen? Deshalb auch geht mir die ganze Philosophie so am Arsch vorbei...

Enfach ausgedrückt bedeutet es, daß Objekte, die aus einer Anordnung von Bestandteilen bestehen, Eigenschaften haben können, die keines seiner Bestandteile hat, sondern die sich aus eben der Anordnung und dem Zusammenwirken dieser Bestandteile ergeben.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2713

Beitrag(#2140254) Verfasst am: 24.06.2018, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und wenn ich bei Wiki die Definition von Emergenz lese, kreist mir der Hut. Kann man das verdammt nochmal nicht verständlicher sagen? Deshalb auch geht mir die ganze Philosophie so am Arsch vorbei...

Das kann man am Besten bei ein paar Bier erklären. Mr. Green

Der Körper besteht aus Zellen. Keine dieser Zellen kennt eine Lust am Rausch. Der Gesamtkörper schon. Das ist Emergenz.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28767

Beitrag(#2140255) Verfasst am: 24.06.2018, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und wenn ich bei Wiki die Definition von Emergenz lese, kreist mir der Hut. Kann man das verdammt nochmal nicht verständlicher sagen? Deshalb auch geht mir die ganze Philosophie so am Arsch vorbei...

Das kann man am Besten bei ein paar Bier erklären. Mr. Green


Oder nach ein paar Folgen MacGyver.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15969
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2140256) Verfasst am: 24.06.2018, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist tägliche Lebenserfahrung, daß ein aus Teilen zusammengesetzes Ding etwas macht, was kein Teil allein kann. Für Philosophen ein abendfüllendes Programm?

Zwar ist's mit der Gedankenfabrik
Wie mit einem Weber-Meisterstück,
Wo ein Tritt tausend Fäden regt,
Die Schifflein herüber hinüber schießen,
Die Fäden ungesehen fließen,
Ein Schlag tausend Verbindungen schlägt.
Der Philosoph, der tritt herein
Und beweist Euch, es müßt so sein:
Das Erst wär so, das Zweite so,
Und drum das Dritt und Vierte so;
Und wenn das Erst und Zweit nicht wär,
Das Dritt und Viert wär nimmermehr.
Das preisen die Schüler allerorten,
Sind aber keine Weber geworden.
Wer will was Lebendigs erkennen und beschreiben,
Sucht erst den Geist heraus zu treiben,
Dann hat er die Teile in seiner Hand,
Fehlt, leider! nur das geistige Band.
(Goethe)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14526
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2140313) Verfasst am: 25.06.2018, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht durchaus ja.

Denn es gibt ja auch Systeme, bei denen das nicht funktioniert (wo dann sogar die Frage ist, ob es reicht, einzelne Teile reinzuschmeißen, damit das schon ein System ist). Deswegen ist es ja wichtig zu erforschen, wie diese Zusammenwirkungen überhaupt entstehen bzw. wie man Einzelteile zu einem System zusammenführen und Systeme gestalten kann, damit sie - in der Regel ist so etwas gewünscht - möglichst leistungsfähig werden. Das ist für technische Systeme genauso relevant wie für soziale Systeme.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 9431
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2140385) Verfasst am: 25.06.2018, 23:51    Titel: keine Beziehungstat, sondern ein Kulturmord Antworten mit Zitat

Mal was zum Thema: der Flüchtling und das Mädchen

Zitat:
Gastkommentar von Necla Kelek zum Fall Mia in Kandel: Das tödliche Unverständnis
(...)
Frauen sind in diesem Verständnis nur das „ergänzende Gegenstück“ zum Mann, und „die Männer stehen über den Frauen, weil Allah die einen über die anderen erhob und weil (die Männer für sie Mittel) aus ihrem Vermögen aufwenden“, so der Koran Sure 2, Vers 228. Unter anderem deshalb betrachten in archaisch-orthodox-islamischen Gesellschaften oftmals Männer Frauen als ihren Besitz. Mit der Begründung von über 80 Koranversen werden Frauen in der orthodoxen Lesart des Islam aus der Öffentlichkeit verbannt, gibt es das Kopftuch und versuchen auch bei uns, Männer über Frauen zu herrschen.
(...)
Als sie ihn abwies, meinte er wohl, seine Ehre zu verlieren. Das wollte er mit Gewalt verhindern. Es war keine Beziehungstat, sondern ein Kulturmord. Abdul, dessen Verhalten vor und bei der Tat nahelegt, dass er die Kodizes seiner Herkunftskultur kannte,
(...)
Mit der Vielzahl von Flüchtlingen ist nicht nur Vielfalt ins Land gekommen, sondern auch vollständig andere Weltanschauungen wie Auffassungen von Ehre, Schande, Toleranz und Respekt. Das macht kein Problem, solange die Gültigkeit der Grundrechte oder die Universalität der Menschenrechte akzeptiert und gelebt werden. Aber die meisten der Flüchtlinge aus islamischen oder afrikanischen Ländern kennen weder die Werte und Prinzipien, noch die Sitten und Traditionen in unserem Land.
(...)

fett von mir

http://www.wiesbadener-kurier.de/vermischtes/vermischtes/gastkommentar-von-necla-kelek-zum-fall-mia-in-kandel-das-toedliche-unverstaendnis_18871994.htm
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13825
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2140745) Verfasst am: 29.06.2018, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Das Wort "Emergenz" gehört nicht zu meinem Sprachschatz.

Das ist ja auch völlig okay. Ich habe dich bisher allerdings auch nur selten in Diskussionen über das Zustandekommen und die Wirksamkeit gesellschaftlicher Strukturen gesehen.

Davon verstehe ich auch nichts, und das dazulernen fällt immer schwerer. Offenbar kann man tatsächlich einem alten Hund so leicht keine neuen Kunststücke beibringen.
Trotzdem möchte ich anmahnen: Seit vorsichtig mit den Fremdwörtern. Man hat der Studentenbewegung der 68er vorgeworfen, daß niemand vom "Proletariat" sie verstanden hat, weil sie "akademisch" schwafelten. Mir ist das Wort "immanent" und "systemimmanent" hängen geblieben, eine Lieblingsvokabel jener Zeit. Da werdet ihr nicht viel Leute auf der Straße finden, die wissen was das bedeutet.
Und wenn ich bei Wiki die Definition von Emergenz lese, kreist mir der Hut. Kann man das verdammt nochmal nicht verständlicher sagen? Deshalb auch geht mir die ganze Philosophie so am Arsch vorbei...


Der bedeutende Philosoph Aristoteles sagte einmal:

"Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile."

Man kann diesen Hinweis auf die Emergenz - also die Entstehung emergenter (nicht vorhersehbar auftauchender) Eigenschaften - an einem aktuellen Beispiel ganz gut veranschaulichen:

Die aus der WM 2018 ausgeschiedene deutsche Fußballnationalmannschaft gehört von den durchschnittlichen Qualitäten ihrer einzelnen Spieler ganz sicher zu den 4-5 besten Mannschaften des Turniers, vielleicht sogar zu den 3 besten.

Aber als Mannschaft - als Gesamtheit ihrer Teile - gehört sie noch nicht einmal zu den 20 besten Teams.

Das zeigt uns, dass das Ganze mehr ist als nur die Summe der Einzelteile.

Zitat:
Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist vom Vorrunden-Aus bei der WM in Russland noch immer geschockt.

"Ich hatte es nicht für möglich gehalten, dass das diesem tollen Team passieren kann", erklärte der Routinier vom VfB Stuttgart bei Instagram: "Auch am zweiten Tag danach fühlt es sich noch beschissen an."

Die Mannschaft habe aber nicht mehr als die Vorrunde verdient. "So hart es klingt. Wir waren zu keiner Zeit eine homogene Mannschaft auf dem Feld.


http://www.weltfussball.de/news/_n3274221_/gomez-waren-zu-keiner-zeit-eine-homogene-mannschaft/


Mit dem "tollen Team" meint Gomez eben die zahlreichen deutschen Weltklasse-Spieler, die jedoch auf dem Platz kein Team waren.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2140784) Verfasst am: 30.06.2018, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die aus der WM 2018 ausgeschiedene deutsche Fußballnationalmannschaft gehört von den durchschnittlichen Qualitäten ihrer einzelnen Spieler ganz sicher zu den 4-5 besten Mannschaften des Turniers, vielleicht sogar zu den 3 besten.

Aber als Mannschaft - als Gesamtheit ihrer Teile - gehört sie noch nicht einmal zu den 20 besten Teams.

Das zeigt uns, dass das Ganze mehr ist als nur die Summe der Einzelteile.

Oder in diesem Falle weniger. Lachen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
Seite 13 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group