Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aufstehen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 226

Beitrag(#2150803) Verfasst am: 14.09.2018, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.rubikon.news/artikel/lasst-uns-endlich-massenhaft-aufstehen

schoener Artikel


und erfrischend freigeistig Sehr glücklich

Zitat:
Wir brauchen gut verankerte Leute, die Tag für Tag am Netz der Rebellion weben, im Betrieb, in der Schule, an der Uni, im Tangokurs oder in der Kneipe, im Stadtteil, bei den Nachbarn, im Dorf. Das ist eine langwierige Arbeit, die Geduld, Genauigkeit, Schläue und absolute Integrität erfordert. Nur wer selbst glaub- und vertrauenswürdig ist, kann diese Vernetzungsarbeit erfolgreich leisten.

Wir brauchen auch die beherzten Draufgänger, die mit einem Megaphon bewaffnet auf einem Weinfest, in einer Fussgängerzone oder bei sonst einer unpassenden Gelegenheit auf- und Alarm schlagen, zur Sammlung rufen, für die Bewegung trommeln. Ohne die genial Verrückten, die Unverschämten und Kühnen wird nichts gehen.

Aber #aufstehen muss auch ein Ort sein für die Leisen, die Nachdenklichen, die Sorgsamen und für tiefschürfende, melancholische Grübler. Für alle, die verzweifeln an der Welt und dennoch nicht aufhören können, die Menschen zu lieben. Eine Sammlungsbewegung, die wirklich bewegt, muss schließlich bei allem Pragmatismus auch eine poetische Bewegung sein, eine Bewegung der Träume, der Leidenschaften und der Utopien.

_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2169920) Verfasst am: 11.03.2019, 08:49    Titel: „Aufstehen“, der größte Rohrkrepierer der jüngsten Zeit - von Alan Posner Antworten mit Zitat

#aufstehen ist #sitzen geblieben,
oder
#nicht versetzt

Zitat:
„Aufstehen“, der größte Rohrkrepierer der jüngsten Zeit
Obwohl es in Deutschland brodelt, herrscht bei der von Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht initiierten Sammlungsbewegung „Aufstehen“ Katerstimmung. Also setzt sich die Führung lieber ab. Lohnt sich nicht.

(...)

Wer sich bei „Aufstehen“ umhört, bekommt vor allem eins zu spüren: Frustration. Die Bewegung drohe zu „einem der größten Rohrkrepierer in der Geschichte der Bundesrepublik“ zu werden, sagt etwa „Prince Chaos II“ alias Florian Kirner.



Überall wird gegen die Führung gemurrt, die weder demokratisch legitimiert noch irgendjemandem rechenschaftspflichtig ist.

Wagenknecht redet von 170.000 Unterstützern, aber das sind bloß Unterschriften. Inzwischen dürfte die Zahl der aktiven Mitarbeiter auf wenige Hundert gesunken sein.


https://www.welt.de/debatte/kommentare/article190058669/Aufstehen-Wagenknechts-Rueckzug-vom-Rohrkrepierer.html

dazu reicht ein Blick nach Hessen,
wo es kaum eine aktive Basis gibt,
denn offensichtlich gab es in meiner Stadt nur ein einziges Treffen,
dem kein anderes gefolgt ist - auch ansonsten sind die in Wi nicht in Erscheinung getreten,
blass, dünn und ohne Relevanz.

https://aufstehen.de/hessen/

von der Facebookseite
Aufstehen

[img][/img]

Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1982
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2169942) Verfasst am: 11.03.2019, 12:46    Titel: Re: „Aufstehen“, der größte Rohrkrepierer der jüngsten Zeit - von Alan Posner Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
dazu reicht ein Blick nach Hessen

Nein, der reicht nicht. Denn in Niedersachsen scheint man aktiver zu sein.

https://aufstehen.de/niedersachsen/
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37060
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169949) Verfasst am: 11.03.2019, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wenige Hundert? Citation needed. Allein in meiner Stadt gibt es ein paar Dutzend Aktive, und ich wohn' jetzt nicht gerade in einer Millionenstadt.
_________________
Si loqui aut non loqui potuisses, unicus mansisses.

"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2187679) Verfasst am: 29.08.2019, 08:10    Titel: Von der Schulhofgang zum politischen Eso Antworten mit Zitat

Die Bilanz nach einem Jahr:

Zitat:
Linke Bruchpiloten - Die Sammlungsbewegung “Aufstehen” gilt als gescheitert.

Vor einem Jahr startete die von Sahra Wagenknecht ins Leben gerufene Sammlungsbewegung “Aufstehen” mit großer öffentlicher Aufmerksamkeit. Die politische Bilanz ist ein Desaster: Prominente Unterstützer verließen frustriert das Bündnis, Linke in SPD und bei den Grünen blieben auf Distanz. Übrig sind lokale Aktionsgruppen.



https://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Linke-Bruchpiloten-Die-Sammlungsbewegung-Aufstehen-gilt-als-gescheitert

Im Artikel (ohne Paywall) steht dann natürlich noch mehr.

Das es immer noch Menschen innerhalb dieser Bewegung
mit Scheingröße (147.000 unterzeichnende Unterstützer - darunter viele, die viel Zeit in FB und Co verbringen - und durch gefälliges Liken von Allem und Jedem auffallen - wenn es ins Reich der Gesinnung passt)
gibt,
ist sympthomatisch für die Linke - Zersplittern bis zum geht nicht mehr,
aber dann nicht erkennen und vor allem eingestehen können,
das etwas gescheitert ist.

Also gibt es diese Freizeitapparatschiks,
die gerne Schriftführer,
gerne Vorsitz und Sitzungsleitung von 5 Personenbanden sind,
deren Kreisen um sich selbst Vereinszweck ist.

Schulterzucken
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23978

Beitrag(#2187680) Verfasst am: 29.08.2019, 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wahre Linke bleiben morgens lieber im Bett. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10082
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2187681) Verfasst am: 29.08.2019, 08:24    Titel: sediert in den Tag - reflektiert in die Nacht Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wahre Linke bleiben morgens lieber im Bett. zwinkern


Lachen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group